Accel News


Seite 1 von 16
Neuester Beitrag: 14.02.11 19:44
Eröffnet am: 22.11.07 12:02 von: plusquamperf. Anzahl Beiträge: 394
Neuester Beitrag: 14.02.11 19:44 von: Monchi1080 Leser gesamt: 48.047
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 6
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 16  >  

6928 Postings, 5668 Tage plusquamperfektAccel News

 
  
    #1
8
22.11.07 12:02
Accel Energy: Exklusivinterview mit Anthony Chirico, CEO von Accel Energy - Teil 1


Accel Energy ( ACY; WKN: A0LFLF) hat sich in den vergangenen Monaten zu einem Global Player gemausert, der in einer Vielzahl interessanter Märkte tätig sein wird. Unter anderem hat man ein starkes Standbein im Boommarkt China. Über die weiteren Pläne der Gesellschaft haben wir mit Unternehmenschef Anthony Chirico gesprochen. Der Konzernlenker weiß, einige hoch interessante Details zu berichten: Unter anderem plant man in absehbarer Zeit einen Segmentwechsel in den Entry Standard der deutschen Börse, um neue Investoren anzuziehen – und vieles mehr! Lesen Sie heute den ersten Teil des Interviews.

INVEST INSIDE: Bei Accel Energy war es in den vergangenen zwei, drei Monaten ziemlich ruhig. Da kamen in dieser Zeit nicht wirklich viele Nachrichten von ihrem Unternehmen. Was war der Grund für dieses Schweigen?

Chirico: Wir haben uns entschieden, einige Änderungen durchzuführen. Das ging vor allem um die PR-Aktivitäten. Wir waren mit einer Agentur, die für uns tätig war, nicht wirklich zufrieden. Da gab es auch so manche negative Veröffentlichung, einige schlechte Schlagzeilen über diese Gruppe. Wir haben diese Agentur daher gefeuert und uns für eine neue Agentur entschieden.


INVEST INSIDE: Hat das auch damit zu tun, dass der Kurs in letzter Zeit so weit runter ging, so stark nachgegeben hat?

Chirico: Ja, das glaube ich. Einiges von den negativen Berichten über diese Gruppe ist sicherlich auch auf uns übertragen worden. Es kommt aber hinzu, dass wir im Open Market, im Freiverkehr, in Frankfurt gelistet sind. Dieses Segment ist für viele Anleger, für Banken und Fonds ziemlich uninteressant. Diese Investoren erwarten, dass man mindestens im Entry Standard notiert, damit sie in ein Unternehmen investieren.


INVEST INSIDE: Es gibt also Überlegungen, dass sie in den Entry Standard gehen könnten?

Chirico: Genau das ist unser Plan. Wir sehen uns daher gerade nach den richtigen Partnern für diesen Schritt um.


INVEST INSIDE: Welche Zeitvorgaben gibt es für diesen Plan?

Chirico: Meine persönliche Zeitvorgabe ist natürlich: So schnell wie möglich, am liebsten möchte ich morgen schon im Entry Standard sein. Aber realistischer sind da wohl 30 Tage bis 45 Tage, zum Jahresbeginn könnte man mit diesem Schritt also rechnen. Dann wollen wir am Entry Standard sein.


INVEST INSIDE: Sie haben derzeit ca. 77 Millionen Aktien ausgegeben. Das heißt, die Marktkapitalisierung von Accel Energy liegt bei rund 18,5 Millionen Euro. Andererseits hatten sie im vergangenen Jahr einen Nettogewinn von 6,6 Millionen Dollar. Damit ist ihr Unternehmen unterbewertet?

Chirico: Das ist absolut richtig.


INVEST INSIDE: Letztes Jahr machten sie einen Umsatz von 61,5 Millionen Dollar und einen Nettogewinn von 6,6 Millionen Dollar. Wo liegen in etwa die Prognosen für 2007 und 2008?

Chirico: 2007 sollten wir Verkäufe in Höhe von 66 Millionen Dollar schaffen, der Gewinn sollte zwischen 6 Millionen Dollar und 8 Millionen Dollar liegen. Eine Vorhersage für 2008 machen wir derzeit noch nicht. Damit warten wir eigentlich immer bis zum vierten Quartal. Das ist in unserer Branche meist so, es gibt viele Faktoren, die dabei eine Rolle spielen. Zu jener Zeit gehen oft die Angebote an die Kunden heraus, es gibt die Vorbestellungen, erst danach kann man eine bessere Vorhersage über den Geschäftsverlauf treffen.


INVEST INSIDE: Wo sehen sie derzeit den Schwerpunkt ihres Unternehmens, liegt der in China oder in Jordanien?

Chirico: Das Hauptgeschäft ist im Moment ganz klar in China. In Jordanien sind wir noch im Entwicklungsstadium. Dort eröffnen wir gerade ein Büro, dort sind wir im Registrierungsprozess der Behörden. Wir brauchen noch einige Genehmigungen und können dann dort auch unsere Geschäfte aufnehmen.


INVEST INSIDE: Konzentrieren wir uns also zunächst auf China. Dort sind sie in den verschiedensten Bereichen tätig. Mit einem Partner betreiben sie in China eine Raffinerie, das ist ein Joint Venture. Wie sieht dabei die Lage aus?

Chirico: Diese Raffinerie ist für den Umsatz besonders wichtig, hier kommen die meisten Gelder her. So lange der Ölpreis weiter steigt, wird auch unsere Profitabilität weiter in die Höhe gehen. Die Produktionskosten bleiben nämlich auf dem identischen Level, hier gibt es keine Kostensteigerungen. Das könnte die Zahlen für 2008 sehr deutlich beeinflussen.


INVEST INSIDE: Wenn sie sagen, dass der Ölpreis ihre Zahlen so stark beeinflussen kann, wo liegt dann die Schmerzgrenze nach unten?

Chirico: Genaue Zahlen mag ich da gar nicht veröffentlichen, vor allem in Hinblick auf die Mitbewerber. Aber der Preis muss schon ganz weit runter gehen, er muss schon irgendwo in den Bereich von 30 Dollar bis 40 Dollar absinken, damit wir nicht mehr profitabel agieren.


INVEST INSIDE: Welche Kapazitäten hat ihre Raffinerie?

Chirico: Die Kapazitäten liegen bei 3 Millionen metrischer Tonnen.


INVEST INSIDE: Sie haben auch in Maoming ein großes Projekt. Können sie hier ein kurzes Update geben? Was wird in naher Zukunft dort ablaufen?

Chirico: Der Plan ist, dass wir dort einen Förderbetrieb für Ölschiefer bauen, der 10.000 Barrel Öl am Tag herstellen kann. Das sind dann 3,2 Millionen Barrel im Jahr. Bei der Finanzierung stützen wir uns auf zwei unterschiedliche Gruppen. Hier laufen die Verhandlungen. Die Kosten, um die Anlage in dieser Größe zu bauen, liegen bei rund 325 Millionen Dollar. Wir sind gerade im letzten Stadium, um dieses Geld zu beschaffen. Im Winter können wir dort unten nicht so viel arbeiten, da werden wir von der Kälte behindert. Aber im Frühjahr sollen die Arbeiten dort vollständig aufgenommen werden.

Die 10.000 Barrel werden wir nicht auf einmal und auch nicht gleich am Anfang fördern können. Das wird in Schritten ablaufen, bis wir diese maximale Förderung erreichen, wird es zwei oder drei Jahre dauern. Die erste Produktion wird wohl Ende 2008 aufgenommen werden können, bis die maximale Förderung erreicht sein wird, wird es mindestens 2010 werden.


INVEST INSIDE: Die finanziellen Aspekte werden gerade verhandelt. Hier sollten also bald schon gute Nachrichten anstehen?

Chirico: Richtig, da hoffe ich auf ein großes Weihnachtsgeschenk.


INVEST INSIDE: Verhandeln sie denn vor allem mit amerikanischen Banken, mit chinesischen Banken, mit institutionellen Investoren?

Chirico: Unser Verhandlungspartner ist vor allem ein institutioneller Investor aus dem Mittleren Osten.


INVEST INSIDE: Wie lange glauben sie, kann man dieses Projekt in Maoming betreiben? Wie sehen die dortigen Kapazitäten aus?

Chirico: Die dortigen Kapazitäten reichen für mehr als 50 Jahre. Allerdings könnten wir unsere Produktionskapazitäten noch weiter ausbauen. Wenn wir die Anlage vergrößern, könnten wir auch mehr als die anvisierten 10.000 Barrel am Tag herstellen.


INVEST INSIDE: Im Sommer haben sie gemeldet, dass sie Schmiermittel an einige Schifffahrtslinien verkaufen. Wie sieht das Feedback dieser Schiffsunternehmer aus?

Chirico: Das Produkt ist dort sehr gut angekommen. Es hatte all die positiven Eigenschaften, die die Betreiber suchten. So wie es aussieht, wird dieser Vertrag nicht nur verlängert, er soll sogar ausgeweitet werden. Das bedeutet, dass er nicht nur ein Jahr Gültigkeit haben wird, wie dies zuletzt der Fall war. Außerdem soll auch das Ordervolumen gesteigert werden.


INVEST INSIDE: Dieser erste Vertrag hatte ein Volumen von 9 Millionen Dollar?

Chirico: Richtig. Aber jetzt wollen wir den anstehenden Vertrag gerne verdoppeln.


INVEST INSIDE: Hat sich denn in der Branche herumgesprochen, dass sie so gute Produkte haben? Haben sich andere Unternehmen aus dem Bereich schon bei ihnen gemeldet?

Chirico: Das wird schon noch geschehen. Bisher haben wir noch nicht an vielen Türen angeklopft, aber das wird sich ändern. In China werden die Schiffslinien vor allem von Regierungsstellen betrieben. Es gibt nur zwei Gesellschaften, mit denen man wirklich arbeiten kann. Bisher arbeiten wir vor allem mit einer dieser Gesellschaften zusammen. Wir überlegen aber, dass wir uns auch an andere Gesellschaften wenden, die zum Beispiel von Hongkong aus agieren.


INVEST INSIDE: Das Projekt ist also nicht nur auf China beschränkt. Sie können solche Angebote auch international machen, beispielsweise auf den Philippinen oder in Vietnam? Gibt es denn da schon Pläne?

Chirico: Ich denke, darum werden wir uns schon bald kümmern. Zuerst müssen wir natürlich mit unseren aktuellen Kunden sprechen. Wir müssen wissen, wie viel sie wollen, was sie bestellen werden. Wenn sie die gesamte Produktion abnehmen, können wir uns natürlich nicht mehr an andere Unternehmen wenden.

Vietnam und Kambodscha stehen hier aber ganz klar auf unserer Liste. Ich war dort erst vor einigen Monaten und habe mit Verantwortlichen aus dem Verkehrs- und Transportbereich gesprochen. Dort habe ich erste Kontakte geknüpft, habe mich nach den Details erkundigt, wer für welche Aufgaben zuständig ist, wie die Kaufgewohnheiten aussehen usw. Unser Gefühl ist, dass man in solchen Ländern sehr gute Geschäfte machen kann. Viele der großen Unternehmen gehen nur in die großen Märkte hinein, nach Europa oder Nordamerika. Das ist eine Chance für uns.


INVEST INSIDE: Sie sagten, diese Internationalisierung hängt auch von den Produktionszahlen ab. Wie viel können sie denn produzieren?

Chirico: Mehr als 600.000 Tonnen können wir jährlich produzieren. Der Vertrag mit den chinesischen Schiffseignern belief sich auf gerade mal rund 20 Prozent dieser Summe. Man kann also noch eine Menge auf dem Markt veräußern.


INVEST INSIDE: In China gibt es ein weiteres Projekt von Accel Energy. Dabei liefern sie Benzin an rund 500 Tankstellen. Darüber hat man zuletzt nicht mehr viel gehört. Gibt es hier Neuigkeiten?

Chirico: Bei dem Tankstellen-Projekt handelt es sich um einen Ein-Jahres-Vertrag. Dieser Vertrag läuft noch. Sehr wahrscheinlich wird er sich auch verlängern, wenn wir uns über den Preis einig werden. Da bin ich ganz zuversichtlich.


INVEST INSIDE: Das ist ein fixer Preis, so dass sie von den höheren Ölpreisen in diesem Fall nicht profitieren können?

Chirico: Wenn man Vorbestellungen macht, wie in diesem Fall, dann gibt es 10 Prozent Aufschlag, wenn der Ölpreis einen gewissen Grenzwert überschreitet. So können wir also dennoch von höheren Ölpreisen profitieren.


INVEST INSIDE: Wird es denn bei diesen 500 Tankstellen bleiben oder werden weitere hinzukommen?

Chirico: Hoffentlich wird sich diese Anzahl erhöhen. Der chinesische Großhändler, mit dem wir dabei zusammenarbeiten, möchte sich gerne vergrößern. Vielleicht erreicht er sogar die Marke von 1.000 Tankstellen, das ist sein Ziel. Ob er dann tatsächlich 500 oder nur 100 zusätzliche Tankstellen eröffnet, wir können sie auf jeden Fall beliefern!


INVEST INSIDE: Ein weiteres Projekt ist der Schiefer-Asphalt-Binder. Was läuft dort?

Chirico: Wir sind gerade dabei, dafür eine weitere kleine Anlage aufzubauen. Die soll bis zum Frühjahr die Produktion aufnehmen können. Das wäre ein perfektes Timing, weil es dann auch in der Straßenbauindustrie wieder eine größere Nachfrage gibt. Vom Frühjahr bis zum Herbstanfang gibt es hier die höchste Nachfrage, danach ebbt das wieder ab.


INVEST INSIDE: Haben sie schon Kunden für diese Produktion?

Chirico: Wir haben vor allem einen Kunden für diese Produktion. Eine Raffinerie, die selber Asphalt verkauft, möchte die gesamte Produktion aufkaufen und mit ihrem Asphalt vermischen. Diese würde die gesamte Kapazität übernehmen wollen.


INVEST INSIDE: Gibt es weitere Aktivitäten von Accel Energy in China?

Chirico: In China sind wir noch stark im Bereich der Forschung und Entwicklung engagiert. Dabei konzentrieren wir uns auf den Asphaltbinder und auf die Ölproduktion aus dem Schiefergestein. Zudem laufen Projekte mit Universitäten und Forschungseinrichtungen.


INVEST INSIDE: Wie sind derzeit ihre Verbindungen zur chinesischen Regierung, zu offiziellen Stellen? Gibt es einen ständigen Austausch?

Chirico: Es gibt eine sehr regelmäßige Kommunikation, wir stehen in ständigem Kontakt zueinander. Das öffnet uns natürlich auch einige Türen, die anderen verschlossen bleiben könnten. Weil wir schon seit so vielen Jahren dort sind, haben wir weitere Vorteile. Chinesen sind sehr um langjährige Freundschaften bemüht, das bringt uns zusätzliche Vorteile. Heute gehen viele Unternehmen nach China, weil sie dort den großen Reichtum erhoffen, wir waren aber schon von Anfang an dort. Wir haben diesen Unternehmen gegenüber große Vorteile: Man kennt uns, man vertraut uns, wir sind schon so lange vor Ort tätig.


INVEST INSIDE: Es gibt in den nächsten Jahren viele große Ereignisse in China: die Olympischen Spiele in Peking, die Expo in Shanghai oder auch die Asien Spiele in Guangzhou. Sind sie in irgendeiner Weise in diese Projekte involviert?

Chirico: Nicht direkt, aber indirekt haben wir verschiedene Anfragen erhalten. Wir sollen für einige Unternehmen, die an den dortigen Ausschreibungen teilnehmen, als Subunternehmer arbeiten, z.B. im Straßenbau.

ACCEL ENERGY AG
Börse: Frankfurt
WKN: A0LFLF
Homepage: http://www.accelenergy.com

Lesen Sie den kompletten Bericht über Accel Energy in der aktuellen Ausgabe von INVEST INSIDE. Die Ausgabe ist unter www.invest-inside.net kostenlos abrufbar.

INVEST INSIDE  
368 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 16  >  

7829 Postings, 5732 Tage louisaner330

 
  
    #370
17.12.10 11:26
Klicks bei Ariva ist ebenfalls nicht die Welt, aber wer sucht schon nach Accel?

33 wäre normal!

3547 Postings, 3983 Tage Memory193So nun wieder da.......

 
  
    #371
03.01.11 15:22
.....mit leicht verändertem Namen.......

wollte eigentlich nur mal reinschauen wegen "Langeweile" usw........

.....und halten tue ich meine paar Shares auch noch, denn verkaufen wäre teuerer als halten........  

1188 Postings, 4251 Tage logallletzte Meldung

 
  
    #372
19.01.11 16:13

7829 Postings, 5732 Tage louisaner13 Monate

 
  
    #373
19.01.11 17:46
...Wartezeit bis ins Plus.

Geht ja noch.


------
fetter Umsatz 3,5 Mio

1188 Postings, 4251 Tage logallAmpel steht auf grün

 
  
    #374
19.01.11 17:52
 

7829 Postings, 5732 Tage louisaner36.000€ Umsatz

 
  
    #375
19.01.11 17:55
Da weiss doch wieder jemand mehr als ich.

--------

Aber ich war Schlauer und bin eher rein

1188 Postings, 4251 Tage logalles geht weiter

 
  
    #376
19.01.11 18:15
 

7829 Postings, 5732 Tage louisanerStuttgart hat schon 0,01 gezahlt

 
  
    #377
19.01.11 18:45
...wasn da los?

8389 Postings, 4203 Tage Resol_ikommt hier

 
  
    #378
19.01.11 18:49
was  

7829 Postings, 5732 Tage louisanerMuss ja was kommen...

 
  
    #379
19.01.11 19:15
...sonst würd die ja nicht so Abgehen.

----------------------

Historische Kurse (Frankfurt)

Monat:

Datum Erster Hoch Tief Schluss     Stücke
19.01.11 0,006 0,009 0,006   0,009 € * 3.798.698
18.01.11 0,006 0,006 0,006   0,006 € 0
17.01.11 0,005 0,005 0,005   0,005 € 0
14.01.11 0,006 0,006 0,006   0,006 € 0
13.01.11 0,006 0,006 0,006   0,006 € 0
12.01.11 0,006 0,006 0,006   0,006 € 0
11.01.11 0,006 0,006 0,006   0,006 € 0
10.01.11 0,005 0,005 0,005   0,005 € 0
07.01.11 0,004 0,004 0,004   0,004 € 0
06.01.11 0,004 0,004 0,004   0,004 € 0
05.01.11 0,004 0,004 0,004   0,004 € 0

zuzüglich die 1 Mio in Stuttgart von heute

Website is coming soon, aber hier geht es zur Alten, die ist weiterhin Aktiv.

http://www.accelenergy.com/ir_news.php

1188 Postings, 4251 Tage logallordentliche Bewegung, toll

 
  
    #380
19.01.11 20:46
 

455 Postings, 3968 Tage Nordi63Man

 
  
    #381
1
19.01.11 22:59
muß manchmal nur warten können. :-) Hoffen wir mal das wir hier heute nur den Anfang gesehen haben. F.G.  

7829 Postings, 5732 Tage louisanerHandelsvolumen 8% aller Aktien

 
  
    #382
20.01.11 15:38
...in 1,5 Handelstagen und gestern rennt die noch auf 0,01€

Was ist da los?

4472 Postings, 4514 Tage AlpenmädelNEWS!

 
  
    #383
1
26.01.11 07:51

57 Postings, 3931 Tage krimoLiquidation

 
  
    #384
1
27.01.11 11:36

und was bedutet das für investierte?

 

144 Postings, 5983 Tage kraftwerkerTotalverlust...

 
  
    #385
27.01.11 15:30
Die haben uns über Jahre verarscht und nun bekommen wir die Rechnung. Schweizer Aktien sind nun einmal so, entweder top oder Flop.  

7829 Postings, 5732 Tage louisanerDer Rest...

 
  
    #386
27.01.11 17:23
...damit meine ich im wesentlichen den Briefkasten
(der gehört immer noch teilweise uns), wird an irgeneinen Bruno von Hintertupfing, aus Oberammergau verkauft und der druckt uns dann nochmal 150 Mio neue Aktien.

Dann können wir wieder nachladen.

;-))

7829 Postings, 5732 Tage louisanerDer Vermieter will bestimmt...

 
  
    #387
27.01.11 18:29
...den Briefkasten behalten - Schade.

Na, dann nehmen wir wenigstens das Klingelschild,
das ist immer noch besser als Nichts.

-------------------

Ihr werdet schon sehen, das wird nochmal $$Millionen$$ wert sein.

Mindestens!!!

815 Postings, 5412 Tage la1963ist das fake?

 
  
    #388
28.01.11 10:18
oder will da jemand wirklich fast 5 Mio Stück kaufen?  

815 Postings, 5412 Tage la1963ein Samariter?

 
  
    #389
28.01.11 16:23
scheint ja jemand mächtig Interesse an dem Konkursladen zu haben?
Kann´s mir jemand erklären?  

815 Postings, 5412 Tage la1963ihr müßt nicht alle auf einmal antworten

 
  
    #390
30.01.11 11:27
wer kann mir das erklären?
Vor 10 Tagen kommt ein Anstieg mit hohem Volumen, ein paar Tage später die "Ende-Meldung" aus der Schweiz (wobei die Entscheidung doch bereits aus letztem Jahr ist) und gestern stellt dann jemand offen eine 5-Mio-Stück Order ins Bid. Warum? Nach der Meldung wäre doch ein Kurs von 0,001 zu erwarten? Mit mehreren kleineren Losen wäre er sicherlich billiger an sein Wunschunternehmen gekommen.

Bin mal gespannt, ob das Bid morgen nochmals gefüllt wird (die 5 Mio entsprechen ca. 20.000 Euro - die dürfte doch jemand nicht investieren ohne sich vorher zu informieren).  

815 Postings, 5412 Tage la1963sorry

 
  
    #391
30.01.11 14:10
die 5-Mio-Stück Order war selbstverständlich nicht gestern sondern vorgestern  

712 Postings, 3942 Tage Monchi1080St

 
  
    #392
07.02.11 21:16
heute 100 % plus... Merkwürdig  

7829 Postings, 5732 Tage louisanerAktienverschiebung geht weiter

 
  
    #393
14.02.11 18:52
guckt euch mal die monatsumsätze an, da dealen doch zwei miteinander.

712 Postings, 3942 Tage Monchi1080Aktienverschiebung

 
  
    #394
14.02.11 19:44
und was soll das bringen ? DAs hier ist doch was für tote Fische... Hier wird nie was passieren !  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 16  >  
   Antwort einfügen - nach oben