Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025


Seite 1 von 766
Neuester Beitrag: 24.04.18 23:39
Eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 20.131
Neuester Beitrag: 24.04.18 23:39 von: PastaPasta Leser gesamt: 3.482.464
Forum: Börse   Leser heute: 103
Bewertet mit:
38


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
764 | 765 | 766 766  >  

5089 Postings, 6507 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

 
  
    #1
38
21.03.14 18:17
Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
19106 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
764 | 765 | 766 766  >  

81 Postings, 1772 Tage broker-france3 Kurszielerhöhungen heute morgen...

 
  
    #19108
1
13.04.18 07:55
das muss Wdi doch eigentlich beflügeln...  

7 Postings, 75 Tage Karli03Dabei bleiben !

 
  
    #19109
1
13.04.18 13:30
Hallo zusammen,
alle Zahlen / Daten / Fakten sind rundherum positiv, mit eindeutiger Tendenz nach oben !  Herr Braun ist massiv engagiert, Blackrock stockte in letzter Zeit wiederholt die Bestände auf, warum wohl ??? Bargeldlose Zahlungen bzw. Internet-Käufe mit Karte weiterhin z. T. stark steigend, Profiteur u. a, natürlich Wirecard. Ich sehe Ende 2018 bei der derzeitigen positiven Entwicklung den Kurs bei 140 - 150 €, Ende 2019 bei ca. 180 - 200 €, was will man mehr. Daher halte ich Wirecard sehr langfristig !!  

266 Postings, 986 Tage matze91Zum Geschäftsbericht WC 2017

 
  
    #19110
4
13.04.18 16:32
Quelle:
https://ir.wirecard.com/download/companies/...060-JA-2017-EQ-D-00.pdf

Zunächst möchte ich das Unternehmen Wirecard recht herzlich zu diesem hervorragenden Geschäftsjahr beglückwünschen!
Sowohl die Markteinschätzung als auch Rückblick und Ausblick verheißen aus Aktionärssicht weitere sehr erfolgreiche Geschäftsjahre.

Allein die mittelfr. Prognose (auch die korrigierte Vision 2020) ist aus meiner Sicht etwas „verunglückt“ oder anders ausgedrückt „sehr, sehr konservativ“ ausgefallen. Die entspricht ja den  bisherigen Gepflogenheiten des geschätzten Vorstandes, bei Prognosen im sehr zurückhaltend zu sein.

Wenn ich die Zahlen richtig beurteile, dann ist in der neuesten Prognose noch jede Menge Luft nach oben!

Hierzu nur einige wenige Zahlen/Fakten:
Umsatz 2017 1,490 Mrd. EUR (Vj. 1,028 Mrd.) + 462 = 45%
Umsatz 2018 1,645 Mrd. + 155
Umsatz 2019 1,800 Mrd. + 155
Umsatz 2020 1,900 Mrd. + 100

Aussagen im Geschäftsbericht:
Seite 9: „Auch wenn die Digitalisierung und damit auch Digitalisierung der Zahlungsprozesse weltweit an Geschwindigkeit zunimmt, steht sie in vielen Branchen erst ganz am Anfang. So handelt es sich noch immer bei ca. 80-85 % der weltweiten Transaktionen um Bargeldzahlungen.“
Seite 171:  „Für das Jahr 2018 erwarten wir eine ÜBERAUS erfolgreiche Geschäftsentwicklung.“

Meine Meinung dazu: Bei einem prognostizierten Umsatzwachstum von durchschnittlich 155 Mio.EUR in 2018 und 2019 und weitere 100 Mio.EUR in 2020 glaub ich, dass die Berechnungen hierzu ÜBERAUS konservativ angestellt worden sind.

Vom Gefühl her habe ich ein saugutes Feeling was die mittelfr. Zukunft von WC betrifft!

Schönes Wochenende

 

266 Postings, 986 Tage matze91Spannende Zeiten bei WC

 
  
    #19111
3
14.04.18 00:29

Passend meinem zu Posting # 19110 / Einstufung der WC-Prognose 2018 ff als „sehr, sehr konservativ“

Quelle: Handelsblatt vom 13./14.4.2018 Seite 27 / Interview mit Markus Braun (COE von WC)

Habe wir heute das HB gekauft und fand den zuvor erwähnten Artikel tw. sehr aufschlussreich.
Hier einige Auszüge daraus:

Die Hinweise für das größte Wachstumspotenzial finden sich bei Wirecard noch immer außerhalb der Bilanz…… „Alles, was wir bisher erreicht haben, ist nur ein müder Abklatsch dessen, was wir in den nächsten ZEHN Jahren erreichen können“, so der Gründer und Vorstandschef …..

Der boomende Internethandel und die Digitalisierung der Kassensysteme auch in Ladengeschäften stimmen den Zahlungsabwickler geradezu euphorisch. Allein in den kommenden beiden Jahren werde sich der Umsatz nahezu VERDOPPELN. Der GEWINN werde NOCH STÄRKER zulegen als der Umsatz…..

…..Große Namen wie die Allianz oder Crédit Agricole kamen zuletzt hinzu, auch der französische Telekom-Dienstleister Orange nutzt die Technologie.

Zum weiteren Wachstum soll besonders der ASIATISCHE Markt beitragen. Schon heute erzielt Wirecard mehr als 40 Prozent seines Umsatzes dort. Hauptgrund dafür ist, dass das mobile Bezahlen mit Diensten wie Alipay oder WeChat dort schon sehr viel weiter verbreitet ist als hier. Mit beiden kooperiert Wirecard seit dem vergangenen Jahr.
Ende

Auch das wird angesprochen: „Ein Ende der Feindseligkeiten mit den Shortsellern erwarte er nicht, sagt Markus Braun COE.

Aus meiner Sicht überwiegen die positiven Perspektiven klar die Risiken.

Ist aber keine Handlungsempfehlung meinerseits!
 

603 Postings, 208 Tage Azag-ThothSell on good news

 
  
    #19113
14.04.18 20:23
https://www.boerse-online.de/nachrichten/ressort/...sbruch-1021353112
 

266 Postings, 986 Tage matze91WC im Handelsblatt

 
  
    #19114
15.04.18 11:02
@ v0000v

Danke für den Link.  

91 Postings, 2499 Tage doloziDeutscha Bank Analyst Johannes Schaller

 
  
    #19115
16.04.18 08:23
Warum sollte man eigentlich auf einen Analysten der deutschen Bank hören , die mit völlig veralteter Hard-und Software auf dem Geschäftsfeld von Wirecard hinterherschnarchen und ihren eigenen Laden nicht im Griff haben ?  

80 Postings, 523 Tage Chrisq7Geldautomaten verlieren an Bedeutung

 
  
    #19116
2
16.04.18 08:25
Der Münchner Bezahldienstleister Wirecard glaubt, dass in absehbarer Zukunft die komplette Infrastruktur des Bezahlens über das Handy organisiert wird. Für Einzelhändler bedeutet Barzahlung Kosten - allein deswegen, weil die Einnahmen zur Bank befördert werden müssen. Zahlen per App ist in China bereits Alltag, wird sich nach Einschätzung vieler Fachleute aber auch in Deutschland verbreiten.

"Einzelhändler rechnen durch den Service mit einem Mehreinkauf an Waren und reduzieren nebenher den Bargeldbestand in den Kassen, der mit erheblichen Kosten verbunden ist", sagt Markus Eichinger von Wirecard. "Zwar finden heutzutage weltweit immer noch rund 85 Prozent aller Transaktionen unter Verwendung von Bargeld statt, doch das Potenzial für hiesige, rein digitale Payment-Lösungen wie boon, Orange Cash oder Allianz Prime ist sehr groß."

http://mobiledesk.finanzen.net/news/dpa-compact/...land-an-bedeutung/  

59 Postings, 156 Tage Sonicx1977Was nicht ganz stimmt

 
  
    #19117
3
16.04.18 13:21
...für uns Einzelhändler ist es teuer eine Kartenzahlung anzubieten, als Bargeld entgegen zu nehmen. Jede Kartenzahlung kostet bares Geld. Grundgebühr des Terminals, einmalige Abschlagsumme pro Zahlung und prozentualer Anteil der Summe. Kreditkarten sind noch teurer.

Solange Bargeld Einzahlen kostenlos ist, ist mir Cash lieber.  

4 Postings, 303 Tage Jan MacCoolDem kann ich nur beipflichten

 
  
    #19118
2
16.04.18 15:49
Wären Karten- und Onlinezahlungen kostenlos, wäre das Geschäftsmodell von Wirecard kaum rentabel. Ich denke mit "Kosten für den Barbestend" sind hauptsächlich Sicherheitsvorkehrungen gemeint. Außerdem sind Kassen an denen man selbst Scannt und mit Karte bezahlt auf den Vormasch (bis jetzt haupstächlich im Ausland). Ich denke in nicht allzuferner Zukunft wird der gesamte Kassenbereich drastisch reduziert werden und somit auch die mit ihm verbundenen Kosten.  

5089 Postings, 6507 Tage Byblosheute Angriff des ATH ?

 
  
    #19119
1
18.04.18 07:42
Sollten wir das all time Highlight noch diese Woche und auch auf Wochenschlusbasis überwinden, so würde Wirecard ein schönes Kaufsignal generieren und der Weg der schon mehrfach genannten 150 Euro wäre frei.
Achtung, dies soll keine Handelsempfehlung darstellen.

Wirecard you make my day!
Be strong and stay very very long!  

5089 Postings, 6507 Tage Byblosall time high und nicht Highlight

 
  
    #19120
18.04.18 07:45
Obwohl Wirecard ja schon ein echtes Highlight ist.
Die Autovervollständigung auf dem Tablett kann einen schon mal reinlegen :-)

Auf geht's Wirecard. Hop Hop :-)  

347 Postings, 727 Tage MaaaaxiMan

 
  
    #19121
2
18.04.18 07:58
Man muss sich nur mal vor Augen führen, dass der DAX, als wir letztes mal beim ATH angekommen sind (Januar), bei 134xx stand. Nun stehen wir nur knapp unter dem ATH, und das, obwohl der DAX noch knapp 6-7% unter seinem ATH steht. Das nenne ich mal stärke :-)  

3009 Postings, 2947 Tage Fred vom JupiterMaaaxi,

 
  
    #19122
1
18.04.18 15:20
vergleiche mal lieber mit dem Tecdax.
 

1310 Postings, 5196 Tage NussriegelAth @byblos

 
  
    #19123
18.04.18 16:50
Warum auf wochenbasis? Arbeitest du mit Kerzen?
IMHO reicht für das Signal, das ATH auf schlusskursbasis zu knacken.
Ich lerne aber auch immer noch gerne dazu, wenn es um Technik geht.  

5089 Postings, 6507 Tage Byblos@nussriegel

 
  
    #19124
19.04.18 11:50
Es gibt ja unterschiedliche Betractungsweisen.
Du hast natürlich auch Recht. Manche gewichten das mit auf Wochenschlusbasis höher und würden es aktuell als Abprallen oder Fehlausdruck interprtieren.
Warten wir den heutigen und morgigen Tag ab.
Wenn nicht, dann geht es halt na h einer weiteren Konsole irgendwann später weiter hoch.
Ich lasse sie eh liegen, bis die 160-180 Euro erreicht werden, egal wie lange es dauert.  

58 Postings, 887 Tage knecmaMarkus Braun at twitter

 
  
    #19125
20.04.18 14:25
https://twitter.com/_MarkusBraun/status/987304584891813888

We had an outstanding start into 2018. With many upcoming collaborations and ever-growing digital market potential, we expect this year to be very successful.
 

29 Postings, 331 Tage jungerEinsteigerNa schau mal einer an

 
  
    #19126
20.04.18 14:39
was haben die denn bitte vor??

Marshall Wace LLP Wirecard AG DE0007472060 0,51 % 2018-04-19  

60 Postings, 2858 Tage TommolliTrendkanal

 
  
    #19127
20.04.18 17:14
Eigentlich sollte es noch mal gegen 100 gehen, bevor es weiter Steigt.
Nur meine Überlegungen, keine Empfehlung.
 
Angehängte Grafik:
wire.png (verkleinert auf 59%) vergrößern
wire.png

124 Postings, 89 Tage Tapir6Ausbruch aus Trendkanal (seit Februar) nach oben

 
  
    #19128
21.04.18 09:18
....sollte das geschehen - dürfte die Aktie ein deutliches Kaufsignal aufweisen und wir dürften sehr schnell Richtung 120 marschieren.  

16057 Postings, 6005 Tage lehna#28 jep

 
  
    #19129
23.04.18 15:05
Wirecards Technologielösungen scheinen weltweit sehr gefragt zu sein.
Hab deshalb aufgestockt.
Auch weil das Allzeithoch bei 110 nun massiv von Käufern angegriffen wird...
ariva.de



 

26 Postings, 72 Tage Technical_AnalystShorties lauern?

 
  
    #19130
1
23.04.18 19:16
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es bald wieder zu einen Absacker kommt, sobald der Gesamtmarkt einen verrücktenTag erlebt (weil Kim Donald in den Kaffee gespukt hat ....). Ich denke das Potential von Wirecard ist schon eingepreist. Bin leider bei101 Euro mit allem raus, da ich nochmals auf das üblliche Pump 'n Dump auf 90 Euro gehofft habe. Aber starkt performt bis 110 Euro. Dennoch vermute ich, dass es wieder eine Short-Attacke geben könnte. Daher Vorsicht mit Knock-Outs.  

503 Postings, 678 Tage v0000vGut möglich

 
  
    #19131
1
23.04.18 20:05
das bald wieder ein Lügenmärchen kommt.
Der erste Shortie hat schon aufgebaut.

Marshall Wace LLP Wirecard AG DE0007472060 0,51 % 2018-04-19  

633 Postings, 565 Tage PastaPastaKeine Kursmanipulation mit Lügenmärchen

 
  
    #19132
24.04.18 23:39
Ich will keine Lügenmärchen lesen müssen, denn das wäre ja kriminell. Zum Glück blieb Wirecard davon bisher verschont - und so soll es auch bleiben.
-----------
"Always have faith with honesty. Honesty goes a long way, people can deny it for some time, but it's never ignored all of the time" (Zatarra)

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
764 | 765 | 766 766  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bigtwin, Pyramid of Pain, Goldjunge13, kid7, Regine1, Sagitarius, STElNHOFF