Der"Kopf des Tages",den sollte man sich Merck(en).


Seite 5 von 5
Neuester Beitrag: 04.11.12 20:11
Eröffnet am: 01.08.07 03:11 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 112
Neuester Beitrag: 04.11.12 20:11 von: badeschaum0. Leser gesamt: 40.389
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
>  

6447 Postings, 3362 Tage TrinkfixTrader quittieren die schwachen Zahlen

 
  
    #101
2
15.05.12 10:28
von Rene Berteit
Dienstag 15.05.2012, 09:36 Uhr Download -
+ Merck KGaA - WKN: 659990 - ISIN: DE0006599905

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 75,83 Euro

Äußerst schwach startet die Merck KGaA Aktie heute in den Handel, womit die Marktteilnehmer die schwachen Unternehmenszahlen direkt abstrafen. Einige schienen sich im Vorfeld bereits mit Verkäufen ihrer Bestände vorzubereiten, denn seit einigen Tagen bewegt sich die Aktie im Abwärtstrend und steuert nun auf die Unterstützungszone bei 75,67 – 74,00 Euro zu. Hier könnte zumindest eine temporäre mehrtägige Gegenbewegung stattfinden und für eine kleine Stabilisierung sorgen. Darunter läge eine weitere „Auffangzone“ um 68,50 Euro.

Kursverlauf vom 01.12.2011 bis 15.05.2012  

Optionen

6447 Postings, 3362 Tage Trinkfixzu #101

 
  
    #102
2
15.05.12 10:29

3011 Postings, 3682 Tage Pe78Gegen den Krebs ist noch kein Kraut gewachsen

 
  
    #103
05.07.12 08:54

5298 Postings, 3979 Tage cyphyteMerck-Aktie: "underweight"

 
  
    #104
1
05.07.12 16:40
 

Optionen

3011 Postings, 3682 Tage Pe78#104 underweight?Eine der wenigen Aktien

 
  
    #105
06.07.12 10:11
die heute zulegen kann.  

Optionen

383 Postings, 3644 Tage trykeGeduld

 
  
    #106
2
09.07.12 17:07

Merck ist anscheinend mit seiner Geduld am Ende: bit.ly/L3QFxc

 

Optionen

166 Postings, 4399 Tage cim_balliSerono vor grossen Problemen!

 
  
    #107
29.07.12 14:56
Die Versorgung des Ausgangsmaterials für das "Medikament" (welch ein Hohn) "REBIF" (Multiple Sklerose : http://www.rebif.com/pages/home

dürfte massiv ins stocken geraten. Weshalb?
Das Landgericht Köln hat die Beschneidung von Jungen am 8.Lebenstag als Körperverletzung eingeordnet und die dies bisher praktizierenden "Ärzte" werden sich juristischen Problemen in grösserem Ausmass gegenübersehen.
Ebendiese Vorhäute sind das Ausgangsmaterial des "Rebif".

Eine Verhöhnung der Erkrankten, der Kinder der wie Vieh mit Brandzeichen gekennzeichneten Abrahamiten und der gesamten nicht Wissenden.

6447 Postings, 3362 Tage TrinkfixAufwärtstrend ist Aufwärtstrend

 
  
    #108
2
14.08.12 09:12
von Rene Berteit
Dienstag 14.08.2012, 08:40 Uhr Download -
+ Merck KGaA - WKN: 659990 - ISIN: DE0006599905

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 82,50 Euro

Von einer wirklichen Rally mit ordentlich Schwung nach oben zu sprechen, fällt im Fall Merck KGaA durchaus schwer. Aber es muss ja auch nicht immer mit richtig Schwung nach oben gehen, ein moderater Aufwärtstrend führt über die Zeit auch zu ordentlichen Gewinnen. Diesem Motto scheinen sich die Merck KGaA Aktien verschrieben zu haben, denn seit Juni tendiert die Aktie stabil nach oben. Im Rahmen dessen wären kurzfristig weitere Gewinne bis auf 87,45 Euro möglich, wobei die Kurse möglichst nicht mehr unter 79,45 Euro zurückfallen sollten.

Kursverlauf vom 08.03.2012 bis 13.08.2012  

Optionen

6447 Postings, 3362 Tage Trinkfixzu #108

 
  
    #109
1
14.08.12 09:12

1727 Postings, 3369 Tage Mr.BollingerHier sollte man nun Short gehen!

 
  
    #110
21.08.12 06:59

1727 Postings, 3369 Tage Mr.BollingerKorrektur bis 86,50 Euro

 
  
    #111
21.08.12 19:20

6134 Postings, 6630 Tage badeschaum007Merck stoppt Lieferungen an griechische Kliniken

 
  
    #112
04.11.12 20:11
Der deutsche Pharma- und Chemiekonzern Merck befürchtet, dass griechische Spitäler ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen.

Das Unternehmen hat deshalb die Lieferung des Krebsmedikaments Erbitux eingestellt.

Finanzchef Matthias Zachert sagte der "Börsen-Zeitung", in Griechenland sei der Konzern mit zu vielen Schwierigkeiten konfrontiert gewesen, es sei jedoch nur ein einziges Produkt betroffen. Erbitux ist gemessen am Umsatz das zweitwichtigste Medikament von Merck.

Das Mittel sei in Griechenland aber weiterhin erhältlich, sagte ein Merck-Sprecher am Samstag. Patienten könnten es über Apotheken beziehen.

Merck war im Frühjahr wie andere Pharmakonzerne vom griechischen Schuldenschnitt betroffen. Die Regierung in Athen beglich unbezahlte Rechnungen staatlicher Spitäler durch die Ausgabe von Anleihen.

04.11.2012 17:16 (AWP)  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben