Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie


Seite 1 von 361
Neuester Beitrag: 06.05.21 01:29
Eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 10.007
Neuester Beitrag: 06.05.21 01:29 von: detwin Leser gesamt: 1.196.308
Forum: Börse   Leser heute: 1.230
Bewertet mit:
44


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
359 | 360 | 361 361  >  

3758 Postings, 3341 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

 
  
    #1
44
25.11.20 12:01
Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
8982 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
359 | 360 | 361 361  >  

6804 Postings, 1161 Tage STElNHOFFWer

 
  
    #8984
2
05.05.21 22:44
Ist als naechstes dran, Bill Gates? Oder man koennte vielleicht Elon Musk enteignen.
Wie sagt man bei den Amis, duemmer geht immer  Bush, Trump, Biden
 

233 Postings, 132 Tage Denker1979Heute Abend

 
  
    #8985
3
05.05.21 22:45
ist der alte Mann in Amerika stinkreich geworden, eine andere Absicht kann er mit wissen der Bedeutung seiner Worte nicht gehabt haben.

Das ist absolut kriminell, auch und vor allem in den USA  

727 Postings, 330 Tage FashTheRoad@Charly66

 
  
    #8986
1
05.05.21 22:47
Dort steht:

"..... die Rechte an einer Erfindung, die als Voraussetzung der modernen mRNA-Impfstoffe der Hersteller
Moderna und Biontech/Pfizer gilt."

Dort steht nicht, dass sie die Rechte an den BNT162B2-Patenten haben !! Du musst schon genau lesen !!
 

233 Postings, 132 Tage Denker1979@Fash

 
  
    #8987
05.05.21 22:51
Der 66 macht das ganz gerne, seine doppelposts, halt auch nebenan, dem macht das richtig Spaß.

Sollte mal geprüft werden, ob der nicht mit mehreren Accounts hier unterwegs ist.
Die Schreibweise erinnert mich an jemanden  

3033 Postings, 7815 Tage PieterAndere Idee. Kann es sein, das Biden

 
  
    #8988
2
05.05.21 22:54
möglicherweise Großaktionär bei den LV's ist, die bei Biontech derzeit in den Seilen hängen. Und bevor die LV am Ende pleite machen muß eben irgendwie für Unterstützung gesorgt werden ?  

3047 Postings, 512 Tage NoCapDiese Diskussion

 
  
    #8989
05.05.21 22:56
…wird dem Kurs am Ende helfen!  

727 Postings, 330 Tage FashTheRoadGates Foundation zum Thema Patente

 
  
    #8990
05.05.21 22:58
BMGF vor etwa 3 Wochen:


"Patente sind nicht das Haupthindernis für die Herstellung von genügend Coronavirus-Impfstoffen für die Welt.
Die Herausforderung besteht vielmehr im Technologietransfer mit den Herstellern, sagte ein Spitzenbeamter
der Bill and Melinda Gates Foundation (BMGF) am Mittwoch."

"Seine Kommentare schlossen sich denen der Pharmastimmen an und scheinen ein wachsender Gegentrend zu
dem der Befürworter der Zivilgesellschaft zu sein, die sagen, dass Monopole für geistiges Eigentum (IP) den
raschen Ausbau der Produktion blockieren."


https://healthpolicy-watch.news/...ays-top-gates-foundation-official/
 

233 Postings, 132 Tage Denker1979Alles was ist heute

 
  
    #8991
1
05.05.21 22:59
Abend auf der Twitter Seite des alten Mannes schriebe wird sofort gelöscht.

Interessant  

545 Postings, 980 Tage Charly66@Denker

 
  
    #8992
1
05.05.21 23:04
Und? ... Heute nicht mehr raus gekommen, Denker? ... Deshalb so zerknautscht und drohst mit "braunen Beuteln an die USA senden" und alles Mist, was Charly66 hier so schreibt? ... Wenn du auch im anderen Forum unterwegs bist, dann schreib da bitte nicht so viel braunes Zeugs, wie hier ... :-)))  

271 Postings, 4808 Tage S2RS2Gedanken

 
  
    #8993
2
05.05.21 23:05
Gestern Kurssturz um 20% und heute diese News? Wussten hier größere Adressen mehr?

Grundsätzlich sehe ich das Thema zur "Aussetzung der Patente" heute weniger kritisch als noch Ende letzten Jahres, als man die vereinten Kräfte mehr denn je brauchte. Woher also Monate später die Wendung, dass es nun doch sinnvoll sein könnte? Und wann hätte wer genau etwas davon?
Also Beschluss bis Ende Q2 und dann Aufbau der Kapazitäten/ Technologie Transfer bis Q4/21?

Sagen derzeit sämtliche Hersteller reihenweise Lieferungen in Ermangelung der Produktionkapazitäten für die nächsten Monate/Jahre ab? AZN, BNTX, Moderna, J&J, Sputnik V, Sinova, und dann wären da noch Curevac, Valneva, die sich derzeit in Phase III befinden? Und dann wären da noch viele weitere Hersteller, die sich derzeit in der Forschund/Entwicklung/Testphase befinden... Wer zahlt die Zeche für Entwicklungen, die damit allesamt eingestellt würden?  

3033 Postings, 7815 Tage PieterWie will jetzt noch old sleepy Joe

 
  
    #8994
05.05.21 23:08
seine Kampf gegen Patentrechte Verletzungen durch die Chinesen begründen ?  

233 Postings, 132 Tage Denker197966

 
  
    #8995
05.05.21 23:11
Komisch, alle Beiträge von dir die ich melden wollte sind schon gemeldet.

Sammelst ja heute mehr Punkte als Biontech

Respekt  

727 Postings, 330 Tage FashTheRoadKann man sich doch gut vorstellen !!

 
  
    #8996
05.05.21 23:14
mRNA-Impfstoffe aus dem Kongo !! In der Familienpackung !! Und ohne Kühlung !!


(Ironie off)

 
Angehängte Grafik:
mrna-afrika.jpg
mrna-afrika.jpg

211 Postings, 452 Tage Nachdenker 2030Peru: 12 Millionen zusätzlich

 
  
    #8997
3
05.05.21 23:24
Peru signs deal to purchase 12 million additional doses of Pfizer vaccine

LIMA (Reuters) -Peru President Francisco Sagasti announced on Wednesday a fresh deal with Pfizer Inc and BioNTech SE to purchase an additional 12 million doses of their vaccine against COVID-19 as a fierce second wave of the virus ravages the country.
https://www.reuters.com/news/archive/healthPharmaNews
 

3033 Postings, 7815 Tage PieterAb sofort werde ich keinen Cent mehr spenden

 
  
    #8998
05.05.21 23:25
Wenn das Knowhow aus Deutschland wie mit der Gieskanne in die ganze Welt verteilt wird, wehalb sollte ich dann noch einen einzigen Cent z.B an die Covax spenden?

Gibt hier im Lande genug arme Leute und auch Vereine die dringend auf Spenden angewiesen sind.

Die restliche Welt soll sich dann ruhig mal selber helfen und ihre Impfstoffe anrühren, nicht mehr mein Bier.  

501 Postings, 250 Tage ms_rockyDie Lösung ist ganz einfach

 
  
    #8999
1
05.05.21 23:42
Wenn Biden so ein großes Herz hat, dann kann er doch ein paar Mrd $ in die Hand nehmen und den Impfstoff für den Rest der Welt kaufen. Ich bin sicher Biontech kann ih. ein Rabatt gewähren.

Uups die Initiative gibt es schon und sie heiss covax.
Im Ernst Indien blockiert den Ausfuhr von Astrazeneca ( kann ich verstehen) aber sollen nicht von andere die Aufhebung der Patentrechte.  

211 Postings, 452 Tage Nachdenker 2030Novavax: Nur 43% Wirksamkeit gg südafrikanische Va

 
  
    #9000
2
05.05.21 23:44
Alle Biontech –Wettbewerber schwächeln
Novavax: Nur 43% Wirksamkeit  gegen die südafrikanische Variante
43% Wirksamkeit: Durchgefallen
Artikel dazu, übersetzt und gekürzt.
--------------------------------------------------
Studienergebnisse zeigen, dass der Novavax-Impfstoff eine Wirksamkeit von 43% gegen die südafrikanische Variante aufweist

Von Julie Steenhuysen

CHICAGO (Reuters) - Der COVID-19-Impfstoff von Novavax Inc hatte laut einer neuen Analyse eine Wirksamkeit von 43% gegen Infektionen, die durch die südafrikanische Variante verursacht wurden, in einer Gruppe, die Menschen mit und ohne HIV umfasste, und 51% bei Menschen, die HIV-negativ waren veröffentlicht am Mittwoch.

Die Post-hoc-Analyse wurde im New England Journal of Medicine zusammen mit vollständigen Daten aus der Studie des Unternehmens in Südafrika veröffentlicht, an der fast 2.700 Freiwillige teilnahmen, die zuvor nicht mit dem Coronavirus infiziert waren.

Die im Januar angekündigten Ergebnisse zeigten eine Wirksamkeit von 49,4% gegen symptomatisches COVID-19 in der südafrikanischen Studie, in der eine Mischung aus dem ursprünglichen Virus und der südafrikanischen Variante untersucht wurde, und 60,1% unter denen, die HIV-negativ waren.
Die Studie zeigte auch, dass eine vorherige Infektion mit einer früheren Version des Virus das Risiko von COVID-19, das durch die südafrikanische Variante bei Menschen mit Placebo-Schüssen verursacht wurde, nicht verringerte.

Das Durchschnittsalter der Probanden betrug 32 Jahre. Die meisten Fälle waren leicht bis mittelschwer…

https://www.reuters.com/article/...-coronavirus-novavax-idUSL1N2MS2L2
 

211 Postings, 452 Tage Nachdenker 2030ms_rocky: "Wenn Biden so ein großes Herz hat

 
  
    #9001
1
05.05.21 23:58
ms_rocky: 23:42 #8999    „Wenn Biden so ein großes Herz hat, dann kann er doch ein paar Mrd $ in die Hand nehmen und den Impfstoff für den Rest der Welt kaufen. Ich bin sicher Biontech kann ih. ein Rabatt gewähren.“

Hat er aber anscheinend nicht: Hier eine passende Meldung dazu vom heutigen Tage (von jemandem, der die USA selten offen kritisiert):

+++ 16:11 Merkel hofft auf baldige Impfstoff-Lieferungen der USA +++
Kanzlerin Angela Merkel hofft, dass auch die USA "in absehbarer Zeit" in die Versorgung der Welt mit Corona-Impfstoffe einsteigen werden. Derzeit sei dies noch "so gut wie nicht" der Fall und Deutschland der größte Geldgeber für die internationale Impfstoff-Allianz Covax, sagt Merkel auf einer Transatlantik-Veranstaltung der Unions-Bundestagsfraktion. Aber sie setze darauf, dass die EU und die USA künftig "sehr eng zusammenarbeiten, um die Welt mit Impfstoff zu versorgen".

Quelle: www.n-tv.de
 

11 Postings, 150 Tage HeiKe99Merkel

 
  
    #9002
1
06.05.21 00:10
Der Merkel traue ich durchaus zu, dass die so einem Ansinnen zu einer Aufhebung des Schutzes zustimmt.  

193 Postings, 181 Tage Ramto@fashtheroad, #8996

 
  
    #9003
06.05.21 00:47
Leider ein extrem peinlicher und rassistischer Beitrag. wirklich armselig.  

727 Postings, 330 Tage FashTheRoad@Ramto

 
  
    #9004
06.05.21 00:51
Wieso ist das Rassismus ??
 

211 Postings, 452 Tage Nachdenker 2030US-Patentverzicht: Nur ein großer Bluff! Vorsicht

 
  
    #9005
1
06.05.21 00:55

Meine Meinung zum USA-Patentverzicht, sorgfältig recherchiert: Das ist alles nur ein großer Bluff, der einige reich (Shortseller + Kluge, die nachkaufen) und andere (Ängstliche + Kleinanleger, die verkaufen) arm machen wird, wenn man nicht aufpasst.

Nicht darauf hereinfallen. Das wird so nie durchgehen. Thema ist viel zu komplex. Was Biden verkündet hat, kann nicht funktionieren. War m.E. weder redlich von ihm noch ernst gemeint. Da kommt nichts dabei raus. Habe einiges dazu gelesen. Infos folgen. Nicht nervös machen lassen.

Füße stillhalten. Nachkaufen. Looong!



(Alles meine Meinung und meine jahrzehntelange Erffahrung. Keine gesonderte Quelle)

 

211 Postings, 452 Tage Nachdenker 2030USA: Verzicht auf Impfpatente ist nur symbolisch

 
  
    #9006
2
06.05.21 00:59
(Betrifft Biontech - bitte nicht löschen)

Die US-Rede vom Verzicht auf Impfpatente ist nur symbolisch: Experten

(Übersetzt und gekürzt) US talk of waiving vaccine patents is merely symbolic: Experts

Anjalee khemlani Senior Reporter Mi, 5. Mai 2021, 23:49 Uhr

Die USA unterstützen Diskussionen über den Verzicht auf Impfpatentrechte, um die Impfstoffproduktion weltweit zu steigern, da eine neue Welle von Coronavirus-Fällen, insbesondere in Indien, Anlass zur Sorge gibt.

Die US-Handelsvertreterin Katherine Tai sagte in einer Erklärung am Mittwoch, das Land werde textbasierte Verhandlungen mit der Welthandelsorganisation aufnehmen.

Tai hat aber auch die Erwartungen gemildert und festgestellt: "Die Verhandlungen werden angesichts des konsensbasierten Charakters der Institution und der Komplexität der damit verbundenen Probleme einige Zeit in Anspruch nehmen."

Die Verhandlungen konzentrieren sich auf die handelsbezogenen Aspekte der Rechte des geistigen Eigentums, die informell als TRIPS-Übereinkommen bekannt sind . Sowohl Indien als auch Südafrika drängten im Oktober auf Ausnahmeregelungen.

Viele Gesundheits- und Politikexperten glauben jedoch, dass der Schritt, obwohl er beispiellos ist, wahrscheinlich keine wirklichen Auswirkungen haben wird.

"Ich sehe nicht ein, was uns dieser Schritt bringt, wenn wir mehr Impfstoffe bekommen", sagte Craig Garthwaite, Direktor für Gesundheitswesen an der Kellogg School of Management an der Northwestern University.

Garthwaite sagte gegenüber Yahoo Finance, es sei eher eine symbolische Geste, um zu signalisieren, dass die USA den Aufschwung in Indien ernst nehmen.

Aber wenn die Biden-Regierung die Krise ernster nehmen würde, hätte sie bereits zig Millionen auf Lager befindliche AstraZeneca ( AZN ) -Dosen nach Indien geschickt, sagte er.

Die Regierung von Biden wurde heftig kritisiert, weil sie AstraZeneca-Dosen gehortet hatte, insbesondere nachdem der Chefberater des Weißen Hauses, Dr. Anthony Fauci, sagte, die USA würden sie nicht brauchen.

Ein Impfstoffexperte, Dr. Peter Hotez vom Baylor College of Medicine, sagte, die US-Dosen seien ein "Tropfen auf den heißen Stein" dessen, was Indien braucht.

Herstellungsengpass

Experten wie Dr. Arthur Caplan vom Bioethiker NYU Langone sagen, die Patentverzichtserklärungen seien nur ein roter Hering, "weil bis nächsten Monat niemand einen Impfstoff bekommen wird".

Das Problem sei nicht die Technologie gewesen, sondern der Herstellungsprozess, sagte Caplan gegenüber Yahoo Finance. Ein Patentverzicht und ein Technologietransfer seien also nutzlos, fügte er hinzu.

Albert Bourla, CEO von Pfizer ( PFE ), sagte kürzlich gegenüber Yahoo Finance, dass an dem Verfahren zur Herstellung des Impfstoffs bereits 19 Länder beteiligt sind - was einen weltweiten Aufwand für Beschaffung und Produktion bedeutet - für eine Technologie, die vor der Pandemie nicht in großem Maßstab existierte.

"Im Moment hängt der Engpass mit der Fähigkeit zusammen, die Produktion auf dem Niveau der Nachfrage hochzufahren. Die Probleme betreffen Rohstoffe mit begrenztem Angebot. Dies sind hochspezialisierte Rohstoffe ... Es sind keine einfachen Chemikalien." Sagte Bourla.

Selbst wenn ein Unternehmen die Technologie erhalten und versuchen würde, mehr Impfstoffe herzustellen, wäre es nicht in der Lage, die reguläre Produktion aufrechtzuerhalten, und es würde mindestens zwei Jahre dauern, bis es skaliert, sagte Bourla.

Garthwaite wiederholte Bourlas Kommentare und bemerkte, dass die Herstellung eines Impfstoffs "nicht dem Versuch gleicht, einen Käsekuchen zu machen".

In der Zwischenzeit hatte Moderna ( MRNA ) bereits im Oktober freiwillig auf die Durchsetzung von Patenten verzichtet, hatte aber bisher keine Abnehmer.

Selbst wenn dies der Fall wäre, sagte CEO Stéphane Bancel gegenüber Yahoo Finance, dass das Unternehmen nicht über die erforderlichen Ressourcen verfügt, um einen neuen Partner zu gewinnen.

"Da wir noch ein kleines Unternehmen sind, wissen Sie, dass Moderna 1.300 Mitarbeiter hat ... der Technologietransfer würde dieses Jahr Ressourcen wegnehmen, um uns auf das nächste Jahr vorzubereiten, wenn wir die Technologie auslagern würden. Das wird unsere Fähigkeit einschränken, so viele zu produzieren." Dosen wie wir können in diesem Jahr ", sagte Bancel.

…..

https://finance.yahoo.com/news/...ars-symbolic-experts-214914469.html

 

253 Postings, 201 Tage GuthrieNachdenker 2 = DANKE für all deine Beiträge,

 
  
    #9007
06.05.21 01:14
insbesondere deine zwei letzten Posts #9005 + #9006 haben mir geholfen, mich etwas zu beruhigen!  

484 Postings, 280 Tage detwincovid-Patente

 
  
    #9008
06.05.21 01:29

US talk of waiving vaccine patents is merely symbolic: Experts
https://finance.yahoo.com/news/...ars-symbolic-experts-214914469.html

Übersetzung:
Die US-Rede vom Verzicht auf Impfpatente ist nur symbolisch: Experten
https://translate.google.de/...lic-experts-214914469.html&pto=aue
 

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
359 | 360 | 361 361  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, eintracht67, Medipiss, HansGoeren, Harald aus Stuttgart, Jack in the Box, Weltenbummler