Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Thompson Creek Metals Faktenübersicht


Seite 5 von 8
Neuester Beitrag: 25.09.13 10:44
Eröffnet am: 28.01.07 13:07 von: CaptainSparr. Anzahl Beiträge: 181
Neuester Beitrag: 25.09.13 10:44 von: schwupp Leser gesamt: 58.810
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1
Bewertet mit:
28


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 >  

324 Postings, 4692 Tage machdichnackigBin dabei :-)

 
  
    #101
16.04.07 20:30
nachdem, was ich hier gelesen habe, glaube ich nicht, dass der Zug schon abgefahren ist und daher bin ich heute (klein) eingestiegen. Wenn das so weiter geht wäre es natürlich genial!  

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowNEWS

 
  
    #102
2
17.04.07 06:22
Gibt es eigentlich noch eine Steigerung zu so einem Tag?

Ausgehend von 15,18 CAD in einem einzigen Tag die 16 CAD, und weil es so schön war, gleich auch noch die 17 CAD genommen, 12,32% gestiegen, siebeneinhalb Millionen Aktien umgesetzt - und dann noch diese Hammernews hinterher.

Die folgenden Absätze beziehen sich auf die News, die gestern gegen 23 Uhr über Stockwatch und CCN-Matthews verbreitet wurde. In Kürze dürfte dies auch über SEDAR abzurufen sein.

Resourcen-Nachweis auf 450% erhöht

Bis gestern war Endako eine "sterbende" Mine mit gerade mal 6 Jahren Restlaufzeit und Rohstoffreserven in Höhe von gerade mal 103 Mio Pfund Moly (Proven and Probable Reserves).

Nun kommt die Meldung, dass bei einem Cut-off-Grad von 0,02% die Resources (Measured und Indicated gemeinsam) in Höhe von 463,9 Mio Pfund nachgewiesen sind. Dies ist eine Steigerung auf 450% gegenüber dem bisherigen Stand.
Bei einer geplanten Jahresproduktion von 13,3 Mio Pfund ergibt sich daraus in etwa eine Minenlaufzeit von 35 Jahren.

Bei einem Cut-off-Grad von 0,03% verbleiben immer noch 374,8 Mio Pfund Moly und eine Minenlaufzeit von etwa 28 Jahren.

Selbst wenn man von einem Cut-off-Grad von 0,04% ausgeht, sind noch 282,8 Mio Pfund übrig und ergeben eine Minenlaufzeit von 21 Jahren.

Was bedeutet dieser Cut-off-Grad?
Aus Gründen einer wirtschaftlichen Verarbeitung kann Erz mit zu geringem Molybdän-Gehalt nicht kostendeckend verarbeitet werden. Die entstehenden Kosten, um 1 Tonne Erz zu verarbeiten sind etwa gleich, egal ob das Erz einen hohen oder niedrigen Molybdän-Gehalt hat. Der Unterschied ist hauptsächlich, dass am Ende entweder (nur angenommen) 1 Pfund Molybdän, oder 4 Pfund Molybdän pro Tonne verarbeitetes Erz als Endprodukt übrig bleibt. Logisch, dass die Produktionskosten im ersten Fall rund 4 Mal so hoch sind wie im zweiten.
Erz, das Molybdän unterhalb einer Konzentration enthält, die kostendeckend verarbeitet werden kann, wird also nur auf die Abraumhalde gekippt und nicht verarbeitet.
Die oben genannten Prozentangaben von 0,02% - 0,03% - 0,04% bei dem Cut-off-Grad bedeuten also, bis zu welcher Konzentration Erz als Abraum betrachtet wird. Bei einem Cut-off-Grad von 0,04% ist also alles an Erz nicht berücksichtigt, welches unterhalb dieser Konzentration liegt.

Warum werden diese verschiedenen Cut-off-Grade überhaupt angegeben?

Bei dem Resourcen-Nachweis wird noch keine Wirtschaftlichkeitsberechnung angestellt sondern nur eine Berechnung vorgenommen, wieviel Molybdän bei verschiedenen Cut-off-Graden übrig bleibt.
Im Rahmen der Feasibility-Studie erfolgt dann die Berechnung, ob der Abbau und die Verarbeitung von Erz dieser Konzentrationen lohnend durchgeführt werden kann. Die Feasibility-Studie entscheidet also darüber, welcher Cut-off-Grad tatsächlich notwendig ist.
Wenn auf diese Weise nachgewiesen ist, dass Erz oberhalb einer gewissen Konzentration wirtschaftlich abgebaut und verarbeitet werden kann (zu dem vorgegebenen Preis (nach der alten Endako-Studie zu 3,50 $, nunmehr zu 10 $)), dann wird die betreffende Rohstoffmenge nicht mehr als Resource sondern als Reserve bezeichnet.

--------------------------------------------------

Eine Systematik der Rohstoffbezeichnungen habe ich in einem früheren Posting bereits einmal zusammengestellt und kopiere diese hier noch einmal ein:

Die Einordnung der Rohstoffe in verschiedene Nachweis-Klassen

Die Einteilung erfolgt nach folgendem Schema:

Reserves Proven[]/b]
Die "nachgewiesenen Reserven" sind Rohstoffmengen, die mit hoher Genauigkeit nachgewiesen sind und die tatsächlich wirtschaftlich abbaubar sind. Der Nachweis erfolgt durch eine (Pre-)Feasibility-Studie. Der Erzgehalt muss von dritter Seite bestätigt sein. Die Proven Reserves gehen aus den Measured Resources hervor.

Reserves Probable
Die "wahrscheinlichen Reserven" stellen geringere Anforderungen an die Nachweis-Genauigkeit (z.B. weniger Bohrlöcher), sonst wie bei "proven" beschrieben. Die Probable Reserves gehen aus den Indicated Resources hervor.

Reserves Possible
Die "möglichen Reserven" stellen nur Schätzungen dar. Die Possible Reserves gehen aus den Inferred Resources hervor. Da mit sehr vielen Unsicherheitsfaktoren behaftet, können die möglichen Reserven kaum zu einer aussagekräftigen Beurteilung herangezogen werden. In der offiziellen Berichtsterminologie kommt dieser Begriff nicht vor.


Resources Measured
Die "gemessenen Ressourcen" sind die höchste Kategorie, die ohne Feasibility-Studie erreicht werden kann. Die im Boden befindlichen Rohstoffe sind bereits mit hoher Genauigkeit nachgewiesen. Es wurde jedoch noch nicht nachgewiesen, dass der Abbau wirtschaftlich erfolgen kann.

Resources Indicated
Die "angezeigten Ressourcen" stellen geringere Anforderungen an die Nachweis-Genauigkeit. Hierfür werden z.B. weniger Bohrlöcher benötigt als für die Measured Resources. Die Berechnung führt zu einer hinreichenden Genauigkeit der vorhandenen Rohstoffmenge.

Resources Inferred
Die "vermuteten Ressourcen" stellen die niedrigst Stufe der Genauigkeit dar. Die Berechnung der vorhandenen Rohstoffmenge erfolgt insbesondere anhand von Stichproben-Bohrungen und ist damit durch eine gewisse Unsicherheit gekennzeichnet.
--------------------------------------------------

Auf einen ganz knappen Nenner gebracht:
Diese News weitet die im Boden vorhandenen Rohstoffmengen aus bis zum viereinhalb-fachen (je nach erforderlichem Cut-off-Grad und verlängert die Minenlebensdauer ganz dramatisch. In diesem Bereich wird Blue Pearl dann gut vergleichbar mit der chinesischen Molyfirma die soeben an die Börse gebracht wird. Damit wäre auch das dort angesetzte KGV von 14 für Blue Pearl als vergleichbar anzusehen.
Zudem wird in Aussicht gestellt, dass durch Einrichtung eines Super-Pit die in Endako produzierte Molybdänmenge um etwa 66% erhöht werden könnte, wenn die in Auftrag gegebene Studie positiv ausfällt. Zu diesem Zweck würde dann evtl. auch der in Endako vorhandene 2. Röster (seit einigen Jahren stillgelegt) wieder in Betrieb genommen werden.
Weiter wird ausgeführt, dass für die Thompson-Creek-Mine eine ähnliche Neuberechnung zur Ausweitung der Rohstoffe und der Minenlebensdauer durchgeführt wird.

Für die gut informierten User hier im Thread ist dies alles in etwa so erwartet worden, lediglich die Höhe der ausgewiesenen Resourcen übertrifft sogar die positiven Erwartungen nochmals um einiges. Die durchschnittlichen Anleger werden von den positiven Fakten dieser News jedoch sicherlich überrascht sein, da ausreichende Kenntnis dieser Gegebenheiten sich noch nicht verbreitet hatte. Institutionelle Anleger haben eine weitere Aufstellung von Fakten zur eigenen Bewertung.
Für die Berechnung eines fairen Aktienkurses sind die Daten dieser News eine wertvolle Stütze.

chartex  

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowTageschart 16.04.

 
  
    #103
17.04.07 06:23
 
Angehängte Grafik:
charting.png (verkleinert auf 95%) vergrößern
charting.png

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowUmsätze 16.04.

 
  
    #104
17.04.07 06:24
dabei 2x2500K!!!
 
Angehängte Grafik:
charting1.png (verkleinert auf 95%) vergrößern
charting1.png

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowDaten zum Fond

 
  
    #105
1
18.04.07 13:45
Sprott Moly-Fond
Die WKN ist: A0MP96
ISIN: CA8520671071
 

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowBPM versus China Moly

 
  
    #106
2
19.04.07 03:14

Blue Pearl hat auf seiner Homepage eine neue Präsentation eingestellt. Darin wird erstmals ein Vergleich angestellt zwischen Blue Pearl und der chinesischen Moly-Mine, welche in diesen Tagen an die Börse gebracht wird.  Die aus der Grafik ersichtlichen Zahlen zeigen ein beeindruckendes Bild zugunsten von Blue Pearl:  Blue Pearl erwirtschaftete 2006 Einnahmen in Höhe von 2,25 Mio US-$ pro Tag China Moybdenum erwirtschaftete 2006 Einnahmen in Höhe von 1,34 Mio US-$ pro Tag  Blue Pearl erwirtschaftete 2006 einen Cash-Flow von 1,1 Mio US-$ pro Tag China Molybdenum erwirtschaftete 2006 einen Cash-Flow von 0,46 Mio US-$ pro Tag  Blue Pearl hat eine Marktkapitalisierung von 1,5 Milliarden US-$ China Molybdenum hat eine Marktkapitalisierung von 3,1 bis 4,2 Milliarden US-$ (abhängig vom Preis der IPO)  Anmerkungen: Als Cash Flow bezeichnet man den zahlungswirksamen finanziellen Überschuß einer Periode (frei übersetzt: Rohgewinn). Als Marktkapitalisierung bezeichnet man den Wert, welchen alle Aktien des Unternehmens zusammengerechnet haben, also Aktienkurs x Anzahl der Aktien. Die Zahlen von Blue Pearl sind eine Hochrechnung aus den letzten 67 Tagen des Jahres seit der Übernahme der produzierenden Minengesellschaft Thompson Creek. Die Marktkapitalisierung von China Molybdenum wird sich aus dem noch genau festzusetzenden Preis der IPO ergeben.  Blue Pearl hat somit Einnahmen, die um 68% höher sind und einen Rohgewinn der um 139% höher ist. Hingegen ist die Marktkapitalisierung von China Molybdenunm um 106% bis 180% (je nach Preis der IPO) höher als bei Blue Pearl.  Um einen fairen Gleichstand der Aktienkurse zu erreichen (gleiches KGV), müsste der Kurs der Blue-Pearl-Aktie also noch um 400% bis 570% steigen.

* Da diese Zahlen, um welchen Prozentsatz Blue Pearl für eine ähnliche Bewertung noch steigen muss, so unglaublich hoch sind, habe ich noch einmal genau nachgerechnet und festgestellt, dass ich sogar noch um 100% untertrieben hatte.  Wen es interessiert, hier ist der Rechenweg:  China Molybdenum hat einen täglichen Cash-Flow von 0,46 Mio $, das ergibt einen Jahres-Cash-Flow von 0,46 x 365 = 167,9 Mio $. Bezogen auf die Marktkapitalisierung ergibt sich 3100 Mio $ : 167,9 Mio $ = 18,46.  Blue Pearl hat einen täglichen Cash-Flow von 1,1 Mio $, das ergibt einen Jahres-Cash-Flow von 1,1 x 365 = 401,5 Mio $. Bei einem KGV wie oben, also 18,46 ergäbe sich dann eine Marktkapitalisierung von 401,5 x 18,46 = 7411 Mio $. Im Verhältnis zur oben angegebenen Marktkapitalisierung von 1500 Mio $ müsste die Blue-Pearl-Aktie also noch 394% steigen (bis zum oberen Wert der China-Molybdenum-Marktkapitalisierung sind es sogar 670%).  chartex * 

 
Angehängte Grafik:
BPMvsChinaMoly.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
BPMvsChinaMoly.jpg

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowKursziele

 
  
    #107
1
19.04.07 11:19

BPM : UBS - 16 CAD

GMP - 14 CAD auf nun 19.85CAD$

Paradigm - 19 CAD

Moly : Lehmann Brothers - 25 CAD$ für 2007/08

 

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowNeuer Schein von der Societe Generale

 
  
    #108
19.04.07 18:11

SG3R8U -Optionsschein- leider gibt es noch keine Daten, sind diese verfügbar stelle ich sie ein...

 

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowAlle Zertifikate sowie Optionen d Societe Generale

 
  
    #109
2
19.04.07 18:55

1.  SG3RQT = Open End Turbo Long Endlos-Zertifikat
  Société Générale ,  DE000SG3RQT5 | Knock-Out-Zertifikat mit Stop Loss
  Bezugsverhältnis 1:1 ,
  Basispreis 7,7410 Cad$
  Knockout 8,9000 Cad$

2.  SG3RQU = Open End Turbo Long Endlos-Zertifikat
  Société Générale  , DE000SG3RQU3 | Knock-Out-Zertifikat mit Stop Loss
  Bezugsverhältnis 1:1
  Basispreis 9,3020 Cad$
  Knockout 10,7000

3. SG3RW2 = Open End Turbo Long Endlos-Zertifikat
  Société Générale  ,  DE000SG3RW20 | Knock-Out-Zertifikat mit Stop Loss
  Bezugsverhältnis 1:1
  Basispreis 10,4470 Cad$
  Knockout 12,0100

*Optionsschein*
1. SG3R8U = Call - Optionsschein
  Société Générale  ,  DE000SG3RW20 | Call- Optionsschein
  Laufzeit 19.04.07 - 29.12.2008 , letzter Handelstag 17.12.08
  Bezugsverhältnis 1:1
  Basispreis/Strike  20,00CAD$
  Emissionsvolumen 500.000

Infoseite : http://www.euwax.de/  

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowneue Kursziele

 
  
    #110
19.04.07 22:28

BPM :

UBS - 16 CAD auf nun 19.50CAD$         

GMP - 14 CAD auf nun 19.85CAD$         

Paradigm - 19 CAD

Moly :

Lehmann Brothers - 25 CAD$ für 2007/08

 

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowÜbersicht Societe Generale...

 
  
    #111
19.04.07 22:47
Zertifikate
 Basiswert§         Ref.  WKN Typ    Basispr. SL     Hebel Geld Brief
Blue Pearl Mining Ltd. 16,32 SG3RQT Long 7,76 8,92 1,91 5,53 5,58
Blue Pearl Mining Ltd. 16,32 SG3RQU Long 9,33 10,72 2,34 4,51 4,56
Blue Pearl Mining Ltd. 16,32 SG3RW2 Long 10,45 12,01 2,78 3,80 3,85

Optionsscheine
 Basiswert§         Ref. WKN Typ    Basispr.  Finaler       Geld   Brief
Blue Pearl Mining Ltd. 16,32 SG3R8R Call 16,00 21.09.2007 - -
Blue Pearl Mining Ltd. 16,32 SG3R8S Call 17,00 21.12.2007 - -
Blue Pearl Mining Ltd. 16,32 SG3R8T Call 19,00 20.06.2008 - -
Blue Pearl Mining Ltd. 16,32 SG3R8U Call 20,00 19.12.2008 - -  

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowhier noch der Link

 
  
    #112
19.04.07 22:55
zur SG für alle, die sich die Scheine etwas näher anschauen wollen...
http://www.sg-zertifikate.de/...td.&x=22&y=9&fe_typo_user=0048ec2b69&
 

1218 Postings, 4713 Tage PichonMoly-Preis Stand 20.April 2007

 
  
    #113
1
20.04.07 07:09
 
Angehängte Grafik:
AMC_moly_chart.gif
AMC_moly_chart.gif

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowAktueller Moly-Preis

 
  
    #114
20.04.07 13:54
Moly Prices
19-Apr-07 Last
MolyOxide Western 30.25
MolyOxide Chinese 30.25

von molyseek.com
 

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowMoly-Uses

 
  
    #115
3
21.04.07 08:51
 
Angehängte Grafik:
molybdenumuses.gif
molybdenumuses.gif

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrownochmal die Fakten....

 
  
    #116
1
22.04.07 17:18
bekanntlich stehen nach den jüngsten ereignissen

> start des sprott moly-fund
> recourcenausweitung für Endako

die nächsten highlights für die weitere entwicklung von bpm unmittelbar bevor. es sind dies im einzelnen:

> börsengang von china molybdenum am 26.04.
> veröffentlichung der quartalszahlen von bpm am 10./11.05.

> david pescod ist ein bekannter analyst aus dem hause canaccord
> eric sprott gilt als "canada’s legendary natural resource investor", "one of Canada's top fund managers and a highly respected financial guru"
> user "chartex" ist ein hervorragender analyst, der diesem thread hier (zusammen mit anderen) eine qualität verleiht, die m. e. seinesgleichen sucht

es folgen:

1) interview von mr. pescod mit mr. sprott (begrenzt auf die wesentlichen bpm-betreffenden passagen) vom 16.04.2007
2) analyse von "chartex" vom 19.04.2007, fokussiert auf den vergleich bpm vs. china moly und daraus resultierende konsequenzen/prognosen

hier zunächst 1)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...

He (Sprott) is one of the most successful investors in Canada and also runs one of the best Funds in the country – The Sprott Canadian Equity Fund. Eric Sprott is definitely a joy to interview and we certainly appreciated the opportunities that he has given us!

His Fund has had one bad year in 1998 when it was down 16%,
other than that his Fund has been up. In 1999 his Fund was up 53%, or how about in 2000 when the Fund was up 44%, as well as the following—2001 up 43%, 2002 up 39%, 2003 up 30%, 2004 up 37%, 2005 up 13%, and in 2006 up 39%. He has made some pretty decent change if you put some money with him in his Funds. Well you get the drift!

He is one of the biggest proponents of the new world where commodity prices be it zinc, lead, nickel, uranium, oil, natural gas, or coal - with on-going demand increasing from Asia commodities could continue to do well.
...
David: When we get to specific minerals, moly has done amazing and of course the Sprott Fund is one of the biggest holders of Blue Pearl Mining – what a stock call on that one!

What do you see for that company, plus moly?

Eric: Obviously, we are great believers in molybdenum and it’s very analogous to what we all understand has happened to many metals, so for example when we look at nickel we saw that all the inventories went down – we all know why the price is up – copper the inventories go down and the price goes up, which is the same for lead and zinc.

The funny part about molybdenum is that you can’t see the inventories, but I would honestly guess that the inventories have gone down significantly, as I would guess they’ve gone down for every metal, because nobody spent money looking for metals for about the last 20 years and there has been very little in the way of new mines opening.

Most metals will have a supply / demand situation where demand has exceeded supply for the last few years, but the consumption of inventory has masked the whole process.

So with moly having done what it did - it came from about I think $3.00 or $4.00 up to $40.00 and then pulled back to the low $20.00 and now it is about $28.00, we suggest that the prices have a good chance of going higher and as it pertains to Blue Pearl, I guess the dominating thing in the Blue Pearl market today is the fact that China Molybdenum is going public and it would appear to us that the valuation at the high end – that they are putting on this China Molybdenum – would suggest that Blue Pearl can increase reasonably dramatically from these levels to get the same value as China Molybdenum. China Molybdenum apparently is 10 times over subscribed, they’ve raised the top price where it might be issued and I think to people looking at China Moly, which will be an International investment play, the next biggest stock in the moly area is Blue Pearl. So, I think some people are buying Blue Pearl as they are looking at the China Moly situation.
...
David: Okay good! Now the fun part, what are your three favorite stories at this time?

Eric: Boy, that’s a tough one! My three favorite stories… well obviously we’re huge believers in the molybdenum story and I guess our biggest investment is Blue Pearl. I think there are lots of things that are happening there and I think that the fact that China Molybdenum is going to be popular is going to cause Blue Pearl to rise in my opinion. So I guess that is the work horse in the moly area and we are going to stick with it.
...

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

dazu der beitrag von "chartex", also 2)

Blue Pearl hat auf seiner Homepage eine neue Präsentation eingestellt. Darin wird erstmals ein Vergleich angestellt zwischen Blue Pearl und der chinesischen Moly-Mine, welche in diesen Tagen an die Börse gebracht wird.

Die aus der Grafik ersichtlichen Zahlen zeigen ein beeindruckendes Bild zugunsten von Blue Pearl:

Blue Pearl erwirtschaftete 2006 Einnahmen in Höhe von 2,25 Mio US-$ pro Tag
China Moybdenum erwirtschaftete 2006 Einnahmen in Höhe von 1,34 Mio US-$ pro Tag

Blue Pearl erwirtschaftete 2006 einen Cash-Flow von 1,1 Mio US-$ pro Tag
China Molybdenum erwirtschaftete 2006 einen Cash-Flow von 0,46 Mio US-$ pro Tag

Blue Pearl hat eine Marktkapitalisierung von 1,5 Milliarden US-$
China Molybdenum hat eine Marktkapitalisierung von 3,1 bis 4,2 Milliarden US-$ (abhängig vom Preis der IPO)

Anmerkungen:
Als Cash Flow bezeichnet man den zahlungswirksamen finanziellen Überschuß einer Periode (frei übersetzt: Rohgewinn).
Als Marktkapitalisierung bezeichnet man den Wert, welchen alle Aktien des Unternehmens zusammengerechnet haben, also Aktienkurs x Anzahl der Aktien.
Die Zahlen von Blue Pearl sind eine Hochrechnung aus den letzten 67 Tagen des Jahres seit der Übernahme der produzierenden Minengesellschaft Thompson Creek.
Die Marktkapitalisierung von China Molybdenum wird sich aus dem noch genau festzusetzenden Preis der IPO ergeben.

Blue Pearl hat somit Einnahmen, die um 68% höher sind und einen Rohgewinn der um 139% höher ist.
Hingegen ist die Marktkapitalisierung von China Molybdenunm um 106% bis 180% (je nach Preis der IPO) höher als bei Blue Pearl.

Um einen fairen Gleichstand der Aktienkurse zu erreichen (gleiches KGV), müsste der Kurs der Blue-Pearl-Aktie also noch um 400% bis 670% steigen.

Dies ist ein weiterer Hinweis, wie unterbewertet die Aktien von Blue Pearl immer noch sind, und welches Steigerungspotential vorhanden ist.

Rechenweg:
China Molybdenum hat einen täglichen Cash-Flow von 0,46 Mio $, das ergibt einen Jahres-Cash-Flow von 0,46 x 365 = 167,9 Mio $.
Bezogen auf die Marktkapitalisierung ergibt sich 3100 Mio $ : 167,9 Mio $ = 18,46.

Blue Pearl hat einen täglichen Cash-Flow von 1,1 Mio $, das ergibt einen Jahres-Cash-Flow von 1,1 x 365 = 401,5 Mio $. Bei einem KGV wie oben, also 18,46 ergäbe sich dann eine Marktkapitalisierung von 401,5 x 18,46 = 7411 Mio $. Im Verhältnis zur oben angegebenen Marktkapitalisierung von 1500 Mio $ müsste die Blue-Pearl-Aktie also noch 394% steigen (bis zum oberen Wert der China-Molybdenum-Marktkapitalisierung sind es sogar 670%).

chartex


Bei einer 10-fachen Überzeichnung von China-Moly wird die Aktie direkt nach dem geglückten IPO abgehen wie Schmidt's Katze.

BluePearl sollte gleich mitziehen. Aber wahrscheinlich wird der Abstand zuerst sogar noch größer werden. Danach können wir dann die Aufholjagt auf einen noch höheren Level bei China Moly geniesen.

BluePearl ist wiederum bullish für den Molypreis eingestellt. Das letzte Mal ging der Preis von 25$ auf 30$ hoch.

Sollte der Preis in den nächsten Wochen tatsächlich ausgehend von den aktuellen 28$ (unterste grenze Oxid) bis 33$ (oberste Grenze Ferro) die 40$ knacken? Ferro-Moly sollte es bald geschafft haben.

Wenn die Chinesen schon höhere Preise als die USA meldet, dann muss der Preis einfach explodieren.

therefore  
Angehängte Grafik:
Map_of_Properties.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
Map_of_Properties.jpg

49 Postings, 4701 Tage EbuagErst Arafura und jetzt Blue Pearl??

 
  
    #117
2
23.04.07 21:38
Hi, Börsianer,
bin nur Gast bei Euch. Ansonsten Arafura-Thread. Aber eines wird Euch interessieren. Am 17./18.4.hat Tradersreport mit einem Shortaufruf an die Shorties Arafura von ca. 1,40€ auf unter 1€ gedrückt. Umsätze waren hoch, also sind viel short gegangen. Nun schreibt Tradersreport über Blue Pearl ( Originaltext in Kopie):

"07/76
BLUE PEARL MINING - WKN A0F577 - Überkauft!

Die Analysten vom tradersreport würden eine erste Shortposition in den Aktien der BLUE PEARL MINING (WKN: A0F577 / ISIN: CA09578T1093) aufbauen. Die Aktien der Gesellschaft haben sich aus unserer Sicht zu sehr von ihrem fairen Bewertungsniveau entfernt. Wir sind in unseren Analysen immer von einem Fair-Value von umgerechnet bei 7,50 € ausgegangen. Unter Berücksichtigung der uns im Moment vorliegenden Zahlen und Fakten liegt ein erhebliches Korrekturpotenzial im Markt. An und für sich ist die Story um BLUE PEARL MINIG sehr interessant doch sollte der letzte Kursanstieg für einen ersten Shortaufbau bis zu 10,60 € genutzt werden. Als Stoploss sollte die 12,00 € Marke auf Schlusskursniveau beachtet werden.
Unser erstes Kursziel liegt bei 9,00 €. Wir denken auf Sicht von einigen Wochen sollte das Kursniveau von 8,00 € wieder erreicht werden.

Viel Spaß beim Traden

Ihr tradersreport-team"

Ob sie es diesmal mit Blue schaffen werden? Ich glaube, diesmal schaufeln sie Wind um die Ecke.

Viel Glück !
Ebuag
 

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowaktuelle Kurstaxen

 
  
    #118
1
25.04.07 06:34
BPM :

UBS - 19.50CAD$        

GMP - 19.85CAD$        

Paradigm - 19 CAD

Desjardins Securities - 21,40CAD$


Moly :

Lehmann Brothers - 25 CAD$ für 2007/08  

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowAktuelle Kurstaxen...

 
  
    #119
07.05.07 12:54
BPM :

UBS - 21.50CAD$

BMO - 21.40CAD$      

GMP - 19.85CAD$        

Paradigm - 19 CAD

Desjardins Securities - 21,40CAD$


Moly :

Lehmann Brothers - 25 CAD$ für 2007/08  

1045 Postings, 5024 Tage Werder1Fakten aus dem WO Board

 
  
    #120
2
08.05.07 22:02

http://www.myloads.de/users/3943.jpg

Stand:08. Mai 2007

http://www.adanacmoly.com/_images/page_right/AMC_moly_chart.gif
Anm.: Auswirkungen (Hebel) auf die Einnahmenseite von Blue Pearl siehe Beitrag von Firsteven unter http://www.wallstreetonline.de/informer/community/thread.htm…

Folgender Text soll einen Überblick über die aktuellen Fakten zu Blue Pearl geben. Ich habe die Details aus Beiträgen von verschiedenen Usern im Bewertungs- u. Hauptthread übernommen, da meine Kenntnisse nicht ausreichen, eigenständig eine fehlerfreie Übersicht zu erstellen. Ich betrachte diese selbstgewählte Fleißarbeit in erster Linie als Bringschuld für die Hilfe u. Unterstützung, die ich in diesem für mich einmaligen Thread immer wieder erfahre.

Namen und Beiträge finden sich unter “Schlüsselbeiträge 1“ im Thread: "Faktenübersicht u. Schlüsselbeiträge".

Hinweis besonders für Einsteiger:
Ausführliche Erläuterungen rund um denwww.wallstreet-online.de="" href="http://www.wallstreet-online.de%3ca%20href=/">/rohstoffe/" title="Mehr zum Thema: Rohstoffe, Gold, Silber, �l, Explorer und Minen"> Rohstoff “Molybdän“, sowie Begriffsbestimmungen zu Börse allgemein (z.B. “Ressourcen“ u. “Reserven“, Cut-off-Grad , KGV, Optionen/Warrants) finden sich unter “Schlüsselbeiträge 1+2“!

http://www.mysmilie.de/smilies/goldies/4/103.gif

LIEGENSCHFTEN / PRODUKTIONSSTÄTTEN

http://www.myloads.de/users/4263.jpg

1. Endako (förd. Tagebau-Mine u. Verarbeitungsanlage/Röster)

- Endako wurde 1965 gebaut, 1997 von Thompson Creek (TC) gekauft u. im September 2006 an BPM verkauft (Kaufpreis 575 Mio USD – bezahlt im Oktober 2006).
- 75% gehören BPM u. 25% Sojitz, einer großen japanischen Handelsgesellschaft.
- Sojitz ist gleichzeitig Verkaufsagent für Japan und Teile von Asien.
- Bis zur Veröffentlichung des lange erwarteten Ressourcenberichts mußten wir für
Endako bei Rohstoffreserven in Höhe von gerade mal 103 Mio Pfund Moly (Proven and Probable Reserves) von einer Minen-Restlaufzeit von 6 Jahren ausgehen.
Nach dem vorliegenden Ressourcennachweis vom 16. April 2007 können wir, je nach Cut-off-Grad, von einer Rohstoffmenge im Boden zwischen 282 u. 463 Mio Pfund Moly, sowie einer Minenlaufzeit zwischen 21 u. 35 Jahren ausgehen. Durch die Erstellung einer Studie (Zusammenfassung der 3 getrennten Abbaugebiete zu einem riesigen Super-Pit u. Erhöhung der Produktion um etwa 60%) im Laufe des Jahres 2007 soll die Möglichkeit nachgewiesen werden, dass diese Rohstoffmenge wirtschaftlich abgebaut werden kann.
Auf einen ganz knappen Nenner gebracht: Diese News weitet die im Boden vorhandenen Rohstoffmengen, je nach erforderlichem Cut-off-Grad, bis zum 4 1/2-fachen aus und verlängert die Minenlebensdauer ganz dramatisch.
augen verdrehen
Detailierte Erläuterungen hierzu im Beitrag von chartex unter: http://www.wallstreet-online.de/informer/community/thread.ht…
- Endako verarbeitet 15 Mio Pfund Moly pro Jahr (Röstkapazität).

2. Thompson Creek (fördernde Tagebau-Mine)

Thompson Creek hatte 2005 (Geschäftsjahr endet im Sept.) insgesamt 845 Mio $ Erlöse. In 2006 waren es 805 Mio USD.
Anm.: Erlöse sind nicht Gewinn - es gehen noch Kosten und evtl. Steuern ab). Alle Angaben in USD. Die durchschnittlichen Produktionskosten betrugen etwa 4,50$ pro Pfund (etwas unterschiedlich je nach Jahr).

Die Thompson-Creek-Mine ist das Juwel des Unternehmens.
- Sie wurde 1983 von Standart Oil zum Preis von 350 Mio $ gebaut.
- Um diese Mine heute so aufzubauen, wäre ein Kapital von mehr als 1 Milliarde $ erforderlich.
- Sie ist weltweit die zweitgrößte Moly-Tagebau-Mine.
- Die derzeit nachgewiesenen Rohstoffe reichen für eine weiteren Abbau von 10 Jahren. Diese letzte Berechnung wurde bei einem Moly-Preisniveau von 5$ durchgeführt. Es ist die Aufgabe des Managements, ausgehend von einem Preis von 10$ eine neue Berechnung anzustellen und die nachgewiesenen u. wirtschaftlich abbaubaren Rohstoffe entsprechend auszuweiten.
Anm.: Bei einem Moly-Preis von 5$ ist es nur begrenzt sinnvoll, große Mengen an taubem Gestein zu entfernen, um an die tiefer gelegenen Moly-Vorräte zu kommen. Bei einem Moly-Preis von 10$ (oder natürlich mehr) kann man viel mehr taubes Gestein wegräumen (also zusätzliche Kosten in Kauf nehmen) ohne in die Verlustzone zu gelangen. Die mit Gewinn abbaubaren Moly-Vorräte können zu diesem höheren Preis ganz erheblich ausgeweitet werden (siehe auch die sehr aufschlußreiche Grafik aus der Präsentation im ersten Posting im Präsentations-Thread.
- Rohstoffreserven u. Rohstoffressourcen von Thompson-Creek:
170 Mio Pfund Reserven (wirtschaftlich abbaubar)
370 Mio Pfund Ressourcen (nachgewiesen)
420 Mio Pfund vermutet (inferred)
Der neue Ressourcenbericht mit höheren Werten dürfte bald vorliegen.
.
- Es werden täglich 30.000 t abgebaut.
Für 2008 ist eine drastische Erhöhung auf 50.000 Tonnen pro Tag vorgesehen.

3. Davidson-Projekt (geplante Untertage-Mine)

- Größtes Molybdänprojekt der Welt, welches noch nicht in Produktion ist!
- Das Davidson-Projekt ist die größte Moly-Lagerstätte in Kanada.
- Es sollen aus dem hochgradigen Teil der Lagerstätte 2000 t pro Tag abgebaut werden und nach Endako zur Weiterverarbeitung geschafft werden. Der Transport soll nicht auf der Schiene sondern mit LKW erfolgen, da dies kostengünstiger ist.
- In Davidson wird Moly mit einer Konzentration von 0,36 - 0,38% abgebaut werden. Dies ist weltweit die höchste Konzentration. Die zweitgrößte Konzentration hat derzeit die Henderson-Mine mit 0,28%.

Topgehalte vom Davidson-Projekt
03.02.2006: 48.8 metres grading 0.46% MoS2
28.02.2006: 0.47% MoS2 over 39.6 metres
12.04.2006: 12.2-metre intersection grading 0.797% MoS2.
15.06.2006:
122-metre intersection grading 0.670% MoS2
15.3 metres grading 1.920% MoS2 (weltspitze) augen verdrehen
15.2 metres grading 1.262% MoS2 augen verdrehen
137.2-metre intercept grading 0.521% MoS2

[/s]Anm.: Wir haben also seit Juni 2006 keine neuen Bohrergebnisse mehr über das Davidson-Projekt bekommen, da ja auf die Machbarkeitsstudie (FS) verwiesen wurde. Insoweit kann man davon ausgehen, dass diese weiteren Ergebnisse im Rahmen der FS berücksichtigt werden. Lt. Auskunft der IR-Abteilung wird weiterhin gebohrt![/s]

Kostenkalkulation für das Davidson-Projekt
Das Erz muss nur aus dem Berg geholt und nach Endako zur Weiterverarbeitung gebracht werden. Von der Kostenseite her sind die Aufwendungen daher eher als gering anzusehen.
Ian McDonald kalkuliert hierfür Kosten in einer zweistelligen Millionenhöhe (lt. GMP ca. 55 Mio) ein. [s]Anm.: Somit ist eine wichtige Frage geklärt, wie es finanziert wird, Davidson in Produktion zu bringen. Dieser überschaubare Betrag kann aus den laufenden Einnahmen bestritten werden. Nochmals zu Erinnerung: BPM verdient z.Zt. am Tag knapp 1,2 Mio USD! Wichtig zu wissen: Die Errichtung einer neuen Mine bis Produktionsbeginn kostet ca. 500 Mio Dollar. Dadurch ist es für neue Unternehmen extrem schwierig, überhaupt bis zum Stadium der Produktion zu kommen. Blue Pearl hat mit der Übernahme von TC im September 2006 auf elegante Weise diese Klippe umschifft!

4. Langeloth - Metallurgical Facility (Verarbeitungsanlage/Röster)

- Langeloth verarbeitet 35 Mio Pfund Moly pro Jahr (Röstkapazität).
- Die halbe Kapazität wird für die eigene Minenproduktion verwendet. Mit der anderen Hälfte wird für andere Minengesellschaften (Fremdröstung) geröstet.
- Zusätzlich kauft BPM am Markt Moly zur Weiterverarbeitung auf u. führt Moly-Recycling durch.
- Diese zusätzliche Auslastung hilft, die eigenen Produktionskosten pro Pfund zu senken.
- Langeloth produziert das weltweit beste Ferro-Molybdän.
- Das beste Molybdän (1/3 der Weltproduktion) kommt von reinen Moly-Herstellern (also nicht als Abfallprodukt der Kupfer-Produktion).
- Langeloth wurde 1924 gebaut. Es befindet sich in ausgezeichnetem Zustand, da jeden September für 3 Wochen die Produktion für eine Generalüberholung unterbrochen wird.
Anm.: Es ist äußerst schwierig, eine derartige Verarbeitungsanlage neu genehmigt zu bekommen!


GMP-ANALYSE vom 13.02.2007

Die Aktie wird als BUY eingestuft
Kursziel = 14,00 CAD
(Anm.: aktualisiert 19,85 CAD)
Arbeitskapital = 200 Mio USD

Gewinn (Ebitda) 2006e = 91 Mio USD
Gewinn (Ebitda) 2007e = 357 Mio USD
Gewinn (Ebitda) 2008e = 520 Mio USD


Molybdänpreis 2006 = 24,75 USD
Molybdänpreis 2007e = 24,75 USD
Molybdänpreis 2008e = 25,00 USD
Der Moly-Markt ist derzeit ausgeglichen.
Es wird erwartet, dass dies zumindest bis 2009 so bleibt.

Netto-Schulden = 312 Mio USD
- Es wird erwartet, dass BPM nach derzeitigem Stand bis 2009 die Schulden komplett zurückzahlen wird.Anm.:. Die Entwicklung des Moly-Preises – derzeit 30,25 $ - lässt erwarten, dass die Tilgung bereits Anfang 2008 abgeschlossen wird!
- Es ist signifikantes Potenzial zur Steigerung des Cash-Flow und der Finanzkraft vorhanden.
- Diese Beurteilung wird auch unterstützt durch die Tatsache, dass dem früheren Eigentümer von Thompson Creek bereits die Summe von 61,5 Mio Dollar aus den Einnahmen der letzten 9 Wochen des Jahres 2006 bezahlt werden konnten !!!
- Gestützt auf unsere Vorhersage des Molybdänpreises erwarten wir, dass BPM mehr als genügend Geld erwirtschaftet, um die insgesamt 125 Mio Dollar Kontingentzahlung zu bestreiten, und leicht die vorhandenen Schulden in Höhe von netto 312 Mio Dollar bis 2009 zu tilgen. Anm.: Zur Kontingentzahlung: Ein nachträglicher Kaufpreis wird fällig, wenn der Molypreis in den Jahren 2008 bis 2010 entsprechend über 15 Dollar bleibt.
Schuldentilgung lt. Bedingungen eigentlich erst bis 2011 bzw. 2013!!!
.
- Weiterhin erwarten wir, dass BPM die Errichtung der Davidson-Mine (Kosten ca. 55 Mio Dollar) aus den laufenden Einnahmen bezahlen kann.
- Mit der Aussicht, aus der Ausübung von Warrants weitere 200 Mio $ einzunehmen, könnten die Schulden bereits vor Ende 2009 abbezahlt werden.


RAHMENDATEN

Shares = 108.399.158
Shares (voll verwässert) = 140.300.629
Warrants = 24,647,471
Share options: 7.254.000
Arbeitskapital = 190 Mio $
Schulden = ca. 320 Mio $ (von ursprünglich 402 Mio!!!)
Anm.: Die 36 Mio aus dem Sprott-PP sollen zusätzlich zur Schuldentilgung dienen
! augen verdrehen
Marktkapitalisierung (MK) = derzeit ca. 1.8 Milliarden CAD
Reserven/Ressourcen (Annahme Sprott) = ca. 25 Mrd. USD
KGV = im niedrigen einstelligen Bereich
Gewinn = Beim dztg. Molypreis generiert BPM täglich über 1 Mio USD augen verdrehen


BESITZ bzw. BESITZANTEILE

Endako-Mine = 75 %
Thomspon-Creek-Mine = 100 %
Langeloth (Verarbeitungsanlage) = 100 %
Davidson-Vorkommen = 100 %


VERSCHIEDENES

BPM ist der größte Molybdän-Produzent in den USA.

Blue Pearl hat eine Gesamt-Röstkapazität von 50 Mio Pfund pro Jahr (15 Mio in Endako u. 35 Mio in Langeloth).

Blue Pearl produziert 5 % u. verarbeitet 9 % der Weltnachfrage!!!
Häufigste Nutzung: Pipelines (80.000 weitere km sind weltweit geplant), Autos u. rostfreier Stahl.


Aufgrund der hohen Moly-Qualität kann BPM auf den Marktpreis einen Aufschlag von 2-3% verlangen.

Reserven u. Ressourcen von BPM gesamt:
Vor den neuen Schätzungen zu Endako betrug die
+ Ressourcen-Menge 743 Mio Pfund Moly (ohne vermutete/inferred Mengen),
+ Reservenmenge 272 Mio Pfund
zusammen also 1015 Mio Pfund.
Der derzeit aktuelle Stand beträgt, je nach Cut-Off-Grad, zusammen 1114 bis 1295 Mio Pfund und wird mit den erwarteten Studien für Davidson und Thompson Creek noch einmal stark ausgeweitet werden.


Die Molyförderung ist wie folgt geplant:
2007: 21 Mio Pfund
2008: 27 Mio Pfund (plus ca. 2 Mio aus Davidson)
2009: 29 Mio Pfund (plus ca. 5 Mio aus Davidson)

Es ist auch zu berücksichtigen, dass ca. 8 Mio Pfund bei der Übernahme von TC verkaufsfertig auf Lager lagen. Der Verkauf wird mehr als einen Ausgleich für den Produktionsrückgang von 26 auf 21 Mio Pfund in 2007 darstellen!

Die UBS, eine der weltweit größten Banken, gewährte BPM zur Übernahme von TC einen Kredit über knapp 500 Mio CAD. Anm.: 30 UBS-Mitarbeiter haben den Deal und den Kredit bearbeitet und geprüft!).

Die Sojitz-Gruppe (japan. Handelsgesellschaft, die 25% an Endako hält) als Partner für den asiatischen Raum.

Sprott (kanad. Investmenthaus) hat sich schon vor der TC-Übernahme im Sept. 20006 mit 13% an Blue Pearl beteiligt!

Sprott hat im vergangenen Monat (April) einen Moly-Fonds mit einem Grundkapital von 200 Mio CAD aufgelegt (Überzeichnung, geplant waren 75 Mio CAD!!!), der an der Toronto Stock Exchange gelistet ist.
+ Der Bekanntheitsgrad des Rohstoffs “Molybdän“ ist seitdem, noch verstärkt durch den fast gleichzeitig erfolgten, 400-fach überzeichneten Börsengang von ´China Molybdenum´, nachhaltig gestiegen.augen verdrehen
+ Investiert wird bis zu 50% in das Metall selber, sowie in Aktien von Moly-Explorern u. Produzenten.
+ Als Berater fungiert BPM!!!
+ Kauf u. Verkauf des Moly erfolgt durch BPM!!!
+ Top-Ten-Holdings (BPM Platz 1) des Sprott-Fonds unter: http://www.sprottmoly.com/img-4230849-0001.pdf
Anm.: Sprotts Uran-Fonds (aufgelegt 2005) hält 4,2 Mio Pfund U380. Durchschnittlicher Kaufpreis lag bei 32 USD – aktuell notiert Uran bei ca. 120 USD!


Mit Stand 15.02.2007 befanden sich 17.6% aller Blue Pearl-Aktien in den Händen von 13 institutionellen Anlegern – der aktuelle Stand dürfte erheblich höher liegen.
Das Management hält 4% (unter Einbeziehung der Warrants 6%) der Blue Pearl- Aktien.

Kein politisches Risiko: Projekte/Minen ausschließlich in USA/Kanada.

Blue Pearl hat nicht nur die Ressourcen u. Röstkapazitäten von TC übernommen, sondern auch erfahrene Mitarbeiter, die z.Zt. in der gesamten Minenindustrie sehr rar sind.


KREDITTILGUNG

Die Höhe der Kredittilgung an UBS ist wie folgt vorgesehen:
Tilgung 2007: 75 Mio US-Dollar
Tilgung 2008: 75 Mio US-Dollar
Tilgung 2009: 75 Mio US-Dollar
Tilgung 2010: 50 Mio US-Dollar
Tilgung 2011: 25 Mio US-Dollar
Tilgung 2012: 25 Mio US-Dollar
- Die Tilgung erfolgt jeweils vierteljährlich zu gleichen Raten.
- Somit sind in 2007 jeweils vierteljährl. 18,75 Mio US-Dollar an Tilgung zu bezahlen.
- Infos zum Zinssatz auf www.sedar.com unter “material documents“ vom 06.11.2006.
- Blue Pearl zahlte im März 2007 62 Mio Dollar Kreditschulden für die Thompson-Creek-Übernahme vorzeitig zurück!!!


KURSZIELE (Stand 08.05.2007) breites Grinsen

UBS = 21,50 CAD
GMP = 19,85 CAD
Sprott = 28,00 CAD (bei einem Moly-Preis über 20 USD)
Paradigm = 19,00 CAD
Desjardins Securities Target = 21.40 CAD
BMO = 21.40 CAD


QUARTALSBERICHT Q4/06 vom 26.03.2007
Die wesentlichen Fakten wurden eingearbeitet.
Finanztechnische Details des Berichts werden von chartex im Beitrag 97681 erläutert:
http://www.wallstreet-online.de/informer/community/thread.ht…


Erwartete “NEWSFLOW“ breites Grinsen

Quartalsbericht für Q1/07: 10. Mai 2007. augen verdrehen
Ressourcenbericht für Thompson Creek: II. Quartal 2007. augen verdrehen
Ressourcenbericht Davidson (1. Teil der FS): II. Quartal 2007. augen verdrehen
Machbarkeitsstudie (“FS“) Davidson: II. Quartal 2007. augen verdrehen
Machbarkeitsstudie für Endako (Super-Pit-Mine): voraussichtlich 2. Halbjahr 2007.
Mögliche Beteiligung von Sojitz an TC oder Davidson (würde Cash-Flow im 3-stelligen Millionenbereich bedeuten!!!). augen verdrehen
Anm.: Sicher erst, wenn die Machbarkeitsstudie von Davidson vorliegt.
Amex-Listing (USA) in den nächsten Monaten.
Weitere Einschätzungen (Coverage) von Investmenthäusern.


WICHTIGE INFORMATIONSQUELLEN

Blue Pearl Mining
http://www.bluepearl.ca (Homepage)
http://www.bluepearl.ca/pres_03-27-07/slide1.HTM (Präsentation 27./28.03.07) augen verdrehen
http://www.bluepearl.ca/i/misc/videoplayer.htm
(sehr gute Video-Präsentation!) augen verdrehen http://events.onlinebroadcasting.com/orion/041707/frameset.p…
(Moly-Konferenz am 17.04.07 – IanMacDonald/Video) augen verdrehen
http://www.bluepearl.ca/i/pdf/Factsheet-Feb21-2007.pdf (Ressourcenübersicht)
http://www.bluepearl.ca/i/pdf/2006AR.pdf
(Jahresbericht 2006 – PDF) augen verdrehen
http://www.bluepearl.ca/s/FinancialsAndReports.asp?ReportID=…
(Finanzbericht 2006)
http://www.eao.gov.bc.ca/epic/output/documents/p262/11725280…
(Davidson 02/2007 – Umweltbehörde)
Charts u. Währungsrechner
[url]http://de.advfn.com/p.php?pid=staticchart&s=T%5EBLE&p=0&t=23&dm=0&vol=1[/ur]
(BPM-Chart Canada)
http://www.adanacmoly.com (Moly-Tageschart)
http://www.infomine.com/Investment/HistoricalCharts/ShowChar… (verschiedene Moly-Charts)
http://chart4.onvista.de/...VOL=0&DISPLAY=1&ID_NOTATI… (Währungschart CAD/EUR)
http://www.gcitrading.com/german/converter.htm (Währungsrechner)
Weitere Informationsquellen
http://www.sedar.com (u.a. Vertragstexte)
http://www.canadianinsider.com (Insider-Käufe/Verkäufe)
http://www.cim.org/committees/stdsapprnov14.pdf (Begriffe/Standarts)
http://minerals.usgs.gov/minerals/pubs/commodity/molybdenum/… (Begriffe/Standarts)
http://www.kaiserbottomfish.com/s/Expresses.asp?ReportID=96
(Moly-Produktion)
http://www.damstahl.dk/Admin/Public/Download.aspx?file=Files…
(Moly-Bericht)
http://www1.molymines.com/documents/4/11/MOL_About_2Page_200… (Grafik: Expl.-Vergleich S. 32)
http://www.findarticles.com (Textsuche)
http://www.molyseek.com
http://www.imoa.info
http://www.sprottmoly.com/
http://www.sprottmoly.com/Sprott_Moly_Investor_Presentation_… (Präsentation Sprott-Moly-Fonds)
http://www.sprottmoly.com/img-4230849-0001.pdf (Top-Ten-Holdings)
http://www.stockwatch.com
http://www.stockhouse.com
http://www.ccnmatthews.com
http://finance.groups.yahoo.com/group/MOLYBDENUM_NEWS_Forum/
http://www.robtv.com
http://www.basemetals.com/search.aspx?search=molybdenum
http://metalsplace.com/metalsnews/?a=7011
http://www.resourceinvestor.com/pebble.asp?relid=22727
http://www.cim.org/mainEn.cfm


Hinweis auf terminierte Veranstaltungen/Berichte u. mögl. kursrelevante Ereignisse

10. Mai 2007: Hauptversammlung (HV) von BPM:
Es ist eine Übertragung via Internet geplant. augen verdrehen
Achtung – nähere Infos, auch zu weiteren Aktivitäten im Rahmen der HV auf der Homepage abrufen: http://www.bluepearl.ca
Neben der Veröffentlichung des Quartalsberichts für Q1/07 erfolgt die Abstimmung über die angedachte Namensänderung der Gesellschaft in “Thompson Creek Metals“. augen verdrehen


Abschließend ein Verleich "Blue Pearl" – "China Molybdenum".
Die Zahlen sprechen für sich:
http://www.myloads.de/users/7112.jpg


[green]Bitte an alle User:[/red] Sollten sich Fehler eingeschlichen verrückt oder jemand Ergänzungen haben Küsschen (z.B. neue Kursziele), bitte ich um Info per Bordmail (BM)!!![/green] Zunge rausstrecken


Es gilt wie immer: Dies ist keine Kaufempfehlung.

BG ruhtra

 

 

greetz Werder1

 

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowLinks zum Can-Chart

 
  
    #121
1
10.05.07 17:51
http://de.advfn.com/...pid=qkchart&symbol=T%5EBLE&p=0&t=23&dm=0&vol=1

http://members.a1.net/xmile/Molyperlen.htm

 

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowNeue Homepage

 
  
    #122
1
11.05.07 20:48

Blue Pearl Mining wird mit Wirkung vom 15.05.07 in Thompson Creek Metals Company umbenannt..... http://www.tcrk.ca/s/Home.asp

 

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowNeue Kürzel

 
  
    #123
1
11.05.07 21:37

Effective at the opening on May 15, 2007, the Company's common shares and common share purchase warrants currently listed on the Toronto Stock Exchange under the symbols BLE and BLE.WT.A, respectively, will commence trading under the new name Thompson Creek Metals Company Inc. and the new symbols TCM and TCM.WT, respectively.

 

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowFakten-Übersicht

 
  
    #124
4
13.05.07 13:01

 

Stand: 13. Mai 2007

Symbole für “Thompson Creek Metals“ = TCM u. TCM.WT

Homepage: http://www.tcrk.ca/s/Home.asp

 

QUARTALSBERICHT Q1/2007 vom 10.05.2007

Gesamtumsatz = 275,3 Mio USD (Vorquartal 150,8 Mio / 26.10.-31.12.06)

Umsatz pro Tag = 3,06 Mio USD (Vorquartal 2,25 Mio / 26.10.-31.12.06)

Cash-Flow gesamt = 105,1 Mio USD (Vorquartal 75,4 Mio / 26.10.-31.12.06)

Cash-Flow pro Tag = 1,167 Mio USD (Vorquartal 1,13 Mio)

Cashbestand am 31.03.2007 = 114,5 Mio USD

Gewinn je Aktie = 0,46 USD (Vorabschätzungen: UBS 0,29 u. Yahoo 0,31 USD)

Gewinn je Aktie (voll verwässert) = 0,45 USD (Diese Zahlen liegen 67 % über den Schätzungen von UBS!!!)

Aktueller Schuldenstand = 302 Mio USD (Vorquartal 320 Mio)

Anm.: Nach Auskunft der IR sind die 36 Mio CAD aus der PP von Sprott direkt an die Banken zur Reduzierung der Schulden weitergeleitet worden, sodaß der Schuldenstand im April bereits um weitere 36 Mio CAD (!) auf ca. 287 Mio USD reduziert worden ist.

Marge zwischen Produktionskosten u. Verkaufspreis: Produktionskosten im Durchschnitt bei 5,63 USD pro Pfund. Verkäufe im Durchschnitt bei 25,57 USD pro Pfund!!!  Hinweis:

Nähere Details in “Management’s Discussion and Analysis“: http://www.tcrk.ca/i/pdf/2007Q1MDA.pdf

Zum Thema “Übernahmen“ auf der Telefonkonferenz am 11.05.2007:

Übernahmen seitens TCM sind nicht auszuschließen! Ian MacDonald sinngemäß: „Wir schauen nicht nach Explorern. 750 Mio $ zum Minenaufbau ist nicht im Interesse der Shareholder (sehr aktionärsorientierte Aussage)!“ Zu einer möglichen ´feindlichen Übernahme´ sagte Ian M. sinngemäß: „Wenn ein gutes Angebot reinkommt, dann wird es auch angenommen. Egal ob aus Canada oder sonst wo. 30 CAD wäre ein Angebot, aber eigentlich wäre 40 CAD ein fairer Wert. Aber es wird ja auch von den Aktionären abgestimmt, ob sie die Übernahme wollen oder nicht!“

“Spekulationsfrist“ und “Zertifikate“:

- Die Namensänderung sowie ein Aktiensplit (so er evtl. ´mal kommt) wirken sich nicht auf die Spekulationsfrist aus, da die Rechtseinheit des Unternehmens davon unberührt bleibt! - Auch bei den Zertifikaten von ML und SG ändert sich nichts!

Folgender Text soll einen Überblick über die aktuellen Fakten zu TCM geben. Ich habe die Details aus Beiträgen von verschiedenen Usern im Bewertungs- u. Hauptthread übernommen:

LIEGENSCHAFTEN / PRODUKTIONSSTÄTTEN:

 

1. ENDAKO (förd. Tagebau-Mine u. Verarbeitungsanlage/Röster) - 75% gehören TCM u. 25% Sojitz, einer großen japanischen Handelsgesellschaft. - Sojitz ist gleichzeitig Verkaufsagent für Japan und Teile von Asien. - Endako verarbeitet 15 Mio Pfund Moly pro Jahr (Röstkapazität). Nach dem vorliegenden Ressourcennachweis vom 16. April 2007 können wir, je nach Cut-off-Grad, von einer Rohstoffmenge im Boden zwischen 282 u. 463 Mio Pfund Moly, sowie einer Minenlaufzeit zwischen 21 u. 35 Jahren ausgehen. Durch die Erstellung einer Studie (Zusammenfassung der 3 getrennten Abbaugebiete zu einem riesigen Super-Pit u. Erhöhung der Produktion um etwa 60%) im Laufe des Jahres 2007 soll die Möglichkeit nachgewiesen werden, dass diese Rohstoffmenge wirtschaftlich abgebaut werden kann. Die Machbarkeitsstudie für Endako erwarten wir im III. Quartal 2007 !!!

2. THOMPSON CREEK (fördernde Tagebau-Mine) - TC ist das “Juwel des Unternehmens“!!! - Die TC-Mine ist weltweit die zweitgrößte Moly-Tagebau-Mine! - Die derzeit nachgewiesenen Rohstoffe reichen für weiteren Abbau von 10 Jahren. (Neuer Ressourcenbericht (Update) für TC wird im III. Quartal 2007 erwartet!!!) - TC erzielte 2005 Erlöse in Höhe von 845 Mio USD u. 2006 in Höhe von 805 Mio USD (jeweils bis Sept. d.J.). - Durchschnittliche Produktionskosten: etwa 4,50 USD pro Pfund Moly. - Um diese Mine heute so aufzubauen, wäre ein Kapital von mehr als 1 Milliarde USD erforderlich.  Rohstoffreserven u. Rohstoffressourcen von Thompson-Creek: 170 Mio Pfund Reserven (wirtschaftlich abbaubar) 370 Mio Pfund Ressourcen (nachgewiesen) 420 Mio Pfund vermutet (inferred) Der neue Ressourcenbericht mit höheren Werten dürfte bald vorliegen. Es werden täglich 30.000 t abgebaut. Für 2008 ist eine drastische Erhöhung auf 50.000 Tonnen pro Tag vorgesehen.

3. DAVIDSON-PROJEKT (geplante Untertage-Mine) - Größtes Molybdänprojekt der Welt, welches noch nicht in Produktion ist. - Größte Moly-Lagerstätte in Kanada. - Aus dem hochgradigen Teil der Lagerstätte sollen 2000 t pro Tag abgebaut und per LKW nach Endako zur Weiterverarbeitung geschafft werden. - In Davidson wird Moly mit einer Konzentration von 0,36 - 0,38% abgebaut werden. Dies ist weltweit die höchste Konzentration. Die zweitgrößte Konzentration hat derzeit die Henderson-Mine mit 0,28%.  Topgehalte vom Davidson-Projekt 03.02.2006: 48.8 metres grading 0.46% MoS2 28.02.2006: 0.47% MoS2 over 39.6 metres 12.04.2006: 12.2-metre intersection grading 0.797% MoS2. 15.06.2006: 122-metre intersection grading 0.670% MoS2 15.3 metres grading 1.920% MoS2 (weltspitze) augen verdrehen 15.2 metres grading 1.262% MoS2 augen verdrehen 137.2-metre intercept grading 0.521% MoS2

4. LANGELOTH - METALLURGICAL FACILITY (Verarbeitungsanlage/Röster) - Langeloth verarbeitet 35 Mio Pfund Moly pro Jahr (Röstkapazität). - Die halbe Kapazität wird für die eigene Minenproduktion verwendet. Mit der anderen Hälfte wird für andere Minengesellschaften (Fremdröstung) geröstet. - Zusätzlich kauft TCM am Markt Moly zur Weiterverarbeitung auf u. führt Moly-Recycling durch. - Diese zusätzliche Auslastung hilft, die eigenen Produktionskosten pro Pfund zu senken. - Langeloth produziert das weltweit beste Ferro-Molybdän. - Das beste Molybdän (1/3 der Weltproduktion) kommt von reinen Moly-Herstellern (also nicht als Abfallprodukt der Kupfer-Produktion).

GMP-ANALYSE vom 13.02.2007 (wesentliche Aussagen)

Gewinn (Ebitda) 2006e = 91 Mio USD

Gewinn (Ebitda) 2007e = 357 Mio USD

Gewinn (Ebitda) 2008e = 520 Mio USD  Netto-Schulden = 312 Mio USD (aktuell = 302 Mio USD)  -

Es wird erwartet, dass BPM (TCM) nach derzeitigem Stand die Schulden bis 2009 komplett zurückzahlen wird. - Es ist signifikantes Potenzial zur Steigerung des Cash-Flow u.d. Finanzkraft vorhanden. - Diese Beurteilung wird auch unterstützt durch die Tatsache, dass dem früheren Eigentümer von Thompson Creek bereits die Summe von 61,5 Mio Dollar aus den Einnahmen der letzten 9 Wochen des Jahres 2006 bezahlt werden konnten !!! - Gestützt auf unsere Vorhersage des Molybdänpreises erwarten wir, dass BPM (TCM) mehr als genügend Geld erwirtschaftet, um die insgesamt 125 Mio Dollar Kontingentzahlung zu bestreiten, und leicht die vorhandenen Schulden in Höhe von netto 312 Mio Dollar bis 2009 zu tilgen. Schuldentilgung lt. Bedingungen eigentlich erst bis 2011 bzw. 2013!!!. - Weiterhin erwarten wir, dass BPM (TCM) die Kosten in Höhe von ca. 55 Mio $ für die Errichtung der Davidson-Mine aus den lfd. Einnahmen bezahlen kann. - Mit der Aussicht, aus der Ausübung von Warrants weitere 200 Mio $ einzunehmen, könnten die Schulden bereits vor Ende 2009 abbezahlt werden.

VERSCHIEDENES  -

-TCM ist der größte Molybdän-Produzent in den USA.

- Gesamt-Röstkapazität: 50 Mio Pfund / Jahr (15 Mio Endako - 35 Mio Langeloth).

- TCM produziert 5 % u. verarbeitet 9 % der Weltnachfrage!!!

- TCM kann aufgrund der hohen Moly-Qualität einen Aufschlag von 2-3% auf den Marktpreis verlangen.

- TCM liefert Moly in folgende Regionen: Japan: ca. 33% (Sojitz)  - Nordamerika: ca. 50% -Europa: fast den Rest  - Indien: minimal. (kein Moly nach China)

Gesamtreserven u. Gesamtressourcen von TCM:

Vor den neuen Schätzungen zu Endako vom 16. April 2007 betrug die  + Gesamtressourcenmenge 743 Mio Pfund Moly (ohne vermutete (inferred) Mengen),  + Gesamtreservenmenge 272 Mio Pfund, zusammen also 1015 Mio Pfund.

Der derzeit aktuelle Stand beträgt, je nach Cut-Off-Grad, zusammen 1114 bis 1295 Mio Pfund und wird mit den erwarteten Studien für Davidson u. Thompson Creek noch einmal stark ausgeweitet werden.

Die Molyförderung ist wie folgt geplant:

2007:21 Mio Pfund

2008: 27 Mio Pfund (plus ca. 2 Mio aus Davidson)

2009: 29 Mio Pfund (plus ca. 5 Mio aus Davidson)

Es ist auch zu berücksichtigen, dass ca. 8 Mio Pfund bei der Übernahme von TC verkaufsfertig auf Lager lagen. Der Verkauf wird mehr als einen Ausgleich für den Produktionsrückgang von 26 auf 21 Mio Pfund in 2007 darstellen!

Die UBS, eine der weltweit größten Banken, gewährte BPM seinerzeit zur Übernahme von TC einen Kredit über knapp 500 Mio CAD. Anm.: 30 UBS-Mitarbeiter haben den Deal und den Kredit bearbeitet und geprüft!.  Sprott (kanad. Investmenthaus) hält 15% an TCM

- Größter Aktionär!!!  Sprott hat im April einen Moly-Fonds mit einem Grundkapital von 200 Mio CAD aufgelegt (überzeichnet um 125 Mio CAD!!!), der an der TSX gelistet ist.

+ Investiert wird bis zu 50% in das Metall u. in Aktien von Moly-Explorern u. Produzenten.

+ Als Berater fungiert TCM!

+ Kauf u. Verkauf des Moly erfolgt durch TCM!!!

+ TCM belegt Platz 1 bei den Top-Ten-Holdings des Sprott-Fonds.  Anm.: Sprotts Uran-Fonds (aufgelegt 2005) hält 4,2 Mio Pfund U380. Durchschnittlicher Kaufpreis lag bei 32 USD – aktuell notiert Uran bei ca. 120 USD!  Mit Stand 15.02.2007 befanden sich 17.6% aller TCM-Aktien in den Händen von 13 institutionellen Anlegern – der aktuelle Stand dürfte erheblich höher liegen!!! Das Management hält 4% (unter Einbeziehung der Warrants 6%) der TCM-Aktien.

Kein politisches Risiko: Projekte/Minen ausschließlich in USA/Kanada.

KREDITTILGUNG

Die Höhe der Kredittilgung an UBS ist wie folgt vorgesehen:

Tilgung 2007: 75 Mio US-Dollar

Tilgung 2008: 75 Mio US-Dollar

Tilgung 2009: 75 Mio US-Dollar

Tilgung 2010: 50 Mio US-Dollar

Tilgung 2011: 25 Mio US-Dollar

Tilgung 2012: 25 Mio US-Dollar

-  Die Tilgung erfolgt jeweils vierteljährlich zu gleichen Raten.

- Somit sind in 2007 jeweils vierteljährl. 18,75 Mio US-Dollar an Tilgung zu bezahlen.

- Blue Pearl (jetzt TCM) zahlte im März 2007 62 Mio Dollar Kreditschulden für die Thompson-Creek-Übernahme vorzeitig zurück!!!  BESITZ bzw. BESITZANTEILE

Endako-Mine = 75 %

Thomspon-Creek-Mine = 100 %

Langeloth (Verarbeitungsanlage) = 100 %

Davidson-Vorkommen = 100 %

RAHMENDATEN  

Shares = 111.749.000 (lt. Homepage TCM)

Shares (voll verwässert) = 143.336.000 (lt. Homepage TCM)

Warrants = 24.644.000 (lt. Homepage TCM)

Share options: 6.943.000 (lt. Homepage TCM)

Arbeitskapital = 162 Mio $  Schulden = 302 Mio $ (von ursprünglich 402 Mio in 10/2006!!!)

Marktkapitalisierung (MK) = derzeit ca. 1.8 Milliarden CAD

Reserven/Ressourcen (Annahme Sprott) = ca. 25 Mrd. USD

KGV = im niedrigen einstelligen Bereich Gewinn = täglich fast 1,2 Mio USD beim dztg. Molypreis

KURSZIELE (Stand 13.05.2007)

UBS Securities Canada = 21,50 CAD

GMP Securities = 19,85 CAD

Sprott = 28,00 CAD (bei einem Moly-Preis über 20 USD)

Paradigm Capital = 19,00 CAD

Desjardins Securities = 21.40 CAD

BMO = 21.40 CAD

Erwarteter “NEWSFLOW“  

Ressourcenbericht (Update) DAVIDSON (1. Teil der FS): II. Quartal 2007.

Machbarkeitsstudie / “FS“ DAVIDSON: II. Quartal 2007.

Ressourcenbericht (Update) THOMPSON CREEK: III. Quartal 2007.

Machbarkeitsstudie / „FS“ ENDAKO (Super-Pit-Mine): 2. Halbjahr 2007. (Anm.: Umwandlung der im April kommunizierten Ressourcen in Reserven)

Listing an der NYSE (New York Stock Exchange): IV. Quartal 2007.

Mögliche Beteiligung von Sojitz an TC oder Davidson (würde Cash-Flow im 3-stelligen Millionenbereich bedeuten!!!)  Anm.: Sicher erst, wenn die Machbarkeitsstudie von Davidson vorliegt.  Weitere Einschätzungen (Coverage) von Investmenthäusern.

WICHTIGE INFORMATIONSQUELLEN    

http://www.tcrk.ca/s/Home.asp (Homepage)

http://www.bluepearl.ca/i/misc/videoplayer.htm (sehr gute Video-Präsentation!)

http://www.adanacmoly.com (Moly-Chart)

http://chart4.onvista.de/i_kl.html?VOL=0&DISPLAY=1&ID_NOTATI… (Währungschart CAD/EUR)

http://www.sprottmoly.com/

http://www.sprottmoly.com/img-4230849-0001.pdf (Top-Ten-Holdings)

http://www.canadianinsider.com (Insider-Käufe/Verkäufe)

http://www.cim.org/committees/stdsapprnov14.pdf (Begriffe/Standarts)

http://www.findarticles.com (Textsuche)

http://www.robtv.com

http://www.molyseek.com

http://www.imoa.info

http://www.stockwatch.com

http://www.stockhouse.com

http://www.basemetals.com/search.aspx?search=molybdenum

http://metalsplace.com/metalsnews/?a=7011

http://www.resourceinvestor.com/pebble.asp?relid=22727

http://www.cim.org/mainEn.cfm   Terminierte Veranstaltungen/Berichte

Vergleich “Thompson Creek Metals“ – “China Molybdenum“ Molybdenum“:

Die Zahlen sprechen für sich

(Danke an ruthra für die ganze Arbeit)

 

2372 Postings, 4841 Tage CaptainSparrowErklärung

 
  
    #125
14.05.07 06:49

Bush-Zero = 17.40 CAD$

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 >  
   Antwort einfügen - nach oben