Cegedim (WKN:895036)


Seite 1 von 102
Neuester Beitrag: 27.05.20 18:33
Eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 3.543
Neuester Beitrag: 27.05.20 18:33 von: Scansoft Leser gesamt: 389.486
Forum: Börse   Leser heute: 133
Bewertet mit:
16


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
100 | 101 | 102 102  >  

4025 Postings, 1931 Tage vinternetCegedim (WKN:895036)

 
  
    #1
16
30.11.16 19:05
Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L’éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  
Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
2518 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
100 | 101 | 102 102  >  

98590 Postings, 7380 Tage Katjuschaund eines muss man bei allem Ärger ja auch

 
  
    #2520
25.05.20 23:46
sagen.

Cegedim hat sich in den letzten 12 Monaten deutlich besser entwickelt als der Dax und erst recht der CAC. Das lag vor allem an den letzten 6 Monaten.

Kommt uns gefühlt nicht so vor, weil alle möglichen anderen Aktien weit besser performen, selbst Aktien, von denen man es nicht erwartet oder es für ungerecht im Vergleich zu Cegedim hält. Aber es ist Fakt.

42 Postings, 37 Tage Dax SucksKurze Antwort

 
  
    #2521
26.05.20 00:00
Ich kann aus zeitlichen Gründen leider nur ganz kurz antworten:

@Scansoft
1. Hier wird sehr wohl von einer Wachstumsaktie/tenbagger usw. usf. geschrieben. Die Umsätze sind seit 2017 aber gerade einmal um 10% gewachsen, die von Hypoport haben sich verdoppelt.
2. Bei Software-Unternehmen, die sich nur auf ein Land fokussieren, wird man die Wachstumsperspektive besonders kritisch betrachten. (Gilt auch für Hypoport. Den First-Mover Advantage sollte man bei nationalen champions sowieso immer kritisch hinterfragen)

@Katjusha
Ich bin leider bei IVU überhaupt nicht drinnen, Cegedim werde ich mir bei Gelgenheit genauer anschauen. Es ist schon erstaunlich, wie billig diese Aktie ist.
Kurz zusammengefasst: Erst wenn positive Zahlen abgeliefert werden, rechne ich mit einer wesentlichen Reaktion des Markts. Solange sich die Umsatzentwicklung nicht ändert, werden sich die wenigsten mit der Story zu Margenpotential usw. usf. befassen.  

98590 Postings, 7380 Tage KatjuschaTenbagger bezieht sich aber halt nur auf den Kurs

 
  
    #2522
26.05.20 00:07
Ich hab ja kürzlich beschrieben, was es dafür für Voraussetzungen bedarf. Das beinhaltete keine riesigen Wachstumsraten. Wie gesagt, von einem klassischen Wachstumswert hat hier eigentlich niemand geredet.

Was das Wachstum der letzten Jahre betrifft, darfst du nicht vergessen, dass man sich da in einer Umstrukturierung befand. Letztes Jahr hat man allein bei Pulse ein halbes Jahr Umsatz verloren, und vorher hat dieses US Segment das Wachstum auch gebremst, weil es nicht gewachsen ist. Daher auch der Verkauf.

Im Kernsegment wächst man eigentlich seit Jahren, und genau darauf fokussiert man sich nun.

Vielleicht kann man dem Vorstand vorwerfen, dass er von anorganischer Expansion im Ausland nichts versteht. Umso besser, dass man aus Fehlern lernt und sich auf seine Stärken konzentriert.

829 Postings, 3841 Tage millemaxTwitter

 
  
    #2523
2
26.05.20 08:49
...ich hab mich mal ein ganz klein wenig über den Suchbegriff Maiia so durch Cegedim „getwittert“...
Da sind sie ja durchaus rege unterwegs mit einer ganzen Reihe an aktuellen Infos. Dort werden auch ständig die steigenden Nutzerzahlen gezwitschert...es wär schön wenn sie das mal breiter kommunizieren könnten, dann wäre die Aktie bestimmt > 30€…
Wie gesagt, das alte Thema Außendarstellung, aber durchaus informativ und zu empfehlen eine kleine Twitterrundfahrt...  

433 Postings, 2543 Tage MäusevermehrerDie Lusche

 
  
    #2524
1
26.05.20 08:53
ist so ziemlich das langweiligste das man im Depot haben kann. Wer es hart braucht - aber wirklich so richtig hart - kommt an Wirecard nicht vorbei.  

98590 Postings, 7380 Tage Katjuschagefühlt wirklich ne Lusche

 
  
    #2525
26.05.20 10:04
aber schon erstaunlich, dass man in allen Chartvergleichen (6Monate, 12 Monate, 3 Jahre) besser performed hat als Dax und EuroStoxx.

Eigentlich kommt es einem viel schlimmer vor.

Wobei, zufriedenstellend ist das natürlich trotzdem bei weitem nicht.

Angehängte Grafik:
ceg3j.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
ceg3j.png

98590 Postings, 7380 Tage Katjuschaman sieht im Chart übrigens ganz gut wie

 
  
    #2526
1
26.05.20 10:11
wichtig der Bereich 24,0-24,5 € ist.

Das war in den letzten Jahren oft das Auffangbecken. Darunter ging es immer nur, wenn die Märkte mal 1-2 Monate komplett am Rad drehten.

Daher bin ich auch weiter der Meinung, dass die 25-26 € Zone eine gute Kaufzone auch für kurz/mittelfristig orientierte Anleger ist, langfristig sowieso.

hier noch etwas besser zu sehen.

Angehängte Grafik:
ceg4j.gif (verkleinert auf 59%) vergrößern
ceg4j.gif

13138 Postings, 5391 Tage ScansoftWer den Dax nicht outperformed, den

 
  
    #2527
1
26.05.20 10:17
ist nicht zu helfen. Für mich der Pferdekutschenindex schlechthin. Cegedim muss man gegen TecDax und Nasdaq stellen und dann sieht's düster aus.

2068 Postings, 7479 Tage NetfoxOder den CAC Technology

 
  
    #2528
26.05.20 10:23
...da gibt's auch ne Underperformance.  

Optionen

98590 Postings, 7380 Tage KatjuschaNa ja, dann wären wir wieder beim Thema

 
  
    #2529
2
26.05.20 10:25
Wachstumswert.

Wenn selbst wir Cegedim nicht als Wachstumswert betrachten, wieso sollte man dann performen wie die FAANG Aktien, die mittlerweile Nasdaq und S&P dominieren?

Dafür müsste man die Weitsicht in Sachen höherer Marge haben, aber die will der Markt offenbar jetzt noch nicht aufbringen. Kann man ihm nach den schwachen Jahren ja auch nicht verübeln. Gerade so etwas bietet aber hohe Chancen, weil zur fundamentalen Verbesserung auch die psychologische Verbesserung und damit Bewertungsanpassung kommt. Daher mag ich solche Aktien, die bislang stiefmütterlich behandelt werden.

13138 Postings, 5391 Tage ScansoftDeswegen bin ich hier ja

 
  
    #2530
26.05.20 10:43
so gelassen, Cegedim wird zwangsläufig die Margen steigern, ob sie wollen oder nicht. Niedrige Multiple bei niedrigen Margen sind schon immer die Zutaten für Topperformance gewesen. Hohe Multiple bei Peak Margen sind dagegen gefährlich. Kann man schön an Covestro beobachten:-)

98590 Postings, 7380 Tage Katjuschaapropos hohe Marge und hohe Multiple

 
  
    #2531
26.05.20 10:57
Nemetschek wieder nahe Allzeithoch mit KGV von 85 und EV/Ebitda von 52

Man wächst 15% p.a. bei 30% Marge.

hmmm, wieso hab ich solche Werte nicht im Depot?

332 Postings, 276 Tage Bilgi333@katjuscha

 
  
    #2532
26.05.20 11:41
Wirecard bietet ebenfalls ein solches Wachstum wie Nemetschek :D  

433 Postings, 2543 Tage Mäusevermehrer#2532

 
  
    #2533
26.05.20 12:10
Aber KGV-technisch im Bereich der Lusche Cegedim :-)  

433 Postings, 2543 Tage MäusevermehrerUnd die graue Maus

 
  
    #2534
26.05.20 12:13
zieht halt im Gegensatz zu Wirecard nicht mal Shortseller an.  

13138 Postings, 5391 Tage ScansoftOk, man kann jetzt Stand heute

 
  
    #2535
2
26.05.20 14:06
Nemetschek und Cegedim nebeneinander legen. Wenn Nemetschek in 3 Jahren besser performen sollte, werde ich mich demütig vom Börsengeschehen zurückziehen. Dann muss ich nochmal von vorne anfangen. Irgendwann müssen Bewertungen wieder eine Rolle spielen.

98590 Postings, 7380 Tage Katjuschaokay, abgemacht.

 
  
    #2536
26.05.20 14:10
In dem Fall würde ich mich zwar nicht von der Börse zurückziehen (dafür bin ich zu jung), aber ich würde mich dann aus dem Foren zurückziehen, aufgrund peinlicher Analysemängel.

Also zur Wiedervorlage am 26.Mai 2023.

Cegedim Kurs aktuell 26,0 €
Nemetschek 68,5 €

2980 Postings, 1017 Tage CoshaDem Himmel sei es geprießen

 
  
    #2537
26.05.20 14:31
Das ihr euch nicht Hypoport oder IVU als Vergleich ausgesucht habt.
Sonst hätte ich schon mal 2 weiße Unterhosen gewaschen und sie für eure Kapitulationsfeier vorbereitet.  

13138 Postings, 5391 Tage ScansoftNever bet against Hypo & IVU

 
  
    #2538
26.05.20 15:52

919 Postings, 2373 Tage Heisenberg2000Scansoft

 
  
    #2539
26.05.20 17:53
sei vorsichtig, dann wächst Nemetschek weiter 3 Jahre mit 25% p.a. und wird zu einem KUV von 20 übernommen.   Wenn gennantes Szenario passiert und Cegedim trotzdem gewinnt, dürfen wir uns alle ne kleine Limo ohne Eis gönnen ;-)  

4383 Postings, 4432 Tage simplifyImmer wieder Hopser

 
  
    #2540
27.05.20 08:38
Wann fällt die psychologische 30€ Marke?  

98590 Postings, 7380 Tage Katjuschaimmer wieder

 
  
    #2541
27.05.20 18:08
auch die obligatorischen Verkäufe in den letzten 10-15 Handelsminuten, die den Kurs oftmals 4-5% gegenüber dem Stand von 17 Uhr drücken. Da soll noch jemand schlau draus werden.

13138 Postings, 5391 Tage ScansoftDie HP Sparte

 
  
    #2542
27.05.20 18:14
ist mit 160 Mill. Umsatz exakt so groß wie Pharmagest. Wenn man jetzt die große Sparte (2019: 340 Mill. Umsatz, 10% Ebitmarge) mit 0 ansetzt, was fair ist, dann bewertet der Markt HP ggw. mit EUR 624,5 EV (246,5 Schulden + 378 Marketcap), insgesamt ein EV/Umsatz von 3,9 für HP. Pharmagest wird aber mit einem EV von 900 (EV/Umsatz  5,6) bewertet. Liegt natürlich an der großen Margendifferenz (5,3% gegen 25%), aber dafür ist HP im schnell wachsenden Telekonsultation bereich unterwegs und wird die nächsten 2-3 Jahre schneller wachsen. Ich persönlich würde bei dieser Rechnung in HP investieren und nicht in Pharmagest.

98590 Postings, 7380 Tage Katjuscha"was fair ist" ?

 
  
    #2543
27.05.20 18:25

13138 Postings, 5391 Tage ScansoftLaut dem

 
  
    #2544
27.05.20 18:33
Markt...

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
100 | 101 | 102 102  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Pankgraf, sonnenscheinchen