Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Ecotel jetzt 100 % Kursplus*Übernahmekandidat....


Seite 1 von 100
Neuester Beitrag: 16.09.19 17:44
Eröffnet am: 02.10.12 21:13 von: 011178E Anzahl Beiträge: 3.478
Neuester Beitrag: 16.09.19 17:44 von: Maitag Leser gesamt: 443.544
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
98 | 99 | 100 100  >  

2213 Postings, 6580 Tage 011178EEcotel jetzt 100 % Kursplus*Übernahmekandidat....

 
  
    #1
20
02.10.12 21:13
das ARP ist durch, jetzt kann der Kursaufschlag kommen!  
2453 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
98 | 99 | 100 100  >  

769 Postings, 1027 Tage CheckpointCharlieaber sowas von

 
  
    #2455
17.03.19 11:17
reine Zeitfrage. Gibt mittlerweile mehrere Auslöseimpulse mit denen alles sehr schnell gehen kann. Aber iunter Vernunftsgesichtspunkten sollte ich auch nicht weiter aufstocken. Mal schauen ;-)  

354 Postings, 3685 Tage matkobNews

 
  
    #2456
1
20.03.19 13:18
Pressemitteilung ecotel communication ag: ecotel realisiert für den Großkunden Sanacorp eine innovative MPLS-VPN-Lösung inklusive IP-basierter Voice Funktion

Dienstag, 19.03.2019 11:15
 

DGAP-News: ecotel communication ag / Schlagwort(e): Sonstiges Pressemitteilung ecotel communication ag: ecotel realisiert für den Großkunden Sanacorp eine innovative MPLS-VPN-Lösung inklusive IP-basierter Voice Funktion 19.03.2019 / 11:11 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Die ecotel communication ag hat von Sanacorp, einem der führenden pharmazeutischen Großhändler, den Großauftrag für die vernetzte Unternehmenskommunikation in Form eines MPLS-basierten Virtual Private Networks (VPN) erhalten. Mit einem flächendeckenden Netz von 17 regionalen Niederlassungen in Deutschland zählt Sanacorp zu den führenden Unternehmen im pharmazeutischen Großhandel. Rund 7.500 angeschlossene Apotheken werden mehrmals täglich mit den benötigten Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten schnell und zuverlässig versorgt. Die zentrale Anforderung von Sanacorp bestand in der Konzeption eines zukunftsfähigen Glasfaser-Hochleistungsnetzes. Gleichzeitig sollte an allen Standorten die Festnetztelefonie der vorhandenen Primärmultiplex (PMX)-Anlagenanschlüsse im Rahmen einer sanften Migration auf die neue All-IP-Technologie umgestellt werden. Mit der Suche nach einem hochwertigen Anbieter für die Einrichtung eines Virtual Private Network (VPN) und die Migration der Festnetztelefonie wurde das spezialisierte ITK-Beratungsunternehmen SAVECALL aus München beauftragt. Nach umfassenden Evaluierungen, speziell auch im Hinblick auf die Glasfaser-Verfügbarkeiten, wurde ecotel als passender Anbieter für Sanacorp bewertet. Andreas Marreck, ITK-Experte der Savecall telecommunication consulting GmbH, ist überzeugt: "Das Multi-Carrier-Konzept von ecotel ist einzigartig und ermöglicht die größtmögliche Standorterschließung mit Glasfaser in Deutschland. Damit erhalten unsere renommierten Großkunden ausfallsichere und zukunftsfähige Lösungen." Für die Realisierung des neuen Unternehmensnetzes wurden sämtliche Standorte mit Ethernet-Leitungen angebunden und in Form eines MPLS-basierten VPN-Datennetzes zusammengeführt. Erhöhte Redundanz wurde mit einer doppelten Glasfaseranbindung an jedem Standort erzielt: Sowohl die primären Datenleitungen wie auch die Back-up-Anbindungen laufen komplett über Glasfaserkabel und leisten damit hohe Stabilität in puncto Ausfallsicherheit. Für die neuen PMX NGN-Sprachanschlüsse kommt neben einem generellen PMX-Backup auch LTE als zusätzliche Back-up-Lösung zum Einsatz. Oliver Anspach, Leiter IT Systemmanagement / IT Infrastruktur der Sanacorp, erklärt: "Mit dem neuen ecotel Netz haben wir gemeinsam eine technologisch hochwertige und zukunftsfähige Lösung in den Live-Betrieb geführt. Mit höchster Ausfallsicherheit für eine unterbrechungsfreie Datenversorgung. Die neuen NGN-Sprachanschlüsse von ecotel haben unsere PMXer sicher in das digitale Zeitalter transportiert, ohne dass wir in neue TK-Anlagen investieren mussten." Über die ecotel communication ag: Die ecotel Gruppe (nachfolgend »ecotel« genannt) ist eine seit 1998 bundesweit tätige Unternehmensgruppe, die sich auf die Vermarktung von Informations- und Telekommunikationslösungen in der jeweiligen Zielgruppe spezialisiert hat. Mutterunternehmen ist die ecotel communication ag mit Sitz in Düsseldorf (nachfolgend »ecotel ag« genannt). Inklusive ihrer Tochtergesellschaften und Beteiligungen beschäftigt die Unternehmensgruppe ca. 300 Mitarbeiter. Aktuell betreut die ecotel Gruppe bundesweit mehr als 50.000 Kunden mit rund 10.000 Datenanschlüssen und über 80.000 Sprachanschlüssen.

19.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de  

3090 Postings, 4844 Tage ablasshndlernews

 
  
    #2457
1
26.03.19 12:29
ecotel communication ag: LANCOM und ecotel bauen eines der größten SD-WANs in Europa -
Sichere Vernetzung von 8.800 Standorten

Als Generalunternehmer für Betrieb, Migration, Roll-Out und Field-Service leistet ecotel im Rahmen des Großkundenprojektes die sichere Vernetzung von bundesweit knapp 8.800 Standorten über ein Virtual Private Network (VPN) der neuesten Generation.

Als Technologiepartner liefert LANCOM die Hardware-Infrastruktur in Form leistungsstarker IPsec-VPN-Router sowie die Cloud-basierte Management- und Monitoring-Plattform für die zentrale, hochautomatisierte Steuerung und Überwachung der gesamten Netzwerkarchitektur. Das neue SD-WAN löst das zuvor eingesetzte MPLS-VPN ab.

Bei dem vollständig mit LANCOM Technologie aufgebauten WAN (Wide Area Network) handelt es sich um ein komplett gemanagtes Datennetz mit »Ende-zu-Ende Datensicherheit - Made in Germany«, das höchste deutsche Datenschutzstandards erfüllt. Der gesamte Datenaustausch zwischen den Standorten und der Konzernzentrale des Großkunden wird mit deutscher Technologie verschlüsselt, geroutet und 24x7 überwacht.

https://www.ariva.de/news/...ancom-und-ecotel-bauen-eines-der-7489973  

137 Postings, 2805 Tage _christophSagenhafte

 
  
    #2458
26.03.19 13:26
Umsätze bis jetzt von 600x Stück an den deutschen Börsen. Das alles trotz guter News....
Diese Aktie ist ja gerade sowas von tot.  

96071 Postings, 7132 Tage Katjuschafürt kein Weg dran vorbei

 
  
    #2459
1
26.03.19 13:53
Ecotel muss dieses Jahr mit Zahlen überzeugen, so dass die Anleger die Perspektive 2020 auch erkennen. Im Grunde ganz ähnlich gelagert wie bei Francotyp.

Die Perspektive auf eine starke Unterbewertung ist vorhanden, aber durch die Enttäuschungen der letzten Jahre ist kaum ein Anleger bereit, den Vorständen bzw. dem Unternehmen etwaige Vorschusslorbeeren zu geben.

Da helfen auch vorläufig keine Großaufträge und Kooperationen. Die müssen sich dann halt im Zahlenwerk der nächsten 3-6 Quartale widerspiegeln. Wenn das gelingt, sollte Ecotel auch Potenzial bis 12-15 € haben. Ich befürchte aber, zumindest im 1.Halbjahr 2019 wird man noch keine deutlichen Gewinnanstiege sehen, da man halt aktuell mitten in dieser Phase ist, wo noch Altkunden wegfallen, die nicht auf die neuen Angebote migriert werden können, und gleichzeitig auch noch Vorlaufinvestitionen anfallen. Das der Vorstand trotzdem eine Steigerung auf 8-9 Mio Ebitda angesagt hat, ist insofern positiv bemerkenswert. Daher erwarte ich ab dem 2.Halbjahr deutlich steigende Gewinne.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

137 Postings, 2805 Tage _christophZumindest

 
  
    #2460
26.03.19 13:58
muss man keine Angst haben, dass der Laden morgen Pleite ist. Der Auftrag zeigt das Vertrauen der Allianz  in Ecotel.  

96071 Postings, 7132 Tage Katjuschapleite sowieso nicht

 
  
    #2461
1
26.03.19 14:12
Ecotel hat eine astreine Bilanz faktisch ohne Nettoverschuldung, und man dürfte ab diesem Jahr auch wieder positiven FreeCashflow ausweisen.

Aber die Unterbewertung würde sich natürlich erst deutlich zeigen, wenn man auch mal ex Easybell-Gewinnanteil 8 Mio Ebitda und 2 Mio Nettogewinn erzielt. Das sehen wir halt wahrscheinlich erst 2020.

Weitere Option wäre eine Übernahme durch einen Konkurrenten oder einen Finanzinvestor. Aber das ist eher spekulativ.
-----------
the harder we fight the higher the wall

769 Postings, 1027 Tage CheckpointCharliedie jüngste Kooperation ist

 
  
    #2462
5
27.03.19 09:50
insofern sehr bemerkenswert da
1)
LANCOM gehört seit 2018 zu Rohde & Schwarz (nicht gerade klein). Von technischer Seite sehr fortschrittlich und mit besten Beziehungen auf der Kundenseite, insb. über die Muttergesellschaft (insb. auch zum öffentlichen Dienst)
2)
Zumindest im konkreten Auftrag dürften sich die Vorleistungskosten extrem im Rahmen halten, da LANCOM den wesentlichen Hardwareteil abdecken dürfte. Abgesehen davon ist SD-WAN extrem leicht zu handeln und umzusetzen.
Das SD-WAN gehört somit technisch LANCOM (incl. evtl. Abschreibungen), das Management/Monitoring übernimmt Ecotel in ihrem Rechenzentrum.  Sehr viel aufwendige Vorleistung, insb. auch von Kosten-/Personalseite (>Abschreibungen) entfällt.
3)
8800 (!) Standorte (SD-WAN, im Grunde ein eigenes Netz im Internet), der Rollout soll innerhalb der nächsten 6 Monate (!) abgeschlossen werden.
Somit eine beeindruckende Dimension, zeitlich extrem übersichtlich, sehr fortschrittlich und sicher, von Kostenseite vermtlich schlank. Das Jahr 2019 könnte im Verlauf - insb. vom Zahlenwerk - noch sehr positiv überraschen.

Geringe Umsätze im Kurs dürften auch im geringen Freefloat begründet sein. Die Großaktionäre geben kein Stück ab. Die Kleinaktionäre wollen ihre Stücke so günstig wie möglich, incl. Risikoabschlag wegen der geringen Handelbarkeit.
Nur werden einigermaßen Informierte die das hier als Investment sehen zu dem Kurs sicherlich nichts abgeben. Tatsächlich kaufe ich bei der Nachrichtenlage eher noch zu, auch wenn mein Depotanteil durchaus hoch ist. Die Struktur und Anteile der Aktionäre sprechen auch Bände. Kann alles hier sehr schnell gehen oder sich eben noch wie Kaugummi 2-3 Quartale ziehen. Aber dann dürfte spätestens Erntezeit sein, mit steigendem Zahlenwerk / Dividende und sich das entsprechend im Kurs auswirken. Denn dann wird erst sichtbar, dass Ecotel eine ganze andere Firma in einem neuen Markt geworden ist.

Ansonsten sehe ich es so wie Kat.
Im Grunde eine einfache Sache. Je mehr Verschiebung zu den margenstarken B2B Kunden, desto höher der Hebel auf das Ebit incl. Berücksichtigung der Minderanteile durch Easybell (die im Verhältnis sinken).
Abschreibungen sinken sichtbar während Investitionen vom Level bleiben und die Personalinvestitionen erst einmal abgeschlossen scheinen (Rechenzentrum/Fixer Block steht weitgehend, jede weitere Investition durch neue Kunden geht weitgehend mit steigender Marge und OCF einher). All das sieht man aktuell. Und dabei ist alles sehr übersichtlich, incl. Bilanz und Zahlenwerk.
 

657 Postings, 867 Tage xy0889Ecotel, .. am 08.05.19 gab es übrigens Zahlen

 
  
    #2463
1
10.05.19 05:46
ecotel communication ag: Guter Start für ecotel ins Jahr 2019: Rohertrag und EBITDA wachsen weiter (7566736) - 09.05.19 - News - ARIVA.DE
Nachricht: ecotel communication ag: Guter Start für ecotel ins Jahr 2019: Rohertrag und EBITDA wachsen weiter (7566736) - 09.05.19 - News
https://www.ariva.de/news/...guter-start-fuer-ecotel-ins-jahr-7566736
aber ein non-event  

11914 Postings, 3098 Tage crunch timexy0889: #2463

 
  
    #2464
1
17.05.19 21:10
xy0889: #2463  Ecotel, .. am 08.05.19 gab es übrigens Zahlen
=========================
Die Kursreaktionen seitdem zeigen ja wie "gut" sie ankamen. Da war offenbar die Markterwartung vieler Leute höher. Es droht jetzt schon wieder erneut der Test einer wichtigen großen horizontalen Unterstützung und des langjährigen Aufw.trend.  Muß man mal abwarten, ob es zum Beak kommt oder nicht. Es ist jedenfalls Vorsicht angeraten.  
Angehängte Grafik:
chart_all_ecotelcommunication.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_all_ecotelcommunication.png

96071 Postings, 7132 Tage Katjuschadu hast echt ernsthafte Probleme

 
  
    #2465
1
17.05.19 22:05
selten so einen User wie dich erlebt, der überall bei etlichen Aktien drauf haut.

Die blaue Linie ist eh mal wieder jedenfalls lächerlich. Du willst doch nicht irgendjemanden ernsthaft erzählen, dass das einen langfristigen Aufwärtstrend darstellt?!


Zu den Zahlen hast du inhaltlich zudem gar nichts zu sagen, wie fast immer bei deinen tollen Analysen. Und jetzt behauptest du einfach, die Erwartungen wären höher gewesen. Ach ja, wieso hast du die Erwartungen dann vorher nicht gepostet? Na gut, machst du ja nie.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2682 Postings, 3484 Tage mrdesasterJa ,Katjuscha

 
  
    #2466
1
20.05.19 15:13
Du bist genau der Richtige, der hier die Klappe aufsperren sollte.
Lese Dir mal deine Prognosen der letzten Jahre durch.
Und dann sehen wir uns die tatsächliche operative perfomance  und den Kursverlauf an...………….


Da braucht es keinen Kommentar mehr.
Aber wie immer ist deine Selbstreflektion überragend.

Dein Charakter ist wirklich genau so wenig fragwürdig wie deine Inhalte.


Alles erste Sahne, echt !  

96071 Postings, 7132 Tage Katjuschamir bricht kein Zacken aus der Krone

 
  
    #2467
20.05.19 15:17
Fehler zuzugeben. Davon habe ich bei Ecotel und anderswo genug gemacht.

Darum geht's hier im Streit mit crunchtime aber nicht. Da geht's um Stil in einem Aktienforum.

Gerade wenn man von Charakter spricht, sollte man das dann eben auch tun. Und zum Charakter von crunchtime hab ich eben eine klare Meinung. Wenn du die Hintergründe unseres jahrelangen Streits nicht kennst, ist das ja okay, aber den gibt es nunmal.

Das du mich nicht magst, ist auch okay, aber ich versuche wenigstens fundamental zu argumentieren. Das das auch oft genug daneben geht, liegt in der Natur der Sache. Und das geb ich auch zu.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

3 Postings, 1445 Tage WinnibertTeilnahme Hauptversammlung

 
  
    #2468
08.06.19 11:39
Am 12.07. findet die HV statt.
Sind Teilnahmen aus dem Kreis des Forums zu erwarten?  

1295 Postings, 2608 Tage Armer Student86Nein, muss leider

 
  
    #2469
09.06.19 08:27
@Winnibert: Arbeiten  

657 Postings, 867 Tage xy0889Orderbuch Ecotel .. man sieht 80 Euro xD

 
  
    #2470
1
04.07.19 14:04
 
Angehängte Grafik:
orderbuch_ecotel.png
orderbuch_ecotel.png

657 Postings, 867 Tage xy0889aber auch 5,55

 
  
    #2471
04.07.19 14:05

1625 Postings, 4851 Tage paris03Was soll man zu Ecotel sagen?

 
  
    #2472
11.07.19 14:44
eine Aktie, die faktisch seit 2014 in einem engen Band ohne richtigen Umsatz gehandelt wird und die Aktie ist fast immer knapp im oder knapp ausserhalb des Gewinnpluses.

mich haut dieses Papier nicht um und daher habe ich heute meine 500 Aktien verkauft mit kleinem Gwinn, aber nicht der Rede wert.

2 Jahre im Depot und nun sind sie weg - gut so  

96071 Postings, 7132 Tage Katjuschaach du hast heute den Kurs gedrückt :)

 
  
    #2473
2
11.07.19 15:19
Mehr Umsatz war es ja faktisch nicht.

Ecotel bleibt ne Wette auf die veränderte Strategie, die 2019 zu leicht und dann 2020/21 zu stark steigenden Gewinnen führen soll. Klar, wer daran nicht mehr glaubt, sollte aussteigen.

EV aktuell nur noch knapp 23-24 Mio € … Da dürfte 2020 auch langsam der Buchwert liegen.

Ich glaub daher weiterhin an die Range 7 bis 12 € in den nächsten 18 Monaten. Und da man aktuell am unteren Ende ist, für mich ein Kauf. Mehr als 12 € kann es aber nur geben, wenn Ecotel die 60% Bruttomarge im B2B-Segment erreicht, die man in zwei Jahren anstrebt.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

3 Postings, 1445 Tage Winniberterste Eindrücke von der HV 2019

 
  
    #2474
3
15.07.19 10:55
Unterm Strich war mein Eindruck: es gibt nicht viel Neues zu berichten.
Alles hängt, wie bereits oft zu lesen/hören war, davon ab, ob die Strategie aufgeht. Wenn nicht, ist die faire Bewertung bereits gefunden.

Ich werde die kommenden Tage meine Notizen durchgehen und einige Stichpunkte hier im Forum zusammenschreiben.  

476 Postings, 1134 Tage Herr K.Tageskerze

 
  
    #2475
15.07.19 16:02
kann jemand die Tageskerze auf L&S  erklären? Umsätze werden dort ja leider nicht angezeigt...  

96071 Postings, 7132 Tage Katjuschamorgen Zahlen

 
  
    #2476
1
07.08.19 16:41
Ich geh davon aus, dass das unspektakulär wird. Man wird vermutlich den Jahresausblick als auch die strategischen Aussagen beibehalten wie bisher.


@Herr K.

das war doch der Tag nach der HV. Da wurden sicherlich alle Orders gelöscht. Und wenn dann plötzlich mal kurz das Bid bei 7,5 und das Ask bei 10,x € steht, hat man schnell mal einen L&S-Kurs umsatzlos von 9 €.
-----------
the harder we fight the higher the wall

657 Postings, 867 Tage xy0889Ecotel - Zahlen 08.08.19

 
  
    #2477
1
09.08.19 09:28
ecotel communication ag: ecotel legt Halbjahreszahlen vor: Rohertrag und EBITDA gesteigert (7757352) - 08.08.19 - News - ARIVA.DE
Nachricht: ecotel communication ag: ecotel legt Halbjahreszahlen vor: Rohertrag und EBITDA gesteigert (7757352) - 08.08.19 - News
https://www.ariva.de/news/...ecotel-legt-halbjahreszahlen-vor-7757352
 

657 Postings, 867 Tage xy0889Ecotel .. Hallo die Zahlen waren doch i.O.

 
  
    #2478
2
15.08.19 11:02
wirklich ein Trauerspiel hier .. mir wäre es bald lieber gewesen es wäre wie bei WashTec oder Einhell gelaufen und man hätte schlechte Zahlen präsentiert und man kann die Dinger aus den Depot hauen … aber die Zahlen waren so das man weiter halten kann … aber Charttechnisch gefällt mir das überhaupt nicht das man sich dauernd mit den unteren Rand beschäftigt …  
Angehängte Grafik:
ect.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
ect.png

897 Postings, 1857 Tage MaitagStop losses

 
  
    #2479
16.09.19 17:44
Habe heute nur 100 gekauft. Und schon ging’s Stufen tiefer. Oje.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
98 | 99 | 100 100  >  
   Antwort einfügen - nach oben