Cegedim (WKN:895036)


Seite 1 von 305
Neuester Beitrag: 04.04.24 14:43
Eröffnet am:30.11.16 19:05von: vinternetAnzahl Beiträge:8.612
Neuester Beitrag:04.04.24 14:43von: ScansoftLeser gesamt:2.173.857
Forum:Börse Leser heute:1.641
Bewertet mit:
22


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
303 | 304 | 305 305  >  

4296 Postings, 3351 Tage vinternetCegedim (WKN:895036)

 
  
    #1
22
30.11.16 19:05
Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L’éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  
Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
7587 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
303 | 304 | 305 305  >  

17344 Postings, 6811 Tage Scansoft@narmor

 
  
    #7589
7
30.03.24 14:46
Dass du jetzt den User Szene Antisemitismus unterstellst ist im Übrigen unterste Schublade und zeugt nicht gerade von Reife, Anstand und Bildung. Aber um Reaktionen hervorzurufen bist du ja anscheinend hier auch tätig. Werde dich jetzt auf ignore setzen. Die Funktion hilft schon ungemein um den Stuss von Katjuschas Trollen Chaecka und halbgottt nicht dauernd unfreiwillig lesen zu müssen.

607 Postings, 1374 Tage Namor1Zecke noch zu milde

 
  
    #7590
30.03.24 16:47
Was soll man da noch sagen!?  

271 Postings, 6005 Tage aberhelloManagement

 
  
    #7591
1
30.03.24 20:44
Je mehr ich mit Investments daneben liege und je mehr ich in meiner beruflichen Laufbahn erlebe, wie Management Unternehmen in die richtige oder falsche Richtung lenken kann, desto überzeugter werde ich, dass es am Ende sehr stark auf das jeweilige Management ankommt und dass schlechte Manager selten dazulernen (sieht man mal von Lippenbekenntnissen ab). Bei Cegedim haben wir - so wie es jetzt aussieht - beim Management wohl eher falsch gelegen. Hat mich auch einiges an Verlusten gekostet, aber ich werde mich wohl zeitnah von den Aktien trennen. Klar kann es einen Rebound geben, aber ich habe keine Ahnung von Charttechnik und fundamental steht und fällt der Investment-Case mit dem Management, dem ich aktuell mein Geld eher nicht anvertrauen möchte. Klar, wenn die den Laden jetzt auf Rendite fahren, steht der Kurs in 12 oder 18 Monaten wieder viel höher - aber ich kann das aktuell null einschätzen.
Man kann den Leuten aber nicht hinter den Kopf gucken und ich finde es sehr unfair, wenn hier User angegangen werden, nur weil sie nicht die Zukunft vorhersagen können und vorher schon wissen, wie gut ein Management agieren wird.  

110042 Postings, 8800 Tage KatjuschaChaecka, jetzt reicht es aber

 
  
    #7592
5
31.03.24 00:12
Mir hier pushen zu unterstellen, nur weil ich öfter mal Kursziele von 34 bzw. 42-34 € analysiert habe, ist ja wohl das Allerletzte.

Und wenn du Widespruch zu deinen aus meiner Sicht häufig halbherzigen Analysen gleich als Angriff ansiehst, dann ist das nicht mein Problem.

Im Übrigen finde ich es (um mal Klartext zu reden) richtig fragwürdig von dir, wenn Leute sich häufiger in Threads zu Aktien rumtreiben, die sie nicht mögen als bei eigenen Aktien. Wie sieht denn dein eigenes Depot aus?
Ich bin wenigstens transparent und aufgrund meiner Analysen VOR Zahlen auch dadurch auch immer angreifbar. Ziemlich schäbig von dir mir immer diese Fehlschläge vorzuwerfen. Erstens könntest du dich ja genauso in den vielen Threads rumtreiben, wo ich erfolgreich investiert habe. Ansonsten ständen meine Depots auch (trotz 15-20% Performance-Abschlag) nicht so viel höher als vor 5-10 Jahren. Und zweitens könntest du doch selbst mal Wikifolios eröffnen und damit hochtransparent sein, statt dich mehr bei Aktien einzutreiben von denen du nichts hältst. Neuerdings ja sogar bei Claranona. Du scheinst einfach ein Charakterproblem zu haben.  

131 Postings, 1105 Tage goodlife45Push-Unterstellung

 
  
    #7593
2
31.03.24 08:43
Ist doch kompletter Blödsinn. Wie würden denn bitte sämtliche Foren inhaltlich aussehen, wenn sich jeder vor einer vermeintlichen Push- oder Bash-Unterstellung schützen würde, also gar keine Meinung in die eine oder andere Richtung abgäbe? Dann würden ja nur noch die Links von adhocs und aktuelle Kursverläufe beschrieben. Mehrwert = 0.

Leute, die sowas unterstellen, haben einfach den Sinn des Forums nicht verstanden und die Tatsache, dass Analysen, Meinungen und daraus abgeleitete Kursziele eine Diskussionsgrundlage darstellen und keine Handlungsaufforderung.  

247 Postings, 314 Tage Schakal1975Hört bitte auf, Euch zu streiten,

 
  
    #7594
4
31.03.24 11:11
sonst akquiriere ich Libuda als Streitschlichter. :)  

3408 Postings, 1073 Tage unbiassedIch habe mit Cegedim nichts am Hut aber

 
  
    #7595
31.03.24 11:22
ich finde es schon mal wichtig gerade aktuell (Nebenwertekompression) diesen Trollen klar contra zu geben. Man kann sie zwar einfach ignorieren (klappt bei Halbgottt intrnisisch da man nach 3 Wörtern automatisch in den Off-Modus wechselt), aber sie tauchen ja immer nur an hohen Minus Tagen wie aus dem nichts auf und zerschlagen aufwendige Analysen mit Ihrem halbgaren Gequacke ohne irgendwelchen Mehrwert..  

644 Postings, 2802 Tage Herr K.@ Namor1

 
  
    #7596
1
31.03.24 12:18
Ein User, der nur Informationen abgreift, ohne seinem Wirt einen Nutzen zu bringen, indem er eigen recherchierte Informationen zurückgibt, ist per Definition ein Parasit...das hat nichts mit Antisemitismus zu tun. Es ist ein biologischer Begriff, der hier vollkommen richtig angewendet wird. Diese auf Schlagwörter trainierten voguen Strömungen in der Gesellschaft sind der Grund, warum es keine sachlichen inhaltlichen Debatten mehr gibt und wir da stehen wo wir grad stehen...überall intellektuelle Besserwisser mit ihren Nebelkerzen...  

644 Postings, 2802 Tage Herr K.Ups...meinte natürlich woke,

 
  
    #7597
31.03.24 12:24
wobei vogue auch passt, da es ja ein Modetrend ist  

607 Postings, 1374 Tage Namor1@herr k

 
  
    #7598
1
31.03.24 13:38
Da bastelt sich einer seine Definition von Begriffen um emotionalen Stress abzubauen. So wäre hier bei Ihnen meine These. Oder auch doppel-Account. Wenn man wiki nimmt, müsste man den Wirt, wer immer das hier sein soll, massiv schädigen. Wer wird also massiv von mir geschädigt?

Und wie kommt man drauf, Mahner wie ich würden nichts zurückgeben? Hätte man auf uns gehört, der Nutzen wäre da. Hat man wie andere in den Kursrückgang vor den Zahlen investiert, sitzt man auf bis zu 20% Kursverlusten. Also wer wird hier geschädigt?

Hier muss ich schon fast an eine Sekte denken. An so einer Gruppierung wurde übrigens auch die Reduktion kognitiver Reduktion anschaulich untersucht.

Menschen als Parasiten zu bezeichnen ist ganz schlechter Stil. Und über Stil kann man nicht streiten.

Wenn ihr die Infos nicht kommentiert, oder nur wohlwollend kommentiert haben wollt, sagt es. Gibt es den Threadersteller noch? Oder macht das Forum privat. Ein öffentliches Forum, durch welches, wenn man es liest und anderer Meinung ist, zum Parasiten abgestempelt wird, .... Sie und Ihresgleichen sind moralisch und auch intellektuell am Ende.


Über die Verrohung durch die sozialen Plattformen kann ich übrigens Jonathan Haidt empfehlen. Also den Parasitenjägern hier empfehle ich das nicht. Mit Tauben Schachspielen bringt nur Frustration.

 

644 Postings, 2802 Tage Herr K.Hä? Keine Ahnung was du meinst

 
  
    #7599
31.03.24 15:28
...ich hab lediglich deinen Beitrag #7585 kritisiert,  wo du dir aus deinem intelektuellen Elfenbeinturm einen Link zum Antisemitismus bastelst. Und ja ich Duze dich, weil dich das am meisten stören dürfte. Schon mal dran gedacht, dass Tauben gar keinen Bock haben Schach zu spielen? Such dir doch einen Diskutanten auf deinem Niveau, mit dem kannst du besser Badminton über moralische Theorien spielen. Es hat dich übrigens keiner Zecke genannt, du hast dich angesprochen gefühlt...  

2234 Postings, 3857 Tage seitzmann@scansoft

 
  
    #7600
4
31.03.24 16:20
Als Strafe für das Desaster hier, werde ich dir alle Beiträge
derer die du auf ignore gesetzt hast, per BM schicken....  

12928 Postings, 4825 Tage halbgottt@SzeneAlternativ

 
  
    #7601
1
01.04.24 15:25
Ich habe nirgends gegen die Protagonisten dieses Threads geätzt, das ist eine Unterstellung. Ich habe auch nicht geschrieben, irgendwer hätte hier gepusht, das machen andere, nicht ich.

Hier wird auf Kritik teilweise viel zu empfindlich reagiert und sofort ist die Diskussion sinnlos emotional. Der Wikifolio Trader Szew hatte in einem Wiki Kommentar geschrieben, Cegedim hätte sehr viele Töchterunternehmen und diese wiederum hätten auch wieder Töchter. Das Unternehmen wäre letztlich schwer zu durchschauen. Dennoch wäre er investiert. Bei viel schlechter als vermuteten Zahlen hat er dann klar reduziert, das war aber vor dem neuerlichem Extremdebakel. Der Forist Kleiner Chef aus dem Smalcap Forum bei wallstreet-online hatte eine Position mit 4% Gewichtung aufgebaut, ebenso wie Szew hat er nach sehr schwachen Zahlen vor dem jetzigem Debakel die Gewichtung halbiert.

Diese Leute lagen in ihrem Trading richtig, ist simpel. Ich gehe davon aus, daß Kleiner Chef seine Position demnächst komplett auflösen wird und ich gehe weiterhin davon aus, daß hier in den nächsten Monaten kaum neue Trader dazukommen werden. Es gibt sehr viele stark unterbewertete Nebenwerte, man kauft oder hält nur die, die die Erwartungen getroffen oder übertroffen haben.

By The Dip funktioniert bei den Nebenwerten seit dem Beginn des Ukraine Krieges nicht mehr, gilt für alle Nebenwerte mit verfehlten Erwartungen. Wie ich schon in einem vorherigem posting hier bei Cegedim geschrieben hatte, selbst bei Spitzengewinn wäre Cegedim nicht dramatisch unterbewertet, jedenfalls nicht im Vergleich zu anderen.

Sich in diese Aktie zu verlieben und ihr jahrelang die Treue zu halten, ist in meinen Augen völlig sinnlos.

Und was Du komplett off-topic zur BVB Aktie schreibst: ich hatte damit zwischendurch jahrelang rein gar nix zu tun und seit Wiedereinstieg mit sehr vielen unterschiedlichen Einkaufskursen hat sich die Aktie lediglich vom Höchstkurs halbiert, das hat Cegedim nur allein in den letzten 12 Monaten geschafft, in längeren Zeiträumen aber mehr als halbiert ausgehend vom Höchstkurs. Das ist off-topic und total müßig, entscheidend ist stets und immer, was Du für die jeweilige Aktie für das Hier und Jetzt und die Zukunft annimmst. Und das diskutierst Du dann bei Interesse bei der jeweiligen Aktie und nicht hier.

Es ist eine dumme Polemik mich auf eine andere Aktie zu reduzieren. Ich kam hier erstmals ins Forum, um mich bei Aktienkursen von 25 Euro zu erkundigen, welches Potential die Aktie denn hätte und warum. Mit anderen Worten ich wollte hier eventuell einsteigen. Da wurde lapidar 40 Euro als Kursziel genannt. Fand ich interessant, habe es dann aber nicht gemacht, weil ich es letztlich vom Potential nicht so zwingend fand wie bei anderen. Wenn ich bei anderen eine Vervielfachung bis zum fairen Wert gesehen hatte (was absolut nix mit dem intendierten 12 Monatskursziel gleichzusetzen ist), sahen das bei Cegedim noch nicht mal die Hardcore Optimisten. Wieso die Aktie unter diesen Umständen so gnadenlos beliebt ist, erschließt sich mit einfach nicht. Konnte mir auch nie irgendjemand wirklich erklären.

Das alles kann man sachlich und emotionslos erörtern, es hat nix mit pushen oder bashen zu tun.  

54 Postings, 3096 Tage Astroman10.0000 Aktien wanderten letzte Woche......

 
  
    #7602
3
02.04.24 09:47
....in die Depots von Labrune, Marucci und FCB.
Somit dürften 10% der Nachfrage von Donnerstag von den Cegedim-Vertrauten gewesen sein.
Anscheinend glauben diese an eine längerfristig positive Entwicklung.........

Anbei eine der 5 Meldungen:
https://www.zonebourse.com/cours/action/...-CP-2024DD957975-46335796/  

54 Postings, 3096 Tage AstromanZweiter Versuch mit hoffentlich korrektem Link....

 
  
    #7603
02.04.24 09:53

Link

 

17344 Postings, 6811 Tage ScansoftDie kaufen ja bei

 
  
    #7604
02.04.24 09:56
gefühlt jeden Kurssturz nach. Hat bislang auch nicht geholfen. Vielleicht schaffen sie es mal 2024 einfach mal wie geplant und ohne Sondereffekte abzuschließen. Dies wäre jedenfalls mal ein Anfang.

333 Postings, 8585 Tage cadKann mir

 
  
    #7605
02.04.24 10:08
einer die Meldung erklären. 12,62€ für 4.000.000€ ist das richtig?
 

Optionen

132 Postings, 7415 Tage rubinerklärt: 4000 Stück x 12,62 EUR/Stück o.T.

 
  
    #7606
1
02.04.24 11:09
 

Optionen

333 Postings, 8585 Tage cadDanke,

 
  
    #7607
02.04.24 11:35
war mit den vielen sinnlosen Nullen überfordert :D  

Optionen

2690 Postings, 1063 Tage maurer0229Cegedim war die letzten Monate / Jahre

 
  
    #7608
02.04.24 15:50
immer ein Kontraindikator für den Markt. Vielleicht ja auch diesmal. ;-)  

2832 Postings, 8357 Tage aramed@ astroman

 
  
    #7609
02.04.24 16:38
Sollte FCB nicht lieber BVB-Aktien kaufen?  

1693 Postings, 2535 Tage xy0889wenn mal den ganzen ärger um die zahlen

 
  
    #7610
04.04.24 08:30
runterschluckt und durchatmet muss man feststellen, das Cegediem jetzt in den 13-15 Euro Bereich trotzdem interessanter wird.
Angenommen man schafft wirklich die 1,50 Eps dieses Jahr. Hat letztes Jahr - 0,50 gemacht.
Das wäre dann im Schnitt wieder der eine Euro den ich schon mal geschrieben habe.
Auch wenn man jetzt nur in die Zukunuft schaut und bei 1,50 wegen der gegebenheiten hier vorsichtshalber 30% abschlag vornimmt landet man wieder bei rund 1 Euro.
Dann wäre das kgv bei ca. 13.
Wenn man es schafft von den 1 Euro z.B. 30 ct. Dividende zu zahlen dann hat schöne 2,5% Div.R. und ein kgv von 13 ... hätte .. hätte ..
Aber bevor da nicht die nächsten harten Zahlen auflaufen muss man 3x überlegen ob man hier kauft.
Ich muss zugeben der große Insiderkauf hat was ... und das jetzige Kursniveau . hm  

Optionen

17344 Postings, 6811 Tage ScansoftZugekauft haben die Labrunes eigentlich

 
  
    #7611
1
04.04.24 09:28
immer. Bringt natürlich nichts, wenn man dann die falschen Management Entscheidungen trifft. Die 10 Mill. Verlust bei UK endlich zu beenden ist die richtige Entscheidung, allerdings hat man da mindestens 40-50 Mill. über die Jahre versenkt. Bei den 20 Mill. bei Maiia hoffe ich in diesem Jahr auf eine ähnliche Entscheidung, irgendwann scheinen die Labrunes am Ende ja doch rational zu agieren.

125 Postings, 1327 Tage Baer SternsKurs erholt sich

 
  
    #7612
04.04.24 14:23
Das wäre zu hoffen. Könnte es sein, daß während der drei Jahre des Rückzugs aus dem UK, die Verluste eher noch ausgeweitet werden? Oder zumindest nicht so schnell auf null gehen.

Haben sie denn jemals irgendwo was gesagt, wieviel Verlust auf Maiia zurückzuführen ist? In den Publikationen ist nichts dazu zu lesen, auch im letzten CC nicht. Vielleicht geben sie Maiia erst danach auf, dann folgt 2027 nochmals eine Sonderabschreibung. und es dauert vielleicht weitere drei Jahre, bis dieser Verlustbringer weg ist, und dann ist nicht sicher, daß sie bis dahin nicht ein neues verlustträchtiges Abenteuer beginnen.

Weiter befürchte ich, daß ihr BPO-Segment durch KI bedroht wird, wobei das nur einen kleineren Beitrag zum Gesamtergebnis leistet. Das ist wohl auch der Grund für den Kurssturz der Teleperformance-Aktie.  

17344 Postings, 6811 Tage ScansoftMan lässt in Uk die

 
  
    #7613
1
04.04.24 14:43
Verträge auslaufen und wird dann sukzessive die MAs reduzieren. Daher geht es nicht sofort auf Null. Bei Maiia gibt es keine separaten Zahlen. Da der Großteil der Gesellschaften bei Cegedim Sante hochprofitabel ist, aber die Gesellschaft insgesamt mit Verlust operiert, kann man indirekt auf 20 Mill. Cashkosten pro Jahr schließen. Dies wurde auch in einem CC bestätigt.

Glaube KI ist im BPO Bereich eher eine Chance, weil man dadurch Kosten spart. Der BPO Bereich bezieht sich auch nur auf das Softwareangebot von Cegedim. Es ist kein allgemeines Angebot. Mit BPO bietet Cegedim den Kunden an, die gesamte IT zu betreiben, anstatt nur die Software zu liefern. Die Verträge sind dann auch sehr langfristig, der mit der Allianz läuft 15 Jahre. Ursprünglich wurde bei BPO mit einer Zielmarge von 10% kalkuliert, die könnte durch KI höher werden.    

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
303 | 304 | 305 305  >  
   Antwort einfügen - nach oben