Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer


Seite 1 von 525
Neuester Beitrag: 24.09.18 12:57
Eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 14.103
Neuester Beitrag: 24.09.18 12:57 von: SchöneZukun. Leser gesamt: 1.118.958
Forum: Börse   Leser heute: 1.370
Bewertet mit:
17


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
523 | 524 | 525 525  >  

5028 Postings, 790 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    #1
17
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
13078 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
523 | 524 | 525 525  >  

23454 Postings, 2399 Tage Otternase@ScoConv Na siehst Du ...

 
  
    #13080
23.09.18 23:16
... jemand, der Short investiert ist, verbreitet via Tweet FUD Vorwürfe. Und Du glaubst sie, und verbreitest diese weiter.

Ich finde das fragwürdig.

Ok, also, ein Beispiel: wenn jemand zwei Fotos von Parkplätzen reinstellt, und dann daraus irgendwelchen Unsinn postuliert, dann ist das sehr wahrscheinlich FUD. Weil er Null belastbare Hintergründe kennen kann, und man alles da reininterpretieren kann.

Das Datum wird sogar eingeblendet, 24. August, aber Uhrzeit? Woher weiß er, wie lange die Autos da stehen, wenn das doch nur eine Momentaufnahme ist?

Und nun spiel alleine weiter. Meine Motivation solchen offensichtlichen Unsinn zu enttarnen hält sich in Grenzen. Da popel ich lieber in der Nase.  ;-)
 

203 Postings, 98 Tage SocConviction@Otternase

 
  
    #13081
2
23.09.18 23:23
"Woher weiß er, wie lange die Autos da stehen, wenn das doch nur eine Momentaufnahme ist?"

Auch darum geht es nicht Otternase. Wenn sie zu gegen Ende des Monats noch dort standen, können sie offenbar nicht mehr in dem Monat ausgeliefert worden sein. Rein hypothetisches Beispiel: Tesla produziert insgesamt 25.000 Model 3, InsideEVs meldet, dass 23.000 ausgeliefert wurden. Zeitgleich stehen jedoch 5.000 Model 3 auf Parkplätzen. Diese Zahlen passen nicht zusammen. Das ist die Basis seiner Analyse. Ist eigentlich nicht so schwer zu verstehen.



 

23454 Postings, 2399 Tage OtternaseUnd wieder Kaugummidiskussionen ...

 
  
    #13082
23.09.18 23:24
Klar vertraue ich Musk und Inside EVs mehr als einem anonymen Twitterer, der Short investiert ist, und Informationen mit der Güllepumpe streut.

"... komischerweise noch nahezu allen, die Tesla toll finden und positive Nachrichten verbreiten."

Nö, ich glaube eher serriösen Quellen, und anonyme Short Twitterer haben keinen Ruf zu verlieren, und sind entsprechend m.E. kaum als seriös ansehbar.

Inside EV und Musk haben einen Ruf zu verteidigen, und sind bekannt. Und bei dbeiden habe ich bisher keine derart offensichtlichen FUD Geschichten gesehen.

Und nein, das glaube ich Dir nicht: "Dass es 100% so ist, kann keiner wissen. Deswegen stell ich es doch hier zur Debatte... "

Du streust offensichtlichen FUD. Und das absichtlich. Und versuchst das durch Scheindiskussionen zum Thema zu machen.

Und weil ich eben denke, dass das so ist: spiel weiter. Meine Meinung dazu habe ich kundgetan, auch, warum das inhaltlich FUD sein dürfte, und auch, warum ich das Deinerseits als befremdlich finde, dass Du so einen Bericht hier reinstellst.

Und nein: Du hast ihn nicht zur Diskussion gestellt, sondern hast eine Anklage 1:1 übernommen, und daraus eine zusätzliche Verschwörungstheorie gestrickt.

Was aber, wen Musk die Zahlen kennt, und die Zahlen von Inside EVs in die richtige Richtung gehen?

Dann hast Du mit Gülle geworfen, hast einen FUD Tweet verteilt, hast bewusst wahrscheinlich falsche Beschuldigungen 'zur Diskussion‚ gestellt - und versteckst Dich dann hinter 'ich wollte ja nur diskutieren'?

Eben. Boring. Und eben wenig sinnvoll. Spiel alleine weiter.

Viel Spaß noch. ;-)



 

23454 Postings, 2399 Tage OtternaseIch glaube ...

 
  
    #13083
23.09.18 23:28
... Du willst mich veräppeln. Oder bist Du ein Mahtemathiker?

Hint: Wenn man mehrere Variablen, und keinen Anhaltspunkt dafür hat, ob es Bewegungen bei den Autos gibt oder gab, wie die Situation am nächsten Tag aussah, und weil man aufgrund der Momentaufnahme nicht weiß, wieviele weggefahren und wieviele hinzugekommen sind, macht eine Schätzung wenig Sinn.

Dir sollte aber bekannt sein, dass der 24. August nicht Monatsende ist, und bevor Du nicht die Prozesse kennst, also nicht weißt, warum die Autos dort stehen, sagt dieses Foto wenig aus.

Basics, es sind immer die Basics. Und das ist langweilig.  

203 Postings, 98 Tage SocConviction@Otternase

 
  
    #13084
23.09.18 23:31
"Du streust offensichtlichen FUD. Und das absichtlich. Und versuchst das durch Scheindiskussionen zum Thema zu machen."
Also wirfst du mir ernsthaft vor ich würde bewusst Falschmeldungen veröffenltichen. Bei dir läuft offenbar einiges nicht ganz rund. Du behandelst das ganze Thema hier wie ein BVB-Fan, der notgedrungen mit Schalke-Fans diskutieren muss.

"Und nein: Du hast ihn nicht zur Diskussion gestellt, sondern hast eine Anklage 1:1 übernommen, und daraus eine zusätzliche Verschwörungstheorie gestrickt."
Im Gegensatz zu dir bin ich sogar durchaus in der Lage mich selbst an diesem Punkt der Diskussion kritisch zu hinterfragen und kann sagen: Ja, da hast du ein Stück weit recht, weil ich es formuliert habe als ob es feststeht, dass die Zahlen falsch sind, was so nicht richtig ist. Aber ich stricke hier sicher keine Verschwörungstheorie. Unterlass mal deine ganzen plumpen Anschuldigungen. Natürlich will ich das diskutieren und eine Zuspitzung eines Post ist sowohl bei Bären als auch Bullen Usus.  

464 Postings, 4562 Tage pandatierpandaBläst Deutschland jetzt zur Aufholjagd?

 
  
    #13085
1
23.09.18 23:34
Ein Podcast bei DLF-Kultur. Dauert eine gute halbe Stunde:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/...e.html?dram:article_id=428391  

203 Postings, 98 Tage SocConvictionLustig

 
  
    #13086
23.09.18 23:37
"Basics, es sind immer die Basics. Und das ist langweilig."
Sagt die Person, die dachte eine Gewinnwarnung bedeute, dass ein Unternehmen nicht mehr ausreichend Kapital habe. Top.^^

"Dir sollte aber bekannt sein, dass der 24. August nicht Monatsende ist, und bevor Du nicht die Prozesse kennst, also nicht weißt, warum die Autos dort stehen, sagt dieses Foto wenig aus."
Das ist das einzige Bild, das nicht am Monatsende aufgenommen wurde und deswegen sagt auch TC "As of late August, the SAF confirmed more inventory both inside and around the Harlan structure, very near to Lathrop. The vast majority of these cars clearly weren't delivered by 8/31"

Die Zahlen die InsideEVs veröffentlich hat, sind doch auch nicht die 'echten' Zahlen. Aber denen glaubst du blind? Die haben sie nach eigener Aussage von einem Insider. Es geht doch lediglich darum, diese nicht gesicherten Zahlen anzuzweifeln mit ebenfalls nicht gesicherten Zahlen. Aber ist es nicht überraschend, dass du die 'positiven 'Zahlen, die ebenfalls von einer Person stammen, deren Namen wir nicht kennen, glauben möchtest, aber die 'negativen' Zahlen, auf die exakt das gleiche zutrifft, als Verschwörungstheorie abtust? Sehr seltsam.^^
 

203 Postings, 98 Tage SocConviction@Otternase

 
  
    #13087
23.09.18 23:48
Ich glaube du hast wirklich nicht verstanden worum es geht. InsideEVs behauptet von sich selbst, dass sie Kontakt zu einem Tesla-Insider haben und deswegen die Zahlen so genau benennen können. Es geht darum diese Zahlen bzw. die Quelle anzuzweifeln. Diese Zahlen wurden hier nämlich vielfach geteilt und bedeutungsschwanger als gegeben angesehen. Dabei weiß bei diesen Zahlen auch keiner, ob sie wahr sind. Damit hast du aber offenbar gar kein Problem. Ein geheimer 'Insider', der positive News über Tesla verbreitet, ist dir offenbar näher als jemand, der negative News verbreitet. TCs Analyse richtet sich in erster Linie gegen InsideEVs und deren Quelle und nicht gegen Tesla. Musk kann man den Vorwurf machen, dass er diese nicht gesicherten Zahlen auch noch verbreitet, aber das ist nicht der Kern der Kritik.  

203 Postings, 98 Tage SocConviction@Otternase

 
  
    #13088
24.09.18 00:45
Nochmal zur Erinnerung wie heftig InsideEVs schon mal daneben lag. Alles schon vergessen?


https://insideevs.com/...believe-tesla-passed-200k-u-s-sales-in-june/


 

23454 Postings, 2399 Tage OtternaseEmotionalisierungsfunktion?!?

 
  
    #13089
24.09.18 00:53

Peinlich, peinlich, was sich Porsche hat einfallen lassen - klingt nach 'Ludicrous Mode' als negativer Variante. Und garniert mit höheren Abgasen:

"Wie Blume bestätigte, gibt es rund 13.000 verdächtige Cayenne-Fahrzeuge mit einer „Emotionalisierungsfunktion“.

Diese Software sollte offenbar für ein Porsche-typisches Motorengeräusch sorgen, verursacht aber zugleich höhere Stickoxid-Emissionen."

PS: @SocConv: Wann habe ich denn behauptet, dass ich Inside EVs für bare Münze nehme, oder gar dass irgendeine Entscheidug darauf basiert? Ich schrieb ja: Abwarten, die Zahlen kommen in einigen Wochen.

Und Dein Gedächtnis trügt Dich auch darin, was Du mir mit irgendwelchen Gewinnwarnungen unterstellst.

Tja, kommt mir bekannt vor. Das übliche Verhalten. ;-)  

23454 Postings, 2399 Tage OtternaseUnglaublich ... kurzsichtig ...

 
  
    #13090
1
24.09.18 01:09

... Volkswagen hat es noch immer nicht kapiert:

"Gleiches gilt für Volkswagen: „Wir haben eine klare Position bezogen. Die Fertigung von Batteriezellen ist nicht Aufgabe eines Autoherstellers“, sagte ein Konzernsprecher. VW werde die Entwicklung technologisch begleiten und dafür in Salzgitter ein „Center of Excellence“ errichten."

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...wkuCuO7bkACYn-ap2

Um zu erkennen, wie unsagbar kurzsichtig und ignorant das ist, ersetze man 'Batteriezellen' mit 'Motor': „Wir haben eine klare Position bezogen. Die Fertigung von Motoren ist nicht Aufgabe eines Autoherstellers“

Batteriezellen UND die darauf aufsetzende Technologie spielt aber in BEVs die Rolle, die bei Autos mit Verbrennungsmotoren die eigentlichen Motoren gespielt haben - sie sind die Schlüsselkomponente, die über den Erfolg eines BEVs entscheidet.

Wie schlecht man dasteht, wenn man Zellen von der Stange wählt, das sieht man am Jaguar i-Pace, am Daimler EQC ... und mal schauen, wie es beim Audi e-tron aussieht.

Auf Conti zu warten, die erst nach 2025 mit Festkörperzellen ins Geschäft einsteigen wollen, könnte für die hiesigen Dinos zu spät kommen.

Faszinierend, dass die IG Metall den Managern die richtige Strategie erklärt: "Seine Gewerkschaft habe schon vor Jahren mehr Engagement der Unternehmen nicht nur bei der Entwicklung, sondern auch bei der Produktion von Batteriezellen gefordert, sagte IG-Metall-Chef Jörg Hofmann. „Dabei geht es uns vor allem um die Sicherung von Kompetenzen, die vor dem Hintergrund der Mobilitätswende über die Wettbewerbs- und damit die Zukunftsfähigkeit der Autobranche entscheiden werden.“"

Verlogener kann man den Betrug an den Kunden nicht verpacken: "Gegensatz zur Kanzlerin hatte sich Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) gegen Hardwarenachrüstungen ausgesprochen. Er zieht eine Erneuerung der Fahrzeugflotte vor."

"Erneuerung der Fahrzeugflotte", die auch die Euro 6 Autos enthalten dürfte, die zuvor den betrogenen Kunden zur 'Erneuerung' verkauft wurden.

Man kann sich nur an den Kopf fassen, ob solcher Dreistigkeit.  

11978 Postings, 2006 Tage WernerGg@ON: Mars 2028

 
  
    #13091
1
24.09.18 01:55
Der Korinthenkacker kann es nicht lassen: Trickreich, wie du Musks Aussage durch Änderung eines Buchstabens komplett abänderst. Der Dialog war:

"Die Frage war "Realistically, when could that view turn from a render into a real photograph?". Die Antwort: "Probably 2028 for a base to be built"."

Gefragt war eindeutig, wann das gemalte Foto der Basisstation Realität sein wird. Musk antwortet: "Wahrscheinlich wird 2028 eine Basisstation gebaut sein". Also fertig.

Du fälscht die Antwort zu: "Probably 2028 for a base to be build". Build mit "d" statt "t". Also: "Wahrscheinlich wird 2028 eine Basisstation gebaut werden" Also mit dem Bau begonnen. Was eine sinnlose Antwort auf die Frage wäre.

Lustig! "d" oder "t", wen juckt's? Nur Korinthenkacker.

 

11978 Postings, 2006 Tage WernerGg@ON: Vertrauen

 
  
    #13092
24.09.18 02:08
"Klar vertraue ich Musk und Inside EVs mehr als einem anonymen Twitterer, der Short investiert ist, und ..."

Musk ist aber Long investiert. Was nun?

Für mich hat Short oder Long investiert keine Bedeutung. Beide haben natürlich einen Bias. Es kommt mir aber nur auf die Plausibilität der Inhalte an.  

203 Postings, 98 Tage SocConviction@Otternase

 
  
    #13093
24.09.18 08:41
"PS: @SocConv: Wann habe ich denn behauptet, dass ich Inside EVs für bare Münze nehme, oder gar dass irgendeine Entscheidug darauf basiert? Ich schrieb ja: Abwarten, die Zahlen kommen in einigen Wochen." ähm vor wenigen Stunden hier "Klar vertraue ich Musk und Inside EVs mehr als einem anonymen Twitterer". Du hast dich doch auch wie ein Honigkuchenpferd über die Zahlen gefreut.

"Und Dein Gedächtnis trügt Dich auch darin, was Du mir mit irgendwelchen Gewinnwarnungen unterstellst. "
Und das schöne ist ja, dass das Internet nichts vergisst: "Und wie dick die Kapitaldecke von Daimler ist, hat man ja nun gesehen - wo sie sofort eine Gewinnwarnung abgesetzt haben"

 

203 Postings, 98 Tage SocConviction@Otternase

 
  
    #13094
24.09.18 08:46
Dein Vertrauen in InsideEVs ist auf jeden Fall gerechtfertigt. Die lagen meistens goldrichtig.^^  
Angehängte Grafik:
dn0ctl0x0aafhds.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
dn0ctl0x0aafhds.jpg

5028 Postings, 790 Tage SchöneZukunft@SocConviction: InsideEVs

 
  
    #13095
1
24.09.18 10:31
Deine Gegenbeispiele wie die Überschreitung der 200.000er Grenze in Q2 oder die Vorhersagen von Ben (der nichts mit InsideEVs zu tun hat) sind nicht fair.

Prognosen haben immer eine große Unsicherheit, dass kann bei Tesla wohl jeder bestätigen. Du vergleichst also Prognosen die daneben lagen mit zusammengetragenen Zahlen die bisher praktisch immer gestimmt haben. Die 200.000 wären in Q2 erreicht worden wenn Tesla nicht aktiv dagegen gesteuert hätte.

Die Daten die InsideEVs monatlich im Nachhinein veröffentlicht sind zu einem großen Teil bei den Zulassungsstellen erfragt. Es ist nur mal so, dass sie diese Zahlen schon seit Jahren liefern und bisher lagen sie immer sehr dicht dran. Und dafür bekommen sie von vielen Seiten gutes Feedback.

Bei diesen TeslaChart Schreiberling erkennt man aber schon an der Sprache dass er ganz klar einen Anti-Tesla-Fokus hat. Da verrotten die Autos auf den Parkplätzen usw.

Er sammelt einzelne Momentaufnahmen der Produktion und von Parkplätzen und rechnet das dann hoch. Mit seriöser Datenerhebung hat das nichts zu tun.

Ich blicke den offiziellen Zahlen von Tesla sehr entspannt entgegen. Solche Anti-Tesla-Aktivisten gibt es schon seit vielen Jahren und sie lagen immer meilenweit daneben.

 

5028 Postings, 790 Tage SchöneZukunft@pandatierpand.: Bläst Deutschland jetzt

 
  
    #13096
24.09.18 10:42
die führenden E-Auto-Hersteller in Deutschland sind DHL, E-Go, Sono Motors & Co. Das ist für unsere eingesessenen Hersteller schon eine Klatsche. Wieso können diese StartUps das aber die Dinos nicht?

ok BMW hat sich 2013 mit dem i3 vorgewagt. Aber nur mit angezogener Handbremse und ist seitdem stehen geblieben. Erst jetzt fangen die großen an langsam etwas anzukündigen ... weil sie dazu gezwungen werden nach dem Diesel-Betrugsskandal.  

23454 Postings, 2399 Tage Otternase@WernerGg Schon ausgeschlafen, oder warum ...

 
  
    #13097
24.09.18 10:51
... unterstellst Du mir Dinge, die ich offensichtlich nicht getan habe?  Du bist anscheinend gleich morgens mit dem Kopf irgendwo gegengedätscht, dass du mir so etwas unterstellst? Ist nur eine Frage.

Wo habe ich also etwas 'komplett abgeändert' oder oder wo 'fälsche' ich gar etwas?

Hier mein Text:

"===
Wg. Mars: Habe die Afrage und Antwort wie Du verstanden: turn from render into = umsetzen und to be build = damit beginnen. Ist halt ein typisches WernerGg‘sches negatives anti-Elon Interpretationsbemühen, gefolgt mit künstlicher Empörung. ;-)

"Frage war "Realistically, when could that view turn from a render into a real photograph?". Die Antwort: "Probably 2028 for a base to be built"."

Hätte der Fragende nach der Fertigstellung gefragt, hätte es einen klaren Fertigstellungstermin gegeben.
==="

Frage: hätte ich etwas 'fälschen' wollen, hätte ich dann gleich darunter Dein Zitat beigefügt? An einen sinplen Vertippe denkst Du nicht, hmm?

Du solltest wirklich mal überlegen, was für einen Unsinn Du immer wieder mit Überzeugug verzapfst.

Und Dein Vorwurf - hier, was dict.cc dazu sagt - und schon stehst Du blöd da:
https://www.dict.cc/?s=to+be+built

Da steht 'gebaut werden', mein Schatz. ;-)

Ein Zeichen von Intelligenz ist es, dass man vor einem persönlichen Angriff, oder gar einer Unterstellung, sich zumindest absichert, dass man selbr keinen Unsinn erzählt.

Man kann sich bei Übersetzungen immer vertun, gerade weil Begriffe und Formulierungen nicht immer 1:1 übersetzt werden können - aber ich denke, dass dict.cc das doch besser weiß, als wir beide.

Und da steht: to be build = gebaut werden - und nicht 'gebaut sein'. Mit 'damit beginnen' bin ich doch deutlich näher dran, als Du mit Deinem 'gebaut sein'

Und nun: ein Stück Kreide gefällig? ;-]

Schönen Tag noch!

PS: Eine Basis anlegen bedeutet übrigens ebenfalls nicht, dass man damit fertig sein wird:
https://www.dict.cc/?s=A+base

Aber das ist ebenfalls eine müßige Diskussion.
 
Angehängte Grafik:
947829a9-0f31-4a6e-a607-d3fa549a149e.jpeg (verkleinert auf 45%) vergrößern
947829a9-0f31-4a6e-a607-d3fa549a149e.jpeg

149 Postings, 97 Tage FlaschengeistHabt ihr sonst...

 
  
    #13098
24.09.18 11:00
....keine anderen Sorgen??

Ich dachte hier geht um TESLA und nicht um irgendwelche in der Zukunft liegende Weltraumprojekte!

 

5028 Postings, 790 Tage SchöneZukunftKleinkriege und SpaceX

 
  
    #13099
1
24.09.18 11:20
Um Tesla zu verstehen hilft es Elon Musk zu verstehen und um Musk zu verstehen hilft es SpaceX zu kennen.

Daher fand ich den Beitrag von WernerGg über das Mars-Projekt keineswegs unpassend.

Man kann auch darüber diskutieren was mit der Aussage bzgl. 2028 jetzt gemeint war und was nicht, aber ich denke dazu ist jetzt auch alles gesagt. Man kann es einerseits so oder so interpretieren, andererseits ist es eh eine Musk-Zeit auf die man wohl 6 Jahre drauf rechnen muss. Und ob es die Basis jetzt 2034 gibt oder nicht und ob sie so aussieht wie auf dem Bildchen ist nicht wirklich etwas was jetzt noch wichtig wäre.  

1371 Postings, 1081 Tage Lerzpftz?

 
  
    #13100
24.09.18 12:00

SZ: .... die führenden E-Auto-Hersteller in Deutschland sind DHL, E-Go, Sono Motors & Co. Das ist für unsere eingesessenen Hersteller schon eine Klatsche. Wieso können diese StartUps das aber die Dinos nicht?

Häh? Sono Motors hat noch gar nichts ausgeliefert oder? E-Go und DHL nur kleine Stückzahlen, bei denen es auch erstmal bleiben wird. Bin mal gespannt auf deine Definition von 'führend' ...

 

Optionen

5028 Postings, 790 Tage SchöneZukunft@Lerzpftz: Häh?

 
  
    #13101
24.09.18 12:13
im Vergleich zu ihren Möglichkeiten machen die Dinos doch garnichts. Und was sie machen, machen sie nur weil sie dazu gezwungen werden. Das ist doch einziges Trauerspiel.

Von VW, BMW und Daimler gibt es doch zur Zeit nichts. Den E-Golf kann man nicht mehr bestellen, die B-Klasse gibt es nicht mehr, der i3 REX wirkt mit seinem Moped-Motor nur noch skurril. Vergleiche mal den E-Up mit dem EGo. Der EGo bietet doch um Längen mehr für sein Geld.

Vom ID sieht man nichts. Beim Sion kann man wenigstens einen Prototypen probe fahren und der überzeugt.

Die Post ist von Hersteller zu Hersteller und hat ihre Anforderungen präsentiert und niemanden hat es interessiert. So ist die Post selbst zum Hersteller geworden der die anderen Vorführt. Daimler hat einen umlackierten Sprinter präsentiert, unter der Haube war aber noch der Verbrenner.

Dabei hätten die fossilen Hersteller noch den wirtschaftlichen Anreiz dass sie den Flottenverbrauch drücken und dadurch viel Geld sparen könnten. Der EGo steht einfach so für sich ohne Quersubventionen.

 

203 Postings, 98 Tage SocConvictionChina Sales August 2018

 
  
    #13102
2
24.09.18 12:33
"[...]foreign brands are putting an effort, although this month, their share was down 1%, to 6% share, due the sharp deliveries drop of Tesla (-70% YoY). Of this (small) cake, 2% belong to Tesla (down 1%), and 2% to BMW, with the remaining manufacturers sharing the final 2%"

"Outside the Top 20, a lot is going on, on the large sedan class, the Tesla Model S used to rule with no real competition, but now the Geely Borui GE PHEV (2,455 units last month) and BMW 530e (1,676) are leaving the Californian in the dust (288 deliveries for the Model S in August), and with the tariff war between the US and China raging on, do not expect any recovery soon, leaving the BMW and Geely alone for the race of the category best seller."

https://ev-sales.blogspot.com/2018/09/china-august-2018.html  

5028 Postings, 790 Tage SchöneZukunftModel 3 - Selbst eingefleischte BMW-Fans fallen um

 
  
    #13103
24.09.18 12:54
Spitzenmodelle wie der M3 spielen wohl über ihre eigenen Verkaufszahlen eine Rolle. Sie tragen wesentlich zum Bild der Marke in der Öffentlichkeit bei.

Das Performance-Modell des Model 3 lässt den M3 aber ganz schön alt aussehen. Den Effekt sollte man nicht unterschätzen auch wenn man selbst mit solche Super-Sportlern nicht viel anfangen kann.
The test drive with the Model 3 Performance proved to be the difference-maker. The BMW enthusiast stated that he was simply blown away by the vehicle, from its hyper-low center of gravity, its low polar moment of inertia, to its silent, instant, brutal acceleration.

“I can say I was very hesitant on the ultra minimalist interior but now I absolutely love it. For me this is an iPhone moment – when a new product suddenly makes everything else seem outdated and old,” Chan wrote.

The BMW enthusiast notes that he is not the only one in his circle who committed to the Model 3 Performance.
Tesla Model 3 Performance wins over longtime BMW enthusiast: 'this is an iPhone moment'
https://www.teslarati.com/...rmance-track-enthusiast-outperforms-bmw/
 

5028 Postings, 790 Tage SchöneZukunftTesla bereitet sich in Europa auf das Model 3 vor

 
  
    #13104
24.09.18 12:57
und hat in Tilburg den dritten Standort in Betrieb genommen.

Über die Verwendung hat Tesla noch nichts verlauten lassen, aber neben der Ausweitung der Kapazität Anbetracht des Näherrückenden Model 3 Einführungstermins liegt es nahe das miteinander zu Verknüpfen.

Wobei auch eine Verbesserung der allgemeinen Logistik und Ersatzteilversorgung eine Rolle spielen mag.
Tesla's new Tilburg site hints at new storage and parts center ahead of Model 3 EU push
https://www.teslarati.com/...in-house-service-center-model-3-eu-push/
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
523 | 524 | 525 525  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: macumba, Volkszorn