Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

WDI Forum für Verantwortungsbewusste


Seite 1 von 59
Neuester Beitrag: 18.10.19 18:56
Eröffnet am: 16.06.15 09:36 von: hgschr Anzahl Beiträge: 2.471
Neuester Beitrag: 18.10.19 18:56 von: d.Karusselld. Leser gesamt: 331.140
Forum: Börse   Leser heute: 3.403
Bewertet mit:
15


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 59  >  

722 Postings, 1619 Tage hgschrWDI Forum für Verantwortungsbewusste

 
  
    #1
15
16.06.15 09:36
Guten Tag,
dieser Thread ist an all jene gerichtet, die bereits sind, neben ihrer eigenen Meinung auch grundsätzliche Arbeit zu leisten, um durch Recherchen zu verschiedenen Themen des Umfeldes der Wirecard Informationen zu gewinnen, die aufgrund ihrer Menge durch einen Einzelnen nicht aufzuarbeiten sind. Durch gezielte Analysen des Marktes, unterteilt in Europa und Asien, der Produktangebote, der Konkurrenten, der gesamtwirtschaftlichen Lage soll der private Investor in die Lage versetzt werden, sich ein ganzheitliches Bild zu verschaffen.  
1446 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 59  >  

808 Postings, 405 Tage 4ACNSWdanke für den Link Tomas #43

 
  
    #1448
1
17.10.19 17:58
der war wirklich gut um sich mal wieder zu erinnern.

der Link:
https://www.lynxbroker.de/analysen/...3v3uv9#wirecard-es-ist-ein-witz  

171 Postings, 2008 Tage lechuza#1442 - Schutzgeld, diese Idee hatte ich auch

 
  
    #1449
5
17.10.19 19:17
Was sagen denn die anderen Dax-Konzerne zu diesem Spuk? Deren Presseabteilungen könnten sich theoretisch solidarisch in einem offenen Brief an die Bafin und den Bundesfinanzminister wenden und ihre Irritation über diesen offensichtlichen Krieg gegen Wirecard vorbringen, vor allem deshalb, weil anscheinend gar nichts unternommen wird, um diesem täglichen Abklatsch von Pressemeldungen und Leerverkaufsattacken entgegen zu treten.
Natürlich hat FT ein Ego-Problem. Die ach so unfehlbare Presse mit ihrem (eingebildeten) Hoheitsrecht wird von Wirecard getadelt und soll vorerst keine Artikel über WC schreiben, da Insiderhandel basierend auf kriminellen Fake-News (wieder mal) geplant sind. Dies ist nun der zu erwarten gewesene Rachefeldzug. Und man darf nicht vergessen: wenn sie mit den LV gemeinsames Spiel treiben, ist es ziemlich brenzlig, denn da steht Billionenvermögen gegen ein vergleichsweise "kleines" Dax-Unternehmen. Deshalb müssen die Behörden hier schnell Kante zeigen und den Mumm haben, schleunigst und schärfstens zu agieren. Schon allein, damit es nicht Schule macht.  
Was hier abläuft, ist Mafia-Kultur in Reinform. Schutzgeld. Willst Du keine schlechten Berichte, zahle bitte. Und der pöse Herr Braun ist noch so frech und verklagt diese Leute auf Unterlassung. Vielleicht zahlen die großen Konzerne bereits. Wer weiß? Würde mich überhaupt nicht wundern. Wenn nicht, sollten sie das stets im Hinterkopf behalten, dass sie als Nächstes dran sein könnten.  - Von daher fände ich einen Solidaritätsbeweis pro Wirecard in angemessener Form seitens der Dax-Kollegen mal nicht schlecht.  

148 Postings, 239 Tage Provinzberliner@lechuza+kiesly

 
  
    #1450
17.10.19 22:59
Schutzgelderpressung ? eure Phantasie ist wahrlich unbegrenzt.ist es nicht peinlich so ein Stuss zu schreiben ?

"Nicht wegen der eigenen Klugheit, sondern an der Dummheit der anderen verdient der erfolgreiche Börsianer"   Ándre Kostolany  

6361 Postings, 2989 Tage kieslyNicht dass ein falscher Eindruck entsteht

 
  
    #1451
1
17.10.19 23:12
mit dem Synonym „Schutzgeld“ meinte ich Einnahmen durch Werbung!
Denn damit finanzieren sich die Finanzblätter zu einem erheblichen Teil.
Und es dürfte auf der Hand liegen, dass Unternehmungen die über diesen Weg eine Zeitschrift „unterstützen“ kaum auf eine Weise angegangen werden, wie es WDI gegenüber passiert.
Im Zweifel agiere ich eben eher so, wie es meine größten Unterstützer es gerne hätten.
Das muss jetzt natürlich nicht zwingend ausschlaggebend für die FT-Artikel sein und ist lediglich eine Möglichkeit. Aber natürlich darf sich jeder seine eigene Meinung bilden, auch wenn sie nicht zutreffend ist! Aber aufgrund von vielen Berichten und Informationen seit der Finanzkrise 2008, werde ich mich sicher über nichts mehr wundern!  

270 Postings, 219 Tage BackInStockWas hat das mit Fantasie zutun?

 
  
    #1452
2
17.10.19 23:57
Wirecard hat doch schon vor der letzten Attacke den Erpressungsversuch an die Staatsanwaltschaft gemeldet.

Ob ich es nun Schutzgeld oder Erpressung nenne..... kein großer Unterschied mehr, oder?  

200 Postings, 559 Tage JWD_WDI

 
  
    #1453
18.10.19 01:07
www.lynxbroker.de/analysen/...9fvmg9#wirecard-es-ist-ein-witz
 

393 Postings, 617 Tage Thomas TronsbergErgänzung

 
  
    #1454
11
18.10.19 06:32
Zum Lynx-Artikel gibt es hier noch den älteren Artikel der SZ

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...ur-vorstand-asien-1.4409383

die zeigt, dass Edo Kurniwan hier eine, nun sagen wir mal, sehr fragwürdige Rolle spielt. Er spielt zwar den Ball an Vorstand Jan Marsalek, er hätte auf dessen Anweisung gehandelt. Das konnte aber nicht nachgewiesen werden, trotz umfangreichem E-Mail-Schriftverkehr in dem über alle möglichen Vertragsdetails kommuniziert wurde. Weitere Mitarbeiter gaben an, sie seien von Edo K. angewiesen worden.

Die FT stützt sich mit ihren Vorwürfen nun auf Unterlagen von "Whistleblower" Edo K., also jemanden der hier u.a. rückdatierte Verträge unterschrieben hat, dessen Glaubwürdigkeit absolut zweifelhaft ist. Und dessen E-Mails und Chat Protokolle werden nun glaubwürdiger dargestellt als eine Prüfung von R&T und EY. Eigentlich ist das ein Witz.

Die Staatsanwaltschaft geht ebenfalls von Marktmanipulation aus:

https://www.finanznachrichten.de/...-sieht-wirecard-als-opfer-378.htm

Wie könnte Wirecard hier die Kurve kriegen? Ein Sonderprüfung? Eine Sonderprüfung wäre natürlich möglich, hatten wir ja in Singapur. Wird sicher die ein oder andere Kleinigkeit an den Tag fördern, nicht weil hier betrogen wurden, sondern weil Buchhaltung eben auch Auslegungssache ist, z.B. können Abschreibungen auf unterschiedliche Zeiträume angesetzt werden. Dass Umsätze und Gewinne frisiert wurden, ist für Singapur widerlegt worden. Die Prüfung würde auf jeden Fall ein halbes Jahr dauern.
Und, was würde McCrum daraus machen? Er würde die nächste Attacke gegen Wirecard South Africa oder sonst was reiten.


Ich bin schon ziemlich ernüchtert muss ich sagen, wenn man die vielen Nachrichten rund um Wirecard liest und dann ein Heine schreibt, es sei die Frage ob Kundencluster überhaupt einer richtigen und sachgemäßen Buchhaltung entsprechen. Ich komme aus der Buchhaltung und ich war noch bei keiner
Firma bei der es nicht Debitorenkonten A-Z diverse gab, auf denen verschiedene Kunden Anhand des Names zusammengefasst wurden. Und das wird speziell beim Reporting auch so gemacht, weil bei der Kundenzahl und dem Transaktionsvolumen der einzelne Kunde nicht interessant ist. Und ein Kuchendiagramm dass 300.000 Segmente hat ist ja auch schön zum ansehen.


Ich war bei einem Abfallentsorger tätig. Dort fuhren Tag ein Tag aus Privatleute aus der Region auf die Waage und haben Gartenabfälle, alte Möbel, Bauschutt usw. usw. angeliefert, gegen Gebühr. Die wurden in der Buchhaltung auf einem Debitor geführt, Bargeschäft, ein umsatzstarkes und lukratives Geschäft, die Buchführung ist von verschiedenen Betriebsaußenprüfern des Finanzamts nie beanstandet worden.  

Ich hab echt den Eindruck, hier melden sich öffentlich irgendwelche Experten zu wort, denen offensichtlich das Basiswissen fehlt, und wie antwortet man am besten wenn man nix weiß???
Mit einer Gegenfrage!  

393 Postings, 617 Tage Thomas TronsbergKatz und Maus

 
  
    #1455
1
18.10.19 08:28
Heute titelt die FT mit Wirecard the unanswerd  questions.


Hier rechtfertigt die FT ihre Argumentation ohne Neues zu bringen. Das Wort "Whistleblower" wird zum Dauerargument. Die Erklärung der Kundencluster wird unglaubwürdig dargestellt, wie ja alles was Wirecard zum besten gibt unglaubwürdig ist.

Ich habs schon mal geschrieben, all dieses Material zu sichten und entsprechend zu antworten in ein paar Tagen ist schlicht unmöglich. Dieses Faktum nutzt McCrum um das jetzt so darzustellen, als würde Wirecard hier nicht antworten wollen, nur weil man nicht schnell antwortet.


Und wenn Al Alam sagt, sie würden "lawconform" arbeiten, dann ist das glaubwürdiger als Wirecard.
Ein Blick in Google und Suchwort Al Alam zeigt alalamtv. Leider bin ich des arabischen nicht mächtig. Es scheint aber so zu sein, das al alam in den VAR nicht nur ein Unternehmen mit 5 Mann ist.
 

2096 Postings, 2838 Tage InVinoVeritas28Harte Fakten und starker Tobak

 
  
    #1456
1
18.10.19 09:17
https://www.mca-mathematik.com/

What they’ve said
In November 2018 Wirecard claimed it had launched a new Merchant Cash Advance (MCA) Product.
In both May and June 2019, Wirecard told analysts that at least 33% (€133M) was in Turkey and Brazil. Earlier statements in March, and May, have repeatedly said that the bulk of the programme is in Brazil, with some also in Asia and Europe.
In August 2019, Wirecard mis-remembered their earlier statements, and told analysts that they had previously stated MCA was less than 33% in Brazil and Turkey. Overall lending shrank to €370M.


Numbers don’t lie
MCA lending is easily seen on the balance sheet.
We have seen Wirecard’s own accounts for both Brazil and Turkey. In both countries, MCA lending would appear negligible or non-existent. And in Turkey, it’s illegal, suggesting if there is any MCA lending, this is a separate problem in itself.
More details for both Brazil and Turkey are available. But at its simplest, any firm with a meaningful MCA programme would see this reflected on the balance sheet as significantly more receivables than payables at any given moment. Neither Brazil nor Turkey have anything like this.  

393 Postings, 617 Tage Thomas Tronsbergvon seriösem Absender! Zatarra II ???

 
  
    #1457
2
18.10.19 09:27
Raw Whois Data
Domain Name: mca-mathematik.com
Registry Domain ID: 2398876040_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.registrar.amazon.com
Registrar URL: https://registrar.amazon.com
Updated Date: 2019-06-13T06:18:41.227Z
Creation Date: 2019-06-05T14:37:06Z
Registrar Registration Expiration Date: 2020-06-05T14:37:06Z
Registrar: Amazon Registrar, Inc.
Registrar IANA ID: 468
Registrar Abuse Contact Email: @amazon.com
Registrar Abuse Contact Phone: +1.2067406200
Reseller:
Domain Status: ok https://icann.org/epp#ok
Registry Registrant ID:
Registrant Name: On behalf of mca-mathematik.com owner
Registrant Organization: Whois Privacy Service
Registrant Street: P.O. Box 81226
Registrant City: Seattle
Registrant State/Province: WA
Registrant Postal Code: 98108-1226
Registrant Country: US
Registrant Phone: +1.2065771368
Registrant Phone Ext:
Registrant Fax:
Registrant Fax Ext:
Registrant Email: @mca-mathematik.com.whoisprivacyservice.org
Registry Admin ID:
Admin Name: On behalf of mca-mathematik.com administrative contact
Admin Organization: Whois Privacy Service
Admin Street: P.O. Box 81226
Admin City: Seattle
Admin State/Province: WA
Admin Postal Code: 98108-1226
Admin Country: US
Admin Phone: +1.2065771368
Admin Phone Ext:
Admin Fax:
Admin Fax Ext:
Admin Email: @mca-mathematik.com.whoisprivacyservice.org
Registry Tech ID:
Tech Name: On behalf of mca-mathematik.com technical contact
Tech Organization: Whois Privacy Service
Tech Street: P.O. Box 81226
Tech City: Seattle
Tech State/Province: WA
Tech Postal Code: 98108-1226
Tech Country: US
Tech Phone: +1.2065771368
Tech Phone Ext:
Tech Fax:
Tech Fax Ext:
Tech Email: @mca-mathematik.com.whoisprivacyservice.org
Name Server: mary.ns.cloudflare.com
Name Server: stan.ns.cloudflare.com
DNSSEC: unsigned
URL of the ICANN WHOIS Data Problem Reporting System: http://wdprs.internic.net/
>>> Last update of WHOIS database: 2019-06-13T06:18:41.423Z <<<

For more information on Whois status codes, please visit https://www.icann.org/resources/pages/epp

By submitting a query to the Amazon Registrar, Inc. WHOIS database, you agree to abide by the following terms. The data in Amazon Registrar, Inc.'s WHOIS database is provided by Amazon Registrar, Inc. for the sole purpose of assisting you in obtaining information about domain name accuracy. You agree to use this data only for lawful purposes and further agree not to use this data for any unlawful purpose or to: (1) enable, allow, or otherwise support the transmission by email, telephone, or facsimile of commercial advertising or unsolicited bulk email, or (2) enable high volume, automated, electronic processes to collect or compile this data for any purpose, including mining this data for your own personal or commercial purposes. Amazon Registrar, Inc. reserves the right to restrict or terminate your access to the data if you fail to abide by these terms of use. Amazon Registrar, Inc. reserves the right to modify these terms at any time.

Visit Amazon Registrar, Inc. at https://registrar.amazon.com
Contact us at @amazon.com or +1.2062661000

© 2019, Amazon.com, Inc., or its affiliates
 

658 Postings, 2961 Tage Flaterik1988@ letzten beiden Post

 
  
    #1458
1
18.10.19 14:34
Verstehe ehrlich gesagt beide Post's nicht. Könnt ihr die Kernbotschaft nennen?  

808 Postings, 405 Tage 4ACNSW#58

 
  
    #1459
1
18.10.19 14:39
MCA
mca-mathematik.com
wurde erst im Juni registriert

Raw Whois Data
Domain Name: mca-mathematik.com
Registry Domain ID: 2398876040_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.registrar.amazon.com
Registrar URL: registrar.amazon.com
Updated Date: 2019-06-13T06:18:41.227Z
Creation Date: 2019-06-05T14:37:06Z

das sieht ähnlich aus wie damals zu Zatarra-Zeiten. Zatarra tauchte aus dem Nichts auf, nannte sich "Analysehaus", warf mit Dreck und Unterstellungen, und war dann auch ziemlich schnell wieder weg.  

722 Postings, 1619 Tage hgschrbislang

 
  
    #1460
3
18.10.19 16:47
war ich zufrieden mit den Reaktionen von WDI. Aber dieses ARP ist wohl das schlechteste, was WDI machen konnte. 200 Mio für ARP. What the fuck! Da müssen mehr als 1 Mrd laufen, die Kurse sind optimal. Kaufen, dann einziehen, bzw. für Softbank vorhalten. Und die Aktionäre profitieren am Ende von der FT Manipulation. bdder so! What the hell. What the fuck. Dümmer geht's nimmer!  

368 Postings, 709 Tage Teebeutel_1 Mrd?

 
  
    #1461
2
18.10.19 17:10
Mit was? Fremdkapital?  

393 Postings, 617 Tage Thomas TronsbergEinen Shortangriff gegenzuhalten

 
  
    #1462
3
18.10.19 17:29
halte ich nicht für sinnvoll, denn da sind auch 1 Mrd Euro zu wenig. Das ARP ist ja bereits letzte Woche angekündigt worden, respektive eine Ankündigung darüber. Schon gibt es die ersten die darin eine "Verzweiflungstat" von WC sehen. Im Moment ist es einfach unkalkulierbar wo der Kurs ein Ende
sieht. Im Moment  läuft ein kleiner Pullback. Eine wirkliche Entlastung werden wir erst sehen wenn von Wirecard weiteres entlastendes Material liefert. Bis dahin werden wir noch Achterbahn fahren.
Das kann aber noch dauern, denn umfangreiche Vorwürfe auf die sich die FT sicher seit Wochen, wenn nicht Monaten vorbereitet hat, kann Wirecard nicht umfangreich in ein paar Tagen entkräften.

Vermutlich wird eine Veröffentlichung im Juni bereits vorbereitet. Siehe dubiose Homepage mit "Fakten"
 

722 Postings, 1619 Tage hgschrja, mit Fremdkapital wenn es sein muss

 
  
    #1463
18.10.19 17:29
What the fuck. Muss man denn nun auch noch darauf hinweisen, wieviel Liquidität im Unternehmen ist? Ggfs reduziert man die Ausgabe von Lieferantenkrediten, aber das ist hier ne Chance. What the hell. what the fuck machen die jetzt da was draus?  

649 Postings, 4929 Tage DrilledoppDas ARP

 
  
    #1464
18.10.19 17:43
in dem Umfang, hat den gleichen Effekt, wie eine Salami in den Hauptbahnhof zu werfen.  

722 Postings, 1619 Tage hgschrARP

 
  
    #1465
18.10.19 17:49
hat sicher kurzfristig  keinen Effekt auf den Kurz. Das ist aber kurzfristig auch völlig Wurst.  Voll rein heisst die Devise und dann Aktien einziehen. Damit ginge es von 123,5 Mio -Aktien auf 113 Mio. Und dann hätte jeder geschädigteÁ ktionär was davon. 200 Mio ist lächerlich.  

14 Postings, 1064 Tage hermanalberteine Verzweifelungstat könnte man eher in einem

 
  
    #1466
1
18.10.19 17:51
ARP mit einem Volumen von 200 Mio sehen. Das macht gar keinen Sinn. Die 900 Mio,  die von softbank gekommen sind, wären das mindeste. Da würde man bei diesen Kursen einen guten schnitt machen, wenn man die zurückgekauften Aktien für softbank zurücklegt.  

393 Postings, 617 Tage Thomas Tronsbergdie Verwendung

 
  
    #1467
1
18.10.19 17:54
der Softbank Kohle war doch gedacht zur Schuldentilgung  

270 Postings, 697 Tage ggman_ARP

 
  
    #1468
18.10.19 17:58
Ich hoffe zumindest, dass v.a. kurzfristig, also degressiv und nicht linear gekauft wird. Zum einen des erhofften Effektes wegen und zweitens nicht erst wenn der Kurs wieder bei 150+ steht.

Zur Höhe: grds. besteht ja die Möglichkeit das ARP auch auszuweiten.  

158 Postings, 45 Tage BioTradeWirecard

 
  
    #1469
1
18.10.19 17:59
Hat der CEO Dr.Braun in letzter Zeit Aktien verkauft? Er hält immerhin über 7%.
Hat er verkauft bei Kursen über 200? Nein.  Dieses Jahr bei Kursen über 140.- ? Nein
Hat der Vorstand verkauft? Nein
Wenn jemand Wirecard kennt ... dann wohl der Gründer selbst und der Vorstand.
Er macht eher einen gelassenen Eindruck. Da sollten sich die Aktionäre mal ein Beispiel dran nehmen.
Verstehe die ganze Aufregung nicht. Wirecard liefert seit Jahren Top Zahlen.
Dr.Braun hat seine Versprechen in den letzten 10 Jahren immer voll eingehalten.

Warum also dieser ganze Zirkus? Weil die financial Times oder dieser Mc.Crum wieder irgendwas behauptet wie in den letzten 5 Jahren auch? Einfach lächerlich.  

11 Postings, 76 Tage Kreisel888ARP

 
  
    #1470
2
18.10.19 18:01
Ich verstehe nicht, warum man sich über die 200 Millionen ARP ärgert.
Also wie angekündigt bei dem SB Deal.
Das Wachstum hat höhere Priorität und das sollte es auch!  

59 Postings, 263 Tage Aktienluders Tochte.@ BioTrade

 
  
    #1471
1
18.10.19 18:35
wir sind hier an der Börse und nicht unter Freunden.
Ich bin Investorin und jede Investition muss liefern. Da hat mich WC zwar nicht enttäuscht, aber bereits vor einer Woche sagte ich das in Dubai was nicht stimmt, auch mit den Aussagen von Braun diesbezüglich. Ich habe alle Aktien abgestossen und bin mit Puts rein und habe mehr verdient als je zuvor. Im anderen Forum wird man dafür gesperrt.  Solch Loser wie wie im anderen Forum von Byblos sind der Meinung man muss jeden Dreck mitmachen weil es WC ist, wie lächerlich. Was für Profis.

Schon mal überlegt warum keine einzige Firma für 5 Jahre Prognosen als Statement abgibt?
Selbst große Firmen halten sich damit zurück.
Wer als dem Dailer und Pornoabrechnungsbereich kommt genießt nicht gerade unendliches Vertrauen.
Dem traut man sicherlich auch "krumme" Geschäfte zu um den Erfolg zu erzwingen.
Die Öffentlichkeitsarbeit ist unter aller Sau.
Wer nichts zu verstecken hat, der deckt auf. Nur so ist es möglich Vertrauen zu gewinnen und nur so kann man FT blöd dastehen lassen.

Es geht doch garnicht darum ob was falsch läuft oder nicht. Wenn jemand als CEO da steht und sagt ihn interessiert der Aktienkurs nicht läuten bei mir als Anteilseigner alle Glocken. Dann soll er eine GmbH aufmachen und nicht die Kohle von Millionen Aktionären nehmen.

Wenn ein Investment keine 20% pro Jahr bringt ist es ein Scheißinvestment und muss verkauft werden.
Wenn Ungereimtheiten in der Bilanzierung auftauchen ist Vorsicht geboten.
Ich schaue jetzt von der Seitenlinie zu und steig erst wieder ein wenn die Ungereimtheiten aufgehört haben und der Kurs unter 80 Euro liegt, was wir bald sehen werden.
Ob FT Recht hat oder nicht interessiert mich garnicht. Nur das es was geben könnte reicht schon aus um meine Kohle ins trockene zu bringen. Bin jetzt bei TUI drin, wer hätte das gedacht.
Hatte ich bis letzte Woche ein Riesenbogen drum gemacht, jetzt aber ist mehr Geld zu verdienen als bei WC.
Ich muss noch dazu sagen das ich einen Faible für WC habe weil ich mit denen arbeite und kennen seit dem die Aktie 8 Euro kostete.






 

364 Postings, 726 Tage d.Karusselld.s.w.Bist

 
  
    #1472
18.10.19 18:56
du die Reinigungskraft in den Büros oder woher kennst du dich so gut aus?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 59  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienmädel, BÜRSCHEN, Draghi1969, hpgronauhotmail.com, ingodingo, Jack Pott, Kabelkarte, Multiculti, Weltenbummler, willy71