TKMR RNAi Play


Seite 1 von 20
Neuester Beitrag: 07.08.20 16:49
Eröffnet am: 18.12.12 13:39 von: macos Anzahl Beiträge: 497
Neuester Beitrag: 07.08.20 16:49 von: Vassago Leser gesamt: 112.811
Forum: Börse   Leser heute: 133
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 20  >  

2308 Postings, 4334 Tage macosTKMR RNAi Play

 
  
    #1
10
18.12.12 13:39
We Make RNAi Work


Tekmira is a leader in the development of therapeutic agents based upon Nobel Prize winning breakthroughs in the field of gene silencing, known as RNA interference (RNAi). Tekmira's lead RNAi product candidates target cancer, Ebola infection, high cholesterol and other indications.
http://www.tekmirapharm.com/Home.asp  
471 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 20  >  

153 Postings, 185 Tage Kingstontown69Fachpresse

 
  
    #473
28.07.20 09:15
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/...mpfstoffentwicklung-119100/

also die sollen ruhig weiter den Kurs drücken..ich kauf dann weiter nach  

112 Postings, 3797 Tage kalinkawenn

 
  
    #474
28.07.20 10:22
Arbutus 20% auf seine Lizenzen bekommt, dann haben die ja doch finanziell ausgesorgt.  

112 Postings, 3797 Tage kalinkaKann mir hier jemand erklären

 
  
    #475
28.07.20 15:00
warum die Aktie weiter fällt? Es waren doch super Nachrichten in Bezug auf Moderna, aber es geht nur bergab. hat jemand eine Erklärung? Danke im Voraus  

558 Postings, 1883 Tage oli25kalinka

 
  
    #476
28.07.20 15:10
die Phanatasie ist raus.
Es wurde auf das Gerichtsurteil hin spekuliert. Es war positiv für Arbutus und der Kurs hat entsprechend reagiert.
Sell the news.
Desweitern wurde dann auf eine evnent. Übernahme gehofft.
Diese dürfte nun auch vom Tisch sein.
Arbutus wird mit einer 20%-Zahlung abgespeisst. Moderna ist fein raus.
Das das Alles so schnell über die Bühne ging lässt vermuten, dass das vorher schon klar war so.
Das wars erstmal. Die Luft ist raus. Zurück auf Start.
Hier gibt es erstmal wenig Phantasie mehr.
Ist aber lediglich meine Meinung.  

112 Postings, 3797 Tage kalinka@ Oli

 
  
    #477
28.07.20 15:32
naja dachte die 20% sind sehr viel in dem Milliardenmarkt. wenn ich es richtig gelesen hab dann bekommt ja Arbutus 20% vom Verkaufserlös, das ist doch ne Menge oder lieg ich da so falsch?  

558 Postings, 1883 Tage oli25@kalinka

 
  
    #478
28.07.20 15:40
ob es soweit kommt und wie hoch die event. Lizenz-Zahlungen ausfallen werden steht halt alles noch in den Sternen.
Ausserdem kann das Alles noch sehr lange dauern.
Alles spekulativ.
Kurzfristig orientierte Anleger spielen die Fakten und nehmen die schnellen Gewinne mit.  

5320 Postings, 4216 Tage Buntspecht53Ausser einer 20% igen Zahlung von Moderna

 
  
    #479
1
28.07.20 16:24
sollten die jemals ein Produkt haben und dieses dann auch verkaufen in Sachen Corona gibt es nichts mehr zu holen, deshalb dreht sich das Karussell weiter - aber eben woanders. Wollte eigentlich auch einsteigen aber gut das ich noch gewartet habe, manchmal ist der langsame Vogel (Buntspecht) der schlauere, er fängt zwar keinen Wurm, hat aber trotzdem alles richtig gemacht.  

153 Postings, 185 Tage Kingstontown69@Buntspecht53

 
  
    #480
29.07.20 07:29
selten so einen Schwachfug gelesen.

Moderna testet den Impfstoff bereits an 30.000 Patienten. Bereits im Vorfeld haben sich Regierungen hunderte Millionen Impfdosen vertraglich von Moderna, Biontech und Curevac gesichert. Wahrscheinlich werden mehrere Impfungen notwendig sein...ggf. jährlich wiederkerend. Ein Multi-Milliarden Geschäft. Und Arbutus erhält ca. 20 % des Verkaufserlöses von einem der aussichtsreichsten Hersteller.  Ein Widerspruch gegen die Entscheidung des höchsten Patentamtes in den USA ist wenig erfolgversprechend.
Und dazu schreibst Du "ausser einer 20 %igen Zahlung von Moderna gibt es hier Nichts mehr zu holen!"

hahahaha

na dann Tschüssss!

ich nutze die billigen Kurse zum Nachkaufen...Bodenbildung gestern in den USA bei 4 USD

eine Übernahme schliesse ich weiterhin nicht aus..das wäre langfristig sehr viel billiger für Moderna

Gruss

K.  

112 Postings, 3797 Tage kalinka@ Kingstontown

 
  
    #481
29.07.20 08:48
Sehe ich genauso, 20% vom Verkaufserlös ist doch in diesem Milliardenmarkt sehr, sehr viel  

112 Postings, 3797 Tage kalinkaDie Aktienanalyse

 
  
    #482
29.07.20 08:53
von heut morgen fällt ja auch duchwegs positiv aus  

112 Postings, 3797 Tage kalinkawenn Moderna 50$ pro Einheit will

 
  
    #483
29.07.20 10:55
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/moderna-corona-1.4982420
dann sind 20% pro Impfdosis 10 Euro. Das ganze mal wie viele Milliarden?  

153 Postings, 185 Tage Kingstontown69aus nem Nachbar Board

 
  
    #484
29.07.20 14:50
https://www.evaluate.com/vantage/articles/news/...utus-waters-further

Arbutus hat, lt. diesem Artikel, das entscheidende Patend 069 an Genevant verkauft und ist an Gevenant mit 40 % beteiligt. Wenn ich das richtig verstanden habe, hat Genenant jedoch erhebliche Schulden und nach deren Wandlung wären die Anreile der Arbutus Aktionäre erheblich verwässert. Dies soll Arbutus auch bereits geäussert haben.

das hört sich ja nicht so rosig an

hab ich das richtig übersetzt?


was meint Ihr?

Gruss

K.  

2111 Postings, 3607 Tage Planetpaprikahm

 
  
    #485
29.07.20 20:25
nicht ganz richtig.
Es sind wohl bis zu 40 %.
Dazu kommen alle anderen Beteiligungen, die ich gepostet habe.
Die Q- Zahlen werden allerdings nicht der Burner werden...
aaaaaaber:


DREI Covid19-Top-Player-Pipelines
im weltweit größtem (Impf-)Wettrennen
basieren auf ABUS-Patenten
( Curevac - Biontech - Moderna )  
?
Die Kriegskassen aller drei sind prall gefüllt
?
CEO ABUS sagte sinngemäß, er "habe bei Moderna nichts gesehen,
wo nicht ABUS-Technologie drinsteckt"
!
Zitat aus Deinem Link :  
"Wenn Arbutus-Investoren heute als Verlierer dastehen,
werden sich die wahren Gewinner erst später herausstellen"
Planetpaprika :
Long & buying all dips.


 

1145 Postings, 3444 Tage KleinerInvestorGenevant Sciences Vereinbarung

 
  
    #486
1
30.07.20 00:30
Also, wenn man sich das SEC Dokument genauer anschaut, dann verdient ABUS 3x an Genevant:

1. Einstelliger Niedriger Prozentsatz an Lizenzgebühren an allen Einnahmen von Genevant die durch lizenzierten Patente von ABUS generiet werden

2. Bei Unterlizenzvereinbarung 20% vom Umsatz

3. Ist ABUS mit 40% an Genevant beteiligt, d.h. sie bekommen 40% der gesamten Gewinne  

112 Postings, 3797 Tage kalinkaam 07. aug.

 
  
    #487
30.07.20 18:48
gibt es laut Homepage Pressemitteilung Q2 Bericht  

153 Postings, 185 Tage Kingstontown69der Boden

 
  
    #488
30.07.20 20:37
bei 4USD ist gefunden. Es geht aufwärts

Gruss K.  

2111 Postings, 3607 Tage Planetpaprikastrong buy von PP

 
  
    #489
01.08.20 19:35
....und ein "buy", u.a. von Zacks :

Arbutus Biopharma (NASDAQ:ABUS) was upgraded by Zacks Investment Research from a "hold" rating to a "buy" rating in a research report issued to clients and investors on Friday, Zacks.com reports. The firm presently has a $4.75 target price on the biopharmaceutical company's stock.

...is focused on discovering, developing and commercializing a portfolio of drug candidates for chronic hepatitis B infection. The Company's products include TKM-HBV, Cyclophilin Inhibitor-OCB-030, TLR9 Agonist (CYT-003), Capsid Assembly Inhibitors, Surface Antigen Secretion Inhibitors, STING Agonists, cccDNA Formation Inhibitors, cccDNA Epigenetic Modifiers, TKM-PLK1, GI-NET and ACC, HCC, TKM-Ebola, TKM-Ebola-Guinea, TKM-Marburg, TKM-HTG and TKM-ALDH which are in different clinical trial stage...

https://www.marketbeat.com/instant-alerts/...a-buy-or-sell-right-now/

B.Riley (buy) erhöhte aktuell von 6 auf 8 Dollar Kursziel. Aber ich habe meine eigenen Kursziele.

Moderna`s Optionen :

Die erste und beste Option wäre natürlich, dass man eine eigene Technologie entwickelt und LNP Delivery nicht mehr benötigt. Dies ist aber einfacher gesagt als getan und somit extrem unwahrscheinlich. Die zweite Option wäre, dass man dem Beispiel von Alnylam und anderen folgt und eine entsprechende Nutzungslizenz direkt von Arbutus erwirbt. Das aber dürfte, gerade nach den Streitigkeiten zuletzt, sehr teuer werden. Zumal Arbutus in der Vergangenheit selbst nur wenige Forschungserfolge einfahren konnte und daher frisches Geld benötigt.

Die dritte und eleganteste Option wäre daher, dass Moderna Arbutus Biopharma einfach komplett übernimmt. Zwar wäre auch diese Übernahme sicherlich nicht zu Schnäppchenpreisen zu haben. Allerdings ist die Moderna-Aktie im Zuge des SARS-CoV-2-Impfstoff-Hypes in ungeahnte Höhen geklettert, so dass man die eigene Aktie ja sehr gut als Akquisitionswährung einsetzen kann. Dies sollte man daher auch tun und ein Übernahmeangebot unterbreiten, dass nur aus einer kleinen Bar-Komponente (wenn überhaupt) besteht.

https://www.sharedeals.de/arbutus-biopharma-moderna-unter-zugzwang/

ABUS ist die Mutter vom Kernpatent ' "069 ", dieses ist relevant zur Lipid Nanoparticle (LNP) Technologie, die eben bei Moderna eine Schlüsselfunktion in ihren Impfstoffbemühen spielt.
DESWEGEN versuchte Moderna seit 2016 (!!) gegen ABUS vorzugehen....das erstinstanzliche
Ergebnis ist ja bekannt.... :-)
Von mir aus können sie Berufung einlegen, beim federal circuit : wenig Chancen erfahrungsgemäß
aber evtl. bei Einreichung beste Gelegenheit ABUS evtl. unter 4 $ nachzukaufen...
und by the way :   sieht ein wenig nach einem 2. Amarin-Fall aus....:-))
Da ist es umgekehrt. Wir hoffen auf ein umkehrendes , damit seltenes Patenturteil zu Gunsten
Amarins.
DAS sollte bei Abus keinesfalls passieren.

Wer mich nicht kennt: Ich habe nachweisbar (Ariva) bei Biontech 200%, Ocwen 125%, Mr.Cooper 225%, HelloFresh 75%, und einigen anderen..... diese Kurssteigerungen hervorgesagt oder zum Kauf geraten.
Monate vorher.

Das mache ich auch hier bei ABUS. Schaun mer mal, ob ich hier auch richtig liege.

Mein EK mit xxxx shares war lange 1-2$, mittlerweile habe ich 5x soviele shares,
weil ich seit Jahren an die Story glaube. Daß Covid-19 mit dem entscheidenden Patent von ABUS zusammenfiel-und hängt,
war allerdings so nicht vorauszusehen.
In meinem Depot sind nun 4 aussichtsreiche, unterschiedlichste Patent-Owner-Kandidaten,
wovon ich Arbutus am erfolgversprechensten einschätze.

Mein ABUS KZ 10$ ----> 20$----->  +

Daß der Kurs manipuliert ist, ist klar, oder ? X-fache free-float Tagesvolumen, Robin Hood & Daytrader waren drin, dann kamen die "Großen" und shorteten Abus und die Amateure aus der Gewinnzone.
Jetzt decken die Hedgies sich ein, für die 2. Welle....oder Moderna....

Moderna ? BOD tw. resigned wegen conflict of inerests, sinkender Kurs und Insider Sell Offs....?
Moderna hat ein Problem, hehe.
Sollten sie den (evtl) Impfstoff 1$ teurer machen und ABUS so beteiligen ?
So wie ich Mark Murray kenne, wird der sich teuer verkaufen, zu Recht.
Recht = Patent & Urteil & Forschung & Kosten & Risiko für Arbutus.

Good luck.
Wichtiger als ( bescheidene ) Zahlen wird für mich der Worttext vom CEO Murray am 7.8.

 

2111 Postings, 3607 Tage PlanetpaprikaQ2 - 2020 .... ein Versuch

 
  
    #490
01.08.20 21:26
Hmmm, also wenn ich mich richtig erinnere, wurde für Q1 erwartet, dass Arbutus einen Verlust von 0,32 Dollar pro Aktie ausweisen würde,  tatsächlich waren es nur  0,25 Dollar....
In den letzten vier Quartalen hat Abus die Schätzungen für den Gewinn pro Aktie zweimal übertroffen.

Es wird wohl einen geschätzten (!!!!) Quartalsverlust von 0,20-0,25 $/Share geben....
käme immerhin einer Veränderung von  ca. +50% gegenüber dem Vorjahr gleich.
Umsatz schwer zu sagen, ca. 2 Mio $ schätze ich,.... was auch eine erhebliche Steigerung
entsprechen würde zu Q1. Und wenn ich ganz tief grübel, meine ich, daß Abus zu ihrer
aktuellen (und neuen) Covid-19 Forschung keine besonderen finanziellen Ausgaben hatte.

Kann mich auch leicht irren, bin nicht mehr so im Detail bei den Zahlen
...bei der Anzahl an Unternehmen in meinem Depot....
wer also konkretere Zahlenspiele für Q2 parat hat, bitte gerne posten.

Good luck all & stay safe. Nehmt die Coronakacke ernst !
Auch dazu , als einmaligen OTbeitrag - habe ich lange VOR dem Chaos, lange vor Shutdown und Mundschutz
-- im März im COOP-Arivaforum --mit den Worten
"Covid19 = 2.Tschernobyl   - auch in wirtschaftlicher Hinsicht, d.h. Finanzkrise2008 reloaded,
meiner Meinung nach"
gewarnt.
Eure Entscheidung, sowohl investitionsmässig ( Arbutus )
als auch Eure Risikobereitschaft hinsichtlich Eurem eigenem Corona-Verhalten.
Macht einfach das Richtige :-))  

5 Postings, 56 Tage Spekulatius12Danke

 
  
    #491
01.08.20 21:47
danke planetpaprika für deine einschätzung zum möglichen Potential von
Arbutus, hoffen wir mal das du diesmal wieder den richtigen riecher hast :)

Verratest du auch die anderen von dir erwähnten
Patent-Owner-Kandidaten, in denen du investiert bist :)  

112 Postings, 3797 Tage kalinkaEndlich

 
  
    #492
05.08.20 17:48
Gehts hier weiter :-)  

112 Postings, 3797 Tage kalinkaJetzt kann

 
  
    #493
05.08.20 17:52
Ja SD wieder schreiben dass sie das ja vorausgesagt haben  

112 Postings, 3797 Tage kalinkaneuer Bericht

 
  
    #494
06.08.20 07:29
auf seeking a. habs leider gelöscht. Ist jemand von euch da dabei und könnte den Bericht hier verlinken?  

112 Postings, 3797 Tage kalinkahabs gefunden

 
  
    #495
06.08.20 07:54
https://seekingalpha.com/article/...moderna?source=content_type:react|section:All|sectionAsset:Analysis|first_level_url:symbol|button:Title|lock_status:No|line:1  

1041 Postings, 4525 Tage aaktien14 Dollar

 
  
    #496
06.08.20 13:44
heute Abend. Vielleicht...  

5797 Postings, 1152 Tage VassagoABUS 3.69$ (-16%)

 
  
    #497
07.08.20 16:49

Zahlen für Q2/20

  • Umsatz 2 Mio. $
  • Verlust 14 Mio. $
  • Cash 84 Mio. $
  • MK 254 Mio. $

Cash runway guidance extended into mid-2022

https://investor.arbutusbio.com/news-releases/...inancial-results-and


 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 20  >  
   Antwort einfügen - nach oben