Cyan AG


Seite 1 von 132
Neuester Beitrag: 10.05.21 20:06
Eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 4.287
Neuester Beitrag: 10.05.21 20:06 von: anon99 Leser gesamt: 629.330
Forum: Börse   Leser heute: 27
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 132  >  

1724 Postings, 3619 Tage PurdieCyan AG

 
  
    #1
7
15.07.19 21:53
ich eröffne hiermit einen neuen Cyan Thread. Alle sind hier eingeladen sich an der Diskussion und am Informationsaustausch zu beteiligen, jedoch bitte in einer Art und Weise, die den Forenregeln entspricht.

Auch kritische Meinungen sind immer willkommen, aber bitte sachlich und konstruktiv, so wie dies hier z.B. von Jörg9 oder Katjuscha gemacht wurde. Wer hier vorsätzlich den Thread nur stören will, muss mit einer Sperre rechnen.

Auf eine gute Zusammenarbeit.  

Optionen

3262 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 132  >  

1549 Postings, 1420 Tage SaarlännaInterview mit dem CEO

 
  
    #3264
2
07.05.21 22:42
https://sumtalk.podigee.io/22-sumtalk-mit-frank-von-seth

Ganz aktuelles und hochinteressantes Interview mit Frank von Seth. Insbesondere im Versicherungsbereich werden die Herausforderungen und Chancen besprochen. Er diskutiert offen über vorhandene Hürden, Wege und das Interesse der Versicherungen an Cyberschutzprodukten für ihre Kunden. Uerwartet, dass ein prospektiver Versicherungskunde wohl eine Opt-out-Variante plant. Das gibt es in diesem Bereich also theoretisch auch.
Auch eine interessante Aussage: cyan soll mehr ein Marketingunternehmen werden, das Technologie anbietet; also weg vom reinen Technologieanbieter.  

250 Postings, 2676 Tage stelukDer Kurs spricht Bände

 
  
    #3265
08.05.21 00:23
Und der Markt ist brutal. Ob Cyan irgendwann das liefern kann, was wir hier erwarten ist ungewiss. Wer jetzt genervt das Handtuch wirft, hat mein absolutes Verständnis. Denn nichts ist frustrierender als immer wieder Prügel zu beziehen, ohne den wahren Grund zu kennen. Es gibt Börsenlieblinge wie Tesla oder Bitcoin, die jenseits einer Logik haussieren, weil es immer mehr Käufer gibt als Verkäufer. Bei Cyan habe ich das Gefühl, dass egal was passiert alles gegen Cyan ausgelegt wird, weil das Vertrauen verspielt scheint. Aber ich weiß auch, dass in jeder Krise auch eine Chance ist. Der Cyan - Baum wird im Moment geschüttelt bis alles an faulen Aussichten abgefallen ist und nichts mehr übrig ist außer der nackten Wahrheit. Diese Wahrheit zeigt ein Geschäftsmodell, dass momentan nicht in der Lage zu sein scheint, seine Kinder ausreichend zu versorgen. Wie ein Fußballspieler, der tausend Tricks drauf hat, aber unfähig ist ein Tor zu schießen. Cyan hat keinen pädagogischen Auftrag, sondern muss liefern. Wir Aktionäre sind keine Altruisten, sondern Menschen, die ihr sauer verdientes Geld investieren. Eine Spende für Cyan ist nicht mein Auftrag und umso eher Herr Seth und alle anderen das kapieren, umso kürzer könnte unser Leidensweg aussehen. Ich hoffe, dass bei 6 Euro das Tal der Tränen erreicht ist und eine Umkehr stattfindet.  

Optionen

1549 Postings, 1420 Tage SaarlännaSteluk

 
  
    #3266
08.05.21 09:05
Ich verstehe ja, dass solche Kurse niemanden schmecken, auch wenn man auf lange Sicht investiert ist. Das Problem - und das habe ich schon x-fach erlebt - ist, dass Kursverluste die Wahrnehmung verzerren. Wäre der Kurs stabil geblieben oder gestiegen, gäbe es nicht wenige, die sagen würden: Endlich liefert cyan, Orange-Start, der nächste MNO mit claro, der erste Versicherer, bald Start Magenta und womöglich die Privatkunden bei Orange...
Jetzt heißt es, cyan muss liefern. Tun sie doch und es wurde angekündigt, dass noch viel mehr kommt.
Und was viele nicht zu verstehen scheinen: Von Seth ist kein Spinner, der jetzt alle möglichen Sachen ausprobiert auf Kosten der Aktionäre. Vielmehr stellt er cyan auf breitere Füße und verringert die Abhängigkeit von den Planungen der Telkos. Dafür geht er auch neue Wege, aber man sollte jetzt nicht alles als Blödsinn abtun, nur weil der Kurs im Moment verrückt spielt.  

108 Postings, 1043 Tage GrantelbartSpannend wird

 
  
    #3267
2
08.05.21 10:22
die run-rate an wiederkehrenden Umsätzen in Q4 sein. Wenn man es wirklich schafft, rund 15 Mio. wiederkehrende Umsätze in diesem Jahr zu generieren, fällt der Großteil davon in Q4. Wenn cyan es schaffen sollte in Q4 auf 6-7 Mio. wiederkehrende Umsätze zu kommen, würde dies schonmal zwischen 26 und 28 Mio. für nächstes Jahr bedeuten, mit gleichzeitig steigenden Quoten bei Orange und dem Anlaufen neuer Projekte - also noch mehr wiederkehrenden Umsätzen on top. D.h. man könnte rund 50% wachsen - was uns allein aus psychologischen Gründen ganz andere Kurse bescheren würde.

Die Frage bleib jedoch, ob man das wirklich schafft und da bin ich aufgrund meiner Erfahrungen in den letzten beiden Jahren bei cyan sehr skeptisch. Es verzögert sich halt einfach immer alles deutlich länger als man bei cyan glaubt. Sollte man aber irgendwann in Q3 Anzeichen dafür sehen, dass wirklich Umsätze generiert werden, bin ich bei diesen Kursen wieder dabei als Aktionär.  

1549 Postings, 1420 Tage SaarlännaGrantelbart

 
  
    #3268
08.05.21 13:29
Deine Bedenken sind absolut verständlich und nachvollziehbar. Wäre der Wechsel auf dem Vorstandsposten nicht erfolgt, wäre mir wahrscheinlich auch nicht ganz wohl bei der Sache.
Wenn man von Seth in seinen Interviews verfolgt, dann klingt das eher bescheiden. Er verspricht nicht das Blaue vom Himmel und hat keine große Klappe.
Er will auch sicherlich unbedingt wieder das Vertrauen der Aktionärsbasis zurück gewinnen. Ich glaube sogar, dass dies eine der höchsten Prioritäten für ihn ist.
Er weiß natürlich auch, dass ein Nichterreichen der Prognose der Supergau wäre, daher glaube ich, dass diese eher konservativ gewählt wurde. Und er ist ja auch nicht blöd: Warum sollte er eine gewagte Prognose ausrufen, wenn ihm die Verfehlungen der Vorjahre nicht angelastet werden können?
Wie gesagt, ich habe auch noch kein komplettes Bild bzgl. der Herkunft der Erträge im laufenden Jahr, aber ich denke, da werden wir bald schlauer sein.  

250 Postings, 2676 Tage steluk@Saarlänna

 
  
    #3269
1
08.05.21 15:38
Bitte nicht falsch verstehen. Denn eigentlich bin ich Fan von Unternehmen wie Cyan. Gute Produkte, die vielleicht etwas der Zeit voraus sind, sich aber hervorragend skalieren lassen. Ich vergleiche Cyan ein wenig mit Microsoft. Wenn die Sicherheitssoftware eines Tages integraler Bestandteil unser Kommunikation über das Smartphone ist, dann könnte Cyan einer der Player sein, der ähnlich wie Adobe von einem Lizenzmodell profitieren könnte. Ob White Label oder unter Cyan wäre egal. Aber bis dahin ist der Weg steinig und steil und meine Sorge ist nur, dass Cyan die Luft ausgeht. Aber durch den Roll Out bei Orange müsste eigentlich genügend Sprit im Tank sein. Die Kurse werden von Mister Market gemacht und Peter Lynch würde sich freuen, weil er jetzt mehr Aktien für das gleiche Geld bekäme. Das Gewinnwachstum ist das entscheidende Kriterium sowohl für ihn, wie auch für mich. Wiederkehrende Umsätze sind die Lizenz zum Gelddrucken. Aber viele scheinen momentan nicht daran zu glauben und nutzen die Schwäche des Marktes entsprechend auch für Leerverkäufe. Eine ganz spannende Wette!  

Optionen

1 Posting, 2 Tage ConductorIch befürchte,

 
  
    #3270
2
09.05.21 15:07
dass Frank von Seth nun die Suppe auslöffeln muss, die Arnoth und seine Co-Vorstände ihm eingebrockt haben. Cyan war nie schlecht - im Gegenteil, aber es war nie so gross wie uns der Vorstand glauben machen wollte. Dies wurde sehr geschickt durch Lizenzdeals, Bilanzierungsakrobatik und I-New Zukauf verschleiert.
Im Vertrauen darauf wurde investiert und das hat auch den Kurs halbwegs gerechtfertigt.
Nun kam das erste Mal in aller Klarheit raus, dass Cyan nur 3 Mio Umsatz in Cyber Security macht - und auch nie mehr machte.
So wie Arnoth und Sieghart hier ihre Statements abgegeben haben - das entsprach einfach nicht der Realität - wie man jetzt sieht.
Das erschüttert das Vertrauen massiv und war unverantwortlich - und der Markt straft nun den kleinen Newcomer brutal ab.
 

Optionen

19 Postings, 68 Tage HiskoorFreefines nächster

 
  
    #3271
09.05.21 17:48
Künstlername. Peinlich...  

Optionen

531 Postings, 4543 Tage anon99@Hiskoor

 
  
    #3272
09.05.21 20:42
Wie ich sehe, hast du du dein Gehirn leider noch nicht untersuchen lassen, sonst wärst du zum gleichen Schluss wie Conductor gekommen. Cyan war zum Börsengang eindeutig ein BSS/OSS Unternehmen mit ungewisser Zukunft, weil BSS/OSS ein totes Pferd ist. Daher hat man die Cyan GmbH zugekauft und will zukünftig mehr auf Sicherheitstechnik setzen. Da dieser Bereich aber wirklich noch in den Kinderschuhen steckt, hätte man Cyan nie und nimmer als Sicherheitsunternehmen an den Markt bringen dürfen. Es wurde jedoch gezielt der Eindruck erweckt, als ob das das Hauptgeschäft von cyan wäre. Auf diese weise hat man den Preis in die Höhe gepusht und viele Aktionäre sind dieser Masche auf den Leim gegangen. Von Seth und Cserna können da wie gesagt nichts dafür, die anderen aber schon.

Auch das Sieghart die Prognose bis zuletzt aufrecht gehalten hat grenzt schon an Betrug. Es kann mir keiner erzählen, dass er das erste mal im April auf die Idee gekommen ist, mal in der Buchhaltung zu schauen, wie es gerade finanziell aussieht. Das Desaster hätte er spätestens im Januar erkennen müssen, dass er keine Adhoc veranlasst hat ist eine absolute Frechheit.  

Optionen

1549 Postings, 1420 Tage SaarlännaInterview

 
  
    #3273
1
09.05.21 21:33
Ich habe mir mal das Interview noch einmal angehört, bei ca. Minute 34 ist die Aussage bzgl. opt out zu finden. Hier heißt es, dass cyan "in sehr konkreten Gesprächen mit einer Versicherung ist. Die sagt, sie wird das Produkt sofort! bei allen jetzigen! Hausratversicherten anbieten, 3 Monate frei, dann fester Vertragsabestandteil, wenn nicht widersprochen wird". Heißt also sofort die gesamte Kundenbasis. Eine Hausratversicherung hat ja eigentlich jeder Normalo, das zeigt, warum Versicherungen eine interessante Zielgruppe sind. Scheint also auch in dem Bereich eine gute  Skalierbarkeit möglich zu sein.

@anon: Kleiner Hinweis: Zum Börsengang war BSS/OSS noch nicht Teil des Geschäfts. Das kam erst später über den Erwerb von I-New dazu. Totes Pferd würde ich das aber auch nicht nennen, da cyan auch in diesem Bereich die jährlich wiederkehrenden Umsätze deutlich gesteigert werden dürften.
 

531 Postings, 4543 Tage anon99@Saarlänna

 
  
    #3274
09.05.21 22:16
Formal richtig, die beiden Unternehmen waren aber schon vor dem Börsengang sehr eng miteinander verbunden, die Übernahme der restlichen Anteile war zum Zeitpunkt des Börsengangs auch kein Geheimnis mehr. Schon im Prospekt zum Börsengang taucht das Unternehmen ca. 100 mal auf. Insofern bleibe ich dabei, man hat Cyan als Sicherheitsunternehmen possitioniert, obwohl es vom Umsatz eher einen anderen Schwerpunkt hat.  

Optionen

75 Postings, 1007 Tage IntelligentinvestorMeldung aus IR Abteilung von CYAN

 
  
    #3275
4
10.05.21 10:41
Ich nehme Ihre Kritik gerne auf. Angesichts letzterer Erfolge finden wir es auch traurig was derzeit mit der Aktie passiert. Wir haben mit dem erfolgreichen kommerziellen Launch unserer Lösung bei Mobifone und bei Orange in Frankreich sowie noch Ende dieses Jahres in der Slowakei eine solide Basis für zukünftiges Wachstum im Cybersecurity Segment geschaffen. Letzten Montag gaben wir außerdem unsere Zusammenarbeit mit Claro Chile (America Movil Group) bekannt. Zusätzlich konnten wir durch die Entwicklung der Lösung für fixed-line Anschlüsse und Windows auf unserer Seamless Security Plattform die mögliche Reichweite weiter ausbauen. Wir haben im April auch unsere Kooperation mit Seguros Equinoccial verkündet. Mit einer vollen Pipeline von Telco und Insurance-Kunden blicken wir daher trotz der unerwarteten Reaktion am Kapitalmarkt positiv in die Zukunft.

Beste Grüße,

Martin Laure
Finance & Investor Relations Manager

cyan AG
Theatiner Straße 11 | 80333 Munich | Germany
 

1724 Postings, 3619 Tage PurdieCEO kauft nach

 
  
    #3276
1
10.05.21 13:09

1724 Postings, 3619 Tage PurdieHausratversicherung

 
  
    #3277
10.05.21 13:18
sehr spannend was von Seth hier vor hat (übrigens sehr gutes Interview). Ich kann mir in Zukunft auch zwei Varianten gut vorstellen:

Hausratversicherung Basis ...     Betrag xx
Hausratversicherung Plus .....    Betrag xx + 24 € für OnDevice security bis zu 3 Endgeräte

In Punkto Digitalisierung tut sich bei den Versicherern aktuell einiges, hier dürfte sich in den nächsten Jahren einiges verändern, ganz spannende Sache.
 

Optionen

208 Postings, 656 Tage ToffIch habe meinen Bestand heute verdoppelt

 
  
    #3278
10.05.21 15:04
Das sind für mich - jeder muss das natürlich für sich wissen - wirklich sehr attraktive Einstiegskurse für eine Aktie mit diesem Potential und der Entwicklung der vergangenen Wochen. Es läuft gut bei Cyan. Unter den kritischen Stimmen scheinen sich hier im Forum einige verdeckt agierende Leerverkäufer zu tummeln. Wenn ich über deren Motive nachdenke, wird mir speiübel.  

Optionen

531 Postings, 4543 Tage anon99@Toff

 
  
    #3279
10.05.21 15:44
Keine Angst, erstens sind wir keine Leerverkäufer und zweitens sorgt die Chaostruppe ganz allein für den massiven Kursverfall.

@Purdie OnDevice kostet bei Orange 5 €/Monat, glaube kaum, dass man es dann bei der Versicherung für 24 € (ich denke du meinst pro Jahr?) verkaufen kann.

Keine Ahnung, wie man so blöd sein kann und für 2 € im Monat ein Produkt anbietet, bei dem die App nicht dabei ist. Wenn sich die Leute dann im WLAN eine Schadsoftware einfangen wird jeder sagen, dass das Produkt schrott ist.  

Optionen

1724 Postings, 3619 Tage Purdieanon99

 
  
    #3280
10.05.21 16:01
nimms mir bitte nicht übel, aber du hast weder von cyan noch von den Produkten oder Tarifen ein Funken Ahnung. Die Diskussion mit dir ist sinnlos und damit auch beendet.

Der vielfach kritisierte freefine ist da doch deutlich besser informiert über cyan, kann sich von aus auch gerne vor Juni wieder zurückmelden. Auch Finanzsenf ist sehr gut informiert, wenn Kritik, dann bitte fundiert und nicht nochmal Sieghart und Schütz. Das ist alles kalter Kaffee, der keinem einzigen hier gefallen hat.

So wie hier die Schere zwischen newsflow und Kursentwicklung auseinander geht, habe ich so noch nie erlebt.

Wie schrieb Saarlänna so schön "von Seth ist mit Sicherheit nicht nah genug dran".  

Optionen

531 Postings, 4543 Tage anon99@Purdie

 
  
    #3281
10.05.21 16:45
hab ich irgendwo Sieghart und Schütz erwähnt?

Wenn du meinst, dass ich sachlich keine Ahnung hätte, dann solltest du auch dazusagen, welche meiner Aussagen nicht stimmen soll.  

Optionen

1724 Postings, 3619 Tage Purdieanon99

 
  
    #3282
10.05.21 17:18
technologisch und produkttechnisch sind eigentlich alle deine Beiträge seit Wochen fehlerhaft. Nehmen wir z.B. die von mir beschriebene OnDevice security für die Hausratversicherung. Dies ist eine reine endpoint securtity, die cyan idR. für 24 € incl. USt p.a. anbietet. Hat überhaupt nichts mit den Telco Lösungen zu tun.

Dass du cyan im Gesamtbild anders siehst, das respektiere ich natürlich. Das ist für mich vollkommen in Ordung. Da werde ich mich hier auch hüten irgendeinen zu kritisieren, der anderer Meinung ist. Bei Aktien ist immer sehr vieles möglich, gilt natürlich für jede andere aktie auch. Gearde bei den aktuell teuren tech Werten gibt es keinen Selbstläufer mehr.  

Optionen

74 Postings, 1473 Tage kodijackalso doll

 
  
    #3283
10.05.21 17:22
Finde ich das interview vom Chef nicht. Ziemliches rumgestotter. Er sagt ja anfangs selber, dass er nicht aus der Technik kommt und das merkt man im im Gespräch auch an. Von einem CEO erwarte ich mehr Produktkompetenz und professionelleres Auftreten.  

Optionen

531 Postings, 4543 Tage anon99@Purdie

 
  
    #3284
10.05.21 17:28
Also das was du hier behauptest, ist schon ein starkes Stück. Wo bitte habe ich was davon geschrieben, dass die Versicherungsprodukte irgendwas mit Orange zu tun haben? Ich habe nur den von dir genannten Preis in Frage gestellt, weil mir dieser im Vergleich zu Orange zu niedrig vorkommt (in der Annahme, dass der Preis von 24 € pro Jahr gemeint war).  

Optionen

19 Postings, 68 Tage HiskoorGib es auf

 
  
    #3285
10.05.21 17:38
Hast jetzt jeden hier von deiner Unkenntnis und Inkompetenz überzeugt. Mister Cyan war eigentlich I-New und hat Cyan GmbH gekauft. Meine Güte! Ich habe ja auch keine Ahnung aber tue wenigstens nicht so als hätte ich welche.  

Optionen

1724 Postings, 3619 Tage Purdiekodijack

 
  
    #3286
1
10.05.21 18:07
das Thema Betriebswirt/Marketing oder Ingenieur/Techniker kennen wir doch seit Jahren sehr gut von Daimler, VW, BWM & Co.. Bei jedem neuen CEO wird hier heftig gestritten. Der Techniker Winterkorn hat VW fast ruiniert. Es ist wie es von Seth beschrieben hat, dass Techniker sehr in ihrer Materie vertieft sind und sich gar keine so großen Gedanken machn, wie man ein Produkt an den Kunden bringt.

Da von Seth hier mit Gründer und CTO ein ganz starker quasi Co-CEO zur Seite steht, halte ich dieses Duo für optimal für cyan. Naürlich wird man von Seth irgendwann daran messen, ob er wieviel er liefert. Was ich bisher sehe und erkenne, finde ich ganz große Klasse. Jemand, der bei einem Weltmarktführer wie Aon Partner war, muss schon excellente Qualitäten haben. Darüber hinaus auch ein ganz starke Persönlichkeit und äußerst sympathisch, was ich bei einem CEO auch für sehr wichtig halte, um Türen zu öffnen.  

Optionen

1549 Postings, 1420 Tage Saarlännakodijack

 
  
    #3287
10.05.21 18:09
Genau diese Aufrichtigkeit mag ich an Frank von Seth. Er macht niemandem etwas vor. Das Thema Cybersecurity ist wohl, wenn man tiefer in die Materie eintaucht, hochkomplex.  Ich denke Purdie, der hier mit Abstand am Meisten von der Technik versteht, kann das bestätigen.
In einem Interview, in dem man sich kritischen Fragen stellt, ist es auch alles andere als einfach, diese teilweise komplexen Zusammenhänge einfach zu erklären. Ich finde aber, das ist ihm sehr gut gelungen.
 

531 Postings, 4543 Tage anon99Nochmal zur Klarstellung:

 
  
    #3288
10.05.21 20:06
Meine 2 Euro pro Monat haben sich auf Orange bezogen. Der Absatz davor hat sich jedoch auf die Versicherung bezogen. Dass die 2 € im Monat zufällig auch die 24 € im Jahr (Versicherung) ergeben ist reiner Zufall.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 132  >  
   Antwort einfügen - nach oben