Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!


Seite 7842 von 7897
Neuester Beitrag: 17.07.24 23:27
Eröffnet am:06.03.17 08:17von: jacklineAnzahl Beiträge:198.422
Neuester Beitrag:17.07.24 23:27von: minicooperLeser gesamt:39.594.243
Forum:Börse Leser heute:43.441
Bewertet mit:
193


 
Seite: < 1 | ... | 7840 | 7841 |
| 7843 | 7844 | ... 7897  >  

648 Postings, 1499 Tage nick__33@cvr info

 
  
    #196026
14.06.24 09:22
ja da stimme ich Dir in Bezug auf Fiatgeld etc in den grössten Teilen überein.
Ich gehe davon aus, das digitales Geld mind. mittelfristig und in Teilen kurzfristig  in der Praxis (Einkauf auch über dritte z.B. PayPal) möglich sein wird. langfristig wird es Fiatgeld ablösen. Definitiv.
ich kann mir vorstellen, das Fiatgeld trotzdem in irgendeiner Form mind. zu kleinen teilen erhalten  bleibt. Eben um im worst Case szenario eine direkt nutzbare alternative zu haben.

Ich persöhnlich sehe heute also im jetzt die Aussicht speziell des Bitcoins in naher und später Zukunft als grandios an.  Deshalb setze ich auf darauf einen Grossteil meines Fiatgeldes.. Zu kleineren Teilen auch auf ETH, SOL und co.  

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982frage

 
  
    #196027
14.06.24 09:37
bei bitcoin hofft man ja bekanntlich auf massadoption endziel bitcoin standard.

was hofft man bei eth oder sol?

just number go up oder gibt es da auch probleme die gelöst werden?

hab mich seit jahren nicht mehr mit altcoins, außer iota, beschäftigt und keinen plan ob es da mittlerweile auch fundamentalen background gibt?

 

5533 Postings, 1496 Tage Micha01Staaten werden NIE Ihrer Währungshoheit abgeben

 
  
    #196028
1
14.06.24 09:48
BTC - kann maximal als Wertspeicher fungieren, als Transaktionsmittel keine Chance viel zu kompliziert und teuer. Da gibts Paypal, EC Karte, Kreditkarte, Applepay, Klarna, Bargeld, Lösungen auf Basis UPI (insbesondere Indien), digitaler Euro etc...

Hier wird ja auch lieber gehhalten als was damit zu kaufen oder Transaktionen zu tätigen. BTC ist soweit von einer Währung weg, wie Silber.  

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982Micha01

 
  
    #196029
14.06.24 09:57
Bitcoin ist eine Währung.

Bezahlen tut man bei bitcoin mit second layer.

Bitcoin wird lieber gehalten, exakt das macht gutes geld aus.

 

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982alle

 
  
    #196030
14.06.24 10:01
die glauben das nur fiat als geld funktioniert ...

geld gab es schon immer in der geschichte der menschheit und am besten hatten es die menschen immer mit hartem geld.

je näher an fiat desto schneller verarmten diese.

der mini zeitraum in dem wir reines fiat money benutzen auch noch als alternativlos zu bezeichnen wäre unklug.  

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982Löschung

 
  
    #196031
14.06.24 10:02

Moderation
Zeitpunkt: 14.06.24 12:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982und

 
  
    #196032
14.06.24 10:07
staaten, das sind übrigens wir menschen, tendieren immer zu hartem geld.

ein logischer prozess wenn man sich damit beschäftigt.

darum erlebt bitcoin seit 15 jahren diesen enormen aufschwung.

Ich empfehle jeden den bitcoin standard (das buch) zu lesen, ist wirklich top.  

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982bitcoin

 
  
    #196033
14.06.24 10:10
wird aus "fiat money" wie z.b. der usd, "money" machen.

keiner wirds merken aber jeder wirds spüren.

wirtschaftswachstum, kaufkrafterhalt usw.

freut euch auf die zukunft und was bitcoin bringt.  

5533 Postings, 1496 Tage Micha01BTC Kann keine Währung sein

 
  
    #196034
1
14.06.24 10:27
ist doch endlich... Wie bildet man Wirtschaftswachstum sprich Inflation ab?
Transaktionen zu teuer, zu langsam und zu umständlich - gibt viel bessere und einfachere Möglichkeiten.

Warum sollte man Bitcoin nehmen? wenn es mit jeder anderen Art einfacher geht?

Wertspeicher ja, Transaktionen nein - zeigen auch alle bekannten Daten.
Nur der Schwarzmarkt nutzt entsprechende Transaktionsmittel wie Krypto.

 

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982wie

 
  
    #196035
14.06.24 10:40
gesagt lies mal den bitcoin standart.

dann wird dir auch klarer warum bitcoin besser ist als geld als fiat.

du hast noch sehr alte vorurteile.

und die willst lösungen auf probleme die es unter einem bitcoin standard gar nicht erst gibt.

Lies das buch möchte diese fäser hier nocht aufmachen dazu fehlt mir die zeit.  

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982Und

 
  
    #196036
14.06.24 10:41
doch bitcoin ist eine währung, schau mal el salvador.  

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982das

 
  
    #196037
14.06.24 10:43
problem ist auch sehr offensichtlich, auch/besonders unter ökonomen.

es braucht inflation, es braucht wirtschaftswachstum etc.

bildung hilft um besser zu verstehen.  

5533 Postings, 1496 Tage Micha01mag alles sein

 
  
    #196038
2
14.06.24 11:09
dennoch Transaktionsvolumen ist lächerlich gering:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...saktionen-weltweit/

Hier ne bekannte Seite:
"kann das Bitcoin-Netzwerk bis zu 7 Transaktionen pro Sekunde (tps) verarbeiten, wenn die Blockzeit zehn Minuten beträgt. Ethereum verarbeitet ungefähr 15 Transaktionen pro Sekunde und Ripple ist am schnellsten mit einer Kapazität von ungefähr 1.500 Transaktionen pro Sekunde"
"Im Vergleich zu herkömmlichen Zahlungsanbietern wie VISA oder PayPal ist die Transaktionskapazität von Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum vergleichsweise sehr gering. Der weltweit führende Anbieter von digitalen Zahlungen, VISA, gibt an, dass er mehr als 65.000 Transaktionsnachrichten pro Sekunde verarbeiten kann und tatsächlich durchschnittlich 150 Millionen Transaktionen pro Tag abwickelt. Im Gegensatz dazu verarbeitet das Zahlungsnetzwerk PayPal “nur“ 193 Transaktionen pro Sekunde oder etwa 5 Millionen Transaktionen pro Tag."
https://www.bitpanda.com/academy/de/lektionen/...s-bitcoin-netzwerks/

Lightining Netzwerk naja...
https://www.bitpanda.com/academy/de/lektionen/...-lightning-netzwerk/
"Trotz des bestehenden Hypes hat das Lightning-Netzwerk sein Ziel, alltägliche Zahlungen rentabel zu machen, bis dato nicht erreicht. Der durchschnittliche Nutzer kann ohne die Hilfe von Wallet-Drittanbietern und Zahlungsvermittlern nicht auf das Lightning-Netzwerk zugreifen. Diese Drittanbieter erheben wiederum Gebühren für die von ihnen erbrachten Dienstleistungen. Im Wesentlichen hat das Lightning-Netzwerk daher Bitcoin oder andere Kryptowährungen nicht wirklich benutzerfreundlicher gemacht."

Sorry es wird so keinerlei Akzeptanz finden als normales Zahlungsmittel. Jegliche andere bisherige Lösung ist schneller, einfacher, billiger... in KEINEM der Punkte ist Bitcoin bisher auch nur ansatzweise Wettbewerbsfähig.

Wertspeicher ja, Transaktionsmittel nein.  

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982Micha01

 
  
    #196039
14.06.24 11:20
Mit einem wort alles andere ist zentraler.

Wie gesagt, lies das buch, du hast noch sehr veraltete meinungen.  

2555 Postings, 6125 Tage CarizonachrisAuch heute läuft es blendend

 
  
    #196040
1
14.06.24 11:46
Der dezentrale Inflationsschutz räumt richtig ab. Predictet ab in den Süden oder? Passen zum Versager-Freitag. Aber in 5 Jahren sieht das anders aus. Schnell mal meine Brötchen mit BTC zahlen gehen.

Wertspeicher
Grayscale rockt
Transaktionsmittel  

5533 Postings, 1496 Tage Micha01was willst du mit deinem Buch

 
  
    #196041
1
14.06.24 12:04
Wo ist BTC im Zahlungsverkehr schneller, einfacher, billiger?
Ab wann ist damit zu rechnen?
Was hast du dir zuletzt was von BTC gekauft? oder wird es nur gehalten, um auf eine Wertsteigerung zu spekulieren?
Was ist dein "Zentraler"...? ich kann mein Geld auf die verschiedensten Arten bei verschiedensten Anbietern immernoch schneller, einfacher und billiger transferieren...


 

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982Micha01

 
  
    #196042
14.06.24 12:42
"Wo ist BTC im Zahlungsverkehr schneller, einfacher, billiger?"

Second Layer, bei Bitcoin gehts nicht um die Geschwindigkeit oder Kosten das sollte klar sein!

"Ab wann ist damit zu rechnen?"

Das funktioniert jetzt schon, in El Salvador z.b. nutzen bereits viele Lightning.

"Was hast du dir zuletzt was von BTC gekauft? oder wird es nur gehalten, um auf eine Wertsteigerung zu spekulieren?"

Ich spare in Bitcoin.

"Was ist dein "Zentraler"...? ich kann mein Geld auf die verschiedensten Arten bei verschiedensten Anbietern immernoch schneller, einfacher und billiger transferieren."

Wenn das Unternehmen dahinter weg ist, ist dann auch dein einfach/billiger sonst was weg.
Bitcoin hat kein Unternehmen dahinter, es ist dezentral von niemanden kontrolliert.

Sonst hätte man auch schon vor 20 Jahren ein neues Geld erschaffen können, schnell einfach billig war schon immer sehr easy im digitalen, nichts leichter als das, nur eben ohne Sicherheit und das will wohl keiner als Geld ^^

P.S. Lies das Buch, bitte!  

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982wie

 
  
    #196043
14.06.24 12:45
oft kauft sich der durchschnittliche gold halter etwas davon, oder liegt es nur rum?

bitcoin kann so viel mehr als gold und das versucht man als "nachteil" auszulegen.

das ist so verquert dass ich es selbst oft nicht verstehe wie man auf so etwas kommt, etwas so positives versuchen in etwas negatives zu wandeln?

2024...  

5533 Postings, 1496 Tage Micha01@motox

 
  
    #196044
1
14.06.24 13:04
"Second Layer, bei Bitcoin gehts nicht um die Geschwindigkeit oder Kosten das sollte klar sein!"
darum geht es aber dem Anwender... einfach, schnell, billig also in keinem der Bereiche ist Bitcoin irgendwas überlegen,

"Das funktioniert jetzt schon, in El Salvador z.b. nutzen bereits viele Lightning."
oh na dann - was sind "viele"? wer, Anzahl mit Quelle bitte

"Ich spare in Bitcoin."
ok - also keine Transaktion
Man kann auch in Gold und Aktiensparen.

"Wenn das Unternehmen dahinter weg ist, ist dann auch dein einfach/billiger sonst was weg.
Bitcoin hat kein Unternehmen dahinter, es ist dezentral von niemanden kontrolliert."
Bitte was? erklär mir diese Aussage mal. Welches Unternehmen soll pleite gehen und wie ist dann mein Geld weg?

"Sonst hätte man auch schon vor 20 Jahren ein neues Geld erschaffen können, schnell einfach billig war schon immer sehr easy im digitalen, nichts leichter als das, nur eben ohne Sicherheit und das will wohl keiner als Geld ^^"
hä? natürlich wird ständig neues Geld geschöpft. Nimm nen Kredit auf und dann hast mehr oder weniger neue geschöpft. Neue Währungen ist was anders da muß ne Sicherheit her und das ist meistens ein Staat - Geld ist ja nur ein Tauschmittel mit einem "imaginären" Wert, welcher durch Institutionen+Vertrauen sichergestellt wird.

"P.S. Lies das Buch, bitte!"
Warum?  

5850 Postings, 3488 Tage Feodor#044...

 
  
    #196045
1
14.06.24 13:18

... so ein Unsinn!

Setzen, eine glatte 6!
 

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982Micha01

 
  
    #196046
14.06.24 13:22
"Second Layer, bei Bitcoin gehts nicht um die Geschwindigkeit oder Kosten das sollte klar sein!"
darum geht es aber dem Anwender... einfach, schnell, billig also in keinem der Bereiche ist Bitcoin irgendwas überlegen,
---------------------------
Das bekommt der Anwender ja nicht mal mit ^^

"Das funktioniert jetzt schon, in El Salvador z.b. nutzen bereits viele Lightning."
oh na dann - was sind "viele"? wer, Anzahl mit Quelle bitte
---------------------
Es ist nicht nur El Salvador, Lightning wächst stark, Quellen gibts genügend einfach googeln.
Die Frage war ab wann zu rechnen ist, nicht wie viele es bereits nutzen.
Die Frage nach wie vielen ist in der jetzigen Anfangsphase von Bitcoin auch noch nicht relevant, da es auch mehr als nur Lightning gibt, es war ein Beispiel.

"Ich spare in Bitcoin."
ok - also keine Transaktion
Man kann auch in Gold und Aktiensparen.
--------------------------
Keine TX? Doch, der Kauf von Bitcoin. Ich spare in Bitcoin.
Aktien sind kein Geld. Ich spare in Geld.
Mit Aktien spekulierst du auf ein Unternehmen in der Hoffnung dass ein Management die richtigen Entscheidungen trifft...  ist das sparen?

"Wenn das Unternehmen dahinter weg ist, ist dann auch dein einfach/billiger sonst was weg.
Bitcoin hat kein Unternehmen dahinter, es ist dezentral von niemanden kontrolliert."
Bitte was? erklär mir diese Aussage mal. Welches Unternehmen soll pleite gehen und wie ist dann mein Geld weg?
--------------
Willst du ein Geld das von einem Unternehmen kontrolliert wird!?
Du hattest deine Beispiele angeführt das ETH XRP .... viel schneller besser lauter als Bitcoin sind.
Das gab es auch schon vor Bitcoin, wie bereits erwähnt

"Sonst hätte man auch schon vor 20 Jahren ein neues Geld erschaffen können, schnell einfach billig war schon immer sehr easy im digitalen, nichts leichter als das, nur eben ohne Sicherheit und das will wohl keiner als Geld ^^"
hä? natürlich wird ständig neues Geld geschöpft. Nimm nen Kredit auf und dann hast mehr oder weniger neue geschöpft. Neue Währungen ist was anders da muß ne Sicherheit her und das ist meistens ein Staat - Geld ist ja nur ein Tauschmittel mit einem "imaginären" Wert, welcher durch Institutionen+Vertrauen sichergestellt wird.
-------------------
Wenn ich einen Kredit nehmen dann ws. in EUR oder USD das nicht neu ist.
Es ging ja darum um die Entstehung von Bitcoin und das was anderes besser wäre, neues Geld also.
Das hätte man schon vor 20 Jahren machen können, hat aber keiner weil es 0 Sinn gemacht hätte.
Das selbe bei Altcoins, macht keinen Sinn die mit Bitcoin zu vergleichen oder die als den nächsten Bitcoin zu feiern, das ist kein Geld!

"P.S. Lies das Buch, bitte!"
Warum?
------------
Darum!  

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982noch zu deinem Beitrag oben

 
  
    #196047
14.06.24 13:29
Warum sollte man Bitcoin nehmen? wenn es mit jeder anderen Art einfacher geht?

Wertspeicher ja, Transaktionen nein - zeigen auch alle bekannten Daten.
Nur der Schwarzmarkt nutzt entsprechende Transaktionsmittel wie Krypto.

---------------------------
Einfach geht es auch Steine aufzuheben und damit zu bezahlen, oder Muscheln ...

Kannst du mir die Daten mal liefern, bzw. hier posten?
Bitcoinblöcke sind nämlich sehr oft sehr voll.
Aber es geht auch nicht nur darum, da eine Bitcoin Transaktion z.b. 10.000e Lighting Transaktionen enthalten kann -> Second Layer.

Eine Quelle zu deiner Behauptung würde mich doch sehr stark interessieren.

Ob der Schwarzmarkt Kryptos nutzt oder nicht ist mir egal, mir geht es hier um Bitcoin.

Und Bitcoin ist für den Schwarzmarkt, das sollten auch die Kriminellen mittlerweile wissen, nicht wirklich gut geeignet.

0.1% (habe die exakte Zahl nicht mehr im Kopf) werden illegalen TX zugeordnet.
Und gefühlt kommen alle immer ans Licht.

Aber du sagtest ja bereits korrekt, Kryptos.
Da gibts ja bestimmt viele anonyme Coins, die sind wohl hervorragend geeignet für solche dunkeln Machenschaften.
 

5533 Postings, 1496 Tage Micha01@motox

 
  
    #196048
14.06.24 13:30
tolle Aussagen nur ohne Quellen...

"Das bekommt der Anwender ja nicht mal mit ^^"
richtig bekommt er nicht mit das es schnelller, günstiger oder einfacher wäre...

"Es ist nicht nur El Salvador, Lightning wächst stark, Quellen gibts genügend einfach googeln.
Die Frage war ab wann zu rechnen ist, nicht wie viele es bereits nutzen.
Die Frage nach wie vielen ist in der jetzigen Anfangsphase von Bitcoin auch noch nicht relevant, da es auch mehr als nur Lightning gibt, es war ein Beispiel."

aha - https://bitcoinvisuals.com/lightning
ab wann ist denn damit zu rechnen?

"Keine TX? Doch, der Kauf von Bitcoin. Ich spare in Bitcoin.
Aktien sind kein Geld. Ich spare in Geld.
Mit Aktien spekulierst du auf ein Unternehmen in der Hoffnung dass ein Management die richtigen Entscheidungen trifft...  ist das sparen?"
ach aber Bitcoin ist doch kein Geld - du spekulierst nachweislich hier im Forum auf Wertsteigerung.

"Willst du ein Geld das von einem Unternehmen kontrolliert wird!?
Du hattest deine Beispiele angeführt das ETH XRP .... viel schneller besser lauter als Bitcoin sind.
Das gab es auch schon vor Bitcoin, wie bereits erwähnt"
? war das die Antwort? bin leider nicht in der Lage diese zu verstehen.



 

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982Man

 
  
    #196049
14.06.24 13:31
darf Bitcoin schon kritisieren, sollte sich aber nicht zu schade sein auch etwas für eben diese Bildung zu tun.

Darum z.b. auch meine Empfehlung zu diesem Buch.

 

19272 Postings, 5840 Tage Motox1982Micha01

 
  
    #196050
14.06.24 13:36
ach aber Bitcoin ist doch kein Geld.
-------------------
doch genau das ist es, 100 Punkte :-)


Wo ist BTC im Zahlungsverkehr schneller, einfacher, billiger?
Ab wann ist damit zu rechnen?
-------------------------------------
Die Antwort hast du bereits erhalten, du kannst JETZT bereits Bitcoin schneller, einfacher und biliger für Transaktionen nutzen.

Fragen immer und immer wieder zu stellen machen die Antworten nicht anders!  

Seite: < 1 | ... | 7840 | 7841 |
| 7843 | 7844 | ... 7897  >  
   Antwort einfügen - nach oben