Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Stolz auf Deutschland sein?


Seite 1 von 1384
Neuester Beitrag: 15.12.19 08:22
Eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 35.586
Neuester Beitrag: 15.12.19 08:22 von: Ananas Leser gesamt: 1.202.321
Forum: Talk   Leser heute: 1.204
Bewertet mit:
72


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1382 | 1383 | 1384 1384  >  

4019 Postings, 834 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

 
  
    #1
72
14.08.18 09:57
Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
34561 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1382 | 1383 | 1384 1384  >  

16804 Postings, 5395 Tage harcoonHoffentlich klagt der gute Oberstudienrat

 
  
    #34563
1
14.12.19 22:10
nicht wegen Namensverunglimpfung. Immerhin, keiner weiß mehr, wie er wirklich heißt...  

12996 Postings, 4720 Tage noideaJürgen

 
  
    #34564
11
14.12.19 22:11
In Deutschland wird doch jeden Tag in einer Stadt in Deutschland der Klimanotstand ausgerufen !

Wie können wir es also verantworten, dass Leute in dieses gefährliche Land einreisen ?  

11536 Postings, 5919 Tage .Juergenbetreffend #63 u. ähnl. geistigen Ergüssen

 
  
    #34565
1
14.12.19 22:28
Kompliment an Ariva.de -
die Ignore ist doch wirklich sehr nützlich und hilfreich und dankenswerterweise auch ohne Limit.
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

1037 Postings, 434 Tage indigo1112"Das Ende der Sozialsysteme"...

 
  
    #34566
7
14.12.19 22:42
...ist nur noch eine Frage der Zeit...
...die Deindustrialisierung in unserem Land hat natürlich fatale Folgen, woher soll denn am Ende das Geld kommen, das den Fortbestand der Sozialsysteme sichert...
...der "Klimawahn" führt schnurstracks in die Katastrophe...
...Armes Deutschland...

https://www.welt.de/wirtschaft/article163753103/...chtlingskrise.html  

16804 Postings, 5395 Tage harcoonGut dass PunktJuergen nicht Björn heißt,

 
  
    #34567
1
14.12.19 22:42
der hat auch keinen Humor und macht nie Fehler...  

2804 Postings, 5012 Tage 58840pRechtsextremismus....

 
  
    #34568
14.12.19 23:07
Wann reden die Beglücker über die wirklichen Gefahren  ?

Typisch deutsch  !!!  

12395 Postings, 3294 Tage 47ProtonsWieder einer, der sich auf mangelnden Humor...

 
  
    #34569
2
14.12.19 23:36
anderer rauszureden versucht. Da das auch ein anderer ständig vorbringt, bleibt nur der Schluss,
dass wir es hier mit einem gelehrigen Schüler zu tun haben (;-)))  

2804 Postings, 5012 Tage 58840p#566 Das Ende haben wir bei der Reichsmark gesehen

 
  
    #34570
4
14.12.19 23:48
Der Euro und auch andere Währungen steuern auf  einen Niedergang hin  !!!

Die Schulden türmen sich immer höher auf.Das Kartenhaus wird zusammenbrechen  !!!

Und die Gläubiger sind die Bürger  

16804 Postings, 5395 Tage harcoonwas heißt hier raus zu reden,

 
  
    #34571
14.12.19 23:54
war ich es etwa, der Herrn Höcke mit falschem Vornamen genannt hat? Na also. Wo raus sollte ich mich denn reden?  

16804 Postings, 5395 Tage harcoontut mir leid, was Humor betrifft,

 
  
    #34572
15.12.19 00:01
da hatte ich andere Vorbilder. Aber das Kompliment nehme ich trotzdem gerne an.  

8310 Postings, 6625 Tage der boardaufpasserTrotz 2 Millionen GOLDSTÜCKE ??!

 
  
    #34573
1
15.12.19 00:23
https://www.gmx.net/magazine/politik/...t-exodus-unternehmen-34270036
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

12395 Postings, 3294 Tage 47ProtonsIch weiß nicht so recht, ob es als Kompliment...

 
  
    #34574
1
15.12.19 00:32

aufgefasst werden kann, als gelehriger Schüler von einem gesehen zu werden, der von sich behaupted
er könne ex nihilo - also aus NICHTS - Geld erschaffen. Wozu müssen dann alle Bürger Steuern zahlen?

 

16804 Postings, 5395 Tage harcoonwarum schreit die Tomate so laut?

 
  
    #34575
1
15.12.19 00:53
Kann ihr jemand folgen? Ich leider nicht.  

8580 Postings, 4952 Tage deluxxeBeruf Haltungsarsch - alimentiert by GEZ

 
  
    #34576
3
15.12.19 01:35
Solange unsere Medien mit solch ideologischen Spinnern durchsetzt sind,

ändert sich in Deutschland gar nichts!

Im Gegenteil: Der Klimawahn ist reine Ideologie, Bürgererziehung und Abzocke.
Und im Hintergrund machen sich die Lobbyisten die Tasche voll.

https://youtu.be/rxg0yu5oGn8
 

16804 Postings, 5395 Tage harcoonNun wüsste ich doch gerne,

 
  
    #34577
15.12.19 01:38
wer das wohl sein mag, der da aus Nichts Geld erschaffen kann. Es gibt zwar viele in der Oberschicht, die Geld aus Scheiße machen, aber aus Nichts - da habe ich im Unterricht wohl nicht aufgepasst.  

651 Postings, 1383 Tage El PrimeroGuten Morgen

 
  
    #34578
3
15.12.19 06:19
Nach der Weltreise, habe ich nun eine Türkei Rundreise gebucht, ich starte in Herne, fahre dann weiter nach Bottrop, weiter nach Gelsenkirchen Bochum Essen und zum Abschluss dann nach Duisburg , das wird das Highlight ich hoffe ich habe gutes Wetter und ich treffe jemand der Deutsch kann.  

8728 Postings, 268 Tage Laufpass.comhmm,

 
  
    #34579
15.12.19 06:23
ich kenn einen der veranstaltet Proletenhotspotrundreisen durch D,die nördlichste Station ist Kiel Gaarden  

27923 Postings, 5021 Tage AnanasGuten Morgen. Die gemeine Hausfliege ist die

 
  
    #34580
1
15.12.19 06:30

Plage der Zivilisation . Fliegen sind eine Plage der Menschheit, keiner mag sie und jeder vernünftige Mensch schlägt nach ihnen um sie zu töten. Ich habe diesen Sommer unzählige Fliegen erschlagen bzw. getötet. Entweder mit der Altbewerten Fliegenklatsche oder mit einem Strip an dem sie klebend verendeten.

Kein Mensch, auch kein Tierfreund, würde mich deshalb verurteilen. Sie stehen weder unter Artenschutz noch sind sie – wie andere Nutzinsekten – vom Aussterben bedroht. Auf dem Land sitzen sie auf jeden stinkenden Haufen um sich anschließend auf einen Marmeladenbrötchen zu stürzen. Es gibt viele „Abarten“ von Fliegen, kaum liegt ein Stückchen Obst in der Küche,  stürzen sich unzählige Obstfliegen auf das Stück, dann gibt es noch diese überflüssigen Eintagsfliegen und die bekannten Mistfliegen.

Große Tiere wie Elefanten, Kühe, Nilpferde , Zebras , Pferde usw.  vertreiben diese lästigen Plagegeister. Andere Tiere wie Echsen, Fische, Kröten , Frösche usw.  fressen sie mit Vorliebe. Die Natur hat es so eingerichtet, dass Fliegen einigen Tieren als Nahrungsquelle diesen, anderen Tieren gehen diese Viecher nur aufs Gemüt.

Wenn die Fliegen aussterben würden, hätte ich nichts dagegen. Im australischen Busch war mein Rücken oft schwarz von Fliegen. Sie krochen mir in den Augen, Ohren, Nase und wenn ich den Mund nicht schnell genug zumachte, auch noch in den Mund, seitdem hasse ich jede Fliege. Es ist ein regelrechtes Hobby von mir, jeden Sommer so viele Fliegen wie möglich zu erschlagen.

Jeder vernünftige Bürger sollte soviel Fliegen wie möglich erschlagen, denn Fliegen übertragen Krankheiten, darin sind sich alle Kammerjäger einig.  :“ Warum sind Fliegen gefährlich?“. Wie gesagt, Fliegen sind nicht nur ekelig und überflüssig, sie übertragen einige Krankheit und sollten deshalb als unserer Feind betrachtet werden.

https://www.kammerjaeger-ratgeber.de/warum-sind-fliegen-gefaehrlich/

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

27923 Postings, 5021 Tage AnanasRoth fordert „Klimapass“ für Flüchtlinge wegen der

 
  
    #34581
3
15.12.19 06:43

Erderwärmung. Holst du dir nasse Füße, dann hol dir in Deutschland einen „Klimapass „ ab., geht es noch bescheuerter? Die SUPER-GRÜNE Roth fordert einen „Klimapass“ für Flüchtlinge. Das Dokument soll Menschen, die vom Klimawandel betroffen sind, „eine selbstbestimmte und frühzeitige Umsiedlung in sichere Länder ermöglichen – und ihnen dort Staatsbürger ähnliche Rechte gewähren“. Die Bewohner von Staaten wie Tuvalu und  Kiribati usw. dürften nicht staatenlos werden, wenn es ihr Land nicht mehr geben sollte. Um Staatenlosigkeit zu vermeiden, könne auch „eine Staatsbürgerschaft im aufnehmenden Land eine Option sein“.

Ein „Klimapass“ öffnet dem Missbrauch jedoch Tür und Tor. Bei den Bewohnern von Tuvalu und Kiribati (zusammen etwa 128.000 Einwohner) wird es nicht bleiben. Jeder, der Opfer einer Katastrophe oder einfach des eigenen Unvermögens geworden ist, wird den angeblich von Deutschland herbeigeführten Klimawandel als Schuldigen ausmachen.

Schnell werden Millionen Menschen den Lockruf der Sozialsysteme vernehmen und unter dem Vorwand globaler Gerechtigkeit den Einlass ins Sozialparadies Deutschland fordern. Für Deutschland ist das weder verkraftbar noch wünschenswert. Die Forderung von dieser  Roth ist mal wieder ein typisches unpolitisches Hirngespinst.

Zitat:

Heute wird der Antrag bereits im Bundestag verhandelt: Die Grünen wollen Menschen, die vom Klimawandel betroffen sind, „eine selbstbestimmte Umsiedlung in sichere Länder“ ermöglichen. Den Zutritt ermögliche dann der „Klimapass“.
Die Grünen-Politikerin und Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth fordert einen „Klimapass“ für Flüchtlinge vor den Folgen der Erderwärmung. Dieses Dokument könnte Betroffenen „eine selbstbestimmte und frühzeitige Umsiedlung in sichere Länder ermöglichen – und ihnen dort staatsbürgerähnliche Rechte gewähren“, sagte Roth den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND)
https://www.welt.de/politik/deutschland/...U9czp7H8BG9Rv4cQ0sFvfbRASw

Es ist diese Roth die hier Forderungen stellt!
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
75388462_10217863452992465_29503925266....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
75388462_10217863452992465_29503925266....jpg

8728 Postings, 268 Tage Laufpass.comgibt es auch schon eingewanderte

 
  
    #34582
1
15.12.19 06:50
Fliegen? Die Roth zähl ich zu den lästigen  

3576 Postings, 5494 Tage flumi4Schade, dass Salvini Rackete nicht in den Knast

 
  
    #34583
2
15.12.19 07:01
brachte. Sie ruft zu "zivilem Ungehorsam" auf, was m. E. nichts anderes als ein Gewaltaufruf darstellt. Noch schlimmer, sie will mit ihrem neuen Buch auch noch Kohle verdienen.
Klimawandel, Flüchtlingsbewegung: Die Politik trifft derzeit die falschen Entscheidungen, die Folgen sind katastrophal. Das behauptet die Ex-Kapitänin der "Sea Watch 3", Rackete. Sie fordert deutliche Konsequenzen.
 

27923 Postings, 5021 Tage AnanasWas ist nur aus unserem Land geworden ?

 
  
    #34584
15.12.19 08:04

„Innenminister Herrmann kündigt an: Mehr Polizisten für unsere Weihnachtsmärkte „

Noch mehr Polizisten auf Weihnachtsmärkten ist nichts anderes als die unzureichende Bekämpfung der Symptome. Die Ursache liegt in der verfehlten Migrationspolitik von Angela Merkel. Für die Fortsetzung dieser ist Herrmanns Parteifreund Seehofer mitverantwortlich!

Bald wird der traditionelle Weihnachtsmarkt aus Sicherheitsgründen der Vergangenheit angehören, denn keine Stadt oder Gemeinde will die Verantwortung mehr übernehmen.


Zitat:
München – Nach der tödlichen Attacke von Jugendlichen auf einen Mann in Augsburg und dem Messerangriff auf einen Münchner Polizisten verstärkt die Staatsregierung die Polizeipräsenz in Innenstädten. Insbesondere jetzt in der Vorweihnachtszeit werde man in den Städten und auf Weihnachtsmärkten sichtbar mit noch mehr Polizeibeamten präsent sein, kündigte Innenminister Joachim Herrmann (63, CSU) nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in München an. Zitat Ende.
https://www.bild.de/regional/muenchen/...CIO5cy7NZeRpfUxrB7nDOrnYM89Y





-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
1_w_993_q_high_c_0.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
1_w_993_q_high_c_0.jpg

35818 Postings, 5932 Tage Talisker"Bald wird der traditionelle Weihnachtsmarkt

 
  
    #34585
1
15.12.19 08:21
aus Sicherheitsgründen der Vergangenheit angehören, denn keine Stadt oder Gemeinde will die Verantwortung mehr übernehmen."

Genau. Deshalb gilt ja auch im Jahr 2019:
"Weihnachtsmärkte öffnen immer früher
[...] Die Öffnungszeiten der Weihnachtsmärkte resultieren vor allem aus der großen Nachfrage der Besucherinnen und Besucher"

Soviel zur Diskrepanz von Realität und eigener Wahrnehmung.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

35818 Postings, 5932 Tage Taliskerach so,

 
  
    #34586
15.12.19 08:21
aus
https://www.t-online.de/leben/familie/id_86795312/...mer-frueher.html
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

27923 Postings, 5021 Tage Ananas2 auf einem Streich . Merkel zur Nation?

 
  
    #34587
15.12.19 08:22

„Angela Merkel: Deutsche müssen Gewalt der Ausländer akzeptieren“
„Massenvergewaltigung in Tübingen: Südländer vergewaltigten deutsche Frau. Gang-Rape!“
"Tübingen ist eigentlich ein friedvoller Ort. Doch vor Kurzem wurde hier eine junge Frau von mehreren Männern vergewaltigt. Die Einwohner sind fassungslos. Die Täter sollen alle zwischen 20 und 30 Jahre alt gewesen sein und ein südländisches Aussehen gehabt haben. Alle hatten kurze, dunkle Haare und sprachen deutsch, untereinander jedoch in einer ausländischen Sprache. Berichte zur Tat: http://www.welt.de/vermischtes/articl... "

https://www.youtube.com/...yJ_aaUnWYR00f181lZht4p9igepb5C&index=8



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1382 | 1383 | 1384 1384  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: badtownboy, DAXERAZZI, Fernbedienung, Grinch, ixurt, Philipp Robert, Radelfan, Salat19, Stuff_Wild, UlliM