BET-AT-HOME-COM - Ausbruch erfolgt - Kursziel 30


Seite 94 von 94
Neuester Beitrag: 09.11.23 17:54
Eröffnet am:23.04.10 17:14von: TriadeAnzahl Beiträge:3.349
Neuester Beitrag:09.11.23 17:54von: Highländer49Leser gesamt:1.057.029
Forum:Börse Leser heute:140
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | ... | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 |
>  

506 Postings, 2626 Tage RogerFdas stimmt natürlich

 
  
    #2326
27.09.22 16:09
und die Konkurrenz ist groß  

2815 Postings, 7348 Tage Cadillacbald 1 €?

 
  
    #2327
28.09.22 13:18
der Kursrückgang ist beängstigend.  

1331 Postings, 5514 Tage MENATEPdas riecht doch nach...

 
  
    #2328
03.10.22 10:26
...angesagter Insolvenz. Evt. wegen der CasinoKlagen?  

94 Postings, 3113 Tage Invest TippBet-at-Home

 
  
    #2329
21.10.22 20:01
Bet-at-home hat aktuell keinerlei Wachstumsaussichten, dazu kommt noch das Risiko der Klagen. Die Aktie sollte nicht Pleite gehen, da der Kundenstamm wirklich groß ist, aber durch die Regulierungen und Konkurrenz ist da auch keine Kursfanatsie. Sie sollte ab 2024 wieder Gewinne generieren und ab 2025 könnten wieder Dividende fließen, aber auf die alten Höchststände wird sie nicht mehr kommen.  

292 Postings, 2302 Tage m_rkBet at home

 
  
    #2330
27.10.22 20:12
Hi Leute,

habe in letzter Zeit nicht mehr so viel Muße mich detailliert mit einzelnen Kursen an der börse zu beschäftigen. Was mir nur auffällt, ist, dass der Wert der Bet-at-home AG derbe unter die Räder gekommen ist im Vergleich zum Jahr 2017 etwa.

Kann mir jemand in aller Kürze sagen, wie es dazu gekommen ist? Gab es nen Skandal wie bei Wirecard von dem ich nichts weiß oder sind es andere Gründe? Ich meine wenn ich Fußballl im TV schaue , wimmelt es nur so von Werbungen für Sportwettenanbieter. Also das Geschäftsmodell scheint ja noch zu funktionieren, oder nicht?

Danke im Voraus!  

21157 Postings, 1018 Tage Highländer49Bet-at-home

 
  
    #2331
21.11.22 12:08
Konzernquartalsmitteilung Q3 2022
https://www.bet-at-home.ag  

1730 Postings, 3158 Tage Bezugs_Recht+60% in 2 Tagen

 
  
    #2332
22.11.22 12:11
Bet at Home ordentlicher Anstieg in nur 2 Tagen , neben den Zahlen passend zu WM2022 viel Phantasie aktuell dabei. Eventuell ziehen auch andere Sportwetten Aktien mit Pferdewetten.de beonbachten  

42014 Postings, 8716 Tage Robinkleine

 
  
    #2333
23.11.22 08:07
Konsolidierung steht wohl an denke ich . Erste UNterstützung bei € 6,50 im CHart  

6695 Postings, 6165 Tage ObeliskAlso ich konnte

 
  
    #2334
23.11.22 09:34
keinen fundamentalen Grund für den Anstieg im Zahlenwerk ausmachen. Reines spekulatives Gezocke
in der Hoffnung auf bessere Zeiten.  

42014 Postings, 8716 Tage RobinBrutal

 
  
    #2335
24.11.22 07:50
überkauft  ( RSI , MACD  und weit aus Bollinger Band raus )  . Da kommt ne SToplosswelle , die sich gewaschen hat
Selbst vom 10 Tage Durchschnitt extrem weit entfernt . Ich tippe mal bis € 6,50 - 6,70  

538 Postings, 6290 Tage kurshunterUnd dann?

 
  
    #2336
24.11.22 09:09
Wenn wir die 6,60 gesehen haben. Weiterer langsamer Kursverfall oder eher sehen wir hier in einigen Jahren wieder 100 Euro?  

6695 Postings, 6165 Tage Obelisk@kurshunter

 
  
    #2337
1
24.11.22 13:46
100 € ?
Die Umsatzbasis über die B@H  verfügt ist stark geschrumpft durch die regulatorischen Eingriffe oder länderweiten Verbote.  Ob und wieviel Gewinn noch möglich ist werden wir nächstes Jahr sehen. Aber einen Kurs von 100 € werden wir relativ sicher nicht mehr erleben.  

42014 Postings, 8716 Tage Robinbei Euro

 
  
    #2338
25.11.22 08:24
6,55 liegt die Unterstützung  

42014 Postings, 8716 Tage Robingerade

 
  
    #2339
1
01.12.22 09:14
NEWS : ERHÖHT PROGNOSE  

21157 Postings, 1018 Tage Highländer49bet-at-home.com

 
  
    #2340
01.12.22 10:54
bet-at-home.com AG erhöht Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr (Veröffentlichung 9:10 CET)
https://www.bet-at-home.ag/de/newsportal/releases  

6273 Postings, 5246 Tage Juliettebet-at-home mit Prognoseanhebung beim EBITDA

 
  
    #2341
19.01.23 17:57
Und der Umsatz soll eher an den oberen Rand der letzten Prognose heranreichen.

Damit wäre man eigentlich wieder bei der Ursprungsprognose vor der Prognoseherabsetzung im Juni 2022 und der im Dezember erfolgten Erhöhung :-)

"...Aus den vorläufigen und ungeprüften Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2022 geht hervor, dass die bisherigen EBITDA-Erwartungen in der Bandbreite von -2 Mio. EUR und -4,5 Mio. EUR übertroffen wurden. Das EBITDA wird in Höhe von -0,9 Mio. EUR erwartet...
...Der konsolidierte Brutto-Wett- und Gamingertrag ("GGR") wird für das Geschäftsjahr 2022 voraussichtlich näher an der oberen Grenze innerhalb der prognostizierten Bandbreite von 52 und 54 Mio. EUR liegen, was auf einen positiven Effekt der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2022 im Bereich Sportwetten zurückzuführen ist....":

https://www.eqs-news.com/de/news/adhoc/...tsjahr-2022-bekannt/1736853  

21157 Postings, 1018 Tage Highländer49bet-at-home

 
  
    #2342
19.01.23 20:14
bet-at-home.com AG gibt vorläufige und ungeprüfte Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2022 bekannt
https://www.bet-at-home.ag  

6695 Postings, 6165 Tage ObeliskDer Laden erzielt längst

 
  
    #2343
1
27.06.23 16:51
keinen Gewinn mehr, trotzdem gönnt sich der Vorstand weiter ca. € 27.000 im Monat. Ein Bundeskanzlergehalt. Wofür?  

236 Postings, 5701 Tage Aktienhuepfernaja also....

 
  
    #2344
27.06.23 18:52
du muss es mal so sehen.....

Wo würdest du lieber als Vorstand arbeiten? Bei einem Unternehmen, dass erfolgreich ist, bei dem die Aktionäre sich bei jedem Ergebnisbericht über die Ergebnisse freuen, Politik und Presse positiv über den Nutzen deines Produktes für die Gesellschaft reden und täglich neue Mitarbeiter sich freuen in der Firma einen neuen Job anzufangen?

Oder bei einem Unternehmen wo die Gewinne jedes Jahr schrumpfen, Aktionäre unzufrieden sind Politiker neue Steuern für deine Produkte erfinden, gerichtlich Strafzahlungen gegen dein Unternehmen beschlossen werden und du regelmässig Mitarbeiter entlassen musst?

In welchen der beiden gegenübergestellten Unternehmen würdest du als Vorstand lieber arbeiten? Und wieviel Geld würdest du für deine Arbeit verlangen? Und würdest du dein Geld lieber in Form von Festgehalt oder Erfolgsbeteiligung oder sogar Aktienoptionen bekommen?

Denk mal drüber nach ;)


 

506 Postings, 2626 Tage RogerFalso Wetten werden noch entgegen genommen

 
  
    #2345
28.06.23 16:48
von dem her gibts den Laden noch, bei einem Euro steig ich ein  

55 Postings, 6416 Tage TH46Verfolge das Geschehen nur am Rande: Erinnert

 
  
    #2346
1
29.06.23 17:42
Erinnert mich an WIRECARD Skandal. Shortseller, BAFIN Mitarbeitr wusseten und profitiereten ?
An was soll man ncoh gleuuben? An die Ampel? Eine Ampel ist eine Energievernichtung an jeder Krezuung. Was eine Ampel in einer Regierung anrichtet, erfährt der Bürger durch ein HEIZUNGS-ENERRGIE- GESETZ das wohl alles in den Schatten stellt. Wohlauf an alle noch Denkenden.
So auch mit diesem Wertpapier, kommt von ca. 100 €, Ziel ....................... ?  

50 Postings, 325 Tage StevenHZwischenzeitlich +14% heute

 
  
    #2347
28.07.23 12:12
Kennt jemand News oder hat Hinweise, wo der Ausbruch aus dem Boden heute herkommt?

Die Bewertung von 4,19€ erscheint nicht unattraktiv:
Marktkap. 29,4 Mio€; Umsatz-guidance 2023: 50-60 Mio
KBV 1,02; KUV 2022: 0,55
2023er EBIT-guidance nach Restrukturierung: -3 - 1 Mio€

Nach der Restrukturierung im Kern durch Outsourcing des IT-Betriebs sind die Personalkosten um 27% / 5,1 Mio€ gesenkt worden. Das kompensiert mindestens zum Teil die Rückgänge durch die Umsetzung der strikteren Regulierung, die wohl insbesondere bei der Limitierung der maximalen Einsätze pro Monat schmerzhaft war.

Das regulatorische Umfeld sollte sich stabilisiert haben, mit reduzierter Kostenbasis und wenn es gelingt, die Nutzerbasis stabil zu halten und auszubauen, könnte das künftig ein stabiler Cash-Flow Generator werden.  

6695 Postings, 6165 Tage ObeliskWieviel ist ein Unternehmen

 
  
    #2348
29.07.23 09:25
wert, welches keinen Gewinn erzielt?  

21157 Postings, 1018 Tage Highländer49bet-at-home

 
  
    #2349
23.10.23 20:47

bet-at-home.com AG gibt ein Update zur Prognose für das Geschäftsjahr 2023 und zur operativen Transformation bekannt
Die bet-at-home.com AG (nachfolgend auch die "Gesellschaft" genannt) gibt bekannt, dass ungünstige Sportergebnisse, insbesondere eine überproportionale Anzahl an Favoritensiegen in den bedeutendsten Fußballigen die Margen im Bereich Sportwetten im Zeitraum August bis Oktober 2023 beeinträchtigen.
Das Management passt daher seine Prognose für den Brutto-Wett- und Gamingertrag des Geschäftsjahres 2023 auf einen Zielkorridor von 44 - 48 Mio. EUR (vormals: 50 - 60 Mio. EUR) an.

Das Management erwartet gleichwohl ein EBITDA im oberen Bereich der bisherigen Prognose für das Geschäftsjahr 2023 von -3 bis 1 Mio. EUR (wobei sich, wie bereits im Halbjahresfinanzbericht 2023 mitgeteilt, noch einmalige Effekte aus der Abwicklung der bet-at-home.com Entertainment Ltd. (in Liquidation) ergeben können). Insbesondere die Migrationen der Kunden- und Wettplattformen zu einem Outsourcingpartner haben sich positiv auf die Kosten- und Ergebnisstruktur ausgewirkt.

Quelle: EQS-Adhoc

 

21157 Postings, 1018 Tage Highländer49Bet-at-home

 
  
    #2350
09.11.23 17:54
Im Gegensatz zum ersten Halbjahr verläuft der jetzige Rückgang jedoch deutlich schwächer. Was können Anleger hier zukünftig erwarten?
https://www.finanznachrichten.de/...ockt-oder-gibt-s-hoffnung-486.htm  

Seite: < 1 | ... | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben