1.000.000.000.000.000.000.000,00


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 18.09.08 20:24
Eröffnet am: 17.09.08 18:08 von: BRAD P007 Anzahl Beiträge: 32
Neuester Beitrag: 18.09.08 20:24 von: Abenteurer Leser gesamt: 2.174
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 >  

17924 Postings, 5149 Tage BRAD P0071.000.000.000.000.000.000.000,00

 
  
    #1
4
17.09.08 18:08
Wieviel Geld hat die Immobilien- und Finanzkrise inm letzten Jahr allein schon bis heute verbrannt?  
6 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

69031 Postings, 6562 Tage BarCodeWerden alle Aktien jeden Tag einmal gehandelt?

 
  
    #8
2
17.09.08 18:31
Sonst stimmt die Rechnung nicht.

69031 Postings, 6562 Tage BarCodeNatürlich

 
  
    #9
1
17.09.08 18:53
wirkt sich die jeweilige Höhe des Gesamtwertes aller Aktien auf die Gesamtvermögen einer Volkswirtschaft aus und haben Rückwirkungen auf die Liquidität von Banken.

Insofern wird schon "Geld verbrannt".

Außerdem: Wenn z.B. die Immobilenwerte in den USA insgesamt drastisch sinken, hat das denselben Effekt. "Geld" wird knapper, was sich auch auf die Liquidität und die Investitionsfähigkeit der Wirtschaft auswirkt.

456 Postings, 6492 Tage pheckelt#5

 
  
    #10
17.09.08 19:19
Na das Geld haben natürlich die gemacht die verkauft haben!


Anderes Beispiel, eine Aktie steigt von 10 auf 11 Euro, wo kommt der Euro her, von der unbefleckten Geldvermehrung?


456 Postings, 6492 Tage pheckelt#5

 
  
    #11
17.09.08 19:21
Na das Geld haben natürlich die gemacht die verkauft haben!


Anderes Beispiel, eine Aktie steigt von 10 auf 11 Euro, wo kommt der Euro her, von der unbefleckten Geldvermehrung?


69031 Postings, 6562 Tage BarCodeEs steigt bzw. fällt aber auch

 
  
    #12
1
17.09.08 19:29
der Wert der Aktien, die nicht bewegt werden.

1127 Postings, 5128 Tage trachunund was ist

 
  
    #13
17.09.08 19:31
wenn eine firma pleite geht und insolvenz anmeldet??

wer hat dann das geld?

der insolvenzverwalter?? also wird nicht nur umgeschichtet!  

5801 Postings, 5727 Tage hkpbWenn du einer von denen bist, die Geld verbrennen

 
  
    #14
1
17.09.08 19:37
können, passiert dir gar nichts. Wie man sieht. Nur, wenn du dir hier in Deutschland erlaubst, deine Steuern nicht korrekt abzurechnen, da sind alle gleich wie Aasgeier über dich. So ist das nun Mal. Was sind da Aber-Milliarden? Eben einfach nur Steuergelder.  

4000 Postings, 6620 Tage AbenteurerDie Lösung:

 
  
    #15
1
18.09.08 12:40
"Eine Aktie schließt zu 10 Euro und eröffnet am nächsten Tag zu 9 Euro. Wer hat den Euro?"

Wenn die Aktie zu 9 Euro eröffnet, dann bekommt der Verkäufer genau 9 Euro für seine Aktie, der Käufer zahlt im Gegenzug dazu 9 Euro. Soweit so gut, allerdings verlieren alle anderen Aktienbesitzer die die Aktie halten einen Euro auf Ihre Anlage = Ergibt sich also eine "Buch-Verlust" von 100 Euro  bei einer angenommenen Aktienzahl von 100 Aktien. Jetzt stelle man sich vor dass bei diesem 9 Euro Kauf- / Verkaufsgeschäft nur eine Aktie gehandelt wird, dann hat dieser Handel zu einem Buchverlust von 100 Euro geführt. Diese 100 Euro hat niemand, sie sind also gewissermaßen verbrannt.

Andersherum funktioniert das genauso: Geld entsteht aus dem Nichts oder wie pheckelt so schön umschrieb: durch unbefleckte Geldvermehrung.

Grüße Abenteurer

 

4000 Postings, 6620 Tage AbenteurerDie Lösung:

 
  
    #16
2
18.09.08 12:40
"Eine Aktie schließt zu 10 Euro und eröffnet am nächsten Tag zu 9 Euro. Wer hat den Euro?"

Wenn die Aktie zu 9 Euro eröffnet, dann bekommt der Verkäufer genau 9 Euro für seine Aktie, der Käufer zahlt im Gegenzug dazu 9 Euro. Soweit so gut, allerdings verlieren alle anderen Aktienbesitzer die die Aktie halten einen Euro auf Ihre Anlage = Ergibt sich also eine "Buch-Verlust" von 100 Euro  bei einer angenommenen Aktienzahl von 100 Aktien. Jetzt stelle man sich vor dass bei diesem 9 Euro Kauf- / Verkaufsgeschäft nur eine Aktie gehandelt wird, dann hat dieser Handel zu einem Buchverlust von 100 Euro geführt. Diese 100 Euro hat niemand, sie sind also gewissermaßen verbrannt.

Andersherum funktioniert das genauso: Geld entsteht aus dem Nichts oder wie pheckelt so schön umschrieb: durch unbefleckte Geldvermehrung.

Grüße Abenteurer

 

12104 Postings, 7154 Tage bernsteinunbefleckt erinnert mich so an das

 
  
    #17
1
18.09.08 12:44
märchen von maria.  

4000 Postings, 6620 Tage AbenteurerMärchen - schreibt da der Bernstein:

 
  
    #18
18.09.08 12:47
ja Märchen, so wie die Kabbala, die ist eigentlich ein Kochbuch....  

12104 Postings, 7154 Tage bernsteinkabale?iss dat nich schiller?oh minna.

 
  
    #19
1
18.09.08 12:56

3060 Postings, 6721 Tage DisagioAktien können Geld weder vermehren noch vernichten

 
  
    #20
1
18.09.08 12:58
Insgesamt gesehen ist Aktienhandel doch ein Nullsummenspiel  

4000 Postings, 6620 Tage AbenteurerJa Berndstein, dass ist Schiller!

 
  
    #21
1
18.09.08 13:06
Und schiller hat den Titel einfach geklaut -die olle moralische Sau. Da rutscht mir gleich der Handschuh aus der Tasche, wenn ich Disagios Kommentar lese: Totales Nullsummenspiel - sieht man ja ganz genau wenn man sich z.B. mal den Dow seit den letzten 100 Jahren anschaut.

Ober der 1000 Punkt hat oder 10.000  - alles Null.  

4000 Postings, 6620 Tage AbenteurerOb soll's heißen, gibt gleich was mit dem Handschu

 
  
    #22
18.09.08 13:07
Abenteurer!  

12104 Postings, 7154 Tage bernsteinden in den ring reingeworfenen

 
  
    #23
18.09.08 13:14
handschuh haste aber nicht in der alten glocke gefunden?  

4000 Postings, 6620 Tage AbenteurerNee die Glocke hat mein alter Herr

 
  
    #24
18.09.08 13:20
sich unters Kopfkissen gelegt, meine liebe Mutter hat ihm verboten, mit dem Messer unterm Nachthemd umherzuwandeln.

Na Goethe ist mir persönlich lieber, der hat's wild getrieben - mit den kleinen Grätchens...

So, jetzt will ich aber wieder den schnöden Mammon anbeten.

 

4000 Postings, 6620 Tage AbenteurerNee die Glocke hat mein alter Herr

 
  
    #25
18.09.08 13:20
sich unters Kopfkissen gelegt, meine liebe Mutter hat ihm verboten, mit dem Messer unterm Nachthemd umherzuwandeln.

Na Goethe ist mir persönlich lieber, der hat's wild getrieben - mit den kleinen Grätchens...

So, jetzt will ich aber wieder den schnöden Mammon anbeten.

 

40182 Postings, 5694 Tage biergottGeldverbrennung!! ;)))

 
  
    #26
1
18.09.08 13:26
www.gigabell.de

Falls es noch jemand nicht kennt...  

12104 Postings, 7154 Tage bernsteinok.aber nicht mit der frau von stein.

 
  
    #27
18.09.08 13:26

776 Postings, 7557 Tage graziani31@Abenteurer

 
  
    #28
2
18.09.08 13:27
Disagio hat nichts Falsches geschrieben. Genauso wenig wie Du. Er meint reales Geld. Das real existierende Geld ist weder weniger noch mehr geworden durch Aktienhandel. Und Du schreibst: Buchwerte können sich ändern. Das ist genauso wahr. Anhand des obigen Beispiels ist es so: 10 Euro bezahlt Herr A am Montag für eine Aktie an Herrn B. Am Dienstag verkauft Herr C die Aktie von Herrn A für 9 Euro. Der Wert der Aktie steht bei 9 Euro. Was ist passiert? Herr A hat jetzt einen Euro weniger in der Tasche und keine Aktie, den einen Euro hat Herr B zusätzlich und auch keine Aktie. Herr C hat 9 Euro weniger, aber eine Aktie mehr in der Tasche. Die Geldmenge ist (-1+10-9=0) gleich geblieben, die Aktienanzahl auch. Nur der "Buchwert" der Aktie hat sich geändert.

Gruß,
graziani  

12990 Postings, 6079 Tage WoodstoreUnd Buchverluste sind keine Verluste

 
  
    #29
18.09.08 13:51

4000 Postings, 6620 Tage Abenteurerdas schreib ich meiner Bank auch immer - wenn ich

 
  
    #30
1
18.09.08 13:57
Nachschusspflichtig geworden bin.

 

4000 Postings, 6620 Tage Abenteurerdas schreib ich meiner Bank auch immer - wenn ich

 
  
    #31
18.09.08 13:57
Nachschusspflichtig geworden bin.

 

4000 Postings, 6620 Tage Abenteurergraziani31

 
  
    #32
2
18.09.08 20:24
Deine Rechung stimmt. Allerdings steht am Ende unseres kleinen Rechenspiels hier die Presse der Notenbank und ihre Kreditvergabeabteilung, also der Herr C. Der wartet nur darauf, sich ganz "unbefleckt" zu vermehren. Und durch Erneute Beleihung wiederum den "bösen Kapitalismus" mit frischem Geld aus dem Nichts heraus zu unterstützen. Und das über die schlimmste aller Geißeln für einen Spekulanten, nämlich den Buchgewinn.

Ach des Schuldners liebste Freundin, die Inflation, macht alles wieder rund.
Und weil es immernoch genügend arme Schlucker gibt, die für dieses System den Buckel sehr krumm machen müssen, geht das auch immer so weiter.

Grüße Abenteurer




 

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben