Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

exCFC - UET - ELCON & Co.


Seite 1 von 98
Neuester Beitrag: 18.02.19 10:17
Eröffnet am: 30.05.08 10:12 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 3.444
Neuester Beitrag: 18.02.19 10:17 von: Börsentrader. Leser gesamt: 392.637
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 81
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 98  >  

17100 Postings, 4964 Tage Peddy78exCFC - UET - ELCON & Co.

 
  
    #1
14
30.05.08 10:12
CFC und CO (Arques),

mal sehen wer sich besser entwickelt.

Bei beiden Aktien finde ICH ist der derzeitige Kurs ein Witz,

für alle investierten ein schlechter,

aber hier sollte ! in 2008 noch was gehen.

www.comdirect.de

News - 30.05.08 09:11
DGAP-News: CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA (deutsch)

CFC Industriebeteiligungen legt Zwischenbericht Q1/08 vor: EBITDA deutlich positiv

CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA / Zwischenbericht/Quartalsergebnis

30.05.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

+++++++++++++++++

CFC Industriebeteiligungen legt Zwischenbericht zum ersten Quartal 2008 vor

- Sanierung der Übernahmen 2007 liegt voll im Plan

- EBITDA aus operativen Geschäft mit EUR 2,4 Mio deutlich positiv

Dortmund, 30. Mai 2008

Die CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA (ISIN: DE000A0LBKW6), Dortmund, konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008 operativ ein deutlich positives Ergebnis erwirtschaften. Der Konzernumsatz wuchs auf über EUR 41,9 Mio. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nach IFRS stieg auf EUR 2,4 Mio. Damit ist es dem CFC Konzern gelungen, im ersten Quartal eine EBITDA-Marge bezogen auf den Umsatz in Höhe von rund 5,65 % zu erwirtschaften. Das Konzernergebnis (nach Steuern inkl. Minderheiten) betrug TEUR 304. Da CFC sich im ersten Quartal auf die Sanierung der vier im Jahre 2007 erworbenen Gesellschaften fokussierte und keine weiteren übernahm, enthält das Ergebnis keine einmaligen Effekt aus der Kapitalkonsolidierung von negativen Unterschiedsbeträgen ('Bargain Purchases'), sondern ist ausschließlich in den Bestandsgesellschaften erwirtschaftet worden.

Anfang März übernahm CFC zunächst eine limitierte Lizenz an der Damenoberbekleidungsmarke Hirsch. Anfang April wurde diese Marke dann vollständig aus der Masse der sich in Abwicklung befindenden Hirsch AG erworben.

Vor dem Hintergrund, dass die Mehrzahl der Beteiligungen innerhalb der letzten zwölf Monate als Sanierungsfälle erworben wurden, zeichnen sich schon im ersten Quartal die Erfolge der Sanierungsarbeiten ab. Marcus Linnepe, CEO der CFC Industriebeteiligungen stellt dazu fest: 'Die operative Entwicklung der Gesellschaften ist sehr erfreulich. Wir kommen mit den Sanierungsarbeiten gut voran. In der Akquise sind wir weiterhin sehr wählerisch, um das Portfolio gezielt weiterzuentwickeln. Wir liegen voll im Plan für 2008.'

Den Zwischenbericht können Sie unter folgendem Link abrufen:

http://www.cfc-eu.com/de/investor_relations/finanzberichte

++++++++++++++

Kontakt: CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA Dr. Frank Nellißen Chief Financial Officer

Tel: +49 231 222 40 501 eMail: fn@cfc.eu.com

30.05.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA Westfalendamm 9 44141 Dortmund Deutschland Telefon: +49 (0)231-222 40 500 Fax: +49 (0)231-222 40 501 E-Mail: info@cfc-eu.com Internet: www.cfc-eu.com ISIN: DE000A0LBKW6 WKN: A0LBKW Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
CFC Industbet.GmbH & Co. KGaA Inhaber-Aktien o.N. 7,97 -0,38% XETRA
 
2419 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 98  >  

1610 Postings, 4902 Tage Börsentrader2005Text

 
  
    #2421
13.12.18 14:38
Interessant! Wo kommt das her?

In den Zeilen steht fast mehr als in den letzten Berichten.

Jetzt wird es interessant, da bis zum 1.HJ 2019 viel passieren könnte was mit Aufträgen, Ausbau & Co zu tun hat.

In dem Sinne wäre auch ein Update für die Aktionäre angebracht.  

1058 Postings, 3699 Tage 106milesIch schau immer hier nach

 
  
    #2422
13.12.18 16:11
https://www.albis-elcon.com/de/newsroom/

 

1058 Postings, 3699 Tage 106milesUnd nochmal eine gute Nachricht

 
  
    #2423
18.12.18 13:05
Geschäft in Mexiko scheint super zu laufen

https://www.albis-elcon.com/de/...elcon-baut-geschaeft-in-mexiko-aus/  

1610 Postings, 4902 Tage Börsentrader2005News

 
  
    #2424
19.12.18 10:17
Wie kann es sein, dass UET dies nicht einmal als Pressemitteilung ausgibt??

Die Webseite kann ich ja nicht täglich anschauen.

Freut mich aber, dass es schon Früchte trägt.  

232 Postings, 3381 Tage birraman, man, schon wieder

 
  
    #2425
21.12.18 09:31

15000 zu 0,84 Euro im Angebot???


Was treibt die Verkäufer? Bei KGV 5-6  und besten Aussichten!  

1610 Postings, 4902 Tage Börsentrader2005...

 
  
    #2426
21.12.18 12:01
Alles Angstverkäufer - Börsenrutsch lässt sie den Verstand verlieren. Und natürlich deren Geld.

Dafür werden sie früher oder später mit einem entgangenen Gewinn bestraft.  

1058 Postings, 3699 Tage 106milesSelber schuld

 
  
    #2427
1
21.12.18 13:52
die Leute. Aber es finden sich immer Käufer so umd ie 0,85. Besser Aussichten geht eigentlich nicht. Gute Bewertung auch vorhanden. Turnaround nach Jahren geschafft. Ich hab schon deutlich schlechtere Dinge gesehen. Das einzige ist niemand kennt UET zumindest die einschlägigen Börsenjournalisten wie der Aktionär oder so. Aber das wird sich auch ändern. Allen Investierten Frohe Feiertage !!! Die  zweiten Feiertage kommen dann in 2019 !!! Den noch nicht Investierten wünsche natürlich auch 2018 frohe Feiertage und die Feiertage in 2019 haben sie ja selbst in der Hand sich dran zu beteiligen.  

1058 Postings, 3699 Tage 106milesSchönes neues Jahr wünsche ich allen

 
  
    #2428
02.01.19 12:58
investierten und äh was ist hier denn los  ? Gibts irgendwelche Insider Infos ? Oder Analysen ?  

1058 Postings, 3699 Tage 106milesAlso hier ist irgendwas im Busch

 
  
    #2429
02.01.19 13:18
was wir jetzt nch nicht wissen. Plus 40 % und rege Nachfrage. Ist UEt irgendwo empfohlen worden ?  

428 Postings, 2795 Tage T-RexiInteresse steigt!

 
  
    #2430
1
02.01.19 17:06
MITTWOCH, 2. JANUAR 2019
UeT United Electronic: Aussichtsreicher Nebenwertefavorit für 2019

Die UeT United Electronic Technology AG (WKN: A0LBKW) begleitet mich seit zwei Jahren als Turnaround-Spekulation. Das war zunächst etwas zäh, weil die Umsetzung des Restrukturierungs- und Sanierungsplans hinterher hinkte, aber Mitte 2018 konnte man endlich Vollzug melden. Damit verfügt die UET AG nun über ein Grundkapital von rund 12,5 Mio. Euro und hält 100% sämtlicher zum Konzern gehörenden Beteiligungsgesellschaften für die drei Geschäftsbereiche SYSTEMS, SERVICE und ENGINEEERING. Sie weist nun eine deutlich verbesserte Eigenkapitalstruktur auf und muss künftig im Konzern keine Minderheitsanteile an Drittgesellschafter mehr abgeben, wodurch sowohl der Ergebnisbeitrag als auch der Gewinn pro Aktie für die bestehenden Aktionäre steigen. Nach dem erfolgreichen Turnaround richtet sich der Blick nun nach vorne und da wird es interessant...


Denn Deutschland hinkt deutlich hinterher, was die Netzabdeckung und Qualität im Bereich Mobilfunk und schnelles Internet angeht, also dem Glasfaserausbau. Beide offenen Flanken sollen mit Einführung des neuen Mobilfunkstandards 5G abgedeckt werden, so der Plan der Bundesregierung. Zunächst stehen die Lizenzauktionen an, das wird die Netzbetreiber wie Deutsche Telekom, Vodafone und O2 viel Geld kosten; gut möglich, dass sich auch weitere und neue Player hier einklinken.


UeT (Quelle: wallstreet-online.de)
Danach muss das Netz aber auch aufgebaut werden und dazu reicht es nicht aus, einfach die alten Funktürme mit neuen Komponenten einfach neu zu bestücken. Denn 5G wird deutlich kleinteiliger werden, die Funkzellen werden kleiner und damit leistungsfähiger. Was eine viel höhere Dichte an Sender- und Empfängereinheiten bedeutet. 5G wird damit - zumindest vorübergehend - parallel zum 4G-Standard eingeführt werden.

Klar ist, dass von den Investitionen vor allem die großen Netzwerkausrüster profitieren werden, wie Nokia und Ericsson. Aber auch Huawei lag hier ganz vorne mit dabei, zumindest bis vor Kurzem. Denn die Amerikaner haben den chinesischen Anbieter auf dem Kieker wegen angeblicher Spionage. Daher hat sich die Deutsche Telekom in den USA bereits von ihrem Partner Huawei angewandt, um die Genehmigung für die Übernahme des Wettbewerbers Sprint zu erhalten. Wenig vorstellbar, dass Huawei beim 5G-Ausbau in Deutschland und Europa eine so große Rolle spielen wird, wie das noch vor einem Jahr anzunehmen war. Es drängen sich hier eher alternative Anbieter in den Vordergrund, wie z.B. KT, Südkoreas größter Telekommunikationskonzern. Und der ging vor Kurzem eine Kooperation mit der UeT-Netzwerktochter Albis-Elcon ein. KT hat eine interessante Anwendung entwickelt, Giga Wi-Fi und Giga Wire. Damit werden Haushalte mit Gigabit-Anbindungen versorgt, bei denen eine Überbrückung der letzten Meter nicht mit Glasfaser erfolgen kann. Und das ist bekanntlich der teuerste Teil der Anbindung, an dem es gerade auch in Deutschland immer wieder krankt. Denn selbst wenn man Glasfaserkabel bis ans Gebäude verlegt, weisen nur weniger Häuser die nötigen Kabelkanäle auf, um auch im Inneren Glasfaserkabel verlegen zu können. Und das ist nötig, weil die schnellste Leitung keinen Vorteil bringt, wenn irgendwo zwischen Sender und Empfänger noch die alten herkömmlichen Kupferkabel die Geschwindigkeit bremst. Dann steht man auf der Datenautobahn einfach im Stau wie bei einer Autobahnbaustelle. Anstelle also alle Wände aufzureißen und Glasfaserkabel im ganzen Haus zu verlegen, kommt Giga Wire zum Einsatz und überbrückt dieses Nadelöhr kostengünstig und mit vergleichsweise geringem Aufwand, so dass die Übergangstechnologien Vectoring und VDSL schnell ihre Daseinsberechtigung verlieren werden.

Aber die Kooperation zwischen Albis-Elcon und KT soll sich aber auch auf 5G-Technologien beziehen und die beiden Partner wollen darüber hinaus in diversen ergänzenden Bereichen zusammenarbeiten, wie der Energieversorgung von Telekommunikationsanlagen und der Sicherheit und bei neuen KI-Entwicklungen. Albis-Elcon ist hier KTs "verlängerter Arm" in der DACH-Region. Des Weiteren hat sich Mexiko innerhalb kürzester Zeit zum zweitwichtigsten Markt entwickelt, wo man im laufenden Jahr sein Geschäft auf das Doppelte ausbauen konnte.

Nachdem UeT in 2018 den Turnaround erfolgreich abschließen konnte, dürfte ab 2019 das Geschäft richtig anfangen zu brummen. Mit KT hat man eine Global Player als Partner gewonnen und man bedient die Zukunftsmärkte Energiemanagement bei der Netzwerkintegration, Ausbau der Glasfasernetze und 5G-Netzwerkaufbau. Die jüngste Kapitalerhöhung zeichnete der Großaktionär zu 1 Euro je Aktie und das dürfte sich mittelfristig als Schnäppchenpreis herausstellen.

Disclaimer
UeT United Electronic Technology befindet sich auf meiner Beobachtungsliste und in meinem Depot.
Eingestellt von Michael C. Kissig am 2.1.19
Labels: Analysen, Bargain, Nebenwerte, Stock-Picking, Turnaround, UeT
http://www.intelligent-investieren.net/2019/01/...ssichtsreicher.html  

1610 Postings, 4902 Tage Börsentrader2005Kurssteigerung - Newsflow

 
  
    #2431
1
02.01.19 20:04
Alles eine Frage der Zeit...  

656 Postings, 1817 Tage spree8Habe

 
  
    #2432
05.01.19 13:21
gestern zum Abstauberlimit knapp über 80 Cent meine ersten  Stücke hier nun erhalten ....
sobald man nochmal um die 70 Cent käme schlag ich nochmal  kräftig zu .....
 

13 Postings, 599 Tage Puttyflynews

 
  
    #2433
05.01.19 14:38
Sehe ich vorest keine, wir müssen uns wohl bis zum. JAHRESBERICHT 2018 gedulden.
Dieser gab Ende 2017 siwie im September doch mächtig Auftteib.  

1610 Postings, 4902 Tage Börsentrader2005Neue Gestalten

 
  
    #2434
07.01.19 09:17
Wo kommen eigentlich plötzlich diese "Schwarze Sterne" her?
Ohne das Forum vom "kleinen Chef auf W:O" war die Spekulation deutlich geringer.
Falls ihr also was sachliches zu sagen habt, könnt ihr dies gerne tun.

Ich glaube kaum, dass Hr Neubauer die Aktionäre noch 6 Monate bis zu den nächsten News warten lässt. Meine Meinung!  

1610 Postings, 4902 Tage Börsentrader2005Quartalsberichte

 
  
    #2435
07.01.19 09:24
Weiters gab es in der Vergangenheit auch Q.Berichte, die für 2019 ja nicht ausgeschlossen sind.

Hat hierzu jmd Infos??

 

1058 Postings, 3699 Tage 106milesNa ja ich glaube

 
  
    #2436
07.01.19 09:42
diesmal wird es Vergabezeitpunkt  5 G + 2 Monate dauern bsi UET meldet nach dem Motto ZUsammenarbeit/Auftrag mit XXXX bei dem Thema 5 G  

13 Postings, 599 Tage PuttyflyKlarstellung

 
  
    #2437
07.01.19 13:26
Hi,
vielleicht ist dies einfach nur schlecht rüber gekommen.
Ich verfolge die Aktie nun seit gut   1 1/2 Jahren und bin seit über einem Jahr investiert.
Mit News meinte ich eigentlich Kurstreiber, hier wurde vor allem die Jahres oder Halbjahresberichte positiv aufgenommen, was zeigt, dass noch viel Verunsicherung herrscht.
Zwischendurch gab es auch immer wieder mal News, aber haben sich nicht wirklich auf den Kurs ausgewirkt.
Den Investierten/Interessierten braucht es wohl immer Handfestes, dennoch sieht man dass der Trend eigentlich immer nach oben zeigt (seit den 1 1/2 Jahren).

5G sehe ich eigentlich noch nicht als Kurstreiber, Zuviel Unsicherheit, wer welches Stück vom Kuchen abbekommt.

5G wird erst später interessant, da könnte der Kurs bei weiterhin ordentlichen wirtschaften aber schon davon gezogen sein könnte.

5G wird in meinen Augen erst die Kirsche auf dem Kuchen, aber dann ist der Kuchen schon "gebacken", weil die Firma sich bis dahin weiterhin positiv entwickeln konnte.
Konnte sie das nicht, wird sie wohl auch wenig mit 5G letztendlich zu tun haben.  

1058 Postings, 3699 Tage 106milesWas mir richtig positiv

 
  
    #2438
08.01.19 09:48
auffällt, dass ist das die Volumen steigen. Also wir fast jeden Tag Handel haben.  

1058 Postings, 3699 Tage 106milesSind jetzt ca. 60 k

 
  
    #2439
14.01.19 11:27
zwischen 0,91 bis 0,95. Wer also will kann jetzt rund 0,5% der Frima schlucken. Bei dem eigentlich recht geringen Freefloatanteil bei UET ist das bemerkenswert.  Ich bin mir nicht sicher ob in Zukunft solche Blöcke angeboten werden. Wenn mal mehr über UET geschrieben wird sicher nicht mehr.  

1058 Postings, 3699 Tage 106milesBundesregierung plant:

 
  
    #2440
17.01.19 08:21
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...age/23872152.html

Es wird immer besser für UET dem deutsch schweizerischen Unternehmen !  

1058 Postings, 3699 Tage 106milesAuch diese Nachricht ist nicht schlecht für UET

 
  
    #2441
17.01.19 10:18
https://www.welt.de/wirtschaft/article187190390/...renz-drosseln.html

eher im Gegenteil, denn wie ich das verstanden habe kann genau die von KT entwickelte Technik die Verteilung im Haus mit 300 GB lösen Stichwort:  GIGA WIRE  

1610 Postings, 4902 Tage Börsentrader2005Es wird weiter aufgestockt.

 
  
    #2442
1
18.01.19 22:22
13 neue Vollzeitstellen seit heute online.

Grüße an die Kritiker und Schwarzmaler!

albis-elcon | Career
Your career at albis-elcon! Are you interested in technology and innovation? Working in an international environment? albis-elcon is a growing medium-sized company within the UET Group. We develop products, solutions and services for the global telecommunications, multimedia and industry sectors.
https://www.albis-elcon.com/yourcareer/#s=1
 

523 Postings, 6347 Tage vettiUmsätze wieder eingeschlafen

 
  
    #2443
1
24.01.19 10:49

1058 Postings, 3699 Tage 106milesDas ist aber auch ok

 
  
    #2444
25.01.19 12:33
wir wissen ja das es jetzt erstmal wenig Nachrichten gibt. Dann kommt die 5G Auktion usw. Also wenn nicht irgendwelche Sondernachrichten kommen wie z.B. Telekom schließt Langfristvertrag mit UET (Was ich angesichts der Diskussion über den Ausschluß von Huawei als nicht Unwahrscheinlich finde, denn UET hat als schweizerisch deutsches Unternehnehmen bzw. europäisches Unternehmen einen echten Vorteil jetzt) wird es so bsi ca. Juli wohl nicht viele Nachrichten geben. Ich könnte mir nur vorstellen, das sich irgendwann jemand diesen Block mit 60 K so um 0,95 Euro strategisch einverleibt    

1610 Postings, 4902 Tage Börsentrader2005Umsätze

 
  
    #2445
18.02.19 10:17
Könnte sich bald wieder ändern. Der nächste verliert gerade die Geduld. Interessanter Abschlag jedoch.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 98  >  
   Antwort einfügen - nach oben