Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen


Seite 1 von 1297
Neuester Beitrag: 19.08.19 17:22
Eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 33.412
Neuester Beitrag: 19.08.19 17:22 von: aurelius1963 Leser gesamt: 5.556.110
Forum: Börse   Leser heute: 828
Bewertet mit:
63


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1295 | 1296 | 1297 1297  >  

1532 Postings, 4388 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    #1
63
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
32387 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1295 | 1296 | 1297 1297  >  

616 Postings, 1527 Tage -wb--

 
  
    #32389
07.08.19 09:52
@dlg.: Puh, da habe ich ja Glück gehabt .:-)

Ich habe auch erst hinterher gesehen, dass ich gestern vom Tag der Zahlen gesprochen habe.
JacktheRipp hat mich schon ganz kirre gemacht mit seiner Falschmeldung. ;-) :-)

Und prompt ist WATT gestern noch explodiert ;-). Aber die Anhänger schauen sich halt die 4$ noch von unten an. Mal schauen was der Messias MORGEN dazu sagt, wie lange das Geld noch reicht und wie viel man (mit der Zulassung) diesmal verbrannt hat.  

3058 Postings, 1412 Tage JacktheRippSilego

 
  
    #32390
2
08.08.19 08:12
Die CMICs erweisen sich immer mehr als Volltreffer.
Sehr erfreulich für Dialog, dass die CMICs jetzt die Automotive-Zulassung erhalten haben. Das ist natürlich ein sehr gutes Potential !

https://www.elektroniknet.de/markt-technik/...nal-ic-cmic-168099.html  

3058 Postings, 1412 Tage JacktheRipp...

 
  
    #32391
08.08.19 22:10
Das ist mal ein Wort: 47 äh tausend $ Umsatz bei Energous in Q2. Was bin ich froh, dass alleine wir Evaluation-Kits für 4000 $ bestellt hatten :-))
Bin mal auf den Ausblick gespannt ..
Cash reicht noch für 3 Quartale .. aber zum Glück no depth ..
Go Samsung or Go Home wahrscheinlich ..
 

3058 Postings, 1412 Tage JacktheRippDebt natürlich

 
  
    #32392
08.08.19 22:11

3058 Postings, 1412 Tage JacktheRippSynaptics

 
  
    #32393
08.08.19 22:31
Irrwitzig hoher Unterschied zwischen Gaap und non-GAAP .. das bleibt sehr mysteriös :-)
Wo verschwindet das Geld ? Kann Dialog froh sein, dass Synaptics das irrwitzig hohe Angebot von Dialog abgelehnt hatte ..
Mittlerweile trennt sich die Spreu vom Weizen.
Lumentum,Cirrus,AMS, Dialog gesund, der Rest relativ enttäuschend...  

2274 Postings, 2239 Tage dlg....

 
  
    #32394
09.08.19 20:34
Jetzt haben die Chinesen aber reduziert...oder habe ich das wieder falsch verstanden? :-)  

370 Postings, 2049 Tage WesHardin@dlg

 
  
    #32395
09.08.19 21:00
Nee, völlig richtig. Durch das ARP sind sie ja unfreiwillig über die 10% Schwelle geraten.  

326 Postings, 1422 Tage KostoLeninWoher...

 
  
    #32396
12.08.19 09:48

@dlg. und -wb-, hat die dpa wohl die Informationen (unter dem Text steht London, oK, aber von wem?

Die Frage lautete:

Und wie Du schreibst, er spricht von deutlichem Wachstum ab 2022. Aber von welchem Niveau aus?

Dazu schreibt die dpa:

Bagherli erwartet, dass Dialog ab 2022 beim Gesamtumsatz wieder deutlich zulegen wird, einschließlich der erwarteten Rückgänge durch die an Apple übertragenen Bereiche, wie er kürzlich dem Magazin "Euro am Sonntag" sagte.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-mitten-im-gange-7869453

Ich meine damit wäre die eigentliche Frage ja beantwotet. Die Rückgänge von Apple werden kompensiert (einschließlich), und zzgl. sollen die Umsätze stark wachsen.

Hat das von jemand von euch auch so aus dem Eurams Artikel ebenfalls rausgelesen, oder ist dies eher eine eigenwillige Interpretation der dpa?

 

616 Postings, 1527 Tage -wb--

 
  
    #32397
12.08.19 13:18
@KostoLenin:
Erwarten kann man viel. Da ist für mich bis jetzt nichts konkretes dran. Ich erinnere mich noch gut an den CMD2015. Da hat man ein Umsatzwachstum von 20% (CAGR) für den Zeitraum 2015-2018 vorausgesagt. Und wie ist es gekommen ?
Solche Erwartungen ohne bestätigte substanzielle Design-Wins hören sich gut an, sind aber für mich erst einmal nicht zählbar.
Gemäß des Diagramms über das wir schon x-mal gesprochen haben liegt der Umsatz 2022 ohne die große Unbekannte (inorganic growth and new projects forecasted
to be awarded in 2019 and 2020) deutlich unter dem von 2018.
Den Umsatz könnte man wahrscheinlich relativ einfach durch einen Zukauf erreichen. Und ich vermute diese Überlegung steckt auch hinter der Aussage. Aber wie sieht die Profitabilität dann aus ? Das ist für mich die entscheidende Frage. Kauft man einen Sanierungfall, wie ams das gerade versucht? Aber diese Gefahr schätze ich bei JB mittlerweile (nach dem Atmel Versuch) eher gering ein.
Die nächste Frage, die ich mir stelle: Ist JB 2022 noch CEO ? Ich glaube diese Vision 2022 rückt ganz schnell in den Hintergrund wenn die Prognose für das nächste Jahr kommt bzw. sichtbar wird.  

2274 Postings, 2239 Tage dlg....

 
  
    #32398
12.08.19 19:11
JB hat für 2,4 Mio Euro eingecashed, oder? Ich stelle das gaaanz vorsichtig als Frage :-)  

3058 Postings, 1412 Tage JacktheRipp...

 
  
    #32399
12.08.19 20:45
Ja, Bagherli hat zwischen 12:00 und 13:00 Uhr über 60.000 Dialog-Aktien zu knapp 39,86 verkauft.
Solche Stückzahlen verkaufe ich auch immer in der Mittagspause. Meist klebt dann noch ein bisschen Pizza auf der RETURN-Taste :-)
Da hatte er ein gutes Händchen, als er die damals für 2x,xx gekauft hatte.  

148 Postings, 1788 Tage OneLuckyDuck...

 
  
    #32400
12.08.19 21:41
Nüchtern betrachtet ist es für Bagherli mittelfristig kein schlechter Zeitpunkt zum Verkaufen. Es stehen noch ein oder zwei ordentliche Quartale ins Haus ehe der Main-PMIC Verlust bei Apple deutliche Spuren beim Dialog Umsatz hinterlässt. Wie schnell es Dialog dann gelingen wird dies durch Neugeschäft zu kompensieren ist wohl "anybody's guess". Es könnte durchaus sein, dass Dialog in 6-9 Monaten wieder Tiefstkurse testet...  

148 Postings, 1788 Tage OneLuckyDuck...

 
  
    #32401
1
13.08.19 01:25
Vielleicht aber hat der schlaue Fuchs Bagherli jetzt und nicht später verkauft, damit man ihm nicht Insider-Trading vorwirft, wenn demnächst der Kurs durch die Decke geht :))  

3058 Postings, 1412 Tage JacktheRipp@onelucky

 
  
    #32402
13.08.19 16:03
Dass Dialog augenblicklich fett bewertet ist, entging vermutlich nicht mal Jalal ;-)
Aber er hat sicherlich noch genug Dialog-Aktien ....  

370 Postings, 2049 Tage WesHardinAktienverkauf durch JB

 
  
    #32403
3
13.08.19 17:52
Die 60.850 Aktien wurden JB am 16.2.2014 im Rahmen des Executive incentive plan (EIB) gewährt. Sie verfallen am 16.2.2020 (s. Geschäftsbericht 2018, S. 82). Zwo Tage später verfallen weitere 42.611 Aktien aus dem Deferred Bonus plan von 2013. Die wird er wohl auch im Laufe der nächsten Monate veräussern.

Denn aufgrund der sehr strengen Corporate Governance Regeln bezüglich Insiderhandel, die sich Dialog selbst auferlegt hat, geht das Zeitfenster zum Verkaufen immer nur kurz auf. Dass JB jetzt verkaufen konnte weist z.B. darauf hin, dass in nächster Zeit keine (größere) Akquisition zu erwarten ist.

Zur Zeit (Stand 31.12.2018) hält JB knapp 400.000 freie Aktien plus nochmal ca. das Doppelte an Aktien/Optionen mit Verkaufsbeschränkungen/Fristen. Dazu kommen noch die Optionen für 2018 (LTIP), die im Frühjahr dieses Jahres gewährt wurden. Letztes Jahr waren das satte 185.550.

Man sieht, dass JB selbst bei einem Kursverfall kaum am Hungertuch wird nagen müssen. So mancher DAX-CEO kann da nur vor Neid erblassen.  

2274 Postings, 2239 Tage dlg....

 
  
    #32404
13.08.19 18:40
Danke, Wes! Soeben weitere 800k von JB gemeldet...  

3058 Postings, 1412 Tage JacktheRipp..

 
  
    #32405
13.08.19 20:40
Wieder über Mittag  ?:-)
@wes : Danke für die Info.. angesichts der Tatsache, dass er mit wenig die Dialog-Aktie wieder fast auf neue Höchststände gebracht hat, seien ihm die incentives verdient.. ;-)  

5165 Postings, 4147 Tage kleinerschatzSchöner Satz nach oben heute bin long

 
  
    #32406
13.08.19 22:15

370 Postings, 2049 Tage WesHardinVerkauf JB

 
  
    #32407
13.08.19 23:09
Es sind die 42.611 Aktien aus dem Deferred Bonus plan, die er verkauft hat.  

3058 Postings, 1412 Tage JacktheRippNordic

 
  
    #32408
14.08.19 07:11
http://www.semiconductor-today.com/news_items/...kyworks-120819.shtml  

178 Postings, 49 Tage tobixxxalle

 
  
    #32409
14.08.19 14:13
halbleiter, tk anbieter usw. schmieren massiv ab


dialog wird in diesem zusammenhang wohl noch vergessen, zu verkaufen?

ich glaube, ich suche mir mal einen short raus, kann nciht nachvollziehen, warum dlg noch über 40 steht, bei dem, was ringsrum passiert  

30982 Postings, 6984 Tage Robintobixxx

 
  
    #32410
14.08.19 14:17
ja schmieren alle ab. Dialog hält sich gut , aber ich denke wohl Test der € 39,5 - 39,7 ( Chart )  

3058 Postings, 1412 Tage JacktheRipp...

 
  
    #32411
19.08.19 15:20
Absolut beachtlich diese Performance... ich freue mich für die Investierten mit ;-)
Ich weiß zwar nicht warum Dialog weiterhin steigt, aber vielleicht ist genau das der Grund :-))  

326 Postings, 1422 Tage KostoLeninRoadshow?

 
  
    #32412
1
19.08.19 15:47

@Jack, ich habe keine Ahnung was auf der letzten Roadshow präsentiert wurde, aber das sind keine Kleinanleger die den Kurs zum einen antreiben, aber was viel wichtiger ist, die den Kurs bei den Abstürzen des Gesamtmarktes gehalten haben. Selbst der Verkauf von 567 000 Stück zur Schlußauktion am Freitag brachte den Kurs nicht allzu sehr unter Druck

Auffällig ist, dass quasi keine Kaufempfehlungen kommen. Ich denke das die Instis mehr wissen und den Kurs treiben. Wenn Kaufempfehlungen kommen, sollte man aussteigen, das werden die (die Instis) dann auch tun. Handelsvolumen von 500 000 Stück pro Tag ist auch nicht schwach. Die Privatanleger sind in Panik, die investieren hier nicht, vor allem haben viele wegen der Apple Sache noch Bammel, und der Rest der Halbleiterbranche schwächelt.

Ich könnte mich nicht daran erinnern, dass irgendjemand hier oder w:o Forum auch nur irgendetwas zu Dialog schreibt oder euphorische Käuferwellen von Privatanlergen unterwegs wären. Hier kaufen definitiv institutionelle Anleger, und die machen das nur wenn sie etwas mehr wissen.

Achtung jetzt der Satz für eure Prügel ;-). Die Charttechnik ist bis maximal 46 offen, dann drohen Rücksetzer, bevor weiter durchgestartet werden kann. Ich will hier 50% veräußern, mit dem Rest werde ich auf weiter steigende Kurse wetten.

 

358 Postings, 2740 Tage aurelius1963ich bin Long

 
  
    #32413
19.08.19 17:22
super Chart  
Angehängte Grafik:
dialog.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
dialog.png

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1295 | 1296 | 1297 1297  >  
   Antwort einfügen - nach oben