Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse


Seite 14 von 168
Neuester Beitrag: 27.08.20 13:09
Eröffnet am: 16.08.16 22:35 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 5.175
Neuester Beitrag: 27.08.20 13:09 von: uno21 Leser gesamt: 726.665
Forum: Börse   Leser heute: 45
Bewertet mit:
15


 
Seite: < 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... 168  >  

8736 Postings, 3530 Tage halbgotttTiefseetaucher

 
  
    #326
1
06.12.16 10:13
Das war klar und locker vorherzusehen. Lampe konnte gar nicht enttäuscht werden, die hatten 14 Mio Mehreinnahmen für 2017/18 geschätzt, ein lächerlicher Witz. Sie mussten die Prognosen dramatisch nach oben anpassen, selbst wenn der neue TV Vertrag krass schlechter gewesen wäre, hätten sie nach oben anpassen müssen.

Ich habe mittlerweile zu dem Ganzen auch eine andere Einstellung. Zwar wurde ich bei der TV Gelder Verteilung für die Inlandsvermarktung enttäuscht (lag natürlich auch an den hohen Erwartungen), allerdings wird die CL Reform anscheinend krass besser, Steigerungen um ca. 90% sind zu erwarten, laut Watzke auf der HV. Da sowohl bei der Inlands- als auch bei der Auslandsvermarkung ein Fallschirm für den Fall des sportlichen Misserfolges aufgebaut wurde, haben sich die Risiken ganz klar vermindert.  

166 Postings, 1717 Tage William WallaceSieht gut aus

 
  
    #327
06.12.16 11:24
Die Euphorie ist aktuell nicht zu bremsen und der Kurs steigt sehr schön an.
Ob das nur an der Einstufung und dem neuen Kursziel liegt? Mehr Informationen sehe ich aktuell nicht, allerdings war der Verlauf der letzten Wochen auch nicht unbedingt nachvollziehbar.
Allen viel Erfolg  

4756 Postings, 1574 Tage nba1232Nur Experten am Werk

 
  
    #328
2
06.12.16 11:48

146 Postings, 2323 Tage Skyliner1992nba

 
  
    #329
06.12.16 12:15
da gebe ich dir Recht :D
Ich denke mir bei manchen "Experten-Analysen", bspw. vom Aktionär o.a. immer, dass ich sowas auch könnte. Was machen die denn groß?
Manche Experten sind nichts anderes als Mitläufer. Bei 5,86 hat der Aktionär noch ganz groß zum Einstieg geblasen, obwohl jedem dieser "Experten" klar gewesen sein müsste, dass nach so einem explosiven Anstieg eine Konso anstehen muss.

Gibt wirklich nur wenige wenige Häuser, wo die Kursziele wirklich gut analysiert und fundamental argumentiert sind. Das Bankhaus Lampe gehört für mich dazu.  

12271 Postings, 3471 Tage crunch timemal abwarten wie lange der kleine Run jetzt geht

 
  
    #330
3
06.12.16 12:17
Keine schlechte Region für einen Reboundversuch, auch wenn noch ein paar Cent nach unten Luft gewesen wären. Scheinbar haben viele Leute relativ zeitgleich heute gekauft wg. der Lampe-Empfehlung (oder hat Kulmbach auch nochmal parallel mitgetrommelt?).  Aber da müssen dann auch in der kommenden Zeit nun weitere Anschlußkäufe erfolgen, damit man die alte Widerstandsmarke um die 5,11 wieder nachhaltig rausnehmen kann anstatt vielleicht nur ein Pullback in diese Region zu machen. Habe immer etwas Bedenken bei so schnellen intraday-Kursanstiegen, die durch eine Analyse mit hohem KZ erzeugt werden. Solche Analysen verlieren ihre Anfangswirkung meist innerhalb weniger Tage wieder. Die dadurch giergeweckten Reflex-Käufer haben dann schon gekauft am Anfang. Da müssen weitere Privatanleger, Trader, Charties oder/und auch instit. Anleger/Fonds anschieben helfen, um den frischen Impuls am Leben zu erhalten. Schauen wir mal wie es weitergeht und ob z.B. auch das Ergebnis gegen Real sich im direkten Anschluß danach noch etwas sentimentmäßig mitauswirkt, auch wenn es finanziell gesehen keine so großen Bedeutung hat.  
Angehängte Grafik:
chart_3years_borussiadortmund.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
chart_3years_borussiadortmund.png

8736 Postings, 3530 Tage halbgotttSkyliner1992 + crunch time

 
  
    #331
1
06.12.16 12:27
vom Aktionär halte ich auch nicht besonders viel, allerdings haben sie bei der BVB Aktie nicht wirklich irgendwas falsch gemacht. Sie hatten konkret mehrmals darauf hingewiesen, daß zwischendurch eine Konsolidierung kommen könne.

Ich fand den Hinweis vom Aktionär auf den Ausrüster Vertrag mit Puma nicht schlecht, sowas schreibt sonst keiner. Der Vertrag könnte vorzeitig verlängert werden, bei klar höheren Konditionen.

Zu Lampe kann ich nur sagen, lest Euch mal die Analyse durch. Die Prognosen von Lampe werden allesamt ziemlich sicher klar übertroffen, konkret schätzt Lampe so ähnlich wie Borussia Dortmund selbst, daß dies kaum hinhaut, wissen wir seit Jahren.  

12271 Postings, 3471 Tage crunch time@ Skyliner1992

 
  
    #332
2
06.12.16 12:40
Skyliner1992: #329 Ich denke mir bei manchen "Experten-Analysen", bspw. vom Aktionär o.a. immer, dass ich sowas auch könnte. Was machen die denn groß?
========================================
Du mußt da nichts können, sondern dir eine Leserschar anzüchten die noch weniger kann und sich nach einem Rockzipfel sehnt der sie .... hüstel.. "selbstlos" reich macht ;) Der Begriff "Börsenexperte" ist ja völlig ungeschützt. Jeder Ungelernte kann sich so nennen, da es keinen Nachweis einer Qualifikation erfordert. Ähnlich ist es auch mit dem Begriff Journalist. Genauso kann jeder Honk sich eine Domain sichern die nach Finanzmarkt klingt und einen Börsenbrief oder ähnliches betreiben ohne was können zu müssen. Man muß nur so tun als ob und dicke Backen machen. Bei den Kulmbachern sitzen nachgewiesene Verbrecher, wie der wegen Marktmanipulation zu 2 Jahren verurteilte  A. Maydorn, ein Papagei wie der Sperber, der immer nur nachplappert was er anderswo gelesen hat oder börsenunerfahrene Luftpumpen-Jüngelchen, die nach 2 Wochen Volontariat dann gleich Jungredakteur werden und nach 4 Wochen ausgelernt haben wie man Klickbait-Überschriften verfasst, aber selber kaum echtes Wissen haben zu der Aktie zu der man schreibt. Was auch nicht wirklich nötig ist, da Kulmbach-Jünger bekanntlich nicht mit Börsenwissen glänzen und eigene Recherchen tunlichst meiden.  

661 Postings, 1756 Tage TiefstseetaucherSpieltags-Auswirkungen und Lampe-Analyse

 
  
    #333
1
06.12.16 12:46
Nichts für ungut, aber diese permanenten Hinweise auf bzw. Spekulationen über mögliche Kurseffekte irgendwelcher Einzelspiele, egal ob nun aktuell gerade gegen Real oder gegen Köln am Wochenende, nerven doch nur noch.

Wie wenig kurzfristige sportliche Resulatet Einfluss auf den Kursverlauf haben, hat man doch sehr eindrucksvoll im Oktober gesehen, als sich trotz aller Pleiten der Kursanstieg sogar noch beschleunigte, oder auch umgekehrt, als im letzten Jahr der Kurs auf eine sehr gute Saison so gut wie gar nicht reagiert hat (und nebenbei auch nicht auf diverse andere positive Entwicklungen).

Und im Grunde sollte es doch auch so sein, denn am Wert des Unternehmen wie dem BVB ändert sich durch ein einzelnes Resultat ja kaum etwas. Erst auf längere Sicht gesehen, ist der sportliche Erfolg für den BVB noch wichtig, wobei hier insbesondere die CL-Quaifikation von Bedeutung ist. Im Idealfall sollte man allerdings auch davon unabhängig werden (wie es etwa bei Manchester United schon lange der Fall ist, die ja trotz ausbleibender Erfolge und ohne CL keine massiven Kursrückgänge erleiden mussten.)

Wenn trotzdem immer weder auf derartige Reaktione hingewiesen wird, könnte dies höchstens zu einer Art selbsterfüllender Prophezeiung werden, wobei man dann allerdings die Bedeutung dieser Foren für die Kursentwicklung nicht überschätzen sollte. Andererseits liefert man mit diesen Diskussionen jedoch in jedem Fall diesen Deppen-Analysten, die immer noch von der "Fan-Aktie" sprechen, neue Nahrung.

Bei der Lampe-Analyse, die jetzt auch über die BVB-Aktienseite zu finden ist, ist durchaus interessant, dass der Analyst den "Risiko-Abschlag" jetzt für nicht mehr angebracht hält, womit er die deutliche Erhöhung des Kursziels um 40 Prozent begründet. Ebenfalls nicht uninteressant, dass man trotz der angepassten Empfehlung beispielsweise beim Umsatz für die nächsten beiden Jahre immer noch überaus vorsichtige Prognosen macht. So geht man wohl in diesem Jahr von 340 Mio Umsatz und im nächsten Jahr von 345 Mio aus. Beim Ergebnis schätzt man 17,7 Mio  in diesem und 22,6 Mio im nächsten Geschäftsjahr.  

3796 Postings, 2357 Tage Nobsy11..das ist nicht zu glauben..

 
  
    #334
06.12.16 13:00
...vor paar Tagen fast auf 6 dann Talfahrt und jetzt Richtung 7 ???
Geht es hier noch um Substanz oder ist das nur noch Zockerei?  

3796 Postings, 2357 Tage Nobsy11..egal ich bin wieder drin..

 
  
    #335
06.12.16 13:01
..dann will ich aber auch die 7 vor dem Komma sehen  ;-)  

8736 Postings, 3530 Tage halbgotttTiefseetaucher

 
  
    #336
1
06.12.16 13:02
beim Ergebnis schätzt Lampe 12,2 Mio Nettogewinn, das dürfte auch ohne Transfers deutlich mehr werden, die Umsatzschätzung wird um mindestens 30 Mio übertroffen  

8736 Postings, 3530 Tage halbgotttcrunch time

 
  
    #337
06.12.16 13:07
Du hattest unfassbar viele Chartanalysen veröffentlicht, wo Du als fundamentalen Begleitumstand geschrieben hattest, wenn der BVB die Spiele X + Y gewinnen würde, könne der Widerstand Z überwunden werden.

Insofern ist mir schleierhaft, was an den Artikeln vom Aktionär auszusetzen ist, die sind nicht besser, aber eben auch nicht schlechter.

Nirgends stand zu lesen, die Prognose von Borussia Dortmund wird übertroffen, unabhängig von weiteren sportlichen Resultaten. Kaum einer bezog sich auf die Analysten. Stattdessen unheimlich viele reine Fanboy postings  

3796 Postings, 2357 Tage Nobsy11HS auf 6 €...wäre o.k.

 
  
    #338
06.12.16 13:18

413 Postings, 7120 Tage Samba4Da sieht man mal, wieviele Möchtegern-

 
  
    #339
1
06.12.16 13:33
Aktionäre blind den so tollen und schlauen Analysten alles glauben. Ich habe mir die Studie angesehen und finde sie ziemlich schlecht. Keine genauen Zahlen, Wachstumsraten für die unterschiedlichen Geschäftsbereiche (u.a. Spielvertrieb, Merchandising, Vermarktung, etc.). Das sieht für mich leider nicht sehr professionell aus. Und die Bilanzprognose geht ja gar nicht.
 

8736 Postings, 3530 Tage halbgotttSamba4

 
  
    #340
06.12.16 13:58
das kann man aber auch differenzierter sehen. Die Prognosen an sich sind hanebüchen, da gebe ich Dir Recht. Die deutliche Kurszielanhebung ist aber aus ganz anderen Gründen erfolgt, da geht es gar nicht um die Prognosen. Es geht um das Bewertungsmodell an sich, dieses haben sie geändert.

Bisheriges Bewertungsmodell:
Buchwert + stille Reserven (vornehmlich die Kaderwerte, die nicht im Buchwert abgebildet sind)
und vom Kaderwert einen Risikoabschlag in Höhe von 25%

Genau dieser Risikoabschlag entfällt ab sofort. Aubameyang ist also tatsächlich 45 Mio wert, Pulisic tatsächlich 5 Mio und nicht noch zusätzlich ein Risikoabschlag von 25%

Ganz eigentlich müsste man Manchester United mit einem Risikoabschlag handeln, da sie sportlich jahrelang deutlich unterm Radar fliegen, stattdessen wurde dort bei einer Neu Coverage ein Kurspotential von weiteren 47% analysiert.

Der Risikoabschlag macht beim BVB daher sowieso gar keinen Sinn, bei einem Aktienkurs von 9,91 wäre der Abschlag ggü der fairen Bewertung verglichen mit Manchester United bei satten 30%, sagt Analyst Oddo Seydler. Daß der Aktienkurs von Manchester United steigen könnte, ist da natürlich nicht vorgesehen.

Aber wie auch immer: Wenn Bankhaus Lampe letztendlich die Prognosen deutlich nach oben anpassen muss, werden sie natürlich am Kursziel festhalten müssen. Insofern ist die Analyse auf jeden Fall bemerkenswert.

 

661 Postings, 1756 Tage Tiefstseetaucher@halbgott

 
  
    #341
1
06.12.16 14:18
Da hab ich aus der Tabelle wohl die Zahlen vor Steuer erwischt.

Höchstwahrscheinlich wird man diese Zahen ja ohnehin übertreffen. Da man mit nahezu 100 prozentiger Wahrscheinlichkeit davon ausgehen kann, dass wahrscheinlich schon im Winter spätestens aber im Sommer der ein oder andere Spieler wechseln wird, sollten die Prognosen deutlich übertroffen werden. Auch ein mögliches Viertelfinale in der CL (oder sogar noch eine Runde mehr) könnte dazu beitragen, im DFB-Pokal ist man mit einem weiteren Heimspiel ja auch noch im Rennen.

Bei Auba mehren sich mittlerweile die Zeichen, dass ein Wechsel ansteht. Wenn es weiter so läuft und er sich nicht schwer verletzt, dürfte es wohl primär nur noch darum gehen, ob er noch vor dem 1.7. wechselt oder aus anderen Gründen erst im nächsten Geschäftsjahr. Prinzipiell ist man beim BVB ja gerne früh fertig mit den Transfers, wenn Aua aber auch noch in diesem Geschäftsjahr verbucht wird, dürfte man auf 450 Mio plus x in diesem Jahr kommen.

 

846 Postings, 2618 Tage Yoni"BVB kauft Aussichtshügel"

 
  
    #342
1
15.02.17 17:08
Habe mich herzlich amüsiert über den Artikel von Wasserbüffel aus dem Parallelthread, dass der BVB angeblich ein eingeschränkt nutzbares Gelände in der Nähe des Trainingsgeländes kaufen will und dann wohl auch noch mit einer Bebauungsverpflichtung.

War mir auch klar, dass halbgott mehrere Tausend Euro zu Peanuts erklärt - ich habe eigentlich nur noch drauf gewartet, dass uns hier noch jemand über den konkreten sportlichen Nutzen aufklärt oder zumindest auf den Steuerspareffekt hinweist (Kleine Anekdote am Rande: MrTurtle wollte ja mal das Stadion der zweiten Mannschaft aufwendig sanieren lassen, um Steuern zu sparen).

Ob das Geld Peanuts ist oder nicht: Für mich persönlich ist das halt ein weiteres anschauliches Beispiel dafür, wie sorgsam man bei Fussballvereinen mit dem Geld der Aktionäre umgeht. Mit dem erklärten Ziel des sportlichen Erfolgs kann man offenbar so gut wie jede Ausgabe rechtfertigen.  

4756 Postings, 1574 Tage nba1232?

 
  
    #343
2
15.02.17 17:16
also ich weis nicht wenn es wirklich probleme gab was den Spionagehügel anging ist es doch besser das er gekauft wird und das Problem somit behoben wird , man stelle sich mal vor man trainiert eine neue Freistoßvariante und die Gegner kennen diese dann schon , dadurch wird ein CL Spiel verloren und das kostet das mehr als der Hügel :)

sorry sind halt einfach Peanuts daher regt euch ruhig auf über den Kauf ... ist unter anderem besser investiert als so manches Handgeld übe welches hier kaum gesprochen wid  

661 Postings, 1756 Tage TiefstseetaucherManchester United

 
  
    #344
2
15.02.17 19:06
Heute mit einem ziemlichen Kurssprung. Die guten Zahlen waren ja schon ein paar Tage bekannt, oder seh ich das falsch?

Die haben damit schon das geschafft, wovon andere Clubs halt noch ein ganzes Stück entfernt sind und sind dank der enormen TV- und auch Sponsoring-Einnahmen nicht nur kurzfristig sondern sogar über einige Jahre hinaus vom sportlichen Erfolg weitgehend unabhängig, wie man gerade sieht.  Die fehlenden CL-Einnahmen werden hier mehr als überkompensiert. Bleibt halt abzuwarten, wie sich dies weiterentwickeln wird.

In dieser Liga ist man beim BVB leider noch nicht angekommen. Bin daher mal gespannt, wie die anstehenden Halbjahreszahlen genau ausfallen werden und wie dann die Reaktion darauf sein wird.  

99785 Postings, 7505 Tage Katjuschadieser Robben ... unfassbar

 
  
    #345
2
15.02.17 20:58
Reus ud Co bitte zum Schusstraining! :)

1008 Postings, 2498 Tage Heisenberg2000Auba hatte wohl

 
  
    #346
15.02.17 21:08
gestern die Schuhspanner von Götze noch im Schuh!  

2357 Postings, 2855 Tage WasserbüffelHashtag Aussichtshügel

 
  
    #347
1
15.02.17 21:38
Um es hier noch mal klar zu machen, ich finde den Kauf des Maulwurfhügels bzw. Aussichtshügels durchaus gut.
Nicht weil die Kosten dafür nur Peanuts sind im Verhältnis zu den sonstigen Kosten beim BVB, sondern weil es wirtschaftlich sinnvoll ist Fussball Spionage beim Training zu verhindern.
Allein in einem erfolgreichen Spiel kann man ein Vielfaches der Kosten für den Aussichtshügel wieder einspielen.
 

661 Postings, 1756 Tage TiefstseetaucherBitte Threadtitel beachten

 
  
    #348
1
16.02.17 09:02
Wie wäre es denn, wenn wir alle mal versuchen könnten, die diversen Threads zum BVB mit den passenden Beiträgen zu füllen? Es gibt hier doch schon einen Thread zu Spieltag/Kader, wo man sich trefflich über die tagesaktuellen Entwicklungen austauschen und mMn auch Smalltalk machen kann.

Dieser Thread könnte dagegen wirklich auf die Geschehnisse rund um die Aktie BVB beschränkt bleiben, wozu natürlich auch das sportliche Abschneiden zählt, allerdings eben nicht jedes einzelne Ergebnis oder gar Spielanalysen, Meinungen zur Qualität von Trainer, Spielern etc.

Ich finde nach wie vor, dass die Vermischung von sportichem Fachgesimpel bzw. Streitgesprächen unterschedlicher Fan-Lager einerseits und sachlichen Auseinandersetzungen um die Aktie eher kontrapoduktiv sind, weil bei vielen Beobachtern genau dadurch, bewusst und unbewusst, der Eindruck von der "Fanaktie" verstärkt wird.

Oder wir sollten nochmal einen neuen Versuch starten, einen Thread mit genau dieser Vorgabe zu eröffnen und dort dann versuchen beim Thema zu bleiben bzw. hartnäckige Störer ausschließen zu können. (Störungen im Sinne von Themen-Abschweifungen oder anderer Troll-Aktivitäten, nicht aufgrund abweichender Meinung natürlich.)

 

661 Postings, 1756 Tage Tiefstseetaucher@Yoni

 
  
    #349
1
16.02.17 09:15
Merkwürdige Kritik. der Kauf dieses "Aussichtshügels" ist doch nichs anderes als eine Art Investitionsentscheidung. Man will halt sicherstellen, dass die Mannschaft so etwas wie ein "Geheimtraining" durchführen kann. Ist im Profi-Bereich eine absolut übliche Maßnahme und keineswegs irgendeine Spinnerei. Was daran ein unangemessener Umgang mit dem "Geld der Aktionäre" sein soll, weiß ich nicht. Man könnte sich halt bestenfalls darüber ärgern, dass diese Investition überhaupt notwendig ist.

(Eher stellt sich mir schon die Frage, welches Geld der Aktionäre Du meinst. Ob man Kohle aus der letzten KE verwendet, oder die Ausgaben für den Kauf jetzt die Dividende schmälern?)

Auch was an der Option zur Sanierung der Roten Erde so abwegig sein sollte, seh ich nicht. Auch das hätte man zumindest im Prinzip als Investition in eine Sachanlage sehen können. Allerdings hat man sich beim BVB ja anders entschieden. Lohnt sich also nicht daüber zu streiten.  

333 Postings, 1715 Tage David YuanOdey Asset Management LLP

 
  
    #350
1
16.02.17 15:13

Odey Asset Management LLP hat bis zum  31.12.2016 ihre Anteile um 496,598 auf nunmehr (zum Jahresende 2016) 1.607.385 Stück verringert.

Artisan Global Kleine Mütze Inv. hat bis zum 31.12.2016 ihre Anteile um 114,559 auf nunmehr (zum Jahresende 2016) 63.517 Stück verringert.


Quelle:http://investors.morningstar.com

 

Seite: < 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... 168  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: atitlan, Der Tscheche, Freggae, Katjuscha, Kodi1986, Nikolas_, picardie, SzeneAlternativ