Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Nationalismus stoppen


Seite 1 von 292
Neuester Beitrag: 22.05.19 23:12
Eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 8.281
Neuester Beitrag: 22.05.19 23:12 von: Salat19 Leser gesamt: 569.648
Forum: Talk   Leser heute: 94
Bewertet mit:
47


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
290 | 291 | 292 292  >  

14933 Postings, 3895 Tage ulm000Nationalismus stoppen

 
  
    #1
47
21.01.17 20:16
Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die „Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie“ zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
7256 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
290 | 291 | 292 292  >  

94747 Postings, 7009 Tage Katjuschagerade wenn sie Karrieristen sind, werden sie

 
  
    #7258
2
21.05.19 21:22
nicht so blöd sein, auf Bundesebene schon mit der Union zu koalieren, denn schon die Ankündigung das in Betracht zu ziehen, würde ihnen die Hälfte der Wähler kosten. Also in meinem Umfeld kenne ich jedenfalls keinen einzigen Grünen-Wähler, der das verkraften könnte. Die würden sofort zu SPD/Linke wechseln.
-----------
the harder we fight the higher the wall

8 Postings, 2 Tage Stolzedie Eu

 
  
    #7259
21.05.19 21:27
wird sein Desaster am WE erleben.Von was schreibt ihr hier ?Warum feiert ihr euch jetzt schon ?  

4805 Postings, 3892 Tage Tiefstapler@Katjuscha

 
  
    #7260
21.05.19 22:26
dann hast Du in deinem Bekanntenkreis wohl ein paar von den Träumern. Im Ernst: Hessen und Baden-Württemberg zeigen, wo es langgeht. Grüne Politik gibt es da eher nicht, wohl aber viele Posten.  

67381 Postings, 5678 Tage BarCodeIch kann nichts Verwerfliches daran erkennen,

 
  
    #7261
4
21.05.19 22:31
dass eine Partei danach strebt, in Regierungsverantwortung zu kommen. Das ist ihre Funktion. Und das ist auch immer mit Posten verbunden. So what?
Wer diese Parteien wählt, möchte das ja wohl auch. Jeder weiß, wqas er bekommt, wenn er die Grünen oder welche Partei auch immer wählt.
Man muss weder die Grünen noch sonstwen wählen. Man hat die freie Wahl. Aber wenn sie gewählt werden, dann haben sie die Posten zu Recht.
Daran ist nix Verwerfliches. Auch nicht daran, dass eine Partei sich ändert. Jeder kann es ja erkennen und sich danach richten.
-----------
Alles ist relativ.

16880 Postings, 4081 Tage TerrorschweinAha, du akzeptierst also die BRD-GmbH

 
  
    #7262
3
21.05.19 22:34
-----------
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
Spirit of Terri - the smell of freedom
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

12581 Postings, 2265 Tage WeckmannNa, irgendwer muß doch die ganzen Aluhüte kaufen,

 
  
    #7263
2
21.05.19 22:36
die ich produziere!  

94747 Postings, 7009 Tage KatjuschaTiefstapler und BarCode

 
  
    #7264
1
21.05.19 22:41
Wer sagt, dass daran was verwerfliches wäre, an die Macht zu kommen?

Es geht um Inhalte.

Wieso soll man noch die Grünen wählen, wenn sie mit einer Partei koalieren, die den eigenen Inhalten zuwider läuft?

Und nur weil das in BW mittlerweile normal als normal betrachtet wird, muss es noch lange nicht sinnvoll sein. In Sachsen gibt es national befreite Zonen, beispielsweise in Teilen der Sächsischen Schweiz. Da findet man derzeit fast nur Wahlplakate von AfD und NPD. Wird dort auch als normal betrachtet. Muss ich deshalb ja nicht richtig finden.

In jedem Fall muss man meine <Meinung deshalb nicht gleich als "witzig" abtun. Vielleicht ist es ja ganz gut, wenn in meinem Bekanntenkreis noch ein paar Träumer sind, die nicht nur opportunistisch denken.
-----------
the harder we fight the higher the wall

94747 Postings, 7009 Tage Katjuschamal abgesehen davon, hatte ich ja dargelegt

 
  
    #7265
21.05.19 22:45
wieso es eben möglicherweise ja gar nicht nötig ist, mit der Union zu koalieren.
-----------
the harder we fight the higher the wall

67381 Postings, 5678 Tage BarCodeJa eben.

 
  
    #7266
3
21.05.19 22:48
Wer heute Grüne wählt, weiß dass sie auch mit der CDU koalieren könnten. Sie sind keine linke Partei, sondern eine Partei, die längst in der Mitte angekommen sind, eine Partei der wohlsituierten Bürger (was auch keine substantielle Kritik ist, weil auch die ein Recht auf politische Vertretung haben. Sie sind der Kern der Mitte.).
Wer das nicht wählen will, muss halt was anderes wählen.
-----------
Alles ist relativ.

94747 Postings, 7009 Tage Katjuschana sag ich ja, dann wählen sie was anderes

 
  
    #7267
2
21.05.19 23:04
Bisher ist es nämlich keineswegs klar, dass sie auf Bundesebene koalieren werden. Wenn sie das tun, wird es der letzte Grund sein, für viele Grünen-Wähler, sich anderen Parteien zuzuwenden.

BW ist nicht ganz Deutschland.

Mir ist längst klar, dass die Grünen in vielen Punkten gut bürgerlich sind, auch Teile ihrer Wähler. Sieht man ja in Berlin. Vielleicht ist auch deswegen die Phalanx aus Grüne, Linke, SPD in der Stadt so groß, weil ein Teil der Grünen einen Teil des konservativ-bürgerlichen Klientels mit abholt. Trotz allem gibt es noch Dinge, die viele Grünen-Wähler mit CDU-Positionen nicht vereinbaren können. Und die werden sich dann verabschieden, wenn CDU/Grünen-Koalitionen Normalität statt Ausnahmen auf Landesebene werden.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

14933 Postings, 3895 Tage ulm000Österreicher auf Ibiza

 
  
    #7268
4
22.05.19 13:24

Wird das der Sommerhit 2019 in Österreich -  IBIZA SKY mit einem Kurztrip nach Russland ??

 

14933 Postings, 3895 Tage ulm000Höcke: Koalition mit Linken und der CDU

 
  
    #7269
3
22.05.19 16:26
Regieren in Thüringen: Höcke hofft auf Koalition aus CDU und Linkspartei | Thüringer Allgemeine
https://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/...W8#Echobox=1558463476
Offenbar hat Höcke keine Probleme damit nach den Thüringer Landtagswahl eine Koalition mit den LINKEN und der CDU einzugehen.

Von der CDU kommt darauf aber gleich prompt eine Antwort:

"Die AfD zeichnet ein Zerrbild der freiheitlichen Demokratie, das absolut verantwortungslos ist. Wer in der Demokratie der Gegenwart überall Parallelen zum sozialistischen Zwangsstaat der SED sieht, der offenbart historische Ahnungslosigkeit und betreibt die vorsätzliche Denunziation von Parlamenten, Medien und Demokratie. Schon die politische und parlamentarische Existenz der AfD widerlege die schräge Wahrnehmung der Demokratie in Deutschland ."

-- Der AfD Prinz, der bei den Bundestagswahlen AfD Direktkandidat war, Constantin Leopold Prinz von Anhalt, hat seinen Parteiaustritt aus der AfD erklärt mit den Worten:

"Es gefallen mir etliche Dinge nicht mehr. Der soziale Bereich wird total vernachlässigt. Den starken Rechtsruck der Partei. Das will ich nicht. Das ist eine Entwicklung, die ich nicht mittrage“:

https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/...4J59V9f6eJj4reI2dVDsmzw1u4

-- Die Absurditäten der AfD. Obwohl die AfDlerin Christin Thüne wegen rassistischer Äußerungen aus der AfD ausgeschlossen wurde wurde sie gestern von der AfD Fraktion im Offenbacher Stadtparlament zur AfD Fraktionschefin gewählt:

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/...ionsfuehrerin-16199852.html

Warum wohl ist die AfD offenbar so erfolgreich im Internet ? 5,9 Millionen Abonnenten - Facebook sperrt Fake-Seiten mit AfD-Werbung vor Europawahl:

https://www.heidelberg24.de/...DXpW5fISV_JOjqPiZdIx40vnb73xMQhA3rLPZ0  

5156 Postings, 6834 Tage majorUS-Studie zu Fakes auf Facebook

 
  
    #7270
5
22.05.19 19:18
   US-Studie zu Fakes auf Facebook: Verdächtige Accounts unterstützen AfD - ZDFmediathek
Eine bislang unveröffentlichte Untersuchung des Medienwissenschaftlers Trevor Davis zeigt: Tausende dubiose Facebook-Accounts, deren Echtheit zweifelhaft ist, werben für die AfD.
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/...e-netzwerke-zdfcheck-100.html
 

12231 Postings, 4514 Tage noideaUlm, der war gut !

 
  
    #7271
22.05.19 19:27
Constantin Leopold Prinz von Anhalt, hat seinen Parteiaustritt aus der AfD erklärt mit den Worten:

"Es gefallen mir etliche Dinge nicht mehr. Der soziale Bereich wird total vernachlässigt. Den starken Rechtsruck der Partei. Das will ich nicht. Das ist eine Entwicklung, die ich nicht mittrage“:

Ich habe schon Bauchweh vor Lachen !!!!!!

Ist er jetzt bei den Grünen :-)

Da passt er nämlich besser hin.  Von denen kommt auch nur heiße Luft !!!!

 

12231 Postings, 4514 Tage noideaPrinz von Anhalt

 
  
    #7272
22.05.19 19:29
Der soziale Bereich wird vernachlässigt :-)))


Komme aus dem Lachen nicht mehr heraus !!!!!!

Das sagt ausgerecht er !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  

186 Postings, 97 Tage Salat19Beitrag ganz: "AfD zu stark nach rechts gerückt"

 
  
    #7273
4
22.05.19 19:51

Die AfD im Oberland verliert eines ihrer schillerndsten Mitglieder. Constantin Leopold Prinz von Anhalt (71) tritt aus der Partei aus.



https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/...LL1kKbU2-8-SL_YZuztrA5Dz7g

„Zu starker Rechtsruck“: Der Prinz vom Tegernsee verlässt die AfD | Bad Tölz
https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/...LL1kKbU2-8-SL_YZuztrA5Dz7g
 

81 Postings, 137 Tage Jaminawenn ich diesen Thread lese, fällt mir immer wiede

 
  
    #7274
22.05.19 20:13

und immer wieder dieses Video ein. How comes ?  

14933 Postings, 3895 Tage ulm000die imaginäre AfD Armee im Internet

 
  
    #7275
2
22.05.19 20:20
Ertrinkt Europa in Desinformation und rechter Hetze? Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie und wartet mit erschreckenden Zahlen auf.
Für zahlreiche rechte Parteien wie Matteo Salvinis italienische „Lega“ oder der AfD wurde bei Facebook massig Desinformation verbreitet.

Ein Paradebeispiel für rechte/rechtsextreme Nezwerke mit Trollen und vielen mehrfach Accounts ist ein Fake Propagandavideo mit Zuwanderer und Flüchtlinge, die einen Dienstwagen der Polizei zerstören. In Wirklichkeit stammt die Sequenz aus einem Jahre alten Spielfilm. 10 Mio. mal wurde dieser Fake geteilt auf Facebook.

Facebook hat nun europaweit rd. 70 Facebookseiten und 250 Accounts gelöscht wie z.B. "AfD Demokratie Freunde“ oder „AfD Deutschland Gruppe“, deren Ziel hauptsächlich die Erhöhung der Reichweite von Fake News war wie z.B. gefälschte Statistiken oder schlicht weg erfundene Nachrichten und die AfD Echokammer noch weiter aufzublasen.

 

94747 Postings, 7009 Tage Katjuschawas hatte die AFD nochmal hochgerechnet?

 
  
    #7276
3
22.05.19 21:00
Was hatten sie nicht die große Angst vor Nachzüglern …
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...IczP?ocid=spartandhp

Die Zahl der Angehörigen, die zu Flüchtlingen nach Deutschland nachkommen durften, ist im Verlauf der vergangenen beiden Jahre deutlich gesunken. So bekamen nach Angaben des Auswärtigen Amtes im ersten Quartal 2017 noch 17.322 Menschen aus den sechs Hauptherkunftsländern von Flüchtlingen ein Visum. Im ersten Quartal dieses Jahres waren es nur noch 7402 Personen – obwohl mit Somalia mittlerweile sieben Hauptherkunftsländer in die Statistik eingingen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

300 Postings, 484 Tage x lesley xHintergrund

 
  
    #7277
1
22.05.19 21:11

14933 Postings, 3895 Tage ulm000was hatte die AFD nochmal hochgerechnet?

 
  
    #7278
4
22.05.19 21:20
Die AfD sagte zu den Flüchtlings Familiennachzug folgendes:

"Familiennachzug - Weitere 2 Millionen Migranten ab 2018"

Kopftuchmädel Weidel sagte dazu 2017:

"2018 wird allen Berechnungen nach das schwärzeste Jahr in der deutschen Asylkrise. Soeben hat die Bundesregierung genehmigt, dass mindestens 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland nachholen dürfen. Weitere Länder werden folgen. Damit erwarten Experten im kommenden Jahr eine Migrationswelle von mindestens zwei Millionen Menschen – und das allein aus Syrien"

Tja so viel zur AfD und deren ach so tollen Zukunftsaussagen.

https://faktenfinder.tagesschau.de/inland/...hzug-syrien-afd-107.html

 

39099 Postings, 4002 Tage FillorkillParadebeispiel für rechte Netzwerke mit Trollen

 
  
    #7279
4
22.05.19 21:55
Ich kenn auch welche. Manche findet man gleich nebenan, da muss man nicht wirklich weit laufen.  
-----------
# another europe

94747 Postings, 7009 Tage Katjuscha#7277 lustiges Gesabbel dort

 
  
    #7280
3
22.05.19 22:10
Die reden vom Skandal der Aufnahme, und das man die Macher noch zur Rechenschaft ziehen wird, aber über den Inhalt sagen die bloß "find ich nicht gut".
-----------
the harder we fight the higher the wall

12 Postings, 2 Tage MannifestMein Outing

 
  
    #7281
22.05.19 22:56
Ich wars !Ich habe das Video gedreht!
Ich hab das alles da in Ibiza über viele mühevolle Stunden vorbereitet und anschliessend dann aufgezeichnet.Das war dann im Kasten.Bin dann von Ibiza-Stadt nach München geflogen,hab das dann bei mir Zuhause erstmal gesichtet und archiviert .Den Böhmermann auch gleich davon in Kenntnis gesetzt (ich wusste das er dicht hält) und natürlich meinem Auftraggeber hier in Deutschland (Berlin) mitgeteilt ,das alles sprichwörtlich im Kasten sei.Er meinte dann ich sollte noch bis 2.Wochen vor den eigentlichen EU-Wahlen mit den Verkaufsverhandlungen an die hiesigen Medien warten,wer das dann schliesslich kaufe, das wäre im egal,da so und so alle hier gleichgeschaltet wären.Hauptsache es würde in der Woche vorher publik und "gross" aufgezogen.Was danach dann passiert liege nicht mehr in seiner Hand,so sein O-Ton.Mehr kann ich hier nicht schreiben,da ich ihm gegenüber bedingungslose Loyalität ihm selbst und seiner Organisation zugesichert habe.Möchte keine Nachteile erfahren,poste hier deshalb anonym.

Endlich wieder mal ein Erfolg ,wurde auch mal wieder Zeit.Die Kohle stimmt auch.Die Medien zahlen bei solchen Sachen fast alles.Hoffentlich bekommen sie das nicht heraus wo mein AG sitzt,das würde dann sehr heikel und hier auch eine Krise  auslösen.
Mannifest  

186 Postings, 97 Tage Salat19Schummler:

 
  
    #7282
22.05.19 23:12

https://www.welt.de/politik/deutschland/..._sntLdCT52KJy9tc8JdllgWkiw

Eine Bürgerin in Meißen bekommt Briefwahlunterlagen für die Kommunalwahl – doch der Stimmzettel ist bereits ausgefüllt: drei Kreuze für die AfD. Sachsens Innenministerium setzt dem Rathaus eine Frist, sich zu erklären. Wie reagiert die Partei?
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
290 | 291 | 292 292  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, flumi4, manchaVerde, Muhakl, no ID, waschlappen