Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer


Seite 1 von 1327
Neuester Beitrag: 23.09.20 18:10
Eröffnet am: 14.10.17 13:28 von: wiliambada62 Anzahl Beiträge: 34.162
Neuester Beitrag: 23.09.20 18:10 von: Elgo Leser gesamt: 3.430.205
Forum: Börse   Leser heute: 4.804
Bewertet mit:
34


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1325 | 1326 | 1327 1327  >  

9704 Postings, 1520 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    #1
34
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
33137 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1325 | 1326 | 1327 1327  >  

74 Postings, 14 Tage Iwhoam@ Micha01

 
  
    #33139
1
23.09.20 12:21
Wieso soll mein Argument der eines "Tesla Bären" entsprechen, wenn müsste mein Argument eher der eines "Tesla Bullen" widerspiegeln, wobei ich eigentlich eher eine neutrale Rolle einnehmen möchte. Auch verstehe ich nicht, was du mir mit deinem Posting sagen willst bzw. was falsch an meiner Feststellung sein soll. Ich würde derzeit absolut keine Notwendigkeit für eine Preissenkung sehen, solange Tesla nicht so viel produzieren kann wie an Nachfrage da ist. Wie bereits gesagt, wäre dies derzeit sogar eher kontraproduktiv.

Bezüglich des von dir weiter zitierten Aussage meinerseits, dies war eigentlich nur eine lustig ironische Anmerkung meinerseits gewesen, da ja immer herausgestellt wird, wie anders Tesla im Vergleich zu den alten Autobauern ist. Aber ein bisschen Wahrheit ist schon mit dabei, denn mit jeder verkauften Einheit, sei es jetzt Autos oder was weiß ich was für andere Konsumgüter auch immer, müsste eigentlich der Preis kontinuierlich sinken, so jedenfalls die theoretische Wirtschaftslehre. Aber was passiert mittlerweile, nicht nur im Automobilbereich, das genaue Gegenteil, es wird immer teurer. Das was man heute für einen Mittelklassewagen z. B. bezahlt, da hat man früher einen Oberklassewagen bekommen und was man heute für ein kleines Smartphone bezahlt, da hat man damals einen riesigen Fernseher bekommen und der war damals mehrere Jahre preisstabil.

Und ob Tesla nun mit dem Verkauf von CO2 - Zertifikaten oder mit dem Verkauf von Unterhosen Geld verdient und damit erst einmal Autos quersubventioniert ist doch eigentlich huppe wie puppe. Wichtig ist, dass Tesla Geld verdient und wenn die Politik die Möglichkeit eröffnet hat, auch mit CO2 - Zertifikaten Geld zu verdienen, dann ist das auch deren gutes Recht. Schließlich quersubventioniert der europäische Autokäufer durch die in Europa deutlich teureren Fahrzeugpreise auch die billigeren in USA und Asien. Was ist daran richtiger? Quersubvention ist ein gängiges Wirtschafsmittel und ich sehe daran nichts abnormales (aus wirtschaftlicher Sicht).

Ich sehe Tesla aber auch nicht als Automobilkonzern heranreifen sondern mittlerweile als weltweiten Energiekonzern, der uns evtl. bald mal genau so beherrschen könnte wie Google, die damals auch nur eine Suchmaschine war. Allein in unserem verkrusteten Strommarkt würde für Tesla ein riesiges Potential lauern.

@ Kautschuk

Dies wird nie passieren, da das Elektroauto immer ein Nischenprodukt bleiben wird, allein schon deswegen, weil gar nicht so viele Batterien weltweit produziert werden könnte, mal von der für ein Großteil der Bevölkerung nicht vorhandenen Lademöglichkeit mal abgesehen. Auch wenn es derzeit in den Medien so verbreitet wird als wäre es anders, aber die weltweite Elektroautoproduktion ist, trotz der derzeitigen Automobilkrise, die aber zum Teil hausgemacht ist, aber nicht wegen fehlender Elektroautos, immer noch nur ein Bruchteil der weltweiten "normalen" Automobilproduktion. Die Elektroautos werden in der wirtschaftslichen Geschichte lediglich eine Übergangstechnologie darstellen.  

Optionen

74 Postings, 14 Tage Iwhoam@ börsianer1

 
  
    #33140
23.09.20 13:19
Ist es nicht vielmehr so, dass selbst die ärgsten Kritiker von Musk vom gestrigen B-Day erwartet haben, dass dieser zeigt, wie er über Wasser läuft obwohl Musk nie behauptet hatte, dass er dies gestern zeigen würde?

Und ich glaube auch nicht, dass Musk gestern schon alle Karten auf den Tisch gelegt hat. Denn dann wäre er wirklich oberdämlich gewesen.  

Optionen

545 Postings, 1506 Tage delta55Ich denke Luft ist

 
  
    #33141
1
23.09.20 14:22
so wie aussiecht bei Tesla vorerst raus. Habe schon vor 2 Wochen Tesla verkauft und neben alte Nio Investition bin seit 3 Tagen neu in BYD investiert. Mall sehen was raus kommt. BYD Aktie ist sehr reif zu steigen und zudem im Aufwind! Wenn alles gut läuft, sehe ich Kurs bis Januar 2021 um 30 - 35 Euro?! Tesla dagegen weiß nicht, vielleicht so um die 350 - 400!? Oder vielleicht doch bei 500 Euro?? Wir werden sehen!,,      

Optionen

9704 Postings, 1520 Tage SchöneZukunft@delta55: Zocken

 
  
    #33142
23.09.20 15:01
Für mich hört sich das so an als ob du mit Aktien wie Nio oder Tesla zockst. Das mag Spaß machen, ist aber hochriskant.

Ich orientiere mich lieber an dem langfristig zu erwartenden Wert des Unternehmens und würde daher Nio nicht mit der Kneifzange anfassen und habe Tesla als größten Posten im Depot. Aber halt Buy & Hold mit langfristiger Perspektive.  

9704 Postings, 1520 Tage SchöneZukunft@Kautschuk: Robin sehr Patriotisch

 
  
    #33143
23.09.20 15:10
Ja es ist wirklich äußerst tragisch und traurig zu zu sehen wie kurzfristige Manager und Politiker unsere wichtigste Industrie gegen die Wand fahren. Eine Katastrophe für Deutschland!

Diess ist der einzige Lichtblick und den haben sie bei VW abgesägt. Immerhin, der ID.4 scheint ein gutes Auto zu werden, das mach Hoffnung.  

5736 Postings, 5438 Tage FredoTorpedo#31135 Ikarus, VW arbeitet beim autonomen

 
  
    #33144
2
23.09.20 15:14
Fahren mit Ford zusammen. Ergebnisse aus dieser Zusammenarbeit dürften das aber noch nicht sein, die werden folgen. Es bleibt ein spannender Wettlauf, der sich wahrscheinlich zunächst hauptsächlich zwischen VW und Tesla abspielen dürfte.
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-Wdckg1pKWNqIFEVr7SnO-ap2  

9704 Postings, 1520 Tage SchöneZukunft@Iwhoam: Marktanteil von Elektroautos

 
  
    #33145
23.09.20 15:14
Dies wird nie passieren, da das Elektroauto immer ein Nischenprodukt bleiben wird, allein schon deswegen, weil gar nicht so viele Batterien weltweit produziert werden könnte, mal von der für ein Großteil der Bevölkerung nicht vorhandenen Lademöglichkeit mal abgesehen.

Sorry, aber da liegst du völlig falsch. Den Fehler machen aber viele, dass sie den geringen Marktanteil am Anfang einer Disruption als Gegeben ansehen und dann werden sie von dem exponentiellen Wachstum weg gefegt.

Woher die Batterien kommen hat Tesla gerade ausführlich erklärt. Überall auf der Welt wird an einer massiven Ausweitung der Kapazität gearbeitet.

Und die Lademöglichkeiten sind in Deutschland nur deshalb so schlecht weil die Politik aktiv blockiert hat oder auch blockiert wurde, je nach Sichtweise. Technisch und wirtschaftlich ist es überhaupt kein Problem genügend Steckdosen zu montieren. Allein die rechtlichen Voraussetzungen und der Wille fehlt.  

308 Postings, 92 Tage slim_nesbit@FredoTorpedo

 
  
    #33146
23.09.20 15:20
VW ./. Tesla
d. h. übersetzt der Vorsprung der Asiaten in Bezug auf artifcial intelligence und G5-Ausbau ist jetzt weg?
Wann ist das passiert?
Scheisse ich muss meine Aktien retten …..
 

554 Postings, 2445 Tage MondrialWasserverband gibt grünes Licht für Giga Berlin

 
  
    #33147
23.09.20 15:43

Zitat: "[...]Für die Gegner von Teslas Fabrik östlich von Berlin fällt ein wichtiges Argument weg. Das Wasserproblem scheint doch nicht so schlimm zu sein wie ursprünglich dargestellt.[...]"

( Quelle: https://www.golem.de/news/...-licht-fuer-giga-berlin-2009-151044.html )  

Optionen

254 Postings, 4882 Tage ikaruz@FredoTorpedo

 
  
    #33148
23.09.20 15:47
Interessant, Argo AI ist das, die sitzen auch in den US in Pittsburgh.
Anteilseigner 40% Ford, 40% VW und 20% die Gründer. Scheinen jedenfalls auch die richtigen Schwerpunkte zu haben:

"The self-driving vehicles we develop with our partners won’t initially be sold to customers in the way that cars are today. Together with our partners, we believe we can offer the best value to customers with shared fleets designed for ride-hailing and goods delivery services. Over time, we expect that personally owned cars will be equipped with Level 4 self-driving technology, but anticipate this will happen only after shared fleets are deployed successfully."

Bin da mal mega gespannt. Was etwas verwundert, die sprechen auf ihrer Seite immer nur davon dass ihr Ziel Level 4 Autonomie ist, als wäre Level 5 für die gar nicht machbar bzw. angedacht. Scheint also als verlassen die sich zwingend auf Geofencing bei ihrer Lösung.  

Optionen

9704 Postings, 1520 Tage SchöneZukunftTWh günstige Batterien

 
  
    #33149
23.09.20 15:47
Tesla hat den Weg zu günstigen Batterien im TWh-Bereich gezeigt. Nicht mehr und nicht weniger.

Wenig ist das allerdings nicht, weil bei einem Preis von 50$ pro kWh im Auto Verbrenner in keinem Bereich mehr wettbewerbsfähig sind. Also haben die fossilen Hersteller noch 3-5 Jahre in denen sie ihre Odltimer abverkaufen können. Danach höchstens noch mit großen Abschlägen und Verlusten.

Das ist die ganz klar zu sehende Perspektive. Wer die nicht sieht muss blind sein. Oder einfach keine Ahnung von der Entwicklung haben.  

9704 Postings, 1520 Tage SchöneZukunft@Iwhoam: Spielzeugautos

 
  
    #33150
23.09.20 15:54
Man sieht das du die Autos nicht kennst. Das Model S ist eine sehr komfortable und geräumige Luxus-Reiselimousine für fünf Erwachsene plus Gepäck.

Und im Gegensatz zu den "Sport"-Versionen der fossilen Autos hat man durch die Leistung kaum Nachteile. Kein laut röhrender Auspuff, kein astronomischer Verbrauch. Einziger "Nachteil" ist der Anschaffungspreis. Und da muss man sich einfach mal anschauen was man bei anderen Hersteller für alltagsuntauglische Möhren bekommt.

Ein Volumenmodell wird es natürlich trotzdem nicht, aber eine schöne Cash-Cow allemal.  

32 Postings, 1619 Tage r3gler@IWHOAM

 
  
    #33151
23.09.20 15:55
Ich stimme Dir schon zu, aber die "theoretische Wirtschaftslehre" sehe ich hier nicht außer Kraft gesetzt:
- Autos werden immer billiger wenn man die Funktionen und die Maße betrachtet. Ein heutiges Mittelklasseauto
ist so groß wie Oberklassewagen vor 15-20 Jahren und bietet ein Vielfaches an Funktionen. Wenn man überhaupt
vergleichen kann dann müsste man einen "nackten" Dacia (bei anderen Herstellern ist wahrscheinlich zu viel serienmäßig
dabei) mit dem entsprechenden Auto von damals mit ähnlicher Leistung vergleichen und würde sehen dass es durchaus
günstiger wird.
- Auch Fernseher werden immer günstiger oder leistungsfähiger bei gleichem Preis. Der Vergleich mit einem Smartphone
passt hier nicht weil bei letzterem die technische Herausforderung ja gerade war viel Rechenleistung klein zu verpacken.
TVs sollen dagegen immer größer werden.

Wollte ich nur mal eben einwerfen :-)  

Optionen

17886 Postings, 6249 Tage harry74nrwBattery Event gesehen

 
  
    #33152
23.09.20 16:14
In Asien lacht man nicht über Elon.
Unter 308 erste Aktien genommen. Earnings in Sicht..
Das dürfte die 450 schnell wieder möglich machen...  

17886 Postings, 6249 Tage harry74nrw398..... 308 schön ware es ja gewesen... /)

 
  
    #33153
23.09.20 16:15
 

254 Postings, 4882 Tage ikaruzHierzulande auch nicht, das ariva Forum ist halt

 
  
    #33154
23.09.20 16:20
eher als Internationales Gewässer zu betrachten.  

Optionen

545 Postings, 1506 Tage delta55SCHÖNEZUKUNFT, mag sein

 
  
    #33155
23.09.20 17:15
dass du das als Zocken siehst aber sagen wir so., Rein vom Gefühl merkt in Moment fast jeder dass Tesla Aktie langsam Atempause braucht und dem entsprechend auch macht. Selbst Elon siecht das so, also warum dann fragst du dich nicht, warum nicht einfach Tesla in BYD tauschen!? Ich beobachte ganz genau Markt und natürlich werde ich bestimmt wieder in Tesla investieren, aber für mich ist entscheidend dass BYD Aktie zur Zeit attraktiver ist. Warum soll ich dann BYD Steigerung verpassen!? Natürlich kann sich das auch ändern, aber es ist nicht schlimm, dann kann man wieder wechseln!          

Optionen

5935 Postings, 2962 Tage EnvisionUnd

 
  
    #33156
23.09.20 17:19

16 Postings, 191 Tage ManfredHerter....und

 
  
    #33157
23.09.20 17:39
bevor ich mir von dieser Betrügerfirma namens VW ein Auto kaufe, fahre ich lieber Fahrrad.  

2937 Postings, 3017 Tage cesarMal erlich für alle die neu an der Börse sind

 
  
    #33158
23.09.20 17:50
die die welt nicht verstehen weil Tesla aktuell so abkackt , diese Aktie hat in den letzten 10 jahren sich ver 100 Facht ! und man wäre Millionär geworden damit (ich nicht ) aktuell sollte niemand glauben das die aktie sich wieder ver hundert facht das würde eine MK von 20 Billionen bedeuten absolut unrealistisch


also die Aktie ist zu teuer , woher sieht man das ? Musk hat selbst für 5 milliarden verkauft das reicht um das so zu behaupten -

- wenn eine Aktie teuer ist dann verkaufen die anteilsinhalber ! und investoren nutzen gelegenheiten

1 Gelegenheit der split da haben viele kleinanleger gekauft , ergo gab es nachfrage also konnten die Profis aussteigen ohne das der markt einbricht die kurse zu stark in schwanken kommen einen sauberen schnitt also ,

2 der Battery day war wieder so ein tag

wenn nun Fonds und institunelle ausgestiegen sind glaubt ihr die steigen wieder ein nur weil der kurs 10-20 % gefallen ist ? ich denke die warten nun auf richtig billige kurse

dazu gibt es die US Wahlen die grossen konnten so die Gefahr meiden sind raus oder teilweise raus und hier reden kleinanleger was von zukunft  , hey der wert ist tuerer als BMW , Mercedes , und VW glaubt ihr wirklich das ist realistisch aus dauer es gibt keine reaktion ?

denkt ihr die bundesregierung schaut zu wie die deutsche autoindustrie vor die hunde geht ?

ich denke aktuell arbeiten Mercedes , BMW und VW an massiven gegenreaktionen und bauen ihre Palette komplett um und neu

und vergesst Toyota und hunday nicht  

Optionen

2937 Postings, 3017 Tage cesarP.s ich sage nicht das Tesla ins Bodenlose Fällt

 
  
    #33159
23.09.20 17:51
aber die 200 € sehen wir nach meiner meinung klar wieder , das würde einen kurs von 1000€ vor dem splitt entsprechen ich geh sogar noch tiefer  

Optionen

17886 Postings, 6249 Tage harry74nrw$370 sollte es drehen sonst wird es deftiger

 
  
    #33160
23.09.20 17:52
habe da noch ein Limit zum Nachkaufen gesetzt.

Tesla koppelt sich ja öfter vom Markt ab...

 

2937 Postings, 3017 Tage cesarAber das sind dann kaufkurse

 
  
    #33161
23.09.20 17:52
 

Optionen

5935 Postings, 2962 Tage EnvisionWenn

 
  
    #33162
23.09.20 18:01
alle anderen weiter pennen und Tesla 40% des Gesamtmarkt "Auto" erobert, mit über 400 Milliarden waren sie nun immerhin gut halb so viel wert wie ALLE anderen Autohersteller zusammen - wer da an ver-x Fachung des Kurs vom aktuellen Niveau glaubt, ist schon ein arger Optimist...  

Optionen

217 Postings, 1275 Tage ElgoCesar

 
  
    #33163
23.09.20 18:10
Hatte vor 3 Wochen schon geschrieben das Tesla nicht mehr als 150€ wert ist, wenn überhaupt!!  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1325 | 1326 | 1327 1327  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: berliner-nobody, Neutralinsky, grips, Harald aus Stuttgart