WDI Forum für Verantwortungsbewusste


Seite 1 von 138
Neuester Beitrag: 27.02.20 21:39
Eröffnet am: 16.06.15 09:36 von: hgschr Anzahl Beiträge: 4.43
Neuester Beitrag: 27.02.20 21:39 von: CheckpointCh. Leser gesamt: 647.461
Forum: Börse   Leser heute: 329
Bewertet mit:
23


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 138  >  

868 Postings, 1752 Tage hgschrWDI Forum für Verantwortungsbewusste

 
  
    #1
23
16.06.15 09:36
Guten Tag,
dieser Thread ist an all jene gerichtet, die bereits sind, neben ihrer eigenen Meinung auch grundsätzliche Arbeit zu leisten, um durch Recherchen zu verschiedenen Themen des Umfeldes der Wirecard Informationen zu gewinnen, die aufgrund ihrer Menge durch einen Einzelnen nicht aufzuarbeiten sind. Durch gezielte Analysen des Marktes, unterteilt in Europa und Asien, der Produktangebote, der Konkurrenten, der gesamtwirtschaftlichen Lage soll der private Investor in die Lage versetzt werden, sich ein ganzheitliches Bild zu verschaffen.  
3405 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 138  >  

868 Postings, 1752 Tage hgschrWDI und corona

 
  
    #3407
1
24.02.20 19:38
Nicht vergessen. WDI ist sehr stark im Airline Business. Reisen, Mobilität... DED Virus trifft schon, auch wenn anderes Geschäft überkompensieren wird.  

3855 Postings, 4600 Tage a.m.le.Aha

 
  
    #3408
24.02.20 19:44
„WHO: Rückgang der Coronavirus-Infektionen in China "echt". Chinas aggressive Vorgehensweise ist effektiv.“
Quelle: guidants  

122 Postings, 563 Tage Conchita KäseDas allseits beliebte

 
  
    #3409
24.02.20 20:07

Übrigbleibsel aus chinesischen Armutszeiten alles zu fressen was sich bewegt oder auch nicht mehr bewegt
hat uns wieder günstige Einkaufskurse nicht nur bei WDI beschert.
Ich habe am Wochenende testhalber schonmal eine grössere Position Alibaba verkauft und heute billiger wieder
zurückgekauft.
Die WDI habe ich gelassen.heute gab es schon ca.3,5 Millionen gehandelte Papiere und der Kurs ist immer immer noch recht stabil.
Falls sich doch noch eine grössere Menge an Kleinanlegern von den LV aus der Aktie drängen lassen (die meisten Muttis Liebling Anleger sind wohl schon raus) kann man ja noch über den Dispo noch einen Erholungszock probieren.
Das ist aber Riskant und soll keine Handlungsempfehlung sein.  

786 Postings, 1660 Tage matze91Digitalisierung/Ki...

 
  
    #3410
4
24.02.20 21:05
@ zwetschgenquetsche. u.a.

Digitalisierung/KI mals etwas anders betrachtet aus der Sicht eines Verbrauchers und Aktionärs.

Nach so einem gruseligen Börsen-/Tag möcht ich versuchen, manche Gedanken von Unsern/WDI-Aktionären in eine positivere Richtung lenken und zu den Zukunftschancen von WDI einige Punkte ansprechen, die mich bei meinem Investment sehr gelassen haben werden lassen.

MB hat mit seiner Mannschaft in den letzten 5 Jahren (damals begann mein Invest.) eine Erfolgsgeschichte geschrieben und diese steht nach seiner (und meiner nicht maßgeblichen) Meinung erst am Anfang. Vor ca. 2-3 Jahren schon hat MB gesagt, dass das Einkaufsverhalten und die Bezahlvorgänge sich in den nächsten 10 Jahren grundlegend verändern würden. Bisherige Bezahlmethoden würde es dann so nicht mehr geben.
Einkaufen, Autofahren, Warendispositionen u.s.w. würden (von Stress befreit) zu besonderen Erlebnissen der Konsumenten, aber auch der Handel würde stark profitieren (Win-Win). In diesem Kontext, so denke ich, wurde auch die Vision 2025 geboren, mit einem fast atemberaubenden Ausblick. Ich glaubte damals MB damals und erst recht auch heute. Er ist für mich ein sehr authentischer Spitzenmanager, sehr kompetent und ein außergewöhnlicher Visionär.

Und er liefert, und liefert, und….

Bei solchen Rahmenbedingungen und den TOP Erfolgszahlen fühle ich mich pudelwohl. Da können auch Börsenturbulenzen und LV mich nicht verunsichern. Klar sind Börsenentwicklungen, wie z.B. auch die aktuellen Einflüsse des Corona Virus oder weltwirtschaftliche Krisen nicht immer vorhersehbar und berechenbar. Risiko ist halt auch ein Teil eines Aktieninvestments, das muss man bei seinem Invest ebenso stets im Auge haben wie die pers. wirtschaftliche Situation. Und Gier ist auch keine gute Eigenschaft.

Schönen Abend
Matze91
 

442 Postings, 750 Tage Thomas TronsbergDie Short-Karte wird voll umfänglich gespielt.

 
  
    #3411
2
26.02.20 09:30
Ich hätte nicht erwartet, dass Wirecard derart mit nach unten gezogen wird. Der Coronavirus ist natürlich ein Glücksfall für alle Short Seller. Aber so schnell wie es runter geht wird es auch wieder rauf gehen.
Die vielen neuen Abschlüsse machen das Ziel für 2020 realistisch.
Bin ja mal gespannt was Adyen morgen zeigt ...  

203 Postings, 309 Tage LucasMaatnur mal so

 
  
    #3412
26.02.20 14:47
lt Statistik:

In DEUTSCHLAND erleiden mehr als 500.000,00 Menschen jährlich eine Infektion durch Krankenhauskeime.

Mehr als 15.000,00 Menschen sterben jährlich daran.
Die (DGHK) Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene geht sogar von einer Dunkeziffer von über
900.000,00 Menschen aus.

Hmmm !!!!!
Hat jemand davon über die ÖR- Sender oder die ÖR - Presse schon mal einen Beitrag gelesen?
Ich nicht.
Es ist offensichtlich, es wird massiv Angst geschürt b.z. des Coronavirus.

Verschwörer würden fragen: In was für einer Chemiebude ist der Virus wohl gezüchtet worden?

Und das Rad der Pharmaindustrie dreht sich unaufhaltsam.

Geht es wirtschaftlich nicht so, wie immer posaunt wird, dann kommt einem doch so eine Virus gerade recht.
Es wird auch nicht eindeutig benannt, wo kommt der Virus denn nun eigentlich wirklich her.
In China hat man ihn als erstes erkannt.
Ist er dort wirklich zuerst aufgetreten? Oder ist er nur vorher woanders nicht wirklich erkannt worden.
Fragen über Fragen.

Und die Panikmacher interessiert es nicht wirklich.
Ist nur gerade wieder schnelles Geld unter dem Deckmantel der reißerischen Überschriften.

Habe nur 2 min einer Bericht im Radio verfolgt.
In Spanien gestern wohl ein Arzt in einem Hotel erkrankt.
Sofort wurde behauptet er sei am Virus erkrankt. So die Aussage der Sprecherin vom Sender.
Nach nur 2 min dann die eigene Widerlegung der Aussage: Es würde erst der 2 Test abgewartet werden müssen.
Was denn nun, ist er nun lt. Aussage der Sprecherin erkrankt, oder wird der 2 Test erst abgewartet.

Man kann es nicht mehr hören.
Und die Anleger denken die Welt geht unter. Verharmlosen ist natürlich nicht richtig, aber es ist ja fast wie im Mittelalter: Hexenverbrennung und
Scheiterhaufen weil man dachte, die Pest sei ein "göttliches" Werk.

nur mal so







 

295 Postings, 779 Tage Brontosaurus@Lucas Maat

 
  
    #3413
1
26.02.20 14:54
Völlig richtig! Die Menschheit hat komplett einen an der Waffel!
20.000 Grippetote jährlich und hier wird behördlich ein Theater veranstaltet das ist unglaublich!
Ich wurde heute von einem Kunden gefragt wie unser Krisenmanagement im Falle eines
Verdachtsfalles denn aussieht.........ohne Worte....
Wenn bei uns jemand die Grippe hat feiert er krank.....
In dem Fall würden sie dir die Bude dichtmachen...
Gruß Bronto  

672 Postings, 5062 Tage Drilledoppgleich

 
  
    #3414
26.02.20 14:58
kommen die Amis und kaufen den Kurs wieder hoch auf 360, und danach
gehts dann runter auf 300  

672 Postings, 5062 Tage Drilledoppoh, sorry

 
  
    #3415
26.02.20 14:58
falscher Thread  

2 Postings, 10 Tage Si CardSchade

 
  
    #3416
3
26.02.20 15:03
 

203 Postings, 309 Tage LucasMaatnur mal so

 
  
    #3417
26.02.20 15:10
Und noch etwas ist mir in diesem Zusammenhang aufgefallen.
Schon vor längerer Zeit wurden plötzlich über die ÖR-Sender verbreitet, man sollte sich doch für" Ernstfälle"
sogenannte "Überlebensrationen"  besorgen.
Hab immer gedacht, was ist denn das für eine Werbung da im Fernsehen.
Nicht wirklich weiter drüber nachgedacht.
Diese "Werbung" kam aber schon lange, vor dem Bekanntwerden des Coronavirus.

nur mal so  

203 Postings, 309 Tage LucasMaatnur mal so

 
  
    #3418
26.02.20 16:06
Wood Wide Web – wie Bäume und Pilze kommunizieren ...  

203 Postings, 309 Tage LucasMaatKontakte und Kooperationen

 
  
    #3419
26.02.20 16:19
Schaut euch mal den Beitrag an. Lohnt sich !!!
So sehe ich Wirecard.
Wirecard = Baum: wächst mit dem Wurzelwerk und  die Pilzen:      =  Kunden = Potential = Plattform werden gemeinsam gedeihen.  

55 Postings, 2877 Tage GeldschwemmeZur DWS-Position

 
  
    #3420
3
27.02.20 08:53
https://finanz-szene.de/banking/...s-ihre-wirecard-position-aufbaute/  

878 Postings, 1185 Tage CheckpointCharliebei IB

 
  
    #3421
1
27.02.20 10:13
nur noch 98k Aktien leerverkaufsfähig verfügbar. Zins noch bei 3.29%.  

294 Postings, 1435 Tage perannumCorona - Quelle: Wirecard

 
  
    #3422
1
27.02.20 11:02
Statement zum Coronavirus
27. Februar 2020

Wir stellen aktuell einen zusätzlichen Anstieg der Onlinetransaktionen in Asien und Europa fest, die die leicht negativen Auswirkungen des Coronavirus auf unser Flugliniengeschäft und POS-Geschäft in Asien kompensieren. Derzeit erwarten wir keine negativen Auswirkungen auf unser Konzernergebnis für das 1. Quartal 2020. Wir bestätigen unsere EBITDA-Prognose von 1,0 bis 1,12 Milliarden EUR für das Geschäftsjahr 2020. Wirecard geht nicht davon aus, dass die Folgen des Virus einen nachhaltigen negativen Einfluss auf die Finanzinfrastrukturdienste oder interne Prozesse haben werden.

Wir werden unsere Einschätzung entsprechend aktualisieren, falls sich etwas ändert.  

930 Postings, 515 Tage difigianowirecard kommunikation

 
  
    #3423
3
27.02.20 11:36

... in verbindung mit zahlenrelevanten infos war in den letzten jahren stets ein grauen. die neue art zu kommunzieren entwickelt sich nun auch super. wtc verkauft sich zumehmends besser mit infos die geschäftszahlenrelevant sind. man kam bis vor 3 monaten immer wieder zum entschluss, dass die für den markt keine antenne übrig haben. wenn die entwicklung so weiter geht wird das dem kurs auch immer mehr von der volalität nehmen. kommt bei mir schon sehr gut an. ich gehe davon aus, dass die kommuniktion mit den instis ebenso konstruktiv voran getrieben wird. in der sunme weitere 10% in festen insti-händen sollten drin sein. damit meine ich aber nicht die goldmänner, ml und andere verleiher. weiter so!  

34 Postings, 617 Tage Inside3878Aktuelles was für u. gegen Wirecard-Invest spricht

 
  
    #3424
1
27.02.20 15:26
dagegen spricht zur Zeit:
- aktuelle Börsenunsicherheit durch das Corona Virus
- durch das Corona Virus wird sehr wahrscheinlich auch der Gewinn und Umsatz von Wirecard etwas leiden (wegen weniger Urlaubsbuchungen mit Kreditkarte, weniger Touristen/Touristen welche im Urlaub gerne mit Kreditkarte zahlen)
-  Lieferengpässe bedingt durch das Corona-Virus, dadurch weniger Verkaufsgüter verfügbar = weniger Umsätze mit Kreditkarte
- evtl. kurzfristige Firmenschließungen wegen Lieferengpässen - ebenfalls bedingt durch Corona-Virus. Leute in Kurzarbeit haben weniger Geld und konsumieren weniger.
- noch ausstehender Prüfungsbericht von KPMG

was spricht aktuell für Wirecard:
- günstige Bewertung bezogen auf die langfristigen sehr guten Wachstumsaussichten
- der CEO von Wirecard (Markus Braun) ist sich sehr sicher, dass der in Kürze erscheinende Prüfbericht von KPMG positiv für Wirecard ausfällt. Dieses äußerte er in mehreren Interviews und über Twitter. Sprich: Man sollte vor Veröffentlichung des Prüfberichts die Aktien im Depot haben (wenn man den Äußerungen von MB glaubt)
- Sehr gutes Geschäftsmodell mit sehr guten Zukunftsaussichten
- bedingt durch das Corona-Virus wollen die Chinesen sogar Geldscheine waschen/desinfizieren. Das spricht für ein zusätzliches umschwenken von Bargeld zum digitalen Bezahlen.
- Auch das Corona-Virus wird die Menschheit in den Griff kriegen, die Welt wird sich weiter drehen und das Geschehen wird sich normalisieren und der Kurs von Wirecard dann auch wieder steigen.
- Der CEO Markus Braun hält selbst ein sehr großes Aktienpaket an Wirecard (er wird wissen warum).
- Die Wachstumsdelle welche durch das Corona-Virus bedingt ist, wird sich nur kurzfristig auswirken (vermutlich 1 bis 2 Quartale).
- hoher Anteil an Leerverkäufern, welche alle in Zukunft die Wirecard-Aktien zurück kaufen müssen.

Alles nur meine persönliche Einschätzung und keine Handlungsempfehlung

 

867 Postings, 7226 Tage LogoCorona spricht nur bedingt gegen WDI

 
  
    #3425
1
27.02.20 19:21
auf der Homepage schrieben sie heute: das das mehr an Online-Geschäft das weniger in anderen Bereichen ausgleicht und man daher für 2020 weiterhin von Ergebnissen wie geplant ausgeht.

(also strammes Wachstum ohne Knick)

:-))
 

Optionen

867 Postings, 7226 Tage LogoARP: inzwischen ca 0,5 Mio Aktien

 
  
    #3426
1
27.02.20 19:38
mit den eigenen Aktien kann man ja vieles machen: zb Incentivs, kleinere Übernahmen, wieder verkaufen etc.. ODER: Einziehen, sprich: diese Aktien gibt's dann nicht mehr und unser Anteil/Wert steigt.

Wenn ich das heute richtig gelesen habe macht WDI genau letzteres - das hat mich richtig gefreut!

Bin mir aber nicht sicher, ob die das wirklich so machen - da verzichte ich gern auf jeden Dividenden-cent -denn darauf zahle ich Steuern - auf gehaltene Aktien aber erstmal nichts!

 

Optionen

203 Postings, 309 Tage LucasMaatnur mal so

 
  
    #3427
27.02.20 20:23
Habe mir heute mal die letzten Meldungen b.z. Wirecard angeschaut:

17.02. mit wirecube Zusammenarbeit mit Billa
Billa:  ca. 20.000 Mitarbeiter/rinnen
         ca. 1.100 Filialen und Online Shops
gehört zur REWE-International AG - Rekordumsatz ca 60 Mrd € in 2019

zur Betribslinie der  REWE - International AG gehört: Billa; Bipa ;penny;  Rewe; Toom; Supermärkte Nord;
DER Touristik Deutschland und ITS Reisen

19.02. Raiffeisen Bank AG International
Bilanzsumme 2018: 140,1 Mrd €
Mitarbeiter: 47.079
Geschäftsstellen: 2.159
die einzelnen Länder hatte ich ja schon mal aufgeführt

25.02. SIGNAL IDUNA
Umsatz 2018 ca. 5,74 Mrd €
Mitarbeiter: ca. 10.200

Tolle Meldungen !!!! Netz wächst !!!!
Und nach IDUNA werden auch andere Versicherungen folgen.

@Difigiano, du wurdest erhört !!!! :)













 

512 Postings, 178 Tage BioTradeWirecard

 
  
    #3428
27.02.20 20:53
Die aktuellen Ereignisse und Meldungen bereiten einem schon Sorge. Jetzt ist der coronavirus schon in den USA ausgebrochen. Wenn da jetzt die Panik losgetrete wird rappelt der Dax richtig runter.

Morgen vor dem Wochenende wer bleibt da freiwillig investiert?  

122 Postings, 9 Tage BigMoney2020ich bleibe freiwillig drin

 
  
    #3429
1
27.02.20 21:17
mit Wonne ;)

Machst Du zum ersten mal ein Rodeo mit??????


scheint so  

203 Postings, 309 Tage LucasMaatBio Trade

 
  
    #3430
27.02.20 21:35
Es ist wirklich zum Verzweifeln !!!!!

Leider wird dieses Thema so aufgebauscht !!!!
Die Presseleute sind wirklich nicht mehr zu toppen.
Für nur eine kleine Geschichte rufen die im Stundentakt in den Krankenhäusern an.
Belästigen die Belegschaft und werden dann noch ausfällig, wenn nicht gleich jemand Auskunft geben will.
Es ist einfach nur noch krank.
Wie verkommen ist doch unser Journalismus.
Verharmlosen nicht, aber was hier geschieht hat mit normalem Sachverstand nichts mehr zu tun.
Man sollte dieses Getue einfach mal hinterfragen.
Es wird immer Viren geben, die mutieren.

Und von der Medizin wird immer erwartet, sie hat auf ALLES eine Antwort und für ALLES ein Mittelchen.
Wir wollen in Nichts und durch Niemanden eingeschränkt werden.
Dann muß man auch mit Konsequenzen rechnen.
Forschung soll betrieben werden, aber der kleinste "Fehler" endet in Klagen und Verklagen.
Wir wollen für ALLES Heilmittel, aber kosten soll es nichts und wehe die erwünschte Wirkung bleibt aus.

Es ist doch nicht der Virus, der Schuld an der Börsen-Situation ist, es sind die Menschen, die wie die Lemminge
zum "Ausgang" rennen.

nur mal so




 

878 Postings, 1185 Tage CheckpointCharliebiotrade

 
  
    #3431
27.02.20 21:39
gehört zu der Kategorie die man getrost ignorieren sollte. do not feed the Troll  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 138  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, BÜRSCHEN, InvestmentRuukie, philipo, Weltenbummler