Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!


Seite 1 von 1119
Neuester Beitrag: 24.10.17 07:48
Eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 28.957
Neuester Beitrag: 24.10.17 07:48 von: Zakatemus Leser gesamt: 3.218.830
Forum: Börse   Leser heute: 2.615
Bewertet mit:
118


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1117 | 1118 | 1119 1119  >  

23980 Postings, 6015 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    #1
118
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)  
http://www.unternimm-die-zukunft.de
27932 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1117 | 1118 | 1119 1119  >  

589 Postings, 1644 Tage Janoskam@27933

 
  
    #27934
23.10.17 18:29
yobit.net scheint eine andere Welt zu sein. Dort ist LTC bspw. knapp 0.0099 wieder wert, während er auf Polo 0.092 kostet.  

66 Postings, 126 Tage arvaccBegriff "Altcoins" nervt

 
  
    #27935
2
23.10.17 18:37
Mich nervt es ein wenig, dass immer von "Altcoins" gesprochen wird.

Das Problem ist nämlich:
Manche meinen damit ausschließlich Währungstypen unter den Top ~10.
Andere meinen damit auch Währungstypen mit geringerer Cap.
Und wieder andere verstehen darunter noch viel mehr, zB. Share/Utility-typen.

Ich finde, solange das nicht ausreichend differenziert wird, wird es immer zu Missverständnissen kommen.  

66 Postings, 126 Tage arvacc@Fritzlup

 
  
    #27936
23.10.17 18:41
"Wo laufen denn die Altcoins nach oben?"

Da ich unter "Altcoins" _alles_ außer Bitcoin verstehe, sehe ich einige (meiner) Altcoins im Plus:

DCT: +24/+32% (762k Vol.)
GAME: +19/+22% (6.9mio Vol.)

Und noch einige mehr, allerdings mit kleinem Volumen.
Aber momentan ist die Lage halt noch sehr gemischt/unübersichtlich.
Abwarten..  

589 Postings, 1644 Tage Janoskam@27935

 
  
    #27937
23.10.17 18:46
Habe in diesem Forum oft den Begriff "Blue-Chip-ALTs" verwendet, mit dem ich die Top-ALTs meine.  

591 Postings, 201 Tage gevogevobitcoin

 
  
    #27938
23.10.17 18:59
Saudi prince doesn't understand what's going on with bitcoin

https://www.cnbc.com/video/2017/10/23/...ith-bitcoin-brian-kelly.html  

591 Postings, 201 Tage gevogevobitcoin

 
  
    #27939
1
23.10.17 19:06
Der echte Wolf of Wall Street rechnet mit Krypto-Boom ab: „Wird den Leuten um die Ohren fliegen“

http://www.businessinsider.de/...n-belfort-rechnet-mit-krypto-boom-ab  

17456 Postings, 4229 Tage minicooperna wenn das so ein betrüger wie der wolf

 
  
    #27940
1
23.10.17 19:19
of wall street schon feststellt,  heißt es nix wie raus aus btc.
auch lieben bankster und die ehrlichen finanzhaie sind schleißlich richtig tolle gutmenschen, die nur das beste für die sparer und investoren wollen.  

 
schaun mer mal

269 Postings, 1387 Tage berndeiwolf of wallstreet

 
  
    #27941
23.10.17 19:42

naja den Artikel sollte man auch lesen! Er geht nicht auf Bitcoin etc. ein, sonder auf ICO....




Jordan Belfort sagte der Zeitung „Financial Times“ in einem Interview, dass „Initial Coin Offerings so ein riesiger gigantischer Betrug“ sind, „dass sie sehr vielen Menschen um die Ohren fliegen werden. Sie sind viel schlimmer als alles, was ich je gemacht habe.“

 

1 Posting, 1 Tag plauzeHi alles zusammen....

 
  
    #27942
23.10.17 19:45
Erinnert mich etwas an Stille Post, die beiden Einträge ;) #27939  #27940
Über BTC sagt der gute Belfort nämlich nichts..

Belfort sagt, dass ‚Initial coin offerings’ (ICOs) „schlimmer sind als alles, was ich jemals gemacht habe“

Macht Spaß hier mitzulesen :)  

6598 Postings, 2101 Tage berliner-nobodyHaha der Saudi Prinz hat ein Problem

 
  
    #27943
23.10.17 19:47
Er hat Billionen an US. Staatsanleihen gekauft und sich damit das Sonderrecht erhalten den USA Oli exklusiv zuverkaufen...

Man muss schon wissen warum der das sagt..

Er sitzt auf Billionen Assets welche in Dollar gehandelte werden, er hat also Billionen Dollar, die an Wert verlieren könnten
xD  

35 Postings, 535 Tage Heinz-Rüdigerda stimmt was nicht...

 
  
    #27944
1
23.10.17 20:04
Gleich gibt es einen Ausbruch!!
Wenn man nur die Richtung wüsste?!?!?  

6598 Postings, 2101 Tage berliner-nobody#27943

 
  
    #27945
23.10.17 20:34
Ergänzend Assets im Dollar, also eigentlich hat er nichts in Dollar gekauft, außer das Versprechen das die USA ihr Schulden zurück zahlen werden...

Für das exklusiv recht den USA Oli zu verkaufen hat Billionen US staatsanleihen gekauft xD

Da lesen..
Geheimabkommen: Droht der Dollar-Kollaps? | GodmodeTrader
Ein für vier Jahrzehnte geheim gehaltenes Abkommen zwischen Saudi-Arabien und den USA steht auf der Kippe und könnte das bisherige Weltfinanzsystem zum Kollaps bringen. Die Schlüsselrolle dabei spielt China.
https://www.godmode-trader.de/artikel/...t-der-dollar-kollaps,5554456
 

6598 Postings, 2101 Tage berliner-nobodyMen paar Tage her

 
  
    #27946
23.10.17 20:52
Aber ich bin verwundert welche Aufklärungskampagne das Handelsblatt bezüglich bitcoin.

Warum sollte ein mainstreamblat aufklären? Das haben sie noch nie in Bezug auf den Btc gemacht.
Meist nur Gülle kopiert, copy paste bei Reuter etc.

Siehe weiterführende links
 

6598 Postings, 2101 Tage berliner-nobodyAussage war

 
  
    #27948
1
23.10.17 21:18
Die Cybergeld-Rally der vergangenen Tage lässt Versicherer und Pensionsfonds kalt: Während immer mehr Hedgefonds einsteigen, meiden die Großen den unregulierten Markt. Doch nicht mehr lange, glauben Marktbeobachter.  

6598 Postings, 2101 Tage berliner-nobody;) Long ein freier Markt eben

 
  
    #27949
23.10.17 21:23
Montag, 23.10.2017 - 17:15 Uhr
BITCOIN - Punktlandung am 6.190er $ Ziel, dann deutlicher Rückfall

Bemerkenswert, phasenweise wie präzise sich bei Cryptowährungen charttechnische Kursziele ermitteln. Ein junger Markt, bisher ohne größere charttechnische Fehlsignale.
BITCOIN - Punktlandung am 6.190er $ Ziel, dann deutlicher Rückfall | GodmodeTrader
Bemerkenswert, phasenweise wie präzise sich bei Cryptowährungen charttechnische Kursziele ermitteln. Ein junger Markt, bisher ohne größere charttechnische Fehlsignale.
https://www.godmode-trader.de/analyse/...deutlicher-rueckfall,5571521
 

346 Postings, 181 Tage MrBlockchainHedgefonds

 
  
    #27950
23.10.17 21:24
Ich kann mich an einen ähnlichen Bericht erinnern, kurz vor der letzten Rally im Juni. Der Markt ist inzwischen schon so groß, dass Kleinanleger auch nicht mehr reichen um die Kurse hoch zu treiben. Außer es kommen neue Länder hinzu wie Russland.    

6598 Postings, 2101 Tage berliner-nobodymir gings um das... Potenzial

 
  
    #27951
1
23.10.17 21:47

"Während immer mehr Hedgefonds einsteigen, meiden die Großen den unregulierten Markt.Doch nicht mehr lange, glauben Marktbeobachter. "

 

289 Postings, 77 Tage Jackcointpsssssst......

 
  
    #27952
1
23.10.17 22:18
lauft wieder .....
aufpassen!  

7 Postings, 685 Tage Börsenmann11Erreicht

 
  
    #27953
24.10.17 03:39
Block 491407 ist erreicht.


 

589 Postings, 1644 Tage JanoskamRun auf ALTs läuft

 
  
    #27954
24.10.17 04:48

1217 Postings, 2768 Tage misterx777Run aufAltcoins ebbt schon wider ab ....

 
  
    #27955
24.10.17 04:51

35 Postings, 5315 Tage krause300Block 491407

 
  
    #27956
2
24.10.17 05:48
Ok der Block ist erreicht, was aber sind die Folgen?

Dazu eine Überlegung.

Meine THESE:
BTG ist eine feindliche aber gekonnte Übernahme von BTC!

Die URSACHE:
BTC ist ein Fels in der Brandung. Fest, stabiel und wertvoll. Aber er bewegt sich nicht. Neue Eigenschaften nimmt er nicht an und wenn, dann nur mit einer übertriebenen Vorsicht, die den Erfolg weiter bremst.


Das MITTEL:
Kein ALTCOIN hat gegenwärtig solche Eigenschaften die den Fels zerstören könnten.
BCH versuchte es und ist noch dabei. BTG nimmt mit Block 491407 neuen Anlauf.
Im Code von BTG wurde kein "Replay Protection" eingebaut. Das ist keine Schlampigkeit, sondern das MITTEL ZUM ZWECK.
Die Zielstellung der Macher von BTG könnte sein, BTC in BTG zu integrieren!

Die WIRKUNG:
Wenn auch künftig der Code von BTG nicht mit "Replay Protection" ergänzt wird, werden gewaltige Veränderungen beim BTC und beim BTG wirksam. Das betrifft insbesondere die Wertverhältnisse.

Das PROZEDERE:
- Die ab Block 491407 geschürften BTG haben einen bestimmten Wert "x" und sind ab sofort im Umlauf.

- Die "geschenkten BTG" die vor Block  491407 geschürft wurden, können nicht ohne Verlust des "Private Key" verkauft werden. Die Besitzer dieser BTG, werden diese zurückhalten. Die Nachfrage nach BTG wird also stärker sein als das Angebot. Folglich dürfte der BTG im Wert steigen.
Das Ziel der Macher von BTG könnte sein, eine Parität der Werte BTG und BTC zu erreichen.

Das ERGEBNIS:
- Der BTG hat alle Eigenschaften die der BTC auch hat. Aber er hat auch Eigenschaften, die der BTC nicht hat und die durchaus sinnvoll sind.
Wird die Parität erreicht, ist die Feststellung wer Koch oder wer Kellner ist, nur eine Frage der Zeit.  

Diese Überlegung soll zu Gedankenspiele am Modell anregen. Denn für das Prozedere gibt es noch viele Abzweige, die der BTC und der BTG getrennt oder auch gemeinsam gehen kann.

 

11749 Postings, 3073 Tage DrSheldon CooperWir die richtige Flucht in Altcoins

 
  
    #27957
24.10.17 06:28
nicht erst nach Bitcoin 2x erfolgen?  

3340 Postings, 1443 Tage Zakatemus#27957

 
  
    #27958
24.10.17 07:48
vermutlich träumen unzählige Kryptofans von einem solchen Szenario.
Die Börse hat aber eigene Gesetze und richtet sich nach den Wünschen und Träumen der Anleger - eher doch nach jenen der Big Player.....  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1117 | 1118 | 1119 1119  >  
   Antwort einfügen - nach oben