Centrotec WKN 540750


Seite 37 von 42
Neuester Beitrag: 29.02.24 10:39
Eröffnet am:03.11.03 15:20von: Aktienvogel7.Anzahl Beiträge:2.041
Neuester Beitrag:29.02.24 10:39von: königLeser gesamt:373.364
Forum:Börse Leser heute:79
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 34 | 35 | 36 |
| 38 | 39 | 40 | ... 42  >  

7092 Postings, 2394 Tage CoshaDas Delisting

 
  
    #901
1
27.05.22 11:13
bezieht sich auf den Handel im sogenannten regulierten, gesetzlich geregelten Börsensegment.
Das schließt nicht den Börsenhandel im Freiverkehr aus, die Hamburger Börse (zur Börsen AG BÖAG gehören auch die Regionalbörsen Düsseldorf und Hannover) ist besonders aktiv und darauf spezialisiert, solche Werte zu handeln.

Ich hätte allerdings auch 2,3 Fragen.
Wieviele Aktien besitzt die Familie Krass mittlerweile, ist das bekannt ?
Gab es schon Äußerungen, außer den ARPs, wie das in Richtung Squeeze Out weitergehen könnte, auch zeitlich ?
Läuft das dann wie immer, mit vorherigen Gutachten und dann Pflichtangebot ab ?

Wie seht ihr das Engagement von Centrotec im Bereich Immobilien, gerade die Bereiche Projektierung und Mezzanine Kapital sind im Moment ja nicht unproblematisch.
Ich weiß, dass der Krass auch ursprünglich aus dem Bereich kommt, wie schätzt man hier die Chancen und das Risiko ein ?

Danke, falls sich die Fragen hier beantworten lassen.  

17231 Postings, 6768 Tage ScansoftZum Zeitpunkt des

 
  
    #902
1
27.05.22 11:59
Delistings lag der Freefloat meines Wissens bei rd. 20%. Was die Familie Krass nebst Strohmännern bis dahin gemacht hat kann ich nicht beurteilen. Ein SQ Out läuft immer nach den gesetzliche Vorgaben ab, hier orientiert sich der Abfindungspreis am Ertragswert.

Bislang macht man nur ein bisschen projektentwicklung. Sieht jetzt auf der Immobilienseite alles sehr übersichtlich aus. Das große Rad wird hier definitv nicht gedreht, daher sehe ich auch keine Risiken in Fall eines Abschwungs. Centrotec ist nicht Corestate

17231 Postings, 6768 Tage ScansoftHier noch einmal der

 
  
    #903
27.05.22 12:17
börsengeflüster Artikel. Deren Schätzungen decken sich mit meinen Annahmen.

https://www.boersengefluester.de/...us-dem-geschaftsbericht-2021-aus/

Wir sprechen also von einem KGV von 6 für das laufende Jahr zum Beginn eines jahrelangen Booms im Heitzungsbereich. Centrotec hat 42 Mill. überflüssiges Kapital in Geldanlagen investiert. Das wäre normalerweise - ohne Abzocke - eine Dividende von 3 EUR gewesen. Aber wie heisst es so schön, hinten sind die Enten fett, bei Centrotec wird die Ente ultrafett.

1037 Postings, 1315 Tage moneymakerzzzwobei fonds bei centrotec

 
  
    #904
28.05.22 10:16
= autoverlust. auch jetzt zur hv sicher ordentlich im Minus...die sind da einfach mies. und die grbühren für die fonds wären locker höher als die dividende...  

17231 Postings, 6768 Tage ScansoftEin Grund mehr das Ding

 
  
    #905
1
28.05.22 10:55
von der Börse zu nehmen. In diesem Jahr regnet es ja wieder bzgl. OCf rein. So viel können Sie gar nicht N der Börse  verbrennen. Der Wert des Freefloats liegt aktuell bei 100 Mill. Die wird Centrotec jetzt sukzessive aufkaufen.

163 Postings, 2687 Tage klopsSO

 
  
    #906
28.05.22 13:31
Angaben zu den Beteiligungsquoten gibt es seit dem Delisting nicht mehr, aber zum Zeitpunkt des Delistings (15.01.2021) hatten Guido Krass 54,62% (8.879.976 Aktien) und seine Frau Maren 22,15% (3.600.000 Aktien) – also zusammen schon 76,77%.
Während der einjährigen Frist nach dem Delisting konnten alle außer Guido Krass (Initiator des Delistings) Centrotec-Aktien zukaufen, ohne eine Nachbesserungspflicht nach § 31 Abs. 5 WpÜG auszulösen. Ich wäre verwundert, wenn Mitglieder der Familie Krass wie z.B. Maren Krass die Gunst der Stunde nicht genutzt haben, ihre Anteile während dieser einjährigen Frist günstig aufzustocken.
Dazu jetzt noch das ARP um die Beteiligungsquote von Guido Krass zu erhöhen. Falls Guido Krass allein dann noch nicht die 90% für einen Squeezeout zusammen hat, könnte Familie Krass ihre Anteile in einen Pott schmeißen (z.B. per Wertpapierleihe von Maren an Guido – wie bereits geschehen vor dem Delisting) um auf 90% zu kommen.
Bevorstehender Squeezeout m.E. offenkundig.  

569 Postings, 3469 Tage wiknamWärmepumpen

 
  
    #907
28.05.22 16:46

17231 Postings, 6768 Tage Scansoft@klops,

 
  
    #908
1
28.05.22 22:31
Ja nach der HV beginnt das Endgame. Wer verkAuft wird verlieren.

3376 Postings, 2478 Tage HamBurchStrategie für die nächsten Monate...

 
  
    #909
28.05.22 23:18
Angebot abwarten und Aktien weiter halten...höheres Angebot abwarten und Aktien weiter halten...drittes Angebot abwarten und dann evtl. darüber nachdenken...  

322 Postings, 8542 Tage cadEin sehr geschätzter

 
  
    #910
01.06.22 08:38
Twitter Influencer FinanceSmitty wird eine Analyse über Centrotec schreiben.  Allgemein wird Centrotec bei Twitter mehr wahrgenommen.
   

7092 Postings, 2394 Tage CoshaSelbst bei den Charttechnikern

 
  
    #911
1
02.06.22 12:39
Angehängte Grafik:
centrotec.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
centrotec.png

109869 Postings, 8757 Tage KatjuschaIst schon bezeichnend dass ausgerechnet

 
  
    #912
02.06.22 15:54
die Aktie in diesem Jahr am besten in meinem Portfolio läuft, die delistet wurde.
Gibt nur 4 Aktien im Depot, die überhaupt zweistellig dieses Jahr zulegen.

Centrotec sollte noch nicht am Ende sein. Kann sich immernoch auf Sicht 18 Monate verdoppeln.

17231 Postings, 6768 Tage ScansoftWow, du hast 4 Aktien

 
  
    #913
1
02.06.22 17:17
im Plus? Welche sind das?

Ich bleibe bei dreistelligen Kurszielen. Krass wird jetzt so schnell wie möglich die ARPs aktivieren nach der HV. Noch kann er zu einem einstelligen KGV für dieses Jahr einkaufen. Und dies wird er im großen Stil machen. Eine perfekte Sondersituation hier bei Centrotec gerade

2748 Postings, 8314 Tage aramedWer soll mir dann meine Aktien

 
  
    #914
02.06.22 18:50
Abkaufen, wenn der Kurs über 100 ist? Die Tagesumsätze sind ja schon geringer als meine im Depot ….  

109869 Postings, 8757 Tage Katjuschaich hab sogar 11 Aktien im plus

 
  
    #915
02.06.22 19:20
davon 5 (nicht 4)  zweitstellig - Centrotec, Deutsche Telekom, Fortec, Salzgitter und YOC.

bloß blöd wenn man 23 Aktien hat, die im minus sind, davon 12 zweistellig.
wobei man auch sagen muss, dass einige der Aktien im Minus auch nur deshalb im Minus sind, weil sie 2021 so stark performed haben. Ich mein, selbst Einhell oder Ecotel, die nur gute News bringen, sind halt gegenüber Jahresstart relativ stark im Minus.
Wenn man mal über die ganzen ECommercer hinweg schaut, ist das Depot eigentlich garnicht so schlecht gelaufen und aufgestellt. Leider machen halt die ECommercer fette Verluste, die Centriotec, YOC und Co nicht ausgleichen konnten. Da müsste Centrotec schon auf 200 € laufen. Na wer weiß ... :)

3376 Postings, 2478 Tage HamBurch914

 
  
    #916
03.06.22 09:30
Gute Frage...aber vermutlich sollte man die Party dann verlassen bevor sie ihren Höhepunkt erreicht hat, muss halt jeder nach seiner persönlichen Risikobereitschaft abwägen...  

329 Postings, 1327 Tage PinnebergInvestTolle Entwicklung in der Tat in den letzten Wochen

 
  
    #917
03.06.22 21:43
Bisher war es wirklich ein Delisting-Play nach Lehrbuch:
* Großaktionär und Aufsichtsratsvorsitzender nutzt Corona-Delle für Delisting zu Tiefstkursen und geringen Multiples
* Sondersituationsspezialist Scherzer ist frühzeitig engagiert
* Wärempumpen waren schon 2020 in einem Wachstumstrend, der sich jetzt nochmal deutlich verschärft hat
* Auch als nur noch der Börsenplatz Hamburg verfügbar war (ab Anfang 2021), konnte man die Aktie für unter 16 € einsammeln.

Die Aktie erfährt auch auf Twitter immer mehr Aufmerksamkeit. Handelsvolumen die letzten Wochen wirklich wieder heftig.

Langsam sollte das Endgame für Krass losgehen. Die Aktien wandern von Tag zu Tag in immer festere Hände. Ein EPS von 6€ für dieses Jahr sollte mehr als realistisch sein. D.h. man kann die Aktie noch deutlich mit einstelligem KGV einsammeln.  

329 Postings, 1327 Tage PinnebergInvestTolles Video hier über die Bewertung von Centrotec

 
  
    #918
2
03.06.22 22:09
zeigt m.E. deutlich die Unterbwertung der AKtie, trotz sehr hoher Risikoabschläge.

https://www.youtube.com/watch?v=LX8VSDLKU4Y&t=2s

 

1403 Postings, 6127 Tage Cullariotwitter

 
  
    #919
03.06.22 22:20
Durch das ganze Twitter Spektakel hab ich meine Zweifel an den festen Händen. Mir wäre lieber gewesen wir steigen weiter langsam und unbemerkt ohne Trader die den schnellen Euro suchen  

17231 Postings, 6768 Tage ScansoftFür Krass wird es ja

 
  
    #920
1
04.06.22 12:47
gar nicht teuer, da ja die Cashflows gewaltig anziehen. Aktuell kauft man günstiger zu 40 als damals zu 15.

17231 Postings, 6768 Tage ScansoftSelbst der Bull Case

 
  
    #921
4
04.06.22 17:35
aus dem Video ist zu konservativ, da das organische Wachstum deutlich höher sein wird. Johannes Wild hat es schön im Kommentar zum Video dargelegt.

329 Postings, 1327 Tage PinnebergInvest@Scansoft

 
  
    #922
1
05.06.22 18:44
auch für den Bull Case finde ich einen Risikoabschlag angemessen. Es besteht zweifelsohne das Risiko, dass Krass und seine Familie nicht immer rationale Spieler sind. Dazu möglicherweise fehlende Liquidität in der Aktie bei höheren Kursen. In dem Fall sind wir uns einig, dass Kurse über 100 € nicht unrealistisch  sind.

 

172 Postings, 4344 Tage GeldschwemmeRun auf Wärmepumpen

 
  
    #923
28.06.22 04:54

17231 Postings, 6768 Tage ScansoftDie Schreiben bei

 
  
    #924
29.06.22 11:26
Centrotec weiter ab was sie finden können um ihre hervorragende Ertragslage zu verdecken. Das dürfte wohl noch in diesem Jahr auf einen SQ Out hinauslaufen. Krass wird definitiv nicht warten bis die Märkte wieder in den positiven Mood übergehen.

21 Postings, 1365 Tage InvestorKid#924

 
  
    #925
29.06.22 11:38
Denke die Frage ist, ob Krass die finanziellen Mittel hat für einen SO.  

Seite: < 1 | ... | 34 | 35 | 36 |
| 38 | 39 | 40 | ... 42  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aramed, bradetti, Canis Aureus, Ciriaco, Daxxxxjäger, fws, halbgottt, Libuda, macbrokersteve, Norbert Nebenwerth