Cyan AG


Seite 1 von 133
Neuester Beitrag: 11.05.21 18:50
Eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 4.303
Neuester Beitrag: 11.05.21 18:50 von: Purdie Leser gesamt: 631.137
Forum: Börse   Leser heute: 1.834
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
131 | 132 | 133 133  >  

1727 Postings, 3619 Tage PurdieCyan AG

 
  
    #1
7
15.07.19 21:53
ich eröffne hiermit einen neuen Cyan Thread. Alle sind hier eingeladen sich an der Diskussion und am Informationsaustausch zu beteiligen, jedoch bitte in einer Art und Weise, die den Forenregeln entspricht.

Auch kritische Meinungen sind immer willkommen, aber bitte sachlich und konstruktiv, so wie dies hier z.B. von Jörg9 oder Katjuscha gemacht wurde. Wer hier vorsätzlich den Thread nur stören will, muss mit einer Sperre rechnen.

Auf eine gute Zusammenarbeit.  

Optionen

3278 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
131 | 132 | 133 133  >  

1727 Postings, 3619 Tage Purdieanon99

 
  
    #3280
10.05.21 16:01
nimms mir bitte nicht übel, aber du hast weder von cyan noch von den Produkten oder Tarifen ein Funken Ahnung. Die Diskussion mit dir ist sinnlos und damit auch beendet.

Der vielfach kritisierte freefine ist da doch deutlich besser informiert über cyan, kann sich von aus auch gerne vor Juni wieder zurückmelden. Auch Finanzsenf ist sehr gut informiert, wenn Kritik, dann bitte fundiert und nicht nochmal Sieghart und Schütz. Das ist alles kalter Kaffee, der keinem einzigen hier gefallen hat.

So wie hier die Schere zwischen newsflow und Kursentwicklung auseinander geht, habe ich so noch nie erlebt.

Wie schrieb Saarlänna so schön "von Seth ist mit Sicherheit nicht nah genug dran".  

Optionen

539 Postings, 4543 Tage anon99@Purdie

 
  
    #3281
10.05.21 16:45
hab ich irgendwo Sieghart und Schütz erwähnt?

Wenn du meinst, dass ich sachlich keine Ahnung hätte, dann solltest du auch dazusagen, welche meiner Aussagen nicht stimmen soll.  

Optionen

1727 Postings, 3619 Tage Purdieanon99

 
  
    #3282
10.05.21 17:18
technologisch und produkttechnisch sind eigentlich alle deine Beiträge seit Wochen fehlerhaft. Nehmen wir z.B. die von mir beschriebene OnDevice security für die Hausratversicherung. Dies ist eine reine endpoint securtity, die cyan idR. für 24 € incl. USt p.a. anbietet. Hat überhaupt nichts mit den Telco Lösungen zu tun.

Dass du cyan im Gesamtbild anders siehst, das respektiere ich natürlich. Das ist für mich vollkommen in Ordung. Da werde ich mich hier auch hüten irgendeinen zu kritisieren, der anderer Meinung ist. Bei Aktien ist immer sehr vieles möglich, gilt natürlich für jede andere aktie auch. Gearde bei den aktuell teuren tech Werten gibt es keinen Selbstläufer mehr.  

Optionen

74 Postings, 1473 Tage kodijackalso doll

 
  
    #3283
10.05.21 17:22
Finde ich das interview vom Chef nicht. Ziemliches rumgestotter. Er sagt ja anfangs selber, dass er nicht aus der Technik kommt und das merkt man im im Gespräch auch an. Von einem CEO erwarte ich mehr Produktkompetenz und professionelleres Auftreten.  

Optionen

539 Postings, 4543 Tage anon99@Purdie

 
  
    #3284
10.05.21 17:28
Also das was du hier behauptest, ist schon ein starkes Stück. Wo bitte habe ich was davon geschrieben, dass die Versicherungsprodukte irgendwas mit Orange zu tun haben? Ich habe nur den von dir genannten Preis in Frage gestellt, weil mir dieser im Vergleich zu Orange zu niedrig vorkommt (in der Annahme, dass der Preis von 24 € pro Jahr gemeint war).  

Optionen

19 Postings, 68 Tage HiskoorGib es auf

 
  
    #3285
10.05.21 17:38
Hast jetzt jeden hier von deiner Unkenntnis und Inkompetenz überzeugt. Mister Cyan war eigentlich I-New und hat Cyan GmbH gekauft. Meine Güte! Ich habe ja auch keine Ahnung aber tue wenigstens nicht so als hätte ich welche.  

Optionen

1727 Postings, 3619 Tage Purdiekodijack

 
  
    #3286
1
10.05.21 18:07
das Thema Betriebswirt/Marketing oder Ingenieur/Techniker kennen wir doch seit Jahren sehr gut von Daimler, VW, BWM & Co.. Bei jedem neuen CEO wird hier heftig gestritten. Der Techniker Winterkorn hat VW fast ruiniert. Es ist wie es von Seth beschrieben hat, dass Techniker sehr in ihrer Materie vertieft sind und sich gar keine so großen Gedanken machn, wie man ein Produkt an den Kunden bringt.

Da von Seth hier mit Gründer und CTO ein ganz starker quasi Co-CEO zur Seite steht, halte ich dieses Duo für optimal für cyan. Naürlich wird man von Seth irgendwann daran messen, ob er wieviel er liefert. Was ich bisher sehe und erkenne, finde ich ganz große Klasse. Jemand, der bei einem Weltmarktführer wie Aon Partner war, muss schon excellente Qualitäten haben. Darüber hinaus auch ein ganz starke Persönlichkeit und äußerst sympathisch, was ich bei einem CEO auch für sehr wichtig halte, um Türen zu öffnen.  

Optionen

1553 Postings, 1420 Tage Saarlännakodijack

 
  
    #3287
10.05.21 18:09
Genau diese Aufrichtigkeit mag ich an Frank von Seth. Er macht niemandem etwas vor. Das Thema Cybersecurity ist wohl, wenn man tiefer in die Materie eintaucht, hochkomplex.  Ich denke Purdie, der hier mit Abstand am Meisten von der Technik versteht, kann das bestätigen.
In einem Interview, in dem man sich kritischen Fragen stellt, ist es auch alles andere als einfach, diese teilweise komplexen Zusammenhänge einfach zu erklären. Ich finde aber, das ist ihm sehr gut gelungen.
 

539 Postings, 4543 Tage anon99Nochmal zur Klarstellung:

 
  
    #3288
10.05.21 20:06
Meine 2 Euro pro Monat haben sich auf Orange bezogen. Der Absatz davor hat sich jedoch auf die Versicherung bezogen. Dass die 2 € im Monat zufällig auch die 24 € im Jahr (Versicherung) ergeben ist reiner Zufall.  

Optionen

51 Postings, 322 Tage StarInvestor111Erschreckende Aussagen aus CEO Interview...

 
  
    #3289
1
11.05.21 09:07
"Ich bin kein Techie und verstehe auch nix von TelCos"; "Ich fange gerade erst an Vieles zu verstehen...."
=> Das hat nichts mit BWLer vs. Technologe zu tun, sondern das klingt so, als ob hier jemand in zu tiefes Wasser gestiegen ist...vielleicht wäre "Head of Marketing" eine bessere Position gewesen?

"Individuen sind nicht bereit für Cybersecurity zu zahlen"
=> Mensch was ne Erkenntnis, Mal bei chip.de gucken was es da alle umsonst gibt für private Nutzer - erklärt auch das Desaster Aon App.

"Wir werden immer mehr zu einer Marketingfirma, Technologie weniger wichtig"
=> Finde ich irgendwie fundamental und ein Eingeständnis, dass die eigene Technologie nichts besonderes ist. Alles Gerede von Alleinstellungsmerkmal ist damit Luft.

"Kunden nutzen keine Apps ihrer Versicherungen, wollen sie gar nicht." Absolut richtig. Invalidiert ca. 50% des Interviews zum Thema Versicherung etc.

"Höhere Kundenbindung durch Warnnachrichten" - interessanter Gedanke, aber hängt davon ab, dass die Kunden auch die Apps auch nutzen - was siehe oben noch nicht der Fall ist. Vielleicht mal in der Zukunft, ist aber noch Spekulation.

Kursziel gesenkt von 6 auf 4 Euro.


So jetzt zurück zum Shortsell-Terminal und bisschen den Kurs deckeln, muhahaha!


 

539 Postings, 4543 Tage anon99@Starinvestor1

 
  
    #3290
11.05.21 09:50
Ja ich glaube auch, dass Cyan ein wenig den Kurs verloren hat. Erst hat man on net security groß gepusht, jetzt möchte man doch wieder lieber auf die App setzen. Insbesondere bei dem Punkt stellt sich mir die Frage, warum man jetzt ein Feld beackern will, in dem schon viele andere Unternehmen seit Jahren etabliert sind. Bei Orange kann für 4,XX Euro pro Monat ein Paket aus Firewall und Virenscanner von Kaspersky bekommen und die Lizenz gilt für bis zu 5 Geräte. Was will Cyan hier?

Erst heißt es Vertrieb über die Telcos, jetzt möchte man doch wieder eine App unter eigenem Namen in die App Stores bringen.

Erst ist man ein Security Unternehmen, 4 Monate nach IPO ist man plötzlich eher ein Anbieter für BSS/OSS Platformen.

Man möchte irgendwie die eierlegende Wollmichsau sein: VPN, Virenscanner, DNS-Filter, on net, separate App, integrierte App, KI, etc.  

Optionen

25 Postings, 350 Tage SydzurCEO Interview

 
  
    #3291
2
11.05.21 10:24
Ich glaube du hast hier gelesen was du wolltest. Wenn du zwischen den Zeilen liest (hörst), dann macht es eher den Anschein, dass Frank von Seth mit dem technischen Teil spielt. Aus allen vorherigen Aussagen und Interviews ist klar erwiesen, dass er die Technologie heraushebt, aber der Fakt, dass Tech Unternehmen häufig nicht gut im Marketing sind, wurde ja auch immer wieder unterstrichen. Er hat mit Markus Cserna einen hervorragenden Mann an seiner Seite - ich denke wir haben hier einen extrem gutes Team. Ausserdem sind alle Aussagen vorsichtig, damit die Erwartungen nicht wieder übertrieiben klingen - trotzdem liefert man die letzten Wochen einen neuen Vertrag nach dem anderen. Es ist auch nicht richtig, dass alles auf die eigene App gesetzt wird - man nutzt nur eine bestehende, um nun den eigenen Brand zu promoten und eine Consumer Centric Company  zu werden - der Fokus bleibt aber immer auf Telcos und nun auch Versicherer. Alles sehr vielversprechend und logisch. Ich freue mich auf jene die günstig verkauft haben. - die werden es noch bereuen.  

Optionen

28 Postings, 200 Tage SpitzaufknopfCybersecurityfirma zum Buchwert

 
  
    #3292
11.05.21 10:31
bei voller Pipeline. Wie lächerlich, gebt mir alle eure Aktien! :)))  

25 Postings, 350 Tage SydzurEier...Wollmilch...tralala

 
  
    #3293
1
11.05.21 10:31
wo wird gesagt das man ein BSS/OSS Company ist?  Dies ist ein Arm, aber die gesamte Entwicklung geht in Richtung Security - dies ist in jeder Aussage deutlich gemacht. Ausserdem habe ich noch nie gelesen, dass man ein Virenscanner Vertreiber ist....ich würde dich bitten mehr die richtigen Dinge zusammen zu bringen. Die Bereiche gehören zusammen - OnNet und Seamless sowie die App sind alle zusammenhängend, es kommt auf den entsprechenden Bereich an. Genau das nutzt Orange jetzt und auch bei Claro hat man sich für entschieden. Die Versicherer können nur über eine App kommen, da man ja kein Network hat...  

Optionen

1553 Postings, 1420 Tage SaarlännaOrange

 
  
    #3294
11.05.21 11:56
hat 2 neue Videos erstellt. Da wird der Cyberfiltre von cyan gut erklärt (ein paar Französischkenntnisse vorausgesetzt). Vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen, das Produkt besser zu verstehen.

https://youtu.be/tCv6r8kLsis

https://youtu.be/ClBc9HjKQAs
 

1553 Postings, 1420 Tage SaarlännaCTO

 
  
    #3295
11.05.21 15:59
Und hier noch ein paar Ausführungen von Markus Cserna zu diversen Arten von Cyberkriminalität:

https://youtu.be/W1LmvkK2nx4

 

252 Postings, 2676 Tage stelukIrgendwann verkauft keiner mehr

 
  
    #3296
11.05.21 16:50
Ich wüsste gerne, wann ist der Kurs unten und dreht. Genauso gerne wüsste ich, wann ist beim Kurs das Top erreicht. Ich kann noch solange in die Glaskugel schauen und werde doch nicht schlauer. Idealerweise gäbe es diese schrecklichen Kursverluste nicht, denn dadurch werde ich nervös und fange an zu zweifeln. Diese Zweifel machen mich fertig, weil ich das gesamte Invest in frage stelle. Das aber führt oftmals zu Kurzschlussreaktionen und ich verkaufe unten. Auf Cyan übertragen bedeutet das für mich: Ist die Geschäftsentwicklung so desaströs? Sind die Produkte nicht zukunftsfähig? Ist das Management so inkompetent? Sind die Kurse dauerhaft berechtigt? Oder gibt es berechtigte Hoffnung auf bessere Kurse?
Fragen über Fragen, die ich immer wieder für mich beantworten muss!
Aber ich weiß auch, dass die Börse ein Haifischbecken ist und niemand daran ein Interesse hat, mir einen Gefallen zu tun. Alle Marktteilnehmer wollen mir ihre Aktien teurer verkaufen und mir selbige wieder billiger abkaufen. Ask und Bid sprechen dafür Bände. Aktien mit hoher Volatilität sind nichts für schwache Nerven, da aus schönen Buchgewinnen auch schnell schreckliche Buchverluste werden.
Bei Cyan sitze ich auf schrecklich hohen Verlusten, die teilweise realisiert wurden, aber auch jüngst wieder zu neuen Buchverlusten führten. Ich habe gelernt, damit zu leben, weil 90 % meiner Aktien immer auch in der Lage waren, diese Verluste wieder mehr als auszugleichen.
Verluste sind nicht schön, aber die Königsdisziplin besteht darin, dass man es aushält, ohne unten zu verkaufen.
Wann ist bei Cyan unten? Ganz einfach, wenn keiner mehr verkauft!


 

Optionen

1553 Postings, 1420 Tage SaarlännaMagenta

 
  
    #3297
1
11.05.21 17:15
Sieht so aus, als wäre der Festnetzschutz von cyan verfügbar:

https://www.magenta.at/handytarife/zusatzpakete/internetschutz

Wären, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ca. 700.000 potenzielle Festnetzkunden.  
Angehängte Grafik:
magenta.jpg
magenta.jpg

1727 Postings, 3619 Tage Purdie@Saarlänna

 
  
    #3298
11.05.21 17:25
richtig Saarlänna, es ist die security für das Glasfasernetz

https://www.magenta.at/handytarife/zusatzpakete/internetschutz  

Optionen

1727 Postings, 3619 Tage PurdieMagenta

 
  
    #3299
1
11.05.21 17:32
Die IoT Variante ist in der security auch enthalten "Mit Internetschutz Home von Magenta können Sie alle Geräte schützen, die Ihr Heimnetzwerk nutzen. Dazu gehören unter anderem Laptops, Tablets, Smartphones und smarte IoT-Geräte mit Internetanschluss z.B. PlayStation, Alexa, Alarmanlage."

Der Preis ist mit 4,90 € pro Monat für cyan sehr interessant, da man bei Magenta die Einahmen ja ca. 50:50 teilt. Somit dürfte für cyan rd. 20 € pro Kunde hängen bleiben. Wenn wir auf ca. 25 % Quote kommen, also 175.000- 200.000 User wären dies rd. 3,5-4 Mio. € ARR.  

Optionen

2 Postings, 2 Tage Conductorsehr gute News (Magenta)

 
  
    #3300
11.05.21 18:02
Inwiefern kannibalisieren sich dann die bestehenden Cyan/Magenta-Kunden, wenn es dieses Family-paket gibt - oder bezieht sich der Schutz nur auf Home-Wlan?  

Optionen

25 Postings, 350 Tage SydzurMagenta

 
  
    #3301
11.05.21 18:05
wie gesagt, die arbeiten Ihr Programm stoisch eines nach dem anderen ab - die Konsequenzen werden wir in 2022 sehen....wenn nur die Hälfte von den Projekten erfolgreich verläuft, dann wird das hier ganz andere Kurse sehen - aber dann wusste es ja auch wieder jeder und jene, die hier jetzt alles ein wenig durcheinanderbringen sind dann nicht mehr gesehen. Danke Sarlänna und Purdie für die konsequente Suche nach den Trüffeln....Frage nur, warum wird es nicht announced....aber das kommt sicher...hoffentlich...  

Optionen

807 Postings, 4904 Tage noxxInzwischen deutlich überverkauft

 
  
    #3302
11.05.21 18:28
Nach den eigentlich bereits erwarteten schlechten Ergebnissen für 2020 ging es doch Recht schnell abwärts. Hier sollte jetzt langsam der Boden gefunden werden, da alle Indikatoren doch einen deutlich überverkauften Zustand anzeigen. Van Seth scheint das auch so zu sehen, was er mit seinem Zukauf signalisiert. Im Bericht zum Q3 sprach er von positiven Dingen, die sich noch in 2020 oder spätestens im Q1 zeigen sollten. Im Q4 war davon nichts zu sehen also muss das wohl im Q1 etwas positiver aussehen.  

Optionen

1553 Postings, 1420 Tage SaarlännaConductor

 
  
    #3303
11.05.21 18:32
Das bezieht sich explizit nur auf das Glasfasernetz, der Schutz bei Mobilfunknutzung erfolgt über das "bisherige" Internetschutzprodukt. Sind also 2 Paar Schuhe.
Also ich rechne mit einer Meldung und denke da an die Aon Cysec App, die ja auch schon ein paar Tage verfügbar war, bevor die Meldung kam. Bei größeren Unternehmen dauert es manchmal offenbar etwas länger, bis da jeder seinen Sanctus gegeben hat.  

1727 Postings, 3619 Tage PurdieMagenta

 
  
    #3304
11.05.21 18:50
die neue security soll übrigens bei den 700.000 UPC Kunden massiv beworben werden von Magenta, und hier wissen wir ja, dass Magenta in der Vermarktung sehr stark ist mit den 25-30 % bei der bisherigen Kundengruppe.

Der Kurs verliert .... und cyan liefert, liefert und liefert

Wenn an der Börse irgendetwas nicht zusammen passt, dann wird dies auch korrigiert. Nur meine Einschätzung.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
131 | 132 | 133 133  >  
   Antwort einfügen - nach oben