Danke Thilo!


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 02.09.10 16:43
Eröffnet am: 02.09.10 08:10 von: Tony Wonde. Anzahl Beiträge: 43
Neuester Beitrag: 02.09.10 16:43 von: Kalli2003 Leser gesamt: 4.022
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | 2 >  

5431 Postings, 4282 Tage Tony Wonderful .Danke Thilo!

 
  
    #1
21
02.09.10 08:10
Du wirst zwar weg gemobbt werden - läßt sich in unserer engstirnigen, angsterfüllten Gesellschaft sicher nicht vermeiden - aber du hast zum Denken angeregt und uns wieder ein Stück Meinungsfreiheit zurück erkämpft!

Chapeau :)

LG Tony  
17 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

4081 Postings, 4866 Tage millecatcherKomisch !

 
  
    #19
1
02.09.10 10:17
Bücher ausverkauft!

14772 Postings, 4954 Tage objekt tiefist eben wie mit der Bild

 
  
    #20
02.09.10 10:19
keiner liest sie  

178501 Postings, 7295 Tage GrinchIch warte auf das Höhrbuch...

 
  
    #21
3
02.09.10 10:22
gelesen von Susan Stanke und Kerner!

14772 Postings, 4954 Tage objekt tiefich warte auf das Höhrrohr

 
  
    #22
02.09.10 10:22

4919 Postings, 7933 Tage n1608Interessant war die Verteilung der Zuschauer-

 
  
    #23
8
02.09.10 10:23
reaktionen bei Hart aber Fair. Es war schon sehr überraschend für mich, dass die ARD zugegeben hat, dass die überwiegende Mehrheit der Zuschauerreaktionen sich pro Sarazin geäußert hatten und davon nur ein geringer Anteil rechtsradikal war. Denn dass passt ja so überhaupt nicht zu der veröffentlichten Meinung der Medien, die einem weiß machen möchte, dass nur versprengte Neonazis etwas mit seinen Thesen zur mißglückten Integration bzw. Integrationsunwilligkeit von Muslimen anfangen können. Unsere Medien und Politiker scheinen sich also in allerbester Propagandamanier über das allgemeine Befinden der Bevölkerung hinwegsetzen zu wollen. PC is king egal wie offensichtlich die Probleme sind...  

3875 Postings, 4576 Tage HoloDocUnd er hat Michel Friedmann als "Arschloch"

 
  
    #24
19
02.09.10 10:24
bezeichnet.
Ganz schön mutig aber längst überfällig.
M. Friedmann ist einer der verlogensten Moralapostel der Republik. Sehr schade das er jüdischen Glaubens ist ansonsten könnte man ihn viel wirkungsvoller ins Anseits stellen ohne immer sofort die Nazikeule übergebraten zu bekommen.

Sarrazin macht das was ich mir eigentlich schon längst von den etablierten Politikern dieses Landes erwatet hatte. Er stellt die Situation dar ohne Lösungsvorschläge. Lösungen: Dafür haben wir schliesslich unsere Volksvertreter gewählt!

Nur schade das die Deppen von der NPD nun auf den Zug aufspringen. Aber DAS ist die Schuld der Politik die diese Theme Jahrelang totgeschwiegen haben und nicht das Seine.

Ich wünsche allen einen wunderschönen Tag.
*Kaffeepause aus* :o)  

58960 Postings, 6789 Tage Kalli2003soso, Höhrbuch ...

 
  
    #25
1
02.09.10 10:25
das "h" hast Du sicher von den WüHo-Genen implantiert bekommen, oder??

178501 Postings, 7295 Tage GrinchNein, das is der Spahnische Theil vohn mihr!

 
  
    #26
02.09.10 10:26
Ohder der Rhomapart... hmmm keine Ahnuhng!

129861 Postings, 6518 Tage kiiwii...auch immer gut braun:

 
  
    #27
02.09.10 10:29

17924 Postings, 5118 Tage BRAD P007Ein Wort zu Sarrazin

 
  
    #28
02.09.10 10:30
Es ist ehrlich gesagt ja auch keine Kunst, wenn man auf Misstände hinweist, die allen Leuten bekannt sind.

Viele andere Menschen äußern sich zu den Misständen aber nur deshalb nicht, weil sie sich bewusst sind, dass man dann auch eine Lösung mit anbieten muss, wenn man solche Themen angeht.

Ein pure Auflistung von Misständen,ohne Lösungsansatz nennt sich "POPULISMUS".

Oder hat Herr Sarrazin auch Lösungen genannt,die relistisch sind?  

5261 Postings, 6823 Tage Dr.Mabuse#27 aber wohl eher in der

 
  
    #29
2
02.09.10 10:31
Unterhose.  

14772 Postings, 4954 Tage objekt tiefVerantwortliche in Politik

 
  
    #31
1
02.09.10 10:47
und Wirtschaft sind nicht in der Lage mit Thilo S. fertig zu werden.

Sie schlagen hilflos um sich, und schmeißen ihn heute mit hoher Wahrscheinlichkeit aus seinem Posten.

Und erschaffen dabei einen Märtyrer. Was dann kommt? Man darf gespannt sein.  

1847 Postings, 6307 Tage MeierWas soll dann kommen?

 
  
    #32
1
02.09.10 10:52
Sarrazin geht in die NPD. Kann nicht verstehen wieso sich jemand sein Buch antut. Warum soll man sich mit einem Buch auseinandersetzen bei dem ca. 70 % nicht stimmt. Was er von sich gibt ist reiner Populismus. Er sagt was die Leute hören wollen. Mit seinen menschenverachtenden Aussagen hat er jedoch jegliche Diskussionsgrundlage verspielt.  

1329 Postings, 4907 Tage wilbärWo bleibt eigentlich der Anteil unserer Wirtschaft

 
  
    #33
3
02.09.10 11:12
zur Lösung der Migrationsproblematik?
Schließlich ist Sie der Verursacher!Als ihnen die Italiener und Portugiesen zu teuer wurden,mußten halt billigere Arbeitskräfte her.Die billigsten die damals greifbar waren,
aus dem hintersten Anatolien,Analphabeten,die der Staat Türkei loswerden wollte,um nicht in ihre Bildung investieren zu müssen.
Dann wurden halt die Poduktionsbänder nach China exportiert,die Arbeitskräfte entsorgt
und zwar auf Kosten aller Bürger.Die Herren der deutschen Hochindustrie einschließlich ihrer Politmarionetten wohnen ja in Sicherheitszonen,haben Personenschutz und kennen
die Gewalt in deutschen Innenstädten nur vom hörensagen.
Danke meine Herren.Gruß Wilbär.

4081 Postings, 4866 Tage millecatcherMeier

 
  
    #34
1
02.09.10 11:20
Ich glaube das der Mann in vielen Dingen leider Recht hat!
Sorry, da darfst Du nicht behaupten das 70 % nicht stimmt!
Tut mir Leid!

1847 Postings, 6307 Tage MeierNaja. Sehe ich anders wenn ich ein Buch

 
  
    #35
1
02.09.10 11:53
über Backkunst lesen will lese ich das Buch eines Bäckers. Wenn ich ein Buch über Finanzen lesen will lese ich ein Buch eines Finanzexperten. Warum soll ich wenn ich ein Buch über Migration lesen will das Buch eines Bundesbänkers lesen. Es ist doch offenkundig, dass er einiges durcheinander wirft.  

129861 Postings, 6518 Tage kiiwiiStammtisch, wilbär, sry

 
  
    #36
1
02.09.10 11:57

15491 Postings, 8057 Tage preisseh ich auch so kalli .

 
  
    #37
2
02.09.10 12:29
die dressler aussage fand ich schon bemerkenswert .
daher auch der zuspruch für sarrazin . nicht wegen seinem gestammel oder seiner wirren generblehre sondern weil jeder merkt wie sich die verantwortlichen aus der diskussion stehlen wollen .

als dieses wichtige thema zuletzt auf dem tisch war , hatte es sich mit der begrifflichkeit "deutsche leitkultur" für viele dankenswerterweise für jahre wieder erledigt .

is wie beim fall der Heisig . jeder nickt betroffen und passieren tut nix . oder gibt es irgendwo bestrebungen verfahren zu beschleunigen oder jungen straftätern schnell und konsequent grenzen zu setzen ?  

11942 Postings, 5346 Tage rightwing@tony

 
  
    #38
2
02.09.10 12:37
sorry, aber ich kann mich dem nicht anschliessen. meinung? ich denke es ist billig irgend etwas mit mehr oder weniger recht zu beklagen, ohne lösungswege aufzuzeigen oder ein intellektuell vertretbares resummee zu ziehen - je populistischer diese spitzen abgesondert werden, desto mehr wird aus einem vernunftsdiskurs eine reine eskalation, die niemanden dient.

ich persönlich -hätte ich eine zeitmachine- würde die politiker der 60er jahre auch gern auf die sozialen probleme hinweisen, die ihre massenanwerbung äusserst kulturfremder anatolier haben werden - aber wir haben nun mal keine zeitmaschine und unser menschenbild verbietet uns, gruppen pauschal zu diffamieren, selbst wenn die statistik gewisse generalisierungen nahelegt.

ich erinnere mich noch gut, WIE es eigentlich kam, als die multikulturelle correctness nicht mehr unkommentiert und ungebrochen regierte ... da äusserten sich keine rechten wirrköpfe oder irgendwelche bierzeltscharfmacher, sondern plötzlich etwas feministisch-gestrickte frauen aus dem rotgrünen umfeld zu wort und sprachen über das verhalten der südländischen machos ... die mentalität selbstgefälliger männer, die ihre frauen unterdrücken und die die deutschen damen wenig achten. und dieses aufbegehren war auch notwendig und richtig, da nicht pauschaliert wurde ("alle türkischen männer sind so"), sondern konkret benannt wurde WAS nicht stimmt ... solange ein diskurs sich nicht in diffus-dumpfen diffamierungen erschöpft, sondern konkretes benennt, anklagt und vernünftige lösungen einfordert (wie im fall der berliner richterin), können wir wirklich von meinungsfreiheit reden. wer aber einer minderheit unterstellt, den durchschnitts-iq eines volkes zu senken, bedient ressentiments, die nicht nur jeglicher grundlage entbehren - dieses tun grenzt gefährlich an verhetzung.  

6254 Postings, 5148 Tage aktienbärwieso,kiiwii? P36

 
  
    #39
2
02.09.10 12:39
Hier ist doch  i m m e r   nur Stammtisch oder?  

1847 Postings, 6307 Tage MeierZum Thema Erbgen

 
  
    #40
02.09.10 12:51

Namensherkunft: Sarrazin= eine Person, die zur muslimischen Bevölkerung des Mittelalters gehörte. Hat Thilo also auch das Dummkopf-Gen???

 

5261 Postings, 6823 Tage Dr.Mabuse#37: ähhhh, Meier, wenn ich Dich richtig

 
  
    #41
02.09.10 13:39
verstanden habe, fragst Du bei sachkundigen Fragen zur Thematik Hundekuchen Deinen literarisch sehr umtriebigen Zwergdackel?! Von Josef Fischer hätte ich auch eher ein Geschreibsel über die richtige Körperhaltung bei Pflastersteinwurf auf zufällig anwesende Gesetzeshüter gerechnet.  

1847 Postings, 6307 Tage MeierWer könnte besser über Hundekuchen

 
  
    #42
1
02.09.10 13:52
Bescheid wissen? Das Buch vom Joschka hab ich mir auch nicht reingezogen. Sarrazin ist doch nur viel Rauch um gar nichts. Es wird so getan als hätte er das Rad neu erfunden. Dabei sind die korrekten Sachverhalte doch schon lange bekannt.
Es wird doch nur soviel aufhebens darum gemacht, weil die Form seiner Aussagen eher an "den ewigen Juden" erinnert und viele sich an Stammtischen in sich hineinkichern. Tut mir leid der Sarrazin erinnert mich eher an Udo Pasteur mit seinen Samenkanonen.  

58960 Postings, 6789 Tage Kalli2003Bundesbank will Sarrazin abberufen lassen

 
  
    #43
02.09.10 16:43
Bundesbank will Sarrazin abberufen lassen

Die Bundesbank will sich von ihrem umstrittenen Vorstandsmitglied Sarrazin trennen. Der Vorstand habe Bundespräsident Wulff um die Abberufung Sarrazins gebeten, teilte die deutsche Notenbank mit.


aber das hat Tony heute morgen schon gewusst ...

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben