Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen


Seite 1 von 1352
Neuester Beitrag: 15.07.20 18:33
Eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 34.78
Neuester Beitrag: 15.07.20 18:33 von: WesHardin Leser gesamt: 5.987.100
Forum: Börse   Leser heute: 118
Bewertet mit:
63


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1350 | 1351 | 1352 1352  >  

1532 Postings, 4718 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    #1
63
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
33755 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1350 | 1351 | 1352 1352  >  

291 Postings, 97 Tage IanBrownmaxim

 
  
    #33757
13.07.20 09:40
wie hoch ist denn die umsatzmultiple?

 

291 Postings, 97 Tage IanBrownmxim

 
  
    #33758
13.07.20 09:47
etwa 7 aufwärts? umsatzmultiple  

291 Postings, 97 Tage IanBrownjack dlg wb

 
  
    #33759
13.07.20 10:50
Sagt mal, wie wärs mit ein büschen Feedback zu meiner cmic recherche!  

3687 Postings, 2569 Tage dlg....

 
  
    #33760
13.07.20 13:35
Ian, ganz offen: da habe ich überhaupt keine Ahnung, wie große diese beiden Märkte sind, wieviel davon Dialog ergattern könnte und wie technologisch führend Dialog in diesen Bereichen ist. Das müsste ich Jack & -wb- überlassen.  

4216 Postings, 1742 Tage JacktheRipp..

 
  
    #33761
1
13.07.20 14:45
@ian, du alter Pusher :-)) , ich grätsche jetzt mal rein in die CMIC Geschichte ;-)

Die Dialog CMICs sind nicht mit den höherwertigen typischen CMICs anderer Hersteller vergleichbar. Sie sind extrem simpel und augenblicklich eher als „ich spar mir eine kleine Analogschaltung“ ausgelegt.
Andere CMIC Hersteller kommen mit hochintegrierten Analog-Komponenten (z.B. 12-16 bit quality) und aufwändigen Herzstücken (FPGA, ARM-controller etc.) an.
Wenn das Dein zitierter Markt sein soll, dann muss Dialog noch extrem viel zusätzliches hochwertiges integrieren, wobei sich die Frage stellt, ob der Silego-CMIC Prozess sich überhaupt mit den üblichen CMOS Prozessen für ARM etc. verträgt. Hatte dies mal bei Dialog angefragt und keine vernünftige Antwort erhalten, also gehe ich kurz- und mittelfristig mal davon aus, dass das nicht so einfach gehen wird ..

Also wird man vermutlich erst mal in der Nische „superpreisgünstig, aber nur ganz simple Funktionalität“ verbleiben.
Ob man jetzt diesen Nischenmarkt „ersetze ein paar Kondensatoren und Transistoren und ergänze mit ein bisschen Timer und einer winzige State machine“ abschätzen kann ?
Sehr schwierig und im weißen Markt, wo jedes Zehntel-Cent zählt eher unrealistisch.
An den industriellen Markt kommt man augenblicklich noch nicht ran, obwohl die Dialog-CMICs da wunderbar passen würden.
Bleibt nur der medizinische Markt und hochwertige Consumerprodukte.
Ob das wirklich ein 1,5 Mrd Markt sein kann wage ich extrem zu bezweifeln, da ein DialogCMIC Käferlein im Schnitt wahrscheinlich für 0,2 -0,3 $ über die Theke wandert. Das wären dann ca. 6-8 Mrd Käferlein ..  

291 Postings, 97 Tage IanBrownJaques

 
  
    #33762
13.07.20 15:19

Dialog hat am Mixed Signal day folgendes gesagt:


- durch die konfiguribilität gibts einen neue Produktkategorie, die den Kunden erlaubt verschiedene, bisher, dedizierte Anwendungen, auf den Cmic zu vereinen und zu programmieren. Es is Sau einfach  , der Kunde kann bis zu 10 Funktionalitäten, für die bislang diskrete ic notwendig waren, integrieren. Kein anderer Bietet sowas an



- Markt 1,5 mrd


2019 weniger als 10% aber mehr als 100 mio dollar



 

4216 Postings, 1742 Tage JacktheRipp......

 
  
    #33763
13.07.20 15:48
je suis Jaques :-) mon ami .... :-)

Ja Ian, ich bin ja auch Dialog-CMIC-Fan, allerdings empfand ich die Erst-Programmierung der Dinger auf dem workshop alles andere als einfach ;-)
Das könnte natürlich auch ein wenig an meiner mittlerweile gesteigerten Senilität liegen.

Isch hab keine einzige Funktion in der Zeit so programmieren können, wie es der workshop vorsah.
Auch bei den unmittelbaren Nachbarn hatte das keiner so hinbekommen ;-) Konnte nicht mal irgendwo abkucken. Glaub nur einer oder zwei in einer 40 Mann-Gruppe hatten überhaupt irgendetwas blinkendes in der Zeit hinbekommen (wahrscheinlich waren das eingeschleuste Dialogies)
Soviel zum Thema "sau einfach" :-))

Auch hier muss Dialog noch extrem dazulernen (selbiges gilt auch für die Bluetooth-Prozessoren)
Die Entwicklungsumgebungen sind für Hardcore-Fetischisten ausgelegt. Für "normale" Menschen nur sehr schwer händelbar. Das macht Nordic (Bluetooth) und/oder Cypress (PSOC also Richtung- CMIC) wesentlich besser. Tendenz bei Dialog geht allerdings in die richtige Richtung. Man hat es erkannt und arbeitet an der Nutzer-Komfortabilität.  

3687 Postings, 2569 Tage dlg....

 
  
    #33764
13.07.20 16:04
Apropos Nordic: habt Ihr die Aktie heute gesehen? Die geht weiter richtig steil mit schönem Ausblick auf das laufende Quartal - was für Dialog auch positiv sein sollte. Der CC ist bei Seeking Alpha zu finden.  

4216 Postings, 1742 Tage JacktheRipp....

 
  
    #33765
13.07.20 16:08
Nordic schon wieder mit einer positiven Gewinnwarnung.
Abartig, wie hoch der Nordic-Kurs mittlerweile ist !!
Knapp 50% über Vorcorona-Niveau ..
Da muss doch Dialog mal erheblich nachlegen Kursmäßig !!

https://www.google.de/amp/s/seekingalpha.com/amp/...s-above-estimates  

4216 Postings, 1742 Tage JacktheRipp...

 
  
    #33766
13.07.20 16:08
@dlg war schneller ;-)  

3687 Postings, 2569 Tage dlg....

 
  
    #33767
14.07.20 22:31
Das ist doch etwas für Ian...oder für -wb- :-)

Barclays sieht in 2022 für Dialog einen Umsatz von 1,53 Mrd. USD und ein EpS von 4,45 (!!) USD. Das ist mal eine Haus-Nr., oder? Ich kann mich zwar nicht dran erinnern, dass Barclays jemals richtig lag mit deren Mondschätzungen und die scheinen der Outlier zu sein, aber wenn man dran glaubt, dann hätte die Aktie noch ordentlich Potenzial.  

291 Postings, 97 Tage IanBrowndlg

 
  
    #33768
15.07.20 12:04
ich verweise drauf, dass ich nicht mehr allein der "pusher"bin, barclay is schon aufgesprungen.

Ich erwarte bei kurs 70 sowas wie ein zuerkennendes-Nicken-gif von euch  

291 Postings, 97 Tage IanBrownmein post vom 23.06.

 
  
    #33769
15.07.20 12:11

noml als update:

Warum ist Dialog günstig.

Zieh dir den Battery Management Webcast rein.

Kurze Zusammenfassung aus meiner Erinnerung:

-Bislang war der Content in den Chargern für Dialog 25 Cents. Durch ihr In-Device Charging (du hast es als erstes gecheckt was es is) wird der Content auf teilweise über 2 Dollar pro Smartphone (charger plus phone) erhöht! Dazu kommen ähnliche Lösungen in den Wearables (watches und ohrstecker), die wollen ja über qi (UND NATÜRLICH IRGENWANN ÜBER ENGERGOUS :-)) reverse geladen werden.

- Design Wins von allen TOP 5 Herstellern!

Jetz zum Umsatz:

Dialog hat Nichtlizenzierten Apple Umsatz von 400 Mio in 2020. Ausblick war immer: Dieses Apple Geschäft wächst um 35%, Grund ist Dialog hat Battery Management Gewinne in den rasant wachsenden Airpods plus der stark wachsende Content in Apples Geschäft s.o.

Sprich die 35 % sind plausibel. Die SubPmics sind Peanuts vom ASP. Der Frosch hat die Locken in den neuen Charging Systemen. Bei 35 % Wachstum hast du Apple Anteil in 2023 von wieder 1 MRD.

PLUS das Geschäft mit anderen TOP 5 siehe oben. PLUS IOT ADESTO BLE größer 500 Mio.

2 Mrd Umsatz 2023 sind drinne. 5 Dollar Gewinn pro Aktie und da sind die Energous Mrd Wireless Charging noch gar nicht mit drinne!

Grüße!.-)

 

506 Postings, 2379 Tage WesHardin@Ian

 
  
    #33770
1
15.07.20 12:20
Deine euphorischen Postings erinnern mich irgendwie an die Beiträge in " Wirecard 2014-2025"......
.... vor dem 18.06., versteht sich :-))  

291 Postings, 97 Tage IanBrownwes

 
  
    #33771
15.07.20 12:27
geh mal davon aus, dass die cash Reserven von Dialog belegt sind :-)  

291 Postings, 97 Tage IanBrownbei wdi

 
  
    #33772
15.07.20 12:31
war ja alles nur gezocke. kein mensch konnte sagen woher die umsätze kamen und wohin sie gehen sollen. ich hielt nie eine Aktie, hab nur mal nach dem Blattschuss die Leiche ein bissel short gef....

bei Dialog ist doch vieles transparent. Die Produkte, die Märkte, die durchschnittlichen Verkaufspreise, die Absatzmengen, die Absatzmärkte, die Kunden: alles bekannt.

Diesen Umstand bitte ich durch JAck und DLG bestätigen zu lassen.

ps. ich liebe jalal
 

506 Postings, 2379 Tage WesHardinIst ja schon gut, @Ian,

 
  
    #33773
15.07.20 12:39
war nur ein Spass!  

747 Postings, 1857 Tage -wb--

 
  
    #33774
15.07.20 13:03
Der Unterhaltungswert nimmt ja wieder zu! :-)

@IanBrown, genau bei WDI wusste keiner wo die Umsätze herkamen und bei Dialog ist doch sonnenklar wo die herkommen werden. Hahahahahahahaha. Auf welcher Droge bist Du ? ;-)

Gib’s zu, Du wolltest nur ein paar Kommentare provozieren. Hat geklappt!  

291 Postings, 97 Tage IanBrownwb

 
  
    #33775
15.07.20 13:10

sealed

stimmt.

Markus Braun...IanBrown

 

747 Postings, 1857 Tage -wb--

 
  
    #33776
15.07.20 13:37
Markus, Du bist’s. Ich hab mal wieder auf dem Schlauch gestanden. Aber jetzt ergibt Dein Nick ja richtig Sinn.

Mensch, ob die im Knast Internet erlauben ?  Ansonsten nimm Brieftauben.
:-):-):-)  

291 Postings, 97 Tage IanBrownwb

 
  
    #33777
15.07.20 14:10
nur mal so zur Einordnung:

du bist nicht investiert und siehst eher Gefahr von nicht einzuhaltenden Prognosen seitens Dialog?

Richtig?  

747 Postings, 1857 Tage -wb-@IanBown

 
  
    #33778
1
15.07.20 14:19
Richtig ist: Ich bin nicht (mehr) investiert weil ich die Erfahrung mit nicht eingehaltenen Prognosen schon gemacht habe.
PS: Die Luftschlösser kommen nicht von Dialog, sondern von den Analysten.  

1 Posting, 1 Tag Joker14...

 
  
    #33779
15.07.20 16:29
Das "Schloss" von ca. 1,6 Mrd EUR Umsatz in 2022 hat DS doch selber gebaut ….Annual Report 2019 Seite 5.Denke nicht,daß es aus Luft ist....        

291 Postings, 97 Tage IanBrownJoker

 
  
    #33780
15.07.20 17:09
Danke, dass ich es nicht schreiben musste  

506 Postings, 2379 Tage WesHardinNicht dass ich missverstanden werde:

 
  
    #33781
15.07.20 18:33
Ich habe noch eine fünfstellige Anzahl DLG Aktien und 70€ wären mir sehr recht. Wenn dann noch ein Übernahmeangebot zu 100/Aktie käme (egal ob $ oder €), könnte ich mich endlich ruhigen Gewissens verabschieden (von der Aktie, nicht von dieser Erde!!!). Natürlich nicht ohne dem aktientussi ein hämisches Bordmail zukommen zu lassen :-))  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1350 | 1351 | 1352 1352  >  
   Antwort einfügen - nach oben