Boeing im Sturzflug


Seite 14 von 76
Neuester Beitrag: 28.05.21 18:35
Eröffnet am: 13.03.19 08:42 von: deadline Anzahl Beiträge: 2.893
Neuester Beitrag: 28.05.21 18:35 von: neymar Leser gesamt: 280.805
Forum: Börse   Leser heute: 153
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... 76  >  

6407 Postings, 4469 Tage kbvler23.10. Zahlen

 
  
    #326
15.10.19 14:45
wunder mich.....müsste doch 1 WOche vorher eine Gewinnwarnung kommen.
Morgen?

Habe nochmal ein paar Puts dazugekauft  

Optionen

6407 Postings, 4469 Tage kbvlerZahlen

 
  
    #327
15.10.19 14:56
Mal sehen was die Herren in der Buchhaltung wieder in Q3 tricksen.

Werde mir genau ansehen:

- Lieferantenverbindlichkeiten...die waren schon von Q2 auf 3 um 3 Milliarden angestiegen um den Cashflow von 9 Mia s auszuweisen.
- wieder an den Pensionsrückstellungen "schrauben" glaube ich diesmal nicht.
- Goodwill Zuschreibung?
- Riesengewinn in der Militärsparte?
- Personalkosten - schliesslich wurden noch Leute eingestellt - angeblich für die grounded MAX , mal sehen ob die Personalkosten gestiegen
 sind oder nur bla bla
- borrowings.....wie letztes Quartal um zu zeigen ..."hey seht hier wir haben Milliarden cash ihr müsst keine ANgst haben."SO haben Sie es in
 Q3 gemacht, glaube es waren 4 Milliarden ausleihungen bei Banken.

oder kommen wirklich 4-5 Milliarden Verlust?


Die Gelder für die Opfer waren im August noch nicht bezahlt - werden wohl immer noch offen stehen und keinen EInfluss auf Q3 haben.

Die Personalkosten
 

Optionen

330 Postings, 1889 Tage KonstrucktBoing zum Dow

 
  
    #328
1
15.10.19 21:55
in letzten tagen mit relativer schwäche, eigentlich für kurzfristigen short gutes Zeichen bin mit Hebel 4,2
seit ein paar tagen dabei.   Das Desaster insbesondere so gut wie kein Eigenkapital und herbe Gewinneinbrüche  ist in meinen Augen noch nicht ansatzweise discontiert. Das einzige was die noch hoch hält ist Amerika selbst ,damit die Militär maschinerie  ihre Flieger bekommt. Ich spekulier höchsten mit einem 8-10% Einbruch vor den Zahlen spätestens  nach den Zahlen  bevor die dann wieder unendliche Kredite bekommen um ihren schrott zu refinanzieren.  Denke das Boeing für Amerika zu sehr Systemrelevant ist um die signifikant absaufen zu lassen.  Man sieht ja auch das die Amis ihre Boing extrem schützten in dem sie die Airbus vor kurzen mit Strafzöllen belegen.  Und die Starterlaubnis wird denen bestimmt einfacher wieder erlaubt als wenn das Airbus wäre. Und so weiter erwähnenswert wäre auch das die bis jetzt keine großen regresszahlungen vornehmen mussten.  Stehlen wir uns doch mal VW vor wen die Flugzeuge gebaut hätten und Ami Fluglinien am Boden blieben müssten was die zahlen müssten.    

1607 Postings, 2867 Tage BilderbergDesaster am 25.10.19 Q3 Earnings möglich

 
  
    #329
16.10.19 07:26
Wie schon im letzten Geschäftsbericht zu lesen war, wird in der neuen 737 nur noch einer statt 2 Strömungsabriss-sensoren im Bereich der Flügel verbaut. Man wollte die Kosten senken.
Das in Kombination mit der Verhinderung des manuellen Eingreifens bei Störsignalen führte zum Problem. Nun bleiben die Maschinen am Boden.
Die zu erwartenden Zahlen lassen einbrechende Kurse erwarten.
Mich hat es auch sehr irritiert, dass trotz der Meldungen nach den 2 Abstürzen der Kurs so stabil bleibt.

Nur meine Meinung und keine Aufforderung zu handeln.  

6407 Postings, 4469 Tage kbvlerWirtschaftskrieg

 
  
    #330
16.10.19 21:32
Wenn da keine Politiker und Diplomaten am Werk waren.

MAX gegroundet weltweit können Sie nicht manipulieren, aber das folgende sieht nach Manipulation aus

Etihad hat 42 x A350 in Q3 storniert.
Emirates   31 x A380.....

Das sind rund 20 Milliarden - komisch das vor dem 13. März nichts abbestellt wurde - und die Abbestellung kann man nicht darauf zurückführen
das deren Geschäftseinleitungen von einem RÜckgang im FLugverkehr ausgehen - sonst hätten Sie 10 oder 20% der Order storniert und nicht, als wenn es in 5 Jahren nur noch 50% Interkontinentalflüge gäbe

 

Optionen

6407 Postings, 4469 Tage kbvlerQ3?

 
  
    #331
16.10.19 21:39
laut Q2 Bericht 90 Auslieferungen brachten 4,7 Milliarden Umsatz.
Laut Medien hat Boeing in Q3/19, 37 Maschinen ausgeliefert - Umsatz?  3 Milliarden?


Naja Boeing hat ja Washington. VOn Q2/18 zu Q3/19 ist der Gewinn im defense von 376 Mio s auf 975 Mio s gesprungen

Q3/19 defense Gewinn? 1,5 Milliarden?

 

Optionen

6407 Postings, 4469 Tage kbvlerWirtschaftskrieg 2

 
  
    #332
17.10.19 00:34
ARLINGTON, Va., Oct. 14, 2019 – NASA and Boeing [NYSE: BA] have initiated a contract for the production of 10 Space Launch System core stages and up to eight Exploration Upper Stages to support the third through the twelfth Artemis missions. Up to 10 additional core stages may be ordered under the contract, leveraging active labor, materials, and facility resources and supply chain efficiencies for production savings. SLS is NASA's deep space exploration rocket that will launch astronauts in the 27-metric ton Orion crew vehicle, plus cargo, from Earth to the moon and eventually to Mars. Boeing is the prime contractor for the rocket’s core stage, avionics, and variations of the upper stage. The rocket is designed to be evolvable for missions beyond the moon.

na das braucht Boeing dringend vor den Q3 Zahlen  

Optionen

5123 Postings, 4535 Tage deadlineNASA offensichtlich ist bei denen Qualität

 
  
    #333
17.10.19 18:00
nicht so wichtig. Wenn das Feuerwerk ein paar mrd kostet und am Bildschirm verglüht weil man auf Grund eines Softwarefehlers den point of no return falsch berechnet hat, egal Hauptsache Boeing an board.

Ich bleibe bei meiner Meinung, airlines werden nicht mehr bei Boeing ordern, das Vertrauen ist missbraucht und unwiderrufbar geschädigt.

Boeing ist grounded

alles klar  

6407 Postings, 4469 Tage kbvlerDeadline

 
  
    #334
17.10.19 19:48
dann kommentiere mir mal bitte warum die Araber bei Airbus in Q3 über 20 Milliarden an widebody Airbus jets storniert haben.

Etihad und Emirates stellen den FLugverkehr in 2025 ein?  

Optionen

6407 Postings, 4469 Tage kbvlerNachtrag

 
  
    #335
17.10.19 19:54
sieht wohl eher nach Anruf Washington bei den Scheichs aus.

SOnst hätte Etihad und EMirates auch A320/21 storniert - nur da wissen Sie nicht wann Sie die 737 bekommen.

UND.....Hauptumsatz von den Arabern liegt nicht bei der Kurzstrecke - eher bei der Langstrecke.

Von Dubai/Abu Dhabi schafft es keine 737/A320 nach Skandinavien, Asien (ausser Indien) oder USA/Kanada.
Auch nicht nach Südamerika, aber da sind sie noch nicht aktiv

 

Optionen

21 Postings, 739 Tage Jo AirDesaster

 
  
    #336
18.10.19 11:11
"Zwischen Januar und September übergab Boeing insgesamt 302 Zivilflugzeuge an Kunden. Das sind nicht nur 266 Jets weniger als in den ersten neun Monaten des Vorjahrs. Es ist auch ein deutlicher Rückstand gegenüber Airbus. Der europäische Anbieter lieferte 571 Flugzeuge aus, 68 mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum"

"Längst geht es bei dem Desaster um die 737 Max auch um die Zukunft des Unternehmens."

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...liche-krise/25126070.html  

Optionen

6407 Postings, 4469 Tage kbvlerJo

 
  
    #337
18.10.19 16:58
nicht 9 Monate sind interessant....da sind noch von den ersten 2 Monaten die vielen MAX drin.

Q3 nur 37 Auslieferungen.....denke auch dem Hurrican geschuldet. Werksschliessung in south Carolina bei der 787 Produktion.
Frage mich was da an Umsatz und Ertrag rauskommen soll und on top die Zusatzkosten für die zusätlichen Mitarbeitereinstellungen ab AUgust
angeblich zur Wartung der Lager MAX  

Optionen

330 Postings, 1889 Tage KonstrucktBoeing short verkauft

 
  
    #338
18.10.19 20:21
wahrscheinlich zu früh aber ich hab kein Nerv übers Wochenende das meine Gewinne flöten gehen. Ich sehe da durchaus noch weiter Potential nach unten 5% kurzfristig, nur man weis ja nicht wie Amerika/Banken die Boeing  noch weiter mit Geld Pushen können ab nächster Woche.  Weil Boeing ein Schwergeicht im Dow ist Boeing ja quasi Systemrelevant für die etfs usw.    

153 Postings, 751 Tage Stoiber2000das wird dir noch leidtun...

 
  
    #339
18.10.19 21:42
jetzt gibts ne brutale Talfahrt! es Würde mich nicht wundern, wenn die Zulassung komplett neu gemacht werden muss! Dann ist Boeing am Rande des Bankrotes...  

364 Postings, 5688 Tage stanleyMonday, bloody Monday

 
  
    #340
19.10.19 10:04
Die Probleme der Boeing 737 Max waren dem Flugzeughersteller offenbar schon vor der Zulassung der Maschine bekannt. Der technische...
Wurde auch Zeit  

Optionen

5123 Postings, 4535 Tage deadlineSeit 2016 waren dieProbleme bekannt

 
  
    #341
19.10.19 10:22
Nun hat Muilenburg am Donnerstag Gesprächsprotokolle freigegeben...

Ich bleibe bei meiner Meinung, dieser Mann sollte die volle Verantwortung für sein Handeln tragen
350 facher Totschlag  wissentlich und vorsätzlich...

die armen Angehörigen


Alles klar  

5123 Postings, 4535 Tage deadlineMontag geht es unter 300 US

 
  
    #342
19.10.19 10:29
Mittwoch nach den Zahlen stehen wir unter unter 200 US

Könnte sein, dass es zum Börsencrasch kommt...

Im Vergleich zu  Europäischen Unternehmen sind die ami Buden doch hoffnungslos überbewertet...

jetzt kommt der Reset

Alles klar  

5123 Postings, 4535 Tage deadline737 max bleibt groundet

 
  
    #343
19.10.19 11:23
777 bekommt kein Zertifikat...
Das hängt doch alles zusammen und man lügt und lügt und lügt...

Haha und alles einsame Entscheidungen und Muilenburg wusste von nix

Man hat das MCAS aus der Betriebsanleitung POH herausgenommen bei der Zertifizierung, weil es erhebliche Probleme gab...

Das ist Vorsatz, aus der Nummer kommt Herr Muilenburg nicht mehr raus

Mit dem Hintergrund der vergangenen Jahre, dass man Manager von VW, UBS etc. über Nacht  festgenommen hat, weil man Abgassoftware manipuliert hat und ein bisschen bei der Steuer getrickst hat.

Boeing Manager lügen, verschleiern usw. und die Justiz schaut zu...

Diese Leute haben 350 Menschenleben in Ihrem Kielwasser  

1710 Postings, 5428 Tage DasMünzDer VW Kurs ist 2015 um ca. 48% gefallen

 
  
    #344
19.10.19 11:50
nach dem sie es offiziell zugegeben haben.

Boeing konnte sich kursmäsig seltsamerweise bisher gut halten, obwohl ich die Abstürze wegen der Software / MCAS für wesentlich schädlicher für Boeing halte als den Abgasskandal für VW.

Kurse von unter 200 US-$ halte ich für gerechtfertigt, aber seit den 11. März sind wir gerade mal um Knapp 20 %  in den Keller gegangen.  

153 Postings, 751 Tage Stoiber2000Es wird schlimm werden...

 
  
    #345
1
19.10.19 12:11
1. Wird die Presse zum Angriff blasen.
2. Wird es ab Montag riesige Leerverkäufe geben
3. Werden die Behörden den Laden auf den Kopf stellen.
4. wenn die FAA Boeing die Zulassung hat machen lassen und Boeing die Sachen die nicht funktionieren einfach verschweigt, ist die Zulassung der Max komplett neu zu machen und ggf. auch andere Zulassungen fraglich.
5. Wird es einen riesigen Einbruch bei den Aufträgen geben.
6. Sollte tatsächlich eine Neuzertifizierung kommen, geht es um die Existenz der Firma
7. Das Management ist unfähig und korrupt. Zahlen in so einer Situation Dividende und kaufen auf Pump Aktien zurück...
8. Ich werde noch weitete Puts nachlegen...
Das wird geil!  

364 Postings, 5688 Tage stanleyetwas ausführlicher Bericht

 
  
    #346
19.10.19 14:10
Kosten für Simularorenzeit zu sparen und in der NYT schrieb ein Ing. auch uralt Teile
sollten in neuen Fliegern noch verbaut werden können.
They looked upon synthetic airspeed
as “a good improvement, but just an improvement,” not a necessity.  

Optionen

6407 Postings, 4469 Tage kbvlerDeadline

 
  
    #347
19.10.19 17:01
Du übertreibst immer und bashst nur , aber mit nichten irgendetwas fundamentales.
AUch gibtst du keine ANtworten oder Kommentare.....habe immer noch nichts von Dir gehört wie du die Abbestellungen
der Araber bei Airbus kommentierst. Wette mit Dir, das wir am Montag über 300 Dollar schliessen und auch am Mittwoch über 300 Dollar

Stoiber - die Punkte stimmen, deshalb bin ich auch short.

Allerdings der EInfluss der Regierung......14.10. Nasa AUftrag.....Araber stornieren bei AIrbus - also nur eine Frage der Zeit, wann die ANkündigung der Araber kommt 20 Milliarden widebodies bei Boeing zu bestellen - um den "Sturz" nach den Quartalszahlen abzufedern.

Noch interessanter - die US Kleinanleger......fast gar keine kritischen Userkommentare dort über Boeing - die sind alle noch auf hurra - geht Kurs runter dann gut zum einkaufen, weil ,wenn grounding aufgehoben 500 Dollar pro Boeing AKtien, da über 400 Milliarden Orderbuch

Erst dort muss sich was gedanklich tun - das wir massiv unter 300 gehen können  

Optionen

6407 Postings, 4469 Tage kbvlerNachtrag

 
  
    #348
19.10.19 17:07
Stoiber - mit den Punkten stimmen - meinte ich im NORMALfall - aber Boeing ist nicht normal.

Warum hat keine US oder arabische FLuggesellschaft die letzten 6 Monate Boeing verklagt auf Schadenersatz wegen gegroundeter Maschinen?

Lerverkäufer? massiv glaube ich nicht - siehe nicht vorhandener Klagen......als US der gegen Boeing geht bist du raus aus dem "inneren" Zirkel.

Bevor die Leerpositionen aufbauen....bauen Sie die massiv bei anderen auf, das mit Boeing der DOW stark runter gehen würde und damit auch andere.

"Andere" die wo nicht in US Hand mehrheitlich sind.....um diese später günstig wieder einzusammeln.

Boeing ist mehrheitlich in US Hand - würde die US Kleinanleger und Instis treffen, wenn Boeing massiv abschmiert
da glaube ich nicht daran - Mitte nächstes Jahr - eventuell - aber nicht jetzt wo Trump "Positives" braucht  

Optionen

6407 Postings, 4469 Tage kbvlerWeihnachten fliegt die MAX wieder?

 
  
    #349
20.10.19 04:02
https://www.faa.gov/news/media/attachments/...tal_to_FAA_Oct_2019.pdf

Stelle das als Frage.

Warum?

Bei der grossen Liste vom 11. Oktober braucht es mehr als 2 WOchen um es abzuarbeiten.

Allerdings wundert mich der "Tonfall" - Empfehlungen werden nur ausgesprochen! Kein "muss"

FÜr mich verwunderlich, da keine der 2 abgestürzten Maschinen in USA gecrasht sind.

Daher Weihnachten, weil man ja nur "empfiehlt" ?  

Optionen

153 Postings, 751 Tage Stoiber2000Die Probleme von Boeing...

 
  
    #350
20.10.19 11:36
fallen in eine Zeit globaler Rezession, während noch Höchststände am Dow notieren. In den letzten Jahren haben unter dem Strich Fonds, Insties, Banken und Privatanleger dem Aktienmarkt in US Mittel entzogen. Nur einer hat gekauft: Die Firmen ihre eigenen Aktien. Und das noch teilweise auf Pump.
Im Falle von Boeing reicht es also schon, wenn Boeing aufhört eigene Aktien zu kaufen und die Talfahrt geht auch ohne Skandale los...  

Seite: < 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... 76  >  
   Antwort einfügen - nach oben