Adidas - Kursziel 299,99


Seite 2 von 3
Neuester Beitrag: 21.06.23 11:18
Eröffnet am:11.11.22 14:37von: KleiAnzahl Beiträge:59
Neuester Beitrag:21.06.23 11:18von: Highländer49Leser gesamt:23.460
Forum:Börse Leser heute:27
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 |
| 3 >  

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Adidas

 
  
    #26
22.03.23 15:54
Die neuen Kursziele der Analysten:
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA 75,00€
Jefferies & Company Inc. 150,00€
Credit Suisse Group 106,00€
RBC Capital Markets 130,00€
UBS AG 133,00€
Baader Bank 133,00€
Deutsche Bank AG 165,00€
JP Morgan Chase & Co. 162,00€
Was sagt Ihr zu den Kurszielen?  

4380 Postings, 3951 Tage Bilderbergum die 100€ ist angemessen

 
  
    #27
1
22.03.23 17:02
wieso der Kurs noch bei 140 hängt erschließt sich mir nicht.  

2326 Postings, 5981 Tage S2RS2Fundamentale Bewertung

 
  
    #28
29.03.23 12:54
Mir geht es ähnlich wie Dir Bilderberg.
Ein Blick in die Bilanzen und das Übel nimmt kein Ende:
- Stagnierender Umsatz seit 2016 (Schwankungsbreite +/- 20% in 7 Jahren, Kurs in 2016 ca. 75 EUR, und das inmitten der Nullzinsära)
- steigende Kosten
- Eigenkapital seither deutlich rückläufig (von 43% auf nunmehr 25%)
- Dividendenrendite <0,5%...

Es erschließt sich mir insofern nicht, wie die aktuelle MK unter fundamentalen Gesichtspunkten zu rechtfertigen ist.  

Optionen

2649 Postings, 774 Tage newsonwas ist denn nun mit 100 ?

 
  
    #29
29.03.23 15:06
steigt und steigt und steigt usw.

Last 144,54
Change +2,54%

wann kommt das denn endlich ?  

Optionen

2326 Postings, 5981 Tage S2RS2newson

 
  
    #30
29.03.23 16:32
Nennt man wohl Crackup Boom. Wenn alle von Untergang sprechen kommt's eben anders.
Aber eines bleibt: Nachfrage nach Produkten kann man an der Börse eben nicht generieren.
Da müssen wohl noch ein paar weitere Hiobsbotschaften folgen.  

Optionen

2649 Postings, 774 Tage newsonalso 153 ist jetzt aber nicht 140 oder in der Nähe

 
  
    #31
30.03.23 15:13
160 kanns locker werden , 165 auch noch  

Optionen

2326 Postings, 5981 Tage S2RS2Sauber

 
  
    #32
1
31.03.23 12:59
Doppeltop bei 161 um anschließend eine "kleine" Korrektur auf 80 EUR zu vollziehen oder was!?
Sorry, was wird hier nochmal gefeiert? Dass es LULU geschafft hat, seinen Lagerbestand ohne große Rabatte zu leeren?
Und das soll nun Nike und Adidas auch gelingen... nun ja, eine steile These / gewagte Wette.
 

Optionen

2649 Postings, 774 Tage newson162,04 € +4,73% +7,32 €

 
  
    #33
31.03.23 21:48
welch Agenten mit ihren 140  ...lol , hoffentlich ist da keiner drauf reingefallen  

Optionen

2649 Postings, 774 Tage newsonupps 100 war gemeint

 
  
    #34
31.03.23 21:49
sind ja nur 62 runter  

Optionen

2326 Postings, 5981 Tage S2RS2Casino deluxe

 
  
    #35
2
03.04.23 14:21
Börse ist wie Casino, eben nur krasser.
Niemand kann erklären, weshalb Adidas kontinuierlich ansteigt, obwohl keines der Probleme gelöst scheint.
- Absatzprobleme in China (dank lokaler Konkurrenz und Boykott der Marke)
- hohe Lagerbestände an verkaufsfähigen und verkaufsunfähiger Ware (YE)
- hohe Bewertung (KGV dieses Jahr wohl negativ, nächstes Jahr >40?)
- gestiegene Produktionskosten
- inflationsbedingt geringere Nachfrage - selbst die aktuelle Kollektion wird mit 35-40% Abschlag angeboten

Habe  ich noch was vergessen?  

Optionen

4380 Postings, 3951 Tage Bilderbergdaher Ideal zu shorten

 
  
    #36
03.04.23 14:38
bei den unzähligen Gründen warum die Aktie eigentlich viel tiefer stehen sollte.
Meine Meinung  

2649 Postings, 774 Tage newsonja wann denn endlich

 
  
    #37
20.04.23 20:27
die steht immer noch bei über 160  

Optionen

4380 Postings, 3951 Tage Bilderbergabwarten die Schleimattacke

 
  
    #38
24.04.23 20:08
hat es in sich .
Nun wird trotz der Zwangsarbeiter Problematik in China wieder die besagte Baumwolle genommen.
Das wird zur Folge haben, dass die Glaubwürdigkeit in den restlichen Ländern sinkt und Adidas Produkte dort gemieden werden.
Man kann nicht auf zwei Hochzeiten tanzen. Meine Meinung  

2825 Postings, 4143 Tage LeerverkaufAdidas hat im ersten Quartal operativ

 
  
    #39
05.05.23 07:58
deutlich weniger verdient und unter dem Strich einen Verlust eingefahren. Der Umsatz sank nominal, währungsbereinigt war er etwa auf Vorjahresniveau. Die Prognosen für das Gesamtjahr bestätigte der Sportartikelhersteller.

Ich denke der Kurs dürfte sich deutlich gegen Süden bewegen.

@S2RS2: Casino deluxe
Die von dir aufgezeigten Punkte sind mitunter für den Verlust mitverantwortlich.  

1171 Postings, 8411 Tage Trendliner@Leerverkauf

 
  
    #40
05.05.23 09:08
Denken ist Glücksache, wie man an dir sieht!  

2326 Postings, 5981 Tage S2RS2@Leerverkauf

 
  
    #41
1
05.05.23 09:31
Der Markt entscheidet sich gerne für den Weg des größten Schmerzes, der Kursanstieg heute morgen bestätigt diese These einmal mehr.

Ist doch absolut unschlüssig in Anbetracht der Fundamentaldaten.

 

Optionen

3063 Postings, 2580 Tage FrühstückseiSchlechte Zahlen und das Ding steigt

 
  
    #42
05.05.23 10:23
Verrückt.  

2649 Postings, 774 Tage newsonböse reingefallen auf

 
  
    #43
05.05.23 11:03
die Leute hier die doch so sicher 140 sagten ( alles Ver*****e sonst nix )

adidas 168,00 € +7,40%  

Optionen

2649 Postings, 774 Tage newsonda kommt jetzt eher 200

 
  
    #44
05.05.23 11:03
 

Optionen

3015 Postings, 1161 Tage insideshDie guten Basher in den Foren....

 
  
    #45
2
05.05.23 11:04
Mal wieder einen auf den Sack bekommen.

Ich hatte adidas zwar mit guten Gewinn, aber leider etwas früh verkauft wie man sieht!

Glückwunsch an alle die noch gehalten haben, es sei euch gegönnt!  

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Adidas

 
  
    #46
1
05.05.23 11:26
ADIDAS UMSATZ ERREICHT IM ERSTEN QUARTAL 2023 VORJAHRESNIVEAU
https://www.adidas-group.com/de/medien/newsarchiv/...vorjahresniveau/  

2326 Postings, 5981 Tage S2RS2300

 
  
    #47
05.05.23 17:53
Nächstes Kursziel 300 Euro, sagen wohl die Analysten die meinen den Wert von Adidas richtig einordnen zu können.
Aber ich sehe eher 3.000 Euro, denn Adidas fertigt nicht nur billige Schuhe in Fernost sondern schafft es auch noch diese für viel Geld an westliche Langnasen zu verkaufen.
Also als rein mit den Kohlen, Kunstlederschuhe für 2.000 oder gar 20.000 Euro in der Hyperinflation sind doch günstig.  

Optionen

344 Postings, 3967 Tage florida0723S2R2 - man muss auch gönnen können

 
  
    #48
05.05.23 23:05
weshalb so verbittert?  

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Adidas

 
  
    #49
07.05.23 16:58

6361 Postings, 6277 Tage xoxosAdidas ein Wachstumswert?

 
  
    #50
3
10.05.23 09:48
Zumindest impliziert das der aktuelle Kurs. 40x 2024er Gewinne - so die aktuelle Bewertung.  Ab 2024 soll es wieder normal laufen wenn man den Analysten glaubt. Die sind da ja scheinbar optimistischer als das Management selbst. Denn warum kürzt man die ohnehin mickrige Dividende so drastisch von  3,30 auf 70 Cent wenn wir momentan nur eine Delle in der Geschäftsentwicklung haben?
Der neue CEO soll es richten. Aber mit dem Verlust von Kayne West fällt der profitabelste Umsatz von Adidas weg. Und zwar langfristig. Das Problem mit der Altware ist m.E. ein sekundäres Problem, das man wahrscheinlich irgendwie lösen wird. Wir leben in einer kapitalistischen Welt; die werden diese Schuhe schon irgendwie verscherbeln. Aber damit wäre das langfristige Problem nicht gelöst und eine neue In-Marke schüttelt man nicht so einfach aus den Ärmeln.
Es bleibt ja auch das Problem bestehen, dass die Läger grundsätzlich zu voll sind; die Reduzierung kostet massiv Marge. Und es ist ja nicht so, dass das Neugeschäft brummt. Insbesondere der wichtige chinesische Markt ist weiter rückläufig. Ist es ein Grund zum feiern wenn das Minus mit 9% jetzt geringer ausfällt?  Wenn man die Politik verfolgt, wenn man sieht wie unsere Aussenministerin im Gespräch mit chinesischen Ministern wie ein Elefant im Porzellanladen auftritt, kann ich mir nicht vorstellen, dass sich das Chinageschäft erholt. Kann man positiv sehen, dass die Ministerin den Menschenrechten Vorrang gibt, aber dem kapitalistischen Aktionär ist die Rendite wichtiger.
Bleibt das Geschäft in Europa und in den USA. Da ist es ja keinesfall gesichert, dass es in den Ländern wieder aufwärts geht. Die Zinsstrukturkurven zeigen eine kommende Rezession an. Und das trifft den nicht notwendigen Konsum immer stärker.
Da bleibt nur das Fazit, dass man Adidas nicht hinterherlaufen muss. Da gibt es sicherere Aktien.  

Optionen

Seite: < 1 |
| 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ciriaco, claudia, Claudimal, cosmoc, Edible, Floretta, Floretta2, GrünerMann, hulkier