Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

exCFC - UET - ELCON & Co.


Seite 1 von 97
Neuester Beitrag: 04.12.18 16:57
Eröffnet am: 30.05.08 10:12 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 3.417
Neuester Beitrag: 04.12.18 16:57 von: 106miles Leser gesamt: 382.687
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 54
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
95 | 96 | 97 97  >  

17100 Postings, 4894 Tage Peddy78exCFC - UET - ELCON & Co.

 
  
    #1
14
30.05.08 10:12
CFC und CO (Arques),

mal sehen wer sich besser entwickelt.

Bei beiden Aktien finde ICH ist der derzeitige Kurs ein Witz,

für alle investierten ein schlechter,

aber hier sollte ! in 2008 noch was gehen.

www.comdirect.de

News - 30.05.08 09:11
DGAP-News: CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA (deutsch)

CFC Industriebeteiligungen legt Zwischenbericht Q1/08 vor: EBITDA deutlich positiv

CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA / Zwischenbericht/Quartalsergebnis

30.05.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

+++++++++++++++++

CFC Industriebeteiligungen legt Zwischenbericht zum ersten Quartal 2008 vor

- Sanierung der Übernahmen 2007 liegt voll im Plan

- EBITDA aus operativen Geschäft mit EUR 2,4 Mio deutlich positiv

Dortmund, 30. Mai 2008

Die CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA (ISIN: DE000A0LBKW6), Dortmund, konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008 operativ ein deutlich positives Ergebnis erwirtschaften. Der Konzernumsatz wuchs auf über EUR 41,9 Mio. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nach IFRS stieg auf EUR 2,4 Mio. Damit ist es dem CFC Konzern gelungen, im ersten Quartal eine EBITDA-Marge bezogen auf den Umsatz in Höhe von rund 5,65 % zu erwirtschaften. Das Konzernergebnis (nach Steuern inkl. Minderheiten) betrug TEUR 304. Da CFC sich im ersten Quartal auf die Sanierung der vier im Jahre 2007 erworbenen Gesellschaften fokussierte und keine weiteren übernahm, enthält das Ergebnis keine einmaligen Effekt aus der Kapitalkonsolidierung von negativen Unterschiedsbeträgen ('Bargain Purchases'), sondern ist ausschließlich in den Bestandsgesellschaften erwirtschaftet worden.

Anfang März übernahm CFC zunächst eine limitierte Lizenz an der Damenoberbekleidungsmarke Hirsch. Anfang April wurde diese Marke dann vollständig aus der Masse der sich in Abwicklung befindenden Hirsch AG erworben.

Vor dem Hintergrund, dass die Mehrzahl der Beteiligungen innerhalb der letzten zwölf Monate als Sanierungsfälle erworben wurden, zeichnen sich schon im ersten Quartal die Erfolge der Sanierungsarbeiten ab. Marcus Linnepe, CEO der CFC Industriebeteiligungen stellt dazu fest: 'Die operative Entwicklung der Gesellschaften ist sehr erfreulich. Wir kommen mit den Sanierungsarbeiten gut voran. In der Akquise sind wir weiterhin sehr wählerisch, um das Portfolio gezielt weiterzuentwickeln. Wir liegen voll im Plan für 2008.'

Den Zwischenbericht können Sie unter folgendem Link abrufen:

http://www.cfc-eu.com/de/investor_relations/finanzberichte

++++++++++++++

Kontakt: CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA Dr. Frank Nellißen Chief Financial Officer

Tel: +49 231 222 40 501 eMail: fn@cfc.eu.com

30.05.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA Westfalendamm 9 44141 Dortmund Deutschland Telefon: +49 (0)231-222 40 500 Fax: +49 (0)231-222 40 501 E-Mail: info@cfc-eu.com Internet: www.cfc-eu.com ISIN: DE000A0LBKW6 WKN: A0LBKW Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
CFC Industbet.GmbH & Co. KGaA Inhaber-Aktien o.N. 7,97 -0,38% XETRA
 
2392 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
95 | 96 | 97 97  >  

1601 Postings, 4832 Tage Börsentrader2005Aufwärtstrend

 
  
    #2394
18.10.18 14:10
Kurs am Aufwärtstrend genau abgeprallt (Xetra) Da spricht viel dafür, dass der Makler den Kurs mäßig, aber nicht zu schnell hochzieht. Sizes zw 2000 und 3500 Stk sind ein weiteres Indiz.

Bei linearer Entwicklung kann man sich dann zum Ende des Jahres den Kurs ausrechnen, weil keiner geantwortet hat.  

1045 Postings, 3629 Tage 106milesHallo,

 
  
    #2395
18.10.18 16:25
ich sehe auch den AUfwärtstrend ganz klar, man schaue sich nur die historischen Steigerungen an. Ich bin so zwischen 0,3 und 0,50 eingestiegen und möchte auf dem TRend gerne noch bis zu ca. 7,50 Euro weiterreiten. Das ist für mich perpektivisch in den nächsten drei Jahren drin. Bis Jahresende sehe ich ich uns ohne Nachrichten bei ca. 1,05 bis 1,10 Euro. Es wird Nachrichten zu 5G geben , aber wahrscheinlich erst im Frühjahr wenn die Auktion vorbei ist und die Provider die Ausrüstungsaufträge vergeben. Dafür hat sich UET auch mit der Kooperation mit Südkorea gut in Position gschoben.  

1601 Postings, 4832 Tage Börsentrader2005Vergabe 5G

 
  
    #2396
19.10.18 09:26
Wenn du das so schreibst, denke ich bei der MK von UET gleich an Großaufträge.
Zumindest sind die dann so zu klassifizieren.

Im Vorfeld sollte man aber wohl schon etwas dazu hören. Eine Ausschreibung ohne Lieferanten in der Hinterhand zu haben klingt mir irgendwie fremd. Auf wen setzt UET also??  

1045 Postings, 3629 Tage 106milesNa ja KT

 
  
    #2397
19.10.18 10:23
bietet ja eine Lösung für den 5G Ausbau auf der letzten Meile an . Dies geschieht wireless (giga wifi) , aber die Kunden in den Wohnung hätten 5 G Qualität. Jedenfalls habe ich das so gelesen. Dieses Zwischenstück würde genau das Problem lösen was die großen Provider haben. Glasfaser liegt in den Strassen aber nicht bis ins Haus . Wenn die großen Provider aber die Zuschläge für die 5G Netze haben, dann erst werden die in der Lage sein Aufträge zu vergeben. Und genau für diesen Zeitpunkt ist UET gut in Stellung gegangen.    

1601 Postings, 4832 Tage Börsentrader2005106miles

 
  
    #2398
19.10.18 11:17
Ich meine welche deutschen Firmen dort mit UET / Albis Elcon zusammenarbeiten könnten.

Wurde dort mal etwas auf der HV zu gesagt??  

1045 Postings, 3629 Tage 106milesAlso im Halbjahresbericht

 
  
    #2399
23.10.18 11:35
wurde ja gesagt, das die Umsätze in Deutschland noch nicht so stark gestiegen sind wie in anderen Ländern. Und es wurde die deutsche Telekom als Kunde aufgeführt. Diese Kundenbeziehung gibt es ja traditionelle schon lange. Es wurde aber mit einem Nachholeffekt in Deutschland gerechnet, was sicher mit der 5G Auktion zusammenhängt.

Aktuell: Also die Turbulenzen des DAx (meine Prognose Ziel: 9500 Punkte) schlagen ja psychologisch auch bei UEt durch. Einige wollen ja unbedingt ihre Aktien loswerden. Hat alles nichts mit der tatsächlichen Entwicklung zu tun. UET> ist zum Glück in der Infrastrukturbranche und dort recht unabhängig von kurzfristigen Trends. Die Notwendigkeit eines Aufbaus einer digitalen Infrastruktur wird auf jeden Fall vorangetrieben.    

1601 Postings, 4832 Tage Börsentrader2005Orderbuch

 
  
    #2400
24.10.18 14:20
Der Verkäufer der Aktien bei 94 Cent mit den 18500 Stk spielt mit dem Kurs. Jetzt will er plötzlich 1,09 Euro für seine Aktien haben. Schwierige Entscheidung, oder?

Siehe Xetra Orderbuch um 12:00 und um 14:00 Uhr heute.  

1045 Postings, 3629 Tage 106milesAlso es wackelt jetzt

 
  
    #2401
24.10.18 22:09
etwas im DAX und in den USa. Ich denke ja das wir beim Dax in Kürze 9500 Punkte sehen also den Gewinn seit 2016 wieder verlieren.
Sowas spricht aber eher für Uet. Selbst wenn UEt 20% verliert zum Höchststand sind wir bei ca. 0,80 bis 0,84 . Na und , gute Möglichkeit nachzukaufen. Viel interessanter ist die Meldung heute im Handelsblatt, das vielleicht die Bahn ein zusätzliches Netz Glasfaser aufbauen will bedeutet zusätzliche Geschäftschancen für Uet. Egal was der Aktienmarkt sagt, 5G kommt und auch die komplette Infrastruktur für IOT 4.0 (selbstfahrende Autos, Netzwerke in den Industriebetriebn, die die Maschinen untereinander kommunizieren lässt, smart home usw) Das kommt unabhängig von der gesamtwirtschaftlichen Lage. Uet ist insofern ein defensiver Wert mit Steigerungspotential. Was gibts besseres in solchen Zeiten  

1601 Postings, 4832 Tage Börsentrader2005Unterschied

 
  
    #2402
25.10.18 07:17
Man sollte sich heute mal Tesla anschauen, was es bringt, sinnlos Aktien auf den Markt zu schmeißen, nur weil einige Branchen nicht laufen.

Weiters: Das Geld für den Netzausbau kommt vom Staat - nicht den Unternehmen. Diese müssen nachweisen, dass sie entsprechende Kompetenzen, KnowHow und Personal haben. Insofern habe ich keine Zweifel, dass hier noch was kommen wird.
 

1045 Postings, 3629 Tage 106milesNa ja generell

 
  
    #2403
25.10.18 15:31
benötigten all die Zukunftsprojekte Ausbau 5g , Industrie 4.0 mehr Masten, mehr Netzwerksteuerung, mehr switches usw. Alles das was UEt anbeitet und auch jetzt schon verkauft. Jetzt hat UET den Turnaround geschafft. Ist zur Zeit mit rund 10 Mio bewertet. Ich schätze es wird 2018 mit mindestens ca. 1,8 Mio Ebit abschliessen und aufgrund der gemachten Hausaufgaben wird die Profitabilität steigen (wiederkehrende Geschäfte etc. ) Dadurch sinkt kontinuierlich das negative EK und ist ich schätze ca. Ende 2019 verschwunden. Ende 2019 werden wir einen Kurs von ca. 1,60 haben also ca. 100% on top. Ist doch nicht schlecht und vor allem beste Zukunftsaussichten weil der RUn bei den Projekten kommt ja erst so ca. bis 2022 bzw 2025. Das ist noch ne Menge abzuholen. Wie gesagt meine Prognose ist das wir dann irgendwo zwiwchen 5 und 10 Euro liegen wwerden und das mit einer soliden Bewertung, Null Spekulation  

1045 Postings, 3629 Tage 106mileshaha

 
  
    #2404
25.10.18 17:58
da geht einem aber echt die Muffe und verkauft zu 0,81. Der Gesamtmarkt geht ja noch nicht mal so tief. Wahrscheinlich jemand der einfach alle Aktien aus dem Depot kippt. Dabei ist für den langfristigen schon immer wichtig gewesen keine Gefühle bei Depotumschichtungen. Das hier war genau das Gegenteil. Na ja selbst schuld und es gibt ja jemanden der sich freuen kann.    

1601 Postings, 4832 Tage Börsentrader2005106miles

 
  
    #2405
25.10.18 18:09
Wer in so eine Aktie unlimitiert verkauft, dem kann am Aktienmarkt wohl nicht mehr geholfen werden.

Vielleicht zur Erinnerung:

"UET United Electronic Technology AG veröffentlicht konsolidierten Finanzbericht zum 1. Halbjahr 2018
DGAP-News: UET United Electronic Technology AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Sonstiges

28.09.2018 / 08:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Konsolidierter Umsatz beträgt 21,303 Mio. EUR
EBITDA im Konzern 3,872 Mio. EUR
Konzern EBIT in Höhe von 2,989 Mio. EUR
Positives Konzernergebnis in Höhe von 2,631 Mio. EUR"

UET United Electronic Technology AG veröffentlicht konsolidierten Finanzbericht zum 1. Halbjahr 2018 - dgap.de
28.09.2018 UET United Electronic Technology AG veröffentlicht konsolidierten Finanzbericht zum 1. Halbjahr 2018 | UET United Electronic Technology AG | News | Nachricht | Mitteilung
http://dgap.de/dgap/News/corporate/...ht-zum-halbjahr/?newsID=1098179
 

1601 Postings, 4832 Tage Börsentrader2005Markt

 
  
    #2406
25.10.18 18:13
Ich würde ja lachen, wenn es doch noch zu einer Jahresendrally kommen sollte.
Die Rohstoffpreise sind nämlich nach wie vor stabil bis stark steigend. Dazu zähle ich ÖL, Kohle und Energie. (Aufwärtstrends in Takt)

Genau diese Rohstoffe sind damals 2008 so stark eingebrochen.

OffTopic - Sorry!  

1045 Postings, 3629 Tage 106milesnur zur Ergänzung

 
  
    #2407
1
25.10.18 18:39
ich rechne konservativ also nehme ich nur das bereinigte Ebit in Höhe von 0.9 Mio im ersten Halbjahr 2018
Für mich bedeutet das mindestens 1,8 Mio Ebit in 2018 gesamt eventuell 2,2 Mio. Die Anzahl an Aktien sind 12,5 Mio für mich.
Bei einem Umsatz von 40 Mio wäre ein bereinigter Ebit von 2 Mio eine Umsatzrendite (bereinigte) von ca. 5%. Aufgrund der Umstellung
langfristiges margenstärkeres Geschäft sind meiner Meinung nach 10 bis 15% drin. Angenommen der Umsatz steigt auf 50 Mio
ist meiner Meinung nach nicht unwahrscheinlich und einer 10% Ebit Marge wären wir bei einem Ebit von 5 Mio in 2019. Bewertung von Faktor
12 wäre 60 Mio Börsenwert angebracht, also einem Kurs von 5 Euro. Selbst wenn es 4 Euro wären, würden wir hier eine Verfünffachung bei konservativer Betrachtung haben. Ich freu mich jetzt schon. Selbst auf Euro 2,50 musste mir erstmal die anderen Anlagen zeigen die das bringen.    

1601 Postings, 4832 Tage Börsentrader2005Zum Thema

 
  
    #2408
25.10.18 23:03
Wenn nicht jetzt, wann dann...

5G: Wie Deutschland in Sachen Digitalisierung den Anschluss verliert
https://www.trendsderzukunft.de/...alisierung-den-anschluss-verliert/
 

1601 Postings, 4832 Tage Börsentrader2005Post #2400

 
  
    #2409
26.10.18 09:20
Die Order ist weg -  verschleudert. Ich glaube nicht das in den nächsten 3 Monaten die Hochs nicht noch einmal erreicht werden. So viel theoretischen Verlust zu kompensieren ist hart. Und zugegebenermaßen ist die Liquidität echt schlecht.  

1601 Postings, 4832 Tage Börsentrader2005In Kürze dürfte es auch bei UET interessant werden

 
  
    #2410
29.10.18 07:42

1045 Postings, 3629 Tage 106milesHier mal als Hintergrundinfo

 
  
    #2411
07.11.18 14:40
in welchen Märkten jetzt UET verstärkt auftritt. Zukunftsperspektive Top !

http://research.isg-one.de/research/studien/...s-2019/ergebnisse.html  

1045 Postings, 3629 Tage 106milesInteressant

 
  
    #2412
19.11.18 12:56
das jetzt Leute UET rausschmeissen sowohl für 0.85 als auch größere Positionen für 0,95. Nachrichten dazu gibt es nicht. Wahrscheinlich hat der der für 0,85 die 25 k gekauft hat sie jetzt zu 0,95 wieder eingestellt. Auch weil viele noch einen Rückgang am Aktienmarkt erwarten erschließt  es sich bei mir nicht ganz warum das jetzt für UET Relevant sein sollte. Denn:

1. hat UET noch gar keine solch relative Entwicklung gemacht wie Aktien bei DAX. UET s Turnaround zeigt sich ja jetzt erst.
2. ist UET ein defensiver Wert weil im Infrastrukturbereich tätig mit langen Produktvorlaufzeiten
3. verfügt UET über ein Produkt was jetzt in den nächsten Jahren extrem gefragt sein wird, weil z.B: die 5G Ausbauziele bis 2022 erreicht sein sollen. Das ist nicht mehr sehr weit und wird sich 2019 schon auswirken. Wurde ja auch schon angekündigt. Und wie wir wissen ist UET recht zuverlässig in den Ankündigungen und Handlungen. Immer eher ne Nr. kleiner aber zuverlässig und aktionärsfreundlich in den Handlungen.  

1045 Postings, 3629 Tage 106milesMarketingmässig tut Albis Elcon ja was

 
  
    #2413
19.11.18 14:06

Link: https://netzpalaver.de/2018/10/24/...t-mef18-meldet-1-000-teilnehmer/


Global-Networking-Event MEF18 meldet 1.000 Teilnehmer

MEF18 LogoMEF18 erreicht mit 125 Sponsoren und 1.000 Teilnehmern Rekordniveau: Orange Business Services, Allstream, Ericsson, EXFO, Fortinet, Telco Systems, Infinera, Ni2, NoviFlow, Sandvine, Versa Networks, Cataworx, Clear und Zeetta Networks unter den neuesten Sponsoren.

MEF erfreut sich einer Rekordhöhe an Branchenunterstützung für die Global-Networking-Veranstaltung vom 29. Oktober bis 2. November 2018 in Los Angeles. 125 unterstützende Unternehmen und Organisationen sind bisher aufgestellt, darunter 62 Service-Provider und Technologie-Entwickler sowie 66 Unternehmen, Service-Provider, Medien, Analystenhäuser und andere Partner. Die Veranstaltung bringt mehr als 1.000 Teilnehmer aus über 275 Unternehmen und 35 Ländern zusammen.

„MEF18 ist die unverzichtbare Networking-Veranstaltung für Führungskräfte und leitende Experten, die sich auf die beschleunigte weltweite Einführung sicherer Dienste in automatisierten Netzwerken konzentrieren“, erklärt Kevin Vachon, COO, MEF. „Wir freuen uns sehr über die außerordentliche Unterstützung der diesjährigen Show. Schulungen, Keynotes, Proof-of-Concept-Demonstrationen und vieles mehr werden den Fortschritt der Branche bei der Definition, Bereitstellung und Zertifizierung neuer MEF 3.0-Dienste veranschaulichen, die eine beispiellose benutzer- und anwendungsorientierte Kontrolle über Netzwerkressourcen und Servicefähigkeiten bieten.“

Die aktuelle Liste der Sponsoren von MEF18 umfasst führende Service-Provider, Anbieter von Technologielösungen und Softwaredienstleistungen, Netzwerkberatungs-, Test- und Trainingsunternehmen:

   Platin Sponsoren: AT&T, Comcast Business, Deutsche Telekom, PCCW Global, Spectrum Enterprise, Verizon, and Ciena.
   Gold Sponsoren: Orange Business Services, Amdocs, Ericsson, Fujitsu, Infovista, RAD, Silver Peak, and Spirent.
   Silber Sponsoren: CenturyLink, Equinix, PLDT, SES Networks, Sparkle, Accedian, Coriant, ECI, EXFO, Fortinet, Intraway, Iometrix, Juniper, NEC/Netcracker, Nokia, and Telco Systems.
   Bronze Sponsoren: Allstream, Colt Technology Services, Tata Communications, Telefónica, albis-elcon, Amartus, Canoga Perkins, CDG, Centec Networks, Criterion Networks , Datavision, DGIT Systems, Ekinops, Infinera, Inmanta NV, Neustar, Ni2, NoviFlow, Omnitron Systems, Sandvine, SDN Essentials, Versa Networks, Viavi Solutions and YumaWorks.
   Teilnehmende Analysten: ACG Research, Analysys Mason, ATLANTIC-ACM, Battle Green Research , Broadband Success Partners , Dell’Oro Group, Frost & Sullivan, Futuriom, GlobalData, Heavy Reading, IHS Markit, Metanoia, Ovum, TeleGeography and Vertical Systems Group.

MEF18 konzentriert sich darauf, agile, sichere und orchestrierte Kommunikationsdienste für die digitale Wirtschaft zu ermöglichen. Die Veranstaltung führt mehr als 1.000 Teilnehmern aus mehr als 275 Unternehmen und 35 Ländern zusammen sowie 250 Service- und Technologie-Experten, 120 Präsentatoren und 125 Sponsoren und Partner. Die Inhalte, das Networking und die besonderen Aktivitäten von MEF18 richten sich an Führungskräfte und andere hochrangige Experten von Kommunikations- und Cloud-Service-Providern, Unternehmen, Regierungsorganisationen, Netzwerktechnologieanbietern, Systemintegratoren, Open-Source-Projekten, Normungsorganisationen, Industrie- und Finanzanalysten, Investoren, der Presse und anderen.

 

1601 Postings, 4832 Tage Börsentrader2005Umsatz

 
  
    #2414
1
19.11.18 15:21
Umsatz belebt das Geschäft, das gilt natürlich auch für Börsenumsätze.

Es scheint genug Leute zu geben, die gerne bei 90 Cent einsammeln. Das es auch Verkäufer gibt, ist gut nachzuvollziehen, da faktisch kein Handel die letzten Wochen vorlag.

Zeichen stehen aber im Moment und mMn auch in Zukunft auf Grün.

Da brauche ich nicht wg 10% traden und am Ende ohne Aktien dastehen, wenn es richtig losgeht.  

1045 Postings, 3629 Tage 106milesTja kalte Füsse

 
  
    #2415
20.11.18 16:00
aufgrund der allgemeinen Lage. Anscheinend sehen einige UET als kurzfristiges Investment, was es nicht ist. Es freut eben dann jetzt die die günstig einsteigen. Es gibt wohl einige die ihr Depot komplett räumen, nach dem Motto alles muss raus :)))). Solche Fehler hab ich früher auch gemacht. Wie heisst es noch : Hin und her macht Taschen leer :)))  

1045 Postings, 3629 Tage 106milesGute Diskussion für UET

 
  
    #2416
29.11.18 13:10
Angehängte Grafik:
2018-11-29_1309.png (verkleinert auf 91%) vergrößern
2018-11-29_1309.png

1601 Postings, 4832 Tage Börsentrader2005Orderbuch

 
  
    #2417
04.12.18 13:03
Interessanterweise scheint es lediglich einen Verkäufer mit den 3x 18k Stk. Aktien zu geben.(Vermutung)

Wenn der mal fertig hat, kann es auch weiter steigen. Gibt es denn ernsthaft so viele Leute, die ca 1 % aller Aktien hier besitzen, wie einmal im Forum verlautet worden ist?  

1045 Postings, 3629 Tage 106milesNa ja dann müsste ja einer

 
  
    #2418
04.12.18 16:57
ca. 125 K schon haben. und nicht 3 x 18 also 54 K. Aber wenn jemand schlau ist macht er das 54 K zu ca. 1 Euro im Schnitt
und in 2 Jahren bei ca. 2 bis 3 Euro ist doch ne nette Rendite. Selbst wenn die Börse nach unten geht 5 G kommt und damit
das Geschäft bzw. der Gewinn (neben dem anderen ) für UET.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
95 | 96 | 97 97  >  
   Antwort einfügen - nach oben