kleine Umfrage zu den Aussichten des NM


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 07.02.01 19:51
Eröffnet am: 19.11.00 11:27 von: derGURU Anzahl Beiträge: 43
Neuester Beitrag: 07.02.01 19:51 von: zombi17 Leser gesamt: 4.618
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 >  

1213 Postings, 7308 Tage derGURUkleine Umfrage zu den Aussichten des NM

 
  
    #1
19.11.00 11:27
Hi, diese Umfragen gab es auf Ariva ja schon desöfteren. Leider ist dabei in den vergagenen Monaten heruasgekommen, dass der Bullenanteil deutlich über dem Bärenanteil lag. Die folgende Marktentwicklung ist ja hinreichend bekannt. Mittlerweile gibt es aber kaum noch Stimmen, die von steigenden Kursen sprechen und so mancher Anleger träumt nicht mehr vom neuen Auto sondern hofft nur noch, halbwegs ungeschoren wieder aus dem Markt heraus zu kommen. Deshalb würde mich die aktuelle Stimmungslage sehr interessieren. Gedacht ist an die Aussichten für den Rest des November sowie für den Dezember. Desweiteren sollte eine Tipp zum Jahreshöchststand des NM-All-Share in 2001 abgegeben werden. Bitte aber nur ehrliche Meinungen abgeben, damit das Ergebnis nicht verfälscht wird.
Meine lautet so:
der restliche November verläuft seitwärts, wobei es nochmal zu Kursrückgängen kommen kann, die mit dem neuen US-Präsidenten aber wieder aufgeholt werden können. Im Dezember passiert erstmal wenig, ehe in der zweiten Hälfte die Fonds einige Kurse noch mal leicht nach oben pflegen. Der Höchststand in 2001 des Nm-All-Share wird bei 7000 Punkten liegen.
Also: neutral, neutral bis leicht positiv, 7000.
Bitte mitmachen, danke!  
 
17 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

1943 Postings, 7376 Tage dutchyWenn man Großanleger definiert (Fondsen usw,) Dann

 
  
    #19
19.11.00 14:15
ergibt sich automatisch die Definition eines Kleinanleger < 1.000.000 Euro

Dutchy  

282 Postings, 7273 Tage wembly@ick

 
  
    #20
19.11.00 14:57
Ich muß ja ne Menge Eindruck bei Dir hinterlassen haben, wenn Du mich für einen Großinvestor hälst. Toll!:-) Aber ich kann Dich beruhigen. Ich bin ein genau so kleines A... wie Du. Meine Meinung, die ich gepostet habe, resultiert aus Gesprächen mit Gleichgesinnten, bzw. aus knapp 10-jähriger Erfahrung am Aktienmarkt.

Schönen Sonntag

wembly  

21160 Postings, 7742 Tage cap blaubärmit +Präsi+ohne mit Chart+ohne das System wird

 
  
    #21
1
19.11.00 15:02
nicht gefährdet,soll heißen+wenn der alte Breuer eigenhändig sein Sparschwein schlachten muß(einschl.seiner Kollegas)muss die Karre Börsenroulettisch wieder ans laufen kommen,von Direktbanken über Ipogeschäft,Fondgeschäft über noch zu verkloppende Beteiligungen(Steuerreformseidank)sooo kann das nicht bleiben,da iss keinem mit geholfen,was auch immer als initialzündung herhalten muß
blaubärgrüsse  

645 Postings, 7161 Tage karo@ick&dutchy

 
  
    #22
19.11.00 15:06
japppa,dapppa duuu,ich darf meine meinung sagen(hab schnell gegessen:braten
u. klösse,lecker).
1)mit deinem posting (ick)stellst du dich auf die gleiche stufe wie die,die du dafür angehst.was bei den einen arroganz,ist bei den anderen neid,u. der kommt(ectl.durch verluste)hier heraus.wenn jemand genug kohle hat,geht er in aktien rein.sobald diese fallen,ist er weg,da er keine verluste haben will.hierfür gibt es reaserch abteilungen der banken,von denen wir kleinen niemals einen tip bekommen(mit wem verdient die bank mehr,mit einem der 1mal
im monat 1mio in aktien steckt,o. mit uns,die 20 mal 20000€ im monat setzen?).
2)daraus folgt(für mich):es hätte von überlegenheit deiner seits gezeugt,wenn du nur gesagt hättest:mach deine dummen sprüche woanders.ich komme schon dahin,wo du meinst zu stehen.
3)ich habe aus meinen fehlern gelernt u. 20% verlust realisiert(tut zwar weh
aber gibt mir die chance es nun besser zu machen),da ich auch denke,dass es
noch etwas runter geht.zu diesen weiteren verlusten bin ich nicht bereit,deshalb raus u. später billiger nachkaufen(short-seller system).denn darin liegt,wenn es gen norden geht,mein gewinn.also nicht halten auf teufel komm raus-es geht schon wieder hoch(wie sehr oft hier gepostet wird).
wenn es trotzdem gen norden geht kann man immer noch einsteigen,u. das ohne risiko.
was ich bis jetzt gelernt habe ist:es gibt für jede situation an der börse eine entsprechende strategie.man muss nur bereit sein zu lernen u. seine schlüsse daraus ziehen,u. diese ohne kompromisse durchziehen;auch wenn es verluste gibt.denn mein hoffen auf bessere zeiten hat mich genug gekostet.
nächste woche mo./di stelle ich mein depot glatt(d-log,lambda obwohl ich von denen zu 150% überzeugt bin).so habe ich 100% cash für den final sell-out(falls er kommt).
wenn nicht,kaufe ich wieder nach,aber ohne risiko.
vergesst nicht:diese woche ist ein feiertag in usa(thanks giving?).

gruss karo

p.s.:nicht böse sein,nachdenken.  

86 Postings, 7209 Tage ick1@wembly

 
  
    #23
19.11.00 15:17
Kein Problem. Dann drück dich doch bitte auch nicht so verquast aus, sondern sag's gleich.
@karo: Na damit meine ich genau solche Leute wie dich und mich, die kein Problem damit haben, es zuzugeben und auch (so wie du z.B.) ihre Verluste offen eingestehen können. Definition in der Tat, wie dutchy sagt. Ich bezoge mich aber eher auf die Einstellung gewisser Leute. Wenn ein "Großer" die Dinge im Verhältnis sehen und auch entsprechend darstellen kann, höre ich mir das gerne an.  

645 Postings, 7161 Tage karound genau zu diesen grossen wollen wir doch alle

 
  
    #24
19.11.00 15:37
mehr o. weniger hin(wenns geht ohne arbeit:-)).
gruss karo  

1132 Postings, 7452 Tage ExpropriateurTja,

 
  
    #25
19.11.00 16:00
habe bis jetzt immer daneben gelegen...
Hätte nicht gedacht, daß der NM50 vom Top 6000 Punkte verlieren könnte.
Rechne nach wie vor mit einem neuen ATH in 2001. Die nächste Rally dürfte nicht so steil verlaufen (wie bmeier schon sagte), da die Angst (oder Vorsicht) diesmal vermutlich größer sein wird.
Die Rahmenbedingungen sind jedenfalls perfekt: mittelfristig sinkende Zinsen, soft-landing in den USA (hoffentlich), Steuerreformen in Europa, speziell in D: Rentenreform (die Pensionsfonds in den USA haben die Hausse der 90er getragen), stabiles Wirtschaftswachstum in Europa...

Gruß
EXPRO
(...der auch richtig "geblutet" hat)  

282 Postings, 7273 Tage wembly@ick

 
  
    #26
19.11.00 17:31
o.k. vielleicht ist das etwas menschlicher: nach meiner meinung wird es so kommen, wie ich es gepostet habe - sonst hätte ich es nicht gepostet. Nach meinem Gefühl bin ich nach wir vor zu 70% in Werten investiert, die ich logischer Weise hätte verkaufen sollen - aber...  

13475 Postings, 7634 Tage SchwarzerLordmeine Prognose

 
  
    #27
19.11.00 18:08
Bis Ende Nov. 2000 --> seitwärts, Ende Dez. 2000 --> Nemax All S. bei 4200, dann Höchsstände im Frühjahr bei 5500, danach seitwärts/abwärts, bevor am Jahresende 2001 mit knapp 7000 wieder die gröbsten Wunden geschlossen sind.  

4312 Postings, 7575 Tage Idefix1Wunderschön

 
  
    #28
19.11.00 18:27
Es ist wohl die Hoffnung, die Euch bewegt. Ich kann dies gut verstehen.

Am Freitag abend ist der Nemax50 ganz leicht hochgezogen, wenn man die l&s-Kurse heranzieht. Das könnte eine Bodenbildung andeuten. Allerdings wird diese wohl ziemlich langsam vor sich gehen und noch einige Zocker rauskegeln.

Meine Prognose für den N50: 3300-4400 bis etwa Februar. Danach wird man sehen, evtl. sind die Chancen dann da, um wenigstens im Frühjahr den Bereich 5000/5500 nochmals zu sehen. Insoweit schließe ich mich Schwarzer Lord an. Allerdings sind das dann Höchstkurse für das ganze Jahr 2001. Bei Kursen im Nemax50 von über 5000 werde ich (hoffentlich) voll in Cash gehen, um nicht noch einmal so etwas zu erleben wie die letzten 6 Wochen.

M.a.W.: Ich kann mir sehr wohl weitere neue Tiefstkurse vorstellen. Einen richtigen Sell-Out muß es aber nicht mehr geben.


Alle kühneren Prognosen stammen aus dem Reich der Träume.
(In meiner Traumwelt haben wir allerdings die Tiefstkurse im Index gesehn und gehen wieder über ins Stockpicking.)  

7885 Postings, 7466 Tage Reinyboy@idefix1

 
  
    #29
19.11.00 18:57
Da muß ich aber schon lachen, daß du bei über 5000 Punkten voll in Cash gehst.

Das glaubste wohl selber nicht so ganz. Voll investiert wirst du sein. Wetten ??




Gruß   Reinyboy  

4312 Postings, 7575 Tage Idefix1@Reinyboy

 
  
    #30
19.11.00 21:56
Ich glaube nicht, daß dieser Fakt derzeit besonders diskussionswürdig ist.  

233 Postings, 7241 Tage tztzUnd ich tippe auf:

 
  
    #31
19.11.00 22:13
November: seitwärts
Dezember: aufwärts
Hoch 2001: 8000

Hmm, hoffentlich nicht zu optimistisch. Denke aber, dass diejenigen, die seit April 2000 ausgestiegen sind auch wieder zurück kommen werden.

Die bisherigen Kursstürze wurden von den großen Anlegern (Banken, Versicherungen, wahrscheinlich auch aus Dollar- Raum) hervorgerufen. Ich glaube nicht, dass Fonds daran schuld sind (im Board schon mehrmals gehört, dass sie den Kleinanleger rausekeln wollen). Wie dem auch sei, nach Ebbe kommt Flut. Und das abgezogene Geld wird zurückfließen.

Was den Kleinanleger betrifft: der ist zur Zeit investiert und sitzt seine Verluste aus, nur weiterhin nachkaufen will keiner mehr, die Verluste schmerzen inzwischen und man stellt sich die Frage, ob die Einstandskurse in absehbarer Zeit wieder erreicht werden können. Und man fühlt sich von Banken/Analysten/Gurus mehr als verar...t. Da hagelt es Kaufempfehlungen, Kursziel 100% und pos. Bankanalyse der IPO Bank, Wochen später ist der Titel Geschichte (s. Teamwork). ODER: massenweise pos. Empfehlungen, weil billig, unterbewertet und weißichwieviel%Chance, Titel bröckelt unerklärlicherweise (ohne bekannte Nachrichten) rapide ab bis die Katz aus dem Sack gelassen wird (Intertainment). Sowas führt nicht zur Vertrauensbildung. Wirklich nicht!!!

Ich sehe die Stimmung zur Zeit zwar auf einem Null-Punkt, so richtig schlecht kann es aber noch werden, wenn allen, insbesondere den Millionen von Kleinanlegern, klar wird, auf was für eine raffinierte Abzocke man mehrheitlich reingefallen ist. Und wenn weitere (unausweichliche) Pleiten folgen kann das schneller gehen als gedacht.

Sehr gemischte Aussichten? So ist nun mal Börse, Kurse werden jeweils durch einen Optimisten und einen Pessimisten gemacht, sonst käm es zu keinem Handel. Ich muß z.Zt. leicht pos. gestimmt sein, bin ja investiert.

Daumendrückend - tztz
 

282 Postings, 7273 Tage wembly@tztz

 
  
    #32
19.11.00 22:36
Mit dem Begriff "Kleinanleger" hast Du hier viele gekränkt !!!
Ansonsten hättest Du nen Stern verdient, weiß aber nicht, wie das geht. Pech.  

233 Postings, 7241 Tage tztzKopfrunter, händeringend um Gnadewinsel

 
  
    #33
19.11.00 22:45
Na dann will ich mich mal outen: Bin auch Kleinanleger, ohne Mio.-Vermögen, mit Job nebenbei und nur unzureichend Zeit mich mit Börse zu beschäftigen.

Bye  

480 Postings, 7260 Tage sexyBin Bullisch.

 
  
    #34
19.11.00 22:53
Ich denke, daß es weit genug nach unten ging und somit der Boden in etwa erreicht ist. Viele Anleger warten ungeduldig auf einen Einstieg.
Die Entscheidung der US-Wahlen könnte ein Signal zum Einstieg sein und somit vielleicht noch zur verspäteten Herbstrally.
Da das Jahr nicht mehr lange geht, denke ich, daß Institutionelle noch Gewinne einfahren müssen, um Ihren Erfolg bei ihren Fonds zu beweisen.
Im Augenblick gibt es Schnäppchen, bei denen man als langfristíg orientierter Anleger auf jeden Fall zugreifen sollte.

Wenn ich nicht voll investiert wäre, könnte ich jetzt auch ein paar Schnäppchen jagen.

 

6422 Postings, 7627 Tage MaMoeTiefs 2001: 2200 NM-All; Nasdaq: 1800 und die

 
  
    #35
20.11.00 10:37
Hochs:
NM: 4300
Nasdaq: 3600

aber ihr hättet besser mal nach DOW / DAX etc. fragen sollen.

MaMoe.  

533 Postings, 7549 Tage Auhof@MaMoe

 
  
    #36
20.11.00 12:05
Servus MaMoe!

Könntest Du auf die oben gestellten Prognosen detaillierter eingehen wie Du Dir din Ablauf eines solchen Szenarios vorstellst?

Bist Du der Meinung, dass das von Dir genannte Nasdaqtief in Form einer langfristigen Abwärtsbewegung oder Crashs mit anschließender Erholung bis knapp über das heutige Niveau erreicht wird?

Wenn ich Dich richtig interpretiere erwartest Du somit einen Rückgang in den langfristigen Aufwärtstrendkanal, was aber mehr oder weniger bedeuten würde in den nächstne Monaten keinesfalls in Wachstumsmärken zu investieren.

Grüsse Auhof  

6422 Postings, 7627 Tage MaMoe@Auhof: Nehme Stellung wenn ich mehr Zeit hab´

 
  
    #37
20.11.00 16:09
oder ich schick dir ´ne E-Mail (wenn´s immernoch die selbe ist, wie damals ...)

Grüße
MaMoe.  

117 Postings, 7779 Tage RolandUm auf die eigentliche Frage zurückzukommen...

 
  
    #38
23.11.00 09:44
November: neutral
Dezember: leicht positiv (3300 - 3500)
2001: 4500 - 5000

Für 2001 habe ich, im Gegensatz zu manch anderen, eine geringere Zahl gewählt, da ich persönlich glaube, daß noch eine Reihe von Firmen am neuen Markt pleite gehen werden. Dies wird den Markt immer wieder belasten, weil viele den Markt undifferenziert sehen. Triffts z. B. eine Biotech-Firma, werden alle gemeinsam für eine Weile verprügelt werden. Den gesamten Index hilft das nicht grade und daher halte ich 7000 für zu hoch gegriffen.  

769 Postings, 7395 Tage zockratmeine Einschätzung

 
  
    #39
23.11.00 09:58
November : im Tief bis 2800
Dezember : am Ende mit ca. 3500
2001 : eine schöne solide Entwicklung die das ganze Jahr dauert mit einem Höchststand von 6000 Punkte.  

156 Postings, 7448 Tage bmeierMeine Meinung mal wieder

 
  
    #40
07.02.01 13:22
Nachdem wir letztes Jahr eine Rally der Hoffnung gesehen haben, sehen wir dieses Jahr meiner Meinung nach eine Fundamentalrally. Aktien wie IPC Archtec sind schon von ihren Tiefstständen um 50% gestiegen. Teleplan, Qiagen, IBS, UMS usw. haben schon fast 100 % gemacht.
Ich denke, wir beginnen jetzt auf Tatsachen zu achten und investieren bewußter. Das führt zu einer langsameren Entwicklung, die aber nicht so anfällig sein wird. Je länger diese Entwicklung andauert, umso mehr Vertrauen kommt in den Markt zurück und umso größer werden auch wieder die Übertreibungen.
Ich bleibe bei meiner Prognose von 8.500 Punkten im Nemax all share Index in 2001 und 14.000 Punkten in 2002  

6422 Postings, 7627 Tage MaMoeTut mir leid, bmeier, da muß ich dir leider wieder

 
  
    #41
07.02.01 18:35
wiedersprechen ...
Des wird nix, was Du da gern hättest ....

Da spricht ein ganzer Haufen "unschöner" Dinge dagegen ...

Aber von der Hoffnung lebt die Kraft, oder so ...

Grüße nach irgendwo, vom Niemandsland
MaMoe.

 

2504 Postings, 7499 Tage fosca...

 
  
    #42
07.02.01 19:47
Ich mache nie Voraussagen und werde das auch niemals tun

(Paul Gascoigne)
 

59073 Postings, 7124 Tage zombi17die hoffnung stirbt zuletzt ! gr. zombi o.T.

 
  
    #43
07.02.01 19:51

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben