Baerbock,könnte das die nächste Bundeskanzlerin


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 14.09.21 19:46
Eröffnet am: 17.04.21 08:03 von: Lionell Anzahl Beiträge: 121
Neuester Beitrag: 14.09.21 19:46 von: seltsam Leser gesamt: 8.479
Forum: Talk   Leser heute: 5
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

2822 Postings, 364 Tage LionellBaerbock,könnte das die nächste Bundeskanzlerin

 
  
    #1
3
17.04.21 08:03
sein??

Altes Sprichwort"Wenn 2 sich streiten,freut sich..................

Das Schmierentheater um Laschet/Söder geht weiter  
95 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

92557 Postings, 2105 Tage skaribu# 95: Dass Bundespolitiker

 
  
    #97
19.05.21 15:21
neuerdings ihre Steuererklärung beim Bundestag einrechen müssen war mir nicht bewusst. Ic dachte bisher immer, dass die Anzeige von Nebeneinkünften und die Anfertigung der Steuererklärung zwei vollkommen verschiedene Paar Schuhe sind.
Aber was weiß ich schon...ich bin ja weder Politiker noch Jurist...außerdem schlaf ich ja ohnehin...;-)
 

92557 Postings, 2105 Tage skaribuKorruption, Untreue, illegale Parteispenden

 
  
    #98
1
19.05.21 15:32
Gegen diese Abgeordneten laufen Ermittlungs- oder Gerichtsverfahren:

https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/korruption/...gerichtsverfahren
 

14803 Postings, 4988 Tage objekt tiefhoppla, und schon auf Platz elf

 
  
    #99
19.05.21 17:12

92557 Postings, 2105 Tage skaribuhohe Vola heute

 
  
    #100
1
19.05.21 17:17

1829 Postings, 571 Tage tschaikowskyGlaubt Ihr allen Ernstes, die hätte

 
  
    #101
1
19.05.21 17:19
auch nur den Hauch einer Chance?
Never.  

9127 Postings, 4564 Tage MulticultiSeht Ihr

 
  
    #102
19.05.21 17:21
das meinte ich mit Toleranz,armer Michl  

92557 Postings, 2105 Tage skaribuIch sehe was, was du nicht siehst

 
  
    #103
3
19.05.21 17:47

35023 Postings, 4017 Tage NokturnalToleranz ist das Feigenblatt

 
  
    #104
1
19.05.21 17:50
Der nichts zu sagen hat, Absolut überflüssig und nur für Demagogen geeignet.  

981 Postings, 174 Tage UnzenhamsterKonfuzius meint,

 
  
    #105
1
19.05.21 17:56
die Merkel mit der Baerbock wechseln, ist wie eine volle Unterhose anhaben und ein frisches Hemd anziehen.  

4700 Postings, 679 Tage qiwwi10.083,47 € monatlich bekommt die Dame an Diäten

 
  
    #106
1
19.05.21 18:01
...ist ja nicht soo schlecht...

....aber dann "vergisst" sie  'Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen für erfolgreiche Wahlkämpfe und eine Corona-Zulage' anzugeben....  


https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...nfte-nach-17348960.html

Honis soit qui mal'y pense...  

4700 Postings, 679 Tage qiwwi-s

 
  
    #107
19.05.21 18:03

5673 Postings, 5230 Tage ObeliskSieht aus,

 
  
    #108
3
19.05.21 18:03
als würden demnächst Ökosozialisten in der Regierung sitzen. Da wird dann noch mehr umverteilt und Leistung lohnt sich gar nicht mehr.
Hat diese Frau sich schon mal Gedanken gemacht, welche Sogwirkung ein Leistungs und sanktionsfreies GRUNDEINKOMMEN von € 603 pro Person auf das ärmere Ausland hat?

Wieviele Millionen Menschen kommen dann zu uns und wer soll das bezahlen, angesichts leerer Kassen und bevorstehender Altersarmut, wenn die babyboomer demnächst in Rente wollen?

Die Rente ist nur bis 2025 garantiert. Die Pflegeversicherung wird nicht mehr bezahlbar sein. Aber Linke wollen Geld verteilen, was wir nicht haben und wie immer die Lasten in die Zukunft verschieben.
Da haben die Jungen Angst vor dem Klima, dabei werden die vor lauter Hochsteuern und höchster Abgabenlast kein Land mehr sehen.
Wer kann wird das Land verlassen, wenn solch geballte Kompetenz in die Regierung kommt.

Die untere Hälfte wird dann auch absehbar Probleme haben, die Heizkosten zu bezahlen und Autofahren wird nach Abschaffung der gewaltigen Subvention ein Luxusgut. Aber es dient dem Klima, wenn nur noch die (obere) Hälfte fährt und fliegt.

So ist das halt. Linksparteien wählen heißt noch lange nicht, dass es sozial gerechter wird. Es gibt dann überall Verlierer und die Frage ist nur noch, wer am wenigsten verliert.  

4700 Postings, 679 Tage qiwwiweiter oben schrieb ich noch "..kann vorkommen..."

 
  
    #109
19.05.21 18:04
nee, da muß ich mich revidieren....  

14803 Postings, 4988 Tage objekt tief#103, 105

 
  
    #110
4
19.05.21 18:37
Intoleranz kann ich mir bzgl. Baerbock  nicht vorwerfen.
Ich toleriere voll umfänglich , dass sie auf Platz elf steht.  

981 Postings, 174 Tage UnzenhamsterLöschung

 
  
    #111
19.05.21 19:17

Moderation
Zeitpunkt: 20.05.21 09:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

92557 Postings, 2105 Tage skaribu# 109: Ich hab schon befürchtet,

 
  
    #112
1
19.05.21 19:28
dass die „linke Schublade“ klemmt oder kaputt ist...jetzt ist sie ja endlich wieder offen. Es kann doch Alles so einfach sein...man muss halt nur einfach die Augen aufmachen...  

52852 Postings, 4008 Tage boersalinoEigentlich wäre das Ganze kein großes Thema

 
  
    #113
3
21.05.21 07:41

Hadmut Danisch erklärte gegenüber exxpress.at, dass die Behauptung, Baerbock habe einen "Master of Laws", irreführend sei. Dabei bestehe die Gefahr, dass man dies mit einem regulären deutschen Studiengang verwechsle. Es wäre eine "Anmaßung eines akademischen Grades", den Titel einfach ins Deutsche zu übersetzen und als "Master in Völkerrecht" anzugeben. Auch der Rechtswissenschaftler Wolfgang Lipps bezeichnete Baerbocks Bezeichnung als Völkerrechtlerin als "Etikettenschwindel", da sie keine Volljuristin sei und damit etwas darstelle, was sie nicht sei.

https://de.rt.com/meinung/...ebatte-um-baerbocks-hochschul-abschluss/



Hier kann man echt den Konjuntiv I weglassen und schreiben: Was sie nicht IST.  

3231 Postings, 895 Tage Philipp RobertVielleicht wird nächstens noch danach gefragt,

 
  
    #114
29.05.21 11:09
was das Biest isst bzw. frisst.

Herauszufinden was es, akademisch betrachtet, ist, ist jedenfalls alles erklärbar, wenn auch nicht ganz einfach. Selbst der eine oder andere Ackerdemiker tut sich da schwer.
Ist die grüne Kanzlerkandidatin eine Völkerrechtlerin, wenn sie keine Juristin ist - und wie konnte sie einen Master ohne Bachelor machen? In den sozialen Netzwerken wird der akademische Lebenslauf von Annalena Baerbock polemisch auseinandergenommen. Dabei ist alles erklärbar, wenn auch nicht ganz ei ...
 

30 Postings, 151 Tage KosenBLöschung

 
  
    #115
1
29.05.21 11:28

Moderation
Zeitpunkt: 29.05.21 16:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

52852 Postings, 4008 Tage boersalino"Kann lesen und (ab)schreiben"

 
  
    #116
2
14.09.21 09:31
Man sollte die Messlatte der Qualifikationen für Kanzler(innen?*)kandidat(inn?*)en nun einfach mal nicht so hoch hängen:

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock soll in ihrem Buch an deutlich mehr Stellen Texte anderer ohne Quellenangabe verwendet haben als bislang bekannt. Das geht aus dem Abschlussbericht des Plagiatsjägers Stefan Weber hervor.
https://www.welt.de/politik/bundestagswahl/...eben-abgeschrieben.html

* Ich bin mit diesem Gender-Sprech noch'n büschen auf Kriegsfuß ...........

 

3231 Postings, 895 Tage Philipp RobertLöschung

 
  
    #117
1
14.09.21 11:00

Moderation
Zeitpunkt: 15.09.21 14:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

34209 Postings, 7726 Tage DarkKnightDer Genderator ist cool ... kannte ich noch nicht.

 
  
    #118
3
14.09.21 11:04
Hab da das Wort "Neger" eingegeben ... da kam dann .... NICHTS !!!

resp. die Meldung "Fehlt oder stimmt was nicht?"

:-)  

118278 Postings, 8036 Tage seltsammich "interessiert nicht mal", was mit

 
  
    #119
1
14.09.21 18:44
Zitat: "wer soll das bezahlen, angesichts leerer Kassen und bevorstehender Altersarmut, ..." #109
die leeren Kassen, mich interessiert vielmehr, wer die Kassen füllen soll, wenn der Mittelstand weggebrochen wird? Deutschland ist wieder und wieder aus Trümmern aufgestanden, aber ob es sich diesmal aus diesen "Trümmern" des eigenen Volkes erheben kann, wage ich zu bezweifeln.  

35023 Postings, 4017 Tage Nokturnal#119 irgendwas ist immer

 
  
    #120
1
14.09.21 18:52
Lass den Laden untergehen….danach gehts schon irgendwie weiter.  

118278 Postings, 8036 Tage seltsamnur, daß halt dann keiner mehr arbeiten will, denn

 
  
    #121
14.09.21 19:46
die, die wollten, hat man entsorgt.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, goldik, Grinch, Juto, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Weckmann