Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer


Seite 1 von 800
Neuester Beitrag: 24.03.19 15:01
Eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 20.982
Neuester Beitrag: 24.03.19 15:01 von: Panamalarry Leser gesamt: 1.639.195
Forum: Börse   Leser heute: 1.585
Bewertet mit:
22


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
798 | 799 | 800 800  >  

6854 Postings, 971 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    #1
22
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
19957 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
798 | 799 | 800 800  >  

6854 Postings, 971 Tage SchöneZukunftEines der besten Test-Videos über das Model 3

 
  
    #19959
1
22.03.19 17:13
von carwow. Der Kanal hat immerhin 1,8 Millionen Abonnenten.

Tesla Model 3 in-depth review - see why it’s the best electric car in the world!


 

6854 Postings, 971 Tage SchöneZukunftHerbeirufen auf dem Parkplatz und mehr

 
  
    #19960
22.03.19 17:53
Nicht du findest dein Auto, dein Auto findet dich. Schön zu sehen, dass es wieder einen kleinen Schritt in Richtung autonomes Auto geht. Ich hoffe das kommt bald auch nach Europa.

Neben dem erweiterten Herbeirufen gibt es ja inzwischen auch schon das automatische Spurwechseln gemäß Navigation inklusive selbstständiges Wechseln der Autobahnen auf einem Autobahnkreuz. Aber auch das leider erst in Nordamerika.

Als nächstes kommt das automatische berücksichtigen von Schildern und Ampeln. So fügt sich das Mosaik nach und nach zusammen. Wenn das Puzzle komplett ist geht es vor allem darum nach und nach alle Eventualitäten sicher zu beherrschen bis man dem Auto am Ende zutraut selbst die Kontrolle zu übernehmen.
Watch Tesla Enhanced Summon In Action: Video
https://insideevs.com/watch-tesla-enhanced-summon-video/
 

2021 Postings, 1636 Tage seemasterSchöneZukunft: Herbeirufen auf dem Parkplatz und

 
  
    #19961
22.03.19 21:45
Teslas Autopilot Sensoren sind ungeeignet um Hindernisse und Dinge auf der Strasse zu 100% zu erkennen.

Ein Update und das Ding läuft ist eine Illusion. Er verspricht das gleiche seit Jahren und ist nichts passiert.

Musk hat die auditive und visuelle Technik in Tesla-Fahrzeugen verbilligt und kurzgefeilt, wobei er auf die teuren LIDAR-Sensoren und andere wichtige kostenverursachenden Sensoren und Systeme verzichtet, die die anderen Autohersteller verwenden.

Elon Musk verfolgt und versucht eine Selbstfahrstrategie, die andere Unternehmen eigentlich vor Jahren aufgegeben haben, zu verbessern.

Da nützt Dir die beste Software nicht wenn die Hardware minderwertig ist. Er denkt dass Kameras, Radar- und Ultraschallsensoren ausreichen, man sieht auf auf unzäghligen Videos und Unfällen dass dies nicht ausreicht.


Das ist auch der Grund warum Tesla Fahrzeuge mit aktivem Autopiloten immer wieder die Unfälle versursachen, weil sie teilweise blind unterwegs sind. Wie ein Blinder ohne Stock.  

14070 Postings, 2269 Tage börsianer1@seemaster

 
  
    #19962
23.03.19 00:11

Herbeirufen auf dem Parkplatz

Interessante Funktion. Sozusagen der Treppenlift für unterwegs. Scheint aber leider nicht allzu begehrt zu sein oder die Jahrgänge, die sowas brauchen, verfügen nicht über das nötige Kleingeld.

 

2021 Postings, 1636 Tage seemasterKannone leer

 
  
    #19963
23.03.19 01:02
Musk hat keine Munition mehr!

Er hat seine grosse Taschen mit Propagandatricks geleert ... und die Aktie hat einfach nicht darauf reagiert.

Könnt ihr Euch vorstellen wie er verzweifelter sein wird, wenn die Aktie in der Nähe von 250 $ fällt; Eines Tages wird er einen unwillkommenen Anruf von Morgan Stanleys Margin Desk erhalten.  

509 Postings, 370 Tage StreuenPropagande Munition leer - Sieg für Tesla

 
  
    #19964
2
23.03.19 12:24
Komisch, genau das denke ich über die immergleichen leeren Hülsen die die Bären absondern. Tesla kündigt hingegen, wie schon lange geplant und pünktlich, ein neues Produkt nach dem anderen an.

- Die SuperCharger Version 3 sind der letzte Baustein um die fossile Technik im Individualverkehr endgültig ins Museum zu verbannen.

- Und das Model Y ist genau das worauf sehr viele gewartet haben. Ein modernes Elektroauto mit viel Platz, hoher Reichweite und Laderaten von bis zu 1.500 km/h. Und vor allem macht es Sau viel Spaß und ist billig im Unterhalt.

Dazu kommen dieses Jahr interessante Kleinwagen wie eGo, Sion, ID Neo usw. und die Busse kommen von BYD.

Nächstes Jahr dann der Schwerlaster von Tesla und die Lücken in der Palette werden allmählich immer kleiner. Und wir steuern auf die SchöneZukunft zu, die dieser Thread so treffend verkörpert. Sieg auf ganzer Linie über Tesla-Hasser und Neinsager.  

Optionen

12304 Postings, 2187 Tage WernerGgSZ: Summon

 
  
    #19965
1
23.03.19 12:48

"Herbeirufen auf dem Parkplatz und mehr.

Nicht du findest dein Auto, dein Auto findet dich. Schön zu sehen, dass es wieder einen kleinen Schritt in Richtung autonomes Auto geht. Ich hoffe das kommt bald auch nach Europa."


Ist das dein Ernst? Was für eine armselige Kriechfahrt über 30 Meter! Eine Rechtsbiegung und Geradeaus. Das ist doch geradezu erbärmlich lächerlich, was du da als Fortschritt präsentierst.

Versprochen war, dass Tesla jetzt volles autonomes Parkplatz-Summon kann, also selbständige Parkplatzsuche und auf Zuruf zurück zu Herrchen.

Watch Tesla Enhanced Summon In Action: Video
​https://insideevs.com/watch-tesla-enhanced-summon-video/

 

509 Postings, 370 Tage StreuenErbärmlich aber mehr als nix bei der Konkurrenz

 
  
    #19966
2
23.03.19 13:06
Mir ist das mit dem Herbeirufen eh ziemlich Wurst. L3 auf der deutschen Autobahn bei Tempo 130 km/h wäre hingegen etwas was mich überzeugen würde.

So oder so, Tesla baut seinen Vorsprung weiter aus. Während Daimler auf abgesperrten Straßen eine Demo macht bei der das Auto ferngesteuert ist. Das ist schon ziemlich ärmlich.  

Optionen

2021 Postings, 1636 Tage seemasterModel Y

 
  
    #19967
23.03.19 14:10
Das Auto kommt irgendwann Ende 20, so wie Tesla bisher die Prognosen einhält wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit erst 21 werden.

Bis dann wird der Markt mit qualitativ gut gebauten Elektroautos überflutet.

Man kann es drehen wie man will: Dieses Model Y ist eine vergrösserte Version von Model 3 Frosch Auto, das für eine kleine Bevölkerungsgruppe attraktiv sein wird.

Eine Frage:

Wie viele Leute sind naiv genug, um dieses Auto vorbestellen zu können und eine Einzahlung in Höhe von 2.500 $ vorzunehmen, insbesondere nach dem Wartelisten-Debakel von Model 3?

Musk braucht dringend Bargeld und sucht verzweifelt nach Einlagen, weshalb er Tauschgeschäfte tätigt, um Lastwagen und Anhänger zu bezahlen. Er hat sein Barguthaben definitiv überzogen und versucht, seine Spuren zu verwischen.

Die SEC, das Justizministerium und vielleicht auch das FBI untersuchen, und dieser Lärm wird bald zum Erliegen kommen.  

2021 Postings, 1636 Tage seemasterModel Y

 
  
    #19968
23.03.19 14:17
Musk hat einen Fehler gemacht, er hätte dieses Auto vor dem Model 3 bringen sollen.  

22 Postings, 321 Tage sagittarius ain diesen foren

 
  
    #19969
2
23.03.19 16:15
Hier bei arriva gibt es ja anscheinend sehr viele "wissende", was man als stiller mitleser nicht alles so liest. Manches ist ja e auch recht amüsant, kommt schon öfter das schmunzeln daher.. Tatsache ist jedoch dass niemand von denen Elon musk auch nur annähernd das Wasser reichen kann. :) Habe persönlich grossen Respekt vor einem der größten visionäre unserer Zeit. Eine Schande dass man nach spänen sucht, und man einfach darüber hinwegsieht was gehobelt und vollbracht wurde.  

509 Postings, 370 Tage StreuenElon Musk

 
  
    #19970
1
23.03.19 16:42
Sehr richtig. In der Tat sehr erstaunlich was er erreicht hat. Das der deutsche Michel da gleich mit Neidkomplexen reagiert und unbedingt irgendetwas negatives finden will ist schon ziemlich erbärmlich.

Niemand hätte SpaceX zugetraut auch nur annähernd das zu erreichen was sie schon erreicht haben. Wenn sie demnächst seit vielen Jahren wieder den ersten Menschenen von amerikanischem Boden zur Raumstation bringen, dann wird es für viele noch viel sichtbarer.

Alle haben Musk abzuraten so früh bei Tesla einzusteigen. Eine Autofirma?! Und dann noch Elektroautos?! Das wird nie was werden. Bald haben sie vier S3XY Modelle die seinesgleichen suchen und äußerst erfolgreich sind.

Und jetzt ist Must Hauptteilhaber von zwei Multimilliardenfirmen die er aus dem Nichts aufgebaut hat und der Welt zeigen wo es lang geht. Das ist einfach einzigartig.

Und die Boring Company? Niemand hätte der irgendetwas zugetraut. Da gibt es ja schon Spezialisten die genau wissen was sie tun, das wird ja nie was! Blabla ... Und jetzt müssen sie auswählen welche der zahlreichen Projekte sie zuerst machen wollen. Elektromotoren und Batterien sind hier der Schlüssel. Das die Konkurrenz schwache, rußende und stinkende fossile Motoren in einem Tunnel einsetzen zeigt wie verkrustet diese Industrie war.  

Optionen

2021 Postings, 1636 Tage seemasterNur paar Sachen

 
  
    #19971
23.03.19 17:12
Musk nannte einen Helden der thailändischen Höhle einen Pädophilen und einen Vergewaltiger.

Musk log die Polizei an und sagte, Tripp plane eine Massenerschießung/Terroristen Akt.

Musk beging letzten Sommer Wertpapierbetrug (420$) und versuchte, an das Ölreich Saudi-Arabien zu verkaufen.

Was für ein Genie.  

2021 Postings, 1636 Tage seemasterEr ist

 
  
    #19972
23.03.19 17:14
Ein Wolf im Schafspelz!  

37 Postings, 338 Tage calimero757@ Streuern

 
  
    #19973
23.03.19 17:28
"So oder so, Tesla baut seinen Vorsprung weiter aus. Während Daimler auf abgesperrten Straßen eine Demo macht bei der das Auto ferngesteuert ist. Das ist schon ziemlich ärmlich. "

Daimler bringt ein System erst auf die Straße wenn es auf Herz und Nieren getestet wurde und FUNKTIONIERT.

Tesla benutzt Fahrer als Versuchskaninchen  normalerweise müssten solche Fehler wie beim Model 3 das plötzliche "Phantombremsen" oder beim Model X das Zusteuren auf Autobahnbarrieren sofort das KBA auf den Plan rufen den das ist hochgradig verkehrsgefährdend.


Teslas Autopilot: Ist er eine Gefahr auf der Autobahn? - Digital Life - futurezone.de
Der Autopilot von Tesla scheint ganz schön launisch zu sein. 2018 erst gab es  einen tödlichen Unfall. Ein Reddit-Nutzer dokumentiert seit einem Jahr die Zwischenfälle seines Autopiloten.
https://www.futurezone.de/digital-life/...e-auf-ein-Hindernis-zu.html
 

37 Postings, 338 Tage calimero757Sorry für die Rechtschreibfehler ;-)

 
  
    #19974
23.03.19 17:30
 

26511 Postings, 2580 Tage Otternase@calimero757 Ich weiß ...

 
  
    #19975
1
23.03.19 19:12
... wann Daimler sein 'fertiges System' auf die Straße bringen wird - auf Jahre weiterhin in abgesperrten Bereichen, und ansonsten ist der Zeitpunkt exakt festgelegt:

Nie.

"Daimler bringt ein System erst auf die Straße wenn es auf Herz und Nieren getestet wurde und FUNKTIONIERT."
 

26511 Postings, 2580 Tage OtternaseOffene Herzen ...

 
  
    #19976
23.03.19 20:18
... die alle operiert werden müssen - Dino-Herzen:

http://m.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...-ansteht-a-1259094.html

Da kann viel schiefgehen.

Tesla hat ebenfalls Probleme - deutlich kleinere, da nicht Verbrenner-vorbelastet.  

2021 Postings, 1636 Tage seemasterSo macht man es richtig

 
  
    #19977
23.03.19 21:11
200 Prototypen  wurden von Daimler EQC zum Testen gebaut. Über drei Winter und drei Sommer hinweg wurde es extremen Bedingungen von minus 35 ° bis plus 50 ° Celsius ausgesetzt.

So geht ein WAHRER AUTOBAUER vor wenn es ein Auto auf die Strasse bringen möchte

https://up.picr.de/35267157pi.jpeg

https://up.picr.de/35267158ls.jpeg

https://up.picr.de/35267159go.jpeg  

2021 Postings, 1636 Tage seemasterWird ungemütlich

 
  
    #19978
23.03.19 21:32
"Musk hat am 19. Februar getwittert [über die Herstellung von 500.000 Autos dieses Jahr]

Später am gleichen Tag korrigierte er mit einem neuen Tweet und meinte es werden ca. 400 000 geliefert.

[img]https://up.picr.de/35346054zi.png[/img]


Er ist ein Kabarettkünstler, der seit 17 Jahren "aufstrebende und optimistische" Kommentare auf Twitter verbreitet.

Dieses Spiel hat eigentlich viel zu lange gedauert.

Jetzt ist das Spiel fertig.

Elon Musk hat im vergangenen Sommer Wertpapierbetrug begangen und hätte viel strenger bestraft werden müssen.

Nun hält er sich unverschämt gegen die Regeln und akzeptiert sie nicht.

Richter Nathan wird ihm Einhalt gebieten ... und Musk wird aus seinem Chef Sessel geriessen.

Jetzt soll sich jeder Gedanken machen was dann passieren wird.

Da Tesla zu einem absurden 9,5-fachen Buchwert gehandelt wird, ist ein sofortiger kräftiger Rückgang des Aktienkurses zu verzeichnen, der dann durch die Marge der massiven Aktienversprechen / -Kredite von Musk noch verschärft wird.

Erster Quartal wird noch so knapp durchgehen aber im 2. Wird es richtig ungemütlich.

 

14070 Postings, 2269 Tage börsianer1Der Spiegel schreibt

 
  
    #19979
23.03.19 22:43

Das Problem ist nur, dass im Grunde noch niemand seriös voraussagen kann, welche Antriebstechnologie in der Zukunft die Mobilitätsansprüche der Gesellschaft erfüllen kann, ohne der Umwelt allzu sehr zu schaden.
Jedes Konzept hat dabei seine Vorzüge, aber auch massive Nachteile. Hinzu kommt, dass die Menschen in den verschiedenen Teilen der Welt auch noch ganz unterschiedliche Vorstellungen davon haben, welcher Antrieb der beste sei.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...nsteht-a-1259094.html

Für mich und viele Mitmenschen gilt immer noch der Diesel als das Mass aller Dinge. 10 mal Tanken à 3 Minuten ergeben 10.000 km Reichweite bei einem Zeitaufwand von 30 Minuten.

Ich müsste ja verrückt sein, 50 mal à 30 Minuten zu tanken, macht 25 Stunden statt 30 Minuten.

Millionen denken so wie ich.

   


 

14070 Postings, 2269 Tage börsianer1@Streunen

 
  
    #19980
23.03.19 23:09

Und jetzt ist Must Hauptteilhaber von zwei Multimilliardenfirmen die er aus dem Nichts aufgebaut hat und der Welt zeigen wo es lang geht. Das ist einfach einzigartig.

Ich stehe auch auf Top Manager und Firmengründer. Wenn ich z.B. an Herrn Middelhoff oder Herrn Maschmeyer denke, welch Genies, welch Schöpferkraft und Weltenveränderung haben diese Koryphäen doch hinbekommen. 

Meine Frau schwärmt von Helene Fischer, wie die angefangen hat, zuerst kleines Mädchen und jetzt beherrscht sie die Kunstwelten und niemand kann ihr das Wasser reichen.

Musk natürlich ist noch eine Nummer größer. Etwas Erhabeneres hat die Welt noch nicht gesehen. Ich glaube, er ist Jesus, er ist wiederauferstanden. 

 

32 Postings, 410 Tage LeleeLöschung

 
  
    #19981
24.03.19 01:27

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 24.03.19 11:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Optionen

162 Postings, 2685 Tage sillycon... Genau so erklärt sich die tesla hektik

 
  
    #19982
24.03.19 03:04
Von mr. Muskle...
Aktienkurs muss um 180 Prozent steigen - sonst wird es für Tesla richtig teuer - Finanzen100
https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...H2022208089_10480552/
 

304 Postings, 749 Tage Panamalarry@Börsi: Trillionen Fliegen können nicht irren!

 
  
    #19983
24.03.19 15:01
Fresst Scheiße!  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
798 | 799 | 800 800  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, ripper