FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein


Seite 234 von 234
Neuester Beitrag: 26.05.20 12:50
Eröffnet am: 01.08.12 17:03 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 6.831
Neuester Beitrag: 26.05.20 12:50 von: Grantelbart Leser gesamt: 1.001.643
Forum: Börse   Leser heute: 39
Bewertet mit:
49


 
Seite: < 1 | ... | 230 | 231 | 232 | 233 |
>  

98622 Postings, 7385 Tage Katjuschana ja, man hat seit Sommer eine neue Maschine

 
  
    #5826
07.04.20 17:26
im Programm, von der man ja Großes erwartet hatte. Das war ja der ursprüngliche Plan, in einen neuen Zyklus bei den Frankiermaschinen zu kommen. Und daher hatte man ja ursprünglich für 2020 diesen Schub an Umsatz und Gewinn erwartet. Da war an IOT noch gar nicht zu denken.

Und in diesem Bereich denke ich, dass eben genau dieser starke Anstieg nicht kommt, jedenfalls nicht so stark wie erhofft. Ich denke schon, dass das an der Zurückhaltung der Kunden liegt, die wegen Corona erstmal abwarten, was ihre Budgets noch hergeben. Solange IOT ein Nischendasein fristet, wird das etwaige Schwächen der anderen Bereiche nicht kompensieren.

Oder was denkst du, wieso der Vorstand die 2020er Warnung ausgesprochen hat? Welche Gründe würden dir einfallen?

3937 Postings, 3935 Tage Versucher1... natürlich ist wegen Corona jeglicher Ausblick

 
  
    #5827
09.04.20 09:32

auf 2020 arg ungewiß und kein ernsthafter Mensch erwartet da vom Vorstand daß der weiß was am Jahressende rauskommen wird, das ist logo.  Und Neugeschäft mit der Vision-Frankiermaschine gibts sicher wenig in dieser Corona-Zeit, was ja nichts ungewöhnliches ist da die Kunden vorsichtiger sein müssen in diesen arg ungewissen Zeiten;

Was und wie dabei der Günter kommuniziert ist mir derart widersprüchlich, ... ich als FPH-Interessent soll wohl gleich gar kein Bild mehr von der Sache haben und völlig desorientiert werden.  


Zum einen schreibt ja die adhoc vom 30.03.20 u.a.:
... Entscheidung gegen eine Divi, Ums wie erwartet mit 209 Mio, bereinigtes EBITDA und bereinigter FCF über Erwartungen ( 33 Mio bzw. 10,9 Mio), div. Werberichtigungen und neu IFRS16, ...
und es gibt zu 2020 die Aussicht auf : .... deutlichen Rückgang bei Umsatz, EBITDA und bereinigtem Free Cashflow gegenüber dem Vorjahr ... (usw. , was ja fast alle Firmen zZ wegen Corona-Auswirkungen immer so oder ähnlich sagen) !
Jedoch Null Info zu den Umsatz-Anteilen der neuen Technologien (IOT, FPSign, Sichere Email, usw.), eine Wertberichtigung zu FPSign wird genannt;

Mal hier eine Anmerkung/Frage von mir, da ich ja nicht so der Buchhaltungsexperte bin, zu dieser doch recht relevanten Sache mit: '' Die Neueinschätzung der Nutzungsdauer vermieteter Erzeugnisse für Zwecke der Leasinggeberbilanzierung sowie die Erstanwendung von IFRS 16 auf den FP-Konzern als Leasingnehmer tragen zum Anstieg mit rund 5 Mio. Euro bei.''  ... ich vermute da steckt keine dem GJ2019 zuzurechnende 'Leistung/Erfolg' dahinter, oder??


Zum anderen sagt er im Nebenwerte-Magazin am 03.04.20 u.a.:
"FP hat traditionell ein widerstandsfähiges Geschäftsmodell, das uns in den letzten Jahren stabil durch konjunkturelle Zyklen steuern ließ. Ein Grund sind die wiederkehrenden Umsätze in unserem Kerngeschäft. Das macht uns zuversichtlich, dass wir auch diese weltweite Krise vergleichsweise gut überwinden und anschließend schnell durchstarten."

Mein Fazit, bzw. ich frag mich doch:
Es ist in der Corona-Zeit eine Stärke von FPH sich auf die wiederkehrenden Umsätze verlassen zu können (... manche Firmen haben so etwas nicht bzw. weit weniger ...), also sollte die FPH doch relativ gut durch die Corona-Zeit kommen können, wenn man es geschickt anstellt, und das ist ja der Job vom Vorstand ... oder?

 

98622 Postings, 7385 Tage Katjuschazu deiner Frage

 
  
    #5828
09.04.20 20:59
Nein, natürlich steckt da keine operative Leistung dahinter.

Aber das trifft ja derzeit auf fast alle Unternehmen zu, die auf IFRS16 umstellen. Da erhöht sich überall derzeit das Ebitda stark. Geht aber im Vorsteuergewinn eh wieder weg. Insofern ein Nullsummenspiel.

Man muss sich bei FP ohnehin auf EbT und FCF konzentrieren. Sag ich ja schon immer. Ebitda-Bewertung ergibt hier aus mehreren Gründen keinen Sinn.

1823 Postings, 5361 Tage MausbeerFP und Deutsche Telekom vereinbaren Partnerschaft

 
  
    #5829
11.05.20 11:49

4356 Postings, 1293 Tage dome89des kann noch zum gamechanger werden

 
  
    #5830
11.05.20 12:10
da hat bestimmt elgleti paar beziehungen spielen lassen. Jetzt noch paar Staatsaufträge dazu und man ist save ;)  

510 Postings, 5296 Tage schibamZahlen: Starkes Wachstum Q1 2020

 
  
    #5831
26.05.20 08:21
Ad hoc: Francotyp-Postalia Holding AG: Francotyp-Postalia Holding AG erzielte starkes EBITDA im ersten Quartal 2020

https://www.ariva.de/news/...ia-holding-ag-francotyp-postalia-8455665  

56 Postings, 700 Tage GrantelbartÜberraschend gute Zahlen

 
  
    #5832
26.05.20 12:50
Nur dass gerade die Digitalsparte durch Corona gebremst worden sei und man deshalb dort unter Plan liege, hört sich eher nach willkommener und billiger Ausrede an, da dort auch schon zuvor die gewünschten Wachstumsraten ausgeblieben sind.  

Seite: < 1 | ... | 230 | 231 | 232 | 233 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben