Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Schwarz-Gelbe Steuerlüge ?


Seite 2 von 12
Neuester Beitrag: 12.08.10 14:58
Eröffnet am: 09.10.09 11:13 von: ruhrpottzock. Anzahl Beiträge: 276
Neuester Beitrag: 12.08.10 14:58 von: finanzier Leser gesamt: 10.801
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
19


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12  >  

11123 Postings, 5172 Tage SWayZur Sache, hat das was mit Sachlichkeit zu tun ?

 
  
    #26
09.10.09 11:56
Na dann bin ich ja bei DIR genau richtig aufgehoben.

Du hast Recht Happy, ALLES ist wunderschön und wenn ich ehrlich bin. Du hast Recht schwarz-gelb hat die Wahl verloren. mal schauen vielleicht merken sie es auch noch.

:)

Willst Du jetzt wirklich 4 weitere Jahre Wahlkampf machen ?

Ich kann mir NICHT vorstellen das man dabei geistig gesund bleiben kann. Was sagst du dazu ?  

19279 Postings, 7182 Tage ruhrpottzockerDas hat doch nichts mit dem Wahlergebnis zu tun !

 
  
    #27
2
09.10.09 11:59
Es ist unsere Regierung, die wir mehrheitlich gewählt haben. Ich habe das zwar nicht getan, aber das spielt keine Rolle.

Die, die jetzt regieren, erhalten ebenso wenig von mir einen Freibrief, wie diejenigen, die ich gewählt habe, die aber nicht regieren.

Und die, die jetzt am Ruder sind, wollten massiv Steuern senken, dadurch die Wirtschaft ankurbeln und die Verschuldung so senken.

Das fordere ich ein- mehr nicht !

Ich füchte, sie werden das nicht leisten können. Warum ? Nicht weil sie zu dumm sind, die Realitäten nicht gesehen zu haben. Dass die Verprechen der reine Irrwitz waren, wissen doch alle. Wer diesen Versprechen vorher glaubte, macht sich auch die Hose mit der Beißzange zu.

Nein, ich bin der Meinung, dass sie uns alle bewusst verarscht haben, um die Wahl zu gewinnen.

Wenn ich irre, werde ich sie das nächste Mal wählen. Erfolg gehört honoriert.

Wenn ich nicht irre, werden sie bei komenden Wahlen ein Debakel erleben - wie Herr Kohl 1998.

Das ist eigentlich selbstverständlich in einer Demokatie. Oder nicht ? ;-)
-----------
Watt der Merkel ihr Schnitzel mittem Ackermann iss, datt iss dem Rz seine Körriewuast mit Hühernerherzkes in dem Jupp seine Kneipe umme Ecke ! Ich sach dich datt !

68172 Postings, 5767 Tage BarCodeIch hab eulich nach der Wahl

 
  
    #28
3
09.10.09 12:00
das Märchen "Hans im Glück" gelesen. War auch sehr aufschlussreich...

Wahlversprechen sind immer leicht einzuhalten. Z.B. Westerwelles:
"„Ich unterschreibe keinen Koalitionsvertrag, in dem nicht ein einfaches, niedriges und gerechtes Steuersystem steht.”

Kein Problem. Unterschreibt halt Niebel.
Oder es steht drin: "Ein einfaches, niedriges und gerechtes Steuersystem kann erst nach der Konsolidierung des Haushaltes und dem Ende der Krise angegangen werden."
Und schon steht "ein einfaches, niedriges und gerechtes Steuersystem" drin...
-----------
"Wo die Verfügungsgewalt über Eigentum an Produktionsmitteln
zu Herrschaft über Menschen führt, ist ihre demokratische Kontrolle durch Mitbestimmung geboten."
Aus dem FDP-Programm von 1972

129861 Postings, 5754 Tage kiiwiiLeute,nicht aufregen - klar werden Steuern gesenkt

 
  
    #29
1
09.10.09 12:00
...den Vorwurf des Wahlbetrugs wie Ror-Grün wird sich Schwarz-Gelb nicht einhandeln, für so gescheit halte ich Merkel/Westewelle/Seehofer dann schon...


und ausserdem:
...für die Abfuckprämie war doch auch Kohle da...
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

11123 Postings, 5172 Tage SWayRuhrpottzocker, da stimme ich Dir zu 98% zu !

 
  
    #30
09.10.09 12:01

19279 Postings, 7182 Tage ruhrpottzockerWar doch auch Kohle da ?

 
  
    #31
09.10.09 12:02
Dann bin ich mal gespannt, wie sie gleichzeitig die Verschuldung senken.

Bisher habe ich nur gehört, dass dieselbe auf eine fantastische Rekordhöhe schnellen soll. Ich fürchte, dann bekomen wir auch im Bund Berliner Verhältnisse
-----------
Watt der Merkel ihr Schnitzel mittem Ackermann iss, datt iss dem Rz seine Körriewuast mit Hühernerherzkes in dem Jupp seine Kneipe umme Ecke ! Ich sach dich datt !

95440 Postings, 6799 Tage Happy EndSubway, wo habe ich behauptet

 
  
    #32
09.10.09 12:03
Schwarz-Geld hätte die Wahl verloren??  

19279 Postings, 7182 Tage ruhrpottzockerSWay, wenn ich irre, gebe ich das auch zu

 
  
    #33
1
09.10.09 12:05
Und ich möchte mich gerne irren, weil nämlich schlechte Zeiten kommen werden, wenn ich Recht habe.

Ich wünsche mir, beim nächsten Mal aus voller Überzeugung schwarz-gelb wählen zu können, weil sie erfolg hatten und ihre Versprechen eingelöst haben.

Aber träumen hilft nicht weiter. Ich sehe nur negative Vorzeichen.
-----------
Watt der Merkel ihr Schnitzel mittem Ackermann iss, datt iss dem Rz seine Körriewuast mit Hühernerherzkes in dem Jupp seine Kneipe umme Ecke ! Ich sach dich datt !

129861 Postings, 5754 Tage kiiwiiWir ham doch immer noch Krise...odda ned ?

 
  
    #34
09.10.09 12:06
...da darf, ja muß die Verschuldung steigen -- sagt Keynes
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

11123 Postings, 5172 Tage SWaynaja, so gefühlt wenn man auch die stillen Stimmen

 
  
    #35
1
09.10.09 12:06
der Deutschen mit hinzu zählt. DANN hat s-g die Wahl verloren.

Ist doch gut Happy, bei Euch das Wetter auch so schön, wie bei uns ?

ich lasse es mal auf mich zukommen und wünsche dieser Regierung genau das gleiche was ich jeder anderen Regierung gewünscht hätte, ein glückliches Händchen, viel Glück und gutes Gelingen.

Nur Idioten versuchen Dinge zu ändern die sich nicht ändern können.

Alea iacta est !  

51327 Postings, 6999 Tage eckiDas ist schon der Knackpunkt für Wahllüge

 
  
    #36
09.10.09 12:08
„Ich unterschreibe keinen Koalitionsvertrag, in dem nicht ein einfaches, niedriges und gerechtes Steuersystem steht.”

Entweder es gibt nur ein bissle Alibisenkung oder der Haushalt wird absehbar nicht EU-konform und in Richtung Schuldenkontrolle oder gar -abbau schon gar nicht.  

11123 Postings, 5172 Tage SWayDito, so isses auch bei mir !

 
  
    #37
09.10.09 12:09
Machen wir also einen Deal, wenn Du dich irrst wählst Du beim nächsten Mal FDP und machst davon ein Foto mit der Handy Kamera und wenn ich mich irre wähle ich SPD (oder darf ich auch grün wählen ) und mache ebenfalls davon ein Foto ?!

Wie schaut es aus, schlägst Du ein ?  

51327 Postings, 6999 Tage eckiRPZ und sway, ist ja ne nette Idee, aber

 
  
    #38
09.10.09 12:11
ich befürchte es gibt immer interpretationsspielraum, je nach persönlichem Standpunkt, ob man eine Phase jetzt als sehr erfolgreich einstuft oder nicht.  

16543 Postings, 6246 Tage MadChartSchwarz-Gelb übernimmt einen haushalt,

 
  
    #39
1
09.10.09 12:14
der durch die globale Vorgeschichte in schlechter Verfassung ist.  Keine Regierung anderer Couleur könnte da was dran ändern. Sollen sie nun sehen, wie sie das beste daraus machen. Die haben ja noch nichtmal angefangen, zum Schimpfen ist es noch zu früh.

Vor der Wahl Steuersenkungen zu versprechen, ist natürlich entweder sträfliche Unkenntnis der haushaltslage oder dreist gelogen. Aber das müsste eigentlich jedem Wähler klar gewesen sein. Schließlich hat wohl kaum jemand schwarz-gelb wegen dieser offensichtlich unhaltbaren Versprechungen gewählt, sondern weil man der bisherigen Truppe überdrüssig war. (Obwohl die Ihre Arbeit m.E. nicht mal so schlecht gemacht haben). Sozusagen das kleinstmögliche Übel.

Warten wir's also erstmal ab.
-----------
http://www.nordlichter.org/lade.gif

8179 Postings, 3986 Tage thai09Die,wo sich darum gerissen haben D im Shit

 
  
    #40
2
09.10.09 12:20
zu fuehren, aus welchen Gruenden auch immer,
(die Wirtschafts- + Finanzkrise laesst gruessen)
sollen sich nun damit rumschlagen, Steuern hin oder her !
SOM NAM NA.... selber Schuld....!  

129861 Postings, 5754 Tage kiiwiija ja, die wo...

 
  
    #41
1
09.10.09 12:30
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

95440 Postings, 6799 Tage Happy End@ecki

 
  
    #42
09.10.09 12:36
http://www.ariva.de/forum/Die-Guido-Chronik-2009-2013-389692

:-)  

8179 Postings, 3986 Tage thai09die, welche : kiiwii, brauchst nicht zu melden...

 
  
    #43
09.10.09 12:39

2041 Postings, 4837 Tage dualkiiwii, wir wollen uns doch nicht an

 
  
    #44
1
09.10.09 12:46
Nebensächlichkeiten aufhängen,
vermutlich schreibt man außerdem auch mit ß

Aber Schwamm drüber, wir betreiben hier kein Grammatik- oder Rechtschreibrodeo
-----------
Brettchen kaputt

24541 Postings, 6680 Tage Tony FordKindergelderhöhung, völliger Quatsch!

 
  
    #45
5
09.10.09 12:50
Ich kann nicht begreifen, wie es sich Politiker wiedermal leicht machen und mit ein paar EURO versuchen die Leute für sich zu gewinnen.

Ich plädiere schon seit längerer Zeit für eine kostenlose und gleiche Bildung für alle, d.h. Schulmaterialien, Verpflegung, Schuluniform vom Staat gesponsort. So landet das Kindergeld auch beim Kind und nicht in einer Tilgung eines Kredits oder diversen anderen familiären Ausgaben.

Des Weiteren hat es den Vorteil, dass man in sozialschwachen Regionen die Zahl der Kinder nicht aufgrund der finanziellen Mittel nach oben treibt, denn eine Erhöhung des Kindergeldes hat in den letzten Jahren dazu geführt, dass sozial schwache (oftmals leider auch Problem-) Familen noch mehr Kinder bekommen haben und gut betuchte  Familien weiterhin nur 1 Kind im Schnitt haben.

Deshalb sollte man Bildung & Kinderunterbringung "kostenlos" machen, statt immer wieder nur den einfachen Weg der Kindergelderhöhung zu gehen.  

68172 Postings, 5767 Tage BarCodeDie sozial Schwachen

 
  
    #46
4
09.10.09 12:57
werden wahrscheinlich wegen der schlechten Finanzlage keine Kindergelderhöhung bekommen. ((Nach Ariva-Lesart wird das eh nur für Bier und Zigaretten ausgegeben. Sonst wären die ja nicht sozial schwach!)

Man wird einen "Kompromiss" finden und erstmal nur den Freibetrag erhöhen. Dann haben schonmal die sozial starken was davon...

Das kostet dann statt 8 Mrd. nur 3 Mrd. Und diejenigen, die über 100.000 Euro im Jahr verdienen, können die 75 Euro mehr im Monat pro Kind ja nun wirklich gut gebrauchen, um die Konjunktur so richtig anzuschieben...
-----------
"Wo die Verfügungsgewalt über Eigentum an Produktionsmitteln
zu Herrschaft über Menschen führt, ist ihre demokratische Kontrolle durch Mitbestimmung geboten."
Aus dem FDP-Programm von 1972

Clubmitglied, 41741 Postings, 6917 Tage vega2000Dieser Thread

 
  
    #47
2
09.10.09 13:02
ist ein gutes Beispiel dafür wie es in den Koaltionsverhandlungen zugeht...

Einer stellt ein interessantes Thema zur Diskussionen, aber anstatt sich damit auseinanderzusetzen tauschen die bekannten Arivanasen gleich wieder ihre Sympathien für einander aus.

Sachlich & Konstruktiv geht anders!

http://www.sueddeutsche.de/,tt3m1/politik/32/490409/text/

Schöpfen aus dem Nichts
Schwarz-Gelb09.10.2009, 08:46
Ein Kommentar von Heribert Prantl

Creatio ex nihilo: Die schönen Tage sind vorbei, aber die künftige schwarz-gelbe Koalition hat es noch nicht gemerkt. Sie will immer noch Geld verteilen, wo keines ist.

Auf der Suche nach Lösungen: Kanzlerin Merkel und FDP-Chef Westerwelle (Foto: ddp)
Die schwarz-gelbe Koalition hat erste Erfolge erzielt. Sie hat beschlossen, dass die Wirtschaft 2009 nicht um sechs, sondern nur um fünf Prozent geschrumpft ist.

Und sie hat des Weiteren dekretiert, dass die Wirtschaft im kommenden Jahr nicht nur um 0,5 Prozent wächst, wie bisher die Prognosen lauteten, sondern um 1,25 Prozent. Das ist ein fürwahr kraftvoller Auftakt.

Die schwarz-gelbe Koalition vertraut der Kraft des Wortes. Sie hat noch nichts getan, aber schon geht es aufwärts. Creatio ex nihilo, nennt das der Lateiner.


Unernsthaftigkeit der Koalitionäre
Man beschließt einfach, dass man Erfolg hat. Nach diesem Muster könnten die Koalitionspartner auch jetzt schon beschließen, dass die schwarz-gelbe Koalition von 2009 bis 2013 ein voller Erfolg gewesen ist.

Aber im Ernst: Was an den Koalitionsverhandlungen auffällt, ist die Unernsthaftigkeit, mit der die Koalitionäre mit der horrenden Verschuldung umgehen. Die Warnungen und Empfehlungen der Finanzexperten werden beiseitegeschoben, die Milliardendefizite ignoriert. Der Vulkan raucht, aber die Koalitonäre tun so, als handele es sich um ein Freudenfeuer für die neue Regierung.

Die neue Regierung wird nicht in einem Palast regieren, sondern in einem Käfig. Wenn für jede neue Schuldenmilliarde aus der vergangenen Legislaturperiode, aus Bankenrettungs- und Konjunkturpaketen, nur ein einziger Gitterstab steht, dann sieht die neue Regierung vor lauter Stäben die Welt nicht mehr.


Im Schuldenkäfig
Gleichwohl tut die neue Koalition so, als könne sie neue Wohltaten verteilen. Diese Regierung wird, um ein bisschen Bewegungsfreiheit zu haben, Stäbe aus dem Schuldenkäfig, in dem sie steckt, herausbrechen müssen. Wie sie das macht, wo sie das macht, an welchen Stäben sie rüttelt und welche sie bricht - das ist eine hochpolitische Frage, das ist die Frage, an der sich das Schicksal der neuen Koalition entscheidet.
KoalitionsgesprächeWeihnachtsgeschenke vor der nächsten Wahl Die Koalition redet von Steuersenkungen. Sie wird aber um Steuererhöhungen nicht herumkommen. Die Freiheit der neuen Regierung wird darin bestehen, welche Steuern sie erhöht; sie besteht in der Entscheidung, wer belastet wird.

Alle in gleicher Weise? Mit der Folge, dass es die Ärmeren trifft wie ein Hammerschlag und die Vermögenden nur wie ein Pieks mit der Stecknadel? Welche neuen Steuern erfindet die neue Regierung, welche hebt sie an? Erhöht sie die Einkommenssteuer - oder die Mehrwertsteuer? Spart sie bei der Kultur oder bei der sozialen Sicherung? Spart sie so, dass die Spaltung der Gesellschaft noch größer wird? Das sind die Fragen, die die neue Regierung beantworten muss.

Wenn die Regierung die falschen Stäbe bricht, wird schnell der Stab über ihr gebrochen werden.
-----------
Zur Summe meines Lebens gehört im Übrigen, dass es Ausweglosigkeit nicht gibt!

ADU

4502 Postings, 6815 Tage verdiZuallererst holen wir uns nächstes Jahr NRW zurück

 
  
    #48
2
09.10.09 13:33

Mal sehen, wann die Schwarzen in Umfragen unter 30% fallen... Da wird ihnen das Winken vergehen!;-))

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer, rechts, bei ihrer Ankunft zum Volksfest 'Keferloher Montag' auf Gut Keferloh bei München, Bayern. Die Parteivorsitzenden von CDU/CSU fuhren in einer Kutsche vor.

 

11123 Postings, 5172 Tage SWayDas Bild ist aber nicht aus Bayern, egal.

 
  
    #49
09.10.09 13:38
Wünsche Euch viel Glück.  

2028 Postings, 4435 Tage Hepha@ToniFord

 
  
    #50
09.10.09 13:39
Du meinst wohl so landet die "Kindergelderhöhung" beim Erzieher oder Lehrer?

Hast Du denn selber Kinder?  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12  >  
   Antwort einfügen - nach oben