Osram_mit_AMS_ohne_Apple


Seite 5 von 33
Neuester Beitrag: 07.12.23 16:32
Eröffnet am:14.06.22 14:40von: JacktheRippAnzahl Beiträge:813
Neuester Beitrag:07.12.23 16:32von: MXX5Leser gesamt:182.788
Forum:Börse Leser heute:905
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 33  >  

1733 Postings, 1336 Tage IanBrownJäck

 
  
    #101
11.08.22 11:36
"Apple bestimmt, wann das Iphone-microled-Display kommen wird.
Das wird m.E. nach dann kommen wenn mindestens 3 Hersteller in der Lage sind, solche Komponenten zu liefern. Wird folglich garantiert eine Aufteilung des contents geben."

Nein, siehe oben. apple wird mit microled gehen, sobald die fertigung steht. es kann nur ams osram. und sie werden single source sein. nicht für immer, klar. aber anders als bei den ersten iphones, werden gleich zig millionen stücke mit microled produziert. es geht gleich in die vollen.

"Weiterhin mag das Display complete vielleicht ein Einzelcontent von 50-70 $ ergeben, aber nicht die einzelnen LEDs. Ich sehe bisher noch keine Aufwendungen von AMS dass man komplette Displays liefern möchte/kann sondern eher, dass man LEDs an sich an einen Display-Hersteller liefern wird. "

Stimmt, siehe oben. sie produzieren nur die Wafer. die alte Supply Chain, wonach der bildschirmsupplier die ansagen macht, ist nicht mehr. die oems gehen zu ams, dann suchen sie sich einen bildschirmfertiger aus.


"Sind dann vermutlich eher 15-20 $ content. Allerdings wird sich das ja vermutlich Dritteln, falls die 3 Hersteller gleich viel Anteil beliefern. Also 15-20$ mal 70 mio Iphones … wären immer noch knapp 1,3 Mrd $ Apple Umsatz"

es wird geil

 

901 Postings, 3078 Tage bugs1Üblich ist

 
  
    #102
11.08.22 15:08
Single Source supplier zu zwingen - äh zu überreden second source anzufüttern,  so dass eine breitere supplier base entsteht. Ein geteilter Kuchen ist besser als gar keiner … und die ersten Stücke fallen breiter aus ;-)  

5803 Postings, 3808 Tage dlg.Micro LED

 
  
    #103
11.08.22 19:18

125 Postings, 996 Tage stonedgeMicro LED

 
  
    #104
11.08.22 22:20
Ich denke das behauptet auch niemand, da AMS sowiso nur Micro LED herstellt, aber keine Displays!  

125 Postings, 996 Tage stonedgeMicro LED

 
  
    #105
11.08.22 22:29
AMS wird nie für Apple Micro LED, bez. Produkte aus AMS Produktion verwenden. Da hat es sich Alex auf weite Sicht mit Apple verscherzt!
Müsste wohl erst ein Wechsel der AMS-Spitze brauchen..  

1733 Postings, 1336 Tage IanBrowndlg

 
  
    #106
12.08.22 08:27
hi!

Das Muster passt einfach.

Ich glaube der Darstellung von AMS-Osram, dass sie die Technologieführerschaft  und den Vorsprung in im Aufbau der Fertigung (8inch) haben.

AMS würde niemals Milliiarden für die Fertigung investieren ohne konkrete Zusicherungen.

Apple ist der Innovationstreiber in der  Industrie und sie gehen mit Osram. Handys mit mled sind noch 4 , 5 Jahre weg, aber Osram wird Kulim auslasten. Sie werden in diesem Bereich Milliarden umsetzen und sie werden als Chipfertiger Rohmargen von über 50% einfahren (im Vergleich zu konzernweiten 30% im Moment), und >20er Ebitmargen.

Klar wird sich, wie bugs schon sagt, appel bemühen second sources hochzuziehen.

Dazu kommen die ganzen ar geschichten. die microled brille mit near eye protection und dem gesamten sensoren gedöns.

di zukunft ist hell für osram.

und, dlg, die momentane bewertung dürfte doch nach unten ziemlich ausgereizt sein, oder?

DAnke fürs Feedback



 

1733 Postings, 1336 Tage IanBrownähnliches

 
  
    #107
12.08.22 09:01
erwarte ich bei sgl in den nächsten monaten.

sgl stellt syntethisches graphit her, welches für die akkus der ev industrie und dem anstehenden aufbaue der gigafactorys in europa eine wichtigen rohstoff darstellt.

wenn sgl von gigas ausgewählt wird, werden sie ihre kapazitäten massiv ausbauen müssen. das eine bedingt das andere. erst investieren wenn die verträge stehen.  

125 Postings, 996 Tage stonedgeAMS/Os

 
  
    #108
12.08.22 09:54
Ich sehe das nicht unbedingt so, das neue Werk wird sicher produzieren, aber nicht für Apple, eher in Auto und Medizin-Beriche mit weniger Marge. Aber für Apple ist der Ofen vorerst aus. Heute baut niemand für Apple, das Risiko ist gross und Apple als Einkäufer unverlässlich!

 

1733 Postings, 1336 Tage IanBrownstone

 
  
    #109
12.08.22 09:59
du brauchst volumen um auf die skaleneffekte zu kommen. die kriegst du nur über consumer. und bei bahnbrechender innovation wie microled nur über apple.

ich für mich, bin mir 100% sicher  

1733 Postings, 1336 Tage IanBrownallein

 
  
    #110
12.08.22 11:10
wegen microled wär ich übrigens noch nicht wieder eingestiegen. ausschlag gab der ominöse 2024 design win.

da setz ich auch auf apple.  

1733 Postings, 1336 Tage IanBrownsoon!

 
  
    #111
12.08.22 11:48
Aixtron announced its financial results for Q2 2022, with the company's highest quarterly order intake since 2011. The company said that it received its first order for tools used in volume production of microLED devices.


Aixtron announced several microLED system orders in the past, but these were R&D or pilot line systems. In 2021 Aixtron said that a US Tier-1 LED producer has selected Aixtron's AIX G5+ C equipment for microLED device production. In February 2022 Wuhan-based HC Semitek selected Aixtron's Planetary AIX 2800G4-TM (IC2) and AIX G5+ C MOCVD systems to produce microLEDs.

In May 2022 Aixtron remarked that it sees the microLED display industry advancing "as expected". Demand for its microLED production tools has "started to kick in". Aixtron said it is "increasingly confident" that we will 'soon' see commercial microLED displays on the market.
 

901 Postings, 3078 Tage bugs1Ich sehe den Schritt

 
  
    #112
12.08.22 12:07
vom Micro-LED Anbieter zum Displaylieferanten nicht allzugroß - der Einstieg sind nicht die 65“ Displays. Das eigentliche Know-how liegt im pick&place und high-yield Produktion.  

1733 Postings, 1336 Tage IanBrownbugs

 
  
    #113
12.08.22 13:12
den schritt hat ams nicht vor zu gehen. siehe capital markets day.

sie wollen in der großmargigen halbleiterfertigung bleiben.

sie sehen einen shift in der supplychain. als waferbaker nah am kunden.  

125 Postings, 996 Tage stonedgelanBrown

 
  
    #114
12.08.22 15:54
Es kann nicht Apple sein.  

1733 Postings, 1336 Tage IanBrownWarum

 
  
    #115
12.08.22 18:36
?  

5599 Postings, 2981 Tage JacktheRippapple

 
  
    #116
13.08.22 10:03
Ian, ja es gibt wieder Phantasie bei Osram/AMS, da gebe ich Dir Recht.
Ganz wichtig auch, dass es im Sensorbereich wieder einen designwin bei Apple geben sollte.
Ansonsten steht man beim Ursprungs-AMS nämlich auf dem Abstellgleis.

Ich persönlich bin jedoch immer noch mit einer kleinen Tradingposition dabei (dank Biona :-)) )

Allerdings sehe ich die große Chance, dass man bei Osram/AMS durchaus noch warten kann, bis sich das Ganze konkretisieren wird. Parallel findet ja augenblicklich noch einiges andere statt, da darf man seine Investquote durchaus etwas niedriger halten als sonst ;-)

Sollte sich Apple bewahrheiten (da reichen 20% von deinen superoptimistischen Prognosen), dann werden wir klar die 20 wesentlich übersteigen. Mir reicht es dann auch aus bei 12 oder 15 wieder stärker einzusteigen..  

125 Postings, 996 Tage stonedgewarum..?

 
  
    #117
13.08.22 11:54
AMS/Os bez. Alex hat da etwas getan dass Apple so gar nicht mag, bez. einen Lieferanten für min. 5 Jahre und/oder ein Wechsel des CEO voraussetzen würde um wieder bei Apple anklopfen zu dürfen! Apple hat strikte Geheimhaltung bei Neuentwicklungen, und wenn sich ein Zulieferer wie AMS unter der Führung von Alex leisten kann eine Aussage zu machen.. Zitat: Ohne uns/AMS gäbe es das iPhoneX nicht! Ist das für Apple absolut untragbar. Ich weiss von Internas die dass zum Thema hatte, und auch sofort zum Verlust für AMS vom Apple-Geschäft führte. D.h. nicht das AMS/Os sollten Sie ein ultimatives Produkt liefern können, nicht wieder bei Apple zum zuge kommen können, aber bei MicroLED ist der Zug bereits vom Bahnhof. Damit muss jetzt niemand Fantasie-Hochsprünge machen, sollte AMS/Os etwas dazu beitragen dann nur auf extrem indirektem Weg, und dass führt zu viel geringeren Margen. Leider, aber wahr!  

4842 Postings, 814 Tage isostar1002024..

 
  
    #118
13.08.22 13:15
freut mich ja für ams-osram, dass offenbar 2024 wieder was grösseres kommt.
nur ist das jetzt nicht unbedingt ein grund sofort einzusteigen. nächsten sommer dürfte früh genug sein.

und ich vermute diesen design win für 2024 auch nicht bei apple, genauso wie stoneedge. ich tippe eher auf die automobilindustrie, da werden kommende fahrzeuggenerationen ein vielfaches an sensoren als aktuell beinhalten. von osram in münchen ist es ja nicht weit zu dem nächstgelegen automobilhersteller.. ;-)
 

5599 Postings, 2981 Tage JacktheRippauto

 
  
    #119
2
14.08.22 11:17
naja also VW verkauft knapp 9 mio Autos pro jahr (insgesamt alle KFZs 58 mio)
Wenn Du einen Designwin beim grössten Hersteller hast, dann wird das Jahre dauern bis du bei ein paar Milliönchen an Stückzahlen bist. Im Gegensatz zum Handy findet ja nur ein ganz geringer Austausch statt. Es werden ja nur einzelne Modelle modernisiert.
Im Gegensatz dazu findet bei Apple und den Iphones innerhalb eines Jahres eine Umstellung auf knapp 200 mio Stück statt.
Dürfte also, wenn Du VW,Mercedes,BMW gleichzeitig gewinnst in den ersten 3 Jahren nur ein paar hunderttausend Stück sein, wenn Du einen designwin hast.
Ja, der content kann höher sein, aber niemals in diesem Maße !

Auto-design win ist folglich niemals ein Blockbuster, der zu einer signifikanten Steigerung führen wird. Ein Apple-designwin ist es jedoch klar. Außerdem ist es bei einem Apple-Zulieferer klar, dass Du zur Creme de la Creme gehörst. Ins Auto kann jeder rein, der billig und zuverlässig genug liefern kann.  

1733 Postings, 1336 Tage IanBrownAms

 
  
    #120
1
14.08.22 20:13
Der design win ist ins consumer. Und ams kündigt sehr hohe volumen an. Sie wurden auf ennostar oder wie das heisst angesprochen. Keine konkurrenz ist die aussage  

274 Postings, 791 Tage ResilientMiocroled - Apple

 
  
    #121
15.08.22 17:02
Ich denke dieser Artikel unterstreicht die Argumente von Ian. Hier ist nur das Beste gefragt und genau die Kragenweite von Ams Osram.
https://www.patentlyapple.com/2022/03/...ng-water-tolerant-touch.html  

274 Postings, 791 Tage ResilientInfineon will zukaufen

 
  
    #122
16.08.22 14:46
das Thema hatten wir vor langer Zeit einmal im alten Forum andiskutiert. Wer könnte potentiell Ams Osram übernehmen. Infineon war ein potentieller Kandidat und nun hat Infineon Appetit.
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...ich-41323284/?countview=0
Was denkt ihr?  

274 Postings, 791 Tage ResilientFIL Limited erhöht

 
  
    #123
16.08.22 15:09

1733 Postings, 1336 Tage IanBrownresilient

 
  
    #124
16.08.22 15:42
wie hoch ist denn das durchschnittliche kursumsatzverhältnis bei halbleiterfertigern?

bei infineon 2,5 und sonst?

bei ams isses 0,5 richtig?

 

274 Postings, 791 Tage ResilientIan

 
  
    #125
16.08.22 15:58
Richtig!  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 33  >  
   Antwort einfügen - nach oben