Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Volkswagen Vorzüge


Seite 1 von 347
Neuester Beitrag: 14.12.17 10:19
Eröffnet am: 29.10.08 14:39 von: brackmann Anzahl Beiträge: 9.672
Neuester Beitrag: 14.12.17 10:19 von: RPM1974 Leser gesamt: 1.443.175
Forum: Börse   Leser heute: 321
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
345 | 346 | 347 347  >  

170 Postings, 3696 Tage brackmannVolkswagen Vorzüge

 
  
    #1
13
29.10.08 14:39
Ich suche Antworten auf folgende Fragen:

- Wie seht Ihr die Entwicklung der VW-Vorzugsaktien? Spiegeln sie mit aktuell ca. 44,- € den wahren Wert einer VW-Aktie wieder?

- Wieso ist der Kurs in den letzten Tagen so stark gefallen?

- Was passiert mit den Vorzügen bei einer Übernahme durch PORSCHE?

- Könnte es zu einer Umwandlung von Vorzügen zu Stämmen kommen? Unter welchen Umständen könnten die Vorzüge stimmberechtigt werden?

- Könnten Vorzüge bei einer Patt-Situation zw. PORSCHE und Niedersachsen das Zünglein an der Waage sein? Die Familien Porsche / Piech sollen angeblich über 10% der VW-VZ halten.


FAZIT: Lohnt sich aktuell ein Einstieg in die Vorzüge?

Vielen Dank für eure Meinungen!  
8647 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
345 | 346 | 347 347  >  

1904 Postings, 2540 Tage Energiewende sofower hinter einem Bulli

 
  
    #8649
1
08.12.17 21:09
herfahren muss, egal ob alt oder neu, sollte die Lüftung auf Umluft schalten.
VW hat den Faktor zur Minderung der Angaswerte zu hoch angesetzt. Kann ja mal passieren. Das wird den Bullifan nicht beeindrucken - er muss die eigenen Abgase
ja nicht einatmen. Klar, das die VW-Bonzen weiter betrügen. Die treudoofe Kundschaft freut sich, wenn über sie geredet wird.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...lli-t6-nicht-aus-a-1182275.html

 

2505 Postings, 3376 Tage clever_handelnjetzt reicht es der Liebe Bulli auch

 
  
    #8650
08.12.17 22:31
VW soll seine Produktion endlich anpassen oder sie bekommen die verkauften Bullis zurück.  

2505 Postings, 3376 Tage clever_handelnAktie gehört auf 100

 
  
    #8651
08.12.17 22:32

1904 Postings, 2540 Tage Energiewende sofower nachdenkt

 
  
    #8652
09.12.17 12:09
und nicht wie die Herde VW fährt, fährt besser:

http://www.deutschlandfunk.de/...n.769.de.html?dram:article_id=402706
   

1904 Postings, 2540 Tage Energiewende sofoals wäre der Dieselfahrer

 
  
    #8653
1
10.12.17 18:31
durch den VW-Abgasbetrug nicht schon gestraft genug, fordert VW-Chef Müller die Abschaffung der geringeren Dieselsteuer:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ubventionen-ab-15333904.html

Da der VW-Konzern noch nie führend in der Dieseltechnologie war und ist (die Pumpe-Düse-Technik war ein absoluter Flop und hat dem Konzern rund ein Jahrzehnt in Rückstand gebracht) , will Müller für die totale Abschaffung der Dieseltechnik sorgen. Ja es ist der Mann, der behauptet: "Einige Mitarbeiter hätten die US-Umweltgesetze falsch interpretiert".

Wer einen Diesel aus diesem Konzern fährt, war schon immer schlecht informiert. Wer aber heute noch einen dort bestellt, muss wirklich komplett be...... sein.  

6593 Postings, 3826 Tage Romeo237Es brummt hier massiv

 
  
    #8654
10.12.17 23:20

370 Postings, 6181 Tage aronbullehee romeo hast du zuviel diesel geschnüffelt

 
  
    #8655
11.12.17 12:55
es gibt auch saubere Diesel aber nicht bei VW die Möchtegern können es nicht ohne Beschiss
 

370 Postings, 6181 Tage aronbulleVW müste eigentlich als

 
  
    #8656
11.12.17 13:01
Wiedergutmachung 35 Mrd. in den GKVond zahlen  

98 Postings, 58 Tage Ernesto06Auf # 4103 zu BYD

 
  
    #8657
2
11.12.17 15:00

habe ich heute geschrieben :

Steuervorteile für Diesel abbauen # 4102  

Matthias Müller ist nicht nur Konzernchef bei VW sondern  mit seinem neuesten Vorstoß auch
Chefopportunist bei VW.

Auf den Punkt gebracht :

*Greenpeace-Verkehrsexperte Tobias Austrup merkte an: „Die Bundesregierung wird ausgerechnet vom größten Dieselbetrüger zum Subventionsabbau angehalten - das ist etwa so, als würde der Schwarzfahrer den Schaffner bitten, das Ticket zu kontrollieren.“*
www.bild.de/geld/wirtschaft/...hinterfragen-54149792.bild.html

Tja, und für die bisherigen ( betrogenen) Dieselkunden von VW ist dies ein Schlag ins Kontor.
Nicht zu vergessen sind die betrogenen Aktionäre von VW, die in Deutschland i.d.R. keinen
Schadensersatz zu erwarten haben.
Und MM muss aufpassen, dass diese Wendehalspolitik für ihn und VW nicht zum Bumerang wird.  

15916 Postings, 4013 Tage RPM1974Warum nicht 5 Billiarden aronbulle?

 
  
    #8658
11.12.17 15:08

Sollen die die Dieselsubvention abschaffen. 20 km entfernt von mir ist die Grenze, da kriegst den unsubventionierten Diesel günstiger als in Deutschland den subventionierten.
Zigaretten, Essen und Schnaps kriegst auch noch günstiger oben drauf.
Da rentiert sich der Umweg!
Mach ich gerne den Tripp um den Tank und den Kanister aufzufüllen. Den Dreck für 40 km (2*20km) Umweg zum Tanken, blaß ich gern in der Grenzregion raus.

Selbst in den Ländern wo der Diesel nicht subventioniert wurde, (Beispiel GBR, aber auch nicht mit höherer KfZ Steuer im Vergleich zum Benziner bestraft wurde, wie hier in Deutschland) war der Diesel für Vielfahrer die einzige Wahl.

Höherer KfZ Steuer beim Diesel, dafür günstigere Steuer auf den Treibstoff.
Das war seit jeher der Diesel Deal.
E Autos ist ein neuer Mitspieler.
Aber was für Steuer zahlen die überhaupt?
KfZ Steuer?
Mineralölsteuer?
Dafür noch eine Kaufprämie?
Das ist pure Subvention einer Technologie.
Finde ich aber gut, das sowas subventioniert wird.

Meine Meinung
 

98 Postings, 58 Tage Ernesto06Die (geschäftsführende) Bundesregierung

 
  
    #8659
11.12.17 15:10

38 Postings, 543 Tage advancePiech von 56% auf Null?

 
  
    #8660
11.12.17 15:12
Stimmt die Unternehmensmitteilung, Piech hat am 8.12. alle seine Anteile verkauft?
Ich finde keine anderen news...  

15916 Postings, 4013 Tage RPM1974advance

 
  
    #8661
11.12.17 15:13
Bist Du Neuling  bei VW?
Man würde es merken.  

38 Postings, 543 Tage advanceneuling beiVW

 
  
    #8662
11.12.17 15:17

38 Postings, 543 Tage advancerpm1974

 
  
    #8663
1
11.12.17 15:18
ja, und?  

15916 Postings, 4013 Tage RPM1974Schau mal unter Piech

 
  
    #8664
11.12.17 15:20
Piech hat 56% weniger Anteile. Dafür hat Piech 56% mehr Anteile.

Schon mal was von "vererben" gehört?
Ferdinand Piech
Dr. Hans Michel Piëch,
Wieviel Piechs soll ich Dir aufzählen.
Papa vererbt an Sohn.
Onkel an Neffen
und manchmal ändert sich der Name.
Zum Beispiel wenn ein Vater Porsche hieß und die Tochter durch Heirat Piech.

Meine Meinung  

38 Postings, 543 Tage advancerpm1974 Piech

 
  
    #8665
11.12.17 15:22
Alles gut, danke rpm ;-)
 

1904 Postings, 2540 Tage Energiewende sofound ich würde mir auch heute noch

 
  
    #8666
2
12.12.17 00:59
einen neuen Euro6d-Diesel kaufen, weil ich in Grenznähe wohne.
Tatsächlich gibt es heute von der Leistungsentfaltung kaum noch einen Grund einen Diesel zu kaufen. Die haben inziwschen auch mit wenig Drehzahl schon richtig Turbopower. Wenn sogar eine Autobildredakteur zugeben muss, das ein Citroen Cactus mit 110 PS gefühlt 130 PS hat.

Ich glaube der Müller ist mal wieder voll ins Fettnäpfchen getreten und versteht überhaupt nicht, das er seiner SUV-Kundschaft (fast alle mit Dieselmotor) vors Schienenbein tritt. Der Mann ist wohl nicht die hellste Kerze am vertrockneten VW-Weihnachtsbaum.  

15916 Postings, 4013 Tage RPM1974@ Energiewende

 
  
    #8667
12.12.17 12:48
Wie hoch ist der Gesamtanteil der, in Ländern mit subventioniertem Diesel, verwendeten SUVs?
Amerika hat keinen Subvetntionierten Diesel (Weder Nord noch Süd).
In Asien ist es mir nicht bekannt.
In Afrika ebenso
In Ozeanien auch nicht
und in Europa weiß ich einen Steuervorteil nur in Deutschland.

Kein Anspruch auf Vollständigkeit.
Wieviel Prozent waren das dann noch der gesamten VW (konzern) SUV Bestände?
Weltweit interessiert Deutschland keine Sau.
Hier ist eine Insel der Glückseligkeit der Ökos, die, wie ich schon häufiger darauf hinwies, bereits hinter der eigenen Grenze, schlagartig endet.

Das ist wie WISO und der gestrige Bericht von Feinstaub aus Hölzöfen deutlich größer als aus alles PkW's und LkW's zusammen.

Hat mich auch nen feuchten interessiert.
Hab Diesel und hab Holzöfen.
Die NaBu und der DUH schicke ich gerne einen x-beliebigen Finger den sie ......
Denen wird schon eine Verwendung dafür einfallen.
Cactus? Was will ich damit? Soll ich damit in den Urlaub fahren?
4 Personen + Gepäck? Soll ich nen Anhänger ankuppeln?

Meine Meinung  

15916 Postings, 4013 Tage RPM1974Dieselskandal, ein rein Deutsches Phänomen

 
  
    #8668
13.12.17 15:55
Auszug Handelsblatt

Spürbare Probleme mit Dieselfahrzeugen hat die VW-Finanztochter fast nur in Deutschland. In vielen anderen Ländern Europas gibt es keine vergleichbare Diskussion über die Motormanipulationen und mögliche Fahrverbote. In Italien sind die Diesel-Verkaufszahlen in diesem Jahr sogar wieder gestiegen.  

1904 Postings, 2540 Tage Energiewende sofoMüller wird als "Dieseljudas"

 
  
    #8669
1
13.12.17 18:50
bezeichnet.
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...r-an/20704804.html

Ein Motor der weniger Kraftstoff verbraucht und weniger C02 ausstösst wird verteufelt.
Wer den Steuervorteil aufheben möchte soll erst mal einen realistischen Emissionsvergleich von Benziner und Diesel veröffentlichen und zwar aller Schadstoffe. Den finde ich nirgends.

Und wer sich nach Auffliegen des VW-Abgasbetrugs einen fetten Touareg, Porsche Cayenne oder Q7 gekauft hat, hat es nicht besser verdient als erneut damit betrogen zu werden. So viel Blödheit muss tatsächlich bestraft werden. Wer mit sowas rumfährt gibt folgendes Statement ab:

Umwelt und Klimawandel sind mir sch...egal. Hauptsache mir geht es gut und kann mich wie ein King auf der Strasse fühlen.  

15916 Postings, 4013 Tage RPM1974Ich gebe folgendes Statement ab:

 
  
    #8670
1
14.12.17 09:15
Umwelt und Klimawandel sind mir sch...egal. Hauptsache mir geht es gut und kann mich wie ein King auf der Strasse fühlen.

Damit spreche ich aus, was 1 Mrd Weltenbürger denken.

Ausreichend Klientel für VW!
Meine Meinung  

6593 Postings, 3826 Tage Romeo237RinP

 
  
    #8671
14.12.17 09:40
Geht es der Umwelt schlecht, geht es dir auch schlecht. Soweit mal gedacht?  

1904 Postings, 2540 Tage Energiewende sofonein einem RPM1974

 
  
    #8672
2
14.12.17 10:02
setzte auch noch Kinder in die Welt, die genauso denken.
Die Kinder kennen Umwelt nur aus ihrem Smartphone als Aspaltbahnen und zugepflasterte "Gärten".
Wie man eine solche Denkweise nennt, möchte ich hier nicht schreiben. Nur so viel: hört mit sozial auf und fängt mit ..... an. Leider befinden sich diese Wohlstandskreaturen in Deutschland in der Mehrheit, wie man auf Deutschlands Strassen gut erkennen kann. Da hat RPM1974 schon recht.  

15916 Postings, 4013 Tage RPM1974Tut es das?

 
  
    #8673
14.12.17 10:19
Fühlte mich in der Zeit des sauren Regens nicht schlechter als heute.
Wer das Waldsterben der 80er nicht mitgemacht hat (hatten wir hauptsächlich den Tschechischen und Ost Deutschen, wer kennt noch DDR?) Braunkohlekraftwerken zu verdanken.

Ich fühl mich auch in Italien wohler als in Deutschland, obwohl dort die Umweltverschmutzung Faktor 2 zu Deutschland ist.

Das ewige Deutsche Geheule kotzt mich an.
Sterb sicher eher an Leberzirrhose, statt an NOx Vergiftung.
Ich will nicht ewig leben und gesund sterben schon dreimal nicht.

Der Benziner / Diesel Vergleich ist wie Kiffen und rauchen zu vergleichen.
Rauchen hat viel mehr Gifte, aber Marihuana verdammt man wegen THC Anteil.
Benziner sind viel giftiger, aber Diesel verdammt man wegen NOx.
Meine Meinung  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
345 | 346 | 347 347  >  
   Antwort einfügen - nach oben