Tesla Motor Inc. - Flop oder Top?


Seite 1 von 231
Neuester Beitrag: 02.03.21 22:12
Eröffnet am: 07.07.10 00:38 von: garuhape Anzahl Beiträge: 6.771
Neuester Beitrag: 02.03.21 22:12 von: MM41 Leser gesamt: 550.120
Forum: Börse   Leser heute: 201
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 231  >  

286 Postings, 4058 Tage garuhapeTesla Motor Inc. - Flop oder Top?

 
  
    #1
10
07.07.10 00:38

Am 01.07.2010 ging Tesla an die Börse. Es wurden 2 Mio mehr Aktien verkauft als zuerst geplant.

Aktuell liegt der Kurs unter dem Preis bei der IPO. 

Es bleibt abzuwarten, ob sich Tesla gegen die starke Konkurenz auf dem Automobilmarkt durchsetzen kann, vorallem weil sie praktisch keine Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt haben und bisher auch keinen Gewinn vermelden konnten.

Viel Spaß bei der Diskussion

 

 

 

Optionen

5746 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 231  >  

Clubmitglied, 3213 Postings, 1929 Tage Winti Elite BMicha01

 
  
    #5748
02.03.21 13:57
Aber ganz ehrlich - ich traue sehr vielen Menschen zu mit 30Mrd ne Autofirma hinzustellen, welche 500k Fahrzeuge produziert, egal welche Antriebsart.


Genau darum hat es seit 100 Jahren kein Autohersteller mehr in die Massenproduktion geschafft.

Tesla ist heute schon so überlegen das die alten Autohersteller in ein paar Jahren den Konkurs anmelden müssen.

Dafür musst du nur 1 und 1 zusammenzählen.

Ich sage es immer wieder Börse ist ganz einfach.(man muss nur die Zusammenhänge sehen.)  

Clubmitglied, 3213 Postings, 1929 Tage Winti Elite Bfbo Glaubst du das Märchen vom sauberen Diesel ?

 
  
    #5749
02.03.21 14:08
Dann lass doch dein Auto einmal nur 2 Minuten in der Garage laufen !

https://electrek.co/2021/03/01/...er-than-petrol-car-emission-cycles/  

Clubmitglied, 3213 Postings, 1929 Tage Winti Elite BIch hoffe immer noch das der Diesel Verboten wird.

 
  
    #5750
02.03.21 14:12
Ich würde mich nicht wohlfühlen heute noch mit einem Diesel herumzufahren.  

Clubmitglied, 3213 Postings, 1929 Tage Winti Elite Bseemaster

 
  
    #5751
02.03.21 14:30
China ist nur eine leere Hülle .

Dort werden gar keine Autos produziert.

Tesla hat gar kein Geld um eine GF in China zubauen.

Tesla ist Konkurs in 3 Monaten April 2019 !

Die 1 Mio. Robotaxi sind noch nicht am Start,  aber keine angst die werden noch kommen.

Was viel wichtiger ist das Tesla keine Geld Probleme mehr hat.  

708 Postings, 2449 Tage fbo|228743559Tesla hat Geldprobleme,

 
  
    #5752
1
02.03.21 14:43

da erst mal keine weiteren Gigafactorys gebaut werden (Nachfrage) - wäre ja totes Kapital, weiß Elon nicht wohin mit dem Geld und muß spekulieren.

Wenn ein Diesel "Feinstaub" produziert heißt das noch nicht, dass er für die Umwelt schädlicher ist als andere Techniken, von denen wir die Umwelzbelastung noch nicht kennen.

Oder glaubst Du, vor 30 Jahren war allen schon klar, wie schmutzig AKW`s sind?

Heißt natürlich auch nicht, Kernenergie ist Mist - vielleicht klappt es ja mal mit der restlosen Kernverschmelzung.

Dieselabgase kann man sicher auch noch reinigen. Einfach überall an die Zukunft denken und nicht nur dort, wo es gerade passt.

Gegen unseren Plastikmüll ist Feinstaub sowieso nur Peanut.

Wie wird denn der Stromer entsorgt? Wieviel invesstiert Tesla in die Forschung zur Wiederverwertung der ausgedienten Teslas?

 

Clubmitglied, 3213 Postings, 1929 Tage Winti Elite BIm Gegenteil Tesla hat fast zu viel Geld !

 
  
    #5753
02.03.21 15:01
Darum kann Elon mit gutem Gewissen noch für 1.5 Mrd ein paar Bitcoins kaufen .

Tesla schwimmt im Geld ( Cash Reserven 19,4 Mrd.)

Was die GF betrifft baut er gerade China um eine weitere Stufe aus.

Auch Berlin wird er noch Ausbauen zudem werden wir bald ein GF in Indien und vielleich noch eine in England sehen.

Irgendwo müssen ja die 10 bis 20 Mio Autos , bis ins Jahr 2030 produziert werden.  

708 Postings, 2449 Tage fbo|228743559erst mal mu? der Bedarf

 
  
    #5754
1
02.03.21 15:23

da sein. Solange das nicht der Fall ist, muß er weiter sein Glück mit Zocken versuchen.

Obwohl er zum Börsenwert wenig Bitcoin hat, geht der Kurs doch ganz schön mit dem Bitcoin.

Da zocke ich doch lieber gleich, jedoch in die andere Richtung.

Dass Tesla zuviel Geld hat habe ich ja im letzten Post geschrieben. Zuviel Geld ist anscheinend auch ein Problem, wenn man es nicht sinnvoll nutzen kann muß man eben Zocken.

 

34 Postings, 121 Tage Skandalnudelbei 500k

 
  
    #5755
1
02.03.21 15:25
Ausstoß je GF bräuchte es also mindestens 20 GF bis 2030 also  jedes Jahr noch fast 2 weitere.
Ob da 20 Mrd. Cash reichen weiß ich nicht.
Mercedes hat dieses Jahr 5 Mrd. Gewinn gemacht trotz Corona, die können vom Gewinn her investieren, bei Tesla wird es weitere Kapitalerhöhungen geben müssen. Ob das wieder so billig gelingt wie im Dezember wage ich zu bezweifeln.
Trotzdem hat Tesla hier vieles richtig gemacht und den Hype genutzt um billigst an Geld zu kommen.
Begründet wurde die letzte KE übrigens mit Schuldenabbau, jetzt wird mit dem Geld gezockt, aber da darf jeder selbst entscheiden was er davon hält.
Mercedes würde jedenfalls richtig Probleme mit den Aktionären bekommen wenn sie mit dem sauer verdienten Geld ins Casino gehen würden...  

Clubmitglied, 3213 Postings, 1929 Tage Winti Elite BTesla spielt in einer ganz anderen Liga !

 
  
    #5756
02.03.21 15:28
Das war Jahrelang das Problem von Tesla immer mussten sie sparen.

Nun hat Elon genug Kohle um seine Genialität zu verwirklichen.  

708 Postings, 2449 Tage fbo|228743559@Scandalo

 
  
    #5757
1
02.03.21 15:33

bei Mercedes wollen die Aktionäre auch Geld erhalten, bei Tesla wollen sie anscheinend welches loswerden.

 

Clubmitglied, 3213 Postings, 1929 Tage Winti Elite BAuch ein Grund wieso Mercedes nicht Mithalten kann

 
  
    #5758
1
02.03.21 15:39
Mercedes zahlt Divi anstatt das Geld in die Zukunft zu investieren.

Tesla investiert voll in die Zukunft und zahlt keine Dividende.

Man muss nur den Kursverlauf anschauen und man weiss bescheid.  

3511 Postings, 2346 Tage seemasterWinti

 
  
    #5759
02.03.21 15:49
TESLA IST EIN AUTOUNTERNEHMEN.
A = A.
Tesla muss ein Konglomerat mit vielen Tentakeln und ein "serieller Disruptor" sein, um die aktuelle Bewertung zu rechtfertigen, aber das stimmt einfach nicht.
Du lügst dich selbst an.  

453 Postings, 264 Tage Micha01@Winti 5758

 
  
    #5760
02.03.21 15:55
Zukunftsinvestitionen:
Mercedes: Im Geschäftsjahr 2020 gingen die Investitionen in Sachanlagen im Konzern um 20% auf 5,7 (2019: 7,2) Mrd. € zurück. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung verringerten sich um 11% auf 8,6 (2019: 9,7) Mrd. €.
https://www.daimler.com/investoren/berichte-news/...ftsberichte/2020/

Tesla:
Forschung und Entwicklung = 1.5Mrd (Mercedes mehr als das fünffache)
Investitionen 3,1Mrd (Mercedes mehr als das doppelte)
https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1318605/...MEMTS_SUPPLEMENTAR

Bei Mercedes wurde in 2020 aufgrund Corona gespart, und wird in 2021 wohl wieder etwas nach oben gehen. aber nur Vergleich der 2020 Werte zeigt, wer in die Zukunft investiert und trotzdem eine Dividende zahlen kann...  

Optionen

Clubmitglied, 3213 Postings, 1929 Tage Winti Elite Bseemaster

 
  
    #5761
02.03.21 15:55
Du bist Tesla short gegangen bei 40 USD ich long wer hat recht bekommen ?  

1462 Postings, 567 Tage Egbert_reloaded@seemaster

 
  
    #5762
02.03.21 16:04
Spar Dir besser die Zeit, Winti kann oder will es nicht begreifen. Du siehst doch, es geht ihm nur ums Recht haben. Dass man an der Börse auch mit falschen Argumenten richtig liegen kann und mit richtigen falsch, versteht nicht jeder. Extrembeispiel zur Illustration: Wenn jemand beim Russisch Roulette reich geworden ist – liegt das am Können oder war es pures Glück?
...
PS. Für mich zählt immer nur die Pefomance des Gesamtdepots. Wenn es gut läuft, kann ich mit Einzelwerten durchaus daneben liegen, ohne das verluste entstehen.

Übrigens, was passiert, wenn VW seine EV-Sparte inklusive MEB-Plattform an die Börse bringt und nicht Porsche ausgliedert? Das könnte zu einem gewaltigen Bewertungssprung führen. Einige Analysten haben dieses Szenario schon im Blick.  

Clubmitglied, 3213 Postings, 1929 Tage Winti Elite BMicha01

 
  
    #5763
02.03.21 16:05
Haben aber immer noch kein Konkurrenzfähiges Auto am Start.

Sicher haben sie die 7.2 Mrd. in Wasserstoffautos investiert.  

313 Postings, 588 Tage MaxlfWinti Geld

 
  
    #5764
02.03.21 16:22
Wenn Tesla so viel Geld hat, warum steckt man es nicht in die Entwicklung! Da stagnieren die Ausgaben!!
Und stecke deinen armen Kopf nicht ganz  so tief hinein!  

Optionen

Clubmitglied, 3213 Postings, 1929 Tage Winti Elite BEgbert

 
  
    #5765
02.03.21 16:37
PS. Für mich zählt immer nur die Pefomance des Gesamtdepots. Wenn es gut läuft, kann ich mit Einzelwerten durchaus daneben liegen, ohne das verluste entstehen.

Falls deine Performance so gut ist, dann mach doch hier beim Börsenspiel mit.

Mal schauen ob du mich schlagen kannst !  

1462 Postings, 567 Tage Egbert_reloaded@ Winti

 
  
    #5766
02.03.21 18:10
Börsenspiele sind nicht so mein Fall. Darum hier die Performance meines realen Depots seit 01.01.2018. Tja, während des ersten Lockdowns 2020 ging es recht kräftig nach unten.

Ich trade selten bis gar nicht, manche Positionen liegen schon seit Jahren unverändert im Depot oder wurden nur leicht getrimmt, um die Balance anzupassen. Einzelwerte sollen möglichst nicht mehr als zehn Prozent des Gesamtvolumens ausmachen. Hm, bei Nordex, Porsche, Zumiez und Sasol bin ich  momentan leicht über dieser Marke angelangt.

PS. Alles Aktien, keinerlei Derivate oder Anleihen enthalten.    
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2021-03-02_um_17.png
bildschirmfoto_2021-03-02_um_17.png

708 Postings, 2449 Tage fbo|228743559@Winti

 
  
    #5767
02.03.21 20:05

hat Tesla ein konkurrenzfähiges Auto am Start? Ich kann es natürlich nicht beurteilen. Das kannst nur Du und vielleicht noch Elon.

Die Konkurrenz atartet nämlich gerade, falls Du es noch nicht gemerkt hast.

Die Konkurrenz bietet dann auch E - Autos für sehr viele Käuferschichten. Nicht nur für Mittel - und eventuell Oberklasse jeweils etwa eines plus nen Pickup.

Wer übrigens immer Tesla als Technologiekonzern höher bepreist - Apple verdient an einem Handy, wenn man die CO2 Gutschriften ausklammert wohl mehr als Tesla an einem Auto.

 

 

453 Postings, 264 Tage Micha01@winti

 
  
    #5768
1
02.03.21 20:15
Du meinst ja Mercedes stirbt bald.
Im Januar hat Mercedes in China eine Steigerung von 20k zum Vorjahr erzielt. Also eine höhere Steigerung als Tesla Autos in China verkauft hat( 15k). Und das im Premiumsegment..

https://carsalesbase.com/china-car-sales-analysis-january-2021/

Sind aber sicherlich auch einige auf Schiffe verschoben worden.  

Optionen

48 Postings, 51 Tage e ist zukunftmercedes eqs

 
  
    #5769
1
02.03.21 20:41
ab April mit 700 km wltp. dafür, dass Tesla das 10-fache wert wie Daimler ist, sind 600 km wltp in nem Model S aber nicht genug ...  

3511 Postings, 2346 Tage seemasterWinti

 
  
    #5770
3
02.03.21 21:40

Elf Staaten verlangen, dass Autohersteller bis 2025 einen bestimmten Prozentsatz emissionsfreier Fahrzeuge verkaufen. Wenn dies nicht möglich ist, müssen die Autohersteller bei einem anderen Autohersteller, der diese Anforderungen erfüllt, Zulassungsgutschriften kaufen - beispielsweise bei Tesla, das ausschließlich Elektroautos verkauft.

Für Tesla ist dies ein lukratives Geschäft, das in den letzten fünf Jahren 3,3 Milliarden US-Dollar einbrachte, fast die Hälfte davon allein im Jahr 2020. Die im letzten Jahr erhaltenen Regulierungskredite in Höhe von 1,6 Milliarden US-Dollar überwogen bei weitem den Nettogewinn von Tesla von 721 Millionen US-Dollar - was bedeutet, dass Tesla ansonsten 2020 einen Nettoverlust verbucht hätte.

Tesla hat nie einen Gewinn gemacht. Ihr gesamtes Geld stammt aus Subventionen und Geldern, die die Regierungen der Bundesstaaten anderen Herstellern zur Zahlung von Tesla veranlassen. Warum geschieht dies, wenn der größte Teil der Ladeleistung von den Versorgungsunternehmen durch Verbrennung fossiler Brennstoffe erzeugt wird? Wie kommt Elon Musk dazu, mit 1,5 Mrd. USD Aktionärsgeld an der Börse zu spielen? Bitcoin war eine seiner Aktienwetten. Wie genehmigt der Tesla-Vorstand persönliche Aktienwetten des CEO?  

9387 Postings, 2266 Tage MM41Nur Chinesen können mit

 
  
    #5771
02.03.21 22:07
E-Autos geld verdienen, alle andere werden massive Verluste ausweiten und werden wahrscheinlich durch der Staat subventioniert. Trotzdem werden Chinesen uns wie im Solarbranche mit E-Auto beliefern und die Märkte überschwemmen. Da kann sich tesla nie behaupten, über deustchen Autoproduzenten keine Rede. Die werden wahrscheinlich in Vergessenheit fallen  

Optionen

9387 Postings, 2266 Tage MM41Übrigens

 
  
    #5772
02.03.21 22:12
mir ist bekannt, dass Mio. unverkäufliche Autos verrotten. Meistens diesen Autos sind auf Pump produziert, jetzt sind diese Autos unverkäuflich und werden wahrscheinlich vernichtet werden. Enorme Ressourcen sind umsonst verbraucht, die Firmen haben sich bis zum hals verschuldet und jetzt laufen die Lügen wie Auto-Aktien Chancenreich sind :) Das ist wirklich lächerlich. D. Produzenten würde ich nochmal von Wirtschaftsprüfer prüfen lassen, weil die Zahlen irgendwie nicht da passen. Tageszulassungen verzehren die Wahrheit.   Uns wird erzählt wie die Milliarden Gewinne machen. Ich zweifle daran sehr. Ich weiß, dass diese Firmen für Deutschland zu wichtig sind, aber die zahlen müssen auch stimmen sonst macht man Betrug gegenüber Anlegern. Nicht nur Tesla macht Gewinne mit Machenschaften, auch die Deutschen sind da nicht ganz sauber.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 231  >  
   Antwort einfügen - nach oben