Broadcom - Fertig machen zum Kaufen?


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 21.03.24 17:12
Eröffnet am:04.08.20 18:02von: StockScreen.Anzahl Beiträge:58
Neuester Beitrag:21.03.24 17:12von: TamakoschyLeser gesamt:30.371
Forum:Börse Leser heute:18
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

12 Postings, 1475 Tage StockScreenerBroadcom - Fertig machen zum Kaufen?

 
  
    #1
1
04.08.20 18:02
Broadcom könnte vor einem neuen Kursschub stehen. Wenn die 325 USD überwunden werden, könnte die Aktie auf neue Höchstkurse ausbrechen. Wie seht Ihr das?  
32 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

1468 Postings, 1143 Tage Mr. MillionäreBroadcom news

 
  
    #34
03.03.23 11:13
Broadcom: US-Chip-Produzent kann Umsatz und Ergebnis zweistellig steigern, Ausblick verhalten

Freitag, 3. März 2023 um 09:36



SAN JOSE (IT-Times) - Der Halbleiter-Produzent Broadcom Inc. hat seine Ergebnisse für das erste Quartal 2022/2023 veröffentlicht und bestätigte ein hohes Umsatzwachstum.

Broadcom Aktie: Quartalsergebnisse

Broadcom Inc. erhöhte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022/2023 den Nettoumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 16 Prozent auf 8,915 Mrd. US-Dollar.

Damit verlangsamte sich das Wachstum des US-amerikanischen Konzerns wieder, im Vorquartal mit einem Umsatz von 8,930 Mrd. US-Dollar lag dieses noch bei 21 Prozent zum Vorjahr (Q3 2021/2022: 25 Prozent, Q2: 23 Prozent, Q1: 16 Prozent, Q4 2020/2021: 15 Prozent).

Bei 5,678 Mrd. US-Dollar lag indes im Berichtszeitraum das bereinigte EBITDA des US-Halbleiterunternehmens aus dem kalifornischen San Jose (Vorjahr: 4,818 Mrd. US-Dollar).

Das operative Ergebnis betrug im gleichen Zeitraum 4,103 Mrd. US-Dollar (Vorquartal: 3,986  Mrd. US-Dollar, Vorjahr: 3,108 Mrd. US-Dollar). Damit verbesserte sich die operative Marge des Chip-Herstellers erneut deutlich zum Vorjahr.

Übrig blieb im Berichtszeitraum bei Broadcom ein Nettoergebnis in Höhe von 3,774 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,472 Mrd. US-Dollar) oder 8,80 US-Dollar je verwässerter Aktie (Vorjahr: 5,59 US-Dollar).

Broadcom Inc. wies zudem im gleichen Zeitraum einen Free-Cash-Flow in Höhe von 3,933 Mrd. US-Dollar aus (Vorquartal: 4,461 Mrd. US-Dollar, Vorjahr: 3,385 Mrd. US-Dollar). Insgesamt wurde dieeigene Prognose damit erreicht.

"Die Leistung von Broadcom im ersten Quartal spiegelt die anhaltende Stärke der Infrastrukturnachfrage in allen unseren Endmärkten wider", so Hock Tan, President und CEO von Broadcom Inc.

"Wir haben einen freien Cashflow von 3,9 Mrd. US-Dollar erwirtschaftet, was einem Anstieg von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht, und wir erwarten einen noch stärkeren freien Cashflow im zweiten Quartal", ergänzte Kirsten Spears, CFO von Broadcom Inc.
 

1468 Postings, 1143 Tage Mr. MillionäreBroadcom news

 
  
    #35
21.03.23 11:58
Handel heute ex Dividende  

1468 Postings, 1143 Tage Mr. MillionäreBroadcom news

 
  
    #36
02.04.23 13:20
Das Wertpapier wird an der Börse derzeit mit 641,54  $ bewertet.

( Nasdaq, 31.03.2023 )  

1468 Postings, 1143 Tage Mr. MillionäreBroadcom news

 
  
    #37
10.04.23 10:51

Tan Hock Eng


Tan Hock Eng ist ein malaysisch-chinesischer Geschäftsmann und Philanthrop. Er ist der CEO von Broadcom Inc.

Er war 2017 der bestverdienende CEO in den USA und verdiente in diesem Jahr 103,2 Millionen US-Dollar.  

224 Postings, 2834 Tage Pinguin911Die beste Aktie der Welt

 
  
    #38
19.05.23 09:26
über die fast niemand schreibt, geht weiterhin ab wie eine Rakete.

Weiter so!  

3423 Postings, 5221 Tage TamakoschyDeal mit Apple

 
  
    #39
23.05.23 17:26
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...le-und-Broadcom-43925785/

Moderate Kursreaktionen auf Deal zwischen Apple und Broadcom
23.05.2023 | 17:14

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Aktien von Apple und Broadcom haben keine stärkeren Kursreaktionen auf die Nachricht eines milliardenschweren Geschäfts zwischen dem iPhone-Konzern und dem Halbleiterhersteller gezeigt.

Zuletzt notierten die Papiere von Apple 0,7 Prozent im Minus bei 172,92 US-Dollar. Die Titel von Broadcom stiegen um 1,5 Prozent auf 689,00 Dollar. Wie beide Unternehmen mitteilten, wird Apple Teile für Kommunikationschips von Broadcom entwickeln und herstellen lassen. Die mehrjährige Vereinbarung umfasst unter anderem Bauteile für die 5G-Funktechnik.

Die Entscheidung von Apple, bei der Entwicklung von 5G-Funkfrequenzkomponenten in den USA eng mit Broadcom zusammenzuarbeiten, sei ein weiteres Indiz für die Absicht des Konzerns, seine Lieferkette zu diversifizieren, kommentierte Technologie-Analyst Anurag Rana von Bloomberg Intelligence. Dies könnte ein erster Schritt sein, um sich von der Abhängigkeit von Qualcomm zu lösen, dem dominierenden Anbieter von Verbindungsteilen für Apple./edh/jha/


© dpa-AFX 2023  

21246 Postings, 1023 Tage Highländer49Broadcom

 
  
    #40
25.05.23 10:20

9 Postings, 1690 Tage SchungiOi

 
  
    #41
31.05.23 21:02
Da!  

3423 Postings, 5221 Tage TamakoschyQ2

 
  
    #42
02.06.23 13:53
https://www.it-times.de/news/...hip-produzenten-halbiert-sich-147640/

Halbleiter: Chip-Produktion
Donnerstag, 1. Juni 2023 um 22:33
SAN JOSE (IT-Times) - Der Halbleiter-Produzent Broadcom Inc. hat heute seine Ergebnisse für das zweite Quartal 2022/2023 veröffentlicht und verzeichnete noch ein einstelliges  Umsatzwachstum.

Broadcom 5G
Broadcom Aktie: Quartalsergebnisse
Broadcom Inc. (Nasdaq: AVGO, ISIN: US11135F1012) erhöhte im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2022/2023 den Nettoumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um acht Prozent auf 8,733 Mrd. US-Dollar, das langsamste Wachstum seit Jahren.

Damit verlangsamte sich das Wachstum des US-amerikanischen Konzerns erneut, im Vorquartal mit einem Umsatz von 8,915 Mrd. US-Dollar lag dieses noch bei 16 Prozent zum Vorjahr (Q4 2021/2022: 21 Prozent, Q3: 25 Prozent, Q2: 23 Prozent, Q1: 16 Prozent, Q4 2020/2021: 15 Prozent).

Bei 5,686 Mrd. US-Dollar lag indes im Berichtszeitraum das bereinigte EBITDA des US-Halbleiterunternehmens aus dem kalifornischen San Jose (Vorjahr: 5,111 Mrd. US-Dollar). Die EBITDA-Marge erhöhte sich auf 65 Prozent.

Das operative Ergebnis betrug im gleichen Zeitraum 4,008 Mrd. US-Dollar (Vorquartal: 4,103 Mrd. US-Dollar, Vorjahr: 3,394 Mrd. US-Dollar). Damit verbesserte sich die operative Marge des Chip-Herstellers erneut deutlich zum Vorjahr.

Übrig blieb im Berichtszeitraum bei Broadcom ein Nettoergebnis in Höhe von 3,481 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,515 Mrd. US-Dollar) oder 8,15 US-Dollar je verwässerter Aktie (Vorjahr: 5,93 US-Dollar).

Broadcom Inc. wies zudem im gleichen Zeitraum einen Free-Cash-Flow in Höhe von 4,380 Mrd. US-Dollar aus (Vorquartal: 3,933 Mrd. US-Dollar, Vorjahr: 4,158 Mrd. US-Dollar). Insgesamt wurde die eigene Prognose erreicht.

"Die Ergebnisse von Broadcom im zweiten Quartal wurden durch die Nachfrage nach Technologien der nächsten Generation aus dem Hyperscale-Bereich angetrieben, während Unternehmen und Service-Provider sich weiterhin behaupten konnten", sagt Hock Tan, President und CEO von Broadcom Inc.

"Unser Ausblick für das dritte Quartal geht von einem Wachstum im Jahresvergleich aus, das die anhaltende Führungsposition im Netzwerkbereich widerspiegelt, da wir eine maßvolle Einführung von KI-Netzwerken in großem Maßstab unterstützen."

"Wir haben einen freien Cashflow in Höhe von 4,4 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet und erwarten, dass der Cashflow auch im dritten Quartal stark bleiben wird", ergänzte CFO Kirsten Spears.

Broadcom Aktie: Entwicklung der Geschäftsbereiche
Die Unit Semiconductor Solutions steigerte im letzten Quartal den Umsatz zum Vorjahr um neun Prozent auf 6,808 Mrd. US-Dollar. Der Umsatz der Sparte Infrastructure Software wuchs zum Vorjahr um drei Prozent auf 1,925 Mrd. US-Dollar.

Der Verwaltungsrat des Unternehmens hat eine vierteljährliche Bardividende von 4,60 US-Dollar pro Aktie beschlossen. Die Dividende ist am 30. Juni 2023 an die bei Geschäftsschluss am 22. Juni 2023 eingetragenen Aktionäre zahlbar.

Broadcom bietet ein breites Sortiment an Halbleiter-Produkten, darunter Komponenten für Automobile, Breitband für Privathaushalte, Server, Sicherheitssoftware, Smartphone, und Software für Großrechner.

Die Ergebnisse des US-amerikanischen Unternehmens sind neben denen von Applied Materials und Texas Instruments ein Frühindikator für den weltweiten Technologiesektor.

Zum Kundenkreis von Broadcom zählen unter anderem auch Amazon.com Inc., Alphabet Inc. (Google Inc.), Apple Inc., Cisco Systems Inc. und Samsung Electronics Co. Ltd.

Broadcom sagt, dass die Nachfrage nach Geräten, die künstliche Intelligenz antreiben, die Verkäufe ankurbelt, aber nicht genug, um eine breitere Verlangsamung nach der Pandemie auszugleichen.

Broadcom Aktie: Ausblick
Broadcom Inc. erwartet für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2022/2023 einen Nettoumsatz (US-GAAP) in Höhe von 8,85 Mrd. US-Dollar oder ein Wachstum von 4,6 Prozent zum Vorjahr.

Die Adjusted EBITDA-Marge soll rund 65 Prozent betragen. Die Broadcom-Aktie fiel in den USA zunächst im erweiterten Handel leicht zum Vortag. (ame/rem)  

91 Postings, 617 Tage FindichgutVMware-Partnergeschäft

 
  
    #43
2
29.08.23 18:34
VMware-Partnergeschäft brummt trotz baldiger Übernahme durch Broadcom...
https://www.crn.de/news/4122612/...-baldiger-ubernahme-durch-broadcom  

3423 Postings, 5221 Tage TamakoschyQ3 solide

 
  
    #44
01.09.23 17:05
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...um-30-Juli-2023-44748083/

Broadcom Inc. meldet Ergebnis für das dritte Quartal und die neun Monate bis zum 30. Juli 2023
Am 31. August 2023 um 22:15 Uhr
Teilen
Broadcom Inc. meldete die Ergebnisse für das dritte Quartal und die neun Monate bis zum 30. Juli 2023. Für das dritte Quartal meldete das Unternehmen einen Umsatz von 8.876 Mio. USD, verglichen mit 8.464 Mio. USD vor einem Jahr. Der Nettogewinn betrug 3.303 Millionen USD gegenüber 3.074 Millionen USD vor einem Jahr. Der unverwässerte Gewinn je Aktie aus den fortzuführenden Geschäftsbereichen betrug 8 USD gegenüber 7,4 USD im Vorjahr. Der verwässerte Gewinn je Aktie aus den fortzuführenden Geschäftsbereichen betrug 7,74 USD gegenüber 7,15 USD im Vorjahr.
In den ersten neun Monaten betrug der Umsatz 26.524 Mio. USD gegenüber 24.273 Mio. USD vor einem Jahr. Der Nettogewinn belief sich auf 10.558 Mio. USD gegenüber 8.136 Mio. USD vor einem Jahr. Der unverwässerte Gewinn pro Aktie aus den fortzuführenden Geschäftsbereichen belief sich auf 25,44 USD gegenüber 19,39 USD vor einem Jahr. Der verwässerte Gewinn pro Aktie aus den fortzuführenden Geschäftsbereichen belief sich auf 24,73 USD gegenüber 18,7 USD vor einem Jahr.

Bei den Aussichten wurde wegen Nvidia wohl mehr erwartet:

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...ebnis-verblasst-44754270/





 

3423 Postings, 5221 Tage TamakoschyPatentstreit beigelegt

 
  
    #45
12.10.23 19:08

1109 Postings, 6571 Tage hui456Dividende

 
  
    #46
1
08.12.23 09:36
Der Halbleiterkonzern Broadcom Inc. (ISIN: US11135F1012, NASDAQ: AVGO) wird eine vierteljährliche Dividende in Höhe von 5,25 US-Dollar je Aktie ausschütten, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Die Zahlung erfolgt am 29. Dezember 2023 (Record day ist der 20. Dezember 2023). Gegenüber dem Vorquartal (4,60 US-Dollar) ist dies eine Anhebung um 65 Cents bzw. 14 Prozent.

Auf das Jahr hochgerechnet werden 21,00 US-Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet. Die aktuelle Dividendenrendite liegt beim derzeitigen Börsenkurs von 922,26 US-Dollar (Stand: 7. Dezember 2023) bei 2,28 Prozent.

Im vierten Quartal (30. Oktober) des Fiskaljahres 2023 lag der Umsatz bei 9,3 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 8,93 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Donnerstag berichtet wurde. Der Gewinn (GAAP) betrug 3,52 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 3,36 Mrd. US-Dollar). Für das Fiskaljahr 2024 erwartet Broadcom einen Umsatz von rund 50 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 35,82 Mrd. US-Dollar).

Der Firmensitz von Broadcom liegt in San José, Kalifornien. Broadcom wurde im Jahr 2015 von Avago Technologies übernommen, die ihre Wurzeln in der Chipsparte von Hewlett-Packard (1999 als Teil von Agilent abgespalten) haben. Der Name wurde auf Broadcom umgeändert. 2018 übernahm Broadcom CA Technologies. Zu den Kunden von Broadcom gehört auch Apple.

Der Wert liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 64,95 Prozent im Plus (Stand: 7. Dezember 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 422,13 Mrd. US-Dollar.

Redaktion MyDividends.de  

3423 Postings, 5221 Tage TamakoschyQ4 Earnings Call Transcript

 
  
    #47
08.12.23 13:50

837 Postings, 1848 Tage MC_Jagger1000$

 
  
    #48
1
11.12.23 20:01
Broadcom hat heute die 1000$ geknackt. Richtig gute Performance in den letzten Jahren. Wie weit kann die Reise noch gehen?  

2964 Postings, 384 Tage Terminator9Broadcom

 
  
    #49
11.12.23 21:09
Die aktuelle Höhe ist schon schwindelerregend  

21584 Postings, 6679 Tage JorgosIst Broadcom die defensive Alternative zu NVIDIA ?

 
  
    #50
13.12.23 09:38

2964 Postings, 384 Tage Terminator9Broadcom

 
  
    #51
1
15.12.23 16:00
1. Pos. Short 1,140$  

224 Postings, 2834 Tage Pinguin911short dead

 
  
    #52
1
09.02.24 13:28
Hier gibt es anscheinend keinen Deckel.  

3423 Postings, 5221 Tage TamakoschyVerkauf Fernzugriffssparte an KKR ?

 
  
    #53
25.02.24 09:58

21584 Postings, 6679 Tage JorgosGut finde ich, dass hier Wachstum

 
  
    #54
1
01.03.24 10:02
und Dividende aufeinande treffen. Hat man nicht so oft.

https://timschaefermedia.com/...en-dividendenaktien-zum-liegenlassen/

502 Postings, 4588 Tage MarlenchenAm 07.03, kommen die Zahlen

 
  
    #55
05.03.24 09:26
Was sind eure Einschätzungen? Weiterer Schub nach oben oder werden die Zahlen enttäuschen?  

502 Postings, 4588 Tage MarlenchenZahlen sind gigantisch

 
  
    #56
07.03.24 22:30
Gewinnerwartungen übertroffen und Umsatz ebenfalls....Wahnsinn!!  

3423 Postings, 5221 Tage TamakoschyAuch die Aussichten sind gut

 
  
    #57
1
08.03.24 08:20
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...lick-fur-das-Ge-46123794/

Broadcom übertrifft die Erwartungen für das erste Quartal und bekräftigt den Ausblick für das Gesamtjahr
Am 07. März 2024 um 23:05 Uhr

(MT Newswires) -- Broadcom (AVGO) meldete am späten Donnerstag ein über den Erwartungen liegendes Ergebnis für das erste Quartal, da der Chiphersteller von der Übernahme von VMware und der Nachfrage nach künstlicher Intelligenz profitierte.
Der bereinigte Gewinn stieg im Quartal bis zum 4. Februar auf $10,99 je Aktie gegenüber $10,33 im Vorjahr und lag damit über dem von Capital IQ ermittelten Konsens von $10,42. Der Umsatz stieg um 34% auf 11,96 Milliarden Dollar und lag damit über der Erwartung der Wall Street von 11,72 Milliarden Dollar.

Der Umsatz im Segment Halbleiterlösungen stieg im Jahresvergleich um 4% auf 7,39 Mrd. $, während der Umsatz im Bereich Infrastruktursoftware um 153% auf 4,57 Mrd. $ anstieg. Broadcom hat seine Übernahme von VMware im November abgeschlossen.

"Unsere Übernahme von VMware beschleunigt das Umsatzwachstum in unserem Infrastruktursoftware-Segment, da Kunden VMware Cloud Foundation einsetzen", sagte Broadcom Chief Executive Hock Tan in einer Erklärung. "Die starke Nachfrage nach unseren Netzwerkprodukten in KI-Rechenzentren sowie die kundenspezifischen KI-Beschleuniger von Hyperscalern treiben das Wachstum in unserem Halbleitersegment voran."

Für das Geschäftsjahr 2024 rechnet Broadcom weiterhin mit einem Anstieg des konsolidierten Umsatzes um 40% gegenüber dem Vorjahr auf 50 Mrd. $. Die Straße erwartet 50,01 Mrd. $.

Das Unternehmen bekräftigte die Erwartungen für das Gesamtjahr für ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen in Höhe von etwa 60% des prognostizierten Umsatzes, verglichen mit einer Marge von 65% im Jahr 2023.

Die Aktie gab im nachbörslichen Handel um 3,1% nach.

"Wir haben damit begonnen, Schulden abzubauen, beginnend mit 3 Milliarden Dollar im Jahr 2024, und erwarten, dass wir den Schuldenabbau im Geschäftsjahr 2024 fortsetzen werden", sagte Chief Financial Officer Kirsten Spears.

 

3423 Postings, 5221 Tage Tamakoschyvmware

 
  
    #58
21.03.24 17:12
https://www.derstandard.de/story/3000000212421/...h-vmware-uebernahme

IT-BUSINESS
Cloud-Verband: Broadcom verzwölffacht Preise nach VMware-Übernahme
Nur ausgewählte Kunden dürfen VMware weiter nutzen. Der Clouddienste-Verband Cispe ruft die EU zum Handeln auf, die Kartellbehörden hatten den Kauf 2023 jedoch genehmigt  

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben