Aus CFC Industriebeteiligungen AG wird Berndes AG


Seite 1 von 21
Neuester Beitrag: 06.02.14 18:13
Eröffnet am:16.02.12 15:24von: aktienriecherAnzahl Beiträge:503
Neuester Beitrag:06.02.14 18:13von: calimeraLeser gesamt:80.169
Forum:Hot-Stocks Leser heute:22
Bewertet mit:
8


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 21  >  

124 Postings, 4547 Tage aktienriecherAus CFC Industriebeteiligungen AG wird Berndes AG

 
  
    #1
8
16.02.12 15:24

Mit einer Pressemitteilung vom 10.02.2012 kündigte die CFC Industriebeteiligungen AG an, seine Elektroniksparte (umfasst die 4 Unternehmen Elcon, Letron, NewTal und Suconi) zu veräußern und sich voll und ganz auf Berndes, einem Hersteller von Kochgeschirr, zu konzentrieren. Am Ende soll eine Namensänderung in Berndes AG stehen (die Namensänderung soll ein Tagesordnungspunkt auf der HV im August 2012 sein).

CFC Website: http://www.cfc.eu.com/

PR vom 10.02.2012: http://www.cfc.eu.com/...9&filename=cn_cfc_shares_20120210_de.pdf


Vorstand Marcus Linnepe hatte 2011 persönlich die Führung bei Berndes übernommen und das Unternehmen per 3. Quartal 2011 wieder in die operativen schwarzen Zahlen geführt. In den nächsten Jahren will man mit Qualität "Made in Germany" vor allem im Ausland kräftig wachsen.

Website Berndes: http://www.berndes.com/

Berndes in der WDR-Lokalzeit vom 03.03.2011: http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2011/03/...alen-berndes.xml


Die CFC-Aktie war in den letzten Jahren arg unter die Räder gekommen, fiel im Herbst 2011 auf ein All-Zeit-Tief von 0,35 € was einer Marktkapitalisierung von nur noch 3 Mio € entsprach. Per 3. Quartal 2011 hatte sich ein Bilanzverlust von über 18 Mio € angehäuft.

Doch Linnepe konnte vor allem bei Berndes gute Fortschritte machen. Das Unternehmen allein erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 30-40 Mio €. Weitere 20-30 Mio € Jahresumsätze steuern die Unternehmen der Elektroniksparte bei. Was ein Verkauf dieser Sparte einbringt, muss abgewartet werden, jedoch dürfte die Bilanz deutlich aufpoliert werden.

Die CFC-Aktie konnte sich vor allem seit den jüngsten Plänen zu Fokussierung des Geschäftes auf Berndes deutlich erholen. Von unter 40 Cent noch am 09.02.2012 schoss die Aktie in den letzten Tagen bei vergleichsweise sehr hohem Volumen auf über 70 Cent per heute, 16.02.2012.

In diesem neuen Thread soll die Fokussierung af Berndes verfolgt und der wahre Wert der Aktie möglichst rege diskutiert werden!

 

 

124 Postings, 4547 Tage aktienriecherSorry, hier nochmal größer:

 
  
    #2
1
16.02.12 15:29

Mit einer Pressemitteilung vom  10.02.2012 kündigte die CFC Industriebeteiligungen AG an, seine  Elektroniksparte (umfasst die 4 Unternehmen Elcon, Letron, NewTal und  Suconi) zu veräußern und sich voll und ganz auf Berndes, einem  Hersteller von Kochgeschirr, zu konzentrieren. Am Ende soll eine  Namensänderung in Berndes AG stehen (die Namensänderung soll ein  Tagesordnungspunkt auf der HV im August 2012 sein).

CFC Website: http://www.cfc.eu.com/

PR vom 10.02.2012: http://www.cfc.eu.com/...9&filename=cn_cfc_shares_20120210_de.pdf


Vorstand  Marcus Linnepe hatte 2011 persönlich die Führung bei Berndes übernommen  und das Unternehmen per 3. Quartal 2011 wieder in die operativen  schwarzen Zahlen geführt. In den nächsten Jahren will man mit Qualität  "Made in Germany" vor allem im Ausland kräftig wachsen.

Website Berndes: http://www.berndes.com/

Berndes  in der WDR-Lokalzeit vom 03.03.2011:  http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2011/03/...alen-berndes.xml


Die  CFC-Aktie war in den letzten Jahren arg unter die Räder gekommen, fiel  im Herbst 2011 auf ein All-Zeit-Tief von 0,35 € was einer  Marktkapitalisierung von nur noch 3 Mio € entsprach. Per 3. Quartal 2011  hatte sich ein Bilanzverlust von über 18 Mio € angehäuft.

Doch Linnepe konnte vor allem bei Berndes gute Fortschritte machen. Das  Unternehmen allein erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 30-40 Mio €.  Weitere 20-30 Mio € Jahresumsätze steuern die Unternehmen der  Elektroniksparte bei. Was ein Verkauf dieser Sparte einbringt, muss  abgewartet werden, jedoch dürfte die Bilanz deutlich aufpoliert werden.

Die  CFC-Aktie konnte sich vor allem seit den jüngsten Plänen zu  Fokussierung des Geschäftes auf Berndes deutlich erholen. Von unter 40  Cent noch am 09.02.2012 schoss die Aktie in den letzten Tagen bei  vergleichsweise sehr hohem Volumen auf über 70 Cent per heute,  16.02.2012.

In diesem neuen Thread soll die Fokussierung af Berndes verfolgt und der wahre Wert der Aktie möglichst rege diskutiert werden!

 

124 Postings, 4547 Tage aktienriecherVerkauf E-Sparte schneller als erwartet?

 
  
    #3
16.02.12 17:02

Sind möglicherweise Informationen über den Verkauf der Elektroniksparte durchgesickert? Das würde das heutige immens hohe Volumen von rund 300.000 Aktien auf XETRA erklären. Das ist nocheinmal 3x soviel wie am 10.2.2012 (Veröffentlichung der Berndes-Pläne) und am 14.02.2012 (jeweils knapp über 100.000 Aktien auf XETRA gehandelt).

In der Mitteilung vom 10.02.2012 hieß es "Ein entsprechender Verkaufsprozess ist bereits initiiert worden und befindet sich in fortgeschrittenem Stadium."

 

124 Postings, 4547 Tage aktienriecherUmsätze und Verkaufserlöse Elektroniksparte

 
  
    #4
17.02.12 11:49

Basierend auf dem Halbjahresbericht zum 30.06.2011 kommen die 4 Unternehmen der Elektroniksparte zusammen auf einen geschätzten jährlichen Umsatz von 55-60 Mio €. Da CFC an allen Unternehmen per 30.06.2011 mit 51% beteiligt war, entspricht dies einem Anteil von 28-30 Mio € am Konzernjahresumsatz der CFC-Holding.

Halbjahresabschluss 30.06.2011: http://www.cfc.eu.com/files/cfc_q2_abschluss_2011_dt_web.pdf

Dabei kann Suconi mit ca. 1 Mio € Jahresumsatz vernachlässigt werden.
http://www.suconi.com/

Elcon (http://www.elcon-system.com/) hat einen Jahresumsatz von ca. 30 Mio €, Letron (http://letron-electronic.com/) ca. 15 Mio € und NewTal (http://www.newtal.de/) etwa 10 Mio €. Entsprechend die Hälfte fließt in den Konzernabschluss der CFC ein. Die Unternehmen sind alle im Bereich Herstellung elektronischer Bauteile (EMS - Electronic Manufacturing Services) tätig. Ich schätze die Verkaufserlöse auf ca. 50% des anteiligen Jahresumsatzes. Demnach sollte CFC rund 15 Mio € durch den Verkauf der Anteile dieser Unternehmen erlösen können.

 

124 Postings, 4547 Tage aktienriecherWann

 
  
    #6
17.02.12 14:06

wurde der SD-Beitrag heute online gestellt?

Da wissen wir ja, wer da gestern massiv gekauft hat...

 

23606 Postings, 5192 Tage Balu4uFinde außerdem dass

 
  
    #7
17.02.12 14:35

der Kurs aktuell schon sehr heißgelaufen ist - da sollte man ggf. auf einen Rücksetzer unter 50 Cent warten - meine Meinung!

 

124 Postings, 4547 Tage aktienriecherWenn man

 
  
    #8
17.02.12 14:38

das nur wüsste...

Ich denke hier kann alles passieren - binnen weniger Tage 1 € oder Korrektur auf 50 Cent.

 

24124 Postings, 5751 Tage HeronWas für SD-Zockercomunity?

 
  
    #9
17.02.12 16:32
Hier können Day-Trader sich so richtig auslassen.

 

1555 Postings, 4831 Tage fklookwollen wir mal sehen

 
  
    #10
1
20.02.12 08:54

aktienricher ich weiss auch nicht so recht was ich tun soll kann beides passieren, wobei ich erstmal mit Seitwertstrend rechne leichte Tendenz nach Süden, glaube es wird erst den großen Run geben wenn es news zum Verkauf der Elektro Spate gibt und wann der stattfinden soll oder ob ein Käufer bereit steht das kan alles noch dauern schwierig aber ne gute Storry.

Bei Vuzix ist es ähnlixch mit dem Verkauf und ich warte und warte da hätte ich noch nicht einsteigen brauchen. 

 

124 Postings, 4547 Tage aktienriecherEs passiert vorsichtiger

 
  
    #11
20.02.12 14:41

und disziplinierter als letzte Woche, aber hier sammelt jemand kontinuierlich ordentliche Stückzahlen zu knapp unter 70 Cent ein. Alle paar Stunden gehen hier 10.000-30.000 Stücke über die Theke. Solange diese(r) Käufer da sind (ist), fällt der Preis offensichtlich nicht tiefer als 65 Cent. Das könnte wiederum dafür sorgen, dass Interessierte, die auf eine deutlichere Korrektur nach unten gehofft haben, ungeduldig werden und einsteigen und den Kurs eher Richtung 80 Cent bringen. Sehr spannend hier... 

 

24124 Postings, 5751 Tage Heron1-Jahreschart

 
  
    #12
20.02.12 15:13

124 Postings, 4547 Tage aktienriecherCFC/Berndes

 
  
    #13
20.02.12 16:55

im PLATOW Brief vom 15.02.2011 (auch eine mögliche Ursache für einen der Tage mit hohem Volumen und durchstartenden Kursen):

http://www.platow.de/aus-cfc-wird-berndes/2321914.html

Darin ist die Rede von einem Zerschlagungswert der Elektroniksparte von 2 €/Aktie (das wären ca. 17 Mio €). Allerdings wird auch gemutmaßt, dass dieser Wert wohl kaum zu erreichen sei. Zudem rechnen die Autoren damit, dass langfristig eine Kapitalerhöhung ansteht - allerdings nur bei deutlich höheren Kursen...

 

124 Postings, 4547 Tage aktienriecher@fklook

 
  
    #14
21.02.12 10:37

Die Situation bei Vusix ist leicht ähnlich zu CFC/Berndes was den Verkauf der Militärsparte angeht. Allerdings wurde Berndes saniert und schreibt nun wohl wieder schwarze Zahlen. Bei Vusix steht irgendwie in den Sternen, ob die jemals profitabel werden. Mir wäre die Aktie zu risikoreich. Vor allem weil die Firma an der Börse schon mit 20 Mio $ (aktuell 15-16 Mio €) bewertet wird (Jahresumsatz 2010 12 Mio $ bei 4,5 Mio $ Verlust). CFC bringt es gerade einmal auf 5 Mio €, da ist noch mehr Spielraum nach oben. Schließlich macht Berndes 30-40 Mio € Umsatz und ist zumindest operativ wieder profitabel.

 

124 Postings, 4547 Tage aktienriecherEs geht

 
  
    #15
21.02.12 11:29

anscheinend doch eher Richtung 1 € als zurück auf 50 Cent. Mal sehen ob wir heute noch die 80 Cent knacken...

 

31878 Postings, 5193 Tage tbhomySeit ca. 14 Uhr...

 
  
    #16
21.02.12 14:42
...gibt es entgegen aller Beteuerungen eines bekannten Aktienhandel-Chats doch wieder Stücke unter 0,70 €.

Ein Schelm, wer...  

124 Postings, 4547 Tage aktienriecherWelcher Chat?

 
  
    #17
1
21.02.12 14:55

Ja, es ging jetzt wieder runter. Als die 70 Cent wieder nach unten durchbrochen wurden, wurde schnell das Limit einer 30.000 Stücke Order (das XETRA-Orderbuch ist hier einsehbar) von vorher 0,685 auf 0,63 € runtergeschraubt (inzwischen sogar nur noch bei 0,605 €). Diese großen Orders sollen anscheinend nur neue Anleger anlocken aber nicht unbedingt ausgeführt werden...

 

57 Postings, 4519 Tage ArkandSpooky

 
  
    #18
21.02.12 15:01

wie die Ordern im Bid sich verändern und plötzlich jeder Handel aufgehört hat ist echt komisch.

Wo das Volumen bis jetzt schon echt viel war für heute.

 

124 Postings, 4547 Tage aktienriecher80 Cent!

 
  
    #19
21.02.12 16:19

Jetzt hat doch wieder jemand ordentlich zugegriffen!

 

124 Postings, 4547 Tage aktienriecherDiese Aktie

 
  
    #20
21.02.12 16:43

läuft einfach unglaublich gut. So langsam riecht es doch nach einer Korrektur...

 

124 Postings, 4547 Tage aktienriecherDa macht man sich

 
  
    #21
21.02.12 17:22

die Mühe, alle relevanten und interessanten Informationen zu dieser Aktie zusammenzutragen und weist damit andere Anleger hier in diesem Forum auf einen aussichtsreichen Wert hin der ja seither auch gut gelaufen ist und was ist die Reaktion? Eine Bewertung des Eröffnungspostings (#1) mit minus 1 (-1) Stern??? Na vielen Dank auch!

 

732 Postings, 4743 Tage knippsand#21

 
  
    #22
21.02.12 17:39
Hallo, du weist doch, Undank ist der Welten Lohn.

Nichts desto Trotz solltes du deine Bemühungen nicht aufgeben.
ich habe die Aktie auf meine Watch genommen und werde hoffentlich den richtigen Zeitpunkt für einen Aufsprung finden.
Das SD dabei ist behagt mir nicht so ganz, da sollte man Acht geben, nicht zu spät zu sein.
Bis dahin .....  

1349 Postings, 5653 Tage 106milesVielen Dank auch

 
  
    #23
21.02.12 22:20

für die gute Aufbereitung. Ich denke wir werden jetzt bald was hören über einen Verkauf eines Unternehmens. Ich glaube, das hier bei den Umsätzen besonders in kurzen Phasen mal locker 100.000 Stück also über ein Prozent der gesamten Aktien und das bei einem kleinen Freefloat ist schon bemerkenswert. Ist aber auch logisch bei den geänderten Zielsetzungen des Unternehmens. Allein ein potentieller Käufer für eines der IT Firmen könnte ja auf die Idee kommen lieber die billigeren Aktien von CFC zu kaufen um dann später diese als Kaufwährung zu nutzen. Und das Investoren lieber 51 % eines Unternehmens haben wollen ist ja auch klar.

Wird spannend.

 

124 Postings, 4547 Tage aktienriecherAlso ich habe gestern

 
  
    #24
22.02.12 10:03

mal ein paar Gewinne mitgenommen. Nur realisierte Kursgewinne sind ja bekanntlich echte Gewinne. Ich habe etwas mehr als die Hälfte meiner Position abgestoßen, mit dem Rest bin ich jedoch "long". Nur bei Rückschlägen oder einer Änderung der Informationslage (z.B. höher als erwarteter Erlös durch Verkauf der E-Sparte) würde ich wieder Aufstocken.

Die Aktie war einfach zu gut gelaufen. Ich erwarte hier jetzt eine Korrektur - vielleicht die Gelegenheit, auf die viele, die bisher nur zugucken konnten, gewartet haben.

In früheren Postings (auch im älteren KGaA-Thread) habe ich der Aktie deutlich mehr zugetraut. Zieht man allerdings die Börsenbewertung von WMF (Stammaktie) heran, die aktuell mit etwa 1/4 bis 1/3 des Jahresumsatzes bewertet wird, muss man eingestehen, das bei CFC/Berndes vielleicht schon das Ende der Fahnenstange erreicht ist. Die 7 Mio € Marktkapitalisierung bei Kursen von 80 Cent entsprechen bereits fast 1/4 des Berndes-Jahresumsatzes. Dabei muss man auch beachten, dass WMF schon lange Zeit hochprofitabel ist und eine attraktive Dividende zahlt und entsprechend eine höhere Bewertung gerechtfertigt ist, als bei Berndes, die gerade erst "die Kurve kriegen".

 

1799 Postings, 4756 Tage OOSDVergleich

 
  
    #25
22.02.12 10:11
hat man bei WMF denn auch mal 15 Millionen Cash in der Kasse?  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 21  >  
   Antwort einfügen - nach oben