Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025


Seite 1 von 1866
Neuester Beitrag: 27.05.19 07:56
Eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 47.625
Neuester Beitrag: 27.05.19 07:56 von: Volker2014 Leser gesamt: 8.301.562
Forum: Börse   Leser heute: 2.498
Bewertet mit:
88


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1864 | 1865 | 1866 1866  >  

5670 Postings, 6904 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

 
  
    #1
88
21.03.14 18:17
Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
46600 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1864 | 1865 | 1866 1866  >  

398 Postings, 1001 Tage WD BeobachterDie Erholung war erst ein kleiner Vorgeschmack!

 
  
    #46602
3
25.05.19 10:09
Die Wirecard (WKN: 747206)-Aktie steigt und steigt!

Zugegeben, am Donnerstag dieser Woche sank das Papier zwischenzeitlich auch wieder ein wenig. Seit Mitte Mai stieg die Aktie des innovativen Zahlungsdienstleisters allerdings bereits von 132,45 Euro auf das derzeitige Kursniveau von 153,30 Euro – ein Plus von mehr als 15,5 %, wohlgemerkt.


Das könnte allerdings erst der Anfang gewesen sein.
Denn die Wirecard-Aktie scheint langfristig noch einiges vorzuhaben und könnte gegenwärtig preiswert bewertet sein!!!


….


https://www.fool.de/2019/05/25/...-war-erst-ein-kleiner-vorgeschmack/  

1106 Postings, 2631 Tage M987Samstagsinfo

 
  
    #46603
1
25.05.19 10:10
https://www.fool.de/2019/05/25/...-war-erst-ein-kleiner-vorgeschmack/


Wirecard-Aktie: Die aktuelle Erholung war erst ein kleiner Vorgeschmack  

1931 Postings, 1161 Tage zwetschgenquetsche.Zu Heibel ... oh man

 
  
    #46604
5
25.05.19 10:14
Wer es nötig hat, unter seinen "Analysen" so eine Selbstbeweihräucherung zu schreiben:

"In Deutschland gibt es kaum einen anderen, der die Hintergründe der Aktienmärkte so messerscharf von dem täglichen Medienrummel trennen kann, wie der Autor des Heibel-Tickers Stephan Heibel."

der kann nur überleben, weil hier die Aktienkultur so wenig ausgeprägt  und entsprechend "dumm" ist.
Sein Wirecardartikel kommt über 0815 nicht hinaus, die erschreckenden Fehlbezüge zu Fintech-Group wurden ja schon angesprochen. Ich finde es alles andere als messerscharf, sondern eher stumpf, wenn man sich nur auf KGV und KUV bezieht.

Einziger Lichtblick:
Er hat ein Profilfoto, dass es dem Betrachter ermöglicht, von oben auf ihn herabzublicken.
Wenn das bewusst war, dann kann ich ihm wenigstens Selbstironie zu Gute halten :-)
https://www.heibel-ticker.de/assets/pics/...9f73ddd1088e2194f8093.png

Quellen:
https://www.heibel-ticker.de/heibel_tickers/1617?start=0
 

5007 Postings, 712 Tage hardyleinvielleicht sind wir ja alle kleine Heibel

 
  
    #46605
25.05.19 10:19

5007 Postings, 712 Tage hardyleinoder Meisers

 
  
    #46606
3
25.05.19 10:20

236 Postings, 1018 Tage StrohimKoppAuch in dieser Woche ....

 
  
    #46607
6
25.05.19 12:42
... ist der Durchschnittskurs der letzten 4 Wochen um rund 1 €/Tag angestiegen.

          §         Schlusskurs 4-W-X
01.03.2019    120,50         -          §
08.03.2019    123,85         -          §
15.03.2019    105,00         -          §
22.03.2019     99,00    112,09          §
29.03.2019    111,70    109,89          §
05.04.2019    110,95    106,66          §
12.04.2019    110,40    108,01          §
19.04.2019    120,10    113,29          §
26.04.2019    133,75    118,80          §
03.05.2019    128,75    123,25          §
10.05.2019    134,80    129,35          §
17.05.2019    139,95    134,31          §
24.05.2019    155,50139,75

§
Den Kurssprung um 15 Euro innerhalb einer Woche habe ich dabei kaum für möglich gehalten. Das ändert aber nichts daran, dass es seit Anfang April kontinuierlich aufwärts geht mit dem Kurs.

Cheers

 

21 Postings, 20 Tage ING.ineur280 - 310 sind schon realistisch.

 
  
    #46608
4
25.05.19 14:37
Denke nach den Q2 an 250-280€  

5007 Postings, 712 Tage hardylein@ing

 
  
    #46609
1
25.05.19 16:46
Zeckoptimismus!  

5007 Postings, 712 Tage hardyleinZweck-

 
  
    #46610
25.05.19 16:46

1324 Postings, 734 Tage HamBurchJohnnie Walker geht

 
  
    #46611
25.05.19 17:21
...und die 280 werden kommen......  

160 Postings, 82 Tage BagheeraJa genau

 
  
    #46612
1
25.05.19 20:40
.. wir brauchen nur warten, um steinreich zu werden.
Nur das tägliche Betrachten des Kurses streng halt schon sehr an und deswegen schaffen das nur wenige, reich zu werden.  

21 Postings, 20 Tage ING.ineurWas war im Oktober?

 
  
    #46613
3
26.05.19 00:43
Weiß eigentlich jemand, warum der WDI Kurs von Oktober- Dezember auch so stark fiel ?

Das hatte ja noch nichts mit der FT zu tun, was ja erst im Ende Januar kam.

Welche Gründe könnten dafür gesorgt haben?
 

1 Posting, 1 Tag Herriotich habe auch mal ein paar Anmerkungen und Fragen

 
  
    #46614
11
26.05.19 03:49
ich lese hier ja mittlerweile auch schon einige Zeit mit (bin hier bei 127,- rein und direkt am nächsten tag ging es Richtung 96,- nur soviel zu dem forenteilnehmer aus der letzten Woche----das ist doch wirklich zum kotzen jetzt steig ich ein und am nächsten tag geht der kurs runter!--- wie du siehst bewegst du dich hier in illustrer gesellschaft und ich bin noch jemand der sich am neuen markt  sechsstellig eine blutige nase geholt hat aber das sei hier nur am rande erwähnt.
Ich sehe die sache mit dieser wirecard-affäre so:
die Anschuldigungen bzgl. der unregelmässigkeiten mit den bilanzen waren sicherlich nicht nur aus der luft gegriffen,es wurden ja auch berichtigungen vorgenommen.Asien ist weit weg und wenn man sich anschaut an wieviel schauplätzen wirecard kämpft,da ist es meiner meinung nach schon schwer die übersicht und kontrolle zu behalten.  
für zeitungen ist halt nur eine schlechte nachricht eine gute!!! die sich im gewinn wiederspiegelt aber was dieses blatt  von mccrum hier abzieht ist schlicht und einfach unterste Schublade das ist ja  eine regelrechte hatz oder Hexenjagd die wirklich ihres gleichen sucht,ganz ganz schlechter stil.wie im wilden westen erst hängen dann verhandlung.
Zu den Ermittlungen in Manila, diese werden sich  sicherlicher in nächster zeit gänzlich in luft auflösen,ich denke wenn Indien eine staatsauftrag an Wirecard vergibt,wird man sicherlich vorher mal auf dem diplomatischen wege versucht haben sich bei den behörden  vor ort eine auskunft eingeholt haben wie der stand der dinge ist,ich glaube nicht das die auftragsvergabe ohne weiteres so passiert,da will sich doch niemand und gerade staatsbeamte sich läuse ins fell setzen,das es im nachhinein nicht heisst,man hätte ein polizeilich auffällig gewordenes unternehmen mit einem staatsauftrag bedacht und schon wäre wieder mccrum zur stelle und würde die frage nach korruption stellen,das kann ich mir nicht vorstellen. den gleichen ablauf habe ich mir auch beim Softbank einstieg vorgestellt,vielleicht konnte herr braun auch schon liefern,gerade bei banken ist doch die repution das a + o bloß nicht  in irgendeiner weise negativ auffallen.
vielleicht werden wir ja schon zur hv im Juni neues zu diesen Thema hören und hoffentlich abschliessendes.
des weiteren stört mich auch immer diese absolut verblödete diskussion über die einnahmequellen von wirecard,wie heisst es so schön "Geld stinkt nicht" macht wirecard das geschäft nicht macht es jemand anderes und gerade die presse sollte sich mal an ihre eigene nase fassen wie sie den über grenzwertige anzeigenverkäufe diese ihr Geld verdienen.
Was mich interessieren würde ob jemand weiss ob die klagen von wirecard und der BaFin schon vom gericht zugelassen wurden  des weiteren der vorgenannte deal in Indien, irgendwie habe ich das noch nicht richtig verstanden wie diese sache sich mal in mark und Pfenning mal darstellen sollte und welchen umfang dieser hätte,man liest in der presse nichts, ansonsten wird doch schon mal eine umsatz oder gewinnvorschau für das unternehmen publiziert.
So,ich denke alles in allen hat wirecard noch so einiges vor sich, ein großer markt lockt aber die Konkurrenz schläft nicht und es wird sicher noch eine ganze zeit dauern bis das unternehmen in  ruhiges fahrwasser kommt und wir werden sicher noch so manche Verwerfung sehen und manche freundenträne verlieren aber auch so manche schweißperle auf der stirn trocknen müssen,es werden sicherlich noch so einige aktienumschichtungen in nächster zeit richtung wd geschehen,eine große Zukunft liegt vor wirecard und sicherlich auch vor uns aktionären,also nicht bei jeden zucken kaufen verkaufen lassen wir der jungen pfanze erstmal ruhe um sich gut zu entwickeln und ohne  den druck dieser  Analysten  die enormen druck auf unternehmen ausüben das werden schon die aufsichtsräte die von goldman und Softbank mitgebracht werden schon übernehmen ich hoffe herr braun lässt sich dahin gehend nicht zu sehr beinflussen und bleibt seinem eingeschlagen und erfolgreichen wege treu ,es kommen doch jede woche neue meldungen über neue geschäftsabschlüsse mal kleiner mal größer d. h. auch kleinvieh macht mist und es addiert sich immer mehr auf und diese kunden werden sicherlich nicht wie mancher  Verbraucher jedes jahr eine neue kfz versicherung abschliessen um 20 mark zu sparen wer dort kunde  und zufrieden ist wird sicherlich nicht mehr  wechseln,die zukunft heisst für mich klar, wirecard!
Das waren die Ansichten eines jetzt müden gewordenen schreibers,dem auch nicht gras aus der tasche wächst und der leider nicht die weisheit von warren buffet besitzt,ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr mit meinen ansichten genervt,gute nacht und noch ein schönes Wochenende .

 

18 Postings, 59 Tage teddel 57strategie

 
  
    #46615
1
26.05.19 09:18
Die Frage ob Wirecard zur Ruhe kommt muss aus meiner Sicht mit nein beantwortet werden , weil hinter den Anschuldigungen eine Strategie erkennbar ist.
Der Wahrheitsgehalt der Anschuldigungen ist gering  und wurde  immer wieder aufgewärmt.
Schlauer als diese Strategen werde ich wohl nicht sein aber ich habe einen großen Verbündeten auf meiner Seite
.........ZEIT....................................................­....................

 

210 Postings, 201 Tage CapricornoBargeld schwindet schneller als bisher angenommen

 
  
    #46616
4
26.05.19 09:27
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/...en-haeufiger-genutzt-100.html

Wenn man solche Zeilen liest, sollte die Zukunft WD leuchtend glänzen. Ich hoffe, der ganze Staub, den FT aufgewirbelt hatte, legt sich, die Ermittlungen kommen allmählich zum Ende und WD hat endlich mal was daraus gelernt. Aber das erfahren wir genauer auf der HV in 3 Wochen.  

1773 Postings, 1971 Tage Volker2014Herriot

 
  
    #46617
1
26.05.19 09:35
Das kann ich voll unterschreiben. Wie bereits geschrieben, jeder neue Partner bringt nochmals den Umsatz und Gewinn voran und addiert sich. Durch die Skalierung sollte sogar mehr am Ende des Tages übrig bleiben. Wir müssen nur die Schwankungen nach unten und auch nach oben aushalten und dabei bleiben.
Sonniges Wochenende noch.  

21 Postings, 44 Tage AnderbrueggeWirecard und Blockchain

 
  
    #46618
3
26.05.19 09:44
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ogien-2019-aktien-dabei  

198 Postings, 238 Tage difigianogrosse kunden

 
  
    #46619
4
26.05.19 13:00
nicht so viele übergrosse kunden bitte. lieber ganz ganz viele kleine und mittlere. denkt an die marge.

stellt euch vor die bekämen einen kunden der 5 % vom gesamtumsatz ausmacht, jedoch nur 2 % vom gewinn.  ein eigentümer geführtes unternehmen würde da wenn alles andere passt wohl zu greifen. aber ein börsennotiertes unternehmen, insbesondere wirecard muss da aufpassen.

das würde einigen FT,s. , citi-bank analysten grad recht kommen.   die würden entgegen besseren wissens nur weltuntergangsszenarien raus hauen.

ich finde es zb. nicht nur negativ, das die bank26 sich nach erhalt einer eigenen banklizenz von wirecard verabschiedet hat. bei dem was die für konditionen die die anbieten. dieses muss ja auch auf alle vorlieferanten umgelegt werden.

ebay bekommt von adyen sogar eine beteiligung an den abgewickelten transaktionen.  ne, ne,  solch schritte sind den wenigsten unternehmen langfristig gut bekommen.  da gefällt mir die strategie die wirecard bislang fährt doch wesentlich besser.  

68 Postings, 95 Tage Justox@Herriot

 
  
    #46620
26.05.19 13:07
Sehr gute Gedanken zu so einer frühen Zeit. Ein Aktionär, der immer den richtigen Ein/Aussteigpunkt erwischt, muss erst noch gebacken werden. Und ein Warren Buffet oder Soros haben im richtigen Moment die richtige Entscheidung getroffen. Tut jeder von uns tagtäglich. Nur leider handelt es sich nicht immer dabei um Geldgeschäfte.
Was WDI betrifft: Jeh mehr Unternehmen  Geschäfte mit WDI machen, desto mehr Vertrauen wird gebildet und desto weniger werden sich LV die Finger verbrennen wollen. Irgendwann sind die Kinderkrankheiten Geschichte und der Kurs wird nicht mehr so volatil sein.  

8060 Postings, 3681 Tage MulticultiIst ziemlich

 
  
    #46621
26.05.19 15:24
überkauft,hoffe auf ne kleine Korrektur bevor ich mit Scheinen reingehe.Auf der andern Seite ist
Sie gerade über die 200 Tl gehüpft.Mal sehn was morgen kommt.:-)))  

198 Postings, 238 Tage difigianovon 15 % auf 47 %

 
  
    #46622
1
26.05.19 16:09

....innerhalb 18 monaten. so viel deutsche verbraucher haben laut dieser umfrage schon einmal digital bezahlt.

15 % waren es im juli 2017 und
47 % anfang 2019.

so zumindest lt. dieser umfrage:

https://www.handelsblatt.com/finanzen/...e-nutzerzahlen/24383198.html


ich denke ma die sprechen hier nicht von den aktiven nutzern sondern von denen die es mittlerweile angelegt haben im telefon und auch schon mal ausprobiert haben.

mathematisch betracht kann das tempo und die häufigkeit nur noch an geschwindigkeit aufnehmen. wir menschen lieben ja rudelverhalten. auf dieses verhalten ist verlass.

zudem ist das, wenn man das einige male genutzt hat, ein angenehmerer bezahlprozess. kurz vor 20 uhr in die stadt und noch schnell in einige shops und supwrmärkte, hände voller taschen und dann noch kleingeld suchen während alle in der schlange an der kasse immer grimmiger werden. und keine geklimper mehr vom kleingeld in der hosentasche, das ist dann auch erträglicher wenn man ma den gürtel vergessen hat.  und endlich kein mit kleingeld gefüllter aschenbecher mehr im auto oder wenn man mal das gaspedal drückt, kein poltern mehr von den münzen in irgendwelchen ritzen vom auto. kein kopf über forensisches suchen mehr nach münzen im auto.  

habe seit jahren wtc-aktien aber hatte keine applepay taugliche kreditkarte, nur diese sche.... schwarze amex. ist jetzt raus geflogen auch wenn nicht zu gunsten einer wirecard- karte sondern anderer anbieter.  dieser schritt hat am längsten gedauert in meinem schädel. dies ist nun 2 monate her, seit dem nutze ich zum bezahlen in 80 % das handy, zu 10 % kreditkarten und zj 10 % bargeld.  ich kann mir aus heutiger sicht gar nicht mehr erklären warum ich so lange gewartet habe.  

11 Postings, 196 Tage stksat|229167786Ich habe...

 
  
    #46623
26.05.19 20:56
... überall wo es möglich ist, die boon App in Anwendung. :)

Ich hoffe ja noch immer, dass Wirecard kein ARP startet, sondern lieber ein paar Zukäufe tätig.
Das wäre auf lange Sicht, dem Kurs zuträglicher.  

428 Postings, 1124 Tage MaaaaxiGoogle Pay mit PayPal

 
  
    #46624
1
26.05.19 21:37
Schade dass man mit obiger Kombi Boon nicht benötigt. Ich verwende es täglich und es funzt wunderbar, schade dass aber wirecard somit keinen Teil vom Kuchen abbekommt  

103 Postings, 70 Tage Revil1990maaaaxi

 
  
    #46625
1
26.05.19 23:22
ich nutze zb paypal nicht mehr sondern googlepay und boon, da ich dort selber bestimmen kann wieviel kohle drauf ist und nicht einfach der direkteinzug vom konto aktiv ist  

1773 Postings, 1971 Tage Volker2014Heute kein Störfeuer

 
  
    #46626
27.05.19 07:56
Aus USA und GB wegen Feiertag  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1864 | 1865 | 1866 1866  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: DressageQueen, Bigtwin, Fridhelmbusch, Jürgen99, Sabine1980, stoffel_