CANCOM AG


Seite 1 von 161
Neuester Beitrag: 03.09.20 14:35
Eröffnet am: 06.11.06 15:57 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 5.01
Neuester Beitrag: 03.09.20 14:35 von: FredoTorped. Leser gesamt: 936.020
Forum: Börse   Leser heute: 75
Bewertet mit:
33


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
159 | 160 | 161 161  >  

28333 Postings, 5682 Tage BackhandSmashCANCOM AG

 
  
    #1
33
06.11.06 15:57
Die CANCOM-Gruppe hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres Umsatz und Ergebnis weiter gesteigert. Besonders erfreulich entwickelte sich nach Unternehmensangaben dabei das dritte Quartal 2006. Grund der positiven Geschäftsentwicklung sei unter anderem die erfolgreiche Ausweitung der Aktivitäten im Bereich IT-Dienstleistungen, hieß es in einer Ad-Hoc Mitteilung vom Montag.

Im Detail verbesserte sich der Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2006 von 158,2 Mio. EUR auf 178,7 Mio. EUR und damit um 13,0%. Für das dritte Quartal 2006 ergibt sich daraus ein Konzernumsatz in Höhe von 69,2 Mio. EUR nach 52,5 Mio. EUR im Vorjahresquartal (+31,7%). Der Konzernrohertrag konnte in den ersten neun Monaten 2006 im Jahresvergleich um 40,9% auf 41,5 Mio. EUR gesteigert werden. Im dritten Quartal 2006 verdoppelte sich der Rohertrag akquisitionsbedingt auf 19,9 Mio. EUR.

Das Konzern-EBIT erhöhte sich in den ersten neun Monaten 2006 im Jahresvergleich um 77,7% von 1,3 Mio. EUR auf 2,3 Mio. EUR. Das Konzern-EBIT des dritten Quartals 2006 konnte im Jahresvergleich von 0,4 Mio. EUR auf 1,1 Mio. EUR mehr als verdoppelt werden (+142,6%). Damit erzielte CANCOM operativ das beste dritte Quartal der Unternehmensgeschichte.
 
3985 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
159 | 160 | 161 161  >  

5735 Postings, 5437 Tage FredoTorpedoCancom fällt nicht erst heute, sondern

 
  
    #3987
29.06.20 16:29
schon einige Tage.
Morgen ist JHV. Wahrscheinlich erwarten einige Investoren (oder Insider ???) negative Zahlen, bzw. einen negativen Ausblick. Mit Corona ließe sich das ja einfach begründen. Bei Bechtle scheint es dagegen besser zu laufen, trotz Corona.  

87 Postings, 110 Tage Decade of semicon.Habe

 
  
    #3988
29.06.20 16:53
mein Körbchen aufgestellt im Bereich 43 bis 44€  
Angehängte Grafik:
1e7beff9-6cce-497c-aa79-abd76b4f0c02.jpeg (verkleinert auf 28%) vergrößern
1e7beff9-6cce-497c-aa79-abd76b4f0c02.jpeg

5735 Postings, 5437 Tage FredoTorpedoverfolgt jemand von euch die

 
  
    #3989
30.06.20 12:29
JHV? Dann könnte er hier vielliecht mal über den Status informieren.
Ich habe mich leider nicht rechtzeitig angemeldet.  

230 Postings, 2027 Tage BremerinGibt's irge dwo eine Info der...

 
  
    #3990
30.06.20 18:28
...Hauptversammlung? Wäre auch interessiert an den Eckdaten, dem Ausblick usw.  

17876 Postings, 6248 Tage harry74nrwNichts neues

 
  
    #3991
30.06.20 20:09
https://www.cancom.de/investoren/hauptversammlung-2020/

Immerhin ein leichtes Plus zum Abend

Vielleicht morgen mehr Reaktionen  

87 Postings, 110 Tage Decade of semicon.1-Monats-Chart

 
  
    #3992
30.06.20 22:41
Ich richte den Blick weiter nach unten, selbst im Umfeld eines starken TecDAX kann sich Cancom kaum im grünen Bereich halten. Dann ist morgen auch noch Ex-Dividendentag, da tut sich manch eine Aktie auch noch mal schwer. Ich gehe im Bereich von 42 bis 44,50€ rein. Sollte es noch weit darunter gehen, wäre man ja schon fast bei den Märztiefs. Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Scheinbar drückt die Angst vor schwachen Q2-Zahlen den Kurs. Ich habe da eine ähnliche Meinung wie der Hr. Wolf von Warburg Research:

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Cancom auf "Buy" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Die Zahlen zum zweiten Quartal des IT-Dienstleisters könnten eine Einstiegsgelegenheit eröffnen, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der operative Gewinn (Ebitda) dürfte im Berichtszeitraum sinken. Langfristig seien die Wachstumsperspektiven aber unverändert gegeben. /mf/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 30.06.2020 / 08:15 / MESZ
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.  
Angehängte Grafik:
c06692b1-9613-460e-aa5a-37af45da9071.jpeg (verkleinert auf 27%) vergrößern
c06692b1-9613-460e-aa5a-37af45da9071.jpeg

17876 Postings, 6248 Tage harry74nrwBin auf SK gespannt

 
  
    #3993
01.07.20 09:05
Kurzfristig überverkauft  

17876 Postings, 6248 Tage harry74nrwZur Allianz

 
  
    #3994
01.07.20 11:29
wie bereits beschrieben hält mit 2 verschiedenen Firmierungen  fast 14 %
https://www.ariva.de/cancom-aktie/bilanz-guv
Passt irgendwie zu Umbauarbeiten und Steigerung der Effektivität im Konzern
https://www.ariva.de/news/...on-industrieversicherungstochter-8547659

 

5735 Postings, 5437 Tage FredoTorpedoDie Zahlen sind wirklich nicht

 
  
    #3995
01.07.20 15:06
begeisternd. Beim Konkurrenten Bechtle läufts deutliche besser - sowohl bei den Zahlen als auch der Kurs. Ich hoffe, dass der neue VV bald die Kurve kriegt.  

72 Postings, 100 Tage AlterindianerWarum sind die Zahlen bei Bechtle besser?

 
  
    #3996
01.07.20 15:57

5735 Postings, 5437 Tage FredoTorpedoDas kannst du in den Kennzahlen selbst nachschauen

 
  
    #3997
01.07.20 18:01
so ist zB das Ergebnis pro Aktie bei Bechtle von 2016 bis 2019 kontinuierlich gestieben von 3,08 (2016) auf 5,63 (2019), während es bei Cancom von 1,51 (2016) auf 1,83 (2018) stieg und 2019 auf 1,31 fiel.

Andere Entwicklungen sehen ebenso positiv für Bechtle aus.  

87 Postings, 110 Tage Decade of semicon.@Fredo Torpedo

 
  
    #3998
01.07.20 18:31
Ich gehe davon aus, dass das EPS durch Einmaleffekte wie die Kosten einer Übernahme oder sowas in der Art verfälscht wird. Beim Mitarbeiterzuwachs sieht das schon ganz anders aus: Da gabs seit 2016  einen Zuwachs von durchschnittlich 12,9%, weil die Mitarbeiter von übernommenen Firmen natürlich mitgezählt werden. Auch der Umsatz ist seit 2016 um durchschnittlich ca. 15% pro Jahr gestiegen, da dieser sich durch Übernahmen auch erhöht. Wachstum wird hauptsächlich durch Umsatz und die Mitarbeiteranzahl signalisiert.  

5735 Postings, 5437 Tage FredoTorpedoDecade of se., wir können auch Kennzahlen

 
  
    #3999
01.07.20 19:33
Mitarbeiter und Umsatz nehmen:
von 2016 bis 2019
Mitarbeiter
- Cancom von 2.657 auf 3.820 = + 43%
- Bechtle von 7.904 auf 11.487 = + 45%
Umsatz
- Cancom von 1.023 Mio€ auf 1.549 Mio€ = + 51%
- Bechtle von 3.094 Mio€ auf 5.375 Mio€ = + 73%

Bei annährend gleichem Mitarbeiterzuwachs hat Bechtle einen deutlich höheren Umsatzzuwachs erzielt. Wenn also der Umsatz stärker steigt und das Ergebnis besser ist, bei annährend gleichem Mitarbeiterzuwachs, dürfte Bechtle derzeit die Nase vorn haben. Von nicht kommt ja auch nicht der bessere Kursverlauf.
Ich bin bei Cancom seit 2008 dabei, Einstieg 0,95€, also ein echter Langfristanleger. Ich hoffe eigentlich, die Kursmarke 100€ noch zu erleben. Dafür muss sich das Management allerdings jetzt deutlich mehr ins Zeug legen.  

87 Postings, 110 Tage Decade of semicon.Ok

 
  
    #4000
01.07.20 19:54
Das wollte ich ja gar nicht sagen, dass Bechtle nicht schneller wachsen würde. Ich wollte nur klarmachen, dass Cancoms Wachstum keinesfalls stagniert, so wie ein Laie das nach Anblick der EPS der letzten Jahre vielleicht denken würde. Ich könnte gut damit leben, wenn Cancom vom Wachstum wieder mithalten könnte und das Management einen (noch) besseren Job macht.

So mal nebenbei: Erhöht Cancom nächstes Jahr die Dividende? Vom Muster der letzten Jahre wäre es wieder Zeit. Von 2014 bis 2016 ist die Dividende gleichgeblieben, dann eine Erhöhung und von 2017 bis 2019 wieder gleich geblieben. Wenn es ein Muster gäbe, wären nächstes Jahr entweder 0,75€ oder 1€ fällig  
Angehängte Grafik:
ac9813db-a56e-43e6-9134-d4d727bb698a.jpeg (verkleinert auf 27%) vergrößern
ac9813db-a56e-43e6-9134-d4d727bb698a.jpeg

87 Postings, 110 Tage Decade of semicon.Mein

 
  
    #4001
07.07.20 12:09
kurzfristiges Kursziel bleibt weiterhin bestehen (41,50€ bis. 43€). Da steige ich dann auch ein. Aktie verhält sich immer noch sehr schwach. Seit Mitte 2018 konsolidiert der Wert ja ein bisschen, da mache ich mir aber keine Sorgen. Eine ähnliche Konsolidierung gabs auch im Zeitraum Anfang 2014 bis Ende 2015 und man sieht ja wo der Kurs heute steht. Damals hat es etwas weniger als 2 Jahre gedauert, bis man wieder nach oben ausbricht.  
Angehängte Grafik:
4a88d3a6-3b43-481c-9c9a-e1f5491af037.jpeg (verkleinert auf 28%) vergrößern
4a88d3a6-3b43-481c-9c9a-e1f5491af037.jpeg

87 Postings, 110 Tage Decade of semicon.Allianz Global Investors

 
  
    #4002
1
16.07.20 18:46

152 Postings, 4015 Tage KleinkostoAllianz stockt um 50 % auf!

 
  
    #4003
17.07.20 11:46
@Decade of se
Die Aufstockung ist nicht von schlechten Eltern, um 50 % auf nun 15 % Stimmrechtsanteile!
Ich hab mir die Tage überlegt Cancom abzustoßen, da im Moment nur ein Seitwärtstrend ist, aber vielleicht kommt ja jetzt wieder etwas Bewegung rein.

17876 Postings, 6248 Tage harry74nrw# 3985

 
  
    #4004
22.07.20 11:42
war meine Nase wohl nochmal zu etwas zu gebrauchen. Allianz ist ja nicht blöd. Hier wird langfristig die
Wertschöpfungskette gesichert.  

34043 Postings, 7382 Tage RobinPrognose

 
  
    #4005
13.08.20 09:25
bestätigt aber 9% minus im Kurs  

Optionen

17876 Postings, 6248 Tage harry74nrwSl saved money

 
  
    #4006
13.08.20 11:13
Später wieder rein

Erwartungen...... Sind schon manchmal merkwürdig
2021 ist ja bald :()  

5735 Postings, 5437 Tage FredoTorpedoDas ist schon ein Trauerspiel

 
  
    #4007
14.08.20 09:14
Seit Herr Hotter das Unternehmen leitet, scheint es nicht mehr so richtig zu laufen. Während andere vom Home-Office und der verstärkten Cload-Nutzung während der Coronakrise profitieren, scheint sie Cancom zu schaden???
Bei SAP geht aufwärts undKonkurrent Bechtle konnte in den letzten 12 Monaten immerhin fast 100% zulegen. Wieso läuft es bei Cancom so schlecht Herr Hotter?  

1128 Postings, 2679 Tage chacul-9%

 
  
    #4008
14.08.20 13:50
heute ist schon heftig. Ich bin jetzt wieder dabei, die Zahlen hätten schlimmer sein können und die Prognose wurde ja auch bestätigt. Weitere Rücksetzer kaufe ich. Ich denke bei spätestens 42€ in etwa sollte sie wieder nach oben drehen.  

762 Postings, 2432 Tage buzzlerCorona

 
  
    #4009
14.08.20 14:31
Man muss sich das ganze auf der Zunge zergehen lassen.

Cancom wächst im Cloudbereich weiter mit 20%. Das ist ein guter Wert, gerade in Coronazeiten. Hier ist auch weiterhin mit Wachstum zu rechnen.
Die gestiegenen Personalkosten drücken monentan zwar auf den Gewinn, aber ermöglicht Cancom im kommenden Aufschwung auch schlagkräftig zu arbeiten. Das sehe ich persönlich als Weitblick.

Kleinere Kunden von Cancom fahren wegen Corona momentan natürlich alle Ausgaebn zurück. Der neue Laptop muss da genau so warten, wie die Mirgration von Anwendungen in die Cloud. Das kann man eine Weile so machen, aber es kommt der Zeitpunkt, wo dass dann nachgeholt werden muss.

Der Kurs von Cancom ist in den letzten Jahren nervöser geworden. Die Absacker waren aber stets eine Kaufgelegenheit. Warum sollte es diesmal anders sein?  

Optionen

54 Postings, 2039 Tage corgi12Cancom fundamental 2018 vs. 2019

 
  
    #4010
1
15.08.20 09:20
Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen (natürlich vor Corona).

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 2,81 auf 2,61 verbessert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:  Durch die Kapitalerhöhung, die zumindest vorläufig in die liquiden Mitteln geflossen sind, konnten Liquiditäten (Working Capital) gestärkt werden; das kann aber nicht der Grund für die Kapitalerhöhung gewesen sein, da Working Capital ausreichend war.

Negativ: Trotz erheblicher Ausweitung der Gesamtleistung konnte kein Skaleneffekt erzielt werden. Kennzahlen Rohertrag II leicht und ROI erheblich verschlechtert.

Resume: Unternehmen scheint auf organischem Wachstumskurs, die Anpassung der operativen Aufwendungen hat noch Potential.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschliessen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex und Cancom.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 

Optionen

Angehängte Grafik:
cancom_2018_2019.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
cancom_2018_2019.jpg

5735 Postings, 5437 Tage FredoTorpedo#4010 corgi12, auf der Übersicht kann

 
  
    #4011
03.09.20 14:35
ich nicht viel erkennen, außer, dass sie kompliziert aussieht  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
159 | 160 | 161 161  >  
   Antwort einfügen - nach oben