Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen


Seite 1 von 362
Neuester Beitrag: 02.08.21 08:58
Eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 10.034
Neuester Beitrag: 02.08.21 08:58 von: flavirufa Leser gesamt: 1.810.951
Forum: Börse   Leser heute: 1.196
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
360 | 361 | 362 362  >  

1868 Postings, 2093 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

 
  
    #1
21
08.12.16 20:02
Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

„Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen“

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge „mir“ fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber „reaktiviert“ würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann → Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
9009 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
360 | 361 | 362 362  >  

850 Postings, 966 Tage flavirufaJapan

 
  
    #9011
1
22.07.21 05:35
Creation of a deep learning model to predict hypotension after induction of general anesthesia using a biometric screen during awakening - A prospective observational study
2021/7/21
https://rctportal.niph.go.jp/s/detail/um?trial_id=UMIN000044894
Yamagata University Medical School Hospital Department of Anesthesia

Surgical cases undergoing general anesthesia
Primäre Ergebnisse
Genauigkeit des Deep Learning-Modells unter Verwendung biometrischer Bilder vor der Narkoseeinleitung zur Vorhersage des Blutdruckabfalls nach der Narkoseeinleitung  

5595 Postings, 5887 Tage thefan1Mir stellt

 
  
    #9012
22.07.21 11:27
sich wirklich die Frage, was das zustellen des OB´s über eine so lange Zeit soll.
Gibt es wirklich einfach keine Käufer oder werden diese durch die "hohen" Orders abgeschreckt ?
Ich meine, 100.000 Stück ist ja bei einem Kurs von 1,90 € nicht viel Geld und könnte ohne Probleme weggekauft werden. Vielleicht stehen dahin weitere große Blöcke, die wir nicht sehen ? Gibt es Absprachen , um was zu erreichen  ? Ist es nur Zufall ?
Aufgefallen ist mir aber auch, dass viele dieser Orders auch schnell mal wieder weggezogen werden , wenn sie kurz vorm Bedienen sind.
Weiterhin gibt es ja nur positive News....schon komisch das ganze.  

5909 Postings, 5944 Tage Fortunato69Schon mal

 
  
    #9013
22.07.21 12:15
an einen H Fonds gedacht ! 190T € hat von uns keiner sofort auf Tasche.
sollte es paion nicht bekannt sein, wer den block reinstellt oder wieder zurück zieht ? wohl erst wenn ein % Satz gemeldet werden muss.  

284 Postings, 7088 Tage tancho190T

 
  
    #9014
22.07.21 13:05
dafür gibt es nicht mal ein 911 Turbo!  

Optionen

5909 Postings, 5944 Tage Fortunato69eh bald

 
  
    #9015
22.07.21 13:37
elektro ! lol  

2126 Postings, 2672 Tage mehrdiegern1 job

 
  
    #9016
2
22.07.21 19:55
scheint vergeben zu sein.....

auf der hp fehlt

Production Manager API  

5909 Postings, 5944 Tage Fortunato69das war

 
  
    #9017
23.07.21 10:46
ja gerade ne aktion ! über alle börsenplätze runter !
SL fischer ? hat wohl nicht ganz funktioniert ?

 

101 Postings, 976 Tage NovalisKurs

 
  
    #9018
23.07.21 10:55
war nichts anderes zu erwarten mit dieser Aktie.  

Optionen

101 Postings, 976 Tage NovalisKurs

 
  
    #9019
2
23.07.21 10:58
das selbe Spiel wurde auch mit Evotec getrieben. Bin damals leider zu 3,15 ausgestiegen und kurz darauf stieg die Aktie. Mal schauen was hier gespielt wird.  

Optionen

1880 Postings, 5787 Tage MausbeerSieht so nach

 
  
    #9020
2
23.07.21 11:31
linke Tasche recht Tasche aus.
Allein in Frankfurt innerhalb weniger Minuten 170.000 Stück gehandelt.
So viele stehen doch nie im Geld  

92 Postings, 117 Tage Fred57Gezielt

 
  
    #9021
1
23.07.21 11:35
manipuliert, zum sammeln.
Die /der weiß mehr.  

Optionen

100 Postings, 3730 Tage yespleaseFFM

 
  
    #9022
1
23.07.21 11:57
das war nichts weiter als eine billigst order bzw. eine marktschonend aufgegebene order, danke!!
47.000 zu 1,72 abgegriffen.  obwohl 1,76 mein limit war.  

2126 Postings, 2672 Tage mehrdiegernfred57

 
  
    #9023
23.07.21 13:38
keine manipulation,
konnte einige um die 1,80 ganz "normal" auf tg kaufen  

1587 Postings, 1158 Tage keinGeldmehrMehrdiegern

 
  
    #9024
1
23.07.21 13:54
Ich war zu spät und musste 1,83 zahlen .—))
Bin jedoch von den Produkten aber nicht vom Vorstand überzeugt. Langfristig sind solche Kurse — meiner Meinung nach — absolute Geschenke !!

Ich habe Zeit Zeit Zeit....  

2126 Postings, 2672 Tage mehrdiegernq2 zahlen

 
  
    #9025
23.07.21 15:22
kommen am 23.08.2021

japan:
da werden die umsätze aus japan (nach der änderung des berechnungsmodells) erfasst werden.

es stehen die 0,2 millionen aus 2020 und die umsätze q1 und q2 an.
ich gehe mal von einer linearen steigerung von 0,2 millionen pro quartal aus.

dann müssten aus japan ca. 1,2 millionen linzeneinnahmen/produktverkäufe kommen. verbucht für q2, aber nicht alles angefallen in q2.

china:
china war 2020 mit 0,1 millionen verbucht. fast alle provinzen sind erfasst. hier gehe ich von einer
verdoppelung aus. wären insgesamt q 1    0,2 und q2    0,4 mio.

usa:
usa und chinahatten in q1 zusammen 0,6 millionen an produktverkäufen und lizenzeinnahmen. leider nciht aufgeschlüsselt. deshalb meine annahme, dass in den usa zunächst mit produktkäufen der großhändler die einnahmen ausmachen.

da schon 45 accounts byfavo führen, dürften neben den produktverkäufen auch die lizenzeinnahmen klein, aber messbar werden. da ca. 20% im raume stehen, setze ich 0,4 millionen (als nicht begründete annahme) an.

also meine schätzung für q2:

2,0 millionen euro aus produktverkäufen/lizenzeinnahmen, davon
japan 1,2
china 0,4
usa     0,4

seriös oder utopisch?
 

1587 Postings, 1158 Tage keinGeldmehrMhmm

 
  
    #9026
23.07.21 16:07
In den USA erhoffe ich mir bissl mehr.  

2126 Postings, 2672 Tage mehrdiegernkgm

 
  
    #9027
23.07.21 17:14
ich auch.....
in q1 werden sich einige großhändler eingedeckt haben (also produktverkäufe)

in q2 werden die ersten käufe von krankenhäuser etc. getätigt worden sein (45 accounts waren zum 01.07.2021 nach acacia-angaben bereits gelistet).

wie sieht die bestelllage aus?? müssen sich die großhändler in q2 schon wieder eingedeckt haben?

wird spannend....

usa ist jetzt im fokus.....langsam sollte auch mal was zu aa in den usa kommen......  

2126 Postings, 2672 Tage mehrdiegernbedenken

 
  
    #9028
29.07.21 19:48
habe ich immer mehr bezüglich des Vertriebsaufbaus.....

hier könnte Paion in eigener Zuständigkeit mal ein update machen......  

850 Postings, 966 Tage flavirufaKorea

 
  
    #9029
2
30.07.21 20:14
Comparison of Quality of Recovery (QoR)-15 Scores According to the Anesthetics (Desflurane vs. Remimazolam) in the Patients With Lumbar Fusion Surgery: a Prospective Double-blind Randomized Controlled Trial
July 30, 2021
https://clinicaltrials.gov/ct2/show/...mazolam&draw=2&rank=17  

850 Postings, 966 Tage flavirufaKorea

 
  
    #9030
1
30.07.21 20:16
Comparison of Intraoperative Neurophysiological Monitoring According to the Use of Anesthetics During Total Intravenous Anesthesia in Spine Surgery Patients
July 20, 2021
https://clinicaltrials.gov/ct2/show/...mazolam&draw=2&rank=31  

850 Postings, 966 Tage flavirufaPropofol

 
  
    #9031
30.07.21 20:27
Frühere Berichte hatten gezeigt, dass eine kleine Menge Propofol selbst eine Vasokonstriktion induzierte, und wir kamen zu dem Schluss, dass eine niedrige Dosis Propofol zur Vermeidung von Hypotonie während der Induktion Bluthochdruck mit Tachykardie verursachen könnte.
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19462811/  

850 Postings, 966 Tage flavirufaknmp.nl

 
  
    #9032
2
01.08.21 15:11
IM-Update augustus 2021 met logo - knmp.nl

knmp.nl/downloads/im-update-augustus-2021.pdf/at_download/file
• Remimazolam, een ultrakortwerkende benzodiazepineagonist voor sedatie bij diagnostische of therapeutische ingrepen.

Geachte collega,

Het Informatorium wordt dagelijks geactualiseerd. Hieronder vindt u een overzicht van de belangrijkste wijzigingen in het Informatorium Medicamentorum op de KNMP Kennisbank in de maand juli.
Nieuwe stoffen
Er zijn drie nieuwe stofmonografieën opgenomen.

• Remimazolam, een ultrakortwerkende benzodiazepineagonist voor sedatie bij diagnostische
of therapeutische ingrepen.  

850 Postings, 966 Tage flavirufaJapan

 
  
    #9033
02.08.21 08:41
Wirkung der Vollnarkosemittel Propofol und Remimazolam auf den mittleren Kreislauffülldruck: eine randomisierte kontrollierte Studie

https://rctportal.niph.go.jp/s/detail/um?trial_id=jRCT1011210026
Sapporo Medical University
2021/ 8 /2
A comparative study of the effect of propofol and remimazolam on blood pressure during general anesthesia

Primäre Ergebnisse
Veränderungen des mittleren Kreislauffülldrucks vor und nach Einleitung der Vollnarkose sowie 30 Minuten nach Einleitung der Vollnarkose

Sekundäre Ergebnisse
Hintergrund des Patienten (Alter, Geschlecht, Körpergewicht, ASA PS, Grunderkrankungen einschließlich Bluthochdruck und Vorhandensein von blutdrucksenkenden Medikamenten)
Veränderungen der Herzfrequenz (HR) vor und 30 Minuten nach Einleitung der Allgemeinanästhesie
Veränderung des Körperblutdrucks (NBP) vor und 30 Minuten nach Einleitung der Allgemeinanästhesie
Transkutane arterielle Blutsauerstoffsättigung (SpO2)
Veränderungen des Perfusionsindex (PI) vor und 30 Minuten nach Einleitung der Vollnarkose
Veränderung des einzelnen Herzzeitvolumen-Koeffizienten (esSVI) vor und 30 Minuten nach Einleitung der Vollnarkose
Herzkoeffizient (esCCI) vor und 30 Minuten nach Einleitung der Allgemeinanästhesie
Tiefe der Anästhesie Bispectral Index (BIS) zu jedem Messzeitpunkt
Gesamtdosis von Remimazolam und Propofol während der Einleitung der Anästhesie
Inzidenz von unerwünschten Ereignissen: schwere Hypotonie, Verwendung von blutdrucksenkenden Medikamenten, Bradykardie, Herzstillstand

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

850 Postings, 966 Tage flavirufaPharmazeutische Zeitung

 
  
    #9034
2
02.08.21 08:47
30.07.2021
https://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/...-neurodermitis-127151/
Für Schockpatienten
Angiotensin II (AT II) ist als sehr starker Vasokonstriktor im Körper bekannt und erhöht dadurch den Blutdruck. ACE-Hemmer verhindern seine Bildung und wirken blutdrucksenkend. In dem neuen Präparat Giapreza® 2,5 mg/ml Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung von Paion Deutschland ist AT II enthalten. Es kommt bei der Behandlung der refraktären Hypotonie bei Erwachsenen mit einem septischen oder anderen distributiven Schock zum Einsatz, die trotz einer angemessenen Wiederherstellung des Volumens und der Anwendung von Katecholaminen oder anderen verfügbaren gefäßverengenden Therapien hypotensiv bleiben.

Das Medikament ist für die Anwendung im Krankenhaus bestimmt und wird intravenös infundiert. Die Dosis hängt vom Körpergewicht ab und sollte entsprechend dem Blutdruck angepasst werden. Sehr häufige Nebenwirkungen sind thromboembolische Ereignisse und vorübergehende Hypertonie.  

850 Postings, 966 Tage flavirufaXerava

 
  
    #9035
2
02.08.21 08:58
Emerging Treatment Options for Multi-Drug-Resistant Bacterial Infections
https://www.mdpi.com/2075-1729/11/6/519
Life 2021, 11(6), 519; https://doi.org/10.3390/life11060519
4.10. Eravacyclin
Eravacyclin ist ein neu entwickeltes, vollsynthetisches Tetracyclinderivat, das eine starke Breitbandaktivität gegen eine Vielzahl von Mikroorganismen zeigt, darunter ESBL-produzierende Enterobacterales und A. baumannii. Eravacyclin hat auch Aktivität gegen viele grampositive Organismen, wie MRSA und VRE, und Anaerobier wie Bacteroides spp. [91,96].

Eravacyclin, das kürzlich für die Verwendung in cIAIs und cUTI zugelassen wurde, wurde mit Ertapenem und Meropenem für Ersteres und Levofloxacin für Letzteres verglichen. Eravacyclin schien nicht unter dem Ertapenem zu sein, erfüllte aber im Vergleich zu Levofloxacin für cUTI nicht die Kriterien für nichtferiorität.

Dieses neuartige Tetracyclin hat eine Halbwertszeit von 20 h und eine Proteinbindung von etwa 80% [97]. Das empfohlene Dosierungsschema beträgt somit 1 mg/kg alle 12 h durch intravenöse Infusion über 1 h. In klinischen Studien wurde Eravacyclin für eine Dauer von 4–14 Tagen verabreicht. Interessanterweise sind keine Dosisanpassungen erforderlich, die auf der Nierenfunktion basieren.

Eravacyclin hat ein akzeptables Verträglichkeitsprofil gezeigt, wobei Reaktionen an der Infusionsstelle, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall die häufigsten Nebenwirkungen sind. Die meisten von ihnen waren tatsächlich von leichter bis mittlerer Schwere, im Einklang mit den Erfahrungen mit anderen Tetracyclinen. Das günstige Profil dieses neuartigen Moleküls ergibt sich auch aus seinem breiten Wirkungsspektrum gegen mehrere klinisch relevante Krankheitserreger, einschließlich solcher, die einige der tetracyclinspezifischen Resistenzmechanismen exprimieren. Darüber hinaus schien Eravacyclin in vitro stärker zu sein als Tigecyclin [98]. Ob vergleichende klinische Daten eine Überlegenheit und bessere Sicherheit von Eravacyclin gegenüber Tigecylin für die frühe empirische Behandlung von cIAIs, insbesondere nosocomiell erworbenen Fällen, zeigen, bleibt zu bestimmen [99].

Gehe zu:
5. Schlussfolgerungen
Ein spannendes Szenario eröffnet sich heute mit der lang erwarteten wachsenden Verfügbarkeit neuartiger Moleküle zur Behandlung von AMR-Bakterien. Die Kenntnis von Wirkmechanismen und Resistenzmustern wird es Ärzten ermöglichen, die antimikrobielle Behandlung zunehmend in Richtung eines präzisionsmedizinischen Ansatzes voranzutreiben. Die strikte Einhaltung antimikrobieller Stewardship-Praktiken wird es uns ermöglichen, die aufkommenden antimikrobiellen Mittel für unsere Zukunft zu erhalten.

Zweifellos und wie kürzlich von einem Ad-hoc-Gremium der Weltgesundheitsorganisation hervorgehoben wurde, weisen nur sehr wenige der derzeit in der klinischen Entwicklung befindlichen Antibiotika einen innovativen Wirkmechanismus auf [100]. Die meisten stellen eine Evolution früherer Moleküle dar, gegen die bereits antimikrobielle Resistenzen entstanden sind. Um das Problem der Arzneimittelresistenz erfolgreich anzugehen, ist es daher von größter Bedeutung, wirklich innovative Moleküle zu entwickeln. Derzeit bleibt die stärkste Strategie in unseren Händen der korrekte und umsichtige Einsatz der verfügbaren Antibiotika. Wie lange es dauern wird, bis MDR-Bakterien auch gegen neuere Moleküle Resistenzen entwickeln, muss noch ermittelt werden [5].  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
360 | 361 | 362 362  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: schattenquelle