Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ses global eine Anlage wärt


Seite 1 von 20
Neuester Beitrag: 21.06.19 16:52
Eröffnet am: 22.12.05 18:47 von: _mo_ Anzahl Beiträge: 476
Neuester Beitrag: 21.06.19 16:52 von: Kreus Roma. Leser gesamt: 140.366
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 20  >  

897 Postings, 4980 Tage _mo_ses global eine Anlage wärt

 
  
    #1
5
22.12.05 18:47
Ist noch keiner auf diese aktie aufmerksam geworden ?

Der nächste anstieg kommt jetzt durch HDTV !
Vorausgesetzt es werden genügend HDTV kompatieble Geräte für Weinachten gekauft.

      Grafik krieg ich nicht rüber .  Scheiße !

9 MONATSBERICHT 05


SES Global legt erneut zu
Luxemburg (dpa) Der weltweit führende Satellitenkonzern und Astra-Betreiber SES Global hat auch im dritten Quartal 2005 bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt. Der Umsatz stieg von Juli bis September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21 Prozent auf 313 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Montag in Luxemburg mit. Der Gewinn vor Steuern wuchs um 39 Prozent auf 142 Millionen Euro. SES erwartet für dieses und das kommende Jahr weiterhin einen Umsatzzuwachs im zweistelligen Bereich.

«Wir konnten den Erfolg des ersten Halbjahres fortsetzen», sagte SES-Chef Romain Bausch. Neben dem Ausbau des Kerngeschäfts, der Satelliten-Infrastruktur, sei es sei gelungen, neue profitable Umsatzquellen zu schaffen, sagte er. Dazu zähle etwa die Einführung neuer Dienstleistungsplattformen für Videodienste. Das interaktive System blucom, das Mobilfunktelefone von Kunden nutzt, um interaktive TV-Dienste zu übertragen, sei bei Fernsehsendern vor allem in Deutschland auf «erhebliches Interesse» gestoßen.

Im Dezember werde ein neuer Satellit für mobile Dienste ins All starten. Ab 2006 soll er Internetzugänge und Telefonverbindungen für Fluggäste in Boeing-Maschinen zwischen Amerika und Ostasien/Australien bereitstellen. Noch macht SES 80 Prozent des Umsatzes mit der Übertragung von audiovisuellen Programmen.

Große Wachstumspotenziale sieht SES Astra beim hochauflösenden Fernsehen (HDTV). Mehrere Abschlüsse für Übertragungen etwa mit dem britischen Konzern BSkyB seien unterzeichnet worden. In Europa planten immer mehr Sender die Einführung von HD-Programmen, hieß es. ProSiebenSAT.1 sei bereits Ende Oktober an den Start gegangen. Premiere werde im Dezember, BskyB Anfang 2006 beginnen.

Luxemburg (dpa) Der weltweit führende Satellitenkonzern und Astra-Betreiber SES Global hat auch im dritten Quartal 2005 bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt. Der Umsatz stieg von Juli bis September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21 Prozent auf 313 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Montag in Luxemburg mit. Der Gewinn vor Steuern wuchs um 39 Prozent auf 142 Millionen Euro. SES erwartet für dieses und das kommende Jahr weiterhin einen Umsatzzuwachs im zweistelligen Bereich.

Im bisherigen Jahresverlauf stieg der Umsatz nach Angaben von SES gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozent auf 922 Millionen Euro. Der Vorsteuergewinn kletterte um 18 Prozent auf 376 Millionen Euro.

In Europa werden derzeit rund 102 Millionen Kabel- und Satellitenhaushalte über 13 Astra-Satelliten mit Fernsehprogrammen versorgt. Insgesamt 1 400 Programme werden übertragen. In den USA betreibt das Luxemburger Unternehmen die Americom-Satelliten.
 

         
     
     
 
450 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 20  >  

43 Postings, 544 Tage marcellus1871IBM

 
  
    #452
29.10.18 10:44
https://app.handelsblatt.com/unternehmen/...ten-red-hat/23240722.html

vielleicht profitiert auch ses durch die kooperation mit ibm.
weiß jemand genaueres über den umfang der zusammenarbeit?  

1935 Postings, 1490 Tage XaropeSES

 
  
    #453
22.12.18 09:09

SES Successfully Placed EUR 400 Million Multi-Tranche Schuldschein Loan

https://www.bloomberg.com/press-releases/...tranche-schuldschein-loan

SES S.A., the world’s leading satellite operator, has completed the
syndication of Schuldschein Loans for a total amount of EUR 400 million,
comprising a EUR 150 million 5.5-year floating tranche at Euribor 6 months
plus 0.80% and a EUR 250 million 7-year fixed rate tranche with a coupon of
1.71%. SES is rated Baa2/BBB- (both with stable outlook).

The Schuldschein loan was upsized from the initially marketed size and was
placed with several European and Asian institutions. The proceeds will support
SES’ general corporate purposes and the refinancing of existing debt
maturities which include a USD 500 million 144A bond with a coupon of 2.5% and
a final maturity date of 25 March 2019.

Andrew Browne, Chief Financial Officer of SES, commented: “We are pleased to
have secured this financing at very attractive terms and expanding our
investor base while extending our debt maturity profile, where we now have no
further senior debt maturities to be financed until early 2020.”

 

27 Postings, 518 Tage PlemplemRuhig geworden hier...

 
  
    #454
07.02.19 11:11

...mal wieder ein UPDATE gefällig?

https://vara-services.com/ses/

Median Kursziel jetzt bei 21,60 EUR +16,2%

Dividendenerwartung bleibt wohl bei 0,80 EUR ...immerhin beim gegenwärtigen Kursniveau reichlich 4% Rendite!

 

1935 Postings, 1490 Tage XaropeSES

 
  
    #455
27.02.19 08:38

Zahlen sind da:

SES: Full Year 2018 Results

https://www.ariva.de/news/ses-full-year-2018-results-7435664

Key financial highlights

  •     Reported revenue of EUR 2,010.3 million, up 1.7% at constant FX(1)
  •     Underlying revenue(2) of EUR 1,963.2 million; up 1.9%(1) (Video: -4.0%(1,2) and Networks +15.8%(1,2))
  •     Breakout year for SES Networks which delivered double-digit underlying growth and growth in all three market segments
  •     EBITDA of EUR 1,255.5 million representing EBITDA margin of 62.5% (2017: 65.1%); 63.0% excluding restructuring charge
  •     Net profit attributable to SES shareholders of EUR 292.4 million
  •     Free Cash Flow before financing activities up 14.4% to EUR 870.5 million with investing activities 34.6% lower than 2017
  •     Net debt to EBITDA of 3.29 times, in line with expectations and reflecting net debt reduction of EUR 202.5 million (or 5.5%)
  •     2020 outlook trimmed for Video; Networks outlook unchanged, supporting revenue and EBITDA growth
  •     Board is proposing a 2018 dividend per A share of EUR 0.80, stable with respect to 2017
 

291 Postings, 3606 Tage urlauber26Zahlen

 
  
    #456
27.02.19 11:13
Man muss ein wenig rechnen und den Bericht lesen, wenn man herausfinden will, wie das Q4 (stand alone mit Jahresabschlussanpassungen) gelaufen ist.
Leider nicht so gut. Das operating profit von Q4 war negativ wegen einer Abschreibung von 150,8 Mio. (Press release S. 10 unten). EpS für Q4 = -0,05 wegen Impairment.  Die Divi von 0,80 wird bei einem Jahresergebnis von 0,54 daher (dieses Jahr zumindest) teilweise aus der Substanz gezahlt. Steigerung FCF ok, aber der Outlook für 2019 und 2020 reißt mich auch nicht groß vom Hocker.
Ich habe heute einfach mal Gewinne mitgenommen, bin jetzt nur noch zur Hälfte drin.  

256 Postings, 823 Tage SMARTDRAGONzu den Jahreszahlen...

 
  
    #457
1
05.03.19 16:33
mir gefallen die Zahlen leider gar nicht und so bleibe auf der Seitenlinie bis mich der Kurs ruft...

- Vertriebskosten gehen hoch
- Personalkosten explodieren geradezu + 25 Mio auf 310 Mio.
- Umsatz geht runter -20 Mio (ok vernachlässigbar)
- hohe, unerklärte Abschreibungen in Q4 reingedrückt -150 Mio
- mehr Ausschüttung als EPS, 80 Cent Dividende entsprechen ca. 340 Mio. Cash Flow

einzig der Cash Flow überzeugt mit ca. 900 Mio. (+600)
ABER der Cash kommt so wie ich das sehe überwiegend aus Ausleihungen (!) zurück - man wird es auch brauchen.

Annual General Meeting
4 April 2019 und dann Dividende mit Abschlag, vielleicht gibt es ja vorher/ nachher noch interessante Einstiegsmöglichkeiten, war letztes Jahr jedenfalls so...

Allen Investieren weiterhin viel Erfolg

smartdrago  

43 Postings, 544 Tage marcellus1871Bedenken...

 
  
    #458
06.03.19 22:12
...bzgl. der C-Band Chancen.

https://news.bloomberglaw.com/...tellite-companies-5g-airwaves-plan-1  

8 Postings, 127 Tage XLR8RInsider verkaufen kräftig

 
  
    #459
21.03.19 20:13
https://www.ses.com/about-us/corporate-governance/...ment-disclosures
Ein Zukauf drängt sich momentan hier leider nicht auf  

43 Postings, 544 Tage marcellus1871Wo...

 
  
    #460
22.03.19 10:51
...steht das?
Da hat jemand seine Optionen ausgeübt. Vorher auch Käufe. Sehe da keinen Verkauf.  

256 Postings, 823 Tage SMARTDRAGONDividende Ahoi....

 
  
    #461
24.03.19 18:18
Dividend
Ex-Dividend Date
23 April 2019
Position Recording Date
24 April 2019
Payment Date
25 April 2019

Große Verkäufe konnte ich auch nicht sehen, aber der günstige Einstieg zur Dividende lockt.
Letztes Jahr war kurz vor der Dividende ATL, perfekt also zum Zukauf und Einstieg.

Noch bin ich nicht dabei, aber schon in Startposition, denke es geht noch eher etwas runter bis zur HV.

so Long allen viel Erfolg
smartdrago  

319 Postings, 4178 Tage oranje2008@xlr8r

 
  
    #462
29.03.19 23:40
Da hat doch nur jemand seine Optionen ausgeübt. Im Gegenteil: Einige Manager haben in diesem Jahr sogar gekauft zu Preisen oberhalb des aktuellen Kurses.

Aus meiner Sicht ist SES gerade spottbillig und mal wieder unterbewertet. Das schöne bei dem Wert ist: Er kommt immer wieder unter Druck. Für mich wirklich ein bequemer Wert, der <15 kaufbar und >18 verkaufbar ist. Wobei das >18 eher Richtung 20 EUR geht. Gleichzeitig ein toller Langzeitwert...Werde daher wohl nie ganz raus gehen ;)  

Clubmitglied, 6840 Postings, 2364 Tage UnexplainedSo einfach

 
  
    #463
04.04.19 15:13
kann man das leider nicht sagen, denn das Ding ist seit 2015 in einem vollen Abwärtstrend.  

319 Postings, 4178 Tage oranje2008@Unexplained

 
  
    #464
04.04.19 22:49
Dann verrate mir doch mal rein rational - ohne Marktübertreibungen und Emotionalität - was dem Wert fundamental betrachtet fehlt? Aus meiner Sicht ist das ein fundamental traumhafter Wert, der leider teilweise zum Spielball einiger Akteure wurde.

Prinzipiell ist das Business konstant (wachsend) und langweilig. Das ist an sich erstmal eine sehr gute Sache.  

Clubmitglied, 6840 Postings, 2364 Tage UnexplainedWas dem Wert fehlt?

 
  
    #465
1
05.04.19 13:09
Nicht sonderlich viel, trotzdem hat er nachgegeben. Und mit dem letzten Geschäftsbericht ist es fraglich, ob die hohen Dividenden auch auch 2020 weiter gezahlt werden können.

Das ist eben genau das Problem: Man sieht kein kontinuierliches Wachstum, sondern eher einen Rückgang. Das reicht, um Leute aussteigen zu lassen.

Ich persönlich habe nichts gegen der Wert und bin auch selbst moderat investiert. Aber ich werde aufpassen, das Ding kann schnell kippen. Und ich werde auch nicht weiter nachkaufen.

Aber ich bin in solchen Sachen vorsichtiger. Ein spekulatives Invest bleibt nach wie vor mit gutem Chance-Risiko Verhältnis möglich.  

319 Postings, 4178 Tage oranje2008Sehe das in vielen Dingen, wie...

 
  
    #466
08.04.19 22:07
...du auch. Nur eins sehe ich etwas anders: SES kam in den letzten Perioden in eine Phase in der man nun von Video auf Network Umsätze als Fokus wechselt. Und beim Thema Video bleibt auch die Frage, ob hier nicht weiterhin ein wesentlicher Markt bleibt.

Sowohl Earnings als auch der FCF sollten bald wieder die Div mehr als covern, sodass ich mir um die 0,80 EUR keine Sorge mache. Mit der C-Band Allianz hat man einen guten Nährboden geschaffen...zudem hat man eine perfekte Marktpositition. Hängt also alles weiter vom Markt ab, wie's weitergeht.  

23 Postings, 754 Tage PuttyflyARP

 
  
    #467
13.04.19 00:52
Aktienrückkaufprogramm.
Hätte ich nicht so erwartet, nach den nicht besonderen Geschäftszahlen in den letzten Jahren
https://www.ses.com/investors/shareholder-information/share-buy-back  

Clubmitglied, 6840 Postings, 2364 Tage UnexplainedAktienrückkaufprogramme sind hoch in Mode

 
  
    #468
16.04.19 12:05
Viele Firmen kaufen Aktien zu Höchstpreise auf Kredit zurück.
Mir erschließt die Sinnhaftigkeit zwar nicht, aber für den Moment wohl gut.  

319 Postings, 4178 Tage oranje2008@unexplained: Soviel Ahnungslosigkeit macht...

 
  
    #469
16.04.19 21:36
... ja fassungslos!

1) Von Höchstpreisen ist SES meilenweit entfernt. Das Unternehmen wird gerade an der Börse meiner Meinung nach deutlichst unterbewertet bei einem Potenzial von 18-20 EUR, während der Kurs bei 15 EUR ist
2) Aktienrückkauf auf pump??? Welche Bilanz liegt dir denn vor?! Das Unternehmen hat Cash Reserven von rd. 900 Mio EUR, eine Equity-Quote von >50%, sodass ein Schuldenabbau bei Darlehen von 4.5 Mrd EUR auch nur bedingt sinnvoll ist, da die GEsamtkapitalkosten hochgehen würden.
=> Da macht der Push des Kurses sehr viel sinn, zumal der Rückkauf begrenzt ist

Da frage ich mich viel mehr, wie du auf die Idee kommst, dass ein Aktienrückkaufprogramm in einem Fall wie dem von SES keinen Sinn macht?!  

Clubmitglied, 6840 Postings, 2364 Tage UnexplainedImmer, wenn hier jemand freundlich

 
  
    #470
17.04.19 06:37
"Ahnungslosigkeit" schreit, dann brauche ich ihn eigentlich schon nicht mehr Ernst zu nehmen. Ich will hier ausnahmsweise eineAusnahme machen:

1. SES hat diverse Anleihen aufgenommen. Gleizeitig kaufen sie Aktien zurück. In Summe wurden also Kredite hierfür aufgenommen.

2. Aktienrückkäufe lohnen sich nur dann, wenn entweder zu viel Cash da ist oder sich der Kurs innerhalb von ein bis zwei Jahren mindestens verdoppelt. Beides sehe ich hier nicht. Ein mögliches Up von 25-30% rechtfertigt jedenfalls keinen risikobehafteten Aktienrückkauf.

3. Das Marktumfeld ist - um es gelinde auszudrücken - mehrfach risikobehaftet. Das bedeutet, dass der Kurs von SES selbst bei guten Unternehmensdaten locker 50% einbrechen kann. Das wäre dann eine gute Gelegenheit für einen Aktienrückkauf.

3. Höchststände - Wie ich in meiner vorangegangenen Mail ausdrücklich betont habe, ging es um den Markt im Allgemeinen und nicht um SES im Speziellen. Man sollte schon lesen können.

Niemand hat etwas gegen Deine Meinung, aber halte Dich einfach etwas in der Wortwahl zurück. Die entwertet Deinen Beitrag zusätzlich.
 

319 Postings, 4178 Tage oranje2008@ Unexplained:

 
  
    #471
17.04.19 09:49
Zu 1) Dass SES Anleihen aufgenommen hat, geschieht von Zeit zu Zeit und hat u.a. damit zu tun, das alte Anleihen/Kredite abgelöst werden. Auswendig weiß ich nicht genau wann, aber ich meine 2021/22 werden wieder zahlreiche Kredite fällig. Jetzt kommt das dicke aber: Die EK-Quote liegt bei über 50%. Und das sogar auf Buchwertniveau. Da BW = Marktwert (in etwa) hier beim aktuellen Kurs, gilt das auch für den marktwertbasierten Equity-Ratio. Was willst du mit einer weiteren Kredittilgung? Irgendwann 100% EK-Quote? Kann man machen, aber mach wirtschaftlich nur bedingt Sinn

Zu 2) Wieviel SES wert ist, hängt primär von zwei Dingen ab: Was wird bei der C-Band Alliance erzielt und wie erfolgreich wird das Networkgeschäft aufgebaut um Wegfall bei Video zu kompensieren. Ist der Nettoeffekt positiv? Und wie positiv

Zu 3) Das Marktumfeld für SES ist gerade totaler Mist. Gleichzeitig ist SES in einer Lage wo viele Investments bereits getätigt wurden. Man ist niedrig bewertet. 25-30% Upside Potenzial sehe ich locker und berücksichtigten schon den Druck auf das Marktumfeld. Würde dieser Druck mal entfallen bzw. langfristig sollte es besser werden, dann sind hier auch >50% Kursentwicklung drin. Dafür müssten aber die Ergebnisse auch erstmal geliefert werden >1 EUR EPS (momentan irgendwas zwischen 0.5 und 0.6 EUR, wenn ich mich nicht irre).  Möglich? Absolut!

Abschließend: Du solltest dich entscheiden, ob du generell etwas schreibst (da würde ich bei den Höchstständen gar nicht widersprechen) oder in einem spezifischen Fall (da widerspreche ich hier erheblich, wie du merkst). Da wir uns im SES Thread befinden, beziehe ich es auf SES, sofern nicht anderweitig geschrieben ;)  

Clubmitglied, 6840 Postings, 2364 Tage UnexplainedPremiere!

 
  
    #472
24.04.19 15:47
Ui, da kriege ich morgen wohl eine Dividende. Die erste Dividende meines Lebens. Habe bislang nie in langweilige Dividendenaktien investiert :-)  

1973 Postings, 2779 Tage Kreus RomainQuartal 1

 
  
    #473
1
27.04.19 12:16
SES: Gewinnrückgang „wie erwartet“
Betzdorf. Umsatz und Gewinn vor Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Einklang mit den Erwartungen. Mit diesen Worten gab der Luxemburger Satellitenbetreiber SES gestern sein Geschäftsergebnis für das erste Quartal des laufenden Jahres bekannt. Demnach stieg der Umsatz auf 480,6 Millionen Euro (minus 2,3 Prozent bei konstantem Wechselkurs). Während das Fernsehgeschäft nachgab (Video: -7,3 Prozent), legte das mit Netzwerkdiensten um 5,4 Prozent zu, dennoch lag das operationelle Ergebnis 18 Prozent unter dem des ersten Quartals 2018. Der Vorsteuergewinn sank um 4,7 Prozent auf 290 Millionen Euro; der den Aktionären zurechenbare Reingewinn beträgt 72 Millionen Euro, ein Rückgang von 27 Prozent. C./MeM
Luxemburger Wort vom Sa, 27.04.2019 -  

11 Postings, 952 Tage PennysaverKurssturz SES

 
  
    #474
21.06.19 14:30
Was ist denn da heute mit SES passiert?
Hoffentlich kein Satellit abgestürzt.  

1973 Postings, 2779 Tage Kreus RomainVermutungen

 
  
    #475
21.06.19 16:43
Man hätte den Analysten ein schwächeres 2 Quartal angedeutet.
Schreibt zone bourse. Genaueres hab Ich aber auch noch nicht gefunden  

1973 Postings, 2779 Tage Kreus RomainHier

 
  
    #476
21.06.19 16:52
Paris-listed shares in satellite communications firm SES fall 8.4% to lowest since May 2018, set for worst day since April 2018

** Co is calling analysts to talk through what they should be thinking about in terms of Q2 forecasts, says an analyst who asked to remain unnamed

** "Hearing they are calling around downgrading Q2 numbers," says a trader

** "People are thinking that their current full-year targets are too high," says the analyst. "It's probably people looking at Q1 and Q2, and looking at what you have to do for the second half that looks jolly optimistic."

** Analyst says reason for lower guidance is not yet known, could be just weaker demand

** SES will report first-half results on July 26  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 20  >  
   Antwort einfügen - nach oben