Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!


Seite 1 von 3392
Neuester Beitrag: 14.12.19 03:05
Eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 85.782
Neuester Beitrag: 14.12.19 03:05 von: preisfuchs Leser gesamt: 13.664.465
Forum: Börse   Leser heute: 714
Bewertet mit:
164


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3390 | 3391 | 3392 3392  >  

24541 Postings, 6796 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    #1
164
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
-----------
http://www.unternimm-die-zukunft.de
84757 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3390 | 3391 | 3392 3392  >  

6935 Postings, 2224 Tage Zakatemus@Weltenbummler

 
  
    #84759
13.12.19 13:06
Ich stelle mir immer die Frage: welchen Einfluss haben derartige globalen Ereignisse für den Bitcoin.
Darüber zu fabulieren halte ich für wesentlich spannender, als die ewige und kurzsichtige Kurseraterei.  

Clubmitglied, 5544 Postings, 5493 Tage 10MioEuropreisfuchs

 
  
    #84760
13.12.19 13:16
der S3300 kann seine Blähungen bzw Bauchgefühle besser deuten als jeder andere hier im Forum....manche hier sollen soger in Bremsspurenlesen und -deuten Weltmeister sein...nach jeder Sitzung immer auf dem neusten Stand.
 

6935 Postings, 2224 Tage Zakatemus@#84753

 
  
    #84761
13.12.19 13:24
Hat sehr wohl etwas mit Bitcoin zu tun.
Das Bitcointhema besteht nicht lediglich im Raten von Kursen.

Bitte in zukünftigen Diskussionen mit mir Vokabeln wie die folgenden weglassen:
"Klimaleugner", "rechts", "links", "Verschwörungstheoretiker" usw. Auch solltest Du es untelassen, die von mir eingestellten Links unbegründet als "dubios" zu bezeichnen.
Falls Du das beherzigst, diskutiere ich sehr gerne mit Dir. Bloss wirst Du dann feststellen, dass man für eine solche Diskussion wirklich Grips benötigt....  

23853 Postings, 3665 Tage WeltenbummlerDer Markt hat noch nicht verstanden was kommende

 
  
    #84762
13.12.19 13:36
Woche durch Jonsen und Trump noch blüht. Heute noch rote Vorzeichen möglich.  

23853 Postings, 3665 Tage WeltenbummlerDas der Markt diesem Lügner Trump alles glaubt.

 
  
    #84763
13.12.19 13:42
Ist schon sehr fragwürdig. Als ob schon alles in Tüchern wäre. Warum schreiben die immer sieht gut aus und alles kurz vor oder die chinesen wollen. Klar will Xi Ping asl Sieger hervorgehen. Er sieht sich aber nicht in der Bitstellung und wird sich den Amis nie beugen.

Es geht um die neue Wirtschaftsmacht China, Seidenstrasse und kooperation zwischen Russland/Indien/Afrika und China. USA wird die Chinesen nie in die Knie zwingen können. Die spielen nur auf Zeit und bauen ihre Seidenstrasse weiter aus.  

2650 Postings, 477 Tage S3300Preisfuchs

 
  
    #84764
13.12.19 13:54
Ich habe gesagt 6er Bereich, nicht unter 6. also z.B. 6900.
Wenn ich es anders geschrieben habe war es ein Fehler.

Warum ? Weil Berliner eine Ansage von seinem Guru braucht.  

6935 Postings, 2224 Tage Zakatemus@Weltenbummler

 
  
    #84765
13.12.19 13:56
Trump macht m.E. alles richtig im Sinner der von ihm angepeilten Zielstellung im Interesse des hinter ihm stehenden Machtapparates. Die Frage ist, welches Ziel er angepeilt hat.
Das Ziel der Macher dort kann nur darin bestehen, einen kolossalen Zusammenbruch des Finanzsystems und der Wirtschaft noch weiter  in die Zukunft zu verschieben.
Dazu muss man sich zwangsläufig mit China anlegen.
Diese Macher denken nicht in jenen Kategorien wie wir. Es geht ihnen um Machterhalt.  

6935 Postings, 2224 Tage ZakatemusEin paar grundsätzliche Worte

 
  
    #84766
13.12.19 14:27
TonyFord hat den Thread im Jahr 2011 aufgemacht.
In der Eröffnung des Forums traf er folgende Kernaussagen:

1.) Bitoin wird einen Monsterhype verursachen
2.) Bitcoin wird sich gegen Bankeninteressen durchsetzen

Allen dürfte klar geworden sein, dass dieser angekündigte Monsterhype sich bewahrheitet hat.
Was spricht dagegen, sich detailliert auch um den zweiten Teil  der Kernaussage sich auszutauschen.
Banken sind wie das Netz einer Spinne, wobe darin alles eingewoben ist: Regierungen, Handel, Industrie etc.
Ergo: wer hier glaubt, Diskussionen bezüglich Politik unterdrücken zu müssen, der ist im falschen Forum.
Bitcoin und Politik zu trennen würde dazu führen, viele wesentliche Aspekte bezüglich Bitcoin einfach auszublenden.
Das komplexe Finanzsystem der Fiatwelt kann man doch auch nicht lediglich auf die alltäglichen Währungsschwankungen reduzieren.  Dieses Finanzsystem steht im Zentrum der Macht.
Wer die Währung einer Nation beherrscht, der beherrscht die ganze Gesellschaft - der kann selbst die Spitzenpolitiker dieser Nation Gassi führen oder diese verschwinden lassen - je nachdem ob sie ihm nützen oder eben nicht.  

150 Postings, 637 Tage id-1101joh zaka

 
  
    #84767
13.12.19 14:35
ist klar. ganz typische argumentationsweise. und mir ganz unterschwellig noch wenig grips unterstellen, sehr geschickt ;-)
dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
alle böse außer den wissenden. viel spaß in deiner blase.  

6935 Postings, 2224 Tage Zakatemus@id-1101

 
  
    #84768
13.12.19 14:49
Ich diskutiere gerne mit Jedem - aber nicht, falls mein Gegenüber mit Stigmen agiert. Das geht gar nicht.
Begriffen?
Falls nicht: Viel Spass in DEINER Blase.  

269 Postings, 731 Tage ThunderJunkyZakatemus

 
  
    #84769
13.12.19 15:19
verpackt seine gruden Theorien gerne in schlaue Worte. Die Basis dahinter? Nichts, rein gar nichts. Keine Fakten, keine Belege, nur viele Worte.
Und dann behaupten, man diskutiere gerne auf Sachebene. Diese gibt es aber in diesen wolden Theorien gar nicht. Diese Art der Argumentation kennt man nur von den extremen Seiten, sei es links oder rechts. Dazu werden alle anders denkenden gerne als dumm bezeichnet. Ein Schelm wer da Verbindungen sieht.  

23853 Postings, 3665 Tage Weltenbummlerdas niemand diese Lügenpresse bestraft ist schon

 
  
    #84770
2
13.12.19 15:49

unverschämt. Verbrecher diese Medien Ich hatte es heute mehrmals angemahnt.


.https://www.ariva.de/forum/...eht-bevor-443500?page=3390#jumppos84754


US-Präsident Donald Trump hat einen Bericht des "Wall Street Journal" zu einer bevorstehenden Einigung mit China im Zollstreit als falsch zurückgewiesen. "The Wall Street Journal story on the China Deal is completely wrong, especially their statement on Tariffs. Fake News. They should find a better leaker!", so Trump via Twitter.

 

6935 Postings, 2224 Tage Zakatemus@#84770 ????

 
  
    #84771
13.12.19 17:40
Aus Deinem Kommentar werde ich nicht schlau.
Kannst Du das bitte nochmal anders formulieren?
Danke.  

15596 Postings, 2882 Tage berliner-nobodychina Phase 1 steht

 
  
    #84772
13.12.19 18:21
Update: China meldet große Fortschritte! Erster Deal steht! | GodmodeTrader
China bestätigt nun, dass ein erster Handelsdeal mit den USA vereinbart wurde. Die USA würden Zölle für chinesische Produkte schrittweise senken. Im Gegenzug will China die Importe aus den USA erhöhen. Die Märkte schießen wieder nach oben.
https://www.godmode-trader.de/artikel/...uschen-in-den-keller,7973451
 

15596 Postings, 2882 Tage berliner-nobodybitcoin bullen tasten sich vor

 
  
    #84773
13.12.19 18:29
 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png
unbenannt.png

15596 Postings, 2882 Tage berliner-nobody#84764 :D

 
  
    #84774
13.12.19 19:25
eigentlich fand ich es nur lustig das du deine Ausaagen nie begründest und auch nicht begründen kannst wie "der BTC fällt seit Jahren"  denn der BTC steigt seit Jahren

von 200 USD auf 20000 USD
down auf 3000 USD
rauf auch 14000 USD,
Korrektur bist 7000 USD

Deine Aussage "der BTC fällt seit Jahren" ist somit absolute Schwachsinn, denn seit 2014 steigt der BTC permanent...

Du kannst deine Aussage nicht begründen, deswegen  bist auch nach 8 Auffoderungen nicht in der Lage deine Nonsense Aussagen zu erklären

Ein armer Mensch  

15596 Postings, 2882 Tage berliner-nobodyFakt ist, seit Jahren steigt der BTC!

 
  
    #84775
13.12.19 19:28
Deine Aussage falsch!

Man könnte das als versuchte Marktmanipulation einstufen, leider lieferst du keine reale Fakten sondern nur dumme stupfe Behauptungen, Argumentation ist dir fremd!

 

15596 Postings, 2882 Tage berliner-nobodyBitcoin ist weiter überverkauft!

 
  
    #84776
13.12.19 19:47
 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
unbenannt.png

563 Postings, 318 Tage johe7Ruhe jetzt,

 
  
    #84777
2
13.12.19 20:27
ich hab gestern nachgekauft => der Kurs wird steigen, war bislang immer so,
wenn ich nachkaufe steigt der Kurs, und das seit 5 Jahren! :)
 

269 Postings, 731 Tage ThunderJunkyWo

 
  
    #84778
13.12.19 20:27
steht denn, dass der BTC seit Jahren fällt?  

4700 Postings, 4163 Tage Motox1982johe7

 
  
    #84779
13.12.19 21:04
jep, 2 Jahre Korrektur bei diesem Potential könnte die 20K bald wieder auf den Schirm rufen, ist ja nicht so dass die noch nie dagewesen wäre ;)

Mittlerweile redet der US Präsident, die EZB Chefin etc. ja schon vom Bitcoin.

Ist ja nicht so dass sich seit Ende 2017 nichts mehr tut, ganz im Gegenteil :-)

Institutionelle Investoren haben den Markt betreten und aufgestockt und bauen auch Plattformen für den Bitcoin Handel auf.

Die Frage ist eben nur noch wann neue ATH´s kommen, dieses Jahr wohl eher nicht mehr.

Ich merke es bei mir selbst, Bitcoin langweilt schon etwas, wenn ich keine Strategie und Erfahrung hätte, hätte ich vl. schon verkauft und mein Glück wo anders versucht.

Ich liebe dieses Gefühl, den dass sagt mir das ws. viele andere die noch nicht so viel Erfahrung an der Börse haben, genau dies gemacht haben. Dumb Money verkauft dem Smart Money.

Meine Kauforders für den Nachkauf bei 99 Euro (Flascrash Gefahr durch Craig W. und Kleinman) und bei ~3.000 EUR wird aber dennoch jedes Monat aufgestockt, Emotionen haben beim Investieren nichts zu suchen ;-)

Ansonsten investiere ich momentan auch in andere Bereiche, die gerade schwer unter Druck stehen und bei denen FEAR herrscht ;-)
 

4700 Postings, 4163 Tage Motox1982ich

 
  
    #84780
13.12.19 21:19
nehme an viele sind auch schon etwas gelangweilt vom bitcoin, dabei ist momentan nicht mehr die zeit der langeweile, das volumen im chart zeigt dass sehr eindeutig dass das interesse zunimmt und nicht abnimmt.

das volumen ist jetzt deutlich höher als noch 2018.

nicht von den wochenlangen Kursrückgängen verrückt machen lassen, wir wissen ja alle dass bitcoin innerhalb von minuten/stunden ganze monatsverluste wieder gut machen kann :-)  
Angehängte Grafik:
11.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
11.jpg

4700 Postings, 4163 Tage Motox1982#84780

 
  
    #84781
13.12.19 21:42
das ist übrigens der chart von "coinbase", kein USDT!

der Chart von Bitfinex zeigt genau ein anderes Bild, abfallendes Volumen.

Tether wird immer irrelevanter, er ist das was er ist einfach nur ein Altcoin!

Coinbase Volumen ist für mich viel relevanter als das von Bitfinex.

 

114 Postings, 1646 Tage Gamrover1887etwas zum nachdenken...

 
  
    #84782
13.12.19 21:52
...

https://insideparadeplatz.ch/2019/12/13/...ollaps/?amp#comment-316002  

15050 Postings, 7318 Tage preisfuchsAlso seit ich weg bin, steht der Bitcoin

 
  
    #84783
14.12.19 03:05
Auf die Erklärung warum er unter $ 6000 noch dieses Jahr fallen soll warte ich noch.
S3300 Lag das am Whine.
Lese weiter vom Berliner Sticheleien und überverkauft ... alle ein dumm... keiner hat Ahnung...
Berliner macht dich das glücklich?
Ist doch schön, dass du die Weisheit mit der Gabel vertilgt hast. Glaubst du, dass die Welt sich je verändert. Solange es Menschen gibt auf jedenfall mal nicht.
Schon mal daher, dass wenn Bitcoin Grössen erreicht, schon jetzt viele Menschen mehr Bitcoin haben, was nach Fiat dazu führen würde, dass alles gleich bleibt.
Stellt euch einen Wechsel der derzeitigen Mächte vor.
All dem, was ihr über de USA schreibt, ist mir die USA lieber als China.
Bekenne mich auch als pro Trump. Der ist offener und ehrlicher als die letzten 5 US Präsidenten.

Gams heute mal nicht Pool, da Weekend Markt was für einen Preisfuchs Pflicht ist.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3390 | 3391 | 3392 3392  >  
   Antwort einfügen - nach oben