Bionano Genomics 4,45USD +3,90USD +708,21%


Seite 1 von 18
Neuester Beitrag: 17.05.21 22:41
Eröffnet am: 16.10.19 19:32 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 426
Neuester Beitrag: 17.05.21 22:41 von: Standard Leser gesamt: 46.863
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 248
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 18  >  

626 Postings, 746 Tage moneywork4meBionano Genomics 4,45USD +3,90USD +708,21%

 
  
    #1
2
16.10.19 19:32
400 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 18  >  

1550 Postings, 2101 Tage calligulaNunmehr dürfte der Crash vorprogrammiert sein.

 
  
    #402
06.05.21 17:14
Siehe Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/politik/...e-patentschutz-usa-100.html
Wenn der Präsident der USA einem Vorschlag der WHO unterliegt, bzw. diesen sogar unterstützend befürwortet, die Patente der Impfstoffhersteller zeitweilig aussetzen zu wollen, dann kann man das als einen „Anschlag“ auf die „freie Marktwirtschaft“ bezeichnen. „Sleepy Joe“ hat sich damit selbst den größten „Bärendienst“ geliefert. Die Chinesen und Russen werden sich vor lachen kaum noch senkrecht halten können. Man kann über seinen ehemaligen Kontrahenten, Donald Trump, bestimmt sehr viel negatives sagen, jedoch solch ein „Fauxpas“ wäre ihm bestimmt niemals unterlaufen. Von daher verabschiede ich mich nunmehr erst einmal wieder, bis die geschaffenen „Unsicherheiten“ evtl. wieder verdaut sein müssten, bzw. der staatlich angeordnete „Patentdiebstahl“ abgewendet worden ist. Die Schande welche sich hier auswachsen könnte, betrifft nunmehr alle Werte (Aktien), also nicht mehr nur die Tech- Sparte, sondern vermutlich nunmehr selbst größere Teile der Old- Economy, je nachdem ob deren Geschäftsmodel Patent basiert funktioniert oder eben nicht. Wenn der Markt eines nicht gebrauchen kann, dann ist es Unsicherheit. Bei einer tatsächlichen Aussetzung des Patentschutzes würde dies den sprichwörtlichen Tot einer jeglichen Innovation bedeuten, schade eigentlich. BioNano erfüllt eben genau diese Kriterien, innovativ und Patent abhängig, und dürfte von daher, ebenfalls heftig leiden. Die „Flucht“ in defensive Werte (Nestle und Konsorten) wird nunmehr wohl etwas länger anhalten wollen.      

5696 Postings, 4499 Tage Buntspecht53noch ist der Käse nicht gegessen,

 
  
    #403
06.05.21 17:49
Politik kann viel aber nicht alles, Gott spielen verboten.  

445 Postings, 346 Tage StandardKorrigier mich aber

 
  
    #404
07.05.21 00:07
der  Patentdiebstahl kommt doch nur wegen der Covid Vaccine, weil die Amis selber nichts in der Pipeline haben J&J, deren Saftladen wurde erstmal dicht gemacht. Ist aber auch berechtigt ... sehe es auch bei anderen Vaccine Produzenten zum Teil... anderes Thema.

Ebenfalls betrifft es mal nur die Impfpatente, Amis sind wohl der Meinung es bremst die Impfung und die Produktion.

 

445 Postings, 346 Tage Standard...

 
  
    #405
1
07.05.21 00:15
https://youtu.be/i8u_n3hFHxg

Mich halten nur die täglichen neuen Informationen, Kooperationen und Infos davon ab nicht zu verkaufen.

Übrigens Quest Diagnostic und Illumina zahlen Bionano für Analysen, dies machte etwa aufsummiert 25% des gesamten Umsatz 2020.

Wobei der BNGO Umsatz 2020 total lächerlich war aufgrund Covid... denke Q1 Zahlen sollten guten 3-Stelligen Wachstums zeigen im Vergleich zu Q1 2020.

Q1 und Q2 waren es jeweils 1 Mio Umsatz.

Q1 2021 wird von Maxim Group 3,7 Mio prognostiziert, hoffe eher auf 5,5 aber werden wir sehen :).

Gibts bei ihm ein Video davon bzgl. Den Zahlungen von Quest&Illum  

445 Postings, 346 Tage StandardQ1 Zahlen

 
  
    #406
07.05.21 13:01
Gibts am 13.05 4:30 pm, sprich 20:30

https://edge.media-server.com/mmc/p/5hjudqv7  

265 Postings, 216 Tage StefanoiederSehe ich

 
  
    #407
07.05.21 15:19
genauso bzw. nicht pauschal so, dass in Zukunft bei allen (Biotech)Firmen der Patentschutz außer kraft gesetzt werden soll. Lt. Presse bezieht es sich nur auf die Impfstofffirmen, damit auch ärmere Länder -da weltweites Problem- Zugang zu Impfstoffen haben sollen. Außerdem ist es irgendwo auch nachvollziehbar, dass die Unternehmen nicht alleine von ihrem Erfolg profitieren sollten, da sie mit hohen finanziellen staatlichen Zuschüssen unterstützt worden sind. Soweit ich weiß, ist das nicht der Regelfall, dass Biofirmen in der Forschung grundsätzlich vom Staat unterstützt werden. Das Patentschutz dient ja ansonsten nach meinem Verständnis dafür, die hohen Forschungskosten wieder zu refinanzieren und in diesem Fall haben die Staaten ordentlich reingebuttert.

Es wird niemals grundsätzlich so sein, dass man keinen Patentschutz mehr hat, denn dann würden die Staaten sich selbst schaden, weil keine Unternehmen mehr ins finanzielle Forschungsrisiko gehen.  

445 Postings, 346 Tage StandardFintel

 
  
    #408
08.05.21 01:37
https://fintel.io/so/us/bngo

Blackrock wurde heute veröffentlicht, haben mit 3,5 Mio shares eingekauft in den letzten 45 Tagen. So wie ich es kenne kann der Kauf bis maximal 45 Tage zurückliegen und dann wird’s auf fintel angezeigt.
Hoffen wir mal dass Blackrock zum einen Großteil zuvor den Kurs gedrückt hat um nun günstig einzusteigen und es sich wieder normalisiert  

445 Postings, 346 Tage StandardBlackrock

 
  
    #409
2
08.05.21 01:40
Hatte zuvor eine kleinere Position bei 1$ und hat nun nachgelegt dass der Einkaufspreis bei 5,58 liegt. Dann werden wir wohl noch viel Lift nach oben haben. Durchhalten :)  

265 Postings, 216 Tage Stefanoiederder

 
  
    #410
2
08.05.21 15:23
letzte Bestand müsste doch bei einem Stückpreis von 3,07 gelegen haben, wenn sie 29929 Stück zu einem Volumen von 92000 USD hatten?!

Blackrock könnte den veröffentlichen Bestand theoretisch schon wieder verkauft haben, was aber für die wohl untyptisch wäre.  

1550 Postings, 2101 Tage calligula@ Stefanoieder zu #407 bzw. #410

 
  
    #411
2
11.05.21 15:52
Sage niemals nie. Es geht primär nicht um „das Patent für den Impfschutz“, es geht schlichtweg um eine allgemeine Rechtssicherheit. Mit dem „Spruch“ hat sich vermutlich Mr. Biden als absolut unglaubwürdig gebrandmarkt, und das bis ans Ende, seiner hoffentlich sehr kurzen Amtszeit. Wie will man nun gegenüber den Chinesen noch glaubhaft auftreten wollen, bezüglich derer permanenter Verletzungen am „geistigen Eigentum“ Dritter. Im übrigen sind staatliche „Anschubhilfen“ mehr Regel denn Seltenheit, nennt sich dann halt eben Forschungsgelder oder auch schlichtweg Subvention. Wenn dann zusätzlich, fast gleichzeitig, eine ,Frau Janet Yellen (US Finanzministerin), über steigende Zinsen philosophiert, dann kann man schon vermuten, dass der Markt in eine bestimmte Richtung gelenkt werden soll. Siehe Quelle: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/...sen-17331173.html Joe Biden hat sicherlich die „Büchse der Pandora“ geöffnet und wird diese nicht mehr glaubhaft schließen können. Die Märkte haben nun einen „Sündenbock“ gefunden, welchen sie fast schon zwanghaft gesucht haben. Bedeutet vermutlich für Tech- Werte, eine längere Zeit des Leidens. BioNano dürfte davon nachhaltig betroffen sein. Zu den „Spielern“ welche sich scheinbar bei BNGO derzeit einkaufen sei beschrieben, dass dies vermutlich eher zur derzeitigen „Leihgeschäften“ (Short Positionen) genutzt werden könnte. (Spekulation) Hierbei kauft ein namhafter Investor sich ein und verleiht seine Aktien zeitnah an seine „Geschäftspartner“. Diese gewähren ihm dann, für seinen „vermeintlichen“ Verlust, eine etwas höhere Leihgebühr, da er ja in eine scheinbare Verlustzone laufen muss. Wenn der Spuk dann vorbei ist (Abschwungphase), also der Leiher „covert“, legt der Verleiher dann per sofort durch Zukäufe nach, und partizipiert somit doppelt. Dürfte „eigentlich“ eine eher verbotene Geschäftspraxis sein, da auch hier mit etwaigen „Insiderinformationen“ gearbeitet werden dürfte. Der Unterschied ist halt nur, hier agieren die „sog. Profis“und die dürfen augenscheinlich eben fast Alles, so lange sie nicht zufällig erwischt werden. Du als Privatperson gehst eben nicht über Los, sondern begibst dich per sofort ins Gefängnis. Vor dem Gesetz sind wir natürlich alle gleich, oder?  

445 Postings, 346 Tage StandardHedgefonds

 
  
    #412
11.05.21 16:05
Sie Hedgefonds drücken bei allen Aktien einfach die Kurse und verdienen sich gerade auf der Short Seite eine goldene Nase. Wir übernehmen dir Stimmung von dem letzten Tag von den Amis mit zuvor war es Tief rot und gerade eben wurden Unmengen an Aktien wieder aufgekauft. Fast jede Position hat 10% zugelegt. Immer wieder das selbe, wenn die Vorbörse gut aussieht findet ein Abverkauf statt.

Was ein Rotz, Depo halbiert in 3 Monaten soviel zu diversifikation.

 

265 Postings, 216 Tage Stefanoiedercalligula

 
  
    #413
11.05.21 20:01
Danke für deine Einschätzung. Natürlich hast du recht, mit dem "sag niemals nie". Gerade bei Politikern. Aber der Anreiz in Forschung und Entwicklung zu investieren, Produkte (weiter) zu entwickeln und demzufolge auch die Volkswirtschaft voranzutreiben, würde ja sinken, wenn man den Patentschutz in Zukunft einfach so aufheben würde. Meine Einschätzung war, dass dies der besonderen Situation geschuldet war, aber Politiker drehen und wenden die Dinge ja sowieso immer so, wie sie es brauchen.

Könntest du mir das mit den Short Positionen nochmal ergänzend erklären?
Ein Investor wie Blackrock kauft Aktien, verleiht diese, möchte diese irgendwann zu dem verliehenen Wert zurückhaben (während der Wert zwischenzeitlich gesunken ist aufgrund der "Short-Akteure"), profitiert sozusagen dann davon, weil es von dem geliehenen Gegenwert dann mehr Aktien bekommt, weil diese weniger wert sind? Das meinest du mit "doppelt partizipieren"? MIt "covern" wird dann "Rückgabe der entliehenen Aktien" gemeint sein. Das mit der Verlustzone habe ich auch nicht verstanden.

Ich stelle mir nur die Frage, wie können die Entleiher der Aktien von Blackrock etc. denn für fallende Kurse sorgen? Es muss doch auch immer Leute geben, die bereit sind, zu verkaufen.  Und bei der Nachrichtenlage hat das für mich jetzt nicht so viel Sinn gemacht, bis auf die Tatsache, dass das Unternehmen Verluste macht.

Ich habe mir das auch schonmal durchgelesen, aber es muss ja wie gesagt auch im großen Stil Leute geben, die verkaufen möchten, sonst sinkt der Kurs ja nicht. Und diejenigen,d ie die Aktien entleihen und für fallende Kurse sorgen, werden ja vermutlich dann dadurch profitieren, dass sie günstig einkaufen und an Kurssteigerungen profitieren.

Jedenfalls ist das für mich kriminell.

Heute die 3,5 € waren schon sehr schlimm anzusehen, aber der Break-even ist bei mir in sehr sehr weiter Ferne.  

1550 Postings, 2101 Tage calligula@ Stefanoieder zu #413

 
  
    #414
1
11.05.21 20:50
Ich versuch es einmal mit der Erklärung, somit Beitrag off topic. Nach Möglichkeit brauchst Du einen „angeschlagenen“ Markt, wie jetzt z.B. (Zins- Ängste wegen Inflationsgefahr). Als 2. Zutat, eine latente Verunsicherung der Marktteilnehmer. (z.B. Aussagen Biden/Yellen). Letztlich brauchst Du ein „Momentum“ das in Deinem Sinne agiert. Erreichbar durch eine gewisse „Marktmacht“, welche Banken und Versicherungen nun einmal haben. Nun erklärt sich Bank 1 bereit, das zeitweilige „Opfer“ zu sein und kauft Aktien von Firma XY. Die Beweggründe ausgerechnet diese Firma in die „Mangel“ nehmen zu wollen, können dabei recht vielschichtig sein. Nun wissen Bank 2,3,4 und 5, das Bank 1 seine Aktien verleiht, und zwar zu vorher ausgehandelten Konditionen. Die Leihe ist also das „kleine Schmerzensgeld“ für Bank 1. Bank 2,3,4, und 5 geben nun ihre „geliehenen“ Papiere in den Markt und bedienen gegenseitig in fallende Kurse durch ein zeitweiliges Überangebot an benannten Wertpapieren. Der Kurs fällt. Die Banken oder nennen wir sie besser „Investoren“ reizen die fallenden Kurse so weit wie irgend möglich nach unten aus. Stören könnte dabei nur eine „extrem“ positive Nachricht des betroffenen Unternehmens, das z.B. eine Übernahme stattfinden könnte oder die erwarteten Geschäftszahlen epochal übertroffen sein würden, dann könnte die „Short- Aktion“ scheitern. Sobald Investor 2,3,4, und 5 den Großteil ihres Pulvers verschossen haben, sprich die geliehen Aktien veräußert wurden, beginnen sie nun mit dem Rückkauf (covern), nach Möglichkeit unauffällig in den noch fallenden Kurs hinein, zeitgleich geht eine Info an Bank 1, das der Rückkauf startet. Bank 1 kauft also ebenfalls zu „Tiefstkursen“, da die Aktie nunmehr extrem überkauft sein durfte, somit doppelte Partizipation (Leihgebühr plus Neukauf zu Tiefstpreisen). Sicherlich findet dies so nie statt, weil ist ja verboten, und in unseren „Banken“ herrscht ja schließlich Zucht und Ordnung, dank einer immer wachsamen Bafin oder auch der FED. Sieht man sich jedoch einmal das heutige „Paradebeispiel“ Plug Power an, wer einmal lügt dem glaubt man nicht, so könnte man meinen, die vorgenannte „Fabel“ scheint gar nicht so weit von einer evtl. Realität entfernt zu sein. Nicht das Du mich falsch verstehst, ich glaube auch dass BioNano ein vermutlich tolles Unternehmen mit guten Produkten ist, aber zur Zeit durch die vermeintlichen Machenschaften „größerer Akteure“ eher Schaden denn Freude bringen darf.    

5696 Postings, 4499 Tage Buntspecht53Morgen kommen die Zahlen

 
  
    #415
1
12.05.21 11:10
hoffe der 13 ist mal ein grüner Tag für Bionano - lange genug ging es nun abwärts.  

380 Postings, 238 Tage WKN 0815blöd

 
  
    #416
13.05.21 11:40
man könnte heute denken es wäre freitag der 13. , irre was da abverkauft wird im markt, zieht sich durch alle sektoren, augen zu und durch, die hoffnung stirbt zuletzt, und wenn ihr mit einzel werten nie mehr aus dem roten kommt, könn ihr euch trösten und sagen ich habe es ja wenigstens versucht, ihr wisst ja, wird einem ja überall eingetrichtert, altersvorsorge, da führt kein weg an aktien vorbei, werden sich viele ihr sparbuch zurück wünschen, da fällt halt der verlust nicht so auf. kopf hoch wird schon wieder.  

1060 Postings, 794 Tage Bananirevenue beats Street

 
  
    #417
1
13.05.21 22:51

338 Postings, 4201 Tage MrMacGyverNice!

 
  
    #418
13.05.21 23:57
Dann komme ich hoffentlich bald wieder aus den miesen raus ;)  

445 Postings, 346 Tage Standard9,5 Million shares

 
  
    #419
14.05.21 01:26
Renaissance Technologies Llc hat zugegriffen bei etwa 7$

https://fintel.io/so/us/bngo  

445 Postings, 346 Tage StandardTipranks Fintel

 
  
    #420
3
14.05.21 17:54
Sieht wohl nach einer Erholung der gesamten Hotstocks aus, mal sehen wie lange die Rebounds halten.

—> Oppenheimer hat PT heute aktualisiert von 15$ auf 14$. Auch wenn es eine kleine Abstufung ist, waren die 15$ PT bei einem Kurs von etwa 12$ gesetzt und wir wurden soweit runtergeprügelt und dafür sind die 14$ wirklich noch sehr gut.

https://www.tipranks.com/analysts/kevin-degeeter

Zusätzlich steigt dir Anzahl an Instutionen rasant an, letzte Woche waren wir bei etwa 5% jetzt sind wir bereits bei 11,5%.

https://fintel.io/so/us/bngo

Heute (vor etwa 45 Tagen) hat auch Vanguard mit 9,5 Millionen Aktien zugeschlagen.

Vanguard Group Inc reports 30.32% increase in ownership of BNGO / BioNano Genomics Inc
2021-05-14 - Vanguard Group Inc has filed a 13F-HR form disclosing ownership of 9,295,839 shares of BioNano Genomics Inc (US:BNGO) with total holdings valued at $75,109,000 USD as of 2021-03-31. Vanguard Group Inc had filed a previous 13F-HR on 2021-02-12 disclosing 7,132,899 shares of BioNano Genomics Inc at a value of $21,969,000 USD. This represents a change in shares of 30.32 percent and a change in value of 241.89 percent during the quarter.  

380 Postings, 238 Tage WKN 0815hätte hätte fahrradkette -

 
  
    #421
1
14.05.21 21:15
verrückt was heute abgeht, als gebe es keinen morgen, vorsicht - denke nächste woche zum anfang werden diese wellen wieder glatt gemacht. schaden für mich, hatte überlegt gestern abend eine gestückelte order von 100k für heute laufen zulassen, verdammt der nächste saunaclub besuch wäre übppig ausgefallen und für den nächsten wagen wäre eine feinere lederausstattung drinn gewesen. allen weiterhin viel erfolg....    

445 Postings, 346 Tage StandardInsider Beteiligung

 
  
    #422
15.05.21 11:04
Hat sich nochmal erhöht um etwa 800k shares

https://app.quotemedia.com/data/...ateFiled=2021-05-14&CK=1411690

https://ir.bionanogenomics.com/sec-filings/

Mich wundert nur dass dir Aktien zu 0$ ausgegeben worden sind gemäß dieser Vereinbarung aus dem Jahr 2018.

Represents restricted stock unit award granted under the Issuer's 2018 Equity Incentive Plan.  

338 Postings, 4201 Tage MrMacGyverNaja,

 
  
    #423
15.05.21 13:23
Incentive Plan bedeutet, dass das Boni in Form von Aktien sind.

In Summe hat der CEO jetzt 585000 Aktien. Ist schon ein ganz nettes Sümmchen ;)  

1060 Postings, 794 Tage BananiEarnings Call Transcript

 
  
    #424
15.05.21 19:56
Bionano Genomics, Inc (BNGO) Q1 2021 Earnings Call Transcript

https://www.fool.com/earnings/call-transcripts/...tm_campaign=article  

265 Postings, 216 Tage Stefanoiedercalligula

 
  
    #425
17.05.21 14:27
danke für die gute Erklärung. DAnn passt das ja, wenn ich das als kriminell bezeichne. Der Finanzmarkt bietet ja ganz bewusst solche MÖglichkeiten, damit die REichen immer reicher werden. Ich kenne z.B. auch jemand, der früher Infos als "üblich" erhält, um es mal vorsichtig zu formulieren. Die ganzen größeren Investoren, die direkten Draht zu den Vorständen haben, erfahren immer früher Infos als der Markt. Egal, ich hoffe, dass alle Werte wie Bionano noch in diesem Jahr wieder anziehen werden. Bisher ist das ja Spielerei.  

445 Postings, 346 Tage StandardFintel

 
  
    #426
17.05.21 22:41
Heute wurden etwa 20 Neuzugänge an Institutionen gemeldet zum 31.03. zum Teil auch 2 große Fische mit 4,2 Millionen Shares.

https://fintel.io/so/us/bngo/invesco

Der andere größere hatte aber call und put Optionen mit dem Schwerpunkt auf Put. Zum damaligen Kaufpreis von etwa 7,80€.

Institutionen Anteil liegt nun bei  39,179,093 - 14.06%.

Hab nur eine Frage wie kann z.B der Institutionen Anteil wie bei Nvidia bei über 105% oder wie bei Illumina bei 150% liegen?

Liegt eher daran dass Fintel 45 Tage fur das Update braucht und deshalb evtl. Mehr Zukäufe als registrierte verkaufe waren oder?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 18  >  
   Antwort einfügen - nach oben