Kroger Co. KR


Seite 3 von 3
Neuester Beitrag: 10.03.24 12:10
Eröffnet am:04.07.14 10:57von: brunnetaAnzahl Beiträge:67
Neuester Beitrag:10.03.24 12:10von: SpaetschichtLeser gesamt:34.836
Forum:Börse Leser heute:30
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 |
>  

619 Postings, 626 Tage Zeitungsleser74Free lunch?

 
  
    #51
1
14.10.22 15:33
Kroger will pay $34.10 for each Albertsons share, representing a premium of about 33% to the stock's closing price on Wednesday,

27.00-1.63 (-5.69%)
As of 09:30AM EDT. Market open.

Traut der Markt KR die Übernahme von ACI aufgrund von kartellrechtlichen Hürden nicht zu? Der Abschlag zum Kaufpreis beträgt aktuell 7 USD bzw. 20% zum genannten Kaufpreis. Eher ACI kaufen und nach unten absichern?  

4678 Postings, 4935 Tage SpaetschichtSehr schwer das

 
  
    #52
2
16.10.22 10:46
Ahold Delhaize is reportedly in takeover negotiations with Albertsons, one of the largest supermarket groups in the United States.
ganze einzuschätzen Zl , meiner Meinung nach übertreibt man das ganze Wachstum bei Kroger . Muss erst mal sehen was ich hier mache . Bin hier erst mal raus , bin der Meinung das hier die Schulden explodieren
Anscheinend musste man aber handeln  

4678 Postings, 4935 Tage SpaetschichtQuartalszahlen

 
  
    #54
02.03.23 14:59
sieht gut aus bin wieder eingestiegen

Kroger übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,99 die Analystenschätzungen von $0,90. Umsatz mit $34,8 Mrd. unter den Erwartungen von $35,01 Mrd.

   Kroger Co., The43,38 $0,56 %


https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/56873/...m238154d1_ex99-1.htm  

4678 Postings, 4935 Tage SpaetschichtÜbergewichten

 
  
    #55
03.03.23 15:25
https://ca.investing.com/news/stock-market-news/...rgan-432SI-2922343

Die Analysten von JPMorgan stuften Kroger (NYSE:KR) von „Neutral“ auf „Übergewichten“ an und erhöhten das Kursziel des Unternehmens für die Aktie in einer Kundenmitteilung vom Freitag auf 54 US-Dollar von 50 US-Dollar.

Analysten sagten den Anlegern, dass Krogers Risiko-Rendite-Verhältnis jetzt günstig ist.

Die Analysten gaben an, dass es drei Hauptelemente für ihr Upgrade gibt. Der erste ist die konträre Überzeugung des Unternehmens, dass die Fundamentaldaten zwar schwächer, aber nicht zusammenbrechen werden. Sie sagten, dass viele Investoren rückläufiger seien als sie.

Krogers Bewertung wurde auch als weiterer Grund genannt, da Analysten erklären, dass „es historisch gesehen ertragreicher war, in KR zu investieren, wenn sein Multiplikator so niedrig ist“.

Schließlich gaben sie an, dass es eine „Chance ungleich Null gibt, dass der ACI-Deal zustande kommt“. Die meisten Investoren, mit denen sie sprechen, schreiben jedoch eine Wahrscheinlichkeit von 0 % für die Übernahme von Albertsons (NYSE:ACI) zu.

„Viele Investoren, mit denen wir über KR sprechen, haben heutzutage einen düsteren Ton über das Unternehmen. Wir selbst sind auf lange Sicht nicht gerade optimistisch in der Supermarktbranche – die Margen sind niedrig und der Wettbewerb kann hart sein – und wir teilen viele Bedenken über den Besitz einer Aktie, nachdem die Fundamentaldaten ihren Höhepunkt erreicht haben", erklärten Analysten. „Aber ein Teil der Rhetorik, die wir über das Schicksal von KR hören, scheint übermäßig (und fast allgemein) pessimistisch zu sein.“
 

4678 Postings, 4935 Tage SpaetschichtFair Value

 
  
    #56
03.05.23 01:16
Eine intrinsische Berechnung für The Kroger Co. (NYSE:KR) deutet darauf hin, dass es zu 46 % unterbewertet ist
Key Insights The projected fair value for Kroger is US$90.18 based on 2 Stage Free Cash Flow to Equity Current share...
 
Angehängte Grafik:
608802927308749249143f8a3d3d68b0.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
608802927308749249143f8a3d3d68b0.png

619 Postings, 626 Tage Zeitungsleser74Unternehmenswert

 
  
    #57
1
03.05.23 06:59
Die prognostizierten levered FCF stehen allerdings nicht im Einklang mit den Vergangenheitsdaten. Mit der Pandemie hatten wir einen Sondereffekt, den man herausrechnen müsste und auch die konjunkturzyklischen Entwicklungen finden keinen Eingang in das Modell. Der Abschlag dürfte weitaus geringer anfallen wie von Simply Wallst. ermittelt. Die Detailplanungsphase basiert zudem auf realen Analystenschätzungen. Diese sind systematisch positiv verzerrt. Zur Prognosequalität von Finanzanalysten gibt es zahlreiche Dissertationen, die zu diesem Ergebnis gelangen.
 
Angehängte Grafik:
kr_fcf.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
kr_fcf.jpg

4678 Postings, 4935 Tage SpaetschichtDrehen jetzt alle durch

 
  
    #58
14.06.23 15:09
 Bank of America Securities analyst Robert Ohmes reiterated a Buy rating on Kroger Company (KR &#8211; Research Report) yesterday and set a price...
Direkt vor den Quartalszahlen (Morgen) gibt es eine Kaufempfehlung der Bank of America die sich gewaschen hat...

13. Juni 2023, 18:15 Uhr

Der Analyst der Bank of America Securities, Robert Ohmes, bekräftigte gestern die Kaufempfehlung für Kroger Company (KR – Research Report) und legte ein Kursziel von 75,00 USD fest. Die Aktien des Unternehmens schlossen gestern bei 46,86 $.

Laut TipRanks ist Ohmes ein 4-Sterne-Analyst mit einer durchschnittlichen Rendite von 7,7 % und einer Erfolgsquote von 58,46 %.

Derzeit ist der Analystenkonsens für Kroger Company ein starker Kauf mit einem durchschnittlichen Kursziel von 58,40 $, was einem Anstieg von 24,63 % gegenüber dem aktuellen Niveau entspricht. In einem am 9. Juni veröffentlichten Bericht bekräftigte Telsey Advisory außerdem die Kaufempfehlung für die Aktie mit einem Kursziel von 55,00 $.  

4678 Postings, 4935 Tage SpaetschichtKroger ist zwar meine

 
  
    #59
14.06.23 15:14
2 größte Position aber das finde ich doch ein bisschen sehr hoch . Würde mich freuen wenns wieder über 50 geht  

381 Postings, 3105 Tage Mustang66Hmm

 
  
    #60
1
14.06.23 18:59
Ich habe erst gerade Ende April ein Sparplan eingerichtet auf Kroger, dabei war mehr der Grund das ich mit Rücksetzer der Börsen rechne nach den Sommerferien. Bin da der Meinung das Kroger nicht so stark unter druck geraten würde. Mit so einem Anstieg habe ich da nicht gerechnet. :O
 

4678 Postings, 4935 Tage SpaetschichtIdentical Sales Without Fuel

 
  
    #61
15.06.23 14:36
    Identischer Umsatz ohne Treibstoff stieg um 3,5 %, mit einem zugrunde liegenden Wachstum von 5,0 % (1)
    Betriebsgewinn von 1.470 Millionen US-Dollar; Bereinigter FIFO-Betriebsgewinn von 1.669 Millionen US-Dollar
    Gewinn pro Aktie von 1,32 $; Bereinigter Gewinn je Aktie von 1,51 US-Dollar
    Erzielung eines starken bereinigten freien Cashflows, der zu einem rekordtiefen Verhältnis von Nettogesamtverschuldung zu bereinigtem EBITDA führte
    Umsetzung der Go-to-Market-Strategie, um den Kunden einen Mehrwert zu bieten
        Digitaler Umsatz um 15 % gestiegen
        Erhöhte Kundenhaushalte und -reisen

CINCINNATI, 15. Juni 2023 /PRNewswire/ – The Kroger Co.
Kostenlose KR+-Benachrichtigungen
gab heute seine Ergebnisse für das erste Quartal 2023 bekannt, bekräftigte die Prognose für 2023 für identische Umsätze ohne Treibstoff und bereinigten Gewinn je Aktie und informierte die Anleger darüber, wie „Leading with Fresh“ und „Accelerating with Digital“ Kroger weiterhin für langfristiges nachhaltiges Wachstum positionieren.

Kommentare von Chairman und CEO Rodney McMullen

„Kroger hat solide Ergebnisse im ersten Quartal erzielt, die auf der Umsetzung unserer Strategie „Leading with Fresh“ und „Accelerating with Digital“ basieren.  

4678 Postings, 4935 Tage SpaetschichtProfit Increases, beats estimates

 
  
    #62
15.06.23 14:49
WASHINGTON (dpa-AFX) - Kroger Co. (KR) released a profit for its first quarter that increased from last year and beat the Street estimates.The company's bottom line totaled $962 million, or $1.32
Kroger Co. Q1 Profit Increases, beats estimates

WASHINGTON (dpa-AFX) - Kroger Co. (KR) released a profit for its first quarter that increased from last year and beat the Street estimates.

The company's bottom line totaled $962 million, or $1.32 per share. This compares with $664 million, or $0.90 per share, in last year's first quarter.

Excluding items, Kroger Co. reported adjusted earnings of $1.10 billion or $1.51 per share for the period.

Analysts on average had expected the company to earn $1.46 per share, according to figures compiled by Thomson Reuters. Analysts' estimates typically exclude special items.

The company's revenue for the quarter rose 1.3% to $45.17 billion from $44.60 billion last year.

Kroger Co. earnings at a glance (GAAP) :

-Earnings (Q1): $962 Mln. vs. $664 Mln. last year. -EPS (Q1): $1.32 vs. $0.90 last year. -Analyst Estimate: $1.46 -Revenue (Q1): $45.17 Bln vs. $44.60 Bln last year.

-Guidance: Full year EPS guidance: $4.45 - $4.60  

4678 Postings, 4935 Tage Spaetschichtmehr Dividende

 
  
    #63
2
23.06.23 12:15
Kroger erhöht die Dividende das 17. Jahr in Folge
Der amerikanische Supermarktbetreiber Kroger Co. (ISIN: US5010441013, NYSE: KR) wird eine Quartalsdividende von 29 US-Cents an die Investoren ausschütten. Damit steigert das Unternehmen die Dividende im Vergleich zum...

Der amerikanische Supermarktbetreiber Kroger Co. (ISIN: US5010441013, NYSE: KR) wird eine Quartalsdividende von 29 US-Cents an die Investoren ausschütten. Damit steigert das Unternehmen die Dividende im Vergleich zum Vorquartal (26 US-Cents) um 12 Prozent. Die Auszahlung erfolgt am 1. September 2023 (Record date: 15. August 2023).

Der Konzern aus Cincinnati schüttet auf das Jahr hochgerechnet 1,16 US-Dollar aus. Dies entspricht beim derzeitigen Aktienkurs von 46,07 US-Dollar (Stand: 22. Juni 2023) einer aktuellen Dividendenrendite von 2,52 Prozent. Im Jahr 2006 nahm Kroger seine Dividendenzahlung wieder auf (0,0325 US-Dollar im Quartal). Das Unternehmen erhöhte die Dividende nun das 17. Jahr in Folge

Kroger gehört mit Wal-Mart und Home Depot zu den größten Einzelhändlern der USA. Das Unternehmen betreibt insgesamt knapp 2.800 Supermärkte in 35 US-Bundesstaaten und beschäftigt rund 450.000 Menschen. Im ersten Quartal (20. Mai) des Fiskaljahres 2023 lag der Umsatz bei 45,2 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 44,6 Mrd. US-Dollar), wie am 15. Juni 2023 berichtet wurde. Der Gewinn betrug 962 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 664 Mio. US-Dollar).

Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 3,34 Prozent im Plus (Stand: 22. Juni 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt 32,78 Mrd. US-Dollar.
 

4678 Postings, 4935 Tage SpaetschichtQuartalszahlen

 
  
    #64
08.09.23 14:18
CINCINNATI, 8. September 2023

Höhepunkte des zweiten Quartals

    Identischer Umsatz ohne Treibstoff stieg um 1,0 %, mit einem zugrunde liegenden Wachstum von 2,6 %(1)
    Betriebsverlust von (479) Millionen US-Dollar; EPS von (0,25 $)
        Beinhaltet eine Gebühr von 1,4 Milliarden US-Dollar (1,54 US-Dollar Verlust pro Aktie) für den landesweiten Opioid-Vergleichsrahmen
    Bereinigter FIFO-Betriebsgewinn von 989 Millionen US-Dollar; Bereinigter Gewinn je Aktie von 0,96 US-Dollar
    Erzielung eines starken bereinigten freien Cashflows, der zu einem rekordtiefen Verhältnis von Nettogesamtverschuldung zu bereinigtem EBITDA führte
    Umsetzung der Go-to-Market-Strategie, um den Kunden einen Mehrwert zu bieten
        Digitaler Umsatz um 12 % gestiegen
        Erhöhte Gesamtzahl und treue Kundenhaushalte

CINCINNATI, 8. September 2023 /PRNewswire/ -- The Kroger Co. (NYSE: KR) gab heute die Ergebnisse des zweiten Quartals 2023 bekannt, bekräftigte die Prognose für 2023 und informierte die Anleger darüber, wie Kroger durch Leading with Fresh und Accelerating with Digital weiterhin langfristig positioniert wird -fristiges nachhaltiges Wachstum.

Kommentare von Chairman und CEO Rodney McMullen

„Die Stärke und Vielfalt des Geschäftsmodells von Kroger liefert konsistente Ergebnisse in einem nach wie vor herausfordernden Umfeld.

Indem wir in den Preis investieren und personalisiertere Angebote bereitstellen, helfen wir unseren Kunden, ihr Budget zu erweitern und die anhaltenden Auswirkungen gekürzter staatlicher Leistungen, Inflation und höherer Zinssätze zu bewältigen. Kroger finanziert diese Investitionen durch die Zusammenarbeit mit Anbietern, um einen außergewöhnlichen Mehrwert zu schaffen, die Kosten zu kontrollieren und alternative Gewinngeschäfte aufzubauen.

Wir vergrößern die Anzahl der Haushalte, da unsere Mitarbeiter in unserem nahtlosen Ökosystem ein umfassendes, frisches und freundliches Einkaufserlebnis bieten. Auch wenn wir davon ausgehen, dass das Umfeld auch in Zukunft herausfordernd bleiben wird, sind wir bestrebt, unseren Kunden einen außergewöhnlichen Mehrwert zu bieten und in unsere Mitarbeiter zu investieren. Auf diese Weise erwarten wir, attraktive Renditen für die Aktionäre zu erzielen.“  

4678 Postings, 4935 Tage SpaetschichtÜbersetzung

 
  
    #66
08.09.23 16:05
Kroger Co
und Albertsons Companies Inc

hat mit C&S Wholesale Grocers eine endgültige Vereinbarung getroffen, im Rahmen der geplanten Fusion ausgewählte Geschäfte, Banner, Vertriebszentren, Büros und Handelsmarken für 1,9 Milliarden US-Dollar zu verkaufen.

Dieser Schritt zielt darauf ab, den Zugang zu erschwinglichen Lebensmitteln zu erweitern und eine wettbewerbsfähige Alternative zu nicht gewerkschaftlich organisierten Einzelhändlern zu schaffen. C&S Wholesale Grocers wird Berichten zufolge von SoftBank Corp SFBQF unterstützt
.
Der Deal umfasst den Verkauf von 413 Geschäften, 8 Vertriebszentren, 2 Büros und 5 Handelsmarken in 17 Bundesstaaten und im District of Columbia.

Die Vereinbarung umfasst den Verkauf der Markennamen QFC, Mariano's und Carr's sowie exklusive Lizenzrechte für den Markennamen Albertsons in Arizona, Kalifornien, Colorado und Wyoming.

Der Veräußerungsplan stellt sicher, dass keine Filialen aufgrund der Fusion geschlossen werden und dass alle Mitarbeiter an vorderster Front beschäftigt bleiben. C&S verpflichtet sich zur Einhaltung von Tarifverträgen zur Sicherung von Gewerkschaftsarbeitsplätzen.

Der Abschluss der Kroger-Albertsons-Fusion wird voraussichtlich Anfang 2024 erfolgen.  

4678 Postings, 4935 Tage SpaetschichtKroger

 
  
    #67
10.03.24 12:10
Der Gewinn von Kroger Co. steigt im vierten Quartal und übertrifft die Schätzungen

https://www.finanznachrichten.de/...increases-beats-estimates-020.htm

WASHINGTON (dpa-AFX) - Kroger Co. (KR) hat für das vierte Quartal einen Gewinn bekannt gegeben, der im Vergleich zum Vorjahr anstieg und die Schätzungen der Street übertraf.

Das Endergebnis des Unternehmens belief sich auf 736 Millionen US-Dollar oder 1,01 US-Dollar pro Aktie. Dies steht im Vergleich zu 450 Millionen US-Dollar oder 0,62 US-Dollar pro Aktie im vierten Quartal des letzten Jahres.

Ohne Berücksichtigung von Posten meldete Kroger Co. für den Berichtszeitraum einen bereinigten Gewinn von 835 Millionen US-Dollar oder 1,14 US-Dollar pro Aktie.

Nach Angaben von Thomson Reuters hatten Analysten im Durchschnitt damit gerechnet, dass das Unternehmen 1,13 US-Dollar pro Aktie verdienen würde. Analystenschätzungen schließen in der Regel Sondereffekte aus.

Der Umsatz des Unternehmens stieg im Quartal um 6,4 % auf 37,06 Milliarden US-Dollar von 34,82 Milliarden US-Dollar im Vorjahr.

Kroger Co.-Gewinn auf einen Blick (GAAP):

-Gewinn (Q4): 736 Mio. USD. vs. 450 Mio. US-Dollar. letztes Jahr. -EPS (Q4): 1,01 $ gegenüber 0,62 $ im letzten Jahr. -Umsatz (Q4): 37,06 Milliarden US-Dollar gegenüber 34,82 Milliarden US-Dollar im letzten Jahr.  

Seite: < 1 | 2 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben