TUI, UI,UI, es geht wieder aufwärts!


Seite 3 von 3
Neuester Beitrag: 08.12.16 08:46
Eröffnet am: 27.04.06 10:39 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 56
Neuester Beitrag: 08.12.16 08:46 von: Frankyy Leser gesamt: 27.138
Forum: Börse   Leser heute: 13
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 |
>  

17100 Postings, 5507 Tage Peddy78TUI stellt 08 Umsatz- und Ergebnisplus in Aussicht

 
  
    #51
18.03.08 11:27
DJ UPDATE: TUI stellt 2008 Umsatz- und Ergebnisplus in Aussicht

11:05 18.03.08  

DJ UPDATE: TUI stellt 2008 Umsatz- und Ergebnisplus in Aussicht

Von Kirsten Bienk

HAMBURG (Dow Jones)--Nach der Rückkehr in die Gewinnzone im vergangenen Jahr will der Touristik- und Schifffahrtskonzern TUI 2008 Umsatz und operatives Ergebnis EBITA steigern. Dazu sollen beide Kerngeschäftsfelder beitragen. Im Konzern erwartet der Vorstand eine Anstieg des Umsatzes um rund vier Mrd EUR auf 26 Mrd EUR sowie eine steigende Ertragskraft. Zusätzlich versprach TUI den Aktionären bereits jetzt die Zahlung einer Dividende für 2008.

Im Frankfurter Handel wurden die Zahlen zwar als gut bewertet, doch notierte die TUI-Aktie in einem sehr festen Umfeld zu Handelbeginn deutlich im Minus. Analyst Ulrich Horstmann von der BayernLB sagte, nicht die Bilanz stehe bei den Anlegern im Blick. Derzeit zählten allein Aussagen zur Aufspaltung des Konzerns.

Der Gewinnsprung sehe sehr gut aus, ebenso der Ausblick, räumte Horstmann ein. Die Umsätze im Touristik- und vor allem im Containergeschäft hätten aber besser ausfallen können. Für den Analysten überwiegt aber der Eindruck, TUI wolle sich besonders erfolgreich darstellen.

Dazu zähle auch der "wie immer" positive Ausblick. TUI scheine in der Frage der Abspaltung von Hapag-Lloyd mit den Zahlen weiter auf Zeit spielen zu wollen. Die TUI-Aktie verlor bis 10.16 Uhr 1,5% auf 10,16 EUR und ist damit zweitschwächster Wert im DAX.

Der TUI-Konzern hat das Geschäftsjahr 2007 mit einem Gewinn von 0,61 EUR abgeschlossen. Ein Jahr zuvor waren noch 3,65 EUR Verlust angefallen. "Wir sind mit einem Ergebnissprung in die Gewinnzone zurückgekehrt", sagte Vorstandsvorsitzender Michael Frenzel. Die beiden Sparten Touristik und Schifffahrt hätten vor allem im zweiten Halbjahr zum positiven Verlauf beigetragen.

Mit Blick auf 2008 plant TUI für die Sparte Touristik mit einem Umsatzanstieg auf 19 (15,638) Mrd EUR. Wegen der eingeleiteten Kapazitätsanpassung soll das Wachstum im Wesentlichen aus der ganzjährigen Konsolidierung der First-Choice-Aktivitäten kommen, die seit dem vergangenen Jahr zur Konzerntochter TUI Travel gehören.

Der Gewinn von TUI Travel auf operativer Basis soll aus diesem Grund ebenfalls zulegen. Deitragen sollen auch die Synergieeffekte aus der Fusion von TUI Touristik und First Choice sowie verbesserte Margen im Pauschalreisegeschäft und das Wachstum im Spezialreisebereich. Im Bereich TUI Hotels & Resorts sollen Umsatz und Ergebnis mit hilfe vermehrter Übernachtungen und einem Plus beim durchschnittlichen Erlös pro Bett zulegen.

Die aktuellen Buchungszahlen bezeichnete der Vorstand sowohl für den laufenden Winter 2007/08 als auch für den Sommer 2008 als "stark". Gleichwohl sei der Wettbewerb unverändert stark und die Rohstoffpreise stiegen.

Positiv äußerte sich der Vorstand auch zur Schifffahrt. So dürften sich die durchschnittlichen Frachtraten verbessern und das Transportvolumen in der Containerschifffahrt stärker wachsen als der Markt. Dies werde zu einem Anstieg des Spartenumsatzes auf bis zu 7 (6,2) Mrd EUR führen, prognostiziert der Vorstand.

Auch will TUI bei Hapag-Lloyd im laufenden Jahr die angekündigten Synergien aus der Integration der übernommenen Reederei CP Ships von 220 Mio EUR in voller Höhe heben. Selbst wenn das Mengenwachstum moderat ausfalle und sich das Niveau der Frachtraten nur leicht erhole, sei aus diesem Grund mit einem deutlich verbesserten operativen Ergebnis EBITA zu rechnen, versprach die Konzernführung.


  Webseite: http://www.tui-group.com/

  -Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires; +49 (0)40 - 3574 3116,
  kirsten.bienk@dowjones.com
  DJG/kib/rio


(END) Dow Jones Newswires

March 18, 2008 05:35 ET (09:35 GMT)

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.

 

Optionen

17100 Postings, 5507 Tage Peddy78SEB - TUI "buy",Kursziel 21 €.

 
  
    #52
18.03.08 11:29
SEB - TUI "buy"  

11:08 18.03.08  

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Der Analyst der SEB, Manfred Jakob, bewertet die TUI-Aktie (ISIN DE000TUAG000/ WKN TUAG00) im aktuellen "AnlageFlash" mit dem Rating "buy".

TUI habe mit den heute Morgen vorgelegten endgültigen Jahresabschlusszahlen 2007 und ganz besonders mit dem Ausblick überzeugen können. So sehe das Haus nach dem gelungenen Turnaround in 2007 weiteres Wachstum. Der Umsatz solle von 21,9 auf 26 Mrd. Euro steigen. Dazu werde die erstmalige Vollkonsolidierung der Touristik-Tochter TUI Travel ihren Beitrag abliefern. Bei TUI Travel sowie bei den Hotels des Konzerns und in der Schifffahrt erwarte das Haus steigende Gewinne. TUI Travel habe zuletzt in allen Regionen höhere Buchungsumsätze - und zwar sowohl für die laufende Wintersaison als auch für die Sommersaison - verzeichnet (einzige Ausnahme: für Österreich rückläufige Buchungen, dafür 2-steliges Wachstum für die Schweiz).

Ferner dürften Synergieeffekte in der Touristik und in der Schifffahrt ebenso beitragen wie steigende Frachtraten im Reedereigeschäft. Die Schifffahrtstochter Hapag-Lloyd dürfte stärker wachsen als der Markt. Erst am Montag habe TUI mitgeteilt, alle Optionen für Hapag-Lloyd inklusive eines Verkaufs prüfen zu wollen. Die Aktie sei aktuell mit 2008er KGV von 14 bewertet.

Aus Sicht der technischen Analyse gibt es für TUI uneinheitliche Impulse, so Andreas Klähn, technischer Analyst der SEB. Die Aktie habe sich sehr deutlich erholt. Immerhin habe es von dem Test der Unterstützung bei 12,51 EUR einen Anstieg bis zum Widerstand bei 17,77 EUR gegeben. Die Aktie habe also rund 50% seit ihrem Tief zugelegt. Nun könnte sich die Aufwärtsbewegung abschwächen. Während der RSI noch ansteige, würden die Stochastiks einen Dreh zur Seite und damit ein Nachlassen der Aufwärtsbewegungsdynamik andeuten. Bei den langfristigen Trendindikatoren habe sich der MACD im negativen Bereich stabilisiert. Das Momentum tendiere aufwärts und schneide aktuell die Nullachse nach oben.

Es sei davon auszugehen, dass die Aktie noch etwas zulegen werde, allerdings nicht mehr mit der Dynamik der letzten Wochen. Zunächst gelte es den Widerstand bei 17,77 EUR zu überwinden, an dem sich die Aktie schwer tun dürfte. Sollte hier ein "harter" Abprall erfolgen, stehe die Aktie zur Disposition. Die Analysten würden aber davon ausgehen, dass in den nächsten Wochen diese Marke überwunden werden könne und die Aktie zumindest noch bis 18,58 EUR, im Idealfall sogar bis 19,54 EUR ansteigen könne.

Aus fundamentalen Gesichtspunkten bestätigen die Analysten der SEB ihr Kursziel von 21 EUR und stufen die Aktie von TUI mit "buy" ein. (Analyse vom 18.03.2008) (18.03.2008/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Quelle: aktiencheck.de
 

Optionen

2225 Postings, 6906 Tage 011178Ewieviel Dividende soll es im Febr 2017 geben?

 
  
    #53
26.10.16 13:16
wer weiss was?  

Optionen

99 Postings, 2101 Tage phranqueDividende

 
  
    #54
27.10.16 10:32
ist das schon bekannt? Glaube nicht.

Am 08.12.16 kommt der Finanzbericht, am 14.02.17 ist HV.
Ich rechne mit einer Dividende von 0,45 bis 0,55 EUR.
Vielleicht weiß jemand mehr?

Der letzte Kursrückgang wundert mich ein wenig.
Bin hier leider schon voll investiert.


 

Optionen

389 Postings, 3099 Tage aurelius1963Long

 
  
    #55
03.11.16 17:44
Es sieht gut aus  

105 Postings, 3497 Tage FrankyyDividende 0,63 Euro

 
  
    #56
08.12.16 08:46

Seite: < 1 | 2 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben