Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie


Seite 1 von 1177
Neuester Beitrag: 14.04.24 08:48
Eröffnet am:25.11.20 12:01von: 51MioAnzahl Beiträge:30.424
Neuester Beitrag:14.04.24 08:48von: Armin61Leser gesamt:8.459.159
Forum:Börse Leser heute:2.972
Bewertet mit:
77


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1175 | 1176 | 1177 1177  >  

4202 Postings, 4415 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

 
  
    #1
77
25.11.20 12:01
Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
29399 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1175 | 1176 | 1177 1177  >  

923 Postings, 4115 Tage milkyalso wollen wir

 
  
    #29401
2
05.04.24 16:58
sehen was das  "American Association for Cancer Research Meeting " ab 8. April für Neuigkeiten bringt. Forschungsergebnisse stehen an.  

818 Postings, 1222 Tage klaus1234Datenupdate zu bnt122

 
  
    #29402
3
07.04.24 20:28

49 Postings, 812 Tage Armin61BNT 122

 
  
    #29403
07.04.24 21:01
wie ist die Ansprechrate einzuordnen. Sicherlich 'gut' – aber wie gut...?  

522 Postings, 1481 Tage EscalonaWirkung

 
  
    #29404
07.04.24 21:23
so wie ich es verstehe, waren sechs von 16 nach drei Jahren Tumorfrei.  Ohne Behandlung waren früher lediglich zwanzig Prozent nach fünf Jahren noch am Leben, also ca. 3. Wenn jetzt noch an der einen oder anderen Stellschraube richtig gedreht wird, ist das schon ein großer Erfolg, wie ich finde.  

522 Postings, 1481 Tage EscalonaMeldung

 
  
    #29405
07.04.24 21:29

818 Postings, 1222 Tage klaus1234Man muss wissen dass

 
  
    #29406
4
07.04.24 21:38
Bnt122 nur bei den Patienten anschlägt, bei denen die Milz im Zuge der bauspeicheldrüsenoperation nicht entfernt wurde! Das waren 8, davon 6 nach 3 Jahren noch krebsfrei, hört sich für mich sehr gut an!  

818 Postings, 1222 Tage klaus1234Daher ist auch das

 
  
    #29407
1
07.04.24 21:53
Fehlen der Milz in der zulassungsrelevanten Phase 2 Studie als ausschlusskriterium angegeben:

https://classic.clinicaltrials.gov/ct2/show/...&draw=2&rank=1  

370 Postings, 4744 Tage windhopeLöschung

 
  
    #29408
1
09.04.24 08:21

Moderation
Zeitpunkt: 09.04.24 12:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

370 Postings, 4744 Tage windhopeBauchspeicheldrüsenkrebs...

 
  
    #29409
09.04.24 09:46
...bin kein Mediziner.

Aber kennt jemand ähnlich erfolgversprechende Therapien von anderen Pharmakonzernen für diese Krebsart? Mir ist nichts bekannt.

Dann wäre Biontech wahrlich der einzige Weltweite Hersteller um diese fiese Krebsart zu besiegen!!!

Bitte um Aufklärung falls ich falsch liege.
 

658 Postings, 935 Tage PhoenixKAPhase-3-Studie zur Influenca MRNA abgeschlossen..

 
  
    #29410
1
09.04.24 13:26
Die Phase-3-Studie zu, Influenza-Impfstoff wurde am 12.3.24 beendet. Die Studie umfasste 46200 Teilnehmer. Der ursprüngliche, geschätzte Endzeitpunkt wurde mit 7.3.24 angepeilt, also alles wie geplant gelaufen. Nun sind wir natürlich auf die Resultate gespannt. Bessere Wirksamkeit und Verträglichkeit wären gut. Das richtig gute Produkt wäre aber eine Kombi-Impfung..

https://www.clinicaltrials.gov/study/NCT05540522
 

537 Postings, 863 Tage draxAlles Lieb und Recht

 
  
    #29411
1
09.04.24 14:53
aber das hilft den Kurs auch nicht weiter?  Momentan geht es nur Bergab  

2273 Postings, 1295 Tage BalkonienRating lt marketwatch

 
  
    #29412
09.04.24 17:13

1077 Postings, 2022 Tage Artikel 14BioNTech

 
  
    #29413
9
11.04.24 10:04
Biontech arbeitet an über zwanzig Medikamenten gegen Krebs.
https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/...-einleiten/29750834.html
Das Problem bei reiner mRNA-Therapie wäre, dass der Tumor oft schon zu groß ist und exponentiell wächst und das stimulierte Immunsystem ihn zwar bekämpfen kann, aber nicht schnell genug mit diesem Wachstum und bei dieser Größe nachkommt.

Daher bekämpft man die großen Metasthasen mit ADCs (mit neuer punktgenauer Chemotherapie) und dann räumt man mit mRNA die kleineren Reste weg.

Dass Moderna grundsätzlich weiter wäre, halte ich für eine Fehleinschätzung, meiner bescheidenen Meinung nach. Die Amis machen zwar mehr Wirbel, aber haben außer mRNA weniger zu bieten. Biontech hat mehr Tools neben mRNA und viel mehr Erfahrung in der Onkologie. Modernas Stärke waren traditionell  Infektionskrankheiten und selbst dort liegt Biontech inzwischen teilweise vorne (Wirtschaftlichkeit, Geschwindigkeit und nötige Wirkstoffmenge/Wirksamkeit/Nebenwirkungen).

Auch bei CAR-T dürfte Biontech klar vorne liegen und mehr eigene Wertschöpfung haben als Moderna. Man kann sagen, dass CAR-T-Zelltherapie darauf abzielt, das Immunsystem des Patienten zu stärken und seine eigenen T-Zellen zu verwenden, um Krebszellen zu bekämpfen, während ADCs darauf abzielen, gezielt zytotoxische Wirkstoffe in Krebszellen zu liefern, um sie zu zerstören.

Neben mRNA sind CAR-T und ADC zwei unterschiedliche Ansätze in der Krebstherapie, die beide darauf abzielen, Krebszellen gezielt zu bekämpfen, aber auf unterschiedliche Weise.

CAR-T-Zelltherapie (Chimeric Antigen Receptor T-Cell Therapy):

Bei der CAR-T-Zelltherapie werden dem Patienten zunächst T-Zellen entnommen, die dann im Labor genetisch verändert werden, um ein chimäres Antigenrezeptorprotein (CAR) zu exprimieren. Dieser Rezeptor ermöglicht es den T-Zellen, Krebszellen zu erkennen und anzugreifen, indem er an spezifische Oberflächenantigene auf den Krebszellen bindet.
Die modifizierten T-Zellen werden dann in den Patienten zurückgeführt, wo sie die Krebszellen erkennen und zerstören können.
CAR-T-Zelltherapie ist besonders wirksam bei der Behandlung bestimmter Blutkrebsarten wie akuter lymphatischer Leukämie (ALL) und bestimmter Formen von Non-Hodgkin-Lymphomen.
Antikörper-Wirkstoff-Konjugat (ADC, Antibody-Drug Conjugate):

ADCs sind synthetische Moleküle, die aus einem monoklonalen Antikörper, der spezifisch an ein bestimmtes Antigen auf Krebszellen bindet, und einem zytotoxischen Wirkstoff (chemotherapeutisches Mittel) bestehen.
Der Antikörper bindet selektiv an das Antigen auf den Krebszellen und ermöglicht so die gezielte Abgabe des zytotoxischen Wirkstoffs in die Krebszellen.
Nachdem der ADC an die Krebszelle gebunden hat, wird der zytotoxische Wirkstoff freigesetzt und zerstört die Krebszelle von innen.
ADCs werden häufig zur Behandlung verschiedener Krebsarten eingesetzt, darunter Brustkrebs, Lungenkrebs und Lymphome.

Übrigens, die Themen der Hauptversammlung sind sehr umfangreich in der Einladung.
https://investors.biontech.de/node/16126/...1biontechseagminvitat.htm
Ernstgemeinte Vorschläge für Fragen anlässlich der HV nehme ich gerne wieder hier oder per PN Direktnachricht entgegen.

 

537 Postings, 863 Tage draxLöschung

 
  
    #29414
1
11.04.24 12:39

Moderation
Zeitpunkt: 12.04.24 11:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

537 Postings, 863 Tage draxDie Woche war wieder im Minus

 
  
    #29415
1
12.04.24 12:32
langsam aber konstant geht's weiterhin nach unten.  

1861 Postings, 3204 Tage lordslowhandExtrem interessant ist der TOP 7 der HV

 
  
    #29416
1
12.04.24 12:43

hier ein Satz aus der (dürftigen) Google-Übersetzung, es geht dabei um die Vergütungen des Vorstandes:

"Die deutliche Erhöhung einer der Leistungshürden für die Ausübung der Aktienoptionen in Verbindung mit der zusätzlichen signifikanten Erhöhung des Anteils an der langfristigen variablen Vergütung an der Zielsummenvergütung ab ca. 40% bis ca. 70% sollen zu einem langfristigen Anreiz für den Vorstand führen, der die anspruchsvollen Erwartungen der Aktionäre und dem Kapitalmarkt für das zukünftige Value-Wachstum des Unternehmens erfüllt."

https://investors.biontech.de/node/16126/...1biontechseagminvitat.htm

 

537 Postings, 863 Tage draxkeine Bodenbildung in Sicht.

 
  
    #29417
1
12.04.24 15:58
schön konstant Abwärts. Ich glaube das wird noch längere Zeit so gehen.  

818 Postings, 1222 Tage klaus1234Patentstreit unterbrochen

 
  
    #29418
13.04.24 08:46
2 der 3 beklagten moderna patente müssen erst auf Gültigkeit überprüft werden:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...on-moderna/100032052.html  

151 Postings, 3552 Tage littlecatAuf den Teppich kommen

 
  
    #29419
2
13.04.24 10:09
Sicher bietet die m-RNA-Technologie große Chancen, aber die Risiken sind erheblich. Das ist ja im Prinzip nur ein einziges Verfahren.
Kann sein, dass man damit am Ende keine großen Erfolge feiert. Die Meinungen, was ein Erfolg ist, können da natürlich sehr unterschiedlich sein. Heilung? Lebensverlängerung um 1 Jahr bei 90 % der Patienten. Wie ist es bei 50 % und was ist die Gesellschaft bereit, dafür zu bezahlen?

Mit Covid, welches von interessierten Kreisen sehr hochgekocht wurde, hat man mit dem politisch protegierten Impfstoff irre Umsätze gefeiert und das bei vollständiger Freistellung jeglicher Haftung. Wo gar nicht geimpft wurde, ist die Bevölkerung erstaunlicherweise dann doch nicht dahingerafft worden. Die Ungeimpften leben noch und haben keine Impfschäden, während die mehrfach Geimpften inzwischen Angst bekommen, ob ihre Krebswahrscheinlichkeit vielleicht sogar angestiegen ist oder das Herz etwas abbekommen hat, was dann bei einer extremen Belastung eines Tages plötzlich deutlich wird. Die Schwärzungen im Bericht des Robert-Koch-Institutes befördern das Misstrauen zu recht. Die Party mit dem Impfstoff wird sich nicht mehr wiederholen lassen. Wenn man es ganz emotionslos betrachtet, ist Biontech ein Hochrisikounternehmen, welches vor Covid nur Verluste gemacht hat, dann mit einem zumindest fragwürdigen Impfstoff eine riesige, aber kurze Party gefeiert hat und auf dem Weg zurück in die Verlustzone inzwischen weit vorangeschritten ist. Eine neue Hoffnung muss her.
Anfang 2020 war im Kurs schon viel Hoffnung eingepreist und 50 Euro waren damals schon sportlich.
Die Dakotas hatten dafür einen Spruch: Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab.
Nur meine Meinung. Ist bestenfalls eine kleine Spekulationsposition. Den Spekulanten sei gegönnt, wenn der Kurs eines Tages wieder anzieht.

 

6414 Postings, 4629 Tage kieslyTote Pferde

 
  
    #29420
13.04.24 11:39
@littlecat,
irgendwie beschleicht mich das Gefühl, wenn Meinungen wie deine vorherrschen würden, würden wir noch in Höhlen Leben und die toten Pferde der Dakotas reiten.
Höchst risikoreich...  

225 Postings, 439 Tage Delarey2023Du irrst

 
  
    #29421
2
13.04.24 11:39
Dieser Spruch kommt von den Sioux, ist nachgewiesen.

Und die Corona Impfung und der Impfstoff gegen Krebs, das ist einfach irreführend. Vom Unternehmen selbst, von den Medien? Eine Impfung gegen einen Virus ist eine Vorabnahme des Präparats, und hat nachgewiesenermaßen sehr wohl Erfolge gehabt. Will ich jetzt aber nicht weiter drauf eingesehen, die konträren Meinungen sind Geschwurbel,

Der Impfstoff gegen Krebs, wenn er denn erfolgreich auf den Markt kommt, ist eigentlich keine Impfung. Es ist ein Medikament, weil es vereinfacht ausgedrückt, die Krankheit behandelt.
Wie gesagt, wieso man das einen Impfstoff nennt, ist einfach irreführend.  

145 Postings, 4624 Tage Winboulittlecat

 
  
    #29422
13.04.24 12:22
Du hast jede Menge Behauptungen rausgehauen,
aber im Grunde nur warme Luft geschwurbelt (sorry, meine Meinung).

Ich wünsche dir und deinen Liebsten ein gesundes Leben (vermutlich kennst du niemanden, der eine Krebsdiagnose samt Behandlung durchgemacht hat). Sollte das nicht so eintreffen, wird es für die eine oder andere Behandlung Medikamente geben - um so bessere Medikamente, um so besser - nur mal so, zum Nachdenken! ;-)

 

283 Postings, 843 Tage ZweiaugeZulassung in China

 
  
    #29423
13.04.24 21:57
https://www.reuters.com/article/...ccine-biontech-chin-idUKL8N2ML5ZK/

BERLIN, 28. April (Reuters) - BioNTech erwartet, dass der COVID-19-Impfstoff, den es mit Pfizer macht, die Zulassung der chinesischen Gesundheitsbehörden "bis spätestens Juli" erhalten wird", sagte der Vorstandsvorsitzende Ugur Sahin am Mittwoch.

Spät, aber besser als nie. Hat vielleicht auch Einfluss auf andere Produkte, die Biontech noch auf den Markt bringt. Wenn die Partnerschaft endlich mal zum Laufen kommt, strahlt das aus.  

9952 Postings, 6432 Tage Vermeer"Impfstoff gegen Krebs"

 
  
    #29424
14.04.24 08:27
stimmt, das ist ein interessantes Zwischending: Es ist ein Medikament, das nach einem Verfahren funktioniert wie sonst Impfstoffe. An dem sprachlichen Problem, was von beidem es denn dann ist, kann man schon ersehen, dass hier etwas ganz Neuartiges heraufzieht.  

49 Postings, 812 Tage Armin61@Zweiauge

 
  
    #29425
14.04.24 08:48
Artikel ist von: April 28, 2021  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1175 | 1176 | 1177 1177  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, Bilderberg, eintracht67