Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

1. Solar Fabrik ( Riesen Chance)


Seite 1 von 31
Neuester Beitrag: 30.08.17 06:48
Eröffnet am: 16.12.07 20:54 von: asdf Anzahl Beiträge: 758
Neuester Beitrag: 30.08.17 06:48 von: aktienpower Leser gesamt: 158.221
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 31  >  

2827 Postings, 5765 Tage asdf 1. Solar Fabrik ( Riesen Chance)

 
  
    #1
12
16.12.07 20:54
 
WKN:661471
Diese Aktie kann eigentlich bei diesen Aussichten nur weiter steigen.Trotz dem starken Anstieg am Freitag.

Freiburg - Die Solar-Fabrik AG hat bereits nahezu die gesamte Produktionsmenge an Solarstrommodulen für 2008 verkauft.
Bitte klicken Sie hier Der Auftragsbestand für das Jahr 2008 liege bei über 60 Megawatt (MW) und umfasse damit den größten Teil der geplanten Jahres-Modulproduktion von 70 Megawatt, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Damit werde die Solar-Fabrik AG ihre Produktions- und Absatzmenge gegenüber 2007 mehr als verdoppeln können. Gleichzeitig werde sie im gesamten Jahr 2008 unter Vollauslastung produzieren und hierbei positive Skaleneffekte nutzen können. Das Unternehmen will daher im kommenden Jahr ein drittes Werk in Freiburg eröffnen und die Produktionskapazität auf 130 MW erhöhen. "Mit dem jetzigen Auftragsbestand von über 60 MW gehen wir davon aus, dass das Segment Solarstromsysteme in 2008 den gewünschten positiven Ergebnisbeitrag liefern wird" erläuterte der Vorstandsvorsitzende Christoph Paradeis. Mit der gesicherten Rohstoffversorgung und dem hohen Auftragsbestand erwartet die Solar-Fabrik AG ein kräftiges Wachstum auch in den folgenden Jahren. - (© BörseGo AG 2007)

-Umsatz 2007/ 140 Mio Euro (geplant) 2008:Mindestens 280 Mio Euro
-Eigenapital 45,1 Mio Euro
-2007 Ebita vor Abschreibungen ca 7 mio Euro (geschätzt) 2008:ca 15 Mio euro
-KGV 2007 vor Steuern ca. 18,6   2008: ca. 8,7  ( bei einem Kurs von 14,7 Euro)
-Kuv 2007: 0,92 /   2008: 0,46
-Buchwert:5,1 Euro pro Aktie

-2009 und die Folgenden Jahren wird mit einem starken wachstum im Umsatz und Gewinn gerechnet.
-Die Aktie steht im vergleich zu den Anderen Solaraktien mit einem günstigen KGV da und das bei diesen Wachstumaussichten
-silizium gesichert
-Ebitamarge von 10 % wird angestrebt

Bitte um Eure Meinungen.Ich meine bis Ende 1 Quartal 2008 müssten die Aktie wider über 20 Euro sehen.Dann währe die Aktie gerade mal mit einem Kgv von 11,7 in 2008 bewertet.
          §  

 
732 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 31  >  

1831 Postings, 1930 Tage dollar cashok, sage sk kurs tipp 20.00uhr 0,55 !

 
  
    #734
19.02.15 14:39
nur mein tipp  

1831 Postings, 1930 Tage dollar cashanteilseigner halten weiter

 
  
    #735
19.02.15 14:40
laut anzeiger keiner unter meldeschwelle !  

1831 Postings, 1930 Tage dollar cashso, habe buy bei xxx gesetzt

 
  
    #736
19.02.15 14:43

1831 Postings, 1930 Tage dollar cashund kaum stücke im ask !

 
  
    #737
19.02.15 14:49

1831 Postings, 1930 Tage dollar cash2 th kaufwelle läuft an !

 
  
    #738
19.02.15 15:50

1831 Postings, 1930 Tage dollar cashnen paar wenige unter 0,50

 
  
    #739
1
19.02.15 15:56
sammel gleich ! unter Buchwert meiner Meinung  

1831 Postings, 1930 Tage dollar cashtradegate hat noch zu 0,43,5

 
  
    #740
19.02.15 16:52
habe mich schon bedient !  

22 Postings, 1739 Tage spacer2005bin neu dabei

 
  
    #741
04.03.15 11:34
und eingedeckt, ja aber ...
Conergy aus der Asche und sucht Firmen ??!!!
Das wäre doch was für diese Aktie ;-)  

22 Postings, 1739 Tage spacer2005keiner mehr ne Meinung zu Solar-Fabrik?

 
  
    #742
16.03.15 17:47

22 Postings, 1739 Tage spacer2005was ist hier los??????

 
  
    #743
20.03.15 18:46
Komisch, alle verkaufen und nun kommen die 10K im ask rein ???!!!!
Ich halte meine .......k  

918 Postings, 4146 Tage trebuhÜbernahme von Solar Fabrik

 
  
    #744
24.03.15 16:26
durch Solarworld ?  

22 Postings, 1739 Tage spacer2005Übernahme

 
  
    #745
25.03.15 10:14
Angebot gerne, wenn es bei nen Euro pro Aktie ist ;-)  

22 Postings, 1739 Tage spacer2005Aufschwung?!

 
  
    #746
1
25.03.15 10:38
Centrotherm Aufschlag um über 60%, Solarworld erweitert sein Werk, Conergy sucht und was ist mit Solar-Fabrik. Bei allen gehts "Berg auf" das kann doch bei Solar-Fabrik nicht vorbei gehen ;-)  

2433 Postings, 2500 Tage Bob der Bobkleine zocker posi kann hier nicht schaden..

 
  
    #747
1
26.03.15 06:15

832 Postings, 6035 Tage Investment_Bankergute News

 
  
    #748
21.05.15 16:18
die letzten beiden News - einschliesslich der heutigen- waren positiv -
der Kurs springt seitdem auch an -

denke Solar-Fabrik kann es schaffen aus der Insolvenz rauszukommen -

dann würde sich der Kurs wohl mindestens Verdreifachen....  

31878 Postings, 3531 Tage tbhomySolar-Fabrik

 
  
    #749
17.10.15 14:22
http://www.ariva.de/news/...rruft-Notierung-im-Prime-Standard-5521075

Widerruf Prime-Standard. Bleibt zunächst am regulierten Markt notiert.

Vielleicht ein gutes Beispiel, um die Wirkung und Verfahrensweisen des neuen §39 BörsG zu verfolgen? Mal sehen... ;-)

Nur meine Meinung.  

1 Posting, 1475 Tage Bettman46DE0006614712 Aktie

 
  
    #750
01.12.15 12:56
Hallo kann mir jemand mal sagen was ich mit der Aktie machen soll wenn die Bude
am 3-2016 verkauft ist.
hab mal derzeit 2500 mise.   DE0006614712
Was ist mit den Inhaberanteilen die ich nun mal besitze und weiter veräussert werden ?.
Danke für eine Antwort  

4914 Postings, 4818 Tage LapismucDank Klimagipfel gleich mal 50 %

 
  
    #751
14.12.15 13:31
:-)
 

2086 Postings, 4164 Tage allegro7was wird hier gehandelt. Längst Insolvenz

 
  
    #752
17.12.15 14:08
-----------
Mein Deutsch so gelernt wie Man spricht,  wer mein Deutsch nicht gefällt hat Pech gehabt.

3012 Postings, 1415 Tage aktienpowersolarfabrik

 
  
    #753
22.01.16 14:02
Hallo?

Bin neu hier, und wollte fragen, ob hier mir jemand etwas über den neuesten Stand sagen kann !!!!    

1361 Postings, 3063 Tage insoEin ungewöhnliches Insolvenzverfahren, ad-hoc:

 
  
    #754
1
04.05.16 21:17
http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...aette-freiburg-b/?newsID=939003

Verwertung des Anlage- und Umlaufvermögens der Solar-Fabrik AG im
Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung vor dem Abschluss; Abwicklung der
Verwertungsmaßnahme und Räumung der Betriebsstätte in Freiburg erfolgt bis
30. Juni 2016. Erwerber der Modulproduktionslinie 3 beabsichtigt
Wiederaufnahme der Modulproduktion am eigenen Standort

Nachdem die Solar-Fabrik AG i.I. (ISIN: DE0006614712) ihren
Geschäftsbetrieb im Juni 2015 eingestellt hatte, lag der Schwerpunkt der
Tätigkeit des eigenverwaltenden Vorstandes im Insolvenzverfahren auf der
Verwertung der vorhandenen zum ehemaligen Geschäftsbetrieb am Standort in
Freiburg gehörenden Gegenstände des Anlage- und Umlaufvermögens. Die
Verwertung erfolgt in enger Abstimmung mit dem Sachwalter und den
Mitgliedern des Gläubigerausschusses.
Die Verwertungshandlungen konnten heute durch den beabsichtigten Verkauf
der zuletzt verbliebenen Gegenstände des Anlage- und Umlaufvermögens an
verschiedene einzelne Erwerber weitgehend abgeschlossen werden. Die
Modulproduktionslinie 3 konnte dabei im Paket u.a. mit dem im Eigentum der
Solar-Fabrik AG stehenden Markenportfolio an die HSL Laibacher GmbH
verkauft werden. HSL beabsichtigt, die Produktion von Solar-Modulen unter
dem Markennamen Solar-Fabrik am eigenen Standort im Raum Aschaffenburg zu
betreiben. Eine Fortführung der Solar-Fabrik AG ist damit nicht verbunden.
Der Verkauf der verschiedenen Vermögensgegenstände und die Räumung der
Betriebsstätte der Solar Fabrik AG in Freiburg werden dabei voraussichtlich
bis zum 30. Juni 2016 vollzogen sein.
Die Eigenverwaltung und der Sachwalter der Solar-Fabrik AG sind auch
weiterhin mit Abwicklungsarbeiten im Insolvenzverfahren befasst. Es handelt
sich dabei bspw. um die Beitreibung von Forderungen zu Gunsten der
Insolvenzmasse. Weiter erfolgt die Klärung der Passivseite, einschließlich
der zur Insolvenztabelle angemeldeten Forderungen.
Eine abschließende Aussage über das wirtschaftliche Ergebnis des
Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung ist derzeit noch nicht möglich. Nach
vorläufiger Einschätzung beläuft sich die zum Abschluss des
Insolvenzverfahrens zur Verteilung zur Verfügung stehende freie
Insolvenzmasse auf voraussichtlich rd. Mio. EUR 4,7. Die Guthaben auf den
Konten der Schuldnerin betragen aktuell rd. Mio. EUR 3,3. Weitere Zuflüsse
werden in Höhe von rd. Mio. EUR 4 erwartet. Weitere Masseschulden und
Massekosten - einschließlich der Verbindlichkeiten der Arbeitnehmer aus dem
abgeschlossenen Sozialplan nach § 123ff. InsO - belaufen sich
voraussichtlich auf etwa Mio. EUR 2,7.
Zur Insolvenztabelle wurden bis heute Forderungen in Höhe von insgesamt rd.
Mio. EUR 11,16 angemeldet. Dieser Betrag setzt sich wie folgt zusammen:
Bisher wurden Forderungen in Höhe von Mio. EUR 3,47 zur Insolvenztabelle
festgestellt bzw. für den Ausfall festgestellt, in Höhe von rd. Mio. EUR
2,79 vorläufig bestritten und in Höhe von rd. Mio. EUR 1,56 endgültig
bestritten. Von den Gläubigern zurückgenommen wurden per heute Forderungen
in Höhe von rd. 720 TEUR. Mit einem Nominalbetrag von Mio. EUR 2,61 zur
Insolvenztabelle angemeldete Forderungen sind bislang noch nicht durch den
Sachwalter geprüft. Forderungen können noch bis zum Abschluss des
Insolvenzverfahrens zur Tabelle angemeldet, festgestellt oder
zurückgenommen werden.
Eine abschließende Einschätzung über die insgesamt im Insolvenzverfahren zu
berücksichtigenden Insolvenzforderungen ist derzeit - u.a. wegen der noch
ausstehenden Forderungsprüfung und vor dem Hintergrund ggf. bestehender
Gewährleistungs- oder Schadenersatzverbindlichkeiten - ebenso wenig möglich
wie über die endgültige Höhe zur Verteilung zur Verfügung stehenden Mittel.
Die derzeit erwarteten Gesamtverwertungserlöse und noch aus der Masse zu
zahlenden Verbindlichkeiten lassen eine hohe Quote auf die zur
Insolvenztabelle festgestellten bzw. festzustellenden Forderungen erwarten;
nicht auszuschließen ist, dass sogar eine 100%-Quote erreicht wird. Wenn
die Insolvenzmasse nach vollständiger Befriedigung der festgestellten
Insolvenzforderungen noch Mittel aufweist, sind ggf. nachrangige
Forderungen beim Sachwalter zur Insolvenztabelle anzumelden, soweit das
Insolvenzgericht besonders zur Anmeldung dieser Forderungen auffordert (          §
174 Abs. 3 InsO). Wenn nach vollständiger Befriedigung auch der
nachrangigen zur Insolvenztabelle festgestellten Forderungen noch Mittel in
der Insolvenzmasse vorhanden sind, so ist dieser Überschuss ggf. an die
Aktionäre herauszugeben (§ 199 InsO).
Eine abschließende Einschätzung über das wirtschaftliche Ergebnis des
Insolvenzverfahrens und die an die Gläubiger sowie ggf. an die Aktionäre
auszukehrende Quote ist derzeit noch nicht möglich.

 

2310 Postings, 5402 Tage Energieim Moment sollen dort Module auf Teufel komm raus

 
  
    #755
12.12.16 12:34
produziert werden ...
.die QS ist ...dem schon mal nicht mehr im Weg..die gibt es nicht mehr ...
wäre was für die Politik ..eine Regionalwert AG zB

http://www.regionalwert-ag.de/
-----------
Usle timilai kati tiryo?

3012 Postings, 1415 Tage aktienpowerHallo.....

 
  
    #756
06.08.17 22:37
Noch jemand da bei solarfabrik...?.....  

3012 Postings, 1415 Tage aktienpower........

 
  
    #757
06.08.17 22:38
Wie ist hier der Stand der Dinge?.....Produziert die Firma weiter?.....  

3012 Postings, 1415 Tage aktienpowerMoin

 
  
    #758
30.08.17 06:48
...an alle die noch hier investiert sind....weiss jemand irgendetwas ....  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 31  >  
   Antwort einfügen - nach oben