Bankschließung in Italien - von Medien irgnoriert


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 12.06.12 17:13
Eröffnet am: 12.06.12 00:49 von: MisterDurden Anzahl Beiträge: 3
Neuester Beitrag: 12.06.12 17:13 von: blutiger Anf. Leser gesamt: 8.658
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:


 

747 Postings, 4273 Tage MisterDurdenBankschließung in Italien - von Medien irgnoriert

 
  
    #1
12.06.12 00:49
Die BNI Bank in Italien hat zum 31.5. alle Transaktionen gestoppt und alle Konten eingefroren. Kontoinhaber können weder Geld abheben, noch Zahlungen etc. vornehmen. Dieser "Bank Holiday" soll zunächst bis zum 1. Juli (ein ganzer MONAT !!!) dauern.

Diese Nachrichten werden konsequent von den Massenmedien ignoriert um keine Panik zu injizieren.

Quelle (Google Translate) Pressemitteilung der Bank:
http://translate.google.com/...%2Fcontent%2Fsospensione-dei-pagamenti

3927 Postings, 5239 Tage fourstarwen interessiert schon

 
  
    #2
1
12.06.12 01:31
diese eine italienische bank.
die kennt doch eh keine sau.
wenn die unicredit schließen würde,wäre das schon ein anderes kaliber  

808 Postings, 4994 Tage blutiger Anfängerna da hat wieder einmal

 
  
    #3
12.06.12 17:13
ein Firmenmanager seine Kunden verarscht.
Der Bankmanager lebt bestimmt in seiner Luxusvilla und hat genügend Geld für sein Luxusleben.  

   Antwort einfügen - nach oben