Bye bye Kabel . . .


Seite 2 von 2
Neuester Beitrag: 01.07.01 00:29
Eröffnet am:14.05.01 11:41von: BizzBabeAnzahl Beiträge:34
Neuester Beitrag:01.07.01 00:29von: BizzBabeLeser gesamt:10.925
Forum:Börse Leser heute:4
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 |
>  

265 Postings, 8932 Tage kleiner FischWer braucht jetzt noch Internetagenturen??

 
  
    #26
16.05.01 21:24
Das reine gestalten der Websites bzw. der ForntEnd Bereich in dem die Multimediaagenturen ihre haupzkompetenz haben ist einfach nichts besonderes mehr. Erstens sind die meißten Internetauftritte gemacht, zweitens wird bei der laufenden Überarbeitung der Sites nicht mehr die reine Gestaltung im Vordergrund stehen, sondern wie man damit sein Geschäft optimieren kann.
Das heißt hier bedarf es insbesonder Consult-Bedarf und da sind die klassische Unternehmensberatungen einmal sehr viel kompetenter als die Firme der New-Economy zum anderen scheuen die klassischen UNternehmensberatungen nicht mehr das eBusiness.

Keine Multimediaagentur konnte sich bisher nennenswert durchsetzen, das Spiel ist also noch völlig offen.

Strategischer Partner oder Teilverkauf ist doch dasselbe, die Jungs sind der Meinung es alleine nicht zu packen.

Tschö  

4506 Postings, 8550 Tage verdiWenn in Sachen "Kabel" Komplimente zu verteilen

 
  
    #27
29.06.01 08:45
sind,was das "Näschen" betrifft,dann ist doch hier Bizzbabe erste Wahl!

"Froh? Ich persönlich weiß ja, welche Nachricht  BizzBabe  14.05.01 14:46    
 
demnächst aus dem hause KNM kommt :-) - immer gut, wenn frau an der Quelle sitzt. Wir sprechen uns, wenn Kabel zu den Pennystocks zählt (also spätestens im Juni).


Solidarische Grüße (das Tal der Tränen musste auch ich schon durchschreiten)

Babe"

gruss verdi  
 

7149 Postings, 8802 Tage LevkeBizz Babe - Klasse

 
  
    #28
29.06.01 09:39
Dein Posting hat sicher einige davon abgehalten, ins Fettnäpfchen zu fassen
und Geld zu verbrennen.......

Jetzt wünsche ich Dir im Gegenzug steigende Kurse
bei SinnerSchrader

Schönes Wochenende ( Wetter soll ja ganz ordentlich werden )  

1712 Postings, 8922 Tage KopiDie nächste Pleite am Neuen Markt

 
  
    #29
29.06.01 10:08
Finanzielle Probleme bei Kabel New Media

Die nächste Pleite am Neuen Markt deutet sich an: Medienwert Kabel New Media hat einen sofortigen Zahlungsstopp verhängt. Es werden Geldgeber gesucht.

HAMBURG. Der Hamburger Multimedia-Dienstleister Kabel New Media |KNW  0,56 -48,15%| kämpft offenbar mit größeren finanziellen Problemen. Wie das am Frankfurter Neuen Markt notierte Unternehmen am Freitag mitteilte, hat die Geschäftsleitung einen sofortigen Zahlungsstopp verfügt. Gespräche mit potenziellen Interessenten an einer Beteiligung waren den Angaben zufolge in der Nacht zuvor gescheitert. Sollten Gespräche mit weiteren möglichen Geldgebern nicht zum Erfolg führen, drohe die Zahlungsunfähigkeit. (nz/dpa)
 

21799 Postings, 8937 Tage Karlchen_IIch hatte gestern überlegt, in den Wert....

 
  
    #30
29.06.01 10:16
einzusteigen. Als ich mir aber angesehen hatte, was sich so auf der Angebotsseite abspielte, habe ich die Finger davongelassen.

Fazit: Klarer Fall für die Börsenaufsicht.  

2551 Postings, 8510 Tage BizzBabe@Levke und alle:

 
  
    #31
29.06.01 10:24
*rotwerd* Vielen Dank für die Komplimente . . . :o)

WÜrde mich sehr freuen, wenn zumindest hier alle rechtzeitig aus der Schanzen-Klitsche raus sind. Was mich natürlich nicht freut, ist, wenn ein Unternehmen in die Insolvenz schlittert und hunderte Mitarbeiter von jetzt auf gleich auf die Straße gesetzt werden. da regt sich bei mir keine Schadenfreude, sonder blanke Wut auf Peter Kabel und die anderen Vorstände, die KNM gegen die Wand gefahren haben!!

@Levke: Das schöne an SinnerSchrader ist ja, das die Kurse irgendwann steigen müssen, weil ganz einfach keine andere Internetagentur mehr übrig ist *grins*

:o) BizzBabe


Der Vollständigkeit halber hier nochmal die Kabel Ad Hoc:

 

00:16 29.06.01  




Vorläufiger Zahlungsstopp der Kabel New Media AG

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------


Vorläufiger Zahlungsstopp der Kabel New Media AG

Die Kabel New Media AG hat aufgrund eines zunehmend schwieriger werdenden
Marktumfeldes und eines schwachen operativen Geschäfts (vgl. Ad-hoc vom
15.05.2001 und 19.06.2001) eine grundlegende Umstrukturierung des
Produktions-
und Vertriebsprozesses eingeleitet, um auf die geänderten
Marktanforderungen zu
reagieren. Ziel der Umstrukturierung war es, ein kosteneffizient und
profitabel
arbeitendes Unternehmen zu schaffen, das mit Großkunden eine starke
Marktposition in Deutschland behaupten kann. Parallel dazu führte der
Vorstand
Gespräche mit potenziellen Investoren, um diese an das Unternehmen zu
binden und
so den erkennbaren zusätzlichen Finanzbedarf sicherzustellen. In der
vergangenen Nacht hat der aussichtsreichste Beteiligungsinteressent die
Gespräche abgebrochen. Der Vorstand der Kabel New Media AG hat parallel zu
diesen Verhandlungen die Geschäfts- und Finanzlage der Kabel New Media
Gruppe
intensiv erörtert und heute vorsorglich per sofort für die gesamte Kabel
New
Media Gruppe einen Zahlungsstopp veranlasst.

Der Vorstand befindet sich derzeit in einem Prozess der Prüfung der
Situation
sowie der Analyse des weiteren Vorgehens. Ziel ist die Erhaltung des
gesunden
Kerngeschäfts im Interesse der Mitarbeiter, Kunden und Aktionäre. Dazu
werden
zurzeit noch Gespräche mit weiteren potenziellen Geldgebern und Investoren
geführt. Sollten diese Gespräche nicht zu einem Erfolg führen, droht aus
heutiger Sicht die Zahlungsunfähigkeit.



 

12 Postings, 8360 Tage TraderMausTrade-chance?

 
  
    #32
30.06.01 01:37
Wäre das nicht eine Chance für einen Trade am Montag? Haben die kurzfristiges Potential nach oben?

Danke für eure Meinung

Die Maus  

7538 Postings, 8473 Tage Luki2schade ist es Kabel ! :-((

 
  
    #33
30.06.01 11:03
eine sehr traurig stimmende nachricht :-((((((


Hamburg (vwd) - Der Internetdienstleister Kabel New Media AG, Hamburg, wird nach Informationen der "Financial Times Deutschland" voraussichtlich am Montag einen vorläufigen Insolvenzantrag stellen. Das sei aus Unternehmenskreisen zu erfahren gewesen, berichtet die Internet-Ausgabe ftd.de am Freitagabend. Das Unternehmen hatte in der Nacht auf Freitag einen generellen Zahlungsstopp verkündet und dies mit dem Scheitern der Gespräche mit einem möglichen Geldgeber begründet. Den Mitarbeitern teilte der Kabel-New-Media-Vorstand laut Bericht mit, die Gehälter des vergangenen Monats würden erst Mitte Juli gezahlt.



Laut den unternehmensnahen Kreisen wird bezweifelt, dass es noch einen aussichtsreichen Kandidaten für eine Beteiligung gibt, wie dies das Unternehmen in ihrer Ad-hoc-Mitteilung vom Freitagfrüh behauptet hatte. Auch sei fraglich, ob die Verhandlungen tatsächlich erst in der Nacht zum Freitag gescheitert seien, schreibt ftd.de. Der Kurs der Kabel-New-Media-Aktie war bereits am Donnerstag eingebrochen. Deshalb habe das Bundesaufsichtsamt für das Wertpapierwesen (BAWe) eine Untersuchung auf möglichen Insiderhandel angekündigt.


vwd/12/30.6.2001/rio

30. Juni 2001, 00:46

Kabel New Media AG: 622950

das leben geht weiter !

Luki2 :-(
 

2551 Postings, 8510 Tage BizzBabeKabel - es ist zum Weinen . . .

 
  
    #34
01.07.01 00:29
. . . ich weiß, ich habe der Firma immer schon ein trauriges Ende vorausgesagt, aber jetzt tun die mir doch ganz schön leid . . .

Und das traurigste: Niemand will die Firma in letzter Sekunde übernehmen - die Konkurrenten nehmen die Klitsche nicht mal geschenkt. Immerhin sind das 1000 Arbeitsplätze, die auf dem SPiel stehen - für die meisten gibt es zumindest in Hamburg wohl keine Job-Alternative.

Bin ich froh, das mein Arbeitgeber Old Economy ist!


:o/ Babe  

Seite: < 1 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben