Empfehlung Investition 5.000,00


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 24.01.11 01:58
Eröffnet am: 19.01.11 13:14 von: AlexK30 Anzahl Beiträge: 10
Neuester Beitrag: 24.01.11 01:58 von: Heron Leser gesamt: 8.147
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:


 

2484 Postings, 3460 Tage AlexK30Empfehlung Investition 5.000,00

 
  
    #1
19.01.11 13:14
Wollte 5.000,00 investieren und frage mich ob ich heute in Heidelberger Druckmaschinen oder lieber Infineon einsteigen soll?
Habt ihr Empfehlungen?  

50239 Postings, 6065 Tage SAKUufff...

 
  
    #2
2
19.01.11 13:22
Warum HDM? Warum Infineon? Warum eigentlich Aktien? Welcher Zeithorizont? Welches Ziel verfolgst du mit dem Invest? Wie wahrscheinlich isses, dass du in drei Stunden, drei Tagen, drei Wochen, drei Monaten, drei Jahren die Kohle wieder brauchst? Welches maximale Verlustrisiko willste eingehen?

Oder aber: Geh ins Casino.

1878 Postings, 3518 Tage kaufen1232kaufen:)

 
  
    #3
19.01.11 13:33

keine von den genannten Aktien , diese haben schon gute gewinne erbracht ( Infinion ) würde die Siemens oder Thyssen empfehlen da stehen die Dividenden kurz vor der Tür , bei Siemens sogar noch die Q zahlen und ie werden sicherlich besser als erwartet ! 

 

2484 Postings, 3460 Tage AlexK30Invest

 
  
    #4
19.01.11 13:33
Das Geld wird erstmal nicht gebraucht, nur möchte ich es nicht langfristig anlegen. Wollte so ca. erstmal 3 Monate alles beobachten und evt. auch kurzfristig reagieren. Heidelberg habe ich eine gute Meinung zu, da bald das 3. Quartal veröffentlicht wird und bei Inf. geht es generell aufwärts.  

29316 Postings, 5221 Tage AnanasTypen wie du Alexk30 sollten ihr Geld auf die Bank

 
  
    #5
3
19.01.11 13:39
bringen und für solche bekloppten Fragen machst du noch ein neuen Thread auf............ich glaube das einfach nicht. Kauf dir für die 5000 doch ein paar Zuckerstangen!

34738 Postings, 4771 Tage börsenfurz1Ananas warum jeder hat ein Recht hier zu schreiben

 
  
    #6
2
19.01.11 13:42

50239 Postings, 6065 Tage SAKU@ananas:

 
  
    #7
2
19.01.11 13:52
Bist du mit deinem Wissen bereits geboren worden? Mach dich doch mal locker, bitte - dsa geht sonst nur auf die Pumpe und verursacht Schlafstörungen.

@ak30: Also kurzfristig. Dann gibt's nur eine ehrliche Antwort:

Vorschlag 1 (einfach): Bei so nem kurzen Zeithorizont kannste würfeln, da Aktien ja per se ne eher längerfristige Anlage sind (und daher ist ein 3 Monatsziel bei Aktien... naja... eher für die Füße *g*)

Vorschlag 2 (mit etwas Aufwand verbunden und keine Garantie): gib jede Aktie bei ariva ins Feld oben rechts ein und vergleiche mit dem Referenzindex (etwa: BASF mit dem Dax) und bilde aus den Daten eine Liste mit den jeweiligen Deltas (Delten? ach, egal, weiß ja, was ich meine) - ob besser oder schlechter ist erst einmal egal (behalt das aber im Hinterkopf, gleich wirst du damit arbeiten müssen).  Du hast jetzt die größten Abweichler.

Jetzt kannste entweder die nehmen, die in der letzten Zeit besser waren als der Vergleichsindex ("The trend is your friend")

ODER

die, die schlechter waren als der Index ("Hat noch was aufzuholen")


Wie gesagt, bei der kurzen Zeit - rot oder schwarz (also wenn du unbedingt möchstest, Entweder HDM oder Inf)... Was auch immer du machst: viel Erfolg!

567 Postings, 4171 Tage sachlicheralexk30

 
  
    #8
1
19.01.11 13:59
Schon mal was von Schlott Druck gehört?
Die haben gestern Insovenz angemeldet.
Heideldruck war die letzten 3 Jahren in aller höchster Gefahr.
Also, wenn Du Geld zu verschenken hast, spende es für einen guten Zweck.
Von der Steuerabsetzersparnis bleibt vermutlich mehr als von einen Aktieninvest in Heideldruck.
Ich kann Annanas nur bestätigen! Erstens sollte man bevor überhaupt in Aktien oder noch spekulativeren Produkten einsteigt, schon etwas Erfahrung damit haben.
Zweitens nie alles auf eine Karte setzen.
5000 Euro: in allerbesten Aktienzeiten würde ich höchstens 60-70 % in Aktien, damit meine ich in alle Aktien zusammen investieren. Dabei sollte mann beachten, dass z.B. der DAX bereits erheblich performt hat und spätestens bei einer r/r/g Regierung die Hause m.E. ein Ende finden wird! Zudem würden diese Leute auf Deinem Verlust noch eine Börsenumsatzsteuer erheben--- äh nicht verwechseln mit der jetzt schon geltenden Abgeltungssteuer---
Nicht vergessen: es gibt wesentlich defensivere Titel als Heideldruck mit ernormen Dividendenneveau.
Ok! Hoffen wir das für alle IFX investierten bald die Schubumkehr abschaltet auf volle Kraft voraus gegangen wird und unsere Diva abhebt gen Norden:
Have a nice day.  

43 Postings, 3452 Tage easycheck@AlexK30

 
  
    #9
22.01.11 17:11
Grey Star zu unrecht? Komm doch in die Grey Star Group, greez Easy  

22453 Postings, 4297 Tage Heron@AlexK30

 
  
    #10
24.01.11 01:58
Kauf doch Deutsche Telekom. Zahlen regelmäßig Dividende, entspricht ca. 7,8 %.
Biste auf der sicheren Seite und hast deine ersten Erfahrungen mit Aktien.  

   Antwort einfügen - nach oben