Telefonica Deutschland ..............(WKN: A1J5RX)


Seite 1 von 123
Neuester Beitrag: 27.10.20 06:59
Eröffnet am: 30.10.12 09:47 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 4.072
Neuester Beitrag: 27.10.20 06:59 von: Qantas_Flug Leser gesamt: 702.851
Forum: Börse   Leser heute: 310
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
121 | 122 | 123 123  >  

28498 Postings, 5717 Tage BackhandSmashTelefonica Deutschland ..............(WKN: A1J5RX)

 
  
    #1
12
30.10.12 09:47
Telefonica Deutschland  legt einen gelungenen Börsenstart hin: Mit 5,70 Euro zum Handelsauftakt konnten sich die Anleger direkt über ein Kursgewinn freuen. Der Ausgabekurs lag bei 5,60 Euro. Der größte deutsche Börsengang seit 2007 ist damit erfolgreich über die Bühne gegangen.


Bei dem Umfeld wau !


Logo: http://www.telefonica.de/  
Angehängte Grafik:
te.jpg
te.jpg
3047 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
121 | 122 | 123 123  >  

1168 Postings, 2688 Tage Qantas_Flug#3049 Antworten der IR Abteilung

 
  
    #3049
25.09.20 07:30
Also, fürsprecher, ich würde mal denken, dass die Antwort der IR - Abteilung auf deine Fragen genau richtig und im Rahmen der Möglichkeiten sind :-).

Deine Frage 4 ist allein schon der  Knaller - die haben bei O2 bestimmt "unter dem Tisch" gelegen.

Nichts für ungut und weiterhin viel Freude mit o2  

56 Postings, 3404 Tage fürsprecher@3051

 
  
    #3050
1
25.09.20 09:57
Es wäre mir eine Freude gewesen die Herrschaften der IR-Abteilung zu erheitern, da bisher für ihre Nichtleistung kein Spaß aufkommen konnte - vor allem bei uns Investoren. Sollte es Drillisch (hoffentlich nicht) gelingen, mit Vodafone oder der Telekom ein NR zu den gleichen aktuellen Endkundenpreisen auszuhandeln, kann die Bude vermutlich zumachen. Sollte Drillisch jedoch die Pläne für ein viertes Netz (hoffentlich) aufgeben, kann es mit dem Kurs auch ordentlich nach oben gehen. Im Wesentlichen bin ich nur noch wegen der Dividende drin.  

1168 Postings, 2688 Tage Qantas_FlugKeine Frage, als Investor

 
  
    #3051
1
25.09.20 10:39
kann bei O2 schon mal "Frust" aufkommen.  Die Divi entschädigt ja auch nicht wirklich.  Soweit ich weiß, stellt Vodafone sein Netz 1&1 schon zu ähnlichen Konditionen bereit.
 

117 Postings, 582 Tage unbekannterManagerFrust ist relativ :-)

 
  
    #3052
25.09.20 15:38
Natürlich kann ich nachvollziehen, das wenn man vor Jahren hier Einstieg und man sich den Kursverlauf ansieht - das Frust aufkommen kann.
Aber man sollte doch beachten - der Kurs wird durch die Fehlschlagung der "normalen" Wertermittlung durch Instis/Banken/Big Player beeinflusst. Diese machen es sich immer gerne einfach und sehen sich den Jahresgewinn an und leiten daraus einen Unternehmenswert ab, diese Methode versagt aber komplett bei TEF D, wegen der hohen Abschreibungen werden keine Gewinne ausgewiesen, Vorteile:
- es wird so gut wie keinerlei Steuer bezahlt
- Man schreibt das Netz relativ "heftig" und schnell ab - wenn nichts mehr abzuschreiben ist, verkaufen sie es an Telxius um Cash in die Kasse zu bekommen und dann in Zukunft über "Mietzahlungen" wieder den Buchgewinn/Steuer zu drücken - kein schlechter Move auf lange Sicht.
- bei dem letzten Move wurden 6.000 Antennen um 896 mio. verkauft, es wurde ein Gewisser Teil des Kaufpreise (15%) bis Q3 2025 einbehalten, ohne die Verträge im Detail zu kennen, nehme ich an dass dies als "Mietersatz" dient und somit mit der Zahlung der restlichen 15% die Miete ab 2025 steigt und somit auch das Abschreibungspotentzial der laufenden Kosten.
Bis 2025 sehe ich noch erheblichen Investitionsbedarf/Restrukturierungen auch wenn der Vorstand davon spricht das der Peak 2021 erreicht sein wird.

Mit diesen Gedanken im Hinterkopf fühle ich mich sehr wohl mit der Aktie, egal wo der Kurs im Moment steht. Natürlich verstehe ich auch Zeitgenossen die sagen - es reicht und die Reissleine ziehen - denn wenn man auf die Kursperformance spekuliert gibt es vermutlich bessere Titel.  

135 Postings, 361 Tage PatricksFinanzenIch werde Telefonica nun...

 
  
    #3053
2
25.09.20 18:00
... wieder mit in den Sparplan aufnehmen und solange laufen lassen, bis ich meinen EK vergünstigen kann. Sobald der Preis dann anfängt über meinen EK zu gehen stoppen wir dann und lassen es einfach laufen.

Bisher stehe ich bei Euro 2.625/Stk. und ich bin der Meinung, dass es die nächsten Jahre mit 5G interessant werden sollte und noch Potenzial nach oben hat. Telefonica wird nie ne Kursrakete werden, aber solange die Kurse sich stabilisieren und die Dividenden fließen, bin ich froh und sie darf im Depot bleiben.  

511 Postings, 281 Tage poet83Dividende und Ausblick

 
  
    #3054
25.09.20 18:41
Auxh wenn die Frage wohl kaum einer beantworten kann: Ist der Dividende Ausblick weiterhin auch durch corona stabil? Wenn es die 10-20 Cent pro Jahr für die nächsten 5 Jahre gibt, tröstet das bissle über den Kurs. Wenn der Kurs gleichzeitig absackt auf 1 Euro, nützt die Dividende auch nichts. Wer die Aktie hingegen 20 Jahre liegen lassen will, hat auf die Jahre gesehen dann schon jedes Jahr seine 4-6 Prozent steuerfrei (?). Das reicht ja einigen.

Ich suche auch nach langfristiger Dividende Anlage, wo der Kurs von mir aus stabil seitwärts geht.. 5 Prozent im Schnitt pro Jahr reicht. Besser als Sparbuch und mehr als ein Fond, wo immer Gebühren kommen. Aktien wackeln zu stark.  

19915 Postings, 2521 Tage Galearisdann schau dir Tabakaktien an

 
  
    #3055
25.09.20 19:27
Imperial Brands, British American ,Tobacco ,Altria , Japan Tobacco . Kein Rat zu was,  aber Alternative und wenns einen Telecom-ler  willst,  AT&T.  

84 Postings, 441 Tage brianinhoIn München noch jemand wach? Solitär im Homeoffice

 
  
    #3056
1
30.09.20 11:52
???? Merken die gerade, dass der Aktienkurs aufgeraucht wird?  

511 Postings, 281 Tage poet83Kurs

 
  
    #3057
1
30.09.20 18:30
Hier wird doch seit 2 Jahren nix für den Kurs getan..  Vermutlich steht die Aktie bald unter 2 Euro und es passiert dennoch nichts.  

149 Postings, 4082 Tage Hans_A.Umgekehrte Schulter Kopf Schulter?

 
  
    #3058
1
01.10.20 09:43
Linke Schulter Aug 19, Kopf Mär 20, rechte Schulter jetzt zu ende formatiert? Na dann mal auf zur Nackenlinie im 2,90er Bereich und neues Kaufsignal generieren.  Plausibel? Dann mal Daumen drücken.  

84 Postings, 441 Tage brianinho25% Down..... Stille....

 
  
    #3059
01.10.20 18:53
Die sitzen echt alle im Homeoffice und rauchen oder spielen Solitär. Irgendwer shortet die Bude runter? Warum?

Gibt es fundamentale schlechte Daten?  Die Marktbewertung ist nur noch lächerlich.  

117 Postings, 582 Tage unbekannterManagerq3 vorbei - O2 can do?

 
  
    #3060
01.10.20 20:52
Bin mal gespannt was die O2 Shops im q3 gemacht haben, ob diese wieder in Schwung gekommen sind. Mal schauen. Die Auslands-Roaming Gebühren werden weiterhin schwächeln - Dank der Reiseeinschränkungen.
by the way zum Kurs, man kann natürlich legitimierweise jammern oder einfach zukaufen :-)  

84 Postings, 441 Tage brianinhozukaufen;))))

 
  
    #3061
1
01.10.20 21:30
Müsste die Vorstandsetage..... der Grußaugust von CEO . Die Mutter kassiert halt nur ab. ...  

81 Postings, 466 Tage Pedro.pDas könnte

 
  
    #3062
05.10.20 10:07

eine S-K-S Formation wie aus dem Lehrbuch werden  

81 Postings, 466 Tage Pedro.pSchlusskurs

 
  
    #3063
05.10.20 10:12

2,19 wäre nicht schlecht  

117 Postings, 582 Tage unbekannterManagerTelefonica im Kabel Fieber?

 
  
    #3064
1
09.10.20 08:43
So wie es aussieht ist man aufs "Festnetz" gekommen, mit der Fieberkabeltechnik.

https://de.reuters.com/article/...on-in-germany-sources-idUKKBN26T2OF  

5814 Postings, 4205 Tage Kleine_prinzKursziel auf 3,60 Euro angehoben

 
  
    #3066
1
13.10.20 11:26
JPMorgan hebt Telefonica-Deutschland-Ziel auf 3,60 Euro - 'OW'

Dienstag, 13.10.2020 10:32  von dpa-AFX

https://www.ariva.de/news/jpmorgan-hebt-telefonica-deutschland-ziel-auf-3-60-euro-8809099

 

8052 Postings, 3839 Tage Resol_inoch viel Luft nach oben

 
  
    #3067
13.10.20 17:55
drinnen und gute Divi gibt es auch..........  

615 Postings, 1433 Tage Aktienbaer68Erstmal Luft nach unten

 
  
    #3068
15.10.20 11:07
US-Wahl mit anschließender Hängepartie, unklarer Brexit, bevorstehender 2. Lockdown sind keine guten Begleiter, wenn der Kurs in den nächsten vier Wochen steigen soll.  Wenn die Zahlen am Ende des Monats dann noch unter den Erwartungen liegen, tauchen wir wieder unter die 2 EUR-Marke ab.

Ich bin heute raus und beobachte an der Seitenlinie.  

5814 Postings, 4205 Tage Kleine_prinzwin win situation..ab Frühjahr 2021

 
  
    #3069
20.10.20 11:20

20.10.2020 09:35
Deutsche Telekom auf Kooperationskurs - Aktie im Rückwärtsgang
D

Die beiden Telekommunikationsunternehmen Telefonica Deutschland und Deutsche Telekom verstärken ihre Zusammenarbeit im Bereich Festnetz. Dabei geht es etwa um Glasfaser-Anschlüsse oder Vorleistungen. Telefonica Deutschland spricht von „langfristiger Planungssicherheit“.

Die Deutsche Telekom ist im Festnetzbereich europäischer Marktführer. Von dieser Marktstärke will die deutsche Telefonica-Tochter profitieren. Die beiden Unternehmen bauen nach eigenen Angaben ihre Kooperation in diesem Geschäftsfeld aus. 

Konkret geht es laut Telefonica Deutschland um das Glasfasergeschäft. Hier könne man künftig auch Glasfaser-Hausanschlussleistungen, sogenannte FTTH, vermarkten. Darüber hinaus könne man nun auch VDSL- und Vectoring-Vorleistungsprodukte des Dax-Konzerns nutzen.

https://www.finanzen.net/nachricht/zertifikate/...kwaertsgang-9409768

 

5814 Postings, 4205 Tage Kleine_prinzTelefónica Deutschland bestens aufgestellt

 
  
    #3070
20.10.20 17:57

20.10.2020
Für beschleunigtes Wachstum im Festnetz / o2 erfindet das Zuhause-Internet neu

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-10/51002769-fuer-beschleunigtes-wachstum-im-festnetz-o2-erfindet-das-zuhause-internet-neu-007.htm

 

5814 Postings, 4205 Tage Kleine_prinzStarke Kooperationen mit Vodafone und Telekom

 
  
    #3071
2
23.10.20 12:06


Kooperation mit Vodafone

Die neuen O2-Tarife stellen den Auftakt der Kooperation zwischen Telefónica und Vodafone dar. Über die Vodafone-Partnerschaft kann Telefónica eigenen Angaben zufolge in den kommenden Monaten 24 Millionen Haushalte mit Breitbandkabel erreichen. Über Tele Columbus sollen weitere 2,3 Millionen dazukommen.

Kooperation mit der Deutschen Telekom

Weiterhin arbeitet Telefónica auch mit der Deutschen Telekom zusammen, über deren Infrastruktur laut dem spanischen Unternehmen 34 Millionen Haushalte per DSL und "perspektivisch" per Glasfaser in den O2-Tarifen erreicht werden.

https://www.heise.de/news/...?wt_mc=rss.red.ho.ho.rdf.beitrag.beitrag

 

73 Postings, 2074 Tage corgi12Telefonica fundamental 2018 vs. 2019

 
  
    #3072
27.10.20 06:35
Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen (natürlich vor Corona).

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 3,09 auf 3,40  verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:  Operativ ist eine leichte Verbesserung bei der Gesamtleistung und Reduzierung von Material- und Personalaufwand zu verzeichnen.

Negativ: Durch den ausgewiesenen Verlust und die erstmalige Aufnahme von Leasingverbindlichkeiten ( ca. 2.500 Mil. € ) hat die Eigenkapital-Quote Federn lassen müssen (von 55% auf 38%). Damit im Zusammenhang haben sich die Liquiditäts-Kennzahlen Liq I bis Liq III und die Anlagendeckung verschlechtert.

Resume: Telefonica ist bilanziell ein solides Unternehmen bei dem sich ohne die Darstellung von den enormen Leasingverbindlichkeiten in 2019 nichts getan hätte. Irgendwann werden bei den regelmäßigen Jahresfehlbeträgen ( letzten 5 Jahre ca. 1,3 MRD € ) und bei gleichzeitiger Dividendenausschüttung Kapitalmaßnahmen anstehen.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Infineon, Freenet, thyssenkrupp, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta und Telefonica.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
telefonica_2018_2019.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
telefonica_2018_2019.jpg

1168 Postings, 2688 Tage Qantas_FlugTelefonica mit Kapitalmaßnahme?

 
  
    #3073
1
27.10.20 06:59
Hi corgi12,

vielen Dank für Deine Informationen und die Arbeit, die Du in die Analyse gesteckt hast. Ich habe eine Frage dazu: Kann es sein, dass Deine Annahme bzgl einer notwendigen Kapitalmaßnahme  noch berücksichtigen müsste, dass Telefonica nur Verluste schreibt, weil die Abschreibungen aus dem E-Plus Zukauf noch verdaut werden müssen?  Operativ wird ja Geld verdient, die AFA wird stets geringer werden, somit erreicht das Unternehmen doch früher oder später den break-even-point :-).  Und damit müsste sich die Notwendigkeit einer KE doch eigentlich erübrigen, zumal ja auch noch ein Sonderertrag aus dem Verkauf der Funkmasten erfolgen wird, wenn ich es richtig verstanden habe.

Gruß  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
121 | 122 | 123 123  >  
   Antwort einfügen - nach oben