Redirecting to /onvista/top-assets (308)

Auto- und Batterien-Herstellers BYD


Seite 1 von 487
Neuester Beitrag: 08.08.22 12:04
Eröffnet am: 24.08.17 13:27 von: privatier16 Anzahl Beiträge: 13.174
Neuester Beitrag: 08.08.22 12:04 von: Shaki Leser gesamt: 4.303.747
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 229
Bewertet mit:
31


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
485 | 486 | 487 487  >  

2633 Postings, 6932 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

 
  
    #1
31
30.09.09 10:05
BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US &#8211; Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
12149 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
485 | 486 | 487 487  >  

52 Postings, 5551 Tage ichweisswaskleiner marktüberblick

 
  
    #12151
1
03.08.22 10:40

1040 Postings, 377 Tage BigMöp@ichweissnix: danke für die schöne Übersicht

 
  
    #12152
03.08.22 13:46
@delta55: gib die deutschen nicht auf :) Also die Audi werbung verspricht zumindest designTechnisch etwas aufm Level der NIO-POC Studie. Und wenn die deutschen Akzente setzten können, werden hier zulande eh die doitschen bevorzugt. Außerdem müssen die Chinesen hier zulande auch noch gegen solche Kopierer-Konzerne wie Hyindai ankommen, diese Koreaner kopieren alles Euroäische und vermischen es sogar zuletzt mit China-Designs, schon erstaunlich dass irgend son Hiyndai-PiPaPo dann NIO ES7 gleicht... Obwohl NIO vorher da waren oder BYD z.B.  

2225 Postings, 777 Tage slim_nesbitTechnisches zum Blade des Seals

 
  
    #12153
1
03.08.22 13:47
Der Verbau des Blade hat bislang dasselbe Problem, welches alle CTC-gestackten Akkuspacks haben. Wenn man nur einzelne, schadenhafte Zellen austauschen wollte, muss das ganze Skateboard raus oder irgendwie geöffnet werden. Das ist auch einer Hauptgründe, warum ich so ein Auto nur kaufen würde, wenn ich auch eine kompetente Vertragswerkstatt in der Nähe hätte. Also weder so ein ATU-Sammelbecken noch etwas weiter weg.  
Über die CTB-Konstruktion des Seals wird ja immer noch so ein bisschen gefachsimpelt, aber es gibt schon die ersten User aus ET-Foren, die die CAD-Zeichnung des Bodys ausgewertet haben, und es ergibt sich in der Bodenkonstruktion genau die Höhendifferenz, die man aus dem Weglassen des oberen Abschlussbleches des bisherigen Akkus und des Kasseriebodens herleiten könnte. Also ein Blade ohne Deckel, es wäre also denkbar, dass man nun wartungsfreundlich aus dem Fahrgastraum Servicebleche öffnen kann.    
Um dann an der ET was zu reparieren, muss man noch nichtmal eine Autowerkstatt sein, da ist man mit Nischenfahrzeugen wahrscheinlich bei so Battery-Cell-Doktoren, wie sie nun überall entstehen, sogar besser aufgehoben.

 

227 Postings, 4496 Tage ShakiProduction & Sales July 2022

 
  
    #12154
1
03.08.22 13:49

551 Postings, 2208 Tage Joe2000Shaki

 
  
    #12155
1
03.08.22 14:05
Wenn das Zahlen von Tesla wären würden die Kurse durch die Decke gehen !! und hier passiert im Moment überhaupt nichts mehr irgendwie komisch.  

227 Postings, 4496 Tage Shaki@Joe2000: Mal sehen wie es weiter geht,

 
  
    #12156
1
03.08.22 14:12
wenn das Säbelrasseln abklingt und die Chinesen wieder handeln.

Sollte eigentlich diese Jahr noch etwas anziehen für mein Empfinden...  

227 Postings, 4496 Tage ShakiBYD's crazy JULY EV deliveries + NEW global export

 
  
    #12157
1
03.08.22 18:09

 

356 Postings, 706 Tage SoIsses01Zahlen von BYD

 
  
    #12158
04.08.22 07:41
Die Zahlen sind super, dooch es ist zuviel Angst im Markt und daher werden diese Zahlen mehr oder minder ignoriert derzeit bzw. der Kurs beliebt auf dem aktuellen Kurs "kleben". Das gute ist, dass es mit diesen guten Zahlen keinen Grund gibt Aktien zu verkaufen, es wäre was anderes wenn die Zahlen nicht so gut wären, dann hätte man einen Grund BYD Aktien zu verkaufen und der Kurs würde abstürzen. Also somit ist zumindest der Kurs stabil und weiter steigen wird er dann, wenn endlich das Säbelrasseln von der Chinesischen Regierung beendet wird und die sich wieder auf ihre internen Probleme im Land mit Covid, etc. fokussieren.  

227 Postings, 4496 Tage ShakiGelbe Schulbusse

 
  
    #12159
04.08.22 08:50

BYD, AVSTA AGREE ON BATTERY ELECTRIC SCHOOL BUSES FOR STUDENTS IN THE ANTELOPE VALLEY

https://en.byd.com/news/...buses-for-students-in-the-antelope-valley/

Wird wohl nur ein Auftrag über 20 Busse aus dem Antelope Valley werden, also der Gemeinde, wo die Fabrik von BYD in den USA steht. In so fern auch nicht verwunderlich.

Die AVSTA dürfte aber, wie schon bei "normalen" Bussen nur den "Vorreiter" spielen. Konkurrenzlos ist BYD aber auf keinem seiner Geschäftsfelder, auch für geförderte "Schulbusse" gibt es andere Anbieter in den USA.

Es dürften trotzdem in den nächsten Jahren eine Reihe von Aufträgen über "gelbe Schulbusse" für BYD geben. Schön zu sehen, das sich trotz aller "antichinesischer Propaganda & Provokation" auch in den USA die Vernunft immer wieder durchsetzt...

 
Angehängte Grafik:
bus-type-d.jpeg (verkleinert auf 66%) vergrößern
bus-type-d.jpeg

227 Postings, 4496 Tage ShakiMindestens ein roter Han war auch schon mal in D

 
  
    #12161
04.08.22 15:32

Auch wenn da Deutsch geredet wird, richtete sich das Video vor 2 Jahren an die eigene Bevölkerung und drückt auch eine ganze Menge Respekt vor deutschen Autobauern aus...

How Germans react to a chinese car: BYD HAN experiment


 

1040 Postings, 377 Tage BigMöpSüss, wenn man mehr Premium will kauft

 
  
    #12162
1
04.08.22 16:51
man dann lieber ein ET7 in DE :-P
https://www.youtube.com/watch?v=T7a7YhBhl_A  

227 Postings, 4496 Tage ShakiVom China-Top-Pick zum Sektor-Top-Pick

 
  
    #12163
04.08.22 17:47

BYD Aktie: Citibank hebt Absatz-Schätzungen für den Elektroauto-Produzenten in 2022 an – „Top-Sektor-Pick“

https://www.it-times.de/news/...en-in-2022-an-top-sektor-pick-144716/

 

227 Postings, 4496 Tage ShakiBei eBussen ist GB Deutschland deutlich voraus

 
  
    #12164
1
04.08.22 18:13

und das gilt allgemein, nicht nur bei welchen von BYD-ADL.

Sky staff shuttles go electric with BYD ADL partnership, Dawsongroup and Cobra
https://bydeurope.com/article/431


und wenn nicht dauernd Tesla's die Busse beschädigen würden, würden sogar noch mehr umherfahren wink


 

229 Postings, 2056 Tage TradewatcherShaki GB

 
  
    #12165
1
04.08.22 18:25
Warum sind Sie in GB so forsch mit E-bussen die mit BYD Technik bestückt sind? Weil Sie keine eigene Autoindustrie haben. In D wird BYD nur schwer Fuss fassen. Dafür wird unsere Automobilindustrie durch Ihre Einflüsse auf Presse und Politik schon Sorgen. Das weiss auch BYD. Sie brauchen D nicht. Aus China kommt sowieso nur Kopien von... Und schlechte Qualitaet... Dss denke viele und glauben an unsere 10 Jahre hinterherhinkende Batterietechnik, etc... BYD hat Alles von bis und 30tsd Forscher..  

229 Postings, 2056 Tage TradewatcherBYD Tesla

 
  
    #12166
2
04.08.22 18:31
Das einem E Mischkonzern der vom Basisprodukt  bis zum chip alles selbst herstellt und Rekordverkaeufe und Zuwachsdaten hat bei 37 rumeiert und Tesla mit hochbrennbarem veralteten Li ion Batterien bei 800 steht ist für mich einfach nicht nachvollziehbar... Kann es mir einer erklaeren  

551 Postings, 2208 Tage Joe2000BYD

 
  
    #12167
2
04.08.22 20:26
haben sich in sehr kurzer Zeit 3/20 von knapp 5 € auf 37 € hochgearbeitet, zudem muß man nun abwarten da die ja fast nur in Asien präsent sind und ab diesem Jahr kommen die nach Schweden und Deutschland , und die Produktionszahlen werden auch hochziehen sogar sehr stark und in gut 12 Monaten wird Tesla nicht mehr an der Spitze stehen . Tesla hat den Vorteil die sind schon in Skandinavischen Raum präsent , ich war vor kurzem in Norwegen als ich vom Schiff fuhr dachte ich ich bin auf einem Tesla Werksgelände. Von daher bei dieser Hitze einen schönen warmen Tee trinken und abwarten das wird schon .  

227 Postings, 4496 Tage Shaki@Tradewatcher: Es stimmt das GB keine starke

 
  
    #12168
1
04.08.22 20:58

Automobilindustrie mehr hat, was es für BYD einfacher macht, als in D. Auf der anderen Seite arbeitet man eng und erfolgreich mit ADL zusammen, was schon ein britischer(schottischer) Bushersteller ist, auch ohne BYD Busse (Diesel/Hybrid) baut.

In Deutschland hat es BYD offensichtlich ziemlich schwer mit den Busse, das dürfte meiner Einschätzung nach nicht nur an dem Einfluß von Presse und Politik liegen. Vermutlich gibt es auch bei den Verantwortlichen der ganzen Verkehrsbetriebe Hemmungen - speziell chinesische -  Busse zu bestellen, weil man Vorwürfe aus dem Wege gehen will bei keinem deutschen Hersteller (Daimler, MAN, ..) bestellt zu haben. Wenn man doch was ausländisches bestellt, dann eher was "nichtchinesisches" wie Solaris, Van Hool usw. - selbst wenn die BYD-Busse in der EU gebaut werden. Da agiert man bei unseren Nachbarn anders.

Zum anderen hat man es bisher in Deutschland auch noch nicht besonders mit E-Bussen gehabt. Da denke ich besonders an einen großen Berliner Auftrag über 200 Doppeldeckerbusse "Enviro500" von ADL. Aber die BVG bestellte lieber klassische Dieselbusse (mit Daimler Motor). Zum Zeitpunkt der Bestellung fuhren auf diversen Londoner Linien bereits BYD-ADL E-Doppeldecker in London umher.

Alexander Dennis startet Auslieferung der Serien-Doppeldecker an BVG Berlin
https://www.urban-transport-magazine.com/...ppeldecker-an-bvg-berlin/

Das mit den Vorteilen gegen chinesische Produkte (schlechte Qualität usw.) wird sich schon legen, das ist ja nix Neues. Japanische & koreanische Auto-Hersteller hatten damit auch entsprechend zu tun, als sie neu waren. Früher hat man auch gegen Taiwan angeführt, das von dort nur "Plastikschrott" kommt, heute ist Taiwan führend in der Mikroelektronik. Selbst unser "Made in Germany" war ursprünglich ein britisches Label für "Billigplunder" aus Deutschland. Es wird sicher schwer am Anfang für chinesische Autohersteller in Deutschland, aber letztlich wird man mit Qualität zu einem guten Preis überzeugen (müssen).

Früher oder später wird BYD auch in Europa Fabriken für eMobiles und dafür benötigte Batterien errichten.

 

227 Postings, 4496 Tage Shaki@Tradewatcher: Tesla / BYD

 
  
    #12169
2
04.08.22 21:28
bei der Bewertung via Aktien hat sich doch in der letzten Zeit schon einiges geändert.

Was die Batterien von Tesla betrifft, solltest du sich nicht täuschen, da wo bisher noch tenäre Batterien (die schon manchen Brand verursacht haben) eingebaut waren, wurden und werden sie durch LFP- und LMFP-Batterien hauptsächlich von CATL ersetzt (zumindest in China wohl komplett bei allen Modellen und Varianten). Angeblich gibt es ja auch einen Blade-Auftrag für BYD.

Was die immer noch hohe Bewertung von Tesla gegenüber BYD betrifft:
Bei BYD gibt es nach meiner Einschätzung halt die Hauptprobleme "niedrige Marge/Gewinn" und den "grundsätzlichen Chinaabschlag". Zumindest an "Marge/Gewinn" arbeitet BYD kräftig, das wird sich wohl weiter verbessern.
Das andere Ding ist, das Tesla schon ziemlich gut ist und mittlerweile auch ordentlich Marge und Gewinn macht. Zu hoch bewertet sind sie meiner Einschätzung nach aber trotzdem.

Für mich gilt das, was für mich schon lange gilt, geduldig bleiben, der "wahre Wert" von BYD wird schon noch erkannt werden und dann bin ich schon "billig" drin...
 

166 Postings, 157 Tage Sun and SandSeehund

 
  
    #12170
05.08.22 18:02
https://www.youtube.com/watch?v=mk4LbU-mJrM&t=18s

Bereits 60.000 Vorbestellungen bei einer Produktionskapazität von 15.000 pro Monat  

227 Postings, 4496 Tage ShakiRechtslenker in Australien eingetroffen

 
  
    #12171
07.08.22 09:40

BYD Electric Vehicle Launch A Massive Success In Australia

https://cleantechnica.com/2022/08/07/...massive-success-in-australia/

 

227 Postings, 4496 Tage ShakiDie beste aller möglichen Erklärungen, warum

 
  
    #12172
07.08.22 10:04

in den Berichten zu den Produktions- und Verkaufszahlen, seit geraumer Zeit der Anteil der Nutzfahrzeuge immer weiter zurückging - "Das berüchtigte Haar in der Suppe".

BYD hat das bewußt gemacht, um die Kapazitäten für die Produktion von zusätzlichen PKWs nutzen zu können. Eigentlich passte das nicht in die Zeit, die Vorteile der E-Mobilität treffen nämlich eher noch stärker für Nutzfahrzeuge, als für PKWs zu.

BYD to build new commercial vehicle and parts production base in China
https://cnevpost.com/2022/08/07/...ts-production-base-in-china/ 

 

227 Postings, 4496 Tage ShakiMal sehen wie sich die Partnerschaft mit

 
  
    #12173
1
08.08.22 08:05

Toyota für BYD noch entwickelt. Die Probleme, die Toyota mit seinem ersten Voll-EV  bZ4X  hat scheinen so schwerwiegend zu sein, das jetzt allen Kunden angeboten wird das Fahrzeug zurückzunehmen.

Elektroauto bZ4X: Toyota bietet Rückkauf zurückgerufener Wagen an
https://www.heise.de/news/...f-zurueckgerufener-Wagen-an-7205527.html

Für BYD könnte das meiner Einschätzung nach noch sehr relevant werden, den das zweite Voll-EV von Toyota sollte eigentlich der aus dem JV BYD-Toyota entwickelte "bz sdn" bzw. bZ5 werden, der dieses Jahr noch erscheinen soll. Der sollte wohl eigentlich auch nur in China vermarktet werden.

Wenn jetzt aber das mit viel Tamtam, Ende letzten Jahres vorgestellte EV-Programm von Toyota, schon mit so einem Rohrkrepierer wie dem bZ4x startet, könnte viel möglich sein. Von einer weltweiten Vermarktung des bZ5, bis zu einer vertieften Zusammenarbeit mit BYD für weitere Modelle.

Das Toyota einfach nur unbeirrt seinen bisherigen Kurs fortsetzt, kann ich mir nicht vorstellen, zumal BYD jetzt auch im Heimatmarkt Japan massiv "angreift"...

 

227 Postings, 4496 Tage ShakiBYD-Toyota bZ5 EV Patent Images Leaked Online

 
  
    #12174
08.08.22 08:07

227 Postings, 4496 Tage Shaki2022/H1 - Platz 3 bei EV-Batterien

 
  
    #12175
1
08.08.22 12:04

34,8 Prozent aller EV-Batterien kommen von CATL
https://www.electrive.net/2022/08/08/...ev-batterien-kommen-von-catl/


BYD hat die Produktion schön hochskaliert von 7,9 GWh(2021/H1) auf 24,0 GWh(2022/H1)... 

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
485 | 486 | 487 487  >  
   Antwort einfügen - nach oben